SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB) im
Bereich Wirtschaftsförderung mit Schwerpunkt auf
Innovationen und Technologie
Thomas Schmidt
März 2015
Agenda
1. Die Innovations- und Technologieförderung der IBB
2. Programm-Modifikationen und Einführung neuer Produkte
3. Ausblick
2
Agenda
1. Die Innovations- und Technologieförderung der IBB
2. Programm-Modifikationen und Einführung neuer Produkte
3. Ausblick
3
Kleine und mittlere Unternehmen Technologieunternehmen
Existenzsicherung Unternehmensansiedlung
Förderspektrum im Geschäftsfeld Wirtschaftsförderung
Verkehr,Mobilität,
Logistik
Optik
IKT / Medien
Kreativwirtsch.
Biotechnologie
Energietechnik
Medizintechnik
Cluster Gesundheitswirtschaft
Cluster-Förderung
Gewerbliche
Unternehmen
Sonstige
Technologien
Breitenförderung
4
IBB Produktfamilien in der Wirtschaftsförderung
 Liquiditätsfonds
 Konsolidierungsfonds
Umsatz
Lebenszyklus
 Berlin Infra
 Berlin Kredit / Innovativ
 Berlin Kapital / Mezzanine
 Wachstumsprogramm /
Konsortialfinanzierungen
 KMU-Fonds
 EFRE-Bürgschaftsfonds
 GRW
 Pro FIT
 Innovationsassistent
 Neue Märkte erschließen
 Zwischenfinanzierung
Filmproduktion
 Landesbürgschaften
 Berlin Start
 VC-Fonds
 Mikrokredite aus
dem KMU-Fonds
5
66
Bewilligungen in der Wirtschaftsförderung
7
Bewilligungen in der Wirtschaftsförderung
Geschäftsfeld: Wirtschaftsförderung
8
0
200
400
600
800
1000
1200
1400
2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
Sondergeschäfte
Berlin Infra
Globaldarlehen
IBB Wachstumsprogramm
Sonstiges Kreditgeschäft
Berlin Kredit/Berlin Start
Klassisches Fördergeschäft
per
9
IBB Produktfamilien in der Wirtschaftsförderung im Jahr 2013Umsatz
5 Neubewilligungen
1,5 Mio. EUR Volumen
Lebenszyklus
642 Neubewilligungen
277 Mio. EUR Volumen
(ohne Globaldarlehen und
Sonderfinanzierungen)
427 Neubewilligungen
79 Mio. EUR Volumen
(incl. VC-Fonds)
Geschäftsfeld: Wirtschaftsförderung
10
155,2 155
123,2 492
278,4
647
Volumen [Mio. EUR] Stück
Finanzierungszusagen
Bestandsunternehmen in 2013*
52,5 303
26,4
124
78,9
427
Volumen [Mio. EUR] Stück
Finanzierungszusagen
Unternehmensgründung in 2013*
Darlehen, Bürgschaften, Beteiligungen
Zuschüsse
* ohne Sonderfinanzierungen und Globaldarlehen
1.166 2.018 2.660
106
1.272
2.082
2.737
0
300
600
900
1.200
1.500
1.800
2.100
2.400
2.700
3.000
2011 2012 2013
Avalbestand
Darlehensbestand
Geschäftsfeld: Wirtschaftsförderung
11
Bestandsentwicklung Darlehen und Avale in Mio. EUR
76
64
Agenda
1. Die Innovations- und Technologieförderung der IBB
2. Programm-Modifikationen und Einführung neuer Produkte
3. Ausblick
12
Pro FIT
13
WievielWer Was
Pro FIT- Überblick
Einzelprojekte und
Verbundprojekte
Forschung
Innovationen
Technologien
bis
400.000 EUR
Zuschuss
bis
1.000.000 EUR
Darlehen
Forschungs-
einrichtungen
Unternehmen
technologieorientiert
Standort Berlin
+
14
Pro FIT – Maßgeschneiderte Finanzierung
Idee Produkt
MarkteinführungForschung Entwicklung
Zuschuss Darlehen
hohes
Risiko
niedriges
Risiko
15
Was wird gefördert?
Personalausgaben
Fremdleistungen
Material
Investitionen
Schutzrechte
Sonstige
Pro FIT - Projekt
Projekt
Projekt
Pro FIT-
Projekt
16
Pro FIT- Konditionen
ZUSCHUSS
bis 400.000 EUR
DARLEHEN
bis 1.000.000 EUR
Bis zu 80%
Bis zu 80%
Auszahlung in Tranchen vorab
Zinssatz derzeit 3 % - 7 % p.a.
Laufzeit bis zu 8 Jahre
i.d.R. selbstschuldnerische
Bürgschaften
Auszahlung nach dem
Erstattungsprinzip
17
Attraktive
Konditionen
Förderung
Markt-
Einführungs-
phase
Maßgeschnei-
derte
Finanzierung
Türöffner-Funktion
für weitere
Kapitalgeber
Wissenstransfer
Wissenschaft /
Wirtschaft
Pro FIT
Highlights
18
PWC-Bericht zur Evaluierung
der Berliner Innovationsförderung 2010
Handlungsempfehlungen PWC
1.1.2011
Vermeidung von
Programm-
überschneidungen
Schließung der
Förderlücke in der
Frühphase
Vermeidung von
Programmüberschneidungen
ProFIT + ZFB = Pro FIT
19
Finanzierungsbedarf
PrototypProjektstartGründung
Frühphase
Infrastruktur
InnovationsprojektVorbereitung F&E Markteinführung
Aufbau Ausbau Weiterer Ausbau
20
Aufbau Ausbau Weiterer Ausbau
Vorbereitung F&E MarkteinführungPro FITPro FIT
Förderangebote
Frühphase
Infrastruktur
Innovationsprojekt
IBB-Bet
VC Fonds
u.a.
PrototypProjektstartGründung
FörderlückePro FIT -
Frühphasenförderung
21
Fördergegenstand
Frühphase
Infrastruktur
Innovationsprojekt
PrototypProjektstartGründung
Frühphase 1 Frühphase 2
Pro FIT
Ankerprojekt
max. 1 Jahr
max. 4 Jahre
Pro FIT -
Frühphasenförderung
Personalausgaben
Investitionen
Gewöhnliche Betriebsausgaben
Ausgaben für Ankerprojekt
Ausgaben für
umsatzbezogene Aufträge
Förderfähige Ausgaben
Nicht förderfähig
22
Art, Umfang und Höhe der Förderung
Frühphase
Infrastruktur
Innovationsprojekt
PrototypProjektstartGründung
Frühphase 1 Frühphase 2
Pro FIT
Ankerprojekt
max. 200 T€
max. 500 T€
Vollfinanzierung
Keine Besicherung
Unverzinstes Darlehen (Phase 1)
Darlehen Konditionen
Max. Laufzeit 10 Jahre
Endfällige Tilgung möglich
Rangrücktritt möglich
Zuschuss /
Darlehen
50:50
Darlehen
Max. 100%
23
Wer
einschlägige
unternehmerische Erfahrungen
geringe Beteiligung an
Unternehmensfinanzierung
Fördervoraussetzungen
Eigener Mentor
Sitz Berlin
GmbH / UG / AG
Unternehmen
mit technologisch
innovativem Ankerprojekt
Max. 6 bzw. 18 Monate alt
Plausibles Geschäftskonzept
24
2. Phase
Antrag
1. Phase
Projektvorschlag
Bewertung
durch IBB
Antragsverfahren
Bewertung
durch externe
Fachgutachter
IBB
Antrags-
empfehlung
Art & Höhe
der Förderung
Bewilligung
Unternehmens-
konzept
Technologie
Bewertung
durch BAC
Kaufmännisches
Gesamtkonzept
Gewährung der
Zuwendung
Entscheidung
Förderausschuss
25
Auszahlung in Tranchen vorab
Vereinfachte Abrechnung
Auszahlungsverfahren
€
Auszahlung
und
Abrechnung
26
PWC-Bericht zur Evaluierung
der Berliner Innovationsförderung 2010
Handlungsempfehlungen PWC
1.1.2011
Vermeidung von
Programm-
überschneidungen
Schließung der
Förderlücke in der
Frühphase
Vermeidung von
Programmüberschneidungen
ProFIT + ZFB = Pro FIT
Schließung der Förderlücke
in der Frühphase
Pro FIT
Frühphasenförderung
1.10.2012
27
Programm Innovationsassistent/-in
28
WievielWer Was
Programm Innovationsassistent/-in - Überblick
Zuschuss zu
Personalkosten
Unternehmen
Existenzgründer
KMU
Technologie
Berlin
+
20.000 EUR
Maximum
50 % des
Gehalts
Maximum
29
Berlin Kredit Innovativ
30
WievielWer Was
Berlin Kredit Innovativ- Überblick
100.000 EUR
In der Regel ab
1.000.000 EUR
Maximum
Betriebsmittel
Keine Sanierungs-, Um-
oder Anschluss-
finanzierungen
Investitionen
Internationalisierungs-
vorhaben
Kleine und mittlere
Unternehmen
Aus den Berliner
Clustern
Im Rahmen von
Internationalisierungs-
vorhaben
Freiberufler
Existenzgründer
31
Berlin Kredit Innovativ - Konditionen
Auszahlung 100 %
Flexible Laufzeiten zwischen 3 und 10 Jahren
(vierteljährliche Tilgung, tilgungsfreie Zeit möglich)
Risikoklassen: i.d.R. bis DSGV 10
Bedarfsgerechte Besicherung
(selbstschuldnerische Bürgschaften möglich)
Beihilfewert im Rahmen der De-Minimis-Verordnung
Risikodifferenziertes Zinssystem der KfW
Berlin Kredit
Innovativ
32
Risikoteilung
zwischen Hausbank
und IBB durch 60%
Haftungsübernahme
(optional zusätzlich
mit BBB)
Ansprechpartner
Vor-Ort
mit exzellenten
Branchen-
kenntnissen
Berlin Kredit Innovativ - Highlights
Attraktive
Refinanzierungs-
konditionen der IBB
am Kapitalmarkt
Rückbürgschaft
durch den
Europäischen
Investitionsfonds
(CIP-Programm)
Optionales
Coaching Angebot
der IBB Business
Team GmbH
Highlights
33
Berlin Kapital Mezzanine
34
Berlin Kapital
Berlin
Mezzanine
Fonds
Berlin Kapital
Fonds
Eigenkapital und
eigenkapital-
ähnliche
Finanzierungen
EUR 5 Mio.
Mezzanine und
fremdkapital-
ähnliche
Finanzierungen
EUR 1 Mio.
EUR 2,5 Mio.
Berlin Kapital Mezzanine
35
35
35
31
WievielWer Was
Berlin Kapital Mezzanine - Überblick
1 Mio. EUR
Minimum
5 Mio. EUR
Maximum
Betriebsmittel
Keine Sanierungen
Investitionen
Um- und
Anschlussfinanzierungen
Wachstums-
unternehmen
Gründung mind. 3
Jahre her
Keine
Branchenausschlüsse
KMU
+
Größere
Unternehmen
Mindestens Rating 9
gemäß DSGV
36
Berlin Kapital Mezzanine - Konditionen
Typisch stille Beteiligung; Auszahlung 100 %
i.d.R. bis zu 10 Jahren, endfällige Tilgung möglich
(abweichende Vereinbarungen flexibel möglich)
Risikoklassen: i.d.R. bis DSGV 10
Ko-Finanzierung durch ein Bankdarlehen ausreichend
Fixes (650 bp über EU-Referenzzinssatz) und variables
Beteiligungsentgelt
Sicherheiten
Berlin Kapital
Mezzanine
37
Agenda
1. Die Innovations- und Technologieförderung der IBB
2. Programm-Modifikationen und Einführung neuer Produkte
3. Ausblick
38
Fazit und Ausblick
• Clusterförderung hat sich bewährt und sollte weiter fortgesetzt werden
• Risikoübernahme wichtiger als Zinssubvention
• Erwarteter Bürokratieabbau in der Wirtschaftsförderung vs. gestiegene regulatorische
Anforderungen und Berichtspflichten
• Zuletzt festzustellende Situation im Finanzierungsumfeld:
 Erhöhte Eigenkapitalunterlegung und Solvabilitäts-Kennziffern führen zur Zurückhaltung
in der Kreditvergabe der Geschäftsbanken
 Geschäftsbanken finanzieren tendenziell eher im kurzfristigen Bereich und nur bessere
Ratingklassen
• Öffnung von Berlin Infra für private Projektfinanzierungen in die öffentliche Infrastruktur
(z.B. der „Zukunftsstandorte“ Flughafen Tegel, Flughafen Tempelhof, Medical City, etc.).
Bisher nur Investitionen von öffentlichen Unternehmen möglich.
39
Unser Wunsch an Sie!
40
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Investitionsbank Berlin
Bundesallee 210
10719 Berlin
Telefon: 030 / 2125-0
Telefax: 030 / 2125-2020
www.ibb.de
EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Fonds
für regionale Entwicklung
Investition in Ihre Zukunft

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

PM1_Fine2010neu.pdf
PM1_Fine2010neu.pdfPM1_Fine2010neu.pdf
PM1_Fine2010neu.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
[DE] Archivierung & Records Management | Ulrich Kampffmeyer | Handout Version...
[DE] Archivierung & Records Management | Ulrich Kampffmeyer | Handout Version...[DE] Archivierung & Records Management | Ulrich Kampffmeyer | Handout Version...
[DE] Archivierung & Records Management | Ulrich Kampffmeyer | Handout Version...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Profile im Netz & Google Authorship
Profile im Netz & Google AuthorshipProfile im Netz & Google Authorship
Profile im Netz & Google Authorship
Kixka Nebraska
 
Buschtrommel 268
Buschtrommel 268Buschtrommel 268
Buschtrommel 268
Katharina Kokoska
 
THE NATURE OF THE WORLD
THE NATURE OF THE WORLD THE NATURE OF THE WORLD
THE NATURE OF THE WORLD
Mihran Kalaydjian
 
Bildungsbilanz, Forschungsbilanz, Wissensbilanz
Bildungsbilanz, Forschungsbilanz, WissensbilanzBildungsbilanz, Forschungsbilanz, Wissensbilanz
Bildungsbilanz, Forschungsbilanz, Wissensbilanzheiko.vogl
 
Cartoon-SELECTION
Cartoon-SELECTIONCartoon-SELECTION
Cartoon-SELECTION
OlliBoehm
 
Anonimo Mitologia Universal
Anonimo   Mitologia UniversalAnonimo   Mitologia Universal
Anonimo Mitologia Universal
Palau Lax
 
Iris Scott Finger Painter - Dogs!
Iris Scott Finger Painter -  Dogs!Iris Scott Finger Painter -  Dogs!
Iris Scott Finger Painter - Dogs!
marciaadelman
 
Test
TestTest
G t-a-w the process
G t-a-w the processG t-a-w the process
G t-a-w the process
Jack Gillson
 
Vinhos medalhas de ouro 2013
Vinhos medalhas de ouro 2013Vinhos medalhas de ouro 2013
Vinhos medalhas de ouro 2013
João Patrício
 
press-release.pdf
press-release.pdfpress-release.pdf
Luis Flory
Luis FloryLuis Flory
Mit Den Augen Eines Wolfes
Mit Den Augen Eines WolfesMit Den Augen Eines Wolfes
Mit Den Augen Eines Wolfes
guestb233da9
 
Deflex Profiles
Deflex ProfilesDeflex Profiles
Deflex Profiles
SC HIDROPLASTO SRL
 
Comman presentation
Comman presentationComman presentation
Comman presentation
yatradham
 
Ferienzeit - Katalog des Jugendwerks der AWO 2012
Ferienzeit - Katalog des Jugendwerks der AWO 2012Ferienzeit - Katalog des Jugendwerks der AWO 2012
Ferienzeit - Katalog des Jugendwerks der AWO 2012Chris Le
 

Andere mochten auch (18)

PM1_Fine2010neu.pdf
PM1_Fine2010neu.pdfPM1_Fine2010neu.pdf
PM1_Fine2010neu.pdf
 
[DE] Archivierung & Records Management | Ulrich Kampffmeyer | Handout Version...
[DE] Archivierung & Records Management | Ulrich Kampffmeyer | Handout Version...[DE] Archivierung & Records Management | Ulrich Kampffmeyer | Handout Version...
[DE] Archivierung & Records Management | Ulrich Kampffmeyer | Handout Version...
 
Profile im Netz & Google Authorship
Profile im Netz & Google AuthorshipProfile im Netz & Google Authorship
Profile im Netz & Google Authorship
 
Buschtrommel 268
Buschtrommel 268Buschtrommel 268
Buschtrommel 268
 
THE NATURE OF THE WORLD
THE NATURE OF THE WORLD THE NATURE OF THE WORLD
THE NATURE OF THE WORLD
 
Bildungsbilanz, Forschungsbilanz, Wissensbilanz
Bildungsbilanz, Forschungsbilanz, WissensbilanzBildungsbilanz, Forschungsbilanz, Wissensbilanz
Bildungsbilanz, Forschungsbilanz, Wissensbilanz
 
Cartoon-SELECTION
Cartoon-SELECTIONCartoon-SELECTION
Cartoon-SELECTION
 
Anonimo Mitologia Universal
Anonimo   Mitologia UniversalAnonimo   Mitologia Universal
Anonimo Mitologia Universal
 
Iris Scott Finger Painter - Dogs!
Iris Scott Finger Painter -  Dogs!Iris Scott Finger Painter -  Dogs!
Iris Scott Finger Painter - Dogs!
 
Test
TestTest
Test
 
G t-a-w the process
G t-a-w the processG t-a-w the process
G t-a-w the process
 
Vinhos medalhas de ouro 2013
Vinhos medalhas de ouro 2013Vinhos medalhas de ouro 2013
Vinhos medalhas de ouro 2013
 
press-release.pdf
press-release.pdfpress-release.pdf
press-release.pdf
 
Luis Flory
Luis FloryLuis Flory
Luis Flory
 
Mit Den Augen Eines Wolfes
Mit Den Augen Eines WolfesMit Den Augen Eines Wolfes
Mit Den Augen Eines Wolfes
 
Deflex Profiles
Deflex ProfilesDeflex Profiles
Deflex Profiles
 
Comman presentation
Comman presentationComman presentation
Comman presentation
 
Ferienzeit - Katalog des Jugendwerks der AWO 2012
Ferienzeit - Katalog des Jugendwerks der AWO 2012Ferienzeit - Katalog des Jugendwerks der AWO 2012
Ferienzeit - Katalog des Jugendwerks der AWO 2012
 

Ähnlich wie Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)

Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-IndustrieDas Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
NEWSROOM für Unternehmer
 
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in DeutschlandFördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Closelook Venture GmbH
 
IBB - Kurzdarstellung der Programme
IBB - Kurzdarstellung der ProgrammeIBB - Kurzdarstellung der Programme
IBB - Kurzdarstellung der Programmegeorggruenderszene
 
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalzEU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
SilkeBremser
 
Mutmacher für moderne Technologie
Mutmacher für moderne TechnologieMutmacher für moderne Technologie
Mutmacher für moderne Technologie
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
CrowdDay 2015 - Crowdinvesting für den Mittelstand - Bankless24 - Dirk Littig
CrowdDay 2015 - Crowdinvesting für den Mittelstand - Bankless24 - Dirk LittigCrowdDay 2015 - Crowdinvesting für den Mittelstand - Bankless24 - Dirk Littig
CrowdDay 2015 - Crowdinvesting für den Mittelstand - Bankless24 - Dirk Littig
CrowdDay
 
Allianz für Venture Capital
Allianz für Venture CapitalAllianz für Venture Capital
Allianz für Venture Capital
BVK
 
Der neue KfW Unternehmerkredit für KMU
Der neue KfW Unternehmerkredit für KMUDer neue KfW Unternehmerkredit für KMU
Der neue KfW Unternehmerkredit für KMU
Haimerl Consulting, München
 
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land BrandenburgInnovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Crowdfunding Rechtliche Rahmenbedingungen VonderHaid Rorhmaier-Lewis Junge Wi...
Crowdfunding Rechtliche Rahmenbedingungen VonderHaid Rorhmaier-Lewis Junge Wi...Crowdfunding Rechtliche Rahmenbedingungen VonderHaid Rorhmaier-Lewis Junge Wi...
Crowdfunding Rechtliche Rahmenbedingungen VonderHaid Rorhmaier-Lewis Junge Wi...
Martin Giesswein
 
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Für-Gründer.de
 
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Praxistage
 
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Bankenverband
 
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten FinanzierungMichael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
guestc89148
 
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaftaws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
Stefan Oberhauser
 
Das KMU-Instrument in Horizont 2020
Das KMU-Instrument in Horizont 2020Das KMU-Instrument in Horizont 2020
Das KMU-Instrument in Horizont 2020
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittelMehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
SilkeBremser
 

Ähnlich wie Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB) (20)

Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-IndustrieDas Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
 
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
Innovations- und Technologieförderung mit den Berliner Programmen Pro FIT, In...
 
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
 
Innovationen mit Fördermitteln finanzieren
Innovationen mit Fördermitteln finanzierenInnovationen mit Fördermitteln finanzieren
Innovationen mit Fördermitteln finanzieren
 
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in DeutschlandFördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
 
IBB - Kurzdarstellung der Programme
IBB - Kurzdarstellung der ProgrammeIBB - Kurzdarstellung der Programme
IBB - Kurzdarstellung der Programme
 
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalzEU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz
 
Mutmacher für moderne Technologie
Mutmacher für moderne TechnologieMutmacher für moderne Technologie
Mutmacher für moderne Technologie
 
CrowdDay 2015 - Crowdinvesting für den Mittelstand - Bankless24 - Dirk Littig
CrowdDay 2015 - Crowdinvesting für den Mittelstand - Bankless24 - Dirk LittigCrowdDay 2015 - Crowdinvesting für den Mittelstand - Bankless24 - Dirk Littig
CrowdDay 2015 - Crowdinvesting für den Mittelstand - Bankless24 - Dirk Littig
 
Allianz für Venture Capital
Allianz für Venture CapitalAllianz für Venture Capital
Allianz für Venture Capital
 
Der neue KfW Unternehmerkredit für KMU
Der neue KfW Unternehmerkredit für KMUDer neue KfW Unternehmerkredit für KMU
Der neue KfW Unternehmerkredit für KMU
 
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land BrandenburgInnovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
 
Crowdfunding Rechtliche Rahmenbedingungen VonderHaid Rorhmaier-Lewis Junge Wi...
Crowdfunding Rechtliche Rahmenbedingungen VonderHaid Rorhmaier-Lewis Junge Wi...Crowdfunding Rechtliche Rahmenbedingungen VonderHaid Rorhmaier-Lewis Junge Wi...
Crowdfunding Rechtliche Rahmenbedingungen VonderHaid Rorhmaier-Lewis Junge Wi...
 
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
 
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
 
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
 
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten FinanzierungMichael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
 
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaftaws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
 
Das KMU-Instrument in Horizont 2020
Das KMU-Instrument in Horizont 2020Das KMU-Instrument in Horizont 2020
Das KMU-Instrument in Horizont 2020
 
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittelMehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
 

Mehr von förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur

Stützen der Innovationskraft
Stützen der InnovationskraftStützen der Innovationskraft
Stützen der Innovationskraft
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
IP meets innovation
IP meets innovationIP meets innovation
InnovationsstarterKit für HH-Startups
InnovationsstarterKit für HH-StartupsInnovationsstarterKit für HH-Startups
InnovationsstarterKit für HH-Startups
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Durch die Brille der Geförderten
Durch die Brille der GefördertenDurch die Brille der Geförderten
Durch die Brille der Geförderten
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
IP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der Förderbescheid
IP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der FörderbescheidIP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der Förderbescheid
IP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der Förderbescheid
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-FörderungDie Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Technologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler Förderprogramme
Technologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler FörderprogrammeTechnologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler Förderprogramme
Technologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler Förderprogramme
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-ProgrammeStützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
sofatutor: Innovationsförderung durch ProFIT
sofatutor: Innovationsförderung durch ProFITsofatutor: Innovationsförderung durch ProFIT
sofatutor: Innovationsförderung durch ProFIT
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Das ist innovativ!
Das ist innovativ! Das ist innovativ!
Beantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simpleBeantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simple
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUsFraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCsBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Beantragungsprozess: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess: How to keep it short and simpleBeantragungsprozess: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess: How to keep it short and simple
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Attraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft
Attraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und DigitalwirtschaftAttraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft
Attraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘sBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Unterstützung von Spitzenforschung im IT-Mittelstand – KMU-innovativ
Unterstützung von Spitzenforschung im IT-Mittelstand – KMU-innovativUnterstützung von Spitzenforschung im IT-Mittelstand – KMU-innovativ
Unterstützung von Spitzenforschung im IT-Mittelstand – KMU-innovativ
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen – Zusc...
Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen – Zusc...Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen – Zusc...
Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen – Zusc...
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 

Mehr von förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur (20)

Stützen der Innovationskraft
Stützen der InnovationskraftStützen der Innovationskraft
Stützen der Innovationskraft
 
IP meets innovation
IP meets innovationIP meets innovation
IP meets innovation
 
InnovationsstarterKit für HH-Startups
InnovationsstarterKit für HH-StartupsInnovationsstarterKit für HH-Startups
InnovationsstarterKit für HH-Startups
 
Durch die Brille der Geförderten
Durch die Brille der GefördertenDurch die Brille der Geförderten
Durch die Brille der Geförderten
 
IP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der Förderbescheid
IP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der FörderbescheidIP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der Förderbescheid
IP meets Innovation: Geistiges Eigentum und der Förderbescheid
 
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-FörderungDie Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
 
Technologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler Förderprogramme
Technologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler FörderprogrammeTechnologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler Förderprogramme
Technologieförderung in Bayern: Ein Überblick regionaler Förderprogramme
 
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-ProgrammeStützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
 
sofatutor: Innovationsförderung durch ProFIT
sofatutor: Innovationsförderung durch ProFITsofatutor: Innovationsförderung durch ProFIT
sofatutor: Innovationsförderung durch ProFIT
 
Das ist innovativ!
Das ist innovativ! Das ist innovativ!
Das ist innovativ!
 
Beantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simpleBeantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess für Kooperationen: How to keep it short and simple
 
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
Praktische Erfahrungen zu Bund- und EU-Fördermaßnahmen für industrielle Forsc...
 
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUsFraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
Fraunhofer – Überblick der Kooperationsmöglichkeiten für Start-ups und KMUs
 
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCsBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VCs
 
Beantragungsprozess: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess: How to keep it short and simpleBeantragungsprozess: How to keep it short and simple
Beantragungsprozess: How to keep it short and simple
 
Attraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft
Attraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und DigitalwirtschaftAttraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft
Attraktive Förderprogramme für Unternehmen der IT- und Digitalwirtschaft
 
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
Technologieförderprogramme Informations- und Kommunikationstechnik & Elektron...
 
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘sBehandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
Behandlung von Fördermitteln in Beteiligungsverträgen von VC‘s
 
Unterstützung von Spitzenforschung im IT-Mittelstand – KMU-innovativ
Unterstützung von Spitzenforschung im IT-Mittelstand – KMU-innovativUnterstützung von Spitzenforschung im IT-Mittelstand – KMU-innovativ
Unterstützung von Spitzenforschung im IT-Mittelstand – KMU-innovativ
 
Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen – Zusc...
Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen – Zusc...Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen – Zusc...
Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen – Zusc...
 

Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)

  • 1. Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB) im Bereich Wirtschaftsförderung mit Schwerpunkt auf Innovationen und Technologie Thomas Schmidt März 2015
  • 2. Agenda 1. Die Innovations- und Technologieförderung der IBB 2. Programm-Modifikationen und Einführung neuer Produkte 3. Ausblick 2
  • 3. Agenda 1. Die Innovations- und Technologieförderung der IBB 2. Programm-Modifikationen und Einführung neuer Produkte 3. Ausblick 3
  • 4. Kleine und mittlere Unternehmen Technologieunternehmen Existenzsicherung Unternehmensansiedlung Förderspektrum im Geschäftsfeld Wirtschaftsförderung Verkehr,Mobilität, Logistik Optik IKT / Medien Kreativwirtsch. Biotechnologie Energietechnik Medizintechnik Cluster Gesundheitswirtschaft Cluster-Förderung Gewerbliche Unternehmen Sonstige Technologien Breitenförderung 4
  • 5. IBB Produktfamilien in der Wirtschaftsförderung  Liquiditätsfonds  Konsolidierungsfonds Umsatz Lebenszyklus  Berlin Infra  Berlin Kredit / Innovativ  Berlin Kapital / Mezzanine  Wachstumsprogramm / Konsortialfinanzierungen  KMU-Fonds  EFRE-Bürgschaftsfonds  GRW  Pro FIT  Innovationsassistent  Neue Märkte erschließen  Zwischenfinanzierung Filmproduktion  Landesbürgschaften  Berlin Start  VC-Fonds  Mikrokredite aus dem KMU-Fonds 5
  • 6. 66 Bewilligungen in der Wirtschaftsförderung
  • 7. 7 Bewilligungen in der Wirtschaftsförderung
  • 8. Geschäftsfeld: Wirtschaftsförderung 8 0 200 400 600 800 1000 1200 1400 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Sondergeschäfte Berlin Infra Globaldarlehen IBB Wachstumsprogramm Sonstiges Kreditgeschäft Berlin Kredit/Berlin Start Klassisches Fördergeschäft
  • 9. per 9 IBB Produktfamilien in der Wirtschaftsförderung im Jahr 2013Umsatz 5 Neubewilligungen 1,5 Mio. EUR Volumen Lebenszyklus 642 Neubewilligungen 277 Mio. EUR Volumen (ohne Globaldarlehen und Sonderfinanzierungen) 427 Neubewilligungen 79 Mio. EUR Volumen (incl. VC-Fonds)
  • 10. Geschäftsfeld: Wirtschaftsförderung 10 155,2 155 123,2 492 278,4 647 Volumen [Mio. EUR] Stück Finanzierungszusagen Bestandsunternehmen in 2013* 52,5 303 26,4 124 78,9 427 Volumen [Mio. EUR] Stück Finanzierungszusagen Unternehmensgründung in 2013* Darlehen, Bürgschaften, Beteiligungen Zuschüsse * ohne Sonderfinanzierungen und Globaldarlehen
  • 11. 1.166 2.018 2.660 106 1.272 2.082 2.737 0 300 600 900 1.200 1.500 1.800 2.100 2.400 2.700 3.000 2011 2012 2013 Avalbestand Darlehensbestand Geschäftsfeld: Wirtschaftsförderung 11 Bestandsentwicklung Darlehen und Avale in Mio. EUR 76 64
  • 12. Agenda 1. Die Innovations- und Technologieförderung der IBB 2. Programm-Modifikationen und Einführung neuer Produkte 3. Ausblick 12
  • 14. WievielWer Was Pro FIT- Überblick Einzelprojekte und Verbundprojekte Forschung Innovationen Technologien bis 400.000 EUR Zuschuss bis 1.000.000 EUR Darlehen Forschungs- einrichtungen Unternehmen technologieorientiert Standort Berlin + 14
  • 15. Pro FIT – Maßgeschneiderte Finanzierung Idee Produkt MarkteinführungForschung Entwicklung Zuschuss Darlehen hohes Risiko niedriges Risiko 15
  • 17. Pro FIT- Konditionen ZUSCHUSS bis 400.000 EUR DARLEHEN bis 1.000.000 EUR Bis zu 80% Bis zu 80% Auszahlung in Tranchen vorab Zinssatz derzeit 3 % - 7 % p.a. Laufzeit bis zu 8 Jahre i.d.R. selbstschuldnerische Bürgschaften Auszahlung nach dem Erstattungsprinzip 17
  • 19. PWC-Bericht zur Evaluierung der Berliner Innovationsförderung 2010 Handlungsempfehlungen PWC 1.1.2011 Vermeidung von Programm- überschneidungen Schließung der Förderlücke in der Frühphase Vermeidung von Programmüberschneidungen ProFIT + ZFB = Pro FIT 19
  • 21. Aufbau Ausbau Weiterer Ausbau Vorbereitung F&E MarkteinführungPro FITPro FIT Förderangebote Frühphase Infrastruktur Innovationsprojekt IBB-Bet VC Fonds u.a. PrototypProjektstartGründung FörderlückePro FIT - Frühphasenförderung 21
  • 22. Fördergegenstand Frühphase Infrastruktur Innovationsprojekt PrototypProjektstartGründung Frühphase 1 Frühphase 2 Pro FIT Ankerprojekt max. 1 Jahr max. 4 Jahre Pro FIT - Frühphasenförderung Personalausgaben Investitionen Gewöhnliche Betriebsausgaben Ausgaben für Ankerprojekt Ausgaben für umsatzbezogene Aufträge Förderfähige Ausgaben Nicht förderfähig 22
  • 23. Art, Umfang und Höhe der Förderung Frühphase Infrastruktur Innovationsprojekt PrototypProjektstartGründung Frühphase 1 Frühphase 2 Pro FIT Ankerprojekt max. 200 T€ max. 500 T€ Vollfinanzierung Keine Besicherung Unverzinstes Darlehen (Phase 1) Darlehen Konditionen Max. Laufzeit 10 Jahre Endfällige Tilgung möglich Rangrücktritt möglich Zuschuss / Darlehen 50:50 Darlehen Max. 100% 23
  • 24. Wer einschlägige unternehmerische Erfahrungen geringe Beteiligung an Unternehmensfinanzierung Fördervoraussetzungen Eigener Mentor Sitz Berlin GmbH / UG / AG Unternehmen mit technologisch innovativem Ankerprojekt Max. 6 bzw. 18 Monate alt Plausibles Geschäftskonzept 24
  • 25. 2. Phase Antrag 1. Phase Projektvorschlag Bewertung durch IBB Antragsverfahren Bewertung durch externe Fachgutachter IBB Antrags- empfehlung Art & Höhe der Förderung Bewilligung Unternehmens- konzept Technologie Bewertung durch BAC Kaufmännisches Gesamtkonzept Gewährung der Zuwendung Entscheidung Förderausschuss 25
  • 26. Auszahlung in Tranchen vorab Vereinfachte Abrechnung Auszahlungsverfahren € Auszahlung und Abrechnung 26
  • 27. PWC-Bericht zur Evaluierung der Berliner Innovationsförderung 2010 Handlungsempfehlungen PWC 1.1.2011 Vermeidung von Programm- überschneidungen Schließung der Förderlücke in der Frühphase Vermeidung von Programmüberschneidungen ProFIT + ZFB = Pro FIT Schließung der Förderlücke in der Frühphase Pro FIT Frühphasenförderung 1.10.2012 27
  • 29. WievielWer Was Programm Innovationsassistent/-in - Überblick Zuschuss zu Personalkosten Unternehmen Existenzgründer KMU Technologie Berlin + 20.000 EUR Maximum 50 % des Gehalts Maximum 29
  • 31. WievielWer Was Berlin Kredit Innovativ- Überblick 100.000 EUR In der Regel ab 1.000.000 EUR Maximum Betriebsmittel Keine Sanierungs-, Um- oder Anschluss- finanzierungen Investitionen Internationalisierungs- vorhaben Kleine und mittlere Unternehmen Aus den Berliner Clustern Im Rahmen von Internationalisierungs- vorhaben Freiberufler Existenzgründer 31
  • 32. Berlin Kredit Innovativ - Konditionen Auszahlung 100 % Flexible Laufzeiten zwischen 3 und 10 Jahren (vierteljährliche Tilgung, tilgungsfreie Zeit möglich) Risikoklassen: i.d.R. bis DSGV 10 Bedarfsgerechte Besicherung (selbstschuldnerische Bürgschaften möglich) Beihilfewert im Rahmen der De-Minimis-Verordnung Risikodifferenziertes Zinssystem der KfW Berlin Kredit Innovativ 32
  • 33. Risikoteilung zwischen Hausbank und IBB durch 60% Haftungsübernahme (optional zusätzlich mit BBB) Ansprechpartner Vor-Ort mit exzellenten Branchen- kenntnissen Berlin Kredit Innovativ - Highlights Attraktive Refinanzierungs- konditionen der IBB am Kapitalmarkt Rückbürgschaft durch den Europäischen Investitionsfonds (CIP-Programm) Optionales Coaching Angebot der IBB Business Team GmbH Highlights 33
  • 35. Berlin Kapital Berlin Mezzanine Fonds Berlin Kapital Fonds Eigenkapital und eigenkapital- ähnliche Finanzierungen EUR 5 Mio. Mezzanine und fremdkapital- ähnliche Finanzierungen EUR 1 Mio. EUR 2,5 Mio. Berlin Kapital Mezzanine 35 35 35 31
  • 36. WievielWer Was Berlin Kapital Mezzanine - Überblick 1 Mio. EUR Minimum 5 Mio. EUR Maximum Betriebsmittel Keine Sanierungen Investitionen Um- und Anschlussfinanzierungen Wachstums- unternehmen Gründung mind. 3 Jahre her Keine Branchenausschlüsse KMU + Größere Unternehmen Mindestens Rating 9 gemäß DSGV 36
  • 37. Berlin Kapital Mezzanine - Konditionen Typisch stille Beteiligung; Auszahlung 100 % i.d.R. bis zu 10 Jahren, endfällige Tilgung möglich (abweichende Vereinbarungen flexibel möglich) Risikoklassen: i.d.R. bis DSGV 10 Ko-Finanzierung durch ein Bankdarlehen ausreichend Fixes (650 bp über EU-Referenzzinssatz) und variables Beteiligungsentgelt Sicherheiten Berlin Kapital Mezzanine 37
  • 38. Agenda 1. Die Innovations- und Technologieförderung der IBB 2. Programm-Modifikationen und Einführung neuer Produkte 3. Ausblick 38
  • 39. Fazit und Ausblick • Clusterförderung hat sich bewährt und sollte weiter fortgesetzt werden • Risikoübernahme wichtiger als Zinssubvention • Erwarteter Bürokratieabbau in der Wirtschaftsförderung vs. gestiegene regulatorische Anforderungen und Berichtspflichten • Zuletzt festzustellende Situation im Finanzierungsumfeld:  Erhöhte Eigenkapitalunterlegung und Solvabilitäts-Kennziffern führen zur Zurückhaltung in der Kreditvergabe der Geschäftsbanken  Geschäftsbanken finanzieren tendenziell eher im kurzfristigen Bereich und nur bessere Ratingklassen • Öffnung von Berlin Infra für private Projektfinanzierungen in die öffentliche Infrastruktur (z.B. der „Zukunftsstandorte“ Flughafen Tegel, Flughafen Tempelhof, Medical City, etc.). Bisher nur Investitionen von öffentlichen Unternehmen möglich. 39
  • 40. Unser Wunsch an Sie! 40
  • 41. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Investitionsbank Berlin Bundesallee 210 10719 Berlin Telefon: 030 / 2125-0 Telefax: 030 / 2125-2020 www.ibb.de EUROPÄISCHE UNION Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Investition in Ihre Zukunft