SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Downloaden Sie, um offline zu lesen
1
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die
IT- und Internet-Industrie
Forum Finance Berlin
Waltraud Wolf
13. Oktober 2015
www.buergschaftsbank-berlin.de2
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die
IT- und Internet-Industrie
Bürgschaften
Beteiligungen der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft
Berlin-Brandenburg
Garantien für Arbeitnehmerbeteiligungen
www.buergschaftsbank-berlin.de3
Bürgschaften
bis: 1,25 Mio. EUR, keine Untergrenze
für: kleine und mittlere Unternehmen und
Angehörige Freier Berufe in Berlin
Verwendung: - Existenzgründung
- Nachfolgeregelung/Betriebsübernahme (MBO/MBI)
- Wachstumsfinanzierung
- Betriebsmittelfinanzierung
- optimierte Unternehmensfinanzierung
(Ablösung Lieferantenkredite)
www.buergschaftsbank-berlin.de4
Bürgschaften
Finanzierungsform: - von Langfristkredit bis Kontokorrentkredit und Aval
Finanzierungsart: - Förderkredit (IBB, KfW) ebenso wie Hausbankkredit
- Leasing
- MBG-Beteiligungen
Konditionen: - Laufzeit entsprechend der Finanzierung
- Bürgschaftsquote max. 80 % des Kreditbetrages
- Bearbeitungsentgelt: 1,5 % des Kreditbetrages (einmalig),
mind. 250 EUR
- Provision: 1,25 % p. a.
- Sonderprovision: 0,75 % p.a. bei Berlin Start
www.buergschaftsbank-berlin.de5
Bürgschaften und Garantien
Beispiele
Optimierung der Finanzierungsstruktur durch langfristige Darlehen für
Investitionen, die z.B. bisher über die KK-Linie finanziert wurden, bis zu
3 Jahre rückwirkend
Ablösung von Lieferantenkrediten über verbürgte Darlehen
Erhöhung der Kontokorrentlinien aufgrund von späteren
Zahlungseingängen der Kunden und/oder verkürzten Zahlungszielen
von Lieferanten
Bürgschaften für Leasingfinanzierungen und Mietkauf
Bereitstellung von Avalen (für z.B. Vertragserfüllung, Gewährleistungen
und Anzahlungen, Mietavale)
www.buergschaftsbank-berlin.de
Beispiel für den Aufbau eines
Internethandelsunternehmens im Konsumgüterbereich
- 2009: intensive Marktrecherche
- Anfang 2010: Start mit geringem Kapital privater Herkunft
- Im weiteren Jahresverlauf: Vergleichsweise schneller Absatzerfolg
- Zum Jahresende 2010: TEUR 198 Umsatz, TEUR 33 Verlust, Break-
Even absehbar
- Frühjahr 2011: Finanzierungsanfrage
- Rahmenbedingungen
- Unternehmer waren bezogen auf das Konsumgut ohne
Branchenerfahrung, aber betriebswirtschaftlich sattelfest
unkonventionelle Herangehensweise im Beschaffungs- wie
auch im Absatzmarkt
- Skalierbares Geschäftsmodell
- Unternehmer hatten bereits Startup-Erfahrung im
Internetbereich
- Unternehmer wollten Hereinnahme von VC-Kapital vermeiden
und waren dafür zur persönlichen Haftung bereit
6
www.buergschaftsbank-berlin.de
Beispiel für den Aufbau eines
Internethandelsunternehmens im Konsumgüterbereich
Frühjahr 2011: Existenzgründungsfinanzierung
Investition Finanzierung
Maschinen etc. TEUR 40 Bankdarlehen TEUR 300
Warenlager TEUR 190
Betriebsmittel TEUR 70
TEUR 300
Besicherung
80 %ige Bürgschaft der Bürgschaftsbank unterlegt durch
persönliche Bürgschaften der Gesellschafter
7
www.buergschaftsbank-berlin.de
Beispiel für den Aufbau eines
Internethandelsunternehmens im Konsumgüterbereich
Sommer 2012: erste Wachstumsfinanzierung
Investition Finanzierung
Warenlager TEUR 400 Bankdarlehen TEUR 400
Frühjahr 2014: zweite Wachstumsfinanzierung
Investition Finanzierung
Maschinen etc. TEUR 120 Eigenmittel + Familie TEUR 200
Marketing TEUR 320 Bankdarlehen TEUR 740
Warenlager TEUR 750 MBG-Beteiligung TEUR 250
TEUR 1.190 TEUR 1.190
8
www.buergschaftsbank-berlin.de9
Regionale Impulse setzen:
Die Mittelständische
Beteiligungsgesellschaft
Berlin-Brandenburg GmbH
www.mbg-bb.de
www.buergschaftsbank-berlin.de10
Maßgeschneiderte Unterstützung:
In jeder Unternehmensphase
Die MBG stellt für das ganze Spektrum unternehmerischer
Finanzierungserfordernisse Kapital zur Verfügung. Ausnahmen sind
Konzept-, reine Forschungs- und Entwicklungsphasen.
Gründungsphase:
Ausgereifte Idee für ein innovatives, marktreifes Produkt oder
Dienstleistung mit nachgewiesener Funktions- und
Wettbewerbsfähigkeit
Expansions- /Festigungsphase:
Erweiterung von Produktionskapazitäten, der Produktpalette oder
Erschließung neuer Märkte, Ersatzinvestitionen
Unternehmensübernahme / Gesellschafterwechsel
Nachfolge bzw. Unternehmens- oder Anteilsübernahme durch
Management Buy-Out oder Management Buy-In
www.mbg-bb.de
www.buergschaftsbank-berlin.de11
Attraktiv und jederzeit transparent:
Unsere Konditionen für Ihren Erfolg.
Beteiligungshöhe bis zu 1,25 Mio. Euro (still und offen)
Laufzeit bis zu 10 Jahren
Rückzahlung einer stillen Beteiligung zum Nominalwert
Bearbeitungsentgelt: einmalig 2 %
Beteiligungsentgelt gliedert sich bei stiller Beteiligung
in feste und erfolgsabhängige Komponenten:
ab 7% p.a. Festentgelt
plus 2% p.a. gewinnabhängiges Entgelt
www.mbg-bb.de
www.buergschaftsbank-berlin.de12
Sonderprogramm: Mikromezzaninfonds
Das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft- und
Technologie hat einen Mikromezzaninfonds aus Mitteln des
ERP-Sondervermögens und des europäischen Sozialfonds
über 70 Mio. EUR aufgelegt.
Beteiligungen für kleine und junge Unternehmen sowie
Existenzgründer i. H. v. TEUR 10 – TEUR 50
MBG ist Kooperationspartner und stellt die Fondsmittel für
Berliner Unternehmen und Existenzgründer in Form von stillen
Beteiligungen zur Verfügung.
www.mbg-bb.de
www.buergschaftsbank-berlin.de
Mikromezzanin-Angebot
10 bis 50 TEUR Beteiligungen
8 % Festentgelt plus 1,5 % gewinnabhängiges Entgelt p.a.
bis 10 Jahre Laufzeit
keine Sicherheiten
gern auch in Ergänzung zu Krediten
Entscheidung innerhalb einer Woche (vollständige Unterlagen
vorausgesetzt) => Antrag auf Website www.mbg-bb.de
13 www.mbg-bb.de
www.buergschaftsbank-berlin.de14
Chancen nutzen mit der BBB:
Durch die Beteiligung der Mitarbeiter
(Arbeitnehmerbeteiligung).
www.buergschaftsbank-berlin.de15
Arbeitnehmerbeteiligung
Ein Gewinn für Unternehmen:
Sicherheit: Eine Beteiligung der Mitarbeiter stärkt das
Eigenkapital des Unternehmens.
Kontinuität: Qualifizierte Mitarbeiter und Führungskräfte
werden an die Unternehmen gebunden.
Spielraum: Wir geben keine Vorgabe zur Verwendung
der Mittel.
Unabhängigkeit: Die Unternehmen behalten ihre
unternehmerische Unabhängigkeit.
www.buergschaftsbank-berlin.de16
Arbeitnehmerbeteiligung
Konditionen: - Garantiehöhe bis max. 1 Mio. Euro
- Garantieübernahme 80 %
- Bearbeitungsgebühr 1 %
- Garantieprovision bis zu 2 % p. a.
- Laufzeit max. 10 Jahre
www.buergschaftsbank-berlin.de17
Wir sind für Sie da:
Michael Wowra, Abteilungsleiter BBB und MBG Tel. 030 311004-21
Spandau, Wilmersdorf, Zehlendorf Frau Salat (-46)
Reinickendorf, Charlottenburg, Wedding Herr Borgmann (-15)
Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee,
Lichtenberg, Hohenschönhausen, Marzahn, Hellersdorf Herr Witkowski (-43)
Treptow, Köpenick, Kreuzberg, Friedrichshain Herr Wendt (-17)
Mitte, Tiergarten, Neukölln Herr Schwiem (-32)
Tempelhof, Schöneberg, Steglitz Frau Tonn (-35)
Waltraud Wolf, Geschäftsführerin BBB und MBG Tel. 030 311004-13

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Droidcon 2010: Protecting Android-Apps under German law - Wie man seine Recht...
Droidcon 2010: Protecting Android-Apps under German law - Wie man seine Recht...Droidcon 2010: Protecting Android-Apps under German law - Wie man seine Recht...
Droidcon 2010: Protecting Android-Apps under German law - Wie man seine Recht...Droidcon Berlin
 
Adecuaciones en mi practica docente
Adecuaciones en mi practica docenteAdecuaciones en mi practica docente
Adecuaciones en mi practica docentebalbi_upn
 
Un millon de sapos
Un millon de saposUn millon de sapos
Un millon de saposAgalva
 
Colombia soci oeconomica
Colombia soci oeconomicaColombia soci oeconomica
Colombia soci oeconomicaamireya
 
La península ibérica, las islas baleares y las islas canarias.power point
La península ibérica, las islas baleares y las islas canarias.power pointLa península ibérica, las islas baleares y las islas canarias.power point
La península ibérica, las islas baleares y las islas canarias.power pointÀngels Rotger
 
Manejo de la informacion ii
Manejo de la informacion iiManejo de la informacion ii
Manejo de la informacion iiMonica Romero
 
SISTEMES OPERATIUS
SISTEMES OPERATIUSSISTEMES OPERATIUS
SISTEMES OPERATIUSAARNAAUU
 
Trabajo práctico nº 1
Trabajo práctico nº 1Trabajo práctico nº 1
Trabajo práctico nº 1Juan Marcial
 
Google Glass. zwischen Technikliebe und Angst um den Datentschutz
Google Glass. zwischen Technikliebe und Angst um den DatentschutzGoogle Glass. zwischen Technikliebe und Angst um den Datentschutz
Google Glass. zwischen Technikliebe und Angst um den DatentschutzChristine Fassnacht
 
Las nuevas tecnologías revolucionan todas las etapas de un evento
Las nuevas tecnologías revolucionan todas las etapas de un eventoLas nuevas tecnologías revolucionan todas las etapas de un evento
Las nuevas tecnologías revolucionan todas las etapas de un eventoGuillermo Bustelo
 
Handbuch für die Schlüsselverwaltung Software TSObjektkey 5
Handbuch für die Schlüsselverwaltung Software TSObjektkey 5Handbuch für die Schlüsselverwaltung Software TSObjektkey 5
Handbuch für die Schlüsselverwaltung Software TSObjektkey 5Thomas Schoessow
 

Andere mochten auch (20)

Droidcon 2010: Protecting Android-Apps under German law - Wie man seine Recht...
Droidcon 2010: Protecting Android-Apps under German law - Wie man seine Recht...Droidcon 2010: Protecting Android-Apps under German law - Wie man seine Recht...
Droidcon 2010: Protecting Android-Apps under German law - Wie man seine Recht...
 
Adecuaciones en mi practica docente
Adecuaciones en mi practica docenteAdecuaciones en mi practica docente
Adecuaciones en mi practica docente
 
Klaerner_Publications
Klaerner_PublicationsKlaerner_Publications
Klaerner_Publications
 
ESTACIÓN 2
ESTACIÓN 2ESTACIÓN 2
ESTACIÓN 2
 
Ejemplosde webquest
Ejemplosde webquestEjemplosde webquest
Ejemplosde webquest
 
Un millon de sapos
Un millon de saposUn millon de sapos
Un millon de sapos
 
Los climas del mundo
Los climas del mundo Los climas del mundo
Los climas del mundo
 
Colombia soci oeconomica
Colombia soci oeconomicaColombia soci oeconomica
Colombia soci oeconomica
 
Aztecas
AztecasAztecas
Aztecas
 
Análisis arquitectura
Análisis arquitecturaAnálisis arquitectura
Análisis arquitectura
 
La península ibérica, las islas baleares y las islas canarias.power point
La península ibérica, las islas baleares y las islas canarias.power pointLa península ibérica, las islas baleares y las islas canarias.power point
La península ibérica, las islas baleares y las islas canarias.power point
 
Manejo de la informacion ii
Manejo de la informacion iiManejo de la informacion ii
Manejo de la informacion ii
 
SISTEMES OPERATIUS
SISTEMES OPERATIUSSISTEMES OPERATIUS
SISTEMES OPERATIUS
 
Trabajo práctico nº 1
Trabajo práctico nº 1Trabajo práctico nº 1
Trabajo práctico nº 1
 
Google Glass. zwischen Technikliebe und Angst um den Datentschutz
Google Glass. zwischen Technikliebe und Angst um den DatentschutzGoogle Glass. zwischen Technikliebe und Angst um den Datentschutz
Google Glass. zwischen Technikliebe und Angst um den Datentschutz
 
Los reyes católicos
Los reyes católicosLos reyes católicos
Los reyes católicos
 
Las nuevas tecnologías revolucionan todas las etapas de un evento
Las nuevas tecnologías revolucionan todas las etapas de un eventoLas nuevas tecnologías revolucionan todas las etapas de un evento
Las nuevas tecnologías revolucionan todas las etapas de un evento
 
Aztecas
AztecasAztecas
Aztecas
 
Nsb
NsbNsb
Nsb
 
Handbuch für die Schlüsselverwaltung Software TSObjektkey 5
Handbuch für die Schlüsselverwaltung Software TSObjektkey 5Handbuch für die Schlüsselverwaltung Software TSObjektkey 5
Handbuch für die Schlüsselverwaltung Software TSObjektkey 5
 

Ähnlich wie Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie

Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten FinanzierungMichael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierungguestc89148
 
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalzEU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalzSilkeBremser
 
bwCon vortrag uni tuebingen
bwCon vortrag uni tuebingenbwCon vortrag uni tuebingen
bwCon vortrag uni tuebingentocario Holding
 
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.Für-Gründer.de
 
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittelMehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittelSilkeBremser
 
AWS Tipps bei Antragstellung
AWS Tipps bei AntragstellungAWS Tipps bei Antragstellung
AWS Tipps bei Antragstellungugpkaernten
 
KSpK Baier Förderungen ugp 2011
KSpK Baier Förderungen ugp 2011KSpK Baier Förderungen ugp 2011
KSpK Baier Förderungen ugp 2011ugpkaernten
 
IBB - Kurzdarstellung der Programme
IBB - Kurzdarstellung der ProgrammeIBB - Kurzdarstellung der Programme
IBB - Kurzdarstellung der Programmegeorggruenderszene
 
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014BVK
 
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)Dennis Brüntje
 
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehrfigo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehrfigo GmbH
 
Banken challenge 2020
Banken challenge 2020Banken challenge 2020
Banken challenge 2020Bankenverband
 
NRW.Bank: Von der Idee zur Finanzierung
NRW.Bank: Von der Idee zur FinanzierungNRW.Bank: Von der Idee zur Finanzierung
NRW.Bank: Von der Idee zur FinanzierungVenture Club Münster
 
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Kapitalmarktunion 2020
Kapitalmarktunion 2020 Kapitalmarktunion 2020
Kapitalmarktunion 2020 Bankenverband
 
Was der Staat Dir schenkt - Öffentliche Zuschüsse, Prof. Dr. Kai Thierhoff
Was der Staat Dir schenkt - Öffentliche Zuschüsse, Prof. Dr. Kai ThierhoffWas der Staat Dir schenkt - Öffentliche Zuschüsse, Prof. Dr. Kai Thierhoff
Was der Staat Dir schenkt - Öffentliche Zuschüsse, Prof. Dr. Kai ThierhoffThierhoffConsulting
 
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014NEWSROOM für Unternehmer
 

Ähnlich wie Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie (20)

Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten FinanzierungMichael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
 
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalzEU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
 
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)
 
bwCon vortrag uni tuebingen
bwCon vortrag uni tuebingenbwCon vortrag uni tuebingen
bwCon vortrag uni tuebingen
 
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
 
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittelMehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
 
20130417 bmv mbmv_seminar_förderungenfinanzierungen
20130417 bmv mbmv_seminar_förderungenfinanzierungen20130417 bmv mbmv_seminar_förderungenfinanzierungen
20130417 bmv mbmv_seminar_förderungenfinanzierungen
 
AWS Tipps bei Antragstellung
AWS Tipps bei AntragstellungAWS Tipps bei Antragstellung
AWS Tipps bei Antragstellung
 
KSpK Baier Förderungen ugp 2011
KSpK Baier Förderungen ugp 2011KSpK Baier Förderungen ugp 2011
KSpK Baier Förderungen ugp 2011
 
IBB - Kurzdarstellung der Programme
IBB - Kurzdarstellung der ProgrammeIBB - Kurzdarstellung der Programme
IBB - Kurzdarstellung der Programme
 
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
 
bwcon: Creative Financing Day 2012
bwcon: Creative Financing Day 2012bwcon: Creative Financing Day 2012
bwcon: Creative Financing Day 2012
 
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
 
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehrfigo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
 
Banken challenge 2020
Banken challenge 2020Banken challenge 2020
Banken challenge 2020
 
NRW.Bank: Von der Idee zur Finanzierung
NRW.Bank: Von der Idee zur FinanzierungNRW.Bank: Von der Idee zur Finanzierung
NRW.Bank: Von der Idee zur Finanzierung
 
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
 
Kapitalmarktunion 2020
Kapitalmarktunion 2020 Kapitalmarktunion 2020
Kapitalmarktunion 2020
 
Was der Staat Dir schenkt - Öffentliche Zuschüsse, Prof. Dr. Kai Thierhoff
Was der Staat Dir schenkt - Öffentliche Zuschüsse, Prof. Dr. Kai ThierhoffWas der Staat Dir schenkt - Öffentliche Zuschüsse, Prof. Dr. Kai Thierhoff
Was der Staat Dir schenkt - Öffentliche Zuschüsse, Prof. Dr. Kai Thierhoff
 
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
 

Mehr von förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur

Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUsFraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUsförderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 

Mehr von förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur (20)

Stützen der Innovationskraft
Stützen der InnovationskraftStützen der Innovationskraft
Stützen der Innovationskraft
 
IP meets innovation
IP meets innovationIP meets innovation
IP meets innovation
 
InnovationsstarterKit für HH-Startups
InnovationsstarterKit für HH-StartupsInnovationsstarterKit für HH-Startups
InnovationsstarterKit für HH-Startups
 
Durch die Brille der Geförderten
Durch die Brille der GefördertenDurch die Brille der Geförderten
Durch die Brille der Geförderten
 
IP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der Förderbescheid
IP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der FörderbescheidIP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der Förderbescheid
IP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der Förderbescheid
 
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-FörderungDie Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
 
Technologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler Förderprogramme
Technologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler FörderprogrammeTechnologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler Förderprogramme
Technologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler Förderprogramme
 
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-ProgrammeStützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
 
sofatutor: Innovationsförderung durch ProFIT
sofatutor: Innovationsförderung durch ProFITsofatutor: Innovationsförderung durch ProFIT
sofatutor: Innovationsförderung durch ProFIT
 
Mutmacher für moderne Technologie
Mutmacher für moderne TechnologieMutmacher für moderne Technologie
Mutmacher für moderne Technologie
 
Das ist innovativ!
Das ist innovativ! Das ist innovativ!
Das ist innovativ!
 
Beantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simpleBeantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simple
 
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
 
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUsFraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
 
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCsBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
 
Beantragungsprozess: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess: How to keep it short and simpleBeantragungsprozess: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess: How to keep it short and simple
 
Attraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft
Attraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und DigitalwirtschaftAttraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft
Attraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft
 
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
 
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘sBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
 
Das KMU-Instrument in Horizont 2020
Das KMU-Instrument in Horizont 2020Das KMU-Instrument in Horizont 2020
Das KMU-Instrument in Horizont 2020
 

Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie

  • 1. 1 Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie Forum Finance Berlin Waltraud Wolf 13. Oktober 2015
  • 2. www.buergschaftsbank-berlin.de2 Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie Bürgschaften Beteiligungen der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg Garantien für Arbeitnehmerbeteiligungen
  • 3. www.buergschaftsbank-berlin.de3 Bürgschaften bis: 1,25 Mio. EUR, keine Untergrenze für: kleine und mittlere Unternehmen und Angehörige Freier Berufe in Berlin Verwendung: - Existenzgründung - Nachfolgeregelung/Betriebsübernahme (MBO/MBI) - Wachstumsfinanzierung - Betriebsmittelfinanzierung - optimierte Unternehmensfinanzierung (Ablösung Lieferantenkredite)
  • 4. www.buergschaftsbank-berlin.de4 Bürgschaften Finanzierungsform: - von Langfristkredit bis Kontokorrentkredit und Aval Finanzierungsart: - Förderkredit (IBB, KfW) ebenso wie Hausbankkredit - Leasing - MBG-Beteiligungen Konditionen: - Laufzeit entsprechend der Finanzierung - Bürgschaftsquote max. 80 % des Kreditbetrages - Bearbeitungsentgelt: 1,5 % des Kreditbetrages (einmalig), mind. 250 EUR - Provision: 1,25 % p. a. - Sonderprovision: 0,75 % p.a. bei Berlin Start
  • 5. www.buergschaftsbank-berlin.de5 Bürgschaften und Garantien Beispiele Optimierung der Finanzierungsstruktur durch langfristige Darlehen für Investitionen, die z.B. bisher über die KK-Linie finanziert wurden, bis zu 3 Jahre rückwirkend Ablösung von Lieferantenkrediten über verbürgte Darlehen Erhöhung der Kontokorrentlinien aufgrund von späteren Zahlungseingängen der Kunden und/oder verkürzten Zahlungszielen von Lieferanten Bürgschaften für Leasingfinanzierungen und Mietkauf Bereitstellung von Avalen (für z.B. Vertragserfüllung, Gewährleistungen und Anzahlungen, Mietavale)
  • 6. www.buergschaftsbank-berlin.de Beispiel für den Aufbau eines Internethandelsunternehmens im Konsumgüterbereich - 2009: intensive Marktrecherche - Anfang 2010: Start mit geringem Kapital privater Herkunft - Im weiteren Jahresverlauf: Vergleichsweise schneller Absatzerfolg - Zum Jahresende 2010: TEUR 198 Umsatz, TEUR 33 Verlust, Break- Even absehbar - Frühjahr 2011: Finanzierungsanfrage - Rahmenbedingungen - Unternehmer waren bezogen auf das Konsumgut ohne Branchenerfahrung, aber betriebswirtschaftlich sattelfest unkonventionelle Herangehensweise im Beschaffungs- wie auch im Absatzmarkt - Skalierbares Geschäftsmodell - Unternehmer hatten bereits Startup-Erfahrung im Internetbereich - Unternehmer wollten Hereinnahme von VC-Kapital vermeiden und waren dafür zur persönlichen Haftung bereit 6
  • 7. www.buergschaftsbank-berlin.de Beispiel für den Aufbau eines Internethandelsunternehmens im Konsumgüterbereich Frühjahr 2011: Existenzgründungsfinanzierung Investition Finanzierung Maschinen etc. TEUR 40 Bankdarlehen TEUR 300 Warenlager TEUR 190 Betriebsmittel TEUR 70 TEUR 300 Besicherung 80 %ige Bürgschaft der Bürgschaftsbank unterlegt durch persönliche Bürgschaften der Gesellschafter 7
  • 8. www.buergschaftsbank-berlin.de Beispiel für den Aufbau eines Internethandelsunternehmens im Konsumgüterbereich Sommer 2012: erste Wachstumsfinanzierung Investition Finanzierung Warenlager TEUR 400 Bankdarlehen TEUR 400 Frühjahr 2014: zweite Wachstumsfinanzierung Investition Finanzierung Maschinen etc. TEUR 120 Eigenmittel + Familie TEUR 200 Marketing TEUR 320 Bankdarlehen TEUR 740 Warenlager TEUR 750 MBG-Beteiligung TEUR 250 TEUR 1.190 TEUR 1.190 8
  • 9. www.buergschaftsbank-berlin.de9 Regionale Impulse setzen: Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg GmbH www.mbg-bb.de
  • 10. www.buergschaftsbank-berlin.de10 Maßgeschneiderte Unterstützung: In jeder Unternehmensphase Die MBG stellt für das ganze Spektrum unternehmerischer Finanzierungserfordernisse Kapital zur Verfügung. Ausnahmen sind Konzept-, reine Forschungs- und Entwicklungsphasen. Gründungsphase: Ausgereifte Idee für ein innovatives, marktreifes Produkt oder Dienstleistung mit nachgewiesener Funktions- und Wettbewerbsfähigkeit Expansions- /Festigungsphase: Erweiterung von Produktionskapazitäten, der Produktpalette oder Erschließung neuer Märkte, Ersatzinvestitionen Unternehmensübernahme / Gesellschafterwechsel Nachfolge bzw. Unternehmens- oder Anteilsübernahme durch Management Buy-Out oder Management Buy-In www.mbg-bb.de
  • 11. www.buergschaftsbank-berlin.de11 Attraktiv und jederzeit transparent: Unsere Konditionen für Ihren Erfolg. Beteiligungshöhe bis zu 1,25 Mio. Euro (still und offen) Laufzeit bis zu 10 Jahren Rückzahlung einer stillen Beteiligung zum Nominalwert Bearbeitungsentgelt: einmalig 2 % Beteiligungsentgelt gliedert sich bei stiller Beteiligung in feste und erfolgsabhängige Komponenten: ab 7% p.a. Festentgelt plus 2% p.a. gewinnabhängiges Entgelt www.mbg-bb.de
  • 12. www.buergschaftsbank-berlin.de12 Sonderprogramm: Mikromezzaninfonds Das Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft- und Technologie hat einen Mikromezzaninfonds aus Mitteln des ERP-Sondervermögens und des europäischen Sozialfonds über 70 Mio. EUR aufgelegt. Beteiligungen für kleine und junge Unternehmen sowie Existenzgründer i. H. v. TEUR 10 – TEUR 50 MBG ist Kooperationspartner und stellt die Fondsmittel für Berliner Unternehmen und Existenzgründer in Form von stillen Beteiligungen zur Verfügung. www.mbg-bb.de
  • 13. www.buergschaftsbank-berlin.de Mikromezzanin-Angebot 10 bis 50 TEUR Beteiligungen 8 % Festentgelt plus 1,5 % gewinnabhängiges Entgelt p.a. bis 10 Jahre Laufzeit keine Sicherheiten gern auch in Ergänzung zu Krediten Entscheidung innerhalb einer Woche (vollständige Unterlagen vorausgesetzt) => Antrag auf Website www.mbg-bb.de 13 www.mbg-bb.de
  • 14. www.buergschaftsbank-berlin.de14 Chancen nutzen mit der BBB: Durch die Beteiligung der Mitarbeiter (Arbeitnehmerbeteiligung).
  • 15. www.buergschaftsbank-berlin.de15 Arbeitnehmerbeteiligung Ein Gewinn für Unternehmen: Sicherheit: Eine Beteiligung der Mitarbeiter stärkt das Eigenkapital des Unternehmens. Kontinuität: Qualifizierte Mitarbeiter und Führungskräfte werden an die Unternehmen gebunden. Spielraum: Wir geben keine Vorgabe zur Verwendung der Mittel. Unabhängigkeit: Die Unternehmen behalten ihre unternehmerische Unabhängigkeit.
  • 16. www.buergschaftsbank-berlin.de16 Arbeitnehmerbeteiligung Konditionen: - Garantiehöhe bis max. 1 Mio. Euro - Garantieübernahme 80 % - Bearbeitungsgebühr 1 % - Garantieprovision bis zu 2 % p. a. - Laufzeit max. 10 Jahre
  • 17. www.buergschaftsbank-berlin.de17 Wir sind für Sie da: Michael Wowra, Abteilungsleiter BBB und MBG Tel. 030 311004-21 Spandau, Wilmersdorf, Zehlendorf Frau Salat (-46) Reinickendorf, Charlottenburg, Wedding Herr Borgmann (-15) Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee, Lichtenberg, Hohenschönhausen, Marzahn, Hellersdorf Herr Witkowski (-43) Treptow, Köpenick, Kreuzberg, Friedrichshain Herr Wendt (-17) Mitte, Tiergarten, Neukölln Herr Schwiem (-32) Tempelhof, Schöneberg, Steglitz Frau Tonn (-35) Waltraud Wolf, Geschäftsführerin BBB und MBG Tel. 030 311004-13