SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Lehrveranstaltung


    ABOVE-THE-LINE-
    COMMUNICATION
      Wie man erfolgreiche Kommunikationskampagnen plant




Kommunikations-
    theorie
 Wie kommt die Botschaft vom
     Sender zum Empfänger?
                    Konzept und Vorlesung:
           Dipl. Kommunikationswirt Andreas Wiehrdt
Die folgenden Folien und deren Inhalte sind geistiges Eigentum von
                           Andreas Wiehrdt, München.


Die Nutzung wird ausdrücklich nur für private- beziehungsweise Bildungszwecke
                       und nur auf Widerruf gestattet.


Die Vervielfältigung, Publizierung oder Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen,
                          ist ausdrücklich untersagt.




                        Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Meine Ziele


1. Wie funktioniert Kommunikation

2. Einführung in die Grundlagen der
  Kommunikationstheorie

3. Botschaften haben mindestens vier Seiten

4. Herausforderungen der Massenkommunikation




                         Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Das Stimulus-
Response-Model

     Stimulus                                                                                               Response


                Hamburger?




 Siegfried Sender                                                                                     Emil Empfänger


                     Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Das Vier-seiten-Modell
der Kommunikation



                                                 Hamburger?




        Siegfried Sender                                                                                                                             Erwin Empfänger

Das Vier-Seiten-Model nach Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationspsychologe



                                                                    Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
S


 Das Vier-seiten-Modell
 der Kommunikation


Selbstoffenbarung                                                                                                                                     Appell
Was offenbahrt der                                                                                                                                    Was will er von mir?
sender über sich?




        Beziehung                                                                                                                                     Sachinhalt
        Wie steht der Sender                                                                                                                          Worüber spricht er?
        zu mir?


                                                                          Erwin Empfänger

 Das Vier-Seiten-Model nach Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationspsychologe



                                                                     Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
S


Das Vier-seiten-Modell
der Kommunikation
                                                  „Schön, dass Du mal
                                                 wieder vorbei schaust!“
Selbstoffenbarung                                          Appell
„Ich bin ganz schön                                        „Besuche mich bitte
einsam.“                                                   öfter!“




      Sebastian Sender                                                                                                                                Emil Empfänger
Beziehung        Sachinhalt
„Du besuchst mich nicht                            „Ich freue mich über deine
oft genug.“                                        Anwesenheit“
Das Vier-Seiten-Model nach Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationspsychologe
                                                                     Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
S


Das Vier-seiten-Modell
der Kommunikation
                                                       Da ist was Grünes
                                                       in meinem Essen?
Selbstoffenbarung                                          Appell                                               Selbstoffenbarung                     Appell
„Ich weiß nicht, was                                       „Sag mir bitte,                                      „Mir schmeckt das nicht.“             „Lass nächstes Mal
es ist“                                                    was es ist!““                                                                              das Grüne weg!“




                  Sebastian Sender                                                                                                  Erwin Empfänger
Beziehung                                          Sachinhalt                                                   Beziehung                             Sachinhalt
„Du wirst das wissen.“                             „Da ist was Grünes!“                                         „Du bist ein mieser Koch.“            „Da ist was Grünes!“

Das Vier-Seiten-Model nach Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationspsychologe
                                                                     Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Kommunikations-
störungen



                Hamburger?




 Siegfried Sender                                                                                     Emil Empfänger


                     Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Kommunikations-
  störungen

                                       Hamburger?

                                                       „gedacht“ ist nicht gesagt
                                                             „gesagt“ ist nicht gehört
                                                              „gehört“ ist nicht verstanden
                                                                 „verstanden“ ist nicht gewollt
Siegfried Sender                                                                                                                                             Emil Empfänger
                                                                     „gewollt“ ist nicht gekonnt
                                                                         „gekonnt und gewollt“ ist nicht getan
                                                                            „getan“ ist nicht beibehalten

  In Anlehnung an Konrad Lorenz (1903-89), österreichischer Verhaltensforscher, 1973 Nobelpreis

                                                                            Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Kommunikations-
  störungen

                                       Hamburger?


                                                                   Was zählt, ist die Botschaft,
                                                                die beim Empfänger ankommt!


Siegfried Sender                                                                                                                                             Emil Empfänger




  In Anlehnung an Konrad Lorenz (1903-89), österreichischer Verhaltensforscher, 1973 Nobelpreis

                                                                            Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Das Stimulus-
Response-Model



                Hamburger?




 Siegfried Sender                                                                                     Emil Empfänger


                     Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Kommunikation über
ein Medium

     Medium



                                    bur ger?
                    Ha m
                    Hamburger?
                    Ha m
                         burg
                              er?

                 One Way Communication
Susanne Sender                                                                                        Emil Empfänger


                     Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Massenkommunikation




       Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Kommunikation über
ein Medium                        ?
                               ung
                     her
           Ve   rsic
          Versicherung?
          Ver
              sich
                   eru


                                                                                             ?
                       ng?



                 bur ger?
      Ha m
      Hamburger?
      Ha m
           burg
                er?
            ?
      Auto
      Auto?
      Auto
           ?                                                                                     Emil Empfänger


            Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Kommunikation über
ein Medium                        ?
                               ung
                     her
           Ve   rsic
          Versicherung?
          Ver
              sich
                   eru
                       ng?



                 bur ger?
      Ha m
      Hamburger?
      Ha m          Ha burger?
           burg
                er?
            ?
      Auto
      Auto?
      Auto
           ?                                                                                 Emil Empfänger

                   Filter
            Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Dies ist nur ein Auszug aus den kompletten Trainingsunterlagen zum Thema.


  Wenn Sie das Thema interessiert beziehungsweise Sie Ihre Mitarbeiter in
diesem oder einem anderen Job-relevanten Thema von didaktisch versierten
    Branchen-Insider trainieren lassen möchten, freue ich mich auf Ihre
                                    Kontaktaufnahme


                                        Andreas Wiehrdt
                                       Kontakterschule
                                              Cheftrainer


                              www.kontakterschule.de
                            +49. (0)1 51. 50 67 67 92


                       Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Mein Profil

„Andreas Wiehrdt ist Werber aus Leidenschaft; Berater, Trainer,
Coach und Dozent. Erfahrung aus über 20 Jahren in der
Marketing- und Werbewelt als Berater und Stratege in
internationalen Full-Service-Agenturen für Blue-Chip-Marken
fließen in seine Workshops und Keynotes für viele relevante
Themen rund um Marketing und Werbung ein.


Er arbeitet lieber als kreativer Wissensvermittler, Katalysator                                                      Andreas Wiehrdt

und Moderator denn als Dozent. Konsequenterweise wird das                                                            Ehrengutstr. 19
                                                                                                                     80469 München
Wissen in seinen Workshops gemeinsam erarbeitet und durch
anregende Übungen gefestigt.“
                                                                                                                     01 51.50 67 67 92
schreibt DESIGNERDOCK München,                                                                                       andreas@wiehrdt.de
die Personalberatung für die Kreativindustrie
www.designerdock.de                                                                                                  www.wiehrdt.de
                                                                                                                     www.kontakterschule.de




                                    Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)
Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)
Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)
BrandDoctor
 
Kommunikationsziele
KommunikationszieleKommunikationsziele
Kommunikationsziele
BrandDoctor
 
Einführung Kommunikationsstrategie
Einführung KommunikationsstrategieEinführung Kommunikationsstrategie
Einführung Kommunikationsstrategie
BrandDoctor
 
Positioning Vertiefung
Positioning VertiefungPositioning Vertiefung
Positioning Vertiefung
BrandDoctor
 
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
BrandDoctor
 
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
BrandDoctor
 
Überblick Kommunikationsbranche
Überblick KommunikationsbrancheÜberblick Kommunikationsbranche
Überblick Kommunikationsbranche
BrandDoctor
 
Kommunikationstheorie
KommunikationstheorieKommunikationstheorie
Kommunikationstheorie
BrandDoctor
 
Kreation beurteilen
Kreation beurteilenKreation beurteilen
Kreation beurteilen
BrandDoctor
 
Markenidentität
MarkenidentitätMarkenidentität
Markenidentität
BrandDoctor
 
Methodische Kreativität
Methodische KreativitätMethodische Kreativität
Methodische Kreativität
BrandDoctor
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
BrandDoctor
 
100 Jahre Kommunikationstheorie
100 Jahre Kommunikationstheorie100 Jahre Kommunikationstheorie
100 Jahre Kommunikationstheorie
sprachbuero
 
Einführung in die »Kommunikation«
Einführung in die »Kommunikation«Einführung in die »Kommunikation«
Einführung in die »Kommunikation«
Philippe Wampfler
 
The Living, Speaking Hand: Typography in Language Arts
The Living, Speaking Hand: Typography in Language ArtsThe Living, Speaking Hand: Typography in Language Arts
The Living, Speaking Hand: Typography in Language Arts
sschwister
 
Interactive art as Activism
Interactive art as ActivismInteractive art as Activism
Interactive art as Activism
Catalyst
 
Vertiefung Positioning
Vertiefung PositioningVertiefung Positioning
Vertiefung Positioning
BrandDoctor
 
What is Information Design?
What is Information Design?What is Information Design?
What is Information Design?
ohellojames
 
Edward Tufte and Information Design for the Web
Edward Tufte and Information Design for the WebEdward Tufte and Information Design for the Web
Edward Tufte and Information Design for the Web
sprocketeer
 

Andere mochten auch (20)

Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)
Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)
Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)
 
Kommunikationsziele
KommunikationszieleKommunikationsziele
Kommunikationsziele
 
Einführung Kommunikationsstrategie
Einführung KommunikationsstrategieEinführung Kommunikationsstrategie
Einführung Kommunikationsstrategie
 
Positioning Vertiefung
Positioning VertiefungPositioning Vertiefung
Positioning Vertiefung
 
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
 
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
 
Überblick Kommunikationsbranche
Überblick KommunikationsbrancheÜberblick Kommunikationsbranche
Überblick Kommunikationsbranche
 
Kommunikationstheorie
KommunikationstheorieKommunikationstheorie
Kommunikationstheorie
 
Kreation beurteilen
Kreation beurteilenKreation beurteilen
Kreation beurteilen
 
Markenidentität
MarkenidentitätMarkenidentität
Markenidentität
 
Methodische Kreativität
Methodische KreativitätMethodische Kreativität
Methodische Kreativität
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
 
100 Jahre Kommunikationstheorie
100 Jahre Kommunikationstheorie100 Jahre Kommunikationstheorie
100 Jahre Kommunikationstheorie
 
Einführung in die »Kommunikation«
Einführung in die »Kommunikation«Einführung in die »Kommunikation«
Einführung in die »Kommunikation«
 
Präsentation watzlawick
Präsentation watzlawickPräsentation watzlawick
Präsentation watzlawick
 
The Living, Speaking Hand: Typography in Language Arts
The Living, Speaking Hand: Typography in Language ArtsThe Living, Speaking Hand: Typography in Language Arts
The Living, Speaking Hand: Typography in Language Arts
 
Interactive art as Activism
Interactive art as ActivismInteractive art as Activism
Interactive art as Activism
 
Vertiefung Positioning
Vertiefung PositioningVertiefung Positioning
Vertiefung Positioning
 
What is Information Design?
What is Information Design?What is Information Design?
What is Information Design?
 
Edward Tufte and Information Design for the Web
Edward Tufte and Information Design for the WebEdward Tufte and Information Design for the Web
Edward Tufte and Information Design for the Web
 

Mehr von BrandDoctor

Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-MärktePush oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
BrandDoctor
 
Wann Nachfassen bei Leads?
Wann Nachfassen bei Leads?Wann Nachfassen bei Leads?
Wann Nachfassen bei Leads?
BrandDoctor
 
Drei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-PitchDrei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-Pitch
BrandDoctor
 
Honorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
Honorierungs- und Vertragsmodelle für KreativleistungenHonorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
Honorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
BrandDoctor
 
Briefing
BriefingBriefing
Briefing
BrandDoctor
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
BrandDoctor
 
Planning in der Werbeagentur
Planning in der WerbeagenturPlanning in der Werbeagentur
Planning in der Werbeagentur
BrandDoctor
 
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver machtWie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
BrandDoctor
 
Vertikalisierung der mode
Vertikalisierung der modeVertikalisierung der mode
Vertikalisierung der modeBrandDoctor
 

Mehr von BrandDoctor (9)

Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-MärktePush oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
 
Wann Nachfassen bei Leads?
Wann Nachfassen bei Leads?Wann Nachfassen bei Leads?
Wann Nachfassen bei Leads?
 
Drei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-PitchDrei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-Pitch
 
Honorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
Honorierungs- und Vertragsmodelle für KreativleistungenHonorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
Honorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
 
Briefing
BriefingBriefing
Briefing
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
 
Planning in der Werbeagentur
Planning in der WerbeagenturPlanning in der Werbeagentur
Planning in der Werbeagentur
 
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver machtWie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
 
Vertikalisierung der mode
Vertikalisierung der modeVertikalisierung der mode
Vertikalisierung der mode
 

Kommunikationstheorie

  • 1. Lehrveranstaltung ABOVE-THE-LINE- COMMUNICATION Wie man erfolgreiche Kommunikationskampagnen plant Kommunikations- theorie Wie kommt die Botschaft vom Sender zum Empfänger? Konzept und Vorlesung: Dipl. Kommunikationswirt Andreas Wiehrdt
  • 2. Die folgenden Folien und deren Inhalte sind geistiges Eigentum von Andreas Wiehrdt, München. Die Nutzung wird ausdrücklich nur für private- beziehungsweise Bildungszwecke und nur auf Widerruf gestattet. Die Vervielfältigung, Publizierung oder Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, ist ausdrücklich untersagt. Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 3. Meine Ziele 1. Wie funktioniert Kommunikation 2. Einführung in die Grundlagen der Kommunikationstheorie 3. Botschaften haben mindestens vier Seiten 4. Herausforderungen der Massenkommunikation Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 4. Das Stimulus- Response-Model Stimulus Response Hamburger? Siegfried Sender Emil Empfänger Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 5. Das Vier-seiten-Modell der Kommunikation Hamburger? Siegfried Sender Erwin Empfänger Das Vier-Seiten-Model nach Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationspsychologe Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 6. S Das Vier-seiten-Modell der Kommunikation Selbstoffenbarung Appell Was offenbahrt der Was will er von mir? sender über sich? Beziehung Sachinhalt Wie steht der Sender Worüber spricht er? zu mir? Erwin Empfänger Das Vier-Seiten-Model nach Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationspsychologe Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 7. S Das Vier-seiten-Modell der Kommunikation „Schön, dass Du mal wieder vorbei schaust!“ Selbstoffenbarung Appell „Ich bin ganz schön „Besuche mich bitte einsam.“ öfter!“ Sebastian Sender Emil Empfänger Beziehung Sachinhalt „Du besuchst mich nicht „Ich freue mich über deine oft genug.“ Anwesenheit“ Das Vier-Seiten-Model nach Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationspsychologe Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 8. S Das Vier-seiten-Modell der Kommunikation Da ist was Grünes in meinem Essen? Selbstoffenbarung Appell Selbstoffenbarung Appell „Ich weiß nicht, was „Sag mir bitte, „Mir schmeckt das nicht.“ „Lass nächstes Mal es ist“ was es ist!““ das Grüne weg!“ Sebastian Sender Erwin Empfänger Beziehung Sachinhalt Beziehung Sachinhalt „Du wirst das wissen.“ „Da ist was Grünes!“ „Du bist ein mieser Koch.“ „Da ist was Grünes!“ Das Vier-Seiten-Model nach Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationspsychologe Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 9. Kommunikations- störungen Hamburger? Siegfried Sender Emil Empfänger Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 10. Kommunikations- störungen Hamburger? „gedacht“ ist nicht gesagt „gesagt“ ist nicht gehört „gehört“ ist nicht verstanden „verstanden“ ist nicht gewollt Siegfried Sender Emil Empfänger „gewollt“ ist nicht gekonnt „gekonnt und gewollt“ ist nicht getan „getan“ ist nicht beibehalten In Anlehnung an Konrad Lorenz (1903-89), österreichischer Verhaltensforscher, 1973 Nobelpreis Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 11. Kommunikations- störungen Hamburger? Was zählt, ist die Botschaft, die beim Empfänger ankommt! Siegfried Sender Emil Empfänger In Anlehnung an Konrad Lorenz (1903-89), österreichischer Verhaltensforscher, 1973 Nobelpreis Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 12. Das Stimulus- Response-Model Hamburger? Siegfried Sender Emil Empfänger Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 13. Kommunikation über ein Medium Medium bur ger? Ha m Hamburger? Ha m burg er? One Way Communication Susanne Sender Emil Empfänger Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 14. Massenkommunikation Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 15. Kommunikation über ein Medium ? ung her Ve rsic Versicherung? Ver sich eru ? ng? bur ger? Ha m Hamburger? Ha m burg er? ? Auto Auto? Auto ? Emil Empfänger Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 16. Kommunikation über ein Medium ? ung her Ve rsic Versicherung? Ver sich eru ng? bur ger? Ha m Hamburger? Ha m Ha burger? burg er? ? Auto Auto? Auto ? Emil Empfänger Filter Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 17. Dies ist nur ein Auszug aus den kompletten Trainingsunterlagen zum Thema. Wenn Sie das Thema interessiert beziehungsweise Sie Ihre Mitarbeiter in diesem oder einem anderen Job-relevanten Thema von didaktisch versierten Branchen-Insider trainieren lassen möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme Andreas Wiehrdt Kontakterschule Cheftrainer www.kontakterschule.de +49. (0)1 51. 50 67 67 92 Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 18. Mein Profil „Andreas Wiehrdt ist Werber aus Leidenschaft; Berater, Trainer, Coach und Dozent. Erfahrung aus über 20 Jahren in der Marketing- und Werbewelt als Berater und Stratege in internationalen Full-Service-Agenturen für Blue-Chip-Marken fließen in seine Workshops und Keynotes für viele relevante Themen rund um Marketing und Werbung ein. Er arbeitet lieber als kreativer Wissensvermittler, Katalysator Andreas Wiehrdt und Moderator denn als Dozent. Konsequenterweise wird das Ehrengutstr. 19 80469 München Wissen in seinen Workshops gemeinsam erarbeitet und durch anregende Übungen gefestigt.“ 01 51.50 67 67 92 schreibt DESIGNERDOCK München, andreas@wiehrdt.de die Personalberatung für die Kreativindustrie www.designerdock.de www.wiehrdt.de www.kontakterschule.de Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de