SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 68
Downloaden Sie, um offline zu lesen
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Fachinformation nutzen in der
Verfahrenstechnik
Volltexte, Suchmaschinen, Kataloge, Datenbanken,
Wissensorganisation, Zitieren Fotos: R. Jupitz
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Unterstützung bei der
Wissenschaftlichen Arbeit
Recherche
Arbeitsplanung
Wissens-
organisation
Inhaltliche
Erschließung
Publikation
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Herausforderungen beim
wissenschaftlichen Arbeiten
‣ Verfügbarkeit von Volltexten
‣ Unsicherheit, dass Sie wichtige Informationen
übersehen
‣ Bewältigung der Informationsflut
‣ Unsicherheit über die Qualität der gefundenen
Informationen
‣ … Neugier!
Zweifel!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Orientieren
• Unterscheidungen und Orientieren
• Wie komme ich an Volltexte?
– Verfügbarkeit in TUHH via Suchmaschinen
– Bibliothekskatalog als Suchmaschine
• Wie kann ich sicherer sein, nichts Wesentliches
übersehen zu haben?
– Systematische Informationssuche
– Nutzung von Fach-Datenbanken
• Wie bewältige ich die Informationsflut?
– Literaturverwaltungsprogramme nutzen (Citavi)
• Reflektieren über Information
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Unterscheidungen bei
Publikationsformen 1
Wissenschaftliche Publikationen
• schriftliche wissenschaftliche Arbeit (Aufsatz, Paper) von einem oder mehreren
Autoren, in einem Wissenschaftsverlag veröffentlicht, z.B. in einer
Fachzeitschrift, einem Tagungsband oder Sammelband. Teil des
Publikationsprozess ist in der Regel eine vorherige Begutachtung durch (meist
anonyme) Fachkollegen (referees) in einem Review-Prozess (Peer Review).
Eine umfangreiche Publikation, die ein Thema systematisch und vollständig
behandelt, wird auch Monografie genannt. Dazu gehören auch Lehrbücher oder
Handbücher.
Weitere Veröffentlichungsformen: Patentschriften, „Graue Literatur“, z. B.
Hochschulschriften wie Doktorarbeiten, Habilitationen, Forschungsberichte
(Reports) von Forschungsinstituten sowie Unternehmensschriften.
Vgl. auch: Herb, Ulrich Publizieren wissenschaftlicher Arbeiten. 2010 [Guide/Manual]. Online unter
http://hdl.handle.net/10760/14818
„Nicht“-wissenschaftliche Publikationen
• Populäre Literatur, interne Berichte, Internet-Dokumente ohne Verlag, private
Homepages, Weblogs, …
Diskussionswürdig, hängt auch vom Wissenschaftsbegriff ab!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Unterscheidungen bei
Publikationsformen 2
Primäre Informations-Medien
Sekundäre Information-Medien
Projekt-Zeitachse Anfang Zwischenergebnisse Ende
Web-Sites, Weblogs
Reports
Dissertationen
Zeitschriften-Aufsätze
Suchmaschinen
Fach-Datenbanken
Reviews, Fortschrittsberichte
Handbücher, Nachschlagewerke
Monographien, Lehrbücher
Kongress-Papers
Patente
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Unterscheidungen bei
Publikationsformen 3
Selbstständige Literatur (Bibliothekskataloge verzeichnen oft nur diese!):
Buch, Zeitschrift, Konferenzband, Online-Publikation etc. / Beispiele:
 Rainer Bunge (2012):Mechanische Aufbereitung : Primär- und Sekundärrohstoffe.
Weinheim : Wiley-VCH, 2012
 Zeitschrift für Energiewirtschaft – Wiesbaden: Vieweg
 Plastic Planet : wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder aus
einer Plastikflasche trinken ; plastic kills / Werner Boote. Ismaning : EuroVideo,
2010 (DVD)
Unselbstständige Literatur (z.B. via Fach-Datenbanken): Aufsatz in Zeitschrift,
Beitrag in Konferenzband, etc. / Beispiele:
 Sedlacek, Sabine (2013): The role of universities in fostering sustainable
development at the regional level. In: Journal of Cleaner Production 48, S. 74–84.
 Molnar, Pavol; Dolinsky, Martin (2014): University Assistance for SMEs in CSR
Policy Creation. In: Management of applied R&D. Connecting high value solutions
with future markets, The R&D Management Conference, 2014, S. 225–233.
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Orientieren: Enzyklopädien und
Nachschlagewerke nutzen!
• Ullmann's Encyclopedia of Industrial Chemistry
(6. ed., 2002, 40 Bände)
Online im TUHH-Intranet (2016 ed.)!
• Comprehensive biotechnology
(6 Vol., 2. ed., 2011)
Online in TUHH Intranet!
• Comprehensive Renewable Energy
(2013, 8 vols)
Online im TUHH-Intranet!
• Encyclopedia of industrial biotechnology,
bioprocess, bioseparation, and cell technology
(2010, 7 Bände)
• Kirk-Othmer Encyclopedia of Chemical
Technology
(5. ed., 2004-2007)
• Encyclopedia of ethical, legal, and
policy issues in biotechnology (2000)
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Orientieren: Lotse
http://lotse.sub.uni-hamburg.de/ingenieurwissenschaften/
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Orientieren:
Fachinformation @TUBHH
https://www.tub.tuhh.de/fachinformation/verfahrenstechnik/
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wie komme ich an
vollständige Texte folgender
Dokumente?
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wie kommen Sie an
diesen Aufsatz?
Wen-Wei Li, Han-Qing Yu: Anaerobic Granule
Technologies for Hydrogen Recovery from Wastes: The
Way Forward. Critical Reviews in Environmental Science
and Technology. Vol. 43, Iss. 12, 2013
Zugriff: Online im TUHH-Internet auf Verlags-
Website
Wie gefunden?
Am einfachsten via Google. Oder: Suche nach
Artikel oder der Zeitschrift „ Critical Reviews in
Environmental Science and Technology“ in
TUBfind.
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wie kommen Sie an
diesen Aufsatz?
Sparrow, B.; Liu, J.; Wegner, D. M. (2011): Google Effects
on Memory: Cognitive Consequences of Having
Information at Our Fingertip. Science 333, 6043, 776-
778 2011.
Zugriff: Online im Internet als
Autoren-Kopie
Wie würden Sie an den Volltext
kommen, wenn der Autor sein PDF
nicht ins Netz gestellt hätte?
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wie kommen Sie an
diesen Aufsatz?
R. Ladenstein, G. Antranikian: Proteins from
hyperthermophiles: Stability and enzymatic catalysis
close to the boiling point of water. Biotechnology of
Extremophiles. 1998 S. 37 - 85.
Zugriff: Gedruckt in einem Buch,
dass im Lesesaal der TU-Bibliothek
steht!
Wie gefunden?
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wie kommen Sie an
diesen Aufsatz?
Merajver, S. D.; Yorke, E. D.; Rocco, A. G. de. Random-
walk model of the phase transition of hydrocarbon chains
on a lattice. Physical Review A (General Physics) 1981, 23
(2), 897–907.
Zugriff: Online im TUHH-Internet auf
Verlags-Website nicht zugänglich.
Online über die TIB Hannover
zugänglich!
Wie gefunden?
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Das Beispiel
Google Scholar
Ca. 1410
Quelle: http://lccn.loc.gov/50041709
Die TU-Bibliothek
ist auch in Suchmaschinen
sichtbar!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Google Scholar
- Einstellungen
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Volltexte finden
http://scholar.google.com
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Volltexte finden via
Service@TUHH
Google Scholar http://scholar.google.com
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Via Linking Dienst zum
Katalog
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Gedruckten Volltext via
Linking-Dienst
Klassische Katalog-Oberfläche!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Noch ein Beispiel
Google Scholar http://scholar.google.com
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Zur GBV-Datenbank
Linkresolver
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Volltext via Fernleihe!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Volltext via Fernleihe!
Fernleih-Bestellung
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Volltext via Fernleihe!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Volltext via Fernleihe!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Fernleihe
Wenn Zeitschrift lokal gedruckt oder
elektronisch nicht vorhanden!
(Katalog?)
Fernleihe für Material, was nicht im
Bestand der TUHH-Bibliothek ist!
Nutzen Sie die Datenbanken des
Gemeinsamen Bibliotheksverbundes
(GBV), um die Quelle zu finden!
Fernleih-Gebühr 1,50 € für einen Artikel
(Kopie) oder ein Buch.
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Link Resolver Funktion
Zitat einer Quelle
Link Resolver
Quelle des Volltextes
Wissensbasis mit
lokalen Bestands-
angaben
Katalog-Daten,
Pflege durch
Bibliothek
Metadaten
(in OpenURL)
URL der Quelle,
z.B. DOI
(in OpenURL)
Katalogrecherche,
Fernleihe
Metadaten
(in OpenURL)
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Dimensionen
des Findens
Wie?
(Angepasst von Sheila Corrall, John Dove: Web scale discovery and information literacy: competing visions or mutual support?
LILAC 2012, Glasgow. http://de.slideshare.net/infolit_group/corrall-dove)
Bewertete
wissenschaftliche
Inhalte
Was?
Kostenfreie Inhalte
des Netzes
Einfach
Schwieriger
Google
Scholar
Wo? Lokale
Verfügbarkeit!
Kostenpflichtige
Fach-Datenbanken:
Web of Science,
Inspec, wti
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas HapkeMartin Bilz
Lesesäle
Ca. 80.000
Medien
Magazin
Ca. 400.000
Medien
Bestand
Der Katalog – das Herz
jeder Bibliothek!
Zugang zum kompletten
Bestand!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
TUBfind
Der Bibliothekskatalog als Suchmaschine
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
TUBfind
• Suchmaschine zur Recherche nach
TUHH-Beständen
• Umfasst auch Zeitschriftenartikel
• Auch Suche in TUB-Webseiten
und TUB-Blog
• Zusätzlich Suche in Ressourcen
des Gemeinsamen Bibliotheks-
verbundes (GBV) möglich
• Suchphilosophie: Beste Treffer,
Relevanz-Ranking
• Sortierung auch nach absteigendem
Datum möglich
• Filtern nach Format, Sprache, Verfasser
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Bücher finden!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Zeitschriftenartikel
finden!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Bücher suchen
http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html
Verbundkatalog (GBV)
http://www.gbv.de/gsomenu/?id=home
http://www.worldcat.org/
Lokaler Bibliothekskatalog
TUHH-Bibliothek
https://katalog.tub.tu-harburg.de/
Regionalkatalog Hamburg
http://gso.gbv.de/DB=2.91/
http://books.google.com
http://beluga.sub.uni-hamburg.de
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Weitere Wege zur globalen
digitalen Bibliothek
http://www.zvdd.de
http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de
http://www.archive.org/
http://books.google.de
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wie kann ich sicherer sein,
nichts Wesentliches
übersehen zu haben?
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Beyond Google!
FindING @ TUHH-Bibliothek
Erste Orientierung
Katalog
Aktuelle
Forschungsliteratur
Spezielles
Nachweisdatenbanken für Zeitschriften-Aufsätze:
TEMA, Web of Science
Bauwesen: RSWB, TEMA
Elektrotechnik: Inspec, TEMA, (IEEE)
Maschinenbau: TEMA, Web of Science
Verfahrenstechnik: Web of Science, TEMA
Wirtschaftswissenschaften: TEMA, Business
Source Premier, WISO
Bibliotheks-Website:
www.tub.tu-harburg.de
Lesesaal-Fachgruppen
Enzyklopädien und Nachschlagewerke
Medien digital (TUHH-Intranet!) oder gedruckt
(Lesesäle, Magazin)
https://katalog.tub.tu-harburg.de
DIN-Normen, auch online!
Patente: Esp@cenet, DEPATISnet
Fernleihe und Dokumentenlieferung
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Unterscheidungen
Suchmaschinen Fach-Datenbanken
• Fachübergreifende Quellen
• Weitgehend intuitiv benutzbar
• Volltexte oft mit durchsuchbar
• Kaum intellektuelle Erschließung
• Automatisches Abkürzen von
Suchbegriffen („Stemming“)
• Suchphilosophie: Beste Treffer,
Relevanz-Ranking
• Gut für fachbezogenes Recherchieren
• Ausgefeilte Suchstrategien möglich
• Volltexte nicht im Index enthalten
• Teilweise intellektuelle Erschließung
mit Deskriptoren
• Suchbegriffe mit Wildcard-Symbol
(oft *) abkürzbar
• Suchphilosophie: Exakte Treffer,
Boolesche Verknüpfung von
Suchbegriffen notwendig
Verschiedenste Datenbanken und Suchmaschinen nutzen!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
TOP-Datenbanken in den
Ingenieurwissenschaften
 WTI-TEMA: 4 Millionen Records aus den Ingenieurwissenschaften mit
einem Schwerpunkt in Deutschland und Mitteleuropa
 Web of Science: interdisziplinäre Datenbank mit Fokus auf Naturwissenschaft
inkl. einiger ingenieurwiss. Anwendungsgebiete mit 46 Millionen Einträgen
 INSPEC: 13 Millionen bibliographische Datensätze mit Fokus auf Physik,
Elektrotechnik und Informationstechnik, z.T. auch Maschinenbau
(Oberfläche wie Web of Science)
 IEEE Xplore: 3,5 Millionen Dokumente aus Elektrotechnik und
Informationstechnik
 RSWB plus: über 1 Million Publikationsnachweise aus Architektur, Bauingenieur-
und Vermessungswesen
 Perinorm: 1,1 Millionen Daten von Normen aus 23 Ländern (z.B.
ANSI, DIN, ISO) sowie Volltexte von VDI-Richtlinien und DIN-Normen
 DEPATISnet: Dokumentenarchiv mit ca. 70 Millionen Patentdokumenten
und Volltextzugriff auf ca. 40 Millionen Patente
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wo finden Sie
Fachdatenbanken?
• Datenbank der
Datenbanken
Zugang zu den von der TUHH
lizenzierten Fachdatenbanken nur
im TUHH-Intranet oder via VPN!
http://www.tub.tuhh.de/
...im Datenbank-
Informationssystem (DBIS)
Klick!
Datenbank der Datenbanken
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Special: Gefahrstoffdaten
Daten zu Gefahrstoffen mit konkreten, praxisbezogenen
Sicherheitshinweisen und Handlungsanleitungen sowie
allen einschlägigen Gesetze, Verordnungen und EG/EU-
Richtlinien!
http://tinyurl.com/merkblaetter
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Recherchieren in
Fachdatenbanken I
1. Herausarbeiten der wichtigen Komponenten eines Themas
2. Bildung einer Wortliste: Synonyme, Oberbegriffe, Unterbegriffe, evtl. auch
Suchbegriffe übersetzen.
Geeignete Tools: www.wikimindmap.org/ oder Thesaurus in den Datenbanken
(z.B. TEMA, INSPEC…) verwenden!
3. vom Allgemeinen zum Speziellen Begriff
4. Stoppwörter (Artikel, Präpositionen) i.d.R. weglassen
Recherchetechniken:
• Suchfelder gezielt auswählen
• Trunkierung: Wortstämme verwenden und (* , ? , $ ) anfügen
• Verknüpfung von Suchaspekten mit Booleschen Operatoren
UND / AND ODER / OR
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Recherchieren in
Fachdatenbanken II
Recherchevorbereitung durch ein Suchbegriffs-Diagramm:
✗Welche Aspekte hat meine Suche?
✗Mit welchen Worten kann ich diese abbilden?
✗ Wie muss ich diese Suchbegriffe verknüpfen?
Aspekt 1 Operator Aspekt 2
wiederverw* AND kunststoff*
OR OR
verwert* plasti*
OR OR
recycl* polymer
OR
PVC
Aspekt weitere mögliche Suchbegriffe
1. Wiederverwendung Verwertung, Recycling
2. Kunststoff Plastik, Polymer, Polyvinylchlorid
Thema:
Wiederverwendung
von Kunststoffen
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Mit Suchbegriffen
spielen!
Thema Microbial degradation of aromatic compounds in soil
Komponente 1 Komponente 2 Komponente 3
microbi* degrad* Aromat* Soil*
biodegrad* Polyaromat* Clay*
bioremed* Benzene compost*
microbi* decompos* PAH sediment*
mikrobiol* abbau Naphthalin Boden*
Böden
Komponente 1 UND Komponente 2 UND Komponente 3
wobei z.B.
Komponente 1 = (“microbi* degrad*” ODER biodegrad* ODER bioremed* ODER ...)
Noch ein Suchbegriffs-Diagramm:
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Spielen mit Suchbegriffen in der
Fach-Datenbank TEMA 1
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Spielen mit Suchbegriffen in der
Fach-Datenbank TEMA 2
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Mit Datenbanken
spielen!
Recherchemöglichkeiten der
Datenbanken erkunden:
• Boole’sche Logik
• Wildcard-Symbole: ? * $
• Nachbarschaftsoperatoren:
Kontexte und Phrasen
• Suchfelder: Basic index,
Autorfeld, Schlagwortfeld
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Aufsatzdatenbank:
Vielfalt und Nutzen
Datenbank GVK-Plus (GBV)
WTI-TEMA, INSPEC,
Web of Science,
RSWB plus
Verlags-Portale, z.B.
IEEE Xplore,
SpringerLink,
ScienceDirect
Google Scholar, BASE
Inhalt
Aufsätze, Bücher,
u.a.
Aufsätze (Konferenz-
Beiträge),
Hochschulschriften und
Bücher (TEMA und
INSPEC)
Aufsätze, Bücher,
Buchkapitel,
Normen (IEEE)
Aufsätze, Bücher,
Hochschulschriften u.a.
Durchsuchbarer
Inhalt
bibliographische
Beschreibung
bibliographische
Beschreibung, Abstract
bibliographische
Beschreibung, Abstract,
Dokumente
Dokumente
Inhalt von
Gedruckte und
elektronische
Bestände von
Bibliotheken
diverse Verlage
Nur ein Verlag, hier IEEE,
Springer, Elsevier
Base
 Diverse
Publikationsserver;
Google Scholar
 wer weiss?
Zugang zum
Dokument
direkt oder gedruckt
in Bibliothek bzw.
via Fernleihe
Volltext-Verlinkung über
andere Datenbanken
oder Fernleihe
direkt, falls Zugang Teil
der Subskription vor Ort
direkt, evtl.
eingeschränkt
Besonderheiten __
WTI-TEMA und INSPEC
Thesaurus(-suche);
Web of Science
Zitationsanalyse
IEEE Xplore: Keyword list __
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wie bewältige ich die
Informationsflut?
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Literaturverwaltung
ist keine Kunst!
Matej Krén, Idiom, Stadtbibliothek Prag (1998), Foto 2009
Nicht das Suchen und Finden ist heutzutage
das Hauptproblem, sondern das Bewältigen
von Information!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Welches Programm?
Das passende Programm für Ihre Anforderungen
http://www.tub.tuhh.de/literaturverwaltung/
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
http://www.citavi.com
Mit Citavi könnnen Sie:
‣ in über 4000 Datenbanken und Bibliothekskatalogen recherchieren und
Daten übernehmen
‣ Bücher automatisch per ISBN erfassen, Fachartikel per DOI
‣ Zitate, Gedanken, Kommentare festhalten. Wissen organisieren
‣ Literaturverzeichnisse in Word, OpenOffice und LaTeX in über 600
Zitierstilen automatisch erstellen
‣ mit Hilfe des Zusatzprogrammes Citavi Picker Informationen aus dem
Internet in ihre Citavi-Projekte übernehmen
Citavi
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Ein Blick in Citavi
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Ein Blick in Citavi
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wikipedia zitieren?
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wikipedia richtig
zitieren!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Zusammenfassung
und Info-Tipps
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Wie kann das Risiko verkleinert werden, dass
Wichtiges beim Recherchieren übersehen wird?
‣ Verschiedene Datenbanken nutzen.
‣ Spezifische Fach-Datenbanken nutzen.
‣ Über geeignete Suchbegriffe nachdenken.
‣ Die logische Verknüpfung von Suchbegriffen nutzen.
‣ Den Überblick behalten durch effektive
Literaturverwaltung.
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Über Information
reflektieren!
Was darf ich ohne weiteres
kopieren?
Geistiges Eigentum und
Urheberrecht!
Was kosten Fachzeitschriften?
Datenschutz und Privatsphäre:
Suchmaschinen als Karrierekiller
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Tipps zum Informieren
Seminar zum Wissenschaftlichen Arbeiten
(2 SWS, 2 ECTS, 14-tägig 4 h, 30
Teilnehmende) jedes Semester!
Weblog zum Seminar:
http://www.tub.tu-
harburg.de/wissenschaftliches-arbeiten/
Semesterapparat in der TU‐Bibliothek
http://www.tub.tu-
harburg.de/service/semesterapparate/?semap
p=sem+wissa&semappname=Wissenschaftlic
hes%20Arbeiten
Infoseite Wissenschaftliches Arbeiten der
TU‐Bibliothek:
http://www.tub.tu‐harburg.de/fachinformation/
wissenschaftliches‐arbeiten/
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Kern von
Informationskompetenz
‣ Nie nur einer Informationsquelle vertrauen.
‣ Jederzeit auf Veränderungen gefasst sein.
‣ Die eigenen Kompetenzen und Grenzen kennen.
‣ Beim Suchen: „Bullshit in, bullshit out“.
‣ Ungewissheit und Unsicherheit ertragen.
‣ Nicht zu früh aufgeben.
‣ Bewusstsein, dass jede Tatsache eine Tat-Sache ist, dass
jedes Informationsprodukt von jemandem Bestimmten mit
einem gewissen Zweck erstellt wurde.
‣ …?
Vgl.: T. Hapke: Informationskompetenz in einer neuen Informationskultur. In: Handbuch
Informationskompetenz, S. 36-48. Ed. W. Sühl-Strohmenger. Berlin: De Gruyter Saur, 2012.
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Ein Blick auf Information
(auch für Nicht-Biotechnologen)!
Appendix I. The world of biotechnology
information: seven points for reflecting on
your information behavior (by T. Hapke)
In: Buchholz, K., Kasche, V., Bornscheuer, U.T.:
Biocatalysts and Enzyme Technology. 2. ed.
Wiley-VCH, 2012, S. 553-564.
Preprint unter: http://www.chemie.uni-
greifswald.de/~biotech/assets/downloads/Infor
mation_BuchholzKascheBornscheuer.pdf
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Neues zur TUHH-Bibliothek!
Beispiele für Blog-Postings
• Open Access 2015 – was tat sich an der TUHH?
• Digitale Nachhaltigkeit
• ASME Journals lizensiert
• Mitnehmen, Lesen, Freilassen: Bookcrossing in
der TUHH-Bibliothek
• Wissenschaftliches Arbeiten lernen mit Citavi
• Neue eBooks von …
• Werden Sie nach Login oder Kreditkarte gefragt,
denken Sie an die Bibliothek!
• Infos über Chemikalien suchen: Chemspider
• Privatsphäre in der digitalen Welt …
• 1.000 Publikationen auf TUBdok!
• 10 Jahre Wikipedia
• Alternativen zu Google
• …
Weblog: www.tub.tu-harburg.de/blog
RSS-Feed!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Bookcrossing @TUBHH
• Nachhaltige Weiterverwendung von
Büchern
• Gedanken des Teilens fördern
• Leseförderung
• Teilnahme an einem sozialen Netzwerk
unterstützen
• Nicht-Nutzende an die TU-Bibliothek
„locken“
• BürgerInnen an die TUHH „locken“
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
TUHH-Bibliothek als
„Offizielle Bookcrossing-Zone“
http://www.bookcrossing.com/hunt/28/480/37839/501447
Mehr als 4000 Bände
seit Frühjahr 2012
@TUBHH
“ausgewildert”!
April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke
Kontakt
Thomas Hapke
Web: http://www.tuhh.de/b/hapke/
Blog: http://blog.hapke.de
Slidespace: http://www.slideshare.net/thapke
Tweets: http://twitter.com/thapke
„ Sich informieren – Tipps zum Überleben“ unter
http://www.tub.tu-harburg.de/fachinformation/informieren-tipps-zum-ueberleben/

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Kathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
Kathi Woitas - Social Networks WissenschaftKathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
Kathi Woitas - Social Networks WissenschaftKathi Woitas
 
Informationskompetenz in sich ständig verändernden Informationsumgebungen - z...
Informationskompetenz in sich ständig verändernden Informationsumgebungen - z...Informationskompetenz in sich ständig verändernden Informationsumgebungen - z...
Informationskompetenz in sich ständig verändernden Informationsumgebungen - z...Thomas Hapke
 
Open Science in der Soziologie
Open Science in der SoziologieOpen Science in der Soziologie
Open Science in der Soziologieuherb
 
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...uherb
 
Social Media Impact: Resonanz und Wirkung in sozialen Medien. Anwendungsbeisp...
Social Media Impact: Resonanz und Wirkung in sozialen Medien. Anwendungsbeisp...Social Media Impact: Resonanz und Wirkung in sozialen Medien. Anwendungsbeisp...
Social Media Impact: Resonanz und Wirkung in sozialen Medien. Anwendungsbeisp...uherb
 
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?Martin Ebner
 
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und HochschulentwicklungBibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und HochschulentwicklungRudolf Mumenthaler
 
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...Kathi Woitas
 
Neujahrsrede des Rektors 2014
Neujahrsrede des Rektors 2014Neujahrsrede des Rektors 2014
Neujahrsrede des Rektors 2014Mike Schwörer
 

Was ist angesagt? (14)

Kathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
Kathi Woitas - Social Networks WissenschaftKathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
Kathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
 
Informationskompetenz in sich ständig verändernden Informationsumgebungen - z...
Informationskompetenz in sich ständig verändernden Informationsumgebungen - z...Informationskompetenz in sich ständig verändernden Informationsumgebungen - z...
Informationskompetenz in sich ständig verändernden Informationsumgebungen - z...
 
Open Science in der Soziologie
Open Science in der SoziologieOpen Science in der Soziologie
Open Science in der Soziologie
 
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
Open Science in der Soziologie: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur o...
 
Social Media Impact: Resonanz und Wirkung in sozialen Medien. Anwendungsbeisp...
Social Media Impact: Resonanz und Wirkung in sozialen Medien. Anwendungsbeisp...Social Media Impact: Resonanz und Wirkung in sozialen Medien. Anwendungsbeisp...
Social Media Impact: Resonanz und Wirkung in sozialen Medien. Anwendungsbeisp...
 
Einführung in die Literaturrecherche - HSW
Einführung in die Literaturrecherche - HSWEinführung in die Literaturrecherche - HSW
Einführung in die Literaturrecherche - HSW
 
Open E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in BibliothekenOpen E-Books in Bibliotheken
Open E-Books in Bibliotheken
 
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
 
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und HochschulentwicklungBibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
 
Forschendes Lernen und E-Learning
Forschendes Lernen und E-LearningForschendes Lernen und E-Learning
Forschendes Lernen und E-Learning
 
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
Soziale Netzwerke für die Wissenschaften - Vernetzen, informieren und up-to-d...
 
rpi-virtuell
rpi-virtuellrpi-virtuell
rpi-virtuell
 
Ik1 ws 2011 12
Ik1 ws 2011 12Ik1 ws 2011 12
Ik1 ws 2011 12
 
Neujahrsrede des Rektors 2014
Neujahrsrede des Rektors 2014Neujahrsrede des Rektors 2014
Neujahrsrede des Rektors 2014
 

Andere mochten auch

Andere mochten auch (20)

Zahnpflegetipps
ZahnpflegetippsZahnpflegetipps
Zahnpflegetipps
 
S Olen Som Aldrig Sken
S Olen Som Aldrig SkenS Olen Som Aldrig Sken
S Olen Som Aldrig Sken
 
Manuel de pedrolo, catala per classe 1[1]
Manuel de pedrolo, catala per classe 1[1]Manuel de pedrolo, catala per classe 1[1]
Manuel de pedrolo, catala per classe 1[1]
 
Los secretos del pescado azul
Los secretos del pescado azul Los secretos del pescado azul
Los secretos del pescado azul
 
La energía
La energíaLa energía
La energía
 
Voll Die Coole PräSentation Von Alibaba
Voll Die Coole PräSentation Von AlibabaVoll Die Coole PräSentation Von Alibaba
Voll Die Coole PräSentation Von Alibaba
 
1º bac tutores 11_12
1º  bac tutores 11_121º  bac tutores 11_12
1º bac tutores 11_12
 
Conjunt
ConjuntConjunt
Conjunt
 
Mi primer blogger!
Mi primer blogger!Mi primer blogger!
Mi primer blogger!
 
Intercambio Holanda 12
Intercambio Holanda 12Intercambio Holanda 12
Intercambio Holanda 12
 
Presentación arce
Presentación arcePresentación arce
Presentación arce
 
Leccion%2020%20 lipidos(2)
Leccion%2020%20 lipidos(2)Leccion%2020%20 lipidos(2)
Leccion%2020%20 lipidos(2)
 
Fresón, rico y saludable
Fresón, rico y saludableFresón, rico y saludable
Fresón, rico y saludable
 
Ticalia redes sociales clubs deportivos
Ticalia redes sociales   clubs deportivosTicalia redes sociales   clubs deportivos
Ticalia redes sociales clubs deportivos
 
BetterBedNow_PatentDrwgs_OP
BetterBedNow_PatentDrwgs_OPBetterBedNow_PatentDrwgs_OP
BetterBedNow_PatentDrwgs_OP
 
PVP-DO
PVP-DOPVP-DO
PVP-DO
 
Mit Benchmarks Bankenkosten senken
Mit Benchmarks Bankenkosten senkenMit Benchmarks Bankenkosten senken
Mit Benchmarks Bankenkosten senken
 
Programación y evaluación de la competencia lingúística
Programación y evaluación de la competencia lingúísticaProgramación y evaluación de la competencia lingúística
Programación y evaluación de la competencia lingúística
 
AMWiki - Hilfreiche Tools
AMWiki - Hilfreiche ToolsAMWiki - Hilfreiche Tools
AMWiki - Hilfreiche Tools
 
Pacie bloque 0 sandra valencia
Pacie bloque 0 sandra valenciaPacie bloque 0 sandra valencia
Pacie bloque 0 sandra valencia
 

Ähnlich wie Fachinformation nutzen in Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...Karin Lach
 
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...Christian Reinboth
 
Zitieren und wissenschaftliche Arbeiten
Zitieren und wissenschaftliche ArbeitenZitieren und wissenschaftliche Arbeiten
Zitieren und wissenschaftliche ArbeitenThomas Hapke
 
Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Tr...
Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Tr...Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Tr...
Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Tr...Hans-Christoph Hobohm
 
Best Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleBest Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und Hochschuleoncampus
 
Best Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleBest Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleAnja Lorenz
 
Willkommen in der TUHH und in der TUHH-Bibliothek
Willkommen in der TUHH und in der TUHH-BibliothekWillkommen in der TUHH und in der TUHH-Bibliothek
Willkommen in der TUHH und in der TUHH-BibliothekThomas Hapke
 
Open Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
Open Science in den Sozialwissenschaften und der SoziologieOpen Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
Open Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologieuherb
 
Geisteswissenschaft-Kommunikation. Was wissen wir über die Medienpräsenz der ...
Geisteswissenschaft-Kommunikation. Was wissen wir über die Medienpräsenz der ...Geisteswissenschaft-Kommunikation. Was wissen wir über die Medienpräsenz der ...
Geisteswissenschaft-Kommunikation. Was wissen wir über die Medienpräsenz der ...Mike Schäfer
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenRudolf Mumenthaler
 
Publizieren wissenschaftlicher Arbeiten
Publizieren wissenschaftlicher ArbeitenPublizieren wissenschaftlicher Arbeiten
Publizieren wissenschaftlicher Arbeitenuherb
 
Forschungsmetriken und Impact in den Sozialwissenschaften
Forschungsmetriken und Impact  in den SozialwissenschaftenForschungsmetriken und Impact  in den Sozialwissenschaften
Forschungsmetriken und Impact in den Sozialwissenschaftenuherb
 
Nutzerbefragung als studentisches Managementprojekt
Nutzerbefragung als studentisches ManagementprojektNutzerbefragung als studentisches Managementprojekt
Nutzerbefragung als studentisches ManagementprojektHans-Christoph Hobohm
 
'Open Access Publishing – Eine differenzierte Betrachtung aus der Perspektive...
'Open Access Publishing – Eine differenzierte Betrachtung aus der Perspektive...'Open Access Publishing – Eine differenzierte Betrachtung aus der Perspektive...
'Open Access Publishing – Eine differenzierte Betrachtung aus der Perspektive...Hans-Dieter Zimmermann
 
Social Media für die Recherche nutzen 6/2016
Social Media für die Recherche nutzen 6/2016Social Media für die Recherche nutzen 6/2016
Social Media für die Recherche nutzen 6/2016Jens Wonke-Stehle
 
Forschend Lehren mit Digitalen Medien
Forschend Lehren mit Digitalen MedienForschend Lehren mit Digitalen Medien
Forschend Lehren mit Digitalen MedienKarsten D. Wolf
 
Social Media in der taeglichen Arbeit als wissenschaftlicher Bibliothekar
Social Media in der taeglichen Arbeit als wissenschaftlicher Bibliothekar Social Media in der taeglichen Arbeit als wissenschaftlicher Bibliothekar
Social Media in der taeglichen Arbeit als wissenschaftlicher Bibliothekar Thomas Hapke
 

Ähnlich wie Fachinformation nutzen in Verfahrenstechnik und Biotechnologie (20)

Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
Zwei Fliegen mit einer Klappe: TeachMeet als Veranstaltungskonzept ...
 
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
 
Wissenschaftliche Literatur finden
Wissenschaftliche Literatur findenWissenschaftliche Literatur finden
Wissenschaftliche Literatur finden
 
Zitieren und wissenschaftliche Arbeiten
Zitieren und wissenschaftliche ArbeitenZitieren und wissenschaftliche Arbeiten
Zitieren und wissenschaftliche Arbeiten
 
Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Tr...
Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Tr...Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Tr...
Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Tr...
 
Best Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleBest Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und Hochschule
 
Best Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleBest Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und Hochschule
 
Willkommen in der TUHH und in der TUHH-Bibliothek
Willkommen in der TUHH und in der TUHH-BibliothekWillkommen in der TUHH und in der TUHH-Bibliothek
Willkommen in der TUHH und in der TUHH-Bibliothek
 
Open Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
Open Science in den Sozialwissenschaften und der SoziologieOpen Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
Open Science in den Sozialwissenschaften und der Soziologie
 
Geisteswissenschaft-Kommunikation. Was wissen wir über die Medienpräsenz der ...
Geisteswissenschaft-Kommunikation. Was wissen wir über die Medienpräsenz der ...Geisteswissenschaft-Kommunikation. Was wissen wir über die Medienpräsenz der ...
Geisteswissenschaft-Kommunikation. Was wissen wir über die Medienpräsenz der ...
 
Linked Open Data an der HSH
Linked Open Data an der HSHLinked Open Data an der HSH
Linked Open Data an der HSH
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
 
KaffeePod: Frisch gebrühte Infos aus dem Unialltag
KaffeePod: Frisch gebrühte Infos aus dem UnialltagKaffeePod: Frisch gebrühte Infos aus dem Unialltag
KaffeePod: Frisch gebrühte Infos aus dem Unialltag
 
Publizieren wissenschaftlicher Arbeiten
Publizieren wissenschaftlicher ArbeitenPublizieren wissenschaftlicher Arbeiten
Publizieren wissenschaftlicher Arbeiten
 
Forschungsmetriken und Impact in den Sozialwissenschaften
Forschungsmetriken und Impact  in den SozialwissenschaftenForschungsmetriken und Impact  in den Sozialwissenschaften
Forschungsmetriken und Impact in den Sozialwissenschaften
 
Nutzerbefragung als studentisches Managementprojekt
Nutzerbefragung als studentisches ManagementprojektNutzerbefragung als studentisches Managementprojekt
Nutzerbefragung als studentisches Managementprojekt
 
'Open Access Publishing – Eine differenzierte Betrachtung aus der Perspektive...
'Open Access Publishing – Eine differenzierte Betrachtung aus der Perspektive...'Open Access Publishing – Eine differenzierte Betrachtung aus der Perspektive...
'Open Access Publishing – Eine differenzierte Betrachtung aus der Perspektive...
 
Social Media für die Recherche nutzen 6/2016
Social Media für die Recherche nutzen 6/2016Social Media für die Recherche nutzen 6/2016
Social Media für die Recherche nutzen 6/2016
 
Forschend Lehren mit Digitalen Medien
Forschend Lehren mit Digitalen MedienForschend Lehren mit Digitalen Medien
Forschend Lehren mit Digitalen Medien
 
Social Media in der taeglichen Arbeit als wissenschaftlicher Bibliothekar
Social Media in der taeglichen Arbeit als wissenschaftlicher Bibliothekar Social Media in der taeglichen Arbeit als wissenschaftlicher Bibliothekar
Social Media in der taeglichen Arbeit als wissenschaftlicher Bibliothekar
 

Mehr von Thomas Hapke

Finding and managing engineering information … and the challenge of publishin...
Finding and managing engineering information … and the challenge of publishin...Finding and managing engineering information … and the challenge of publishin...
Finding and managing engineering information … and the challenge of publishin...Thomas Hapke
 
Von Fotos und Formaten - Sammeln und Normieren in Informations- und Technikge...
Von Fotos und Formaten - Sammeln und Normieren in Informations- und Technikge...Von Fotos und Formaten - Sammeln und Normieren in Informations- und Technikge...
Von Fotos und Formaten - Sammeln und Normieren in Informations- und Technikge...Thomas Hapke
 
Vom Karteikasten zum Internet - Informationsbeschaffung und -vermittlung hist...
Vom Karteikasten zum Internet - Informationsbeschaffung und -vermittlung hist...Vom Karteikasten zum Internet - Informationsbeschaffung und -vermittlung hist...
Vom Karteikasten zum Internet - Informationsbeschaffung und -vermittlung hist...Thomas Hapke
 
Information habits in continuously changing information environments : digg...
Information habits in continuously changing information environments : digg...Information habits in continuously changing information environments : digg...
Information habits in continuously changing information environments : digg...Thomas Hapke
 
Life-Cycle Wissenschaftliche Kommunikation
Life-Cycle Wissenschaftliche KommunikationLife-Cycle Wissenschaftliche Kommunikation
Life-Cycle Wissenschaftliche KommunikationThomas Hapke
 
TUB HH - Universitaetsbibliothek der TUHH: Eine Bibliothek im Uebergang!
TUB HH - Universitaetsbibliothek der TUHH: Eine Bibliothek im Uebergang!TUB HH - Universitaetsbibliothek der TUHH: Eine Bibliothek im Uebergang!
TUB HH - Universitaetsbibliothek der TUHH: Eine Bibliothek im Uebergang!Thomas Hapke
 
Welcome at TUHH library - A library in transition!
Welcome at TUHH library - A library in transition!Welcome at TUHH library - A library in transition!
Welcome at TUHH library - A library in transition!Thomas Hapke
 
[D]er Keim fuer [...] die technische Organisation der Wissenschaft : Ost…
[D]er Keim fuer [...] die technische Organisation der Wissenschaft : Ost…[D]er Keim fuer [...] die technische Organisation der Wissenschaft : Ost…
[D]er Keim fuer [...] die technische Organisation der Wissenschaft : Ost…Thomas Hapke
 
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-SystemeZur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-SystemeThomas Hapke
 
Information culture - different views on information literacy
Information culture - different views on information literacyInformation culture - different views on information literacy
Information culture - different views on information literacyThomas Hapke
 
Finding and managing engineering information
Finding and managing engineering informationFinding and managing engineering information
Finding and managing engineering informationThomas Hapke
 
Google und Wikipedia damals - Zur Fruehgeschichte des Internets
Google und Wikipedia damals - Zur Fruehgeschichte des InternetsGoogle und Wikipedia damals - Zur Fruehgeschichte des Internets
Google und Wikipedia damals - Zur Fruehgeschichte des InternetsThomas Hapke
 
Jonglieren mit Bällen, Ringen, ... und Informationen!
Jonglieren mit Bällen, Ringen, ... und Informationen!Jonglieren mit Bällen, Ringen, ... und Informationen!
Jonglieren mit Bällen, Ringen, ... und Informationen!Thomas Hapke
 
Nachdenken über Informationskompetenz
Nachdenken über InformationskompetenzNachdenken über Informationskompetenz
Nachdenken über InformationskompetenzThomas Hapke
 
Kinderforscher der TUHH in der Universitätsbibliothek
Kinderforscher der TUHH in der UniversitätsbibliothekKinderforscher der TUHH in der Universitätsbibliothek
Kinderforscher der TUHH in der UniversitätsbibliothekThomas Hapke
 
Finding and managing engineering information
Finding and managing engineering informationFinding and managing engineering information
Finding and managing engineering informationThomas Hapke
 
Finding and managing process engineering information
Finding and managing process engineering informationFinding and managing process engineering information
Finding and managing process engineering informationThomas Hapke
 
Informationskompetenz - wie weiter?
Informationskompetenz - wie weiter?Informationskompetenz - wie weiter?
Informationskompetenz - wie weiter?Thomas Hapke
 

Mehr von Thomas Hapke (18)

Finding and managing engineering information … and the challenge of publishin...
Finding and managing engineering information … and the challenge of publishin...Finding and managing engineering information … and the challenge of publishin...
Finding and managing engineering information … and the challenge of publishin...
 
Von Fotos und Formaten - Sammeln und Normieren in Informations- und Technikge...
Von Fotos und Formaten - Sammeln und Normieren in Informations- und Technikge...Von Fotos und Formaten - Sammeln und Normieren in Informations- und Technikge...
Von Fotos und Formaten - Sammeln und Normieren in Informations- und Technikge...
 
Vom Karteikasten zum Internet - Informationsbeschaffung und -vermittlung hist...
Vom Karteikasten zum Internet - Informationsbeschaffung und -vermittlung hist...Vom Karteikasten zum Internet - Informationsbeschaffung und -vermittlung hist...
Vom Karteikasten zum Internet - Informationsbeschaffung und -vermittlung hist...
 
Information habits in continuously changing information environments : digg...
Information habits in continuously changing information environments : digg...Information habits in continuously changing information environments : digg...
Information habits in continuously changing information environments : digg...
 
Life-Cycle Wissenschaftliche Kommunikation
Life-Cycle Wissenschaftliche KommunikationLife-Cycle Wissenschaftliche Kommunikation
Life-Cycle Wissenschaftliche Kommunikation
 
TUB HH - Universitaetsbibliothek der TUHH: Eine Bibliothek im Uebergang!
TUB HH - Universitaetsbibliothek der TUHH: Eine Bibliothek im Uebergang!TUB HH - Universitaetsbibliothek der TUHH: Eine Bibliothek im Uebergang!
TUB HH - Universitaetsbibliothek der TUHH: Eine Bibliothek im Uebergang!
 
Welcome at TUHH library - A library in transition!
Welcome at TUHH library - A library in transition!Welcome at TUHH library - A library in transition!
Welcome at TUHH library - A library in transition!
 
[D]er Keim fuer [...] die technische Organisation der Wissenschaft : Ost…
[D]er Keim fuer [...] die technische Organisation der Wissenschaft : Ost…[D]er Keim fuer [...] die technische Organisation der Wissenschaft : Ost…
[D]er Keim fuer [...] die technische Organisation der Wissenschaft : Ost…
 
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-SystemeZur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
Zur sozialen Konstruktion von Recherche-Ergebnissen - Discovery-Systeme
 
Information culture - different views on information literacy
Information culture - different views on information literacyInformation culture - different views on information literacy
Information culture - different views on information literacy
 
Finding and managing engineering information
Finding and managing engineering informationFinding and managing engineering information
Finding and managing engineering information
 
Google und Wikipedia damals - Zur Fruehgeschichte des Internets
Google und Wikipedia damals - Zur Fruehgeschichte des InternetsGoogle und Wikipedia damals - Zur Fruehgeschichte des Internets
Google und Wikipedia damals - Zur Fruehgeschichte des Internets
 
Jonglieren mit Bällen, Ringen, ... und Informationen!
Jonglieren mit Bällen, Ringen, ... und Informationen!Jonglieren mit Bällen, Ringen, ... und Informationen!
Jonglieren mit Bällen, Ringen, ... und Informationen!
 
Nachdenken über Informationskompetenz
Nachdenken über InformationskompetenzNachdenken über Informationskompetenz
Nachdenken über Informationskompetenz
 
Kinderforscher der TUHH in der Universitätsbibliothek
Kinderforscher der TUHH in der UniversitätsbibliothekKinderforscher der TUHH in der Universitätsbibliothek
Kinderforscher der TUHH in der Universitätsbibliothek
 
Finding and managing engineering information
Finding and managing engineering informationFinding and managing engineering information
Finding and managing engineering information
 
Finding and managing process engineering information
Finding and managing process engineering informationFinding and managing process engineering information
Finding and managing process engineering information
 
Informationskompetenz - wie weiter?
Informationskompetenz - wie weiter?Informationskompetenz - wie weiter?
Informationskompetenz - wie weiter?
 

Kürzlich hochgeladen

Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 

Fachinformation nutzen in Verfahrenstechnik und Biotechnologie

  • 1. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Fachinformation nutzen in der Verfahrenstechnik Volltexte, Suchmaschinen, Kataloge, Datenbanken, Wissensorganisation, Zitieren Fotos: R. Jupitz
  • 2. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Unterstützung bei der Wissenschaftlichen Arbeit Recherche Arbeitsplanung Wissens- organisation Inhaltliche Erschließung Publikation
  • 3. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Herausforderungen beim wissenschaftlichen Arbeiten ‣ Verfügbarkeit von Volltexten ‣ Unsicherheit, dass Sie wichtige Informationen übersehen ‣ Bewältigung der Informationsflut ‣ Unsicherheit über die Qualität der gefundenen Informationen ‣ … Neugier! Zweifel!
  • 4. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Orientieren • Unterscheidungen und Orientieren • Wie komme ich an Volltexte? – Verfügbarkeit in TUHH via Suchmaschinen – Bibliothekskatalog als Suchmaschine • Wie kann ich sicherer sein, nichts Wesentliches übersehen zu haben? – Systematische Informationssuche – Nutzung von Fach-Datenbanken • Wie bewältige ich die Informationsflut? – Literaturverwaltungsprogramme nutzen (Citavi) • Reflektieren über Information
  • 5. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Unterscheidungen bei Publikationsformen 1 Wissenschaftliche Publikationen • schriftliche wissenschaftliche Arbeit (Aufsatz, Paper) von einem oder mehreren Autoren, in einem Wissenschaftsverlag veröffentlicht, z.B. in einer Fachzeitschrift, einem Tagungsband oder Sammelband. Teil des Publikationsprozess ist in der Regel eine vorherige Begutachtung durch (meist anonyme) Fachkollegen (referees) in einem Review-Prozess (Peer Review). Eine umfangreiche Publikation, die ein Thema systematisch und vollständig behandelt, wird auch Monografie genannt. Dazu gehören auch Lehrbücher oder Handbücher. Weitere Veröffentlichungsformen: Patentschriften, „Graue Literatur“, z. B. Hochschulschriften wie Doktorarbeiten, Habilitationen, Forschungsberichte (Reports) von Forschungsinstituten sowie Unternehmensschriften. Vgl. auch: Herb, Ulrich Publizieren wissenschaftlicher Arbeiten. 2010 [Guide/Manual]. Online unter http://hdl.handle.net/10760/14818 „Nicht“-wissenschaftliche Publikationen • Populäre Literatur, interne Berichte, Internet-Dokumente ohne Verlag, private Homepages, Weblogs, … Diskussionswürdig, hängt auch vom Wissenschaftsbegriff ab!
  • 6. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Unterscheidungen bei Publikationsformen 2 Primäre Informations-Medien Sekundäre Information-Medien Projekt-Zeitachse Anfang Zwischenergebnisse Ende Web-Sites, Weblogs Reports Dissertationen Zeitschriften-Aufsätze Suchmaschinen Fach-Datenbanken Reviews, Fortschrittsberichte Handbücher, Nachschlagewerke Monographien, Lehrbücher Kongress-Papers Patente
  • 7. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Unterscheidungen bei Publikationsformen 3 Selbstständige Literatur (Bibliothekskataloge verzeichnen oft nur diese!): Buch, Zeitschrift, Konferenzband, Online-Publikation etc. / Beispiele:  Rainer Bunge (2012):Mechanische Aufbereitung : Primär- und Sekundärrohstoffe. Weinheim : Wiley-VCH, 2012  Zeitschrift für Energiewirtschaft – Wiesbaden: Vieweg  Plastic Planet : wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder aus einer Plastikflasche trinken ; plastic kills / Werner Boote. Ismaning : EuroVideo, 2010 (DVD) Unselbstständige Literatur (z.B. via Fach-Datenbanken): Aufsatz in Zeitschrift, Beitrag in Konferenzband, etc. / Beispiele:  Sedlacek, Sabine (2013): The role of universities in fostering sustainable development at the regional level. In: Journal of Cleaner Production 48, S. 74–84.  Molnar, Pavol; Dolinsky, Martin (2014): University Assistance for SMEs in CSR Policy Creation. In: Management of applied R&D. Connecting high value solutions with future markets, The R&D Management Conference, 2014, S. 225–233.
  • 8. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Orientieren: Enzyklopädien und Nachschlagewerke nutzen! • Ullmann's Encyclopedia of Industrial Chemistry (6. ed., 2002, 40 Bände) Online im TUHH-Intranet (2016 ed.)! • Comprehensive biotechnology (6 Vol., 2. ed., 2011) Online in TUHH Intranet! • Comprehensive Renewable Energy (2013, 8 vols) Online im TUHH-Intranet! • Encyclopedia of industrial biotechnology, bioprocess, bioseparation, and cell technology (2010, 7 Bände) • Kirk-Othmer Encyclopedia of Chemical Technology (5. ed., 2004-2007) • Encyclopedia of ethical, legal, and policy issues in biotechnology (2000)
  • 9. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Orientieren: Lotse http://lotse.sub.uni-hamburg.de/ingenieurwissenschaften/
  • 10. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Orientieren: Fachinformation @TUBHH https://www.tub.tuhh.de/fachinformation/verfahrenstechnik/
  • 11. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wie komme ich an vollständige Texte folgender Dokumente?
  • 12. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wie kommen Sie an diesen Aufsatz? Wen-Wei Li, Han-Qing Yu: Anaerobic Granule Technologies for Hydrogen Recovery from Wastes: The Way Forward. Critical Reviews in Environmental Science and Technology. Vol. 43, Iss. 12, 2013 Zugriff: Online im TUHH-Internet auf Verlags- Website Wie gefunden? Am einfachsten via Google. Oder: Suche nach Artikel oder der Zeitschrift „ Critical Reviews in Environmental Science and Technology“ in TUBfind.
  • 13. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wie kommen Sie an diesen Aufsatz? Sparrow, B.; Liu, J.; Wegner, D. M. (2011): Google Effects on Memory: Cognitive Consequences of Having Information at Our Fingertip. Science 333, 6043, 776- 778 2011. Zugriff: Online im Internet als Autoren-Kopie Wie würden Sie an den Volltext kommen, wenn der Autor sein PDF nicht ins Netz gestellt hätte?
  • 14. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wie kommen Sie an diesen Aufsatz? R. Ladenstein, G. Antranikian: Proteins from hyperthermophiles: Stability and enzymatic catalysis close to the boiling point of water. Biotechnology of Extremophiles. 1998 S. 37 - 85. Zugriff: Gedruckt in einem Buch, dass im Lesesaal der TU-Bibliothek steht! Wie gefunden?
  • 15. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wie kommen Sie an diesen Aufsatz? Merajver, S. D.; Yorke, E. D.; Rocco, A. G. de. Random- walk model of the phase transition of hydrocarbon chains on a lattice. Physical Review A (General Physics) 1981, 23 (2), 897–907. Zugriff: Online im TUHH-Internet auf Verlags-Website nicht zugänglich. Online über die TIB Hannover zugänglich! Wie gefunden?
  • 16. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Das Beispiel Google Scholar Ca. 1410 Quelle: http://lccn.loc.gov/50041709 Die TU-Bibliothek ist auch in Suchmaschinen sichtbar!
  • 17. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Google Scholar - Einstellungen
  • 18. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Volltexte finden http://scholar.google.com
  • 19. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Volltexte finden via Service@TUHH Google Scholar http://scholar.google.com
  • 20. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Via Linking Dienst zum Katalog
  • 21. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Gedruckten Volltext via Linking-Dienst Klassische Katalog-Oberfläche!
  • 22. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Noch ein Beispiel Google Scholar http://scholar.google.com
  • 23. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Zur GBV-Datenbank Linkresolver
  • 24. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Volltext via Fernleihe!
  • 25. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Volltext via Fernleihe! Fernleih-Bestellung
  • 26. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Volltext via Fernleihe!
  • 27. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Volltext via Fernleihe!
  • 28. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Fernleihe Wenn Zeitschrift lokal gedruckt oder elektronisch nicht vorhanden! (Katalog?) Fernleihe für Material, was nicht im Bestand der TUHH-Bibliothek ist! Nutzen Sie die Datenbanken des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV), um die Quelle zu finden! Fernleih-Gebühr 1,50 € für einen Artikel (Kopie) oder ein Buch.
  • 29. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Link Resolver Funktion Zitat einer Quelle Link Resolver Quelle des Volltextes Wissensbasis mit lokalen Bestands- angaben Katalog-Daten, Pflege durch Bibliothek Metadaten (in OpenURL) URL der Quelle, z.B. DOI (in OpenURL) Katalogrecherche, Fernleihe Metadaten (in OpenURL)
  • 30. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Dimensionen des Findens Wie? (Angepasst von Sheila Corrall, John Dove: Web scale discovery and information literacy: competing visions or mutual support? LILAC 2012, Glasgow. http://de.slideshare.net/infolit_group/corrall-dove) Bewertete wissenschaftliche Inhalte Was? Kostenfreie Inhalte des Netzes Einfach Schwieriger Google Scholar Wo? Lokale Verfügbarkeit! Kostenpflichtige Fach-Datenbanken: Web of Science, Inspec, wti
  • 31. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas HapkeMartin Bilz Lesesäle Ca. 80.000 Medien Magazin Ca. 400.000 Medien Bestand Der Katalog – das Herz jeder Bibliothek! Zugang zum kompletten Bestand!
  • 32. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke TUBfind Der Bibliothekskatalog als Suchmaschine
  • 33. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke TUBfind • Suchmaschine zur Recherche nach TUHH-Beständen • Umfasst auch Zeitschriftenartikel • Auch Suche in TUB-Webseiten und TUB-Blog • Zusätzlich Suche in Ressourcen des Gemeinsamen Bibliotheks- verbundes (GBV) möglich • Suchphilosophie: Beste Treffer, Relevanz-Ranking • Sortierung auch nach absteigendem Datum möglich • Filtern nach Format, Sprache, Verfasser
  • 34. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Bücher finden!
  • 35. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Zeitschriftenartikel finden!
  • 36. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Bücher suchen http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html Verbundkatalog (GBV) http://www.gbv.de/gsomenu/?id=home http://www.worldcat.org/ Lokaler Bibliothekskatalog TUHH-Bibliothek https://katalog.tub.tu-harburg.de/ Regionalkatalog Hamburg http://gso.gbv.de/DB=2.91/ http://books.google.com http://beluga.sub.uni-hamburg.de
  • 37. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Weitere Wege zur globalen digitalen Bibliothek http://www.zvdd.de http://www.deutsche-digitale-bibliothek.de http://www.archive.org/ http://books.google.de
  • 38. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wie kann ich sicherer sein, nichts Wesentliches übersehen zu haben?
  • 39. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Beyond Google! FindING @ TUHH-Bibliothek Erste Orientierung Katalog Aktuelle Forschungsliteratur Spezielles Nachweisdatenbanken für Zeitschriften-Aufsätze: TEMA, Web of Science Bauwesen: RSWB, TEMA Elektrotechnik: Inspec, TEMA, (IEEE) Maschinenbau: TEMA, Web of Science Verfahrenstechnik: Web of Science, TEMA Wirtschaftswissenschaften: TEMA, Business Source Premier, WISO Bibliotheks-Website: www.tub.tu-harburg.de Lesesaal-Fachgruppen Enzyklopädien und Nachschlagewerke Medien digital (TUHH-Intranet!) oder gedruckt (Lesesäle, Magazin) https://katalog.tub.tu-harburg.de DIN-Normen, auch online! Patente: Esp@cenet, DEPATISnet Fernleihe und Dokumentenlieferung
  • 40. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Unterscheidungen Suchmaschinen Fach-Datenbanken • Fachübergreifende Quellen • Weitgehend intuitiv benutzbar • Volltexte oft mit durchsuchbar • Kaum intellektuelle Erschließung • Automatisches Abkürzen von Suchbegriffen („Stemming“) • Suchphilosophie: Beste Treffer, Relevanz-Ranking • Gut für fachbezogenes Recherchieren • Ausgefeilte Suchstrategien möglich • Volltexte nicht im Index enthalten • Teilweise intellektuelle Erschließung mit Deskriptoren • Suchbegriffe mit Wildcard-Symbol (oft *) abkürzbar • Suchphilosophie: Exakte Treffer, Boolesche Verknüpfung von Suchbegriffen notwendig Verschiedenste Datenbanken und Suchmaschinen nutzen!
  • 41. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke TOP-Datenbanken in den Ingenieurwissenschaften  WTI-TEMA: 4 Millionen Records aus den Ingenieurwissenschaften mit einem Schwerpunkt in Deutschland und Mitteleuropa  Web of Science: interdisziplinäre Datenbank mit Fokus auf Naturwissenschaft inkl. einiger ingenieurwiss. Anwendungsgebiete mit 46 Millionen Einträgen  INSPEC: 13 Millionen bibliographische Datensätze mit Fokus auf Physik, Elektrotechnik und Informationstechnik, z.T. auch Maschinenbau (Oberfläche wie Web of Science)  IEEE Xplore: 3,5 Millionen Dokumente aus Elektrotechnik und Informationstechnik  RSWB plus: über 1 Million Publikationsnachweise aus Architektur, Bauingenieur- und Vermessungswesen  Perinorm: 1,1 Millionen Daten von Normen aus 23 Ländern (z.B. ANSI, DIN, ISO) sowie Volltexte von VDI-Richtlinien und DIN-Normen  DEPATISnet: Dokumentenarchiv mit ca. 70 Millionen Patentdokumenten und Volltextzugriff auf ca. 40 Millionen Patente
  • 42. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wo finden Sie Fachdatenbanken? • Datenbank der Datenbanken Zugang zu den von der TUHH lizenzierten Fachdatenbanken nur im TUHH-Intranet oder via VPN! http://www.tub.tuhh.de/ ...im Datenbank- Informationssystem (DBIS) Klick! Datenbank der Datenbanken
  • 43. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Special: Gefahrstoffdaten Daten zu Gefahrstoffen mit konkreten, praxisbezogenen Sicherheitshinweisen und Handlungsanleitungen sowie allen einschlägigen Gesetze, Verordnungen und EG/EU- Richtlinien! http://tinyurl.com/merkblaetter
  • 44. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Recherchieren in Fachdatenbanken I 1. Herausarbeiten der wichtigen Komponenten eines Themas 2. Bildung einer Wortliste: Synonyme, Oberbegriffe, Unterbegriffe, evtl. auch Suchbegriffe übersetzen. Geeignete Tools: www.wikimindmap.org/ oder Thesaurus in den Datenbanken (z.B. TEMA, INSPEC…) verwenden! 3. vom Allgemeinen zum Speziellen Begriff 4. Stoppwörter (Artikel, Präpositionen) i.d.R. weglassen Recherchetechniken: • Suchfelder gezielt auswählen • Trunkierung: Wortstämme verwenden und (* , ? , $ ) anfügen • Verknüpfung von Suchaspekten mit Booleschen Operatoren UND / AND ODER / OR
  • 45. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Recherchieren in Fachdatenbanken II Recherchevorbereitung durch ein Suchbegriffs-Diagramm: ✗Welche Aspekte hat meine Suche? ✗Mit welchen Worten kann ich diese abbilden? ✗ Wie muss ich diese Suchbegriffe verknüpfen? Aspekt 1 Operator Aspekt 2 wiederverw* AND kunststoff* OR OR verwert* plasti* OR OR recycl* polymer OR PVC Aspekt weitere mögliche Suchbegriffe 1. Wiederverwendung Verwertung, Recycling 2. Kunststoff Plastik, Polymer, Polyvinylchlorid Thema: Wiederverwendung von Kunststoffen
  • 46. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Mit Suchbegriffen spielen! Thema Microbial degradation of aromatic compounds in soil Komponente 1 Komponente 2 Komponente 3 microbi* degrad* Aromat* Soil* biodegrad* Polyaromat* Clay* bioremed* Benzene compost* microbi* decompos* PAH sediment* mikrobiol* abbau Naphthalin Boden* Böden Komponente 1 UND Komponente 2 UND Komponente 3 wobei z.B. Komponente 1 = (“microbi* degrad*” ODER biodegrad* ODER bioremed* ODER ...) Noch ein Suchbegriffs-Diagramm:
  • 47. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Spielen mit Suchbegriffen in der Fach-Datenbank TEMA 1
  • 48. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Spielen mit Suchbegriffen in der Fach-Datenbank TEMA 2
  • 49. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Mit Datenbanken spielen! Recherchemöglichkeiten der Datenbanken erkunden: • Boole’sche Logik • Wildcard-Symbole: ? * $ • Nachbarschaftsoperatoren: Kontexte und Phrasen • Suchfelder: Basic index, Autorfeld, Schlagwortfeld
  • 50. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Aufsatzdatenbank: Vielfalt und Nutzen Datenbank GVK-Plus (GBV) WTI-TEMA, INSPEC, Web of Science, RSWB plus Verlags-Portale, z.B. IEEE Xplore, SpringerLink, ScienceDirect Google Scholar, BASE Inhalt Aufsätze, Bücher, u.a. Aufsätze (Konferenz- Beiträge), Hochschulschriften und Bücher (TEMA und INSPEC) Aufsätze, Bücher, Buchkapitel, Normen (IEEE) Aufsätze, Bücher, Hochschulschriften u.a. Durchsuchbarer Inhalt bibliographische Beschreibung bibliographische Beschreibung, Abstract bibliographische Beschreibung, Abstract, Dokumente Dokumente Inhalt von Gedruckte und elektronische Bestände von Bibliotheken diverse Verlage Nur ein Verlag, hier IEEE, Springer, Elsevier Base  Diverse Publikationsserver; Google Scholar  wer weiss? Zugang zum Dokument direkt oder gedruckt in Bibliothek bzw. via Fernleihe Volltext-Verlinkung über andere Datenbanken oder Fernleihe direkt, falls Zugang Teil der Subskription vor Ort direkt, evtl. eingeschränkt Besonderheiten __ WTI-TEMA und INSPEC Thesaurus(-suche); Web of Science Zitationsanalyse IEEE Xplore: Keyword list __
  • 51. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wie bewältige ich die Informationsflut?
  • 52. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Literaturverwaltung ist keine Kunst! Matej Krén, Idiom, Stadtbibliothek Prag (1998), Foto 2009 Nicht das Suchen und Finden ist heutzutage das Hauptproblem, sondern das Bewältigen von Information!
  • 53. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Welches Programm? Das passende Programm für Ihre Anforderungen http://www.tub.tuhh.de/literaturverwaltung/
  • 54. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke http://www.citavi.com Mit Citavi könnnen Sie: ‣ in über 4000 Datenbanken und Bibliothekskatalogen recherchieren und Daten übernehmen ‣ Bücher automatisch per ISBN erfassen, Fachartikel per DOI ‣ Zitate, Gedanken, Kommentare festhalten. Wissen organisieren ‣ Literaturverzeichnisse in Word, OpenOffice und LaTeX in über 600 Zitierstilen automatisch erstellen ‣ mit Hilfe des Zusatzprogrammes Citavi Picker Informationen aus dem Internet in ihre Citavi-Projekte übernehmen Citavi
  • 55. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Ein Blick in Citavi
  • 56. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Ein Blick in Citavi
  • 57. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wikipedia zitieren?
  • 58. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wikipedia richtig zitieren!
  • 59. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Zusammenfassung und Info-Tipps
  • 60. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Wie kann das Risiko verkleinert werden, dass Wichtiges beim Recherchieren übersehen wird? ‣ Verschiedene Datenbanken nutzen. ‣ Spezifische Fach-Datenbanken nutzen. ‣ Über geeignete Suchbegriffe nachdenken. ‣ Die logische Verknüpfung von Suchbegriffen nutzen. ‣ Den Überblick behalten durch effektive Literaturverwaltung.
  • 61. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Über Information reflektieren! Was darf ich ohne weiteres kopieren? Geistiges Eigentum und Urheberrecht! Was kosten Fachzeitschriften? Datenschutz und Privatsphäre: Suchmaschinen als Karrierekiller
  • 62. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Tipps zum Informieren Seminar zum Wissenschaftlichen Arbeiten (2 SWS, 2 ECTS, 14-tägig 4 h, 30 Teilnehmende) jedes Semester! Weblog zum Seminar: http://www.tub.tu- harburg.de/wissenschaftliches-arbeiten/ Semesterapparat in der TU‐Bibliothek http://www.tub.tu- harburg.de/service/semesterapparate/?semap p=sem+wissa&semappname=Wissenschaftlic hes%20Arbeiten Infoseite Wissenschaftliches Arbeiten der TU‐Bibliothek: http://www.tub.tu‐harburg.de/fachinformation/ wissenschaftliches‐arbeiten/
  • 63. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Kern von Informationskompetenz ‣ Nie nur einer Informationsquelle vertrauen. ‣ Jederzeit auf Veränderungen gefasst sein. ‣ Die eigenen Kompetenzen und Grenzen kennen. ‣ Beim Suchen: „Bullshit in, bullshit out“. ‣ Ungewissheit und Unsicherheit ertragen. ‣ Nicht zu früh aufgeben. ‣ Bewusstsein, dass jede Tatsache eine Tat-Sache ist, dass jedes Informationsprodukt von jemandem Bestimmten mit einem gewissen Zweck erstellt wurde. ‣ …? Vgl.: T. Hapke: Informationskompetenz in einer neuen Informationskultur. In: Handbuch Informationskompetenz, S. 36-48. Ed. W. Sühl-Strohmenger. Berlin: De Gruyter Saur, 2012.
  • 64. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Ein Blick auf Information (auch für Nicht-Biotechnologen)! Appendix I. The world of biotechnology information: seven points for reflecting on your information behavior (by T. Hapke) In: Buchholz, K., Kasche, V., Bornscheuer, U.T.: Biocatalysts and Enzyme Technology. 2. ed. Wiley-VCH, 2012, S. 553-564. Preprint unter: http://www.chemie.uni- greifswald.de/~biotech/assets/downloads/Infor mation_BuchholzKascheBornscheuer.pdf
  • 65. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Neues zur TUHH-Bibliothek! Beispiele für Blog-Postings • Open Access 2015 – was tat sich an der TUHH? • Digitale Nachhaltigkeit • ASME Journals lizensiert • Mitnehmen, Lesen, Freilassen: Bookcrossing in der TUHH-Bibliothek • Wissenschaftliches Arbeiten lernen mit Citavi • Neue eBooks von … • Werden Sie nach Login oder Kreditkarte gefragt, denken Sie an die Bibliothek! • Infos über Chemikalien suchen: Chemspider • Privatsphäre in der digitalen Welt … • 1.000 Publikationen auf TUBdok! • 10 Jahre Wikipedia • Alternativen zu Google • … Weblog: www.tub.tu-harburg.de/blog RSS-Feed!
  • 66. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Bookcrossing @TUBHH • Nachhaltige Weiterverwendung von Büchern • Gedanken des Teilens fördern • Leseförderung • Teilnahme an einem sozialen Netzwerk unterstützen • Nicht-Nutzende an die TU-Bibliothek „locken“ • BürgerInnen an die TUHH „locken“
  • 67. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke TUHH-Bibliothek als „Offizielle Bookcrossing-Zone“ http://www.bookcrossing.com/hunt/28/480/37839/501447 Mehr als 4000 Bände seit Frühjahr 2012 @TUBHH “ausgewildert”!
  • 68. April 2016 Universitätsbibliothek, Thomas Hapke Kontakt Thomas Hapke Web: http://www.tuhh.de/b/hapke/ Blog: http://blog.hapke.de Slidespace: http://www.slideshare.net/thapke Tweets: http://twitter.com/thapke „ Sich informieren – Tipps zum Überleben“ unter http://www.tub.tu-harburg.de/fachinformation/informieren-tipps-zum-ueberleben/