SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Downloaden Sie, um offline zu lesen
09:00 – 09:30 ANMELDUNG UND FRÜHSTÜCKSEMPFANG
09:30 – 09:45 BEGRÜSSUNG, KEYNOTE
Das Motto unseres diesjährigen ISG Operational Excellence Summit „Digitale
Transformation und Operational Excellence - Pflicht und Kür einer IT in Zeiten massiver
Veränderungen“ öffnet den Dialog für interessante Beiträge. Sie zeigen, dass die
Transformation der IT, meist getrieben von weitreichenden Veränderungen im Business
des Unternehmens – immer drängender wird und mittlerweile zur Pflicht gehört. Hier im
Wettbewerb zu bestehen und mit dem ansteigenden Tempo mitzuhalten, heißt jedoch,
besser zu sein – mit Operational Excellence sind unsere Kunden bestens gewappnet für
die Kür – mit einer effizienten, effektiven und auf die Zukunft ausgerichteten IT zur
Unterstützung ihres Business.
Ronald Paschen
Partner
Information Services Group Germany GmbH
09:45 – 10:45 “METRO - JUST CASH AND CARRY ?"
Nomen est Omen: jahrzehntelang stand Cash & Carry für das stark fokussierte,
optimierte und auch ertragreiche Geschäftsmodell der METRO. Durch Online-Handel und
Digitalisierung steht dies unter starkem Druck. Thomas Viefhaus, Regional CIO und
Corporate Head for Goods Management Solution / Information Service der METRO,
berichtet über die Rolle der IT beim Umbau des Unternehmens hin zu einem Multi-
Channel Retailer.
Thomas Viefhaus
Director Metro Group
Corporate Head for Goods Management Solution / Information Service and
Regional CIO Poland, Romania and France
Metro Systems GmbH
10:45 – 11:15 KAFFEEPAUSE & NETWORKING
11:15 – 12:15 INTERNATIONALER DATENAUSTAUSCH UND SHARED SERVICES IM KONZERN
Die Digitalisierung bringt auch neue Herausforderungen im Bereich der IT-Compliance
und IT-Security mit sich. Dr. Rath wird in seinem Vortrag insbesondere auf IT-Compliance
bei Matrixorganisationen und das fehlende Konzernprivileg im Datenschutzrecht
eingehen. Herausforderungen bei der grenzüberschreitenden Datenverarbeitung im
Konzern (Patriot Act und E-Discovery lassen grüßen), Cloud Computing im Kontext der
ISO 27018 sowie ein Update zum IT-Sicherheitsgesetz geben weitere fundierte Einblicke
in die aktuelle Rechtslage.
Dr. Michael Rath
Fachanwalt für Informationstechnologie-Recht, Partner
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
© 2015 Information Services Group – All Rights Reserved
12:15 – 13:45 BUSINESS NETWORK LUNCH
13:45 – 14:30 DISRUPTIVE TECHNOLOGY (IMPULSVORTRAG / DISKUSSION)
Mit einem die internationalen Entwicklungen reflektierenden Vortrag zum Stand und
den sich abzeichnenden Entwicklungen disruptiver Technologien im IT-Umfeld laden wir
die Teilnehmer zu einer gemeinsamen Diskussion ein: Welche Szenarien sind
glaubwürdig, worauf muss sich die deutsche Wirtschaft tatsächlich einstellen?
Dr. Ralph Köppen
Partner
Information Services Group Germany GmbH
14:30 – 15:15 ANFORDERUNGEN AN DIE IT VON BUSINESS PROCESS SHARED SERVICES IN EINEM SICH
STETIG WANDELNDEM UMFELD
Das Auslagern von Shared Services erfordert eine enge Interaktion zwischen dem
Provider sowie den verbliebenen Service-Einheiten und liefert dabei beste
Voraussetzungen, ineffiziente Prozesse zu optimieren. Linde hat seine Shared Services
für Finance & Accounting sowie für Human Resources an einen Dienstleister übertragen.
Wie die eigenen Shared Service durch Einbindung der Innovationskraft des Dienstleisters
optimiert werden ist Inhalt des Vortrags von Sven Hüppauf.
Sven Hüppauf
Global Services
Linde AG
15:15 – 15:45 KAFFEEPAUSE & NETWORKING
15:45 – 16:45 APPLICATION DEVELOPMENT – DISRUPTION IN SOURCING MODELLEN
Marc Andreessen hat einmal treffend vorhergesagt, dass „Software die Welt regieren
wird“. Unternehmen haben erkannt, dass Applikationen der Treiber für eine
Differenzierung am Markt sowie für die Eröffnung neuer Geschäftsmodelle sind. ISG
beobachtet derzeit einen Paradigmenwechsel rund um das Thema Sourcing und
Kooperation im Bereich Application Development. Friedrich Löer wird über die sich
abzeichnenden Sourcingmodelle sprechen und darstellen, welchen Herausforderungen
sich Service Provider zukünftig aufgrund des veränderten Kaufverhaltens im Bereich
Application Development stellen müssen.
Friedrich Löer
Partner
Information Services Group Germany GmbH
16:45 – 17:00 WRAP-UP / KEY MESSAGES
17:00 – 19:00 GET TOGETHER UND EINZELGESPRÄCHE
Nach dem finalen Wrap-Up laden wir alle Gäste zu einem gemeinsamen Business Snack
ein, um weitere Fragen zu beantworten und Diskussionen in lockerer Atmosphäre zu
führen.
Änderungen vorbehalten
Anmeldung per E-Mail an: OpExSummit2015@isg-one.com / Website: OpExSummit2015

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Press Release 2010-04-20, ARBcon.europe
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europePress Release 2010-04-20, ARBcon.europe
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europe
ARBcon.eu
 

Was ist angesagt? (10)

PM CLOUDZONE 4.2.11.pdf
PM CLOUDZONE 4.2.11.pdfPM CLOUDZONE 4.2.11.pdf
PM CLOUDZONE 4.2.11.pdf
 
InfoSocietyDays2016_Referat_Gérald-_Strub
InfoSocietyDays2016_Referat_Gérald-_StrubInfoSocietyDays2016_Referat_Gérald-_Strub
InfoSocietyDays2016_Referat_Gérald-_Strub
 
ISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_OchsnerISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
 
Thoughtson swissict [de]_20140817
Thoughtson swissict [de]_20140817Thoughtson swissict [de]_20140817
Thoughtson swissict [de]_20140817
 
InfoSocietyDays2016_Norbert_Ender
InfoSocietyDays2016_Norbert_EnderInfoSocietyDays2016_Norbert_Ender
InfoSocietyDays2016_Norbert_Ender
 
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europe
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europePress Release 2010-04-20, ARBcon.europe
Press Release 2010-04-20, ARBcon.europe
 
Schlussbericht IT-TRANS 2010.pdf
Schlussbericht IT-TRANS 2010.pdfSchlussbericht IT-TRANS 2010.pdf
Schlussbericht IT-TRANS 2010.pdf
 
Presentation_ISDC 2014_Félix Mauron_Abraxas
Presentation_ISDC 2014_Félix Mauron_AbraxasPresentation_ISDC 2014_Félix Mauron_Abraxas
Presentation_ISDC 2014_Félix Mauron_Abraxas
 
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
 
Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...
Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...
Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...
 

Ähnlich wie Isg operational excellence_summit_2015_agenda

Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017
Filipe Felix
 
Interview - Data Migration AG - Peter R. Schönenberger - smart con SAP 2013
Interview - Data Migration AG - Peter R. Schönenberger - smart con SAP 2013Interview - Data Migration AG - Peter R. Schönenberger - smart con SAP 2013
Interview - Data Migration AG - Peter R. Schönenberger - smart con SAP 2013
Maria Willamowius
 
Agilität und Microservices als Chance für Modernisierung?
Agilität und Microservices als Chance für Modernisierung?Agilität und Microservices als Chance für Modernisierung?
Agilität und Microservices als Chance für Modernisierung?
enpit GmbH & Co. KG
 

Ähnlich wie Isg operational excellence_summit_2015_agenda (20)

Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015
 
Transformation vom System Integrator zum Cloud Service Provider - Univention ...
Transformation vom System Integrator zum Cloud Service Provider - Univention ...Transformation vom System Integrator zum Cloud Service Provider - Univention ...
Transformation vom System Integrator zum Cloud Service Provider - Univention ...
 
Competence Book ERP - Enterprise Resource Planning
Competence Book ERP - Enterprise Resource PlanningCompetence Book ERP - Enterprise Resource Planning
Competence Book ERP - Enterprise Resource Planning
 
Fallstudien: Almato Magazin Digitale Transformation
Fallstudien: Almato Magazin Digitale TransformationFallstudien: Almato Magazin Digitale Transformation
Fallstudien: Almato Magazin Digitale Transformation
 
Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017Erp competence book_20141017
Erp competence book_20141017
 
Rethink! ITEM 2016 - Post Event Report
Rethink! ITEM 2016 - Post Event ReportRethink! ITEM 2016 - Post Event Report
Rethink! ITEM 2016 - Post Event Report
 
abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim
abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheimabtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim
abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim
 
Treasury im digitalen Wandel
Treasury im digitalen Wandel Treasury im digitalen Wandel
Treasury im digitalen Wandel
 
BEKO News
BEKO NewsBEKO News
BEKO News
 
Interview - Data Migration AG - Peter R. Schönenberger - smart con SAP 2013
Interview - Data Migration AG - Peter R. Schönenberger - smart con SAP 2013Interview - Data Migration AG - Peter R. Schönenberger - smart con SAP 2013
Interview - Data Migration AG - Peter R. Schönenberger - smart con SAP 2013
 
TDMessage 11-2016 Deutsch
TDMessage 11-2016 DeutschTDMessage 11-2016 Deutsch
TDMessage 11-2016 Deutsch
 
Agilität und Microservices als Chance für Modernisierung?
Agilität und Microservices als Chance für Modernisierung?Agilität und Microservices als Chance für Modernisierung?
Agilität und Microservices als Chance für Modernisierung?
 
Industrie 4.0 und supply chain management impulsvortrag k.schaaf redpoint
Industrie 4.0 und supply chain management   impulsvortrag k.schaaf redpointIndustrie 4.0 und supply chain management   impulsvortrag k.schaaf redpoint
Industrie 4.0 und supply chain management impulsvortrag k.schaaf redpoint
 
Digitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial ServicesDigitalisierung - die Zukunft der Financial Services
Digitalisierung - die Zukunft der Financial Services
 
Rethink! Connected Customer 360° - Post Event Report
Rethink! Connected Customer 360° - Post Event ReportRethink! Connected Customer 360° - Post Event Report
Rethink! Connected Customer 360° - Post Event Report
 
Digitalisierung von Compliance im Personalmanagement - Martin Mantz, News Rel...
Digitalisierung von Compliance im Personalmanagement - Martin Mantz, News Rel...Digitalisierung von Compliance im Personalmanagement - Martin Mantz, News Rel...
Digitalisierung von Compliance im Personalmanagement - Martin Mantz, News Rel...
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
 
Smart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
Smart Services 2025: Die Dominanz der MaschinendatenSmart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
Smart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
 
metafinanz Unternehmensprofil
metafinanz Unternehmensprofilmetafinanz Unternehmensprofil
metafinanz Unternehmensprofil
 
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)AppAgile PaaS Whitepaper (German)
AppAgile PaaS Whitepaper (German)
 

Mehr von Werner Feld

Mehr von Werner Feld (18)

1 q17 emea-isg-index
1 q17 emea-isg-index1 q17 emea-isg-index
1 q17 emea-isg-index
 
Q3 2015 EMEA ISG Outsourcing Index, Report
Q3 2015 EMEA ISG Outsourcing Index, ReportQ3 2015 EMEA ISG Outsourcing Index, Report
Q3 2015 EMEA ISG Outsourcing Index, Report
 
2 Q 2015 EMEA ISG Outsourcing Index
2 Q 2015 EMEA ISG Outsourcing Index2 Q 2015 EMEA ISG Outsourcing Index
2 Q 2015 EMEA ISG Outsourcing Index
 
Q1 2015 ISG Outsourcing Index EMEA
Q1 2015 ISG Outsourcing Index EMEA Q1 2015 ISG Outsourcing Index EMEA
Q1 2015 ISG Outsourcing Index EMEA
 
Consumption-based public cloud (CBPC) model
Consumption-based public cloud (CBPC) modelConsumption-based public cloud (CBPC) model
Consumption-based public cloud (CBPC) model
 
EMEA ISG Outsourcing Index Q3/2014
EMEA ISG Outsourcing Index Q3/2014EMEA ISG Outsourcing Index Q3/2014
EMEA ISG Outsourcing Index Q3/2014
 
Mit Benchmarking zu standardisierten IT Services
Mit Benchmarking zu standardisierten IT ServicesMit Benchmarking zu standardisierten IT Services
Mit Benchmarking zu standardisierten IT Services
 
2Q14 EMEA ISG Outsourcing Index
2Q14 EMEA ISG Outsourcing Index2Q14 EMEA ISG Outsourcing Index
2Q14 EMEA ISG Outsourcing Index
 
DRIVING SUPPLIER CONSOLIDATION BY LEVERAGING A STRATEGIC OFFSHORE CONTRACT
DRIVING SUPPLIER CONSOLIDATION BY LEVERAGING A STRATEGIC OFFSHORE CONTRACTDRIVING SUPPLIER CONSOLIDATION BY LEVERAGING A STRATEGIC OFFSHORE CONTRACT
DRIVING SUPPLIER CONSOLIDATION BY LEVERAGING A STRATEGIC OFFSHORE CONTRACT
 
SETTING-UP A GOVERNANCE FRAMEWORK TO SERVE A MULTI-CLIENT ENVIRONMENT
SETTING-UP A GOVERNANCE FRAMEWORK TO SERVE A MULTI-CLIENT ENVIRONMENTSETTING-UP A GOVERNANCE FRAMEWORK TO SERVE A MULTI-CLIENT ENVIRONMENT
SETTING-UP A GOVERNANCE FRAMEWORK TO SERVE A MULTI-CLIENT ENVIRONMENT
 
DREI JAHRE SPÄTER – LIBRA – EIN TRANSFORMATIONAL BUSINESS PROCESS OUTSOURCING
DREI JAHRE SPÄTER – LIBRA – EIN TRANSFORMATIONAL BUSINESS PROCESS OUTSOURCINGDREI JAHRE SPÄTER – LIBRA – EIN TRANSFORMATIONAL BUSINESS PROCESS OUTSOURCING
DREI JAHRE SPÄTER – LIBRA – EIN TRANSFORMATIONAL BUSINESS PROCESS OUTSOURCING
 
SECOND WAVE OUTSOURCING INFRASTRUCTURE (ETABLIERUNG VON WETTBEWERB)
SECOND WAVE OUTSOURCING INFRASTRUCTURE (ETABLIERUNG VON WETTBEWERB)SECOND WAVE OUTSOURCING INFRASTRUCTURE (ETABLIERUNG VON WETTBEWERB)
SECOND WAVE OUTSOURCING INFRASTRUCTURE (ETABLIERUNG VON WETTBEWERB)
 
ISG Operational Excellence Summit 2014, Mittwoch, 7. Mai 2014 in Frankfurt a.M.
ISG Operational Excellence Summit 2014, Mittwoch, 7. Mai 2014 in Frankfurt a.M.ISG Operational Excellence Summit 2014, Mittwoch, 7. Mai 2014 in Frankfurt a.M.
ISG Operational Excellence Summit 2014, Mittwoch, 7. Mai 2014 in Frankfurt a.M.
 
ISG Masterclass “IT Service Integration and Management”
ISG Masterclass “IT Service Integration and Management”ISG Masterclass “IT Service Integration and Management”
ISG Masterclass “IT Service Integration and Management”
 
SETTING-UP A GOVERNANCE FRAMEWORK TO SERVE A MULTI-CLIENT ENVIRONMENT
SETTING-UP A GOVERNANCE FRAMEWORK TO SERVE A MULTI-CLIENT ENVIRONMENTSETTING-UP A GOVERNANCE FRAMEWORK TO SERVE A MULTI-CLIENT ENVIRONMENT
SETTING-UP A GOVERNANCE FRAMEWORK TO SERVE A MULTI-CLIENT ENVIRONMENT
 
DREI JAHRE SPÄTER – LIBRA – EIN TRANSFORMATIONAL BUSINESS PROCESS OUTSOURCING
DREI JAHRE SPÄTER – LIBRA – EIN TRANSFORMATIONAL BUSINESS PROCESS OUTSOURCINGDREI JAHRE SPÄTER – LIBRA – EIN TRANSFORMATIONAL BUSINESS PROCESS OUTSOURCING
DREI JAHRE SPÄTER – LIBRA – EIN TRANSFORMATIONAL BUSINESS PROCESS OUTSOURCING
 
SECOND WAVE OUTSOURCING INFRASTRUCTURE (ETABLIERUNG VON WETTBEWERB)
SECOND WAVE OUTSOURCING INFRASTRUCTURE (ETABLIERUNG VON WETTBEWERB)SECOND WAVE OUTSOURCING INFRASTRUCTURE (ETABLIERUNG VON WETTBEWERB)
SECOND WAVE OUTSOURCING INFRASTRUCTURE (ETABLIERUNG VON WETTBEWERB)
 
ADM OUTSOURCING UND RETAINED ORGANIZATION (HERAUSFORDERUNGEN UND AUSBAU)
ADM OUTSOURCING UND RETAINED ORGANIZATION (HERAUSFORDERUNGEN UND AUSBAU)ADM OUTSOURCING UND RETAINED ORGANIZATION (HERAUSFORDERUNGEN UND AUSBAU)
ADM OUTSOURCING UND RETAINED ORGANIZATION (HERAUSFORDERUNGEN UND AUSBAU)
 

Isg operational excellence_summit_2015_agenda

  • 1. 09:00 – 09:30 ANMELDUNG UND FRÜHSTÜCKSEMPFANG 09:30 – 09:45 BEGRÜSSUNG, KEYNOTE Das Motto unseres diesjährigen ISG Operational Excellence Summit „Digitale Transformation und Operational Excellence - Pflicht und Kür einer IT in Zeiten massiver Veränderungen“ öffnet den Dialog für interessante Beiträge. Sie zeigen, dass die Transformation der IT, meist getrieben von weitreichenden Veränderungen im Business des Unternehmens – immer drängender wird und mittlerweile zur Pflicht gehört. Hier im Wettbewerb zu bestehen und mit dem ansteigenden Tempo mitzuhalten, heißt jedoch, besser zu sein – mit Operational Excellence sind unsere Kunden bestens gewappnet für die Kür – mit einer effizienten, effektiven und auf die Zukunft ausgerichteten IT zur Unterstützung ihres Business. Ronald Paschen Partner Information Services Group Germany GmbH 09:45 – 10:45 “METRO - JUST CASH AND CARRY ?" Nomen est Omen: jahrzehntelang stand Cash & Carry für das stark fokussierte, optimierte und auch ertragreiche Geschäftsmodell der METRO. Durch Online-Handel und Digitalisierung steht dies unter starkem Druck. Thomas Viefhaus, Regional CIO und Corporate Head for Goods Management Solution / Information Service der METRO, berichtet über die Rolle der IT beim Umbau des Unternehmens hin zu einem Multi- Channel Retailer. Thomas Viefhaus Director Metro Group Corporate Head for Goods Management Solution / Information Service and Regional CIO Poland, Romania and France Metro Systems GmbH 10:45 – 11:15 KAFFEEPAUSE & NETWORKING 11:15 – 12:15 INTERNATIONALER DATENAUSTAUSCH UND SHARED SERVICES IM KONZERN Die Digitalisierung bringt auch neue Herausforderungen im Bereich der IT-Compliance und IT-Security mit sich. Dr. Rath wird in seinem Vortrag insbesondere auf IT-Compliance bei Matrixorganisationen und das fehlende Konzernprivileg im Datenschutzrecht eingehen. Herausforderungen bei der grenzüberschreitenden Datenverarbeitung im Konzern (Patriot Act und E-Discovery lassen grüßen), Cloud Computing im Kontext der ISO 27018 sowie ein Update zum IT-Sicherheitsgesetz geben weitere fundierte Einblicke in die aktuelle Rechtslage. Dr. Michael Rath Fachanwalt für Informationstechnologie-Recht, Partner Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2. © 2015 Information Services Group – All Rights Reserved 12:15 – 13:45 BUSINESS NETWORK LUNCH 13:45 – 14:30 DISRUPTIVE TECHNOLOGY (IMPULSVORTRAG / DISKUSSION) Mit einem die internationalen Entwicklungen reflektierenden Vortrag zum Stand und den sich abzeichnenden Entwicklungen disruptiver Technologien im IT-Umfeld laden wir die Teilnehmer zu einer gemeinsamen Diskussion ein: Welche Szenarien sind glaubwürdig, worauf muss sich die deutsche Wirtschaft tatsächlich einstellen? Dr. Ralph Köppen Partner Information Services Group Germany GmbH 14:30 – 15:15 ANFORDERUNGEN AN DIE IT VON BUSINESS PROCESS SHARED SERVICES IN EINEM SICH STETIG WANDELNDEM UMFELD Das Auslagern von Shared Services erfordert eine enge Interaktion zwischen dem Provider sowie den verbliebenen Service-Einheiten und liefert dabei beste Voraussetzungen, ineffiziente Prozesse zu optimieren. Linde hat seine Shared Services für Finance & Accounting sowie für Human Resources an einen Dienstleister übertragen. Wie die eigenen Shared Service durch Einbindung der Innovationskraft des Dienstleisters optimiert werden ist Inhalt des Vortrags von Sven Hüppauf. Sven Hüppauf Global Services Linde AG 15:15 – 15:45 KAFFEEPAUSE & NETWORKING 15:45 – 16:45 APPLICATION DEVELOPMENT – DISRUPTION IN SOURCING MODELLEN Marc Andreessen hat einmal treffend vorhergesagt, dass „Software die Welt regieren wird“. Unternehmen haben erkannt, dass Applikationen der Treiber für eine Differenzierung am Markt sowie für die Eröffnung neuer Geschäftsmodelle sind. ISG beobachtet derzeit einen Paradigmenwechsel rund um das Thema Sourcing und Kooperation im Bereich Application Development. Friedrich Löer wird über die sich abzeichnenden Sourcingmodelle sprechen und darstellen, welchen Herausforderungen sich Service Provider zukünftig aufgrund des veränderten Kaufverhaltens im Bereich Application Development stellen müssen. Friedrich Löer Partner Information Services Group Germany GmbH 16:45 – 17:00 WRAP-UP / KEY MESSAGES 17:00 – 19:00 GET TOGETHER UND EINZELGESPRÄCHE Nach dem finalen Wrap-Up laden wir alle Gäste zu einem gemeinsamen Business Snack ein, um weitere Fragen zu beantworten und Diskussionen in lockerer Atmosphäre zu führen. Änderungen vorbehalten Anmeldung per E-Mail an: OpExSummit2015@isg-one.com / Website: OpExSummit2015