SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 90
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Forschend Lehren mit digitalen Medien 
Prof. Dr. Karsten D. Wolf 
lab medienbildung | bildungsmedien 
! 
! 
!
Forschungsorientierte Lehr-Lern-Arrangements 
Prof. Dr. Karsten D. Wolf 
lab medienbildung | bildungsmedien 
! 
! 
!
forschendes Lehren 
vs. 
forschendes Lehren
forschendes Lehren 
das eigene Lehren zum 
Forschungsobjekt machen 
aka Handlungsforschung & DBR
forschendes Lehren 
den eigenen Forschungsprozess als 
Kontext, Anlass und Inhalt eines 
Lehr-Lern-Arrangement nutzen
Lehr-Lern-Arrangement 
!Lehren = 
Unterstützung von Lernprozessen 
+Medien und Problemstellungen
! 
Argumente für „forschendes Lernen“
! 
Forschung = „Praxis“ der Universität 
learning about being a researcher
! 
Forschung = „Praxis“ der Universität 
learning about being a researcher 
learning to be a researcher 
!
! 
Forschung = „Praxis“ der Universität 
learning about being a researcher 
learning to be a researcher 
! 
Forschung = „praxis“nahe Ausbildung
Lernzieltaxonomie: 
Forschen ist die höchste Lernzielstufe 
Evaluieren 
Analysieren 
Anwenden 
Verstehen 
Erinnern 
Anderson / Krathwohl 2001: Revision of Bloom‘s taxonomy 
Erzeugen
! 
Forschendes Lernen 
! 
Detlef Sembill (1992) 
! 
➙ Selbstorganisiertes Lernen 
➙ Selbstorganisationsoffener 
Unterricht 
Wuttke 1999; Schumacher 2002; 
Wolf 2003; Seifried 2004
Unterrichtsimpressionen Konzept 
„Selbstorganisiertes Lernen“ (Sembill et al) ca. 1994-2002
Selbstorganisiertes Lernen 
Sembill/Wolf/Wuttke/Santjer/Schumacher 1998; Sembill/Wolf/Wuttke/Schumacher 2002; Sembill 2000, 2004 
• Komplexes Problemlösen in Gruppen als Projektarbeit 
• 3 Studien mit insgesamt 7 Klassen (n=112) 
• Beobachtung über jeweils 40 - 80 Unterrichtsstunden 
• DFG Projekt „Prozessanalysen selbstorganisierten Lernens“ 
• Fachwissen: Experimentalgruppen = Kontrollgruppen 
• komplexe Problemlösefähigkeit: Experimentalgruppen > Kontrollgruppen 
10 
9 
8 
7 
6 
5 
4 
3 
2 
1 
0 
Studie I Studie II Studie III 
LOT (Gesamtmittel) 
SoLe TraLe 
9 
8 
7 
6 
5 
4 
3 
2 
1 
0 
Studie I Studie II Studie III 
AITG (Gesamtmittel) 
SoLe TraLe 
Fachwissen Problemlösefähigkeit
cc by Karsten D. Wolf 2010
Prozessmessung 
Programmierung: Karsten D. Wolf | Plattform: Newton Toolkit
Prozessmessung 
Programmierung: Karsten D. Wolf | Plattform: Newton Toolkit
Messzeitpunkt 
SoLe 3 EG1 SoLe 3 EG2 
Interesse 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
200 4600 10800 
50 100 150 200 250 
soleIIIesogl1e0II1Iesogl1e0II2Iesogl1e0II3Iesogl1e0II4Iesogl1e0II5Iesogl1e0II7Iesogl1e0II9Iesogl1e1II0Iesogl1e1II1Iesogl1e1II2Iesogl1e1II5Iesogl1e1II6Iesogl1e1II7Iesogl1e1II8Iesogl1e1II9Iesogl1e2II0Ieg122 
Messzeitpunkt 
Interesse 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
200 4600 18000 
50 100 150 200 250 300 
soleIIIesogl2e2II4Iesogl2e2II5Iesogl2e2II6Iesogl2e2II7Iesogl2e2II8Iesogl2e2II9Iesogl2e3II1Iesogl2e3II2Iesogl2e3II3Iesogl2e3II5Iesogl2e3II6Iesogl2e3II8Iesogl2e4II0Iesogl2e4II1Iesogl2e4II2Iesogl2e4II3Ieg244 
Individuelle Zeitreichen „Ich bin interessiert“
Aggregierte Unterrichtsverläufe im Detail (SoLe) 
Erarbeitung Ergeb-nis-siche-rung 
Einführungs - 
„Verstehe, worum 
es geht“ 
8:15 8:35 8:55 9:15 9:35 9:55 10:15 10:45 11:05 
Messzeitpunkt 
Kognitive Prozessitems (Mittelwerte) 
100 
80 
60 
40 
20 
0 
Schülerzentrierte 
Arbeitsphase 
Frontal-unter-richt 
Frontal-unter-richt 
phase 
„Finde Anforde - 
rungen hoch“
Selbstorganisationsoffener Unterricht 
• Selbstorganisiertes Lernen; Sembill/Wolf/Wuttke/Santjer/Schumacher 1998; Sembill/Wolf/Wuttke/ 
Schumacher 2002; Sembill 2000, 2004 
• 3 Studien mit insgesamt 7 Klassen (n=112) 
• Beobachtung über jeweils 40 - 80 Unterrichtsstunden 
• DFG Projekt „Prozessanalysen selbstorganisierten Lernens“ 
• Fachwissen: Experimentalgruppen = Kontrollgruppen 
• komplexe Problemlösefähigkeit: Experimentalgruppen > Kontrollgruppen 
• Motivationale Erleben günstiger in den Experimentalgruppen 
• Mehr Ernstgenommenfühlen, aber auch höhere Heterogenität des emotionalen Erlebens 
• Kognitive Anforderung war höher, aber nicht zu hoch
Wolf 2003
Wolf 2003
Wolf 2003
Sackgasse! 
Wolf 2003
Rand Spiro et al. Wolf 2003
x 
Wolf 2003
x 
Wolf 2003
Wolf 2003
Wolf 2003
Wolf 2003
Wolf 2003
Wolf 2003
Wolf 2003
Wolf 2003
Wolf 2003
forschendes Lernen Selbstorganisation 
Selbstbestimmung
Flow & Interesse 
forschendes Lernen Selbstorganisation 
Selbstbestimmung
forschendes Lernen Selbstorganisation 
Selbstbestimmung 
BA/MA – CP-System 
Fremdbestimmung 
Flow & Interesse
forschendes Lernen Selbstorganisation 
Selbstbestimmung 
BA/MA – CP-System 
Fremdbestimmung 
Amotivation
forschendes Lernen Selbstorganisation 
Selbstbestimmung 
BA/MA – CP-System 
Fremdbestimmung 
Amotivation 
Überforderung
! 
Research-Based Teaching | Forschend Lehren 
! 
Für Lehrende ist Forschen ihr Lernen 
– echte Fragen 
– Ernstcharakter 
– Kompetenzerleben 
! 
!
Forschung Selbstorganisation 
Selbstbestimmung 
Anerkennung 
Selbstverwirklichung 
Kompetenzerleben 
Karriere 
BA/MA – Lehre 
Fremdbestimmung 
Amotivation 
Flow & Interesse
! 
Research-Based Teaching | Forschend Lehren 
! 
Für Lehrende ist Forschen ihr Lernen 
– echte Fragen 
– Ernstcharakter 
– Kompetenzerleben 
! 
Aber was bedeutet Forschend Lehren? 
Healey, M. (2014) Linking Research and Teaching: A selected bibliography. 
Available at: www.mickhealey.co.uk/resources
! 
Research-Based Teaching | Forschend Lehren 
! 
Healey, M. (2014) Linking Research and Teaching: A selected bibliography. 
Available at: www.mickhealey.co.uk/resources 
! 
41 Seiten, 832 Quellen…
! 
Research-Based Teaching | Forschend Lehren 
! 
Healey, M. (2014) Linking Research and Teaching: A selected bibliography. 
Available at: www.mickhealey.co.uk/resources 
! 
41 Seiten, ~800 Quellen… 
! 
2 Quellen mit explizitem Bezug zu digitalen Medien 
•Chang, C. Y., & Wang, H. C. (2009). Issues of inquiry learning in digital learning environments. British 
Journal of Educational Technology, 40(1), 169-173 
•Wood, J., & Ryan, M. (2010) Constructing disciplinary inquiry communities through Web 2.0. In R. 
Donnelly, J. Harvey & K. C. O'Rourke (eds) Critical Design and Effective Tools for E-Learning in Higher 
Education. Hershey, PA: IGI Global.
Elemente des forschenden Lehrens 
und wie digitalen Medien dabei helfen 
! 
Anforderung 
– Students as participants (aktive Teilhabe – gleichberechtigt?) 
– Research processes and problems 
– inquiry based learning
Elemente des forschenden Lehrens 
Unterstützung von forschendem Lernen
Elemente des forschenden Lehrens 
Unterstützung von forschendem Lernen
Elemente des forschenden Lehrens 
Unterstützung kollaborativer Forschungsprozesse
Karl-Heinz Flechsig 
Kleines Handbuch didaktischer Modelle 
zur Unterstützung kollaborativer Forschungsprozesse 
! 
Famulatur 
Konferenz 
Lernnetzwerk 
Lernprojekt 
Werkstattseminar
https://www.flickr.com/photos/kecko/8135882226
Quellenangabe: --- 
Quellenangabe: antikris on flickr
http://www.escience.uni-bremen.de/index.php?id=25&L=sfrpipqdwjmhael
Elemente des forschenden Lehrens 
Unterstützung kollaborativer Forschungsprozesse 
– öffentlicher machen 
– gemeinsam schreiben 
– in Teilprojekte aufteilen 
– Daten sicher verteilen 
– Attribution von Beteiligung 
– Betreuungsstrukturen sichern
Öffentlicher machen: Reproducible Research 
! 
- Text 
- Syntax-Files 
- Datensätze 
- Open Access
Gemeinsam schreiben: Versionierungssysteme
Gemeinsam schreiben: Versionierungssysteme
Gemeinsam schreiben
Gruppe von Menschen mit ihren Fertigkeiten und Talenten, 
die durch öffentliche Lernprozesse aller 
bessere Antworten und Lösungen als jeder Einzelne selbst erzeugen 
können (Thomas & Brown: 52) 
Eine Vielzahl einmaliger Kommentare im Rahmen eines Problemlöseprozesses 
können zur Formierung eines collectives beitragen. 
partizipationsorientierte kommunikative Figurationen des Lernens 
! 
Thomas/ 
Brown 
2011 
Betreuungsstrukturen: Collectives
Collectives 
Lernen durch öffentliches Problemlösen 
Lernprozeß wird zu Lehrprozeß 
Peer-Tutoring 
Professionalisierung 
Formatives Assessment 
Offene Bildungsressourcen + MOOCs 
!
Collectives 
Lernen durch öffentliches Problemlösen 
Lernprozeß wird zu Lehrprozeß 
Peer-Tutoring 
Professionalisierung 
Formatives Assessment 
Offene Bildungsressourcen + MOOCs 
! 
Berninghausen-Preisträger 2013 
Mark Heckmann
Selbstdarstellung 
Beteiligungs-Metrics
Daten sicher verteilen 
Beteiligungs-Metrics
Daten sicher verteilen: Research Hubs
Researcher-Focused! 
Students as co-researchers 
Student-Focused! 
Researchers as tutors 
Emphasis on 
other’s! 
research 
Emphasis on 
own! 
research 
The teaching researcher’s view on the Healey Matrix (eigene Darstellung)
Researcher-Focused! 
Students as co-researchers 
Student-Focused! 
Researchers as tutors 
Emphasis on 
other’s! 
research 
Emphasis on 
own! 
research 
The teaching researcher’s view on the Healey Matrix (eigene Darstellung)
Researcher-Focused! 
Die 
Students as co-researchers 
Wiederentdeckung 
des Ichs in der 
(forschenden) Lehre 
Student-Focused! 
Researchers as tutors 
Emphasis on 
other’s! 
research 
Emphasis on 
own! 
research 
The teaching researcher’s view on the Healey Matrix (eigene Darstellung)
Elemente des forschenden Lehrens 
Unterstützung kollaborativer Forschungsprozesse 
– öffentlicher machen 
– in Teilprojekte aufteilen 
– Daten sicher verteilen 
– Attribution von Beteiligung 
– gemeinsam schreiben 
– Betreuungsstrukturen sichern
Kontakt 
! 
Prof. Dr. Karsten D. Wolf 
! 
! 
! 
! 
lab medienbildung | bildungsmedien 
ZeMKI 
Uni Bremen 
! 
@kadewe 
! 
wolf@uni-bremen.de 
! 
draufhaber.tv | open beta 
!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Anbefalinger Poul Koch
Anbefalinger Poul KochAnbefalinger Poul Koch
Anbefalinger Poul KochPoul Koch
 
Bürodduzen
BürodduzenBürodduzen
Bürodduzenelenawik
 
Guide enseignants la dyslexie
Guide enseignants  la dyslexieGuide enseignants  la dyslexie
Guide enseignants la dyslexieMarta Montoro
 
RBS Change - ecommerce B2B
RBS Change - ecommerce B2BRBS Change - ecommerce B2B
RBS Change - ecommerce B2Brbschange
 
GRAFICOS DE LA ENCUESTA
GRAFICOS DE LA ENCUESTAGRAFICOS DE LA ENCUESTA
GRAFICOS DE LA ENCUESTAguest20e4ec
 
Atelier CSS positionnement (Paris web 2007)
Atelier CSS positionnement (Paris web 2007)Atelier CSS positionnement (Paris web 2007)
Atelier CSS positionnement (Paris web 2007)Raphaël Goetter
 
2011 05 12 12-45 leanux.ch_ag_präsentation_topsoft_zürich_2011_es_rlight
2011 05 12 12-45 leanux.ch_ag_präsentation_topsoft_zürich_2011_es_rlight2011 05 12 12-45 leanux.ch_ag_präsentation_topsoft_zürich_2011_es_rlight
2011 05 12 12-45 leanux.ch_ag_präsentation_topsoft_zürich_2011_es_rlighttopsoft - inspiring digital business
 
Change Management ITIL
Change Management ITILChange Management ITIL
Change Management ITILSave10
 
EU-Bürger sorgen sich um gesunde Meere.
EU-Bürger sorgen sich um gesunde Meere.EU-Bürger sorgen sich um gesunde Meere.
EU-Bürger sorgen sich um gesunde Meere.WWF Deutschland
 
Présentation netmessage grand manitou
Présentation netmessage grand manitouPrésentation netmessage grand manitou
Présentation netmessage grand manitoupisrael
 
36 Tipps und Inspirationen für Blogger
36 Tipps und Inspirationen für Blogger36 Tipps und Inspirationen für Blogger
36 Tipps und Inspirationen für BloggerNicolai Schwarz
 
Kampagnen führen in Microsoft Dynamics CRM - topsoft 2010_03_25 11:00
Kampagnen führen in Microsoft Dynamics CRM - topsoft 2010_03_25 11:00Kampagnen führen in Microsoft Dynamics CRM - topsoft 2010_03_25 11:00
Kampagnen führen in Microsoft Dynamics CRM - topsoft 2010_03_25 11:00topsoft - inspiring digital business
 
Tome 9 - Services au public
Tome 9 - Services au publicTome 9 - Services au public
Tome 9 - Services au publicparoles d'élus
 
Datenaustausch Bibliographie und Forschungsdatenbank
Datenaustausch Bibliographie und ForschungsdatenbankDatenaustausch Bibliographie und Forschungsdatenbank
Datenaustausch Bibliographie und ForschungsdatenbankSimanowski
 
Zum Nachdenken
Zum NachdenkenZum Nachdenken
Zum Nachdenken_ulysses
 
Flavien Cicuto
Flavien CicutoFlavien Cicuto
Flavien Cicutomateja91
 

Andere mochten auch (20)

Anbefalinger Poul Koch
Anbefalinger Poul KochAnbefalinger Poul Koch
Anbefalinger Poul Koch
 
Bürodduzen
BürodduzenBürodduzen
Bürodduzen
 
Guide enseignants la dyslexie
Guide enseignants  la dyslexieGuide enseignants  la dyslexie
Guide enseignants la dyslexie
 
RBS Change - ecommerce B2B
RBS Change - ecommerce B2BRBS Change - ecommerce B2B
RBS Change - ecommerce B2B
 
GRAFICOS DE LA ENCUESTA
GRAFICOS DE LA ENCUESTAGRAFICOS DE LA ENCUESTA
GRAFICOS DE LA ENCUESTA
 
Mi nombre es
Mi nombre esMi nombre es
Mi nombre es
 
Niche ecologique
Niche ecologiqueNiche ecologique
Niche ecologique
 
Atelier CSS positionnement (Paris web 2007)
Atelier CSS positionnement (Paris web 2007)Atelier CSS positionnement (Paris web 2007)
Atelier CSS positionnement (Paris web 2007)
 
2011 05 12 12-45 leanux.ch_ag_präsentation_topsoft_zürich_2011_es_rlight
2011 05 12 12-45 leanux.ch_ag_präsentation_topsoft_zürich_2011_es_rlight2011 05 12 12-45 leanux.ch_ag_präsentation_topsoft_zürich_2011_es_rlight
2011 05 12 12-45 leanux.ch_ag_präsentation_topsoft_zürich_2011_es_rlight
 
Change Management ITIL
Change Management ITILChange Management ITIL
Change Management ITIL
 
EU-Bürger sorgen sich um gesunde Meere.
EU-Bürger sorgen sich um gesunde Meere.EU-Bürger sorgen sich um gesunde Meere.
EU-Bürger sorgen sich um gesunde Meere.
 
Présentation netmessage grand manitou
Présentation netmessage grand manitouPrésentation netmessage grand manitou
Présentation netmessage grand manitou
 
Test 1
Test 1Test 1
Test 1
 
Tome 5 : Éducation
Tome 5 : ÉducationTome 5 : Éducation
Tome 5 : Éducation
 
36 Tipps und Inspirationen für Blogger
36 Tipps und Inspirationen für Blogger36 Tipps und Inspirationen für Blogger
36 Tipps und Inspirationen für Blogger
 
Kampagnen führen in Microsoft Dynamics CRM - topsoft 2010_03_25 11:00
Kampagnen führen in Microsoft Dynamics CRM - topsoft 2010_03_25 11:00Kampagnen führen in Microsoft Dynamics CRM - topsoft 2010_03_25 11:00
Kampagnen führen in Microsoft Dynamics CRM - topsoft 2010_03_25 11:00
 
Tome 9 - Services au public
Tome 9 - Services au publicTome 9 - Services au public
Tome 9 - Services au public
 
Datenaustausch Bibliographie und Forschungsdatenbank
Datenaustausch Bibliographie und ForschungsdatenbankDatenaustausch Bibliographie und Forschungsdatenbank
Datenaustausch Bibliographie und Forschungsdatenbank
 
Zum Nachdenken
Zum NachdenkenZum Nachdenken
Zum Nachdenken
 
Flavien Cicuto
Flavien CicutoFlavien Cicuto
Flavien Cicuto
 

Ähnlich wie Forschend Lehren mit Digitalen Medien

Gestaltung von Rahmenbedingungen für das forschende Lernen
Gestaltung von Rahmenbedingungen für das forschende LernenGestaltung von Rahmenbedingungen für das forschende Lernen
Gestaltung von Rahmenbedingungen für das forschende LernenAss.-Prof. Dr. Sandra Hofhues
 
Anforderungen an Monitoring- und Analysewerkzeuge zur Foerderung von Aktionsf...
Anforderungen an Monitoring- und Analysewerkzeugezur Foerderung von Aktionsf...Anforderungen an Monitoring- und Analysewerkzeugezur Foerderung von Aktionsf...
Anforderungen an Monitoring- und Analysewerkzeuge zur Foerderung von Aktionsf...Anna Lea Dyckhoff
 
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-geOnline meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-geJulienDietrich
 
Online meeting oer-workshop_modul 1_schule
Online meeting oer-workshop_modul 1_schuleOnline meeting oer-workshop_modul 1_schule
Online meeting oer-workshop_modul 1_schuleJulienDietrich
 
Forschungszugänge im Bereich des Lernens und Lehrens mit Technologien (L3T)
Forschungszugänge im Bereich des Lernens und Lehrens mit Technologien (L3T)Forschungszugänge im Bereich des Lernens und Lehrens mit Technologien (L3T)
Forschungszugänge im Bereich des Lernens und Lehrens mit Technologien (L3T)Sandra Schön (aka Schoen)
 
Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4JulienDietrich
 
Impulsreferat Workshop KFH-Tagung am 14. Juni 2010 Medien- und Informationsze...
Impulsreferat Workshop KFH-Tagung am 14. Juni 2010 Medien- und Informationsze...Impulsreferat Workshop KFH-Tagung am 14. Juni 2010 Medien- und Informationsze...
Impulsreferat Workshop KFH-Tagung am 14. Juni 2010 Medien- und Informationsze...Searchy
 
Freie Bildungsressourcen
Freie BildungsressourcenFreie Bildungsressourcen
Freie BildungsressourcenMartin Ebner
 
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...Eva-Christina Edinger
 
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?Jöran Muuß-Merholz
 
Zentrale zusammenhänge der biologie sichtbar machen – eine learning sciences ...
Zentrale zusammenhänge der biologie sichtbar machen – eine learning sciences ...Zentrale zusammenhänge der biologie sichtbar machen – eine learning sciences ...
Zentrale zusammenhänge der biologie sichtbar machen – eine learning sciences ...Beat A. Schwendimann, Ph.D.
 
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_KumarCoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_KumarPatricia Arnold
 
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_KumarCoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_KumarSwapna Kumar
 
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...Elisa_UniEssen
 
Mainstreaming oer projektvorstellung
Mainstreaming oer projektvorstellungMainstreaming oer projektvorstellung
Mainstreaming oer projektvorstellungwaffner
 
2010 fnma e_portfolios im web
2010 fnma e_portfolios im web2010 fnma e_portfolios im web
2010 fnma e_portfolios im webwhilzensauer
 
Taxonomie von Unterrichtsmethoden
Taxonomie von UnterrichtsmethodenTaxonomie von Unterrichtsmethoden
Taxonomie von UnterrichtsmethodenPeter Baumgartner
 
Mandl workshop kooperatives_lernen_netzbasiert
Mandl workshop kooperatives_lernen_netzbasiertMandl workshop kooperatives_lernen_netzbasiert
Mandl workshop kooperatives_lernen_netzbasiertGreen-Institut e.V.
 

Ähnlich wie Forschend Lehren mit Digitalen Medien (20)

Gestaltung von Rahmenbedingungen für das forschende Lernen
Gestaltung von Rahmenbedingungen für das forschende LernenGestaltung von Rahmenbedingungen für das forschende Lernen
Gestaltung von Rahmenbedingungen für das forschende Lernen
 
Anforderungen an Monitoring- und Analysewerkzeuge zur Foerderung von Aktionsf...
Anforderungen an Monitoring- und Analysewerkzeugezur Foerderung von Aktionsf...Anforderungen an Monitoring- und Analysewerkzeugezur Foerderung von Aktionsf...
Anforderungen an Monitoring- und Analysewerkzeuge zur Foerderung von Aktionsf...
 
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-geOnline meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
Online meeting oer-workshop_modul 2_schule-ge
 
Online-Lernen
Online-LernenOnline-Lernen
Online-Lernen
 
Online meeting oer-workshop_modul 1_schule
Online meeting oer-workshop_modul 1_schuleOnline meeting oer-workshop_modul 1_schule
Online meeting oer-workshop_modul 1_schule
 
Forschungszugänge im Bereich des Lernens und Lehrens mit Technologien (L3T)
Forschungszugänge im Bereich des Lernens und Lehrens mit Technologien (L3T)Forschungszugänge im Bereich des Lernens und Lehrens mit Technologien (L3T)
Forschungszugänge im Bereich des Lernens und Lehrens mit Technologien (L3T)
 
Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4
 
Impulsreferat Workshop KFH-Tagung am 14. Juni 2010 Medien- und Informationsze...
Impulsreferat Workshop KFH-Tagung am 14. Juni 2010 Medien- und Informationsze...Impulsreferat Workshop KFH-Tagung am 14. Juni 2010 Medien- und Informationsze...
Impulsreferat Workshop KFH-Tagung am 14. Juni 2010 Medien- und Informationsze...
 
Freie Bildungsressourcen
Freie BildungsressourcenFreie Bildungsressourcen
Freie Bildungsressourcen
 
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
EDINGER KLAMMER Impulsseminar: Rezipieren, Ausprobieren, Reflektieren (Social...
 
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
OER –Was bedeuten Open Educational Resources für Pädagogik und Urheberrecht?
 
Zentrale zusammenhänge der biologie sichtbar machen – eine learning sciences ...
Zentrale zusammenhänge der biologie sichtbar machen – eine learning sciences ...Zentrale zusammenhänge der biologie sichtbar machen – eine learning sciences ...
Zentrale zusammenhänge der biologie sichtbar machen – eine learning sciences ...
 
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_KumarCoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
 
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_KumarCoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
CoP_und_Lernraeume_GMW2014_Arnold_Kumar
 
w.e.b.Square Vortragsreihe E-Learning
w.e.b.Square Vortragsreihe E-Learningw.e.b.Square Vortragsreihe E-Learning
w.e.b.Square Vortragsreihe E-Learning
 
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
 
Mainstreaming oer projektvorstellung
Mainstreaming oer projektvorstellungMainstreaming oer projektvorstellung
Mainstreaming oer projektvorstellung
 
2010 fnma e_portfolios im web
2010 fnma e_portfolios im web2010 fnma e_portfolios im web
2010 fnma e_portfolios im web
 
Taxonomie von Unterrichtsmethoden
Taxonomie von UnterrichtsmethodenTaxonomie von Unterrichtsmethoden
Taxonomie von Unterrichtsmethoden
 
Mandl workshop kooperatives_lernen_netzbasiert
Mandl workshop kooperatives_lernen_netzbasiertMandl workshop kooperatives_lernen_netzbasiert
Mandl workshop kooperatives_lernen_netzbasiert
 

Mehr von Karsten D. Wolf

Pädagogische Online-Diagnostik funktionaler Analphabeten – technisch machbar...
Pädagogische Online-Diagnostik funktionaler Analphabeten –  technisch machbar...Pädagogische Online-Diagnostik funktionaler Analphabeten –  technisch machbar...
Pädagogische Online-Diagnostik funktionaler Analphabeten – technisch machbar...Karsten D. Wolf
 
Virtualisierung von Bildungsprozessen
Virtualisierung von BildungsprozessenVirtualisierung von Bildungsprozessen
Virtualisierung von BildungsprozessenKarsten D. Wolf
 
Video communities and collectives for learning
Video communities and collectives for learningVideo communities and collectives for learning
Video communities and collectives for learningKarsten D. Wolf
 
Fun Games For Serious Learning? F.R.O.G. 2012 Keynote
Fun Games For Serious Learning?  F.R.O.G. 2012 KeynoteFun Games For Serious Learning?  F.R.O.G. 2012 Keynote
Fun Games For Serious Learning? F.R.O.G. 2012 KeynoteKarsten D. Wolf
 
Social media in higher education
Social media in higher education Social media in higher education
Social media in higher education Karsten D. Wolf
 
Lernen durch Erklären mit Video - EduCamp Bielefeld
Lernen durch Erklären mit Video - EduCamp BielefeldLernen durch Erklären mit Video - EduCamp Bielefeld
Lernen durch Erklären mit Video - EduCamp BielefeldKarsten D. Wolf
 
How Video Communities Transform Learning and Teaching
How Video Communities Transform Learning  and TeachingHow Video Communities Transform Learning  and Teaching
How Video Communities Transform Learning and TeachingKarsten D. Wolf
 
YouTube - das neue Bildungsfernsehen
YouTube - das neue BildungsfernsehenYouTube - das neue Bildungsfernsehen
YouTube - das neue BildungsfernsehenKarsten D. Wolf
 
Lernerfolg und Lernmotivation fördern mit E-Assessment
Lernerfolg und Lernmotivation fördern mit E-AssessmentLernerfolg und Lernmotivation fördern mit E-Assessment
Lernerfolg und Lernmotivation fördern mit E-AssessmentKarsten D. Wolf
 
MirandaMod: Learning with Video
MirandaMod: Learning with VideoMirandaMod: Learning with Video
MirandaMod: Learning with VideoKarsten D. Wolf
 
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010Karsten D. Wolf
 
Bremen sommer universität-2010-partizipativedidaktik20
Bremen sommer universität-2010-partizipativedidaktik20Bremen sommer universität-2010-partizipativedidaktik20
Bremen sommer universität-2010-partizipativedidaktik20Karsten D. Wolf
 
DataGotchi iPhone Demo - EduHack Bremen
DataGotchi iPhone Demo - EduHack BremenDataGotchi iPhone Demo - EduHack Bremen
DataGotchi iPhone Demo - EduHack BremenKarsten D. Wolf
 
Simulations- und spielbasierte Kompetenzmessung
Simulations- und spielbasierte KompetenzmessungSimulations- und spielbasierte Kompetenzmessung
Simulations- und spielbasierte KompetenzmessungKarsten D. Wolf
 
Informationen zum Master Erziehungswissenschaft an der Uni Bremen
Informationen zum Master Erziehungswissenschaft an der Uni BremenInformationen zum Master Erziehungswissenschaft an der Uni Bremen
Informationen zum Master Erziehungswissenschaft an der Uni BremenKarsten D. Wolf
 
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments+Ever Learn
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments+Ever LearnPrinciples Of The Design Of Web2.0 Learning Environments+Ever Learn
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments+Ever LearnKarsten D. Wolf
 
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments Cblt Class
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments Cblt ClassPrinciples Of The Design Of Web2.0 Learning Environments Cblt Class
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments Cblt ClassKarsten D. Wolf
 

Mehr von Karsten D. Wolf (20)

Pädagogische Online-Diagnostik funktionaler Analphabeten – technisch machbar...
Pädagogische Online-Diagnostik funktionaler Analphabeten –  technisch machbar...Pädagogische Online-Diagnostik funktionaler Analphabeten –  technisch machbar...
Pädagogische Online-Diagnostik funktionaler Analphabeten – technisch machbar...
 
Virtualisierung von Bildungsprozessen
Virtualisierung von BildungsprozessenVirtualisierung von Bildungsprozessen
Virtualisierung von Bildungsprozessen
 
Video communities and collectives for learning
Video communities and collectives for learningVideo communities and collectives for learning
Video communities and collectives for learning
 
Fun Games For Serious Learning? F.R.O.G. 2012 Keynote
Fun Games For Serious Learning?  F.R.O.G. 2012 KeynoteFun Games For Serious Learning?  F.R.O.G. 2012 Keynote
Fun Games For Serious Learning? F.R.O.G. 2012 Keynote
 
The two sides of MOOCs
The two sides of MOOCsThe two sides of MOOCs
The two sides of MOOCs
 
ZMML
ZMMLZMML
ZMML
 
Social media in higher education
Social media in higher education Social media in higher education
Social media in higher education
 
Lernen durch Erklären mit Video - EduCamp Bielefeld
Lernen durch Erklären mit Video - EduCamp BielefeldLernen durch Erklären mit Video - EduCamp Bielefeld
Lernen durch Erklären mit Video - EduCamp Bielefeld
 
How Video Communities Transform Learning and Teaching
How Video Communities Transform Learning  and TeachingHow Video Communities Transform Learning  and Teaching
How Video Communities Transform Learning and Teaching
 
YouTube - das neue Bildungsfernsehen
YouTube - das neue BildungsfernsehenYouTube - das neue Bildungsfernsehen
YouTube - das neue Bildungsfernsehen
 
Lernerfolg und Lernmotivation fördern mit E-Assessment
Lernerfolg und Lernmotivation fördern mit E-AssessmentLernerfolg und Lernmotivation fördern mit E-Assessment
Lernerfolg und Lernmotivation fördern mit E-Assessment
 
MirandaMod: Learning with Video
MirandaMod: Learning with VideoMirandaMod: Learning with Video
MirandaMod: Learning with Video
 
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
Kompetent Prüfen am PC Workshop 2010
 
Bremen sommer universität-2010-partizipativedidaktik20
Bremen sommer universität-2010-partizipativedidaktik20Bremen sommer universität-2010-partizipativedidaktik20
Bremen sommer universität-2010-partizipativedidaktik20
 
Lea Dialog Bremen
Lea Dialog BremenLea Dialog Bremen
Lea Dialog Bremen
 
DataGotchi iPhone Demo - EduHack Bremen
DataGotchi iPhone Demo - EduHack BremenDataGotchi iPhone Demo - EduHack Bremen
DataGotchi iPhone Demo - EduHack Bremen
 
Simulations- und spielbasierte Kompetenzmessung
Simulations- und spielbasierte KompetenzmessungSimulations- und spielbasierte Kompetenzmessung
Simulations- und spielbasierte Kompetenzmessung
 
Informationen zum Master Erziehungswissenschaft an der Uni Bremen
Informationen zum Master Erziehungswissenschaft an der Uni BremenInformationen zum Master Erziehungswissenschaft an der Uni Bremen
Informationen zum Master Erziehungswissenschaft an der Uni Bremen
 
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments+Ever Learn
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments+Ever LearnPrinciples Of The Design Of Web2.0 Learning Environments+Ever Learn
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments+Ever Learn
 
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments Cblt Class
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments Cblt ClassPrinciples Of The Design Of Web2.0 Learning Environments Cblt Class
Principles Of The Design Of Web2.0 Learning Environments Cblt Class
 

Forschend Lehren mit Digitalen Medien

  • 1. Forschend Lehren mit digitalen Medien Prof. Dr. Karsten D. Wolf lab medienbildung | bildungsmedien ! ! !
  • 2. Forschungsorientierte Lehr-Lern-Arrangements Prof. Dr. Karsten D. Wolf lab medienbildung | bildungsmedien ! ! !
  • 3. forschendes Lehren vs. forschendes Lehren
  • 4. forschendes Lehren das eigene Lehren zum Forschungsobjekt machen aka Handlungsforschung & DBR
  • 5. forschendes Lehren den eigenen Forschungsprozess als Kontext, Anlass und Inhalt eines Lehr-Lern-Arrangement nutzen
  • 6. Lehr-Lern-Arrangement !Lehren = Unterstützung von Lernprozessen +Medien und Problemstellungen
  • 7.
  • 8. ! Argumente für „forschendes Lernen“
  • 9. ! Forschung = „Praxis“ der Universität learning about being a researcher
  • 10. ! Forschung = „Praxis“ der Universität learning about being a researcher learning to be a researcher !
  • 11. ! Forschung = „Praxis“ der Universität learning about being a researcher learning to be a researcher ! Forschung = „praxis“nahe Ausbildung
  • 12. Lernzieltaxonomie: Forschen ist die höchste Lernzielstufe Evaluieren Analysieren Anwenden Verstehen Erinnern Anderson / Krathwohl 2001: Revision of Bloom‘s taxonomy Erzeugen
  • 13. ! Forschendes Lernen ! Detlef Sembill (1992) ! ➙ Selbstorganisiertes Lernen ➙ Selbstorganisationsoffener Unterricht Wuttke 1999; Schumacher 2002; Wolf 2003; Seifried 2004
  • 14. Unterrichtsimpressionen Konzept „Selbstorganisiertes Lernen“ (Sembill et al) ca. 1994-2002
  • 15. Selbstorganisiertes Lernen Sembill/Wolf/Wuttke/Santjer/Schumacher 1998; Sembill/Wolf/Wuttke/Schumacher 2002; Sembill 2000, 2004 • Komplexes Problemlösen in Gruppen als Projektarbeit • 3 Studien mit insgesamt 7 Klassen (n=112) • Beobachtung über jeweils 40 - 80 Unterrichtsstunden • DFG Projekt „Prozessanalysen selbstorganisierten Lernens“ • Fachwissen: Experimentalgruppen = Kontrollgruppen • komplexe Problemlösefähigkeit: Experimentalgruppen > Kontrollgruppen 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0 Studie I Studie II Studie III LOT (Gesamtmittel) SoLe TraLe 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0 Studie I Studie II Studie III AITG (Gesamtmittel) SoLe TraLe Fachwissen Problemlösefähigkeit
  • 16. cc by Karsten D. Wolf 2010
  • 17. Prozessmessung Programmierung: Karsten D. Wolf | Plattform: Newton Toolkit
  • 18. Prozessmessung Programmierung: Karsten D. Wolf | Plattform: Newton Toolkit
  • 19. Messzeitpunkt SoLe 3 EG1 SoLe 3 EG2 Interesse 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 200 4600 10800 50 100 150 200 250 soleIIIesogl1e0II1Iesogl1e0II2Iesogl1e0II3Iesogl1e0II4Iesogl1e0II5Iesogl1e0II7Iesogl1e0II9Iesogl1e1II0Iesogl1e1II1Iesogl1e1II2Iesogl1e1II5Iesogl1e1II6Iesogl1e1II7Iesogl1e1II8Iesogl1e1II9Iesogl1e2II0Ieg122 Messzeitpunkt Interesse 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 200 4600 18000 50 100 150 200 250 300 soleIIIesogl2e2II4Iesogl2e2II5Iesogl2e2II6Iesogl2e2II7Iesogl2e2II8Iesogl2e2II9Iesogl2e3II1Iesogl2e3II2Iesogl2e3II3Iesogl2e3II5Iesogl2e3II6Iesogl2e3II8Iesogl2e4II0Iesogl2e4II1Iesogl2e4II2Iesogl2e4II3Ieg244 Individuelle Zeitreichen „Ich bin interessiert“
  • 20. Aggregierte Unterrichtsverläufe im Detail (SoLe) Erarbeitung Ergeb-nis-siche-rung Einführungs - „Verstehe, worum es geht“ 8:15 8:35 8:55 9:15 9:35 9:55 10:15 10:45 11:05 Messzeitpunkt Kognitive Prozessitems (Mittelwerte) 100 80 60 40 20 0 Schülerzentrierte Arbeitsphase Frontal-unter-richt Frontal-unter-richt phase „Finde Anforde - rungen hoch“
  • 21. Selbstorganisationsoffener Unterricht • Selbstorganisiertes Lernen; Sembill/Wolf/Wuttke/Santjer/Schumacher 1998; Sembill/Wolf/Wuttke/ Schumacher 2002; Sembill 2000, 2004 • 3 Studien mit insgesamt 7 Klassen (n=112) • Beobachtung über jeweils 40 - 80 Unterrichtsstunden • DFG Projekt „Prozessanalysen selbstorganisierten Lernens“ • Fachwissen: Experimentalgruppen = Kontrollgruppen • komplexe Problemlösefähigkeit: Experimentalgruppen > Kontrollgruppen • Motivationale Erleben günstiger in den Experimentalgruppen • Mehr Ernstgenommenfühlen, aber auch höhere Heterogenität des emotionalen Erlebens • Kognitive Anforderung war höher, aber nicht zu hoch
  • 26. Rand Spiro et al. Wolf 2003
  • 38. Flow & Interesse forschendes Lernen Selbstorganisation Selbstbestimmung
  • 39. forschendes Lernen Selbstorganisation Selbstbestimmung BA/MA – CP-System Fremdbestimmung Flow & Interesse
  • 40. forschendes Lernen Selbstorganisation Selbstbestimmung BA/MA – CP-System Fremdbestimmung Amotivation
  • 41. forschendes Lernen Selbstorganisation Selbstbestimmung BA/MA – CP-System Fremdbestimmung Amotivation Überforderung
  • 42.
  • 43. ! Research-Based Teaching | Forschend Lehren ! Für Lehrende ist Forschen ihr Lernen – echte Fragen – Ernstcharakter – Kompetenzerleben ! !
  • 44. Forschung Selbstorganisation Selbstbestimmung Anerkennung Selbstverwirklichung Kompetenzerleben Karriere BA/MA – Lehre Fremdbestimmung Amotivation Flow & Interesse
  • 45. ! Research-Based Teaching | Forschend Lehren ! Für Lehrende ist Forschen ihr Lernen – echte Fragen – Ernstcharakter – Kompetenzerleben ! Aber was bedeutet Forschend Lehren? Healey, M. (2014) Linking Research and Teaching: A selected bibliography. Available at: www.mickhealey.co.uk/resources
  • 46. ! Research-Based Teaching | Forschend Lehren ! Healey, M. (2014) Linking Research and Teaching: A selected bibliography. Available at: www.mickhealey.co.uk/resources ! 41 Seiten, 832 Quellen…
  • 47. ! Research-Based Teaching | Forschend Lehren ! Healey, M. (2014) Linking Research and Teaching: A selected bibliography. Available at: www.mickhealey.co.uk/resources ! 41 Seiten, ~800 Quellen… ! 2 Quellen mit explizitem Bezug zu digitalen Medien •Chang, C. Y., & Wang, H. C. (2009). Issues of inquiry learning in digital learning environments. British Journal of Educational Technology, 40(1), 169-173 •Wood, J., & Ryan, M. (2010) Constructing disciplinary inquiry communities through Web 2.0. In R. Donnelly, J. Harvey & K. C. O'Rourke (eds) Critical Design and Effective Tools for E-Learning in Higher Education. Hershey, PA: IGI Global.
  • 48. Elemente des forschenden Lehrens und wie digitalen Medien dabei helfen ! Anforderung – Students as participants (aktive Teilhabe – gleichberechtigt?) – Research processes and problems – inquiry based learning
  • 49. Elemente des forschenden Lehrens Unterstützung von forschendem Lernen
  • 50. Elemente des forschenden Lehrens Unterstützung von forschendem Lernen
  • 51. Elemente des forschenden Lehrens Unterstützung kollaborativer Forschungsprozesse
  • 52. Karl-Heinz Flechsig Kleines Handbuch didaktischer Modelle zur Unterstützung kollaborativer Forschungsprozesse ! Famulatur Konferenz Lernnetzwerk Lernprojekt Werkstattseminar
  • 54. Quellenangabe: --- Quellenangabe: antikris on flickr
  • 56. Elemente des forschenden Lehrens Unterstützung kollaborativer Forschungsprozesse – öffentlicher machen – gemeinsam schreiben – in Teilprojekte aufteilen – Daten sicher verteilen – Attribution von Beteiligung – Betreuungsstrukturen sichern
  • 57. Öffentlicher machen: Reproducible Research ! - Text - Syntax-Files - Datensätze - Open Access
  • 58.
  • 62. Gruppe von Menschen mit ihren Fertigkeiten und Talenten, die durch öffentliche Lernprozesse aller bessere Antworten und Lösungen als jeder Einzelne selbst erzeugen können (Thomas & Brown: 52) Eine Vielzahl einmaliger Kommentare im Rahmen eines Problemlöseprozesses können zur Formierung eines collectives beitragen. partizipationsorientierte kommunikative Figurationen des Lernens ! Thomas/ Brown 2011 Betreuungsstrukturen: Collectives
  • 63.
  • 64.
  • 65.
  • 66.
  • 67.
  • 68.
  • 69.
  • 70. Collectives Lernen durch öffentliches Problemlösen Lernprozeß wird zu Lehrprozeß Peer-Tutoring Professionalisierung Formatives Assessment Offene Bildungsressourcen + MOOCs !
  • 71. Collectives Lernen durch öffentliches Problemlösen Lernprozeß wird zu Lehrprozeß Peer-Tutoring Professionalisierung Formatives Assessment Offene Bildungsressourcen + MOOCs ! Berninghausen-Preisträger 2013 Mark Heckmann
  • 73.
  • 74.
  • 75.
  • 76.
  • 77.
  • 78. Daten sicher verteilen Beteiligungs-Metrics
  • 79.
  • 80.
  • 81. Daten sicher verteilen: Research Hubs
  • 82.
  • 83.
  • 84.
  • 85.
  • 86. Researcher-Focused! Students as co-researchers Student-Focused! Researchers as tutors Emphasis on other’s! research Emphasis on own! research The teaching researcher’s view on the Healey Matrix (eigene Darstellung)
  • 87. Researcher-Focused! Students as co-researchers Student-Focused! Researchers as tutors Emphasis on other’s! research Emphasis on own! research The teaching researcher’s view on the Healey Matrix (eigene Darstellung)
  • 88. Researcher-Focused! Die Students as co-researchers Wiederentdeckung des Ichs in der (forschenden) Lehre Student-Focused! Researchers as tutors Emphasis on other’s! research Emphasis on own! research The teaching researcher’s view on the Healey Matrix (eigene Darstellung)
  • 89. Elemente des forschenden Lehrens Unterstützung kollaborativer Forschungsprozesse – öffentlicher machen – in Teilprojekte aufteilen – Daten sicher verteilen – Attribution von Beteiligung – gemeinsam schreiben – Betreuungsstrukturen sichern
  • 90. Kontakt ! Prof. Dr. Karsten D. Wolf ! ! ! ! lab medienbildung | bildungsmedien ZeMKI Uni Bremen ! @kadewe ! wolf@uni-bremen.de ! draufhaber.tv | open beta !