SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Erfahrungen mit Screencasting und Podcasting Ulrich Schrader http://info.ulrich-schrader.de
Pfad Screencasting/Podcasting Warum? Was ist das? Risiken? Zeitaufwand? Technischer Aufwand? Kann es genutzt werden? Wird es genutzt? Kommen noch Studierende in die Vorlesung? Photo byrobpurdie via Flickr
Screencasting/PodcastingVorlesungsaufzeichnung Einzelne Studierende begannen Vorlesungen, Tafelbilder mit Handy, etc. aufzuzeichnen Ein Angebot für Studierende Vorlesungsnachbereitung Prüfungsvorbereitung Angebot zu Nachholen des Lernstoffes Krankheit, etc. Wiederholung/Vertiefung In Zug, im Auto, beim Joggen, ... (Podcast) Angebot für ausländische Studierende
Screencast Anwendung Video (opt.)+ Ton+ Bildschirm = Screencast Video (opt.) Bildschirm Ton
... und ab ins Web (1) eLearning-Server Screencast Webserver
... und ab ins Web (2) Screencast Es gibt was Neues!… (broad)casting RSS-Feed Feedreader Podcastmp3-Audio Webserver Blog-Beitrag
Risiken beim Podcasting/ScreencastingVorlesungsaufzeichnung Zeitfresser:  Erstellen von Lehrmaterialien Screencasting/Podcasting Aufzeichnung nebenher/nachträgliche Bearbeitung Technisches Versagen: Screencasting/Podcasting Vorlesungsaufzeichnung ist Bonus Nicht nachgefragt Studierende haben keinen Zugang Nutzungsstatistiken
Aufzeichnung I. d. R. in der Veranstaltung Zeitfresser? Schneiden: 10-20 Minuten Bearbeitung Erstellen der Medien: 30-60 Minuten(unbeaufsichtigt) MP3 Audio Flash Screencast Flash Datei auf Webserver MP3-Datei auf Webserver Upload: 20-60 Minuten (unbeaufsichtigt) Einbetten auf Webpage Blog-Beitrag  (Link auf MP3) Schreiben: 5-30 Minuten iTunes liestRSS Feed automatisch
RisikoMinimierungTechnischesVersagen OFFLINE HYBRID ONLINE Vorlesungs- archiv Laptop Laptop Aufnahme Inhalt Tafel Podcast- Archiv Tablet PC Overhead nach J. C. Bradley, 2005
Können Studierende die Medien nutzen? Befragungen2006: 39 Studierende, Anfang 1. Sem. Stg. Pflege Dipl.2007: 36 Studierende, Anfang 1. Sem. Stg. Pflege BA Geschlecht 2006: 34 weiblich, 5 männlich 2007: 35 weiblich, 1 männlich Eigener PC 2006: 38 von 39 2007: 36 von 36
InternetzugangStudiengang Pflege Dipl./BA 38 Studierende: 10/2006 mit PCca. 3 Wochen nach Studienbeginn 36 Studierende: 10/2007 mit PCca. 2 Wochen nach Studienbeginn
Hardware Notebook, Ansteckmikrofon Wenig Bewegungsfreiheit, PC/TafelStörgeräusche, Batterie Tablet-PC, Ansteckmikrofon Wenig Bewegungsfreiheit, Störgeräusche, Batterie Tablet-PC, Stift und PowerPoint ersetzen Tafel  Tablet-PC, Standmikrofon Blue Snowball(USB, Nieren- und Kugelcharakteristik) Bewegungsfreiheit, keine Störgeräusche Tablet-PC, Stift und PowerPoint ersetzen Tafel
Software Aufnahme und Erstellung Screencasts CamtasiaStudio (erstellt Podcast nebenher) Audio Audacity Erstellung Screencast Nur Audio steht zur Verfügung Slideshare mit integrierter MP3-Datei(Aufwand bei der Synchronisation Folie/Ton)
Hosting Eigener gemieteter Webspace Eigener gemieteter virtueller Server Herausforderung:  Speicherplatz und Bandbreite Screencast.com (Neu) Sehr gute Integration mit Camtasia Studio
Auf der Webseite eingebettete Screencasts
ScreencastDemo einer Anwendung
Podcasts auf iTunes
Erfahrungen Seit 2006 Vorlesungen aufgezeichnet Aufwand ca. 10-20 Minuten zum Schneiden(minimal: meist nur Anfang und Ende) Rechenzeit ca. eine Stunde je AufzeichnungErstellung Screencast und Podcast Nutzung abhängig vom Kontext Hohe Nutzung bei direkter Relevanz Schwierige Inhalte Ansonsten wenig Aufzeichnung wird von Studierenden nachgefragt Beispiele
Slideshare.com
61% Durchschnittlichbetrachteter Anteilder Aufzeichnungen 24 Teilnehmer Anzahl Aufrufe Min.: 9Max.: 26 Mittel:  15,25 94% 82% 78% 74% 82% 38% 88%
Betrachteter Anteil der Aufzeichnung in Abhängigkeit von der Aufzeichnungsdauer
Anwesenheit Generell unverändert Bis auf eine Veranstaltung …
Anwesenheit Generell nahezu unverändert Bis auf … Einführung in die Nutzung des PCsohne PC-Raum
Weitere Nutzung Anwendungsdemo Z.B. Literaturrecherche (PubMed) Vorlesungsarchiv Weiterführend Selbststudienanteil in Bachelor-Studiengängen Ausfallkonzept Krankheit (Vorlesungsaufzeichnung + Aufgabe) Tagungen Veränderte Nutzung der Präsenzzeiten Vorlesungsaufzeichnung als Aufgabe Anwendung/Transfer der Inhalte in der Präsenzzeit
Zusammenfassung Erstellen von Podcasts und Screencasts ist zusätzlicher Aufwand Podcasts und Screencasts werden nachgefragt Insbesondere bei „schwierigen“ Inhalten Screencasts sind geeignet zur Einführung von IT-Anwendungen Effizienter als Übungen im PC-Raum Verringerte Anwesenheit ist abhängig vom Kontext
uLearning - Ubiquitous Learning "Guten Tag Herr Schrader, ich höre gerade Ihre Vorlesung!"Studierende im Regionalexpress Gießen-Frankfurt
Weitere Infos unter:info.ulrich-schrader.de Folien sieheSlideshare.com/ulrichs Vielen Dank! Photo by Stephen Downes Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Roy Franke
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Roy FrankeLernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Roy Franke
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Roy Franke
e-teaching.org
 
Screencasting - Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemacht
Screencasting - Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemachtScreencasting - Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemacht
Screencasting - Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemacht
Ulrich Schrader
 
Videofor all presentation deutsch
Videofor all presentation deutschVideofor all presentation deutsch
Videofor all presentation deutsch
Joel Josephson
 
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
e-teaching.org
 
Online-Vorlesungen: Leitfaden für Professoren / Dozenten
Online-Vorlesungen: Leitfaden für Professoren / DozentenOnline-Vorlesungen: Leitfaden für Professoren / Dozenten
Online-Vorlesungen: Leitfaden für Professoren / Dozenten
Edukatico.org
 
Von der Idee zum fertigen Podcast
Von der Idee zum fertigen PodcastVon der Idee zum fertigen Podcast
Von der Idee zum fertigen Podcast
Martin Ebner
 
www.podcampus.de
www.podcampus.dewww.podcampus.de
www.podcampus.de
Martin Ebner
 

Was ist angesagt? (7)

Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Roy Franke
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Roy FrankeLernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Roy Franke
Lernvideos von Studierenden für Studierende - Präsentation Roy Franke
 
Screencasting - Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemacht
Screencasting - Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemachtScreencasting - Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemacht
Screencasting - Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemacht
 
Videofor all presentation deutsch
Videofor all presentation deutschVideofor all presentation deutsch
Videofor all presentation deutsch
 
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
 
Online-Vorlesungen: Leitfaden für Professoren / Dozenten
Online-Vorlesungen: Leitfaden für Professoren / DozentenOnline-Vorlesungen: Leitfaden für Professoren / Dozenten
Online-Vorlesungen: Leitfaden für Professoren / Dozenten
 
Von der Idee zum fertigen Podcast
Von der Idee zum fertigen PodcastVon der Idee zum fertigen Podcast
Von der Idee zum fertigen Podcast
 
www.podcampus.de
www.podcampus.dewww.podcampus.de
www.podcampus.de
 

Andere mochten auch

E-prüfungs-Symposium (Paderborn, 19.11.2015)
E-prüfungs-Symposium (Paderborn, 19.11.2015)E-prüfungs-Symposium (Paderborn, 19.11.2015)
E-prüfungs-Symposium (Paderborn, 19.11.2015)
Michael Beurskens
 
Speedlab "Migration und Geschichtsvermittlung"
Speedlab "Migration und Geschichtsvermittlung"Speedlab "Migration und Geschichtsvermittlung"
Speedlab "Migration und Geschichtsvermittlung"Melanie Unbekannt
 
Mahara Granny goes MaharaHuiUK15
Mahara Granny goes MaharaHuiUK15Mahara Granny goes MaharaHuiUK15
Mahara Granny goes MaharaHuiUK15
Sigi Jakob-Kuehn
 
15 wissensmanagement josefstal
15 wissensmanagement josefstal15 wissensmanagement josefstal
15 wissensmanagement josefstal
Patricia Arnold
 
Blackboard in der Lehre. Eine Lehrplattform– viele Möglichkeiten
Blackboard in der Lehre. Eine Lehrplattform– viele MöglichkeitenBlackboard in der Lehre. Eine Lehrplattform– viele Möglichkeiten
Blackboard in der Lehre. Eine Lehrplattform– viele Möglichkeiten
CeDiS / Freie Universität Berlin
 
Lernen 4.0 im Wandel der Digitalisierung
Lernen 4.0 im Wandel der DigitalisierungLernen 4.0 im Wandel der Digitalisierung
Lernen 4.0 im Wandel der Digitalisierung
Volkmar Langer
 
Across German borders: Current Digital Higher Education initiatives & practic...
Across German borders: Current Digital Higher Education initiatives & practic...Across German borders: Current Digital Higher Education initiatives & practic...
Across German borders: Current Digital Higher Education initiatives & practic...
e-teaching.org
 
Medienbildung in einer zukunftsorientierten Lehrerbildung
Medienbildung in einer zukunftsorientierten LehrerbildungMedienbildung in einer zukunftsorientierten Lehrerbildung
Medienbildung in einer zukunftsorientierten Lehrerbildung
Petra Grell
 
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Zentrum für multimediales Lehren und Lernen @LLZ
 
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Mandy Rohs
 
Motivation als Erfolgsfaktor
Motivation als ErfolgsfaktorMotivation als Erfolgsfaktor
Motivation als Erfolgsfaktor
Jochen Robes
 
Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...
Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...
Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...
Jochen Robes
 

Andere mochten auch (13)

E-prüfungs-Symposium (Paderborn, 19.11.2015)
E-prüfungs-Symposium (Paderborn, 19.11.2015)E-prüfungs-Symposium (Paderborn, 19.11.2015)
E-prüfungs-Symposium (Paderborn, 19.11.2015)
 
Speedlab "Migration und Geschichtsvermittlung"
Speedlab "Migration und Geschichtsvermittlung"Speedlab "Migration und Geschichtsvermittlung"
Speedlab "Migration und Geschichtsvermittlung"
 
Mahara Granny goes MaharaHuiUK15
Mahara Granny goes MaharaHuiUK15Mahara Granny goes MaharaHuiUK15
Mahara Granny goes MaharaHuiUK15
 
15 wissensmanagement josefstal
15 wissensmanagement josefstal15 wissensmanagement josefstal
15 wissensmanagement josefstal
 
Blackboard in der Lehre. Eine Lehrplattform– viele Möglichkeiten
Blackboard in der Lehre. Eine Lehrplattform– viele MöglichkeitenBlackboard in der Lehre. Eine Lehrplattform– viele Möglichkeiten
Blackboard in der Lehre. Eine Lehrplattform– viele Möglichkeiten
 
Lernen 4.0 im Wandel der Digitalisierung
Lernen 4.0 im Wandel der DigitalisierungLernen 4.0 im Wandel der Digitalisierung
Lernen 4.0 im Wandel der Digitalisierung
 
Across German borders: Current Digital Higher Education initiatives & practic...
Across German borders: Current Digital Higher Education initiatives & practic...Across German borders: Current Digital Higher Education initiatives & practic...
Across German borders: Current Digital Higher Education initiatives & practic...
 
Creative commons de
Creative commons deCreative commons de
Creative commons de
 
Medienbildung in einer zukunftsorientierten Lehrerbildung
Medienbildung in einer zukunftsorientierten LehrerbildungMedienbildung in einer zukunftsorientierten Lehrerbildung
Medienbildung in einer zukunftsorientierten Lehrerbildung
 
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
 
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
 
Motivation als Erfolgsfaktor
Motivation als ErfolgsfaktorMotivation als Erfolgsfaktor
Motivation als Erfolgsfaktor
 
Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...
Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...
Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...
 

Ähnlich wie Erfahrungen mit Screencasting und Podcasting

Präsentation Screencasts 2.11.11
Präsentation Screencasts 2.11.11Präsentation Screencasts 2.11.11
Präsentation Screencasts 2.11.11
primaErma
 
Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?
Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?
Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?
Wolfgang Wagner
 
Wie kommt der Professor auf mein Handy?
Wie kommt der Professor auf mein Handy?Wie kommt der Professor auf mein Handy?
Wie kommt der Professor auf mein Handy?
Martin Ebner
 
Den digitalen Graben überbrücken - Hybride Tagungen gestalten
Den digitalen Graben überbrücken - Hybride Tagungen gestaltenDen digitalen Graben überbrücken - Hybride Tagungen gestalten
Den digitalen Graben überbrücken - Hybride Tagungen gestalten
Mathias Magdowski
 
Screencasting Tipps & Tricks
Screencasting Tipps & TricksScreencasting Tipps & Tricks
Screencasting Tipps & Tricks
Andreas Pilz
 
Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19
deutschonline
 
Audiopodcasts in der Lehre
Audiopodcasts in der LehreAudiopodcasts in der Lehre
Audiopodcasts in der Lehre
RolandRadlinger3
 
Webinare in der Erwachsenenbildung
Webinare in der ErwachsenenbildungWebinare in der Erwachsenenbildung
Webinare in der Erwachsenenbildung
davidroethler
 
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
frankstaude
 
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
Mathias Magdowski
 
Lehrvideoerstellung für MOOCs
Lehrvideoerstellung für MOOCsLehrvideoerstellung für MOOCs
Lehrvideoerstellung für MOOCs
Andreas Wittke
 
Erklaervideos im daf 01.02.19
Erklaervideos im daf 01.02.19 Erklaervideos im daf 01.02.19
Erklaervideos im daf 01.02.19
deutschonline
 
Online-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe Connect
Online-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe ConnectOnline-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe Connect
Online-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe Connect
e-teaching.org
 
Erstellung und Einsatz von Lernvideos
Erstellung und Einsatz von LernvideosErstellung und Einsatz von Lernvideos
Erstellung und Einsatz von Lernvideos
Martin Ebner
 
Live Online Moderieren
Live Online ModerierenLive Online Moderieren
Live Online Moderieren
aquarana
 
Professionell präsentieren mit PowerPoint
Professionell präsentieren mit PowerPointProfessionell präsentieren mit PowerPoint
Professionell präsentieren mit PowerPoint
Stefan Kontschieder
 
Session Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
Session Video (möglichst) ohne NachbearbeitungSession Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
Session Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
frankstaude
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Mathias Magdowski
 
Online-Tutorials in a Nutshell
Online-Tutorials in a NutshellOnline-Tutorials in a Nutshell
Online-Tutorials in a Nutshellmel2627
 

Ähnlich wie Erfahrungen mit Screencasting und Podcasting (20)

Präsentation Screencasts 2.11.11
Präsentation Screencasts 2.11.11Präsentation Screencasts 2.11.11
Präsentation Screencasts 2.11.11
 
Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?
Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?
Screencasts erstellen - Wie, Warum und Wozu?
 
Podcast
PodcastPodcast
Podcast
 
Wie kommt der Professor auf mein Handy?
Wie kommt der Professor auf mein Handy?Wie kommt der Professor auf mein Handy?
Wie kommt der Professor auf mein Handy?
 
Den digitalen Graben überbrücken - Hybride Tagungen gestalten
Den digitalen Graben überbrücken - Hybride Tagungen gestaltenDen digitalen Graben überbrücken - Hybride Tagungen gestalten
Den digitalen Graben überbrücken - Hybride Tagungen gestalten
 
Screencasting Tipps & Tricks
Screencasting Tipps & TricksScreencasting Tipps & Tricks
Screencasting Tipps & Tricks
 
Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19
 
Audiopodcasts in der Lehre
Audiopodcasts in der LehreAudiopodcasts in der Lehre
Audiopodcasts in der Lehre
 
Webinare in der Erwachsenenbildung
Webinare in der ErwachsenenbildungWebinare in der Erwachsenenbildung
Webinare in der Erwachsenenbildung
 
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
 
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
 
Lehrvideoerstellung für MOOCs
Lehrvideoerstellung für MOOCsLehrvideoerstellung für MOOCs
Lehrvideoerstellung für MOOCs
 
Erklaervideos im daf 01.02.19
Erklaervideos im daf 01.02.19 Erklaervideos im daf 01.02.19
Erklaervideos im daf 01.02.19
 
Online-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe Connect
Online-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe ConnectOnline-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe Connect
Online-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe Connect
 
Erstellung und Einsatz von Lernvideos
Erstellung und Einsatz von LernvideosErstellung und Einsatz von Lernvideos
Erstellung und Einsatz von Lernvideos
 
Live Online Moderieren
Live Online ModerierenLive Online Moderieren
Live Online Moderieren
 
Professionell präsentieren mit PowerPoint
Professionell präsentieren mit PowerPointProfessionell präsentieren mit PowerPoint
Professionell präsentieren mit PowerPoint
 
Session Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
Session Video (möglichst) ohne NachbearbeitungSession Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
Session Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
 
Online-Tutorials in a Nutshell
Online-Tutorials in a NutshellOnline-Tutorials in a Nutshell
Online-Tutorials in a Nutshell
 

Mehr von Ulrich Schrader

Babylon in der pflege
Babylon in der pflegeBabylon in der pflege
Babylon in der pflege
Ulrich Schrader
 
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale EntwicklungPflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Ulrich Schrader
 
Web 2 - Vom Ich zum Wir
Web 2 - Vom Ich zum WirWeb 2 - Vom Ich zum Wir
Web 2 - Vom Ich zum Wir
Ulrich Schrader
 
ICNP Version 2.0
ICNP Version 2.0ICNP Version 2.0
ICNP Version 2.0
Ulrich Schrader
 
The ICNP BaT from translation tool to translation server
The ICNP BaT from translation tool to translation serverThe ICNP BaT from translation tool to translation server
The ICNP BaT from translation tool to translation server
Ulrich Schrader
 
Statistik - Teil 5
Statistik - Teil 5Statistik - Teil 5
Statistik - Teil 5
Ulrich Schrader
 
Statistik - Teil 6
Statistik - Teil 6Statistik - Teil 6
Statistik - Teil 6
Ulrich Schrader
 
Statistik - Teil 4
Statistik - Teil 4Statistik - Teil 4
Statistik - Teil 4
Ulrich Schrader
 
Statistik - Teil 3
Statistik - Teil 3Statistik - Teil 3
Statistik - Teil 3
Ulrich Schrader
 
Statistik - Teil 1
Statistik - Teil 1Statistik - Teil 1
Statistik - Teil 1
Ulrich Schrader
 
Statistik - Teil 2
Statistik - Teil 2Statistik - Teil 2
Statistik - Teil 2
Ulrich Schrader
 
Umgang Mit Risiken
Umgang Mit RisikenUmgang Mit Risiken
Umgang Mit Risiken
Ulrich Schrader
 
Patienteninformation und Pflege
Patienteninformation und PflegePatienteninformation und Pflege
Patienteninformation und Pflege
Ulrich Schrader
 
Auswirkungen von Informationstechnologie bei Pflegenden
Auswirkungen von Informationstechnologie bei PflegendenAuswirkungen von Informationstechnologie bei Pflegenden
Auswirkungen von Informationstechnologie bei Pflegenden
Ulrich Schrader
 
Blogs und Wiki in der Lehre - Web 2.0 für Pflegemanager
Blogs und Wiki in der Lehre - Web 2.0 für PflegemanagerBlogs und Wiki in der Lehre - Web 2.0 für Pflegemanager
Blogs und Wiki in der Lehre - Web 2.0 für Pflegemanager
Ulrich Schrader
 
Offene Lehrveranstaltungen mit Web 2.0 Technologien
Offene Lehrveranstaltungen mit Web 2.0 TechnologienOffene Lehrveranstaltungen mit Web 2.0 Technologien
Offene Lehrveranstaltungen mit Web 2.0 Technologien
Ulrich Schrader
 
Pflegeinformationssysteme
PflegeinformationssystemePflegeinformationssysteme
Pflegeinformationssysteme
Ulrich Schrader
 

Mehr von Ulrich Schrader (20)

Babylon in der pflege
Babylon in der pflegeBabylon in der pflege
Babylon in der pflege
 
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale EntwicklungPflegeinformatik - Internationale Entwicklung
Pflegeinformatik - Internationale Entwicklung
 
Web 2 - Vom Ich zum Wir
Web 2 - Vom Ich zum WirWeb 2 - Vom Ich zum Wir
Web 2 - Vom Ich zum Wir
 
ICNP Version 2.0
ICNP Version 2.0ICNP Version 2.0
ICNP Version 2.0
 
The ICNP BaT from translation tool to translation server
The ICNP BaT from translation tool to translation serverThe ICNP BaT from translation tool to translation server
The ICNP BaT from translation tool to translation server
 
Statistik - Teil 5
Statistik - Teil 5Statistik - Teil 5
Statistik - Teil 5
 
Statistik - Teil 6
Statistik - Teil 6Statistik - Teil 6
Statistik - Teil 6
 
Statistik - Teil 4
Statistik - Teil 4Statistik - Teil 4
Statistik - Teil 4
 
Statistik - Teil 3
Statistik - Teil 3Statistik - Teil 3
Statistik - Teil 3
 
Statistik - Teil 1
Statistik - Teil 1Statistik - Teil 1
Statistik - Teil 1
 
Statistik - Teil 2
Statistik - Teil 2Statistik - Teil 2
Statistik - Teil 2
 
Umgang Mit Risiken
Umgang Mit RisikenUmgang Mit Risiken
Umgang Mit Risiken
 
Patienteninformation und Pflege
Patienteninformation und PflegePatienteninformation und Pflege
Patienteninformation und Pflege
 
Auswirkungen von Informationstechnologie bei Pflegenden
Auswirkungen von Informationstechnologie bei PflegendenAuswirkungen von Informationstechnologie bei Pflegenden
Auswirkungen von Informationstechnologie bei Pflegenden
 
Blogs und Wiki in der Lehre - Web 2.0 für Pflegemanager
Blogs und Wiki in der Lehre - Web 2.0 für PflegemanagerBlogs und Wiki in der Lehre - Web 2.0 für Pflegemanager
Blogs und Wiki in der Lehre - Web 2.0 für Pflegemanager
 
Offene Lehrveranstaltungen mit Web 2.0 Technologien
Offene Lehrveranstaltungen mit Web 2.0 TechnologienOffene Lehrveranstaltungen mit Web 2.0 Technologien
Offene Lehrveranstaltungen mit Web 2.0 Technologien
 
DatenqualitäT
DatenqualitäTDatenqualitäT
DatenqualitäT
 
It Projekte
It  ProjekteIt  Projekte
It Projekte
 
2 Pflegeterminologien
2 Pflegeterminologien2 Pflegeterminologien
2 Pflegeterminologien
 
Pflegeinformationssysteme
PflegeinformationssystemePflegeinformationssysteme
Pflegeinformationssysteme
 

Kürzlich hochgeladen

matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
amayaltc18
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
OlenaKarlsTkachenko
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
OlenaKarlsTkachenko
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
FlippedMathe
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
OlenaKarlsTkachenko
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Isa Jahnke
 

Kürzlich hochgeladen (6)

matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
 

Erfahrungen mit Screencasting und Podcasting

  • 1. Erfahrungen mit Screencasting und Podcasting Ulrich Schrader http://info.ulrich-schrader.de
  • 2. Pfad Screencasting/Podcasting Warum? Was ist das? Risiken? Zeitaufwand? Technischer Aufwand? Kann es genutzt werden? Wird es genutzt? Kommen noch Studierende in die Vorlesung? Photo byrobpurdie via Flickr
  • 3. Screencasting/PodcastingVorlesungsaufzeichnung Einzelne Studierende begannen Vorlesungen, Tafelbilder mit Handy, etc. aufzuzeichnen Ein Angebot für Studierende Vorlesungsnachbereitung Prüfungsvorbereitung Angebot zu Nachholen des Lernstoffes Krankheit, etc. Wiederholung/Vertiefung In Zug, im Auto, beim Joggen, ... (Podcast) Angebot für ausländische Studierende
  • 4. Screencast Anwendung Video (opt.)+ Ton+ Bildschirm = Screencast Video (opt.) Bildschirm Ton
  • 5. ... und ab ins Web (1) eLearning-Server Screencast Webserver
  • 6. ... und ab ins Web (2) Screencast Es gibt was Neues!… (broad)casting RSS-Feed Feedreader Podcastmp3-Audio Webserver Blog-Beitrag
  • 7. Risiken beim Podcasting/ScreencastingVorlesungsaufzeichnung Zeitfresser: Erstellen von Lehrmaterialien Screencasting/Podcasting Aufzeichnung nebenher/nachträgliche Bearbeitung Technisches Versagen: Screencasting/Podcasting Vorlesungsaufzeichnung ist Bonus Nicht nachgefragt Studierende haben keinen Zugang Nutzungsstatistiken
  • 8. Aufzeichnung I. d. R. in der Veranstaltung Zeitfresser? Schneiden: 10-20 Minuten Bearbeitung Erstellen der Medien: 30-60 Minuten(unbeaufsichtigt) MP3 Audio Flash Screencast Flash Datei auf Webserver MP3-Datei auf Webserver Upload: 20-60 Minuten (unbeaufsichtigt) Einbetten auf Webpage Blog-Beitrag (Link auf MP3) Schreiben: 5-30 Minuten iTunes liestRSS Feed automatisch
  • 9. RisikoMinimierungTechnischesVersagen OFFLINE HYBRID ONLINE Vorlesungs- archiv Laptop Laptop Aufnahme Inhalt Tafel Podcast- Archiv Tablet PC Overhead nach J. C. Bradley, 2005
  • 10. Können Studierende die Medien nutzen? Befragungen2006: 39 Studierende, Anfang 1. Sem. Stg. Pflege Dipl.2007: 36 Studierende, Anfang 1. Sem. Stg. Pflege BA Geschlecht 2006: 34 weiblich, 5 männlich 2007: 35 weiblich, 1 männlich Eigener PC 2006: 38 von 39 2007: 36 von 36
  • 11. InternetzugangStudiengang Pflege Dipl./BA 38 Studierende: 10/2006 mit PCca. 3 Wochen nach Studienbeginn 36 Studierende: 10/2007 mit PCca. 2 Wochen nach Studienbeginn
  • 12. Hardware Notebook, Ansteckmikrofon Wenig Bewegungsfreiheit, PC/TafelStörgeräusche, Batterie Tablet-PC, Ansteckmikrofon Wenig Bewegungsfreiheit, Störgeräusche, Batterie Tablet-PC, Stift und PowerPoint ersetzen Tafel Tablet-PC, Standmikrofon Blue Snowball(USB, Nieren- und Kugelcharakteristik) Bewegungsfreiheit, keine Störgeräusche Tablet-PC, Stift und PowerPoint ersetzen Tafel
  • 13. Software Aufnahme und Erstellung Screencasts CamtasiaStudio (erstellt Podcast nebenher) Audio Audacity Erstellung Screencast Nur Audio steht zur Verfügung Slideshare mit integrierter MP3-Datei(Aufwand bei der Synchronisation Folie/Ton)
  • 14. Hosting Eigener gemieteter Webspace Eigener gemieteter virtueller Server Herausforderung: Speicherplatz und Bandbreite Screencast.com (Neu) Sehr gute Integration mit Camtasia Studio
  • 15. Auf der Webseite eingebettete Screencasts
  • 18. Erfahrungen Seit 2006 Vorlesungen aufgezeichnet Aufwand ca. 10-20 Minuten zum Schneiden(minimal: meist nur Anfang und Ende) Rechenzeit ca. eine Stunde je AufzeichnungErstellung Screencast und Podcast Nutzung abhängig vom Kontext Hohe Nutzung bei direkter Relevanz Schwierige Inhalte Ansonsten wenig Aufzeichnung wird von Studierenden nachgefragt Beispiele
  • 20. 61% Durchschnittlichbetrachteter Anteilder Aufzeichnungen 24 Teilnehmer Anzahl Aufrufe Min.: 9Max.: 26 Mittel: 15,25 94% 82% 78% 74% 82% 38% 88%
  • 21. Betrachteter Anteil der Aufzeichnung in Abhängigkeit von der Aufzeichnungsdauer
  • 22. Anwesenheit Generell unverändert Bis auf eine Veranstaltung …
  • 23. Anwesenheit Generell nahezu unverändert Bis auf … Einführung in die Nutzung des PCsohne PC-Raum
  • 24. Weitere Nutzung Anwendungsdemo Z.B. Literaturrecherche (PubMed) Vorlesungsarchiv Weiterführend Selbststudienanteil in Bachelor-Studiengängen Ausfallkonzept Krankheit (Vorlesungsaufzeichnung + Aufgabe) Tagungen Veränderte Nutzung der Präsenzzeiten Vorlesungsaufzeichnung als Aufgabe Anwendung/Transfer der Inhalte in der Präsenzzeit
  • 25. Zusammenfassung Erstellen von Podcasts und Screencasts ist zusätzlicher Aufwand Podcasts und Screencasts werden nachgefragt Insbesondere bei „schwierigen“ Inhalten Screencasts sind geeignet zur Einführung von IT-Anwendungen Effizienter als Übungen im PC-Raum Verringerte Anwesenheit ist abhängig vom Kontext
  • 26. uLearning - Ubiquitous Learning "Guten Tag Herr Schrader, ich höre gerade Ihre Vorlesung!"Studierende im Regionalexpress Gießen-Frankfurt
  • 27. Weitere Infos unter:info.ulrich-schrader.de Folien sieheSlideshare.com/ulrichs Vielen Dank! Photo by Stephen Downes Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences