SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Green Meetings
Green Events


Hype oder doch Trend?
Event Company Opitz & Hasil
   zusammengeführt im Februar 2002
   besteht aus drei eigenständigen
    Unternehmens-Bereichen:
      1. Event Agentur Christine Opitz (1991)
      2. Event Catering Siegfried Hasil (1995)
      3. Event Restaurant Opitz & Hasil (2001)
   Kernkompetenz: Alles aus einer Hand
    für Firmen- und Corporate Events

    www.event-company.at



                                            © Event Company Opitz & Hasil
Event Agentur Christine Opitz
   Full Service Eventmarketing Agentur:
    Produkt- und zielgruppenorientierte Lösungskonzepte
    seit über 20 Jahren
   mehr als 5.000 erfolgreich durchgeführte Unternehmens-
    Events im In- und Ausland
   Stammkunden-Anteil von 80 Prozent
   erfahrenes Team
   Planung, Organisation & Umsetzung von
    Veranstaltungen ab 50 Gästen sowie von
    großen Events mit über 2.000 Personen


                                             © Event Company Opitz & Hasil
Green Meetings und Green Events

       Als erste Event Agentur in Österreich ist die
        Event Company Opitz & Hasil seit Januar 2011
        lizenziert, Veranstaltungen gemäß den „Richtlinien
        Uz62 Green Meetings“
        zu zertifizieren.




                                               © Event Company Opitz & Hasil
Auszug aus unserer Kundenliste
• Kleine Übersicht über den Eventmarkt

• Sales-Erfahrung im B2B Markt

• Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen
Übersicht über den Eventmarkt

   • Google „green trend“ unendliche Seiten,
      starker Anstieg seit 2009 / 2010 zu beobachten

   • Event-Zukunftstudie, die sehr stark die Veränderungen in
     der Gesellschaft in Bezug auf Kommunikation, Werte und
     Erwartungen der Menschen behandelt
     6 Trends insgesamt_ Trend Nr. 5. keine Zukunft ohne grün

   • EMAS - seit 1993 das europäische Umweltmanagement
   Sie unterstützt bei der Messung der Eigenverantwortung der
   Wirtschaft, bei der Bewältigung ihrer direkten und indirekten
   Umweltauswirkungen. EMAS ist auch eine Orientierungshilfe-
   Wahl von Veranstaltungsorten und Eventzulieferfirmen.
Übersicht über den Eventmarkt

Auszug Evaluierung…

www.touristikpresse.net/news aus 2008
Marriott führt Green Events in Europa ein (spannende Mengenangaben).

2011 Startschuss für „Sportlich zur Nachhaltigkeit!“
7.000 € Förderung für umweltbewusste Sportveranstaltungen

Auch im AUSBILDUNGSBEREICH angekommen
"Eventmanagement" (Dauer: 3 Semester), Modul 7: Green Even Management;
www.postgraduate.at/MBA/Studium/Masterlehrgang_Eventmanagement


Die Konten der Umweltgesamtrechnungen
www.lebensministerium.at/umwelt/nachhaltigkeit/green_economy/umweltgesamtrechnungen--/ugr_methoden.html
Übersicht über den Eventmarkt
Auszug Evaluierung..

Frequency Festival 2012 mit Green Camper Bereich für Besuchern mit
umweltbewusster Gesinnung!

8 Gemeinden im Lebensraum Donau-Ameisberg sind gemeinschaftlich am
Weg zur „Nachhaltigen Gemeinde“

Kaum ein europäischen Land wo Sie nicht Green Bewegungen zu temporären
Ereignissen (B2B, B2C) finden!

Es gibt immer mehr Nachhaltigkeitsberichte die veröffentlicht werden!
Nachhaltigkeitspreis ASRA Award
„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Event Company Opitz & Hasil)
Übersicht über den Eventmarkt

  Umweltzeichen für Kongress- und Tagungshotels


  Katalog „Umweltfreundliche Seminarhotels“
  Mehr als 230 Tourismusbetriebe sind Träger des Umweltzeichens für
  Tourismusbetriebe, welches die Umweltleistungen eines Unternehmens
  dokumentiert und garantiert.

  Katalog „Umweltfreundliche Tagungs- und Seminarhotels
  Homepage ACB – PDF Download 57 Hotels (Infostand 04.2012)
Übersicht über den Eventmarkt

          Green Meeting– Green Event Austria
          Das Österreichische Umweltzeichen

21 Lizenznehmer_ Infostand 08.2012
Wien    Agentur Mast                        Division4
        Austrian Convention Bureau          Fairanstaltung
        Austropa Interconvention            impacts-your event
        Hannahs Plan                        lautstark communication Vienna
        Hotel Modul                         pi-five Dialogfeld GmbH
        RAM Consulting GmbH
        Vienna Convention Bureau
        Division4

Tirol   Congress Centrum Alpbach
        Congress und Messe Innsbruck GmbH
Übersicht über den Eventmarkt

              Green Meetings– Green Events
            Das Österreichische Umweltzeichen
21 Lizenznehmer_ Infostand 08.2012
Salzburg
         Congress Saalfelden
         Kultur- und Seminarzentrum Schloss Goldegg
         Salzburg Congress
Steiermark
         ecoversum - netzwerk für nachhaltiges wirtschaften

Niederösterreich
         Event Company Opitz & Hasil
         Steinschaler Naturhotels

Vorarlberg Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus
Übersicht über den Eventmarkt


Tatsächlich umgesetzte Veranstaltungen

57 Green Meetings wurden bereits Zertifikate ausgestellt:

2010:      2 Green Meetings
2011:     20 Green Meetings
2012:     32 Green Meetings
           3 Green Events neu seit April 2012
Green Events Austria

Die Initiative Green Events Austria setzt sich dafür ein, Standards für
nachhaltige Events und Veranstaltungen in den verschiedenen Eventbereichen
zu etablieren. http://www.greeneventsaustria.at

Dafür werden
• Pilotprojekte durchgeführt und begleitet,
• Veranstaltungen, Websites und Newsletter zum Thema nachhaltige
   Veranstaltungen für den Wissenstransfer organisiert,
• Impulse und Aktivitäten zur Bildung von Netzwerken gesetzt (z.B. Bund-
   Bundesländer Netzwerk für Nachhaltige Feste),
• jährliche Schwerpunktinitiativen für Veranstalter und Veranstalterinnen
   durchgeführt und
• Fachjournale, Zeitschriften und Zeitungen zum Thema nachhaltige
   Veranstaltungen informiert.
Green Events Austria
•   Das Österreichische Ökologie-Institut betreut die Initiative "Green Events
    Austria

Projektbeispiele, die bisher im Rahmen von "Green Events Austria" begleitet
wurden:
• 1. Fachkonferenz „Greening Events“ im Zuge der österreichischen EU-
   Präsidentschaft
• „Nachhaltige Fussballeuropameisterschaft 2008"
• „Nachhaltige Europäische Kulturhauptstadt Linz 09“
• „Green Mountainbike Weltcup Planai Schladming 06“
• „ECO Events – Jugend für Umwelt und Sport in Wien"
• Congress und Messe Innsbruck; Festspielhaus Bregenz
   Messezentrum Salzburg und Salzburg Arena
Good Practice auf der Homepage www.ecology.at
„Umweltzeichen nach ISO Typ I“
      Österreichisches Umweltzeichen – Österreich


      EU Ecolabel – Europa


      Blauer Engel – Deutschland


      Nordischer Schwan - Skandinavien


      Milieukeur - Niederlande
Übersicht über den Eventmarkt

  Umweltzeichen für nachhaltiges Wirtschaften
  in der Live-Kommunikation

  Launch in Deutschland
  innerhalb eines Jahres über 40 Unternehmen im
  Zertifizierungsprozess

  Internationalisierung - das System europaweit zu kommunizieren
  konkrete Kontakte zu Frankreich, Spanien und Italien
  Mit der Schweiz läuft bereits eine Kooperation, d.h. der Schweizer
  Verband Expo-Event hat das System "Sustainable Company" für
  seine Mitglieder und die Schweizer Branche adaptiert
Die Antwort liegt auf der Hand
         Es gibt jedoch verschiedene Herangehensweisen




Ein Trend ist ein Instrument zur Beschreibung von Veränderungen und Strömungen in
allen Bereichen der Gesellschaft.
Die Beschreibung und die Randbedingungen erlauben eine Aussage über die
zukünftige Entwicklung.
                                                                © Event Company Opitz & Hasil
Sales-Erfahrung im B2B Markt mit Green Meetings und Green Events

Wanderausstellung

Auf acht Bahnen finden sich in kurzer prägnanter Form die
wichtigsten Infos rund ums
Umweltzeichen –
konzipiert als Wanderausstellung,
die ausgeliehen werden kann.
Sales-Erfahrung im B2B Markt mit Green Meetings und Green Events

Homepage
Umweltleitbild, Informationen zu Green Events,
Green Reports aus der ECOH

Digitales Werbematerial



Newsletter
Event News Digital Februar 11, Artikel: “Kick-Off Meeting mit Feedback”.
Erhalten von 2.922 Kontakten

Event News 50/11, Artikel: Green Meeting im Grünen.
Erhalten von 3.404 Kontakten
Sales-Erfahrung im B2B Markt mit Green Meetings und Green Events

Tatsächliche geführte Gespräche und Projekte
am Beispiel der Event Company Opitz & Hasil

Anzahl der geschickten Agentur Angebote mit Green Werbezeilen     2011 Totale: 19
Anzahl der geschickten Catering Angeboten mit Green Werbezeilen   2011 Totale: 306

Messe Teilnahmen, geführte Gespräche über Green Meeting           2011 Totale: 51
Journalistenkontakte, schriftlicher Form                          2011 Totale: 35
Medienartikel in Zusammenhang Green (print & digital)             2011 Totale: 6
Vorträge zum Thema Green                                          2011 Totale: 2
Sales-Erfahrung im B2B Markt mit Green Meetings und Green Events




 Direkte Beratungsgespräche
 über Green Meeting Zertifizierung            2011 Totale: 18
 Schriftliche Angebote inkl. Projektgespräche 2011 Totale: 10
 In der Durchführung gescheiterte Umsetzungen 2011 Totale: 2

 Tatsächlich durchgeführte Green Meeting      2010 Totale:   1
                                              2011 Totale:   2
Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen




                 UZ 62
Green Meetings und Green Events Kriterien
„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Event Company Opitz & Hasil)
Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen



 7 Bereiche in MUSS- und SOLL- Kriterien


 Mobilität und CO2 Kompensation
 Unterkunft
 Veranstaltungsort
 Beschaffung, Material- und Abfallmanagement
 Aussteller, Messestandbauer
 Catering
 Kommunikation und Soziale Aspekte
Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen

UZ 62 Green Meeting – Soll-Kriterien
Bereich                                             max. Punkte
Mobilität und CO2 Kompensation                         18,0
Unterkunft                                             16,0
Veranstaltungsort                                      26,5
Beschaffung, Material- u. Abfallmanagem.               15,5
Aussteller/Messestandbauer                               2,0
Catering                                               16,5
Kommunikation und Soziale Aspekte                      14,5
SUMME                                                 109,0
Die Mindestpunktzahl ist vom Veranstaltungsumfang
abhängig: 30-42 Punkte
Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen


  Pilotprojekt GreenXmas 2010 T-Systems




                                        © Event Company Opitz & Hasil
Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen

Kick Off Meeting
Kunde:   T-Systems Austria
Aufgabe: Konzeption und Zertifizierung gemäß
         Richtlinien Uz62 Green Meetings;
         Mitarbeiter- & Kundenmeeting
         in exklusivem Rahmen plus Ausstellung
         mit rund 310 Gästen.




                                             © Event Company Opitz & Hasil
Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen

   Kick Off Meeting T-Systems 2011




                                        © Event Company Opitz & Hasil
Event der Zukunft




Das Verlangen nach gutem Gewissen wird zum Eventmotor der
Zukunft aber die coole Inszenierung darf nicht zu kurz kommen.
         -> Umweltschutz darf alles, nur nicht langweilig sein!


                                                   © Event Company Opitz & Hasil
•   Future Facts Seite 84


2020
•   werden 10 % der Eventteilnehmer mit Elektrofahrzeugen anreisen.
•   werden nicht nachhaltige Events mit einer Ökosteuer belegt.
•   werden unökologische Give-aways von den Teilnehmern boykottiert.
•   werden Menschen ihre Zeit lieber in der Natur als auf Events verbringen.
•   werden Carrotmobs alltäglich sein.
•   werden bereits 100 Millionen Menschen weltweit an einem „Let’s do it“-
    Event teilgenommen haben.
•   wird der „grüne“ Löwe von Cannes die begehrteste Auszeichnung in der
    Eventszene sein.
Danke für die Aufmerksamkeit!

Event Company Opitz & Hasil
Wiener Straße 23
A-2432 Schwadorf

Telefon 02230/34 84-0
Fax 02230/34 84-4

E-Mail office@event-company.at
www.event-company.at

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Geschäftsmodelle 20 share
Geschäftsmodelle 20 shareGeschäftsmodelle 20 share
Geschäftsmodelle 20 share
Matthias Schrader
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
TechDivision GmbH
 
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Namics – A Merkle Company
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Bernhard Steimel
 
Sharing Economy - Chancen für Unternehmen.
Sharing Economy - Chancen für Unternehmen.Sharing Economy - Chancen für Unternehmen.
Sharing Economy - Chancen für Unternehmen.
Frederik Bernard
 
Whitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business TransformationWhitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business Transformation
TWT
 
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
Digital Transformation Network Nachname
 
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Bonpago GmbH
 
Studie: Das digitale Transformationsdilemma
Studie: Das digitale TransformationsdilemmaStudie: Das digitale Transformationsdilemma
Studie: Das digitale Transformationsdilemma
Chris Hoffmeister
 
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
dasmedienkombinatde
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Me & Company GmbH
 
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in OrganisationenGame over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Frederik Bernard
 
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll ausDigitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
dyb-mittelstand
 
BEKO News
BEKO NewsBEKO News
BEKO News
Andrea Aichinger
 
Mit system digital transformieren
Mit system digital transformierenMit system digital transformieren
Mit system digital transformieren
Peter Gentsch
 
Digitale Transformation - Deutschland im Tiefschlaf
Digitale Transformation - Deutschland im TiefschlafDigitale Transformation - Deutschland im Tiefschlaf
Digitale Transformation - Deutschland im Tiefschlaf
Peter Gentsch
 
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-MagazinsAusgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
TechDivision GmbH
 
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Helmar Hipp
 
Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk
Charly Suter
 
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationDigitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Frederik Bernard
 

Was ist angesagt? (20)

Geschäftsmodelle 20 share
Geschäftsmodelle 20 shareGeschäftsmodelle 20 share
Geschäftsmodelle 20 share
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
eStrategy-Magazin - Ausgabe 03/2020
 
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
Smart Business Day 2013 – Die digitale Transformation bei der SBB – Patrick C...
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
 
Sharing Economy - Chancen für Unternehmen.
Sharing Economy - Chancen für Unternehmen.Sharing Economy - Chancen für Unternehmen.
Sharing Economy - Chancen für Unternehmen.
 
Whitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business TransformationWhitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business Transformation
 
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
 
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
 
Studie: Das digitale Transformationsdilemma
Studie: Das digitale TransformationsdilemmaStudie: Das digitale Transformationsdilemma
Studie: Das digitale Transformationsdilemma
 
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
Management der Digital Business Transformation, CO-REACH 2014
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
 
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in OrganisationenGame over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
 
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll ausDigitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
Digitalisierung im Mittelstand - kein Unternehmen schöpft das Potenzial voll aus
 
BEKO News
BEKO NewsBEKO News
BEKO News
 
Mit system digital transformieren
Mit system digital transformierenMit system digital transformieren
Mit system digital transformieren
 
Digitale Transformation - Deutschland im Tiefschlaf
Digitale Transformation - Deutschland im TiefschlafDigitale Transformation - Deutschland im Tiefschlaf
Digitale Transformation - Deutschland im Tiefschlaf
 
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-MagazinsAusgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
 
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
 
Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk
 
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationDigitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
 

Andere mochten auch

ÖW Marketingkampagne Winter 2014/15 Ungarn
ÖW Marketingkampagne Winter 2014/15 UngarnÖW Marketingkampagne Winter 2014/15 Ungarn
ÖW Marketingkampagne Winter 2014/15 Ungarn
Austrian National Tourist Office
 
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
fcbff
 
Examen de-preguntas-abiertas-orientaciones-para-su-elaboracion
Examen de-preguntas-abiertas-orientaciones-para-su-elaboracionExamen de-preguntas-abiertas-orientaciones-para-su-elaboracion
Examen de-preguntas-abiertas-orientaciones-para-su-elaboracion
Gilda Perez
 
Unterricht an der Kalaidos FH, Zürich
Unterricht an der Kalaidos FH, ZürichUnterricht an der Kalaidos FH, Zürich
Unterricht an der Kalaidos FH, Zürich
Atizo AG
 
Schweinehund
SchweinehundSchweinehund
Schweinehund
juffy
 
Systembeschreibung
SystembeschreibungSystembeschreibung
Systembeschreibung
Thomas Wittek
 
Social Media für Kultureinrichtungen - Facebook im Fokus
Social Media für Kultureinrichtungen - Facebook im FokusSocial Media für Kultureinrichtungen - Facebook im Fokus
Social Media für Kultureinrichtungen - Facebook im Fokus
kulturkurier_inside
 
Exc12 thania ruelas
Exc12 thania ruelasExc12 thania ruelas
Exc12 thania ruelas
Thania Ruelas
 
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Michael Gros
 
20100223 Social Media Unterstuetzer
20100223 Social Media Unterstuetzer20100223 Social Media Unterstuetzer
20100223 Social Media Unterstuetzer
Alexander Benker
 
Datos personales y nuevas tecnologias
Datos personales y nuevas tecnologiasDatos personales y nuevas tecnologias
Datos personales y nuevas tecnologias
elfondito29
 
Planificador de proyectos 1
Planificador de proyectos   1Planificador de proyectos   1
Planificador de proyectos 1
Ana Valdés
 
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in RubyPerformanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
vesparun
 
Ostfalia Webdesign Hausaufgaben Schematics
Ostfalia Webdesign Hausaufgaben SchematicsOstfalia Webdesign Hausaufgaben Schematics
Ostfalia Webdesign Hausaufgaben Schematics
Ostfalia Webdesign
 
Brochure Raderadvies En Raderbeheer
Brochure Raderadvies En RaderbeheerBrochure Raderadvies En Raderbeheer
Brochure Raderadvies En Raderbeheer
royschippers
 
Cantón balzar
Cantón balzarCantón balzar
Cantón balzar
Xinito Xin
 
Sargent
SargentSargent
Sargent
latinpando
 
Escaparates de marketing
Escaparates de marketingEscaparates de marketing
Escaparates de marketing
GAbii Castillo
 

Andere mochten auch (20)

ÖW Marketingkampagne Winter 2014/15 Ungarn
ÖW Marketingkampagne Winter 2014/15 UngarnÖW Marketingkampagne Winter 2014/15 Ungarn
ÖW Marketingkampagne Winter 2014/15 Ungarn
 
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
Social Media Erfahrungen: FC Bayern München Frauenfussball (16.6.2001 bei www...
 
Examen de-preguntas-abiertas-orientaciones-para-su-elaboracion
Examen de-preguntas-abiertas-orientaciones-para-su-elaboracionExamen de-preguntas-abiertas-orientaciones-para-su-elaboracion
Examen de-preguntas-abiertas-orientaciones-para-su-elaboracion
 
Unterricht an der Kalaidos FH, Zürich
Unterricht an der Kalaidos FH, ZürichUnterricht an der Kalaidos FH, Zürich
Unterricht an der Kalaidos FH, Zürich
 
Schweinehund
SchweinehundSchweinehund
Schweinehund
 
Systembeschreibung
SystembeschreibungSystembeschreibung
Systembeschreibung
 
Social Media für Kultureinrichtungen - Facebook im Fokus
Social Media für Kultureinrichtungen - Facebook im FokusSocial Media für Kultureinrichtungen - Facebook im Fokus
Social Media für Kultureinrichtungen - Facebook im Fokus
 
Cc bde-ptbs-de-200801
Cc bde-ptbs-de-200801Cc bde-ptbs-de-200801
Cc bde-ptbs-de-200801
 
Exc12 thania ruelas
Exc12 thania ruelasExc12 thania ruelas
Exc12 thania ruelas
 
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
 
20100223 Social Media Unterstuetzer
20100223 Social Media Unterstuetzer20100223 Social Media Unterstuetzer
20100223 Social Media Unterstuetzer
 
3D SAMPLE + RENDER
3D SAMPLE + RENDER3D SAMPLE + RENDER
3D SAMPLE + RENDER
 
Datos personales y nuevas tecnologias
Datos personales y nuevas tecnologiasDatos personales y nuevas tecnologias
Datos personales y nuevas tecnologias
 
Planificador de proyectos 1
Planificador de proyectos   1Planificador de proyectos   1
Planificador de proyectos 1
 
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in RubyPerformanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
Performanter, hochskalierbarer Web 2.0-Dienst in Ruby
 
Ostfalia Webdesign Hausaufgaben Schematics
Ostfalia Webdesign Hausaufgaben SchematicsOstfalia Webdesign Hausaufgaben Schematics
Ostfalia Webdesign Hausaufgaben Schematics
 
Brochure Raderadvies En Raderbeheer
Brochure Raderadvies En RaderbeheerBrochure Raderadvies En Raderbeheer
Brochure Raderadvies En Raderbeheer
 
Cantón balzar
Cantón balzarCantón balzar
Cantón balzar
 
Sargent
SargentSargent
Sargent
 
Escaparates de marketing
Escaparates de marketingEscaparates de marketing
Escaparates de marketing
 

Ähnlich wie „Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Event Company Opitz & Hasil)

Verantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
Verantwortung - CSR - NachhaltigkeitVerantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
Verantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Stadt luzern präsentation_klimaplattform_der_wirtschaft
Stadt luzern präsentation_klimaplattform_der_wirtschaftStadt luzern präsentation_klimaplattform_der_wirtschaft
Stadt luzern präsentation_klimaplattform_der_wirtschaft
Schulz Kommunikation
 
Green Meetings - Why?
Green Meetings - Why?Green Meetings - Why?
Green Meetings - Why?
Christian Oblasser
 
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
 Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
naturblau+++ Die Werteagentur
 
MM_Programm.pdf
MM_Programm.pdfMM_Programm.pdf
Greenr de
Greenr deGreenr de
Greenr de
localglobal
 
Event Marketing und Referenzmarketing
Event Marketing und ReferenzmarketingEvent Marketing und Referenzmarketing
Event Marketing und Referenzmarketing
Gregor Gross
 
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
eBook: Erfolgreich zur Green Meeting Location
eBook: Erfolgreich zur Green Meeting LocationeBook: Erfolgreich zur Green Meeting Location
eBook: Erfolgreich zur Green Meeting Location
eventsofa
 
Green Events --Theorie und Wirklichkeit
Green Events --Theorie und WirklichkeitGreen Events --Theorie und Wirklichkeit
Green Events --Theorie und Wirklichkeit
Event & Consulting, Werner Stulz
 
Congress Centrum Alpbach /Alpbach Tourismus GmbH - MICE Presentation
Congress Centrum Alpbach /Alpbach Tourismus GmbH - MICE Presentation Congress Centrum Alpbach /Alpbach Tourismus GmbH - MICE Presentation
Congress Centrum Alpbach /Alpbach Tourismus GmbH - MICE Presentation
MICEboard
 
Green Meetings - How?
Green Meetings - How?Green Meetings - How?
Green Meetings - How?
Christian Oblasser
 
Gebäudemanagement: Gute Pflege zahlt sich aus – Veranstaltungsgebäude saniere...
Gebäudemanagement: Gute Pflege zahlt sich aus – Veranstaltungsgebäude saniere...Gebäudemanagement: Gute Pflege zahlt sich aus – Veranstaltungsgebäude saniere...
Gebäudemanagement: Gute Pflege zahlt sich aus – Veranstaltungsgebäude saniere...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
MM_Konzept2011.pdf
MM_Konzept2011.pdfMM_Konzept2011.pdf
MM_Konzept2011.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Inserat_kmu_news_kdw_region_basel
Inserat_kmu_news_kdw_region_baselInserat_kmu_news_kdw_region_basel
Inserat_kmu_news_kdw_region_basel
Schulz Kommunikation
 
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
WandelBarCamp
 
Modul 3 3.1 presentation_german
Modul 3 3.1 presentation_germanModul 3 3.1 presentation_german
Modul 3 3.1 presentation_german
TamunaNL
 
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
naturblau+++ Die Werteagentur
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche BeschaffungenNachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Matthias Stürmer
 

Ähnlich wie „Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Event Company Opitz & Hasil) (20)

Verantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
Verantwortung - CSR - NachhaltigkeitVerantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
Verantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
 
Stadt luzern präsentation_klimaplattform_der_wirtschaft
Stadt luzern präsentation_klimaplattform_der_wirtschaftStadt luzern präsentation_klimaplattform_der_wirtschaft
Stadt luzern präsentation_klimaplattform_der_wirtschaft
 
Green Meetings - Why?
Green Meetings - Why?Green Meetings - Why?
Green Meetings - Why?
 
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
 Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
Gemeinwohl-Ökonomie - Impulsvortrag für das Wohnprojekt LebensWert in Singen
 
MM_Programm.pdf
MM_Programm.pdfMM_Programm.pdf
MM_Programm.pdf
 
Greenr de
Greenr deGreenr de
Greenr de
 
Event Marketing und Referenzmarketing
Event Marketing und ReferenzmarketingEvent Marketing und Referenzmarketing
Event Marketing und Referenzmarketing
 
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
 
eBook: Erfolgreich zur Green Meeting Location
eBook: Erfolgreich zur Green Meeting LocationeBook: Erfolgreich zur Green Meeting Location
eBook: Erfolgreich zur Green Meeting Location
 
Green Events --Theorie und Wirklichkeit
Green Events --Theorie und WirklichkeitGreen Events --Theorie und Wirklichkeit
Green Events --Theorie und Wirklichkeit
 
Congress Centrum Alpbach /Alpbach Tourismus GmbH - MICE Presentation
Congress Centrum Alpbach /Alpbach Tourismus GmbH - MICE Presentation Congress Centrum Alpbach /Alpbach Tourismus GmbH - MICE Presentation
Congress Centrum Alpbach /Alpbach Tourismus GmbH - MICE Presentation
 
Green Meetings - How?
Green Meetings - How?Green Meetings - How?
Green Meetings - How?
 
Gebäudemanagement: Gute Pflege zahlt sich aus – Veranstaltungsgebäude saniere...
Gebäudemanagement: Gute Pflege zahlt sich aus – Veranstaltungsgebäude saniere...Gebäudemanagement: Gute Pflege zahlt sich aus – Veranstaltungsgebäude saniere...
Gebäudemanagement: Gute Pflege zahlt sich aus – Veranstaltungsgebäude saniere...
 
MM_Konzept2011.pdf
MM_Konzept2011.pdfMM_Konzept2011.pdf
MM_Konzept2011.pdf
 
Inserat_kmu_news_kdw_region_basel
Inserat_kmu_news_kdw_region_baselInserat_kmu_news_kdw_region_basel
Inserat_kmu_news_kdw_region_basel
 
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
Buergermitwirkung Klimaschutz 2012
 
Modul 3 3.1 presentation_german
Modul 3 3.1 presentation_germanModul 3 3.1 presentation_german
Modul 3 3.1 presentation_german
 
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
Gemeinwohl-Ökonomie Vortrag Konstanz Bürgerliches Engagement
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
 
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche BeschaffungenNachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
 

Mehr von Daxboeck_Mostviertel

„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
Daxboeck_Mostviertel
 
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Daxboeck_Mostviertel
 
Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0
Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0
Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0
Daxboeck_Mostviertel
 
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales ErfolgsmodellSLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
Daxboeck_Mostviertel
 
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
Daxboeck_Mostviertel
 
Sauberhafte Feste in Niederösterreich
Sauberhafte Feste in NiederösterreichSauberhafte Feste in Niederösterreich
Sauberhafte Feste in Niederösterreich
Daxboeck_Mostviertel
 
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark WeissenseeGenussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
Daxboeck_Mostviertel
 
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
Daxboeck_Mostviertel
 
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
Daxboeck_Mostviertel
 
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
Daxboeck_Mostviertel
 
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines FlusstalesPenee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
Daxboeck_Mostviertel
 

Mehr von Daxboeck_Mostviertel (11)

„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
 
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
 
Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0
Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0
Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0
 
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales ErfolgsmodellSLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
 
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
 
Sauberhafte Feste in Niederösterreich
Sauberhafte Feste in NiederösterreichSauberhafte Feste in Niederösterreich
Sauberhafte Feste in Niederösterreich
 
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark WeissenseeGenussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
 
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
 
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
 
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
 
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines FlusstalesPenee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
 

„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Event Company Opitz & Hasil)

  • 2. Event Company Opitz & Hasil  zusammengeführt im Februar 2002  besteht aus drei eigenständigen Unternehmens-Bereichen: 1. Event Agentur Christine Opitz (1991) 2. Event Catering Siegfried Hasil (1995) 3. Event Restaurant Opitz & Hasil (2001)  Kernkompetenz: Alles aus einer Hand für Firmen- und Corporate Events www.event-company.at © Event Company Opitz & Hasil
  • 3. Event Agentur Christine Opitz  Full Service Eventmarketing Agentur: Produkt- und zielgruppenorientierte Lösungskonzepte seit über 20 Jahren  mehr als 5.000 erfolgreich durchgeführte Unternehmens- Events im In- und Ausland  Stammkunden-Anteil von 80 Prozent  erfahrenes Team  Planung, Organisation & Umsetzung von Veranstaltungen ab 50 Gästen sowie von großen Events mit über 2.000 Personen © Event Company Opitz & Hasil
  • 4. Green Meetings und Green Events  Als erste Event Agentur in Österreich ist die Event Company Opitz & Hasil seit Januar 2011 lizenziert, Veranstaltungen gemäß den „Richtlinien Uz62 Green Meetings“ zu zertifizieren. © Event Company Opitz & Hasil
  • 5. Auszug aus unserer Kundenliste
  • 6. • Kleine Übersicht über den Eventmarkt • Sales-Erfahrung im B2B Markt • Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen
  • 7. Übersicht über den Eventmarkt • Google „green trend“ unendliche Seiten, starker Anstieg seit 2009 / 2010 zu beobachten • Event-Zukunftstudie, die sehr stark die Veränderungen in der Gesellschaft in Bezug auf Kommunikation, Werte und Erwartungen der Menschen behandelt 6 Trends insgesamt_ Trend Nr. 5. keine Zukunft ohne grün • EMAS - seit 1993 das europäische Umweltmanagement Sie unterstützt bei der Messung der Eigenverantwortung der Wirtschaft, bei der Bewältigung ihrer direkten und indirekten Umweltauswirkungen. EMAS ist auch eine Orientierungshilfe- Wahl von Veranstaltungsorten und Eventzulieferfirmen.
  • 8. Übersicht über den Eventmarkt Auszug Evaluierung… www.touristikpresse.net/news aus 2008 Marriott führt Green Events in Europa ein (spannende Mengenangaben). 2011 Startschuss für „Sportlich zur Nachhaltigkeit!“ 7.000 € Förderung für umweltbewusste Sportveranstaltungen Auch im AUSBILDUNGSBEREICH angekommen "Eventmanagement" (Dauer: 3 Semester), Modul 7: Green Even Management; www.postgraduate.at/MBA/Studium/Masterlehrgang_Eventmanagement Die Konten der Umweltgesamtrechnungen www.lebensministerium.at/umwelt/nachhaltigkeit/green_economy/umweltgesamtrechnungen--/ugr_methoden.html
  • 9. Übersicht über den Eventmarkt Auszug Evaluierung.. Frequency Festival 2012 mit Green Camper Bereich für Besuchern mit umweltbewusster Gesinnung! 8 Gemeinden im Lebensraum Donau-Ameisberg sind gemeinschaftlich am Weg zur „Nachhaltigen Gemeinde“ Kaum ein europäischen Land wo Sie nicht Green Bewegungen zu temporären Ereignissen (B2B, B2C) finden! Es gibt immer mehr Nachhaltigkeitsberichte die veröffentlicht werden! Nachhaltigkeitspreis ASRA Award
  • 11. Übersicht über den Eventmarkt Umweltzeichen für Kongress- und Tagungshotels Katalog „Umweltfreundliche Seminarhotels“ Mehr als 230 Tourismusbetriebe sind Träger des Umweltzeichens für Tourismusbetriebe, welches die Umweltleistungen eines Unternehmens dokumentiert und garantiert. Katalog „Umweltfreundliche Tagungs- und Seminarhotels Homepage ACB – PDF Download 57 Hotels (Infostand 04.2012)
  • 12. Übersicht über den Eventmarkt Green Meeting– Green Event Austria Das Österreichische Umweltzeichen 21 Lizenznehmer_ Infostand 08.2012 Wien Agentur Mast Division4 Austrian Convention Bureau Fairanstaltung Austropa Interconvention impacts-your event Hannahs Plan lautstark communication Vienna Hotel Modul pi-five Dialogfeld GmbH RAM Consulting GmbH Vienna Convention Bureau Division4 Tirol Congress Centrum Alpbach Congress und Messe Innsbruck GmbH
  • 13. Übersicht über den Eventmarkt Green Meetings– Green Events Das Österreichische Umweltzeichen 21 Lizenznehmer_ Infostand 08.2012 Salzburg Congress Saalfelden Kultur- und Seminarzentrum Schloss Goldegg Salzburg Congress Steiermark ecoversum - netzwerk für nachhaltiges wirtschaften Niederösterreich Event Company Opitz & Hasil Steinschaler Naturhotels Vorarlberg Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus
  • 14. Übersicht über den Eventmarkt Tatsächlich umgesetzte Veranstaltungen 57 Green Meetings wurden bereits Zertifikate ausgestellt: 2010: 2 Green Meetings 2011: 20 Green Meetings 2012: 32 Green Meetings 3 Green Events neu seit April 2012
  • 15. Green Events Austria Die Initiative Green Events Austria setzt sich dafür ein, Standards für nachhaltige Events und Veranstaltungen in den verschiedenen Eventbereichen zu etablieren. http://www.greeneventsaustria.at Dafür werden • Pilotprojekte durchgeführt und begleitet, • Veranstaltungen, Websites und Newsletter zum Thema nachhaltige Veranstaltungen für den Wissenstransfer organisiert, • Impulse und Aktivitäten zur Bildung von Netzwerken gesetzt (z.B. Bund- Bundesländer Netzwerk für Nachhaltige Feste), • jährliche Schwerpunktinitiativen für Veranstalter und Veranstalterinnen durchgeführt und • Fachjournale, Zeitschriften und Zeitungen zum Thema nachhaltige Veranstaltungen informiert.
  • 16. Green Events Austria • Das Österreichische Ökologie-Institut betreut die Initiative "Green Events Austria Projektbeispiele, die bisher im Rahmen von "Green Events Austria" begleitet wurden: • 1. Fachkonferenz „Greening Events“ im Zuge der österreichischen EU- Präsidentschaft • „Nachhaltige Fussballeuropameisterschaft 2008" • „Nachhaltige Europäische Kulturhauptstadt Linz 09“ • „Green Mountainbike Weltcup Planai Schladming 06“ • „ECO Events – Jugend für Umwelt und Sport in Wien" • Congress und Messe Innsbruck; Festspielhaus Bregenz Messezentrum Salzburg und Salzburg Arena Good Practice auf der Homepage www.ecology.at
  • 17. „Umweltzeichen nach ISO Typ I“ Österreichisches Umweltzeichen – Österreich EU Ecolabel – Europa Blauer Engel – Deutschland Nordischer Schwan - Skandinavien Milieukeur - Niederlande
  • 18. Übersicht über den Eventmarkt Umweltzeichen für nachhaltiges Wirtschaften in der Live-Kommunikation Launch in Deutschland innerhalb eines Jahres über 40 Unternehmen im Zertifizierungsprozess Internationalisierung - das System europaweit zu kommunizieren konkrete Kontakte zu Frankreich, Spanien und Italien Mit der Schweiz läuft bereits eine Kooperation, d.h. der Schweizer Verband Expo-Event hat das System "Sustainable Company" für seine Mitglieder und die Schweizer Branche adaptiert
  • 19. Die Antwort liegt auf der Hand Es gibt jedoch verschiedene Herangehensweisen Ein Trend ist ein Instrument zur Beschreibung von Veränderungen und Strömungen in allen Bereichen der Gesellschaft. Die Beschreibung und die Randbedingungen erlauben eine Aussage über die zukünftige Entwicklung. © Event Company Opitz & Hasil
  • 20. Sales-Erfahrung im B2B Markt mit Green Meetings und Green Events Wanderausstellung Auf acht Bahnen finden sich in kurzer prägnanter Form die wichtigsten Infos rund ums Umweltzeichen – konzipiert als Wanderausstellung, die ausgeliehen werden kann.
  • 21. Sales-Erfahrung im B2B Markt mit Green Meetings und Green Events Homepage Umweltleitbild, Informationen zu Green Events, Green Reports aus der ECOH Digitales Werbematerial Newsletter Event News Digital Februar 11, Artikel: “Kick-Off Meeting mit Feedback”. Erhalten von 2.922 Kontakten Event News 50/11, Artikel: Green Meeting im Grünen. Erhalten von 3.404 Kontakten
  • 22. Sales-Erfahrung im B2B Markt mit Green Meetings und Green Events Tatsächliche geführte Gespräche und Projekte am Beispiel der Event Company Opitz & Hasil Anzahl der geschickten Agentur Angebote mit Green Werbezeilen 2011 Totale: 19 Anzahl der geschickten Catering Angeboten mit Green Werbezeilen 2011 Totale: 306 Messe Teilnahmen, geführte Gespräche über Green Meeting 2011 Totale: 51 Journalistenkontakte, schriftlicher Form 2011 Totale: 35 Medienartikel in Zusammenhang Green (print & digital) 2011 Totale: 6 Vorträge zum Thema Green 2011 Totale: 2
  • 23. Sales-Erfahrung im B2B Markt mit Green Meetings und Green Events Direkte Beratungsgespräche über Green Meeting Zertifizierung 2011 Totale: 18 Schriftliche Angebote inkl. Projektgespräche 2011 Totale: 10 In der Durchführung gescheiterte Umsetzungen 2011 Totale: 2 Tatsächlich durchgeführte Green Meeting 2010 Totale: 1 2011 Totale: 2
  • 24. Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen UZ 62 Green Meetings und Green Events Kriterien
  • 26. Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen 7 Bereiche in MUSS- und SOLL- Kriterien Mobilität und CO2 Kompensation Unterkunft Veranstaltungsort Beschaffung, Material- und Abfallmanagement Aussteller, Messestandbauer Catering Kommunikation und Soziale Aspekte
  • 27. Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen UZ 62 Green Meeting – Soll-Kriterien Bereich max. Punkte Mobilität und CO2 Kompensation 18,0 Unterkunft 16,0 Veranstaltungsort 26,5 Beschaffung, Material- u. Abfallmanagem. 15,5 Aussteller/Messestandbauer 2,0 Catering 16,5 Kommunikation und Soziale Aspekte 14,5 SUMME 109,0 Die Mindestpunktzahl ist vom Veranstaltungsumfang abhängig: 30-42 Punkte
  • 28. Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen Pilotprojekt GreenXmas 2010 T-Systems © Event Company Opitz & Hasil
  • 29. Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen Kick Off Meeting Kunde: T-Systems Austria Aufgabe: Konzeption und Zertifizierung gemäß Richtlinien Uz62 Green Meetings; Mitarbeiter- & Kundenmeeting in exklusivem Rahmen plus Ausstellung mit rund 310 Gästen. © Event Company Opitz & Hasil
  • 30. Erfahrungsbericht aus den Umsetzungen Kick Off Meeting T-Systems 2011 © Event Company Opitz & Hasil
  • 31. Event der Zukunft Das Verlangen nach gutem Gewissen wird zum Eventmotor der Zukunft aber die coole Inszenierung darf nicht zu kurz kommen. -> Umweltschutz darf alles, nur nicht langweilig sein! © Event Company Opitz & Hasil
  • 32. Future Facts Seite 84 2020 • werden 10 % der Eventteilnehmer mit Elektrofahrzeugen anreisen. • werden nicht nachhaltige Events mit einer Ökosteuer belegt. • werden unökologische Give-aways von den Teilnehmern boykottiert. • werden Menschen ihre Zeit lieber in der Natur als auf Events verbringen. • werden Carrotmobs alltäglich sein. • werden bereits 100 Millionen Menschen weltweit an einem „Let’s do it“- Event teilgenommen haben. • wird der „grüne“ Löwe von Cannes die begehrteste Auszeichnung in der Eventszene sein.
  • 33. Danke für die Aufmerksamkeit! Event Company Opitz & Hasil Wiener Straße 23 A-2432 Schwadorf Telefon 02230/34 84-0 Fax 02230/34 84-4 E-Mail office@event-company.at www.event-company.at