SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
äte

rit
Prio

n

f

doo
sind

toll!

DAS EISENHOWER-PRINZIP
MIT DEN RICHTIGEN PRIORITÄTEN 

ZU MEHR PRODUKTIVITÄT.

Konzept und Moderation:
Andreas Wiehrdt
www.kontakterschule.de
Die folgenden Folien und deren Inhalte sind geistiges Eigentum von Andreas
Wiehrdt, München.

"
Die Nutzung wird ausdrücklich nur für private beziehungsweise Bildungszwecke
und nur auf Widerruf gestattet.

"
Die Vervielfältigung, Publizierung oder Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen,
ist ausdrücklich untersagt.

"
Andreas Wiehrdt

Kontakterschule
Cheftrainer

"
www.kontakterschule.de

headmaster@kontakterschule.de
+49. (0)1 51. 50 67 67 92

Kontakter-Schule © 2013 | | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Kontakter-Schule | © | Andreas Wiehrdt, München
Kontakter-Schule | ©| 2014 2012Andreas Wiehrdt, München | | www.kontakterschule.de
www.kontakterschule.de
eisenhowers Lösung.

President Dwight D. Eisenhower, der 34. Präsident der
Vereinigten Staaten von Amerika.

Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
DAS EISENHOWER-PRINZIP HILFT
TO-DO-LISTEN ZU PRIORISIEREN.

MEIN TIPP:
Die To-DoListe für de
n Tag
gleich in die
EisenhowerMatrix
einordnen u
m sicher zu
stellen,
dass die wic
htigen und
dringenden
Aufgaben zu
erst
erledigt werd
en und sich
schnell
von unwichti
gen To-Dos
zu
befreien.

Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Das eisenhower-Prinzip hilft
Prioritäten setzen.
Wichtigkeit
Super-

wichtig!

B
selbst später erledigen

terminieren

A
selbst und sofort erledigen

P
unwichtig

C

Papierkorb

Das Eisenhower-Prinzip
bietet die
Möglichkeit, anstehende
Aufgaben in
Kategorien einzuteilen.
Dadurch sollen die
wichtigsten Aufgaben zu
erst erledigt und
unwichtige Dinge aussor
tiert werden. Es
wurde von US-Präsiden
t und AlliiertenGeneral Dwight D. Eise
nhower praktiziert
und gelehrt. Anhand de
r Kriterien
Wichtigkeit und Dringlic
hkeit gibt es vier
Kombinationsmöglichkei
ten. Die vier
Aufgabentypen werden
A-, B-, C- und PAufgaben genannt.Sie w
erden in vier
Quadranten verteilt. Je
dem Aufgabentyp
wird eine bestimmte Ar
t der Bearbeitung
zugeordnet. P-Aufgaben
werden nicht
erledigt.

delegieren

nicht dringend

sehr dringend
Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de

Dringlichkeit
Das eisenhower-Prinzip hilft
nicht
, aber rt
ichtig
Prioritäten setzen.
sofo
zwar w
nicht
ie
llte
d

aher
en,
gs so
Aufgab sind und d en. Allerdin n, solche
nd
Wichtigkeiten müss
n lasse edigung
dringe werd
erleite
v
Erl
t
t dazu hieben. Die
erledig
nich
Super-
n sich ch aufzusc
t und
a
m
fa
geplan
in
e
wichtig! ge e gaben sollt
Din
Auf
dieser rt werden.
ie
termin

B

selbst später erledigen


terminieren
htig
r wic
ede
die w d. Sie
en,
te
n
ufgab ingend si die größ
A
dr
los
noch n zweifel in den
b
e
mach , denn: A
e
it!
Freud orb dam
rk
Papie

P

unwichtig

Papierkorb

nicht dringend

Aufgaben, die sowohl w
ichtig
als auch dringend sind.
Sie
haben oberste Priorität
und
sollten daher sofort un
d
selbst erledigt werden.

A

Aufgaben
, die zwa
r nicht
wichtig, w
selbst und sofort erledigen
ohl aber
dr
sind. Hie
r bietet e ingend
s sich an
die Erled
,
igung de
r fraglich
Tätigkeite
en
n abzuleh
nen bzw.
an ander
e zu dele
gieren, u
so die An
m
zahl der
eigenen
Aufgaben
zu minim
ieren.

C

delegieren

sehr dringend
Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de

Dringlichkeit
Das eisenhower-Prinzip hilft
ionen
sentat
Prä
oder
ichtige
Prioritäten setzen.
egen
• W
Koll
e mit
gs

tin
fonat
• Mee
/ Tele
äche
Wichtigkeit
Gespr n
•
Kunde
rojekte
oße P
Super-
 r
• G
ngen,
wichtig! riefings
• B
erbildu
ngen
, Weit
pfehlu
cklungen zu
• Em
Entwi
d
nliche , Beziehung Familie un
rsö eit
• Pe undh
t mit
es
n, Zei
G
sche
itmen n, Hobbys
M
e
Freund

B

selbst später erledigen

terminieren

tter
ils
ewsle
N
E-Ma
•
tige
nwich
e zum
• U
n, wige Email, ,
nge
Störu iel Witzi e Videos
•
Beisp rgeleitet em
weitef von ein Freund, eilten
Anru gweilten gelangw
lan
es
unwichtig ge such ein Papierkorb
Be gen
Kolle
nicht dringend

P

A

• Krisen
• Brennende Herausford
erungen
• Notfälle
• Schnell zu erledigend
e, wichtige Aufgaben
• Aufgaben, die mich di
re
persönlichen Zielen führkt zu meinen
en

selbst und sofort erledigen

• Aufgab
en
mindeste , die andere zu
erledigen ns 80% perfekt
können
• Aufgab
en
weiter br , die mich nicht
auf mein ingen, in Bezug
persönlic e wichtigen
hen Ziele

C
delegieren

sehr dringend
Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de

Dringlichkeit
Das eisenhower-Prinzip hilft
Prioritäten setzen.
Wichtigkeit

Mein Tipp:

Mit dem Eisenhower-Prinz
ip arbeiten Sie
erheblich effektiver, denn
:

Super-

wichtig!

B
selbst später erledigen

terminieren

P
unwichtig

Papierkorb

nicht dringend

A

1. Sie haben ein klares un
d einfaches
Entscheidungsprinzip für
Ihre effiziente
Aktivitätenplanung.

2. Sie gewichten Ihre Aufg
aben nach den
selbst und sofort erledigen
Gesichtspunkten „wichtig“
und „dringend“.
3. Sie ordnen Ihre Tätigke
iten nach
Prioritäten, erkennen Ihre
wichtigsten
Aufgaben und arbeiten sie
ab.
4. Sie delegieren Aufgaben
, entlasten sich
und binden Ihre Mitarbeite
r besser ein.

C

delegieren

sehr dringend
Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de

Dringlichkeit
Das eisenhower-Prinzip hilft
Prioritäten setzen.
Wichtigkeit

Feedback-

Gespräch mit 

Vorges etztem

hoch

B
selbst später erledigen

terminieren

A

Dringender

Rückrufbitte 

vom Kunden 

entsprechen

Newsletter 

lesen

San dw iche s für 

Me eting 

bes tellen

selbst und sofort erledigen

BITTE IN DIE RICHTIGEN
FELDER EINORDNEN!

P
Papierkorb

niedrig
niedrig

C
delegieren

hoch
Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de

Dringlichkeit
Dies ist nur ein kleiner Auszug aus meinen umfangreichen Unterlagen 

der Trainingseinheit "Produktivitäts-Training".

"
Wenn Sie das Thema interessiert beziehungsweise Sie Ihre Mitarbeiter in

diesem oder einem anderen Job-relevanten Thema von didaktisch versierten
Branchen-Insidern trainieren lassen möchten, freue ich mich sehr 

auf Ihre Kontaktaufnahme.

"
Andreas Wiehrdt

Kontakterschule
Cheftrainer

"
www.kontakterschule.de

headmaster@kontakterschule.de
+49. (0)1 51. 50 67 67 92

Kontakter-Schule © 2013 | | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
Kontakter-Schule | © | Andreas Wiehrdt, München
Kontakter-Schule | ©| 2014 2012Andreas Wiehrdt, München | | www.kontakterschule.de
www.kontakterschule.de
Andreas Wiehrdts

Kontakter-

Schule


ntakter 

Schlaue Ko
beraten 

Kunden
begeisterte

www.kontakterschule.de
headmaster@kontakterschule.de

+49.1 51.50 67 67 92

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Boas práticas de fabricação 2
Boas práticas de fabricação 2Boas práticas de fabricação 2
Boas práticas de fabricação 2
Carima Atiyel
 
EQUIPAMENTO DE PROTEÇÃO INDIVIDUAL 2023.ppt
EQUIPAMENTO DE PROTEÇÃO INDIVIDUAL 2023.pptEQUIPAMENTO DE PROTEÇÃO INDIVIDUAL 2023.ppt
EQUIPAMENTO DE PROTEÇÃO INDIVIDUAL 2023.ppt
Antonio Bezerra
 
[2020][Maio][E-book Food Defense e Food Fraud].pdf
[2020][Maio][E-book Food Defense e Food Fraud].pdf[2020][Maio][E-book Food Defense e Food Fraud].pdf
[2020][Maio][E-book Food Defense e Food Fraud].pdf
Universidade Eduardo Mondlane
 
Treinamento para Cozinha Cassino - Mod.1.ppt
Treinamento para Cozinha Cassino - Mod.1.pptTreinamento para Cozinha Cassino - Mod.1.ppt
Treinamento para Cozinha Cassino - Mod.1.ppt
AnaPaulaMartins114006
 
HSAR.pptx
HSAR.pptxHSAR.pptx
HSAR.pptx
SandroSilva33981
 
Treinamento flying integração
Treinamento flying integraçãoTreinamento flying integração
Treinamento flying integração
Bull Marketing
 
Hsa
HsaHsa
Guia prático para os manipuladores
Guia prático para os manipuladoresGuia prático para os manipuladores
Guia prático para os manipuladores
Meryellen Moliterno
 
Describe - Defence Mechanisms in Humans
Describe - Defence Mechanisms in HumansDescribe - Defence Mechanisms in Humans
Describe - Defence Mechanisms in Humans
b.stev
 
Treinamento de NR 12 basico.sobre maquinas
Treinamento de NR 12 basico.sobre maquinasTreinamento de NR 12 basico.sobre maquinas
Treinamento de NR 12 basico.sobre maquinas
DiegoMenezes36
 

Was ist angesagt? (10)

Boas práticas de fabricação 2
Boas práticas de fabricação 2Boas práticas de fabricação 2
Boas práticas de fabricação 2
 
EQUIPAMENTO DE PROTEÇÃO INDIVIDUAL 2023.ppt
EQUIPAMENTO DE PROTEÇÃO INDIVIDUAL 2023.pptEQUIPAMENTO DE PROTEÇÃO INDIVIDUAL 2023.ppt
EQUIPAMENTO DE PROTEÇÃO INDIVIDUAL 2023.ppt
 
[2020][Maio][E-book Food Defense e Food Fraud].pdf
[2020][Maio][E-book Food Defense e Food Fraud].pdf[2020][Maio][E-book Food Defense e Food Fraud].pdf
[2020][Maio][E-book Food Defense e Food Fraud].pdf
 
Treinamento para Cozinha Cassino - Mod.1.ppt
Treinamento para Cozinha Cassino - Mod.1.pptTreinamento para Cozinha Cassino - Mod.1.ppt
Treinamento para Cozinha Cassino - Mod.1.ppt
 
HSAR.pptx
HSAR.pptxHSAR.pptx
HSAR.pptx
 
Treinamento flying integração
Treinamento flying integraçãoTreinamento flying integração
Treinamento flying integração
 
Hsa
HsaHsa
Hsa
 
Guia prático para os manipuladores
Guia prático para os manipuladoresGuia prático para os manipuladores
Guia prático para os manipuladores
 
Describe - Defence Mechanisms in Humans
Describe - Defence Mechanisms in HumansDescribe - Defence Mechanisms in Humans
Describe - Defence Mechanisms in Humans
 
Treinamento de NR 12 basico.sobre maquinas
Treinamento de NR 12 basico.sobre maquinasTreinamento de NR 12 basico.sobre maquinas
Treinamento de NR 12 basico.sobre maquinas
 

Andere mochten auch

Integrierte Kommunikation
Integrierte KommunikationIntegrierte Kommunikation
Integrierte Kommunikation
BrandDoctor
 
Das Inbox-Zero-System gegen E-Mail-Chaos.
Das Inbox-Zero-System gegen E-Mail-Chaos.Das Inbox-Zero-System gegen E-Mail-Chaos.
Das Inbox-Zero-System gegen E-Mail-Chaos.
BrandDoctor
 
Methodische Kreativität
Methodische KreativitätMethodische Kreativität
Methodische Kreativität
BrandDoctor
 
Kommbranche
KommbrancheKommbranche
Kommbranche
BrandDoctor
 
Wie man Pitches verliert (oder auch gerade nicht).
Wie man Pitches verliert (oder auch gerade nicht).Wie man Pitches verliert (oder auch gerade nicht).
Wie man Pitches verliert (oder auch gerade nicht).
BrandDoctor
 
Kommunikationstheorie
KommunikationstheorieKommunikationstheorie
Kommunikationstheorie
BrandDoctor
 
Die Pomodoro-Technik
Die Pomodoro-TechnikDie Pomodoro-Technik
Die Pomodoro-Technik
BrandDoctor
 
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine AlternativenWhite Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
BrandDoctor
 
Positioning Vertiefung
Positioning VertiefungPositioning Vertiefung
Positioning Vertiefung
BrandDoctor
 
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
BrandDoctor
 
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
BrandDoctor
 
Kreation beurteilen
Kreation beurteilenKreation beurteilen
Kreation beurteilen
BrandDoctor
 
Kommunikationstheorie
KommunikationstheorieKommunikationstheorie
Kommunikationstheorie
BrandDoctor
 
Markenidentität
MarkenidentitätMarkenidentität
Markenidentität
BrandDoctor
 
Methodische Kreativität
Methodische KreativitätMethodische Kreativität
Methodische Kreativität
BrandDoctor
 
Kommunikationsziele
KommunikationszieleKommunikationsziele
Kommunikationsziele
BrandDoctor
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
BrandDoctor
 
Einführung Kommunikationsstrategie
Einführung KommunikationsstrategieEinführung Kommunikationsstrategie
Einführung Kommunikationsstrategie
BrandDoctor
 
Vertiefung Positioning
Vertiefung PositioningVertiefung Positioning
Vertiefung Positioning
BrandDoctor
 
Leitfaden zur Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
Leitfaden zur Entwicklung einer KommunikationsstrategieLeitfaden zur Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
Leitfaden zur Entwicklung einer KommunikationsstrategieMFG Innovationsagentur
 

Andere mochten auch (20)

Integrierte Kommunikation
Integrierte KommunikationIntegrierte Kommunikation
Integrierte Kommunikation
 
Das Inbox-Zero-System gegen E-Mail-Chaos.
Das Inbox-Zero-System gegen E-Mail-Chaos.Das Inbox-Zero-System gegen E-Mail-Chaos.
Das Inbox-Zero-System gegen E-Mail-Chaos.
 
Methodische Kreativität
Methodische KreativitätMethodische Kreativität
Methodische Kreativität
 
Kommbranche
KommbrancheKommbranche
Kommbranche
 
Wie man Pitches verliert (oder auch gerade nicht).
Wie man Pitches verliert (oder auch gerade nicht).Wie man Pitches verliert (oder auch gerade nicht).
Wie man Pitches verliert (oder auch gerade nicht).
 
Kommunikationstheorie
KommunikationstheorieKommunikationstheorie
Kommunikationstheorie
 
Die Pomodoro-Technik
Die Pomodoro-TechnikDie Pomodoro-Technik
Die Pomodoro-Technik
 
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine AlternativenWhite Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
 
Positioning Vertiefung
Positioning VertiefungPositioning Vertiefung
Positioning Vertiefung
 
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
 
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
 
Kreation beurteilen
Kreation beurteilenKreation beurteilen
Kreation beurteilen
 
Kommunikationstheorie
KommunikationstheorieKommunikationstheorie
Kommunikationstheorie
 
Markenidentität
MarkenidentitätMarkenidentität
Markenidentität
 
Methodische Kreativität
Methodische KreativitätMethodische Kreativität
Methodische Kreativität
 
Kommunikationsziele
KommunikationszieleKommunikationsziele
Kommunikationsziele
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
 
Einführung Kommunikationsstrategie
Einführung KommunikationsstrategieEinführung Kommunikationsstrategie
Einführung Kommunikationsstrategie
 
Vertiefung Positioning
Vertiefung PositioningVertiefung Positioning
Vertiefung Positioning
 
Leitfaden zur Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
Leitfaden zur Entwicklung einer KommunikationsstrategieLeitfaden zur Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
Leitfaden zur Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
 

Ähnlich wie Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)

Remote leadership in Krisenzeiten #4
Remote leadership in Krisenzeiten #4Remote leadership in Krisenzeiten #4
Remote leadership in Krisenzeiten #4
ChristianeBernecker
 
WOL @ DGFP // Jahrestagung Personalentwicklung
WOL @ DGFP // Jahrestagung PersonalentwicklungWOL @ DGFP // Jahrestagung Personalentwicklung
WOL @ DGFP // Jahrestagung Personalentwicklung
Sebastian Hollmann
 
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?
Stefan Doering
 
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
 Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi... Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Prinzip kostenlos
Prinzip kostenlos Prinzip kostenlos
Prinzip kostenlos
Dr. Kerstin Hoffmann
 
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK BerlinMooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Marja Annecke
 
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNGwob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob AG
 
33 Erfahrungen in 33 Jahren
33 Erfahrungen in 33 Jahren33 Erfahrungen in 33 Jahren
33 Erfahrungen in 33 Jahren
Marianne Grobner
 
E-Learning im Unternehmen einführen
E-Learning im Unternehmen einführenE-Learning im Unternehmen einführen
E-Learning im Unternehmen einführen
Claudia Musekamp
 
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Aperto Nachname
 
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
ICV
 
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Beat Nussbaumer
 
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Praktisches SOCIAL RECRUITING (TIME) MANAGEMENT - in 5 Schritten auf 20 Minut...
Praktisches SOCIAL RECRUITING (TIME) MANAGEMENT - in 5 Schritten auf 20 Minut...Praktisches SOCIAL RECRUITING (TIME) MANAGEMENT - in 5 Schritten auf 20 Minut...
Praktisches SOCIAL RECRUITING (TIME) MANAGEMENT - in 5 Schritten auf 20 Minut...
Barbara Braehmer
 
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
ICV
 
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
ICV
 
Vom mitarbeiter zum vorgesetzten
Vom mitarbeiter zum vorgesetztenVom mitarbeiter zum vorgesetzten
Vom mitarbeiter zum vorgesetzten
Management-Institut Dr. A. Kitzmann GmbH & Co. KG
 
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
Jutta Pauschenwein
 
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
Gudrun Reimerth
 

Ähnlich wie Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten) (20)

Remote leadership in Krisenzeiten #4
Remote leadership in Krisenzeiten #4Remote leadership in Krisenzeiten #4
Remote leadership in Krisenzeiten #4
 
WOL @ DGFP // Jahrestagung Personalentwicklung
WOL @ DGFP // Jahrestagung PersonalentwicklungWOL @ DGFP // Jahrestagung Personalentwicklung
WOL @ DGFP // Jahrestagung Personalentwicklung
 
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?
Social Media im Personalmanagement - Was heisst das für Behörden?
 
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
 Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi... Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
 
Prinzip kostenlos
Prinzip kostenlos Prinzip kostenlos
Prinzip kostenlos
 
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK BerlinMooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
 
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNGwob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 
33 Erfahrungen in 33 Jahren
33 Erfahrungen in 33 Jahren33 Erfahrungen in 33 Jahren
33 Erfahrungen in 33 Jahren
 
E-Learning im Unternehmen einführen
E-Learning im Unternehmen einführenE-Learning im Unternehmen einführen
E-Learning im Unternehmen einführen
 
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
 
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
 
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
 
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
 
Praktisches SOCIAL RECRUITING (TIME) MANAGEMENT - in 5 Schritten auf 20 Minut...
Praktisches SOCIAL RECRUITING (TIME) MANAGEMENT - in 5 Schritten auf 20 Minut...Praktisches SOCIAL RECRUITING (TIME) MANAGEMENT - in 5 Schritten auf 20 Minut...
Praktisches SOCIAL RECRUITING (TIME) MANAGEMENT - in 5 Schritten auf 20 Minut...
 
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
 
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
 
Vom mitarbeiter zum vorgesetzten
Vom mitarbeiter zum vorgesetztenVom mitarbeiter zum vorgesetzten
Vom mitarbeiter zum vorgesetzten
 
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
 
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
E-Learning und Präsenzeinheiten eines postgradualen Lehrgangs effektiv und ef...
 

Mehr von BrandDoctor

Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-MärktePush oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
BrandDoctor
 
Wann Nachfassen bei Leads?
Wann Nachfassen bei Leads?Wann Nachfassen bei Leads?
Wann Nachfassen bei Leads?
BrandDoctor
 
Drei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-PitchDrei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-Pitch
BrandDoctor
 
Überblick Kommunikationsbranche
Überblick KommunikationsbrancheÜberblick Kommunikationsbranche
Überblick Kommunikationsbranche
BrandDoctor
 
Honorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
Honorierungs- und Vertragsmodelle für KreativleistungenHonorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
Honorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
BrandDoctor
 
Briefing
BriefingBriefing
Briefing
BrandDoctor
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
BrandDoctor
 
Planning in der Werbeagentur
Planning in der WerbeagenturPlanning in der Werbeagentur
Planning in der Werbeagentur
BrandDoctor
 
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver machtWie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
BrandDoctor
 
Vertikalisierung der mode
Vertikalisierung der modeVertikalisierung der mode
Vertikalisierung der modeBrandDoctor
 

Mehr von BrandDoctor (10)

Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-MärktePush oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
Push oder Pull? Was ist die richtige Strategie für B2B-Märkte
 
Wann Nachfassen bei Leads?
Wann Nachfassen bei Leads?Wann Nachfassen bei Leads?
Wann Nachfassen bei Leads?
 
Drei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-PitchDrei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-Pitch
 
Überblick Kommunikationsbranche
Überblick KommunikationsbrancheÜberblick Kommunikationsbranche
Überblick Kommunikationsbranche
 
Honorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
Honorierungs- und Vertragsmodelle für KreativleistungenHonorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
Honorierungs- und Vertragsmodelle für Kreativleistungen
 
Briefing
BriefingBriefing
Briefing
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
 
Planning in der Werbeagentur
Planning in der WerbeagenturPlanning in der Werbeagentur
Planning in der Werbeagentur
 
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver machtWie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
 
Vertikalisierung der mode
Vertikalisierung der modeVertikalisierung der mode
Vertikalisierung der mode
 

Das Eisenhower-Prinzip (Produktiver durch die richtigen Prioritäten)

  • 1. äte rit Prio n f doo sind toll! DAS EISENHOWER-PRINZIP MIT DEN RICHTIGEN PRIORITÄTEN 
 ZU MEHR PRODUKTIVITÄT. Konzept und Moderation: Andreas Wiehrdt www.kontakterschule.de
  • 2. Die folgenden Folien und deren Inhalte sind geistiges Eigentum von Andreas Wiehrdt, München. " Die Nutzung wird ausdrücklich nur für private beziehungsweise Bildungszwecke und nur auf Widerruf gestattet. " Die Vervielfältigung, Publizierung oder Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, ist ausdrücklich untersagt. " Andreas Wiehrdt Kontakterschule Cheftrainer " www.kontakterschule.de headmaster@kontakterschule.de +49. (0)1 51. 50 67 67 92 Kontakter-Schule © 2013 | | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de Kontakter-Schule | © | Andreas Wiehrdt, München Kontakter-Schule | ©| 2014 2012Andreas Wiehrdt, München | | www.kontakterschule.de www.kontakterschule.de
  • 3. eisenhowers Lösung. President Dwight D. Eisenhower, der 34. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 4. DAS EISENHOWER-PRINZIP HILFT TO-DO-LISTEN ZU PRIORISIEREN. MEIN TIPP: Die To-DoListe für de n Tag gleich in die EisenhowerMatrix einordnen u m sicher zu stellen, dass die wic htigen und dringenden Aufgaben zu erst erledigt werd en und sich schnell von unwichti gen To-Dos zu befreien. Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de
  • 5. Das eisenhower-Prinzip hilft Prioritäten setzen. Wichtigkeit Super-
 wichtig! B selbst später erledigen
 terminieren A selbst und sofort erledigen P unwichtig C Papierkorb Das Eisenhower-Prinzip bietet die Möglichkeit, anstehende Aufgaben in Kategorien einzuteilen. Dadurch sollen die wichtigsten Aufgaben zu erst erledigt und unwichtige Dinge aussor tiert werden. Es wurde von US-Präsiden t und AlliiertenGeneral Dwight D. Eise nhower praktiziert und gelehrt. Anhand de r Kriterien Wichtigkeit und Dringlic hkeit gibt es vier Kombinationsmöglichkei ten. Die vier Aufgabentypen werden A-, B-, C- und PAufgaben genannt.Sie w erden in vier Quadranten verteilt. Je dem Aufgabentyp wird eine bestimmte Ar t der Bearbeitung zugeordnet. P-Aufgaben werden nicht erledigt. delegieren nicht dringend sehr dringend Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de Dringlichkeit
  • 6. Das eisenhower-Prinzip hilft nicht , aber rt ichtig Prioritäten setzen. sofo zwar w nicht ie llte d aher en, gs so Aufgab sind und d en. Allerdin n, solche nd Wichtigkeiten müss n lasse edigung dringe werd erleite v Erl t t dazu hieben. Die erledig nich Super-
n sich ch aufzusc t und a m fa geplan in e wichtig! ge e gaben sollt Din Auf dieser rt werden. ie termin B selbst später erledigen
 terminieren htig r wic ede die w d. Sie en, te n ufgab ingend si die größ A dr los noch n zweifel in den b e mach , denn: A e it! Freud orb dam rk Papie P unwichtig Papierkorb nicht dringend Aufgaben, die sowohl w ichtig als auch dringend sind. Sie haben oberste Priorität und sollten daher sofort un d selbst erledigt werden. A Aufgaben , die zwa r nicht wichtig, w selbst und sofort erledigen ohl aber dr sind. Hie r bietet e ingend s sich an die Erled , igung de r fraglich Tätigkeite en n abzuleh nen bzw. an ander e zu dele gieren, u so die An m zahl der eigenen Aufgaben zu minim ieren. C delegieren sehr dringend Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de Dringlichkeit
  • 7. Das eisenhower-Prinzip hilft ionen sentat Prä oder ichtige Prioritäten setzen. egen • W Koll e mit gs tin fonat • Mee / Tele äche Wichtigkeit Gespr n • Kunde rojekte oße P Super-
 r • G ngen, wichtig! riefings • B erbildu ngen , Weit pfehlu cklungen zu • Em Entwi d nliche , Beziehung Familie un rsö eit • Pe undh t mit es n, Zei G sche itmen n, Hobbys M e Freund B selbst später erledigen
 terminieren tter ils ewsle N E-Ma • tige nwich e zum • U n, wige Email, , nge Störu iel Witzi e Videos • Beisp rgeleitet em weitef von ein Freund, eilten Anru gweilten gelangw lan es unwichtig ge such ein Papierkorb Be gen Kolle nicht dringend P A • Krisen • Brennende Herausford erungen • Notfälle • Schnell zu erledigend e, wichtige Aufgaben • Aufgaben, die mich di re persönlichen Zielen führkt zu meinen en selbst und sofort erledigen • Aufgab en mindeste , die andere zu erledigen ns 80% perfekt können • Aufgab en weiter br , die mich nicht auf mein ingen, in Bezug persönlic e wichtigen hen Ziele C delegieren sehr dringend Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de Dringlichkeit
  • 8. Das eisenhower-Prinzip hilft Prioritäten setzen. Wichtigkeit Mein Tipp:
 Mit dem Eisenhower-Prinz ip arbeiten Sie erheblich effektiver, denn : Super-
 wichtig! B selbst später erledigen
 terminieren P unwichtig Papierkorb nicht dringend A 1. Sie haben ein klares un d einfaches Entscheidungsprinzip für Ihre effiziente Aktivitätenplanung. 2. Sie gewichten Ihre Aufg aben nach den selbst und sofort erledigen Gesichtspunkten „wichtig“ und „dringend“. 3. Sie ordnen Ihre Tätigke iten nach Prioritäten, erkennen Ihre wichtigsten Aufgaben und arbeiten sie ab. 4. Sie delegieren Aufgaben , entlasten sich und binden Ihre Mitarbeite r besser ein. C delegieren sehr dringend Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de Dringlichkeit
  • 9. Das eisenhower-Prinzip hilft Prioritäten setzen. Wichtigkeit Feedback-
 Gespräch mit 
 Vorges etztem hoch B selbst später erledigen
 terminieren A Dringender
 Rückrufbitte 
 vom Kunden 
 entsprechen Newsletter 
 lesen San dw iche s für 
 Me eting 
 bes tellen selbst und sofort erledigen BITTE IN DIE RICHTIGEN FELDER EINORDNEN! P Papierkorb niedrig niedrig C delegieren hoch Kontakter-Schule | © 2012 | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de Dringlichkeit
  • 10. Dies ist nur ein kleiner Auszug aus meinen umfangreichen Unterlagen 
 der Trainingseinheit "Produktivitäts-Training". " Wenn Sie das Thema interessiert beziehungsweise Sie Ihre Mitarbeiter in diesem oder einem anderen Job-relevanten Thema von didaktisch versierten Branchen-Insidern trainieren lassen möchten, freue ich mich sehr 
 auf Ihre Kontaktaufnahme. " Andreas Wiehrdt Kontakterschule Cheftrainer " www.kontakterschule.de headmaster@kontakterschule.de +49. (0)1 51. 50 67 67 92 Kontakter-Schule © 2013 | | Andreas Wiehrdt, München |  www.kontakterschule.de Kontakter-Schule | © | Andreas Wiehrdt, München Kontakter-Schule | ©| 2014 2012Andreas Wiehrdt, München | | www.kontakterschule.de www.kontakterschule.de
  • 11. Andreas Wiehrdts Kontakter-
 Schule
 ntakter 
 Schlaue Ko beraten 
 Kunden begeisterte www.kontakterschule.de headmaster@kontakterschule.de +49.1 51.50 67 67 92