SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
EU-Fördermittel für Unternehmen in
Rheinland-Pfalz
Silke Bremser, zertifizierte Fördermittelmanagerin für Unternehmen, CFP®, Dipl.-BW (FH)
Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich
Dienstag, den 21. März 2017
1
1. Wissenswertes zu Fördermitteln
2. Förderprogramme für Unternehmen und
Handwerksbetriebe in Rheinland-Pfalz
3. Bis zu 75% nicht rückzahlbare Zuschüsse
a. Kauf von Maschinen
b. Bau einer Produktionshalle
c. Thermosolaranlage
4. Vorteile für Unternehmen
5. Fördermittelmanagement
2
1. Wissenswertes zu Fördermitteln
3
 8. Förderperiode
 von 2014 – 2020
 EU Budget 960 Mrd. EURO
 Förderprogramme: EU, Bund, Land
 Deutschland mehr als 2.200
4
Fördertöpfe der EU
5
EU Agrarpolitik
EU Förderprogramme Brüssel
EU-Strukturfonds National
EU-Außenhilfe
6
Aufteilung
7
8
Voraussetzungen
9
„Vorbeginnklausel“
Kein Rechtsanspruch
Teil einer Gesamtfinanzierung.
Aktuelle Förderrichtlinien
Fördermittel zweckbestimmt
Doppelförderungen ausgeschlossen
10
Wer kann Fördermittel beantragen?
11
kleine und mittlere Unternehmen
Freiberufler
Forschungseinrichtungen
Existenzgründer
Städte und Kommunen
Non-Profit-Organisationen
Privatpersonen
Fördermittelarten
12
13
 nicht rückzahlbare Zuschüsse
 zinsgünstige Kredite
 Tilgungszuschüsse
 Bürgschaften
 Garantien
 Beteiligungen
 Haftungsübernahme
Kombinationen möglich.
2. Förderprogramme für
Unternehmen und
Handwerksbetriebe
in Rheinland-Pfalz
14
Regionale Förderprogramme
15
Bundesländer eigene Förderprogramme
Mit eigenen Fördermittelrichtlinien
ISB Bank bearbeitet Anträge für RLP
Kombinationen von bundes- und landesweiten
Programmen möglich!
16
 GRW Förderung Rheinland-Pfalz
 Regionalförderung Wirtschaftsförderung RWF
 Energieeffiziente und klimaschonende
Produktionsprozesse
 Steigerung der Energie- und
Ressourceneffizienz
 Schutz und Realisierung von Innovationen
Nicht rückzahlbare Zuschüsse in RLP
17
 Investitionskosten bis zu 40 %
 Energieeffizienz bis zu 75 %
 Haftungsfreistellung bis zu 80 %
 Patentkosten bis zu 30.000 Euro
 Messekosten bis zu 7.500 Euro
 Beratungen bis zu 6.000 Euro
18
Kleinstunternehmen
bis 10 Mitarbeiter, Jahresumsatz > 2 Mio. EUR
Kleinunternehmen
bis 50 Mitarbeiter, Jahresumsatz > 10 Mio. EUR.
Mittlere Unternehmen
bis 250 Mitarbeitern, Jahresumsatz > 50 Mio. EUR
oder Bilanzsumme > 43 Mio. EUR.
Je kleiner ein Unternehmen, desto höher der
Fördersatz!
KMU Definition der EU
19
3. Bis zu 80%
nicht rückzahlbare Zuschüsse
20
 Expandieren
 Energie sparen
 Geld sparen
mit Fördermitteln!
21
Zuschuss zur Beratung bis 90 %!
90 Prozent bundesweit
- für Unternehmen in Schwierigkeiten
80 Prozent in den neuen Bundesländern
• junge Unternehmen (max. 2 Jahre) max. 3.200 EUR
• Bestehendes Unternehmen max. 2.400 EUR
50 Prozent in den alten Bundesländern
• junge Unternehmen (max. 2 Jahre) max. 2.000 EUR
• Bestehendes Unternehmen max. 1.500 EUR
22
Kauf von Maschinen
23
Finanzierungsmöglichkeiten:
GRW – Zuschuss 40%
ISB Bank / KfW Bank – Förderdarlehen 35%
Hausbank – Unternehmerkredit 25%
Bis zu 40% nicht rückzahlbare Zuschüsse!
Für Unternehmen in C-Fördergebieten
Maschinenkauf 400.000 EURO
24
Bau einer Produktionshalle
25
Finanzierungsmöglichkeiten:
RWF – Zuschuss 20%
ISB Bank – Förderdarlehen 42,5%
KfW Bank Tilgungszuschuss bis 17,5%
Eigenkapital 10%
Bis zu 37,5% nicht rückzahlbare Zuschüsse!
Bau Produktionshalle 2 Mio. EURO
26
Thermosolaranlage
27
 Wäschereien
 Chemische Reinigung
 Bäckereien
 Molkerein
 Fischzucht
 Brauerei
 Autowaschstrasse
 Autolackieranlage
 Möbelindustrie
Förderung von Prozesswärme für:
28
 Zuschüsse bis mindestens 60%
 Armortisation ø 4 Jahre
 Reduktion Gasverbrauch bis 35%
 CO2 Entlastungen
29
Finanzierungsmöglichkeiten:
RWF – Zuschuss 25%
BAFA – Zuschuss 50%
Eigenkapital o. Unternehmerkredit 25%
Bis zu 75% nicht rückzahlbare Zuschüsse!
Thermosolaranlage 200.000 EURO
4. Fördermittelmanagement
30
31
Vorhabenklärung
Fördermittelanalyse
Abstimmung
Fördermittelgeber
Finanzierungskonzept
Projektskizze / Businessplan
Antragstellung
Prüfung
Zuwendungsbescheid
Fördermitteladministration
Abschlussbericht
Ablauf einer Fördermittelplanung
5. Vorteile für Unternehmen
32
33
finanziell
 Liquidität schonen
 steuerliche Vorteile nutzen
 bessere Bonität bei Banken erhalten
 Zins- und Tilgungsbelastung senken
 Kreditlinien optimieren
34
betrieblich
 Wachstumspotentiale finden
 Image des Unternehmens verbessern
 Fachkräfte sichern und halten
 Wettbewerbsfähigkeit stärken
35
Mit einem Fördermittelmanager realisieren Sie
am schnellsten Ihr Vorhaben!
36
Silke Bremser
Zertifizierte Fördermittelmanagerin für Unternehmen
Finanzökonomin (ebs) • Private Equity Advisor (EBS/BAI)
Diplom Betriebswirtin (FH)
Otto-Balzer-Str. 39 in 56130 Bad Ems
Tel: 02603 504 90 91
Mobil: 0172 564 17 69
E-Mail: sb@silkebremser.de
URL: www.silkebremser.de
Silke Bremser Finanz- und Fördermittelplanung GmbH
2016© Silke Bremser Finanz-und Fördermittelplanung GmbH Fördermittelberatung und Begleitung von Unternehmen, die Investitionen und Innovationen planen.
37
Silke Bremser berät als Geschäftsführerin der Finanz- und Fördermittelplanung
GmbH in Bad Ems (zwischen Frankfurt und Köln) kleine und mittelständische
Unternehmen, die Investitionen wie Betriebserweiterungen, Kauf von Maschinen
oder Innovationen bei Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen planen. Dabei
können u. a. nicht rückzahlbare Zuschüsse genutzt werden. Vorteile für
Unternehmen: höhere Liquidität, bessere Bonität, geringere Zins- und
Tilgungszahlungen, Wachstumspotentiale, bessere Wettbewerbsfähigkeit und
sichere Arbeitsplätze.
Aktualisiert am 01.04.2019
Silke Bremser ist Zertifizierte Fördermittelmanagerin für Unternehmen (emcra),
Certified Financial Planner®, Finanzökonomin (EBS), Finanzfachwirtin (FH), und
Diplom Betriebswirtin (FH). Seit über 17 Jahren in der Finanzberatung selbständig
tätig. Bis Ende 2018 war sie Certified Financial Planner.
Silke Bremser Finanz- und Fördermittelplanung GmbH
2016© Silke Bremser Finanz-und Fördermittelplanung GmbH Fördermittelberatung und Begleitung von Unternehmen, die Investitionen und Innovationen planen.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz

Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-IndustrieDas Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Gründung mit Fördermitteln finanzieren
Gründung mit Fördermitteln finanzierenGründung mit Fördermitteln finanzieren
Gründung mit Fördermitteln finanzieren
Haimerl Consulting, München
 
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land BrandenburgInnovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
NEWSROOM für Unternehmer
 
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Für-Gründer.de
 
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaftaws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
Stefan Oberhauser
 
bwCon vortrag uni tuebingen
bwCon vortrag uni tuebingenbwCon vortrag uni tuebingen
bwCon vortrag uni tuebingen
tocario Holding
 
NUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide Basis
NUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide BasisNUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide Basis
NUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide Basis
Unternehmerverband Brandenburg-Berlin e.V.
 
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch StartupsHöhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Corporate Startup Summit
 
Erfolg Ausgabe 2/3 2022
Erfolg Ausgabe 2/3 2022Erfolg Ausgabe 2/3 2022
Erfolg Ausgabe 2/3 2022
Roland Rupp
 
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Praxistage
 
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten FinanzierungMichael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
guestc89148
 
GC-FinanzKRAFT
GC-FinanzKRAFTGC-FinanzKRAFT
GC-FinanzKRAFT
PeterJeschke
 
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von UnternehmenRapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
Hans-Gerlach Woudboer
 
piHub Presentation deu 2023 09.pdf
piHub Presentation deu 2023 09.pdfpiHub Presentation deu 2023 09.pdf
piHub Presentation deu 2023 09.pdf
Thomas Roell
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2012Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2012
BPIMittelstand
 
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...Forum Velden
 
Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.
Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.
Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.
Landeshauptstadt Stuttgart
 

Ähnlich wie EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz (20)

Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-IndustrieDas Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
Das Angebot der BBB BÜRGSCHAFTSBANK für die IT- und Internet-Industrie
 
Gründung mit Fördermitteln finanzieren
Gründung mit Fördermitteln finanzierenGründung mit Fördermitteln finanzieren
Gründung mit Fördermitteln finanzieren
 
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land BrandenburgInnovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
Innovations- und Investitionsförderung im Land Brandenburg
 
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
Änderungen bei aws-Garantien und Förderungen 2014
 
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
Gründernacht rhein main frankfurt 14.12.
 
Innovationen mit Fördermitteln finanzieren
Innovationen mit Fördermitteln finanzierenInnovationen mit Fördermitteln finanzieren
Innovationen mit Fördermitteln finanzieren
 
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaftaws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft
 
bwCon vortrag uni tuebingen
bwCon vortrag uni tuebingenbwCon vortrag uni tuebingen
bwCon vortrag uni tuebingen
 
NUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide Basis
NUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide BasisNUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide Basis
NUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide Basis
 
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)
Die Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)
 
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch StartupsHöhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
 
Erfolg Ausgabe 2/3 2022
Erfolg Ausgabe 2/3 2022Erfolg Ausgabe 2/3 2022
Erfolg Ausgabe 2/3 2022
 
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
 
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten FinanzierungMichael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
Michael Wowra: MBG und BBB bei der Strukturierten Finanzierung
 
GC-FinanzKRAFT
GC-FinanzKRAFTGC-FinanzKRAFT
GC-FinanzKRAFT
 
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von UnternehmenRapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
RapidBusinessModeling Ertragssteigerung von Unternehmen
 
piHub Presentation deu 2023 09.pdf
piHub Presentation deu 2023 09.pdfpiHub Presentation deu 2023 09.pdf
piHub Presentation deu 2023 09.pdf
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2012Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Fertigung 2012
 
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
2009. Walter Baumann. Steuern und Förderungen in CEE. CEE-Wirtschaftsforum 20...
 
Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.
Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.
Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.
 

EU Foerdermittel fuer unternehmen in Rheinland-pfalz