SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Technik
Gesundheit
Medien
Smart
Building
Bachelor
Studium
Gabriele Herzog, BSc
Absolventin
»Ich bin begeistert vom innovativen Ansatz der
ganzheitlichen Betrachtung eines Gebäudes und
dessen Auswirkungen auf ökologische,
ökonomische und soziokulturelle Themen. Der
interdisziplinäre Unterricht und die Verschmel-
zung von Theorie und Praxis sind die perfekte
Basis, um im smarten Bauen
Fuß zu fassen.«
Berufspraktikum und
Auslandssemester
Das verpflichtende Berufspraktikum ist ein we-
sentlicher Bestandteil des Studiums. Die berufs-
begleitende Organisationsform bietet Ihnen die
Möglichkeit, das erlernte Wissen unmittelbar in
den Arbeitsalltag zu integrieren und die erlangten
fachlichen Kompetenzen umzusetzen. Der Umfang
des Praktikums beträgt 450 Stunden. Gehen Sie
während des Studiums einer fachrelevanten
Berufstätigkeit nach, werden Ihnen diese Stunden
angerechnet. Ab dem dritten Semester haben Sie
die Möglichkeit, einen Auslandsaufenthalt an einer
unserer Partneruniversitäten zu absolvieren.
Jobaussichten und Karriere
Die Bereiche, in denen Sie als Absolventin bzw.
Absolvent Karriere machen, umfassen das
gesamte Spektrum der Beratung, Planung und
Entwicklung der zukunftsfähigen Energie- und
Bauwirtschaft wie:
·	 Planungs-, Architektur- und Ingenieurbüros
·	Bauträger
·	 Energieversorgung, Energieberatung,
	Haustechnikplanung
·	 ausführende Betriebe der technischen
	Gebäudeausrüstung
·	 Baubehörden, Verbände,
	Sachverständigenbüros
Seit 2016/17 haben Sie die Möglichkeit, das
weiterführende Masterstudium Smart Buildings
in Smart Cities an der FH Salzburg zu absolvieren
und als »Diplom-Ingenieurin« bzw. »Diplom-
Ingenieur« abzuschließen.
Der mit dem Staatspreis für Lehre ausgezeich-
nete Studiengang ›Smart Building - Energie-
effiziente Gebäudetechnik und Nachhaltiges
Bauen‹ bildet eine neue Generation von Ingeni-
eurinnen und Ingenieuren im Bauwesen aus, die
mit einer ganzheitlichen Sichtweise an nach-
haltiges Bauen für die Zukunft herangehen.
Die Gebäude der Zukunft sind nicht nur Arbeits-,
Wohn- und Lebensraum mit gesteigerter
Funktionalität, sondern zeichnen sich auch durch
effiziente Energienutzung und geringe Betriebs-
kosten aus. Im Studium lernen Sie, theoretische
und praktische Kenntnisse in konstruktivem
Bauwesen, Gebäudetechnik sowie neueste
Technologien zu verbinden. Im Mittelpunkt stehen
eine ganzheitliche systemische Betrachtung des
intelligenten Gebäudes und der verantwortungs-
volle Umgang mit natürlichen Ressourcen unter
Wahrung ökonomischer Interessen.
Wir vermitteln Ihnen Know-how in wichtigen
Themenfeldern:
·	 nachhaltige Architektur
·	 Ingenieur- und Naturwissenschaften
·	 Bau- und Gebäudetechnik
·	 Energie- und Informationstechnologie
·	 sozial-kommunikative und wirtschaftliche
	Bereiche
Das angeeignete Wissen ermöglicht Ihnen
projekt- und teamorientiertes Arbeiten sowie
Umsetzung und Evaluierung globaler Projekte in
allen Bereichen der Energie- und Bauwirtschaft.
Dabei setzen Sie den Menschen und seine
Umwelt in den Mittelpunkt nachhaltiger
Entwicklungen und fördern die Akzeptanz für
positive gesellschaftliche Veränderungen.
Der stark projektorientierte Ansatz des
Studiums hat zum Ziel, die Ausbildung in den
realen wirtschaftlichen Kontext einzubetten.
Die umfassende Betrachtungsweise
verknüpft folgende Aspekte:
·	 Integrale Planung zwischen Architektur,
	 Bauwesen, Gebäudetechnik und
	Energieeffizienz
·	 ganzheitliche Betrachtung des Lebenszyklus
	 eines Gebäudes
·	 das Gebäude in Wechselbeziehung mit der
	 natürlichen und gebauten Umgebung
Studienaufbau
Im ersten Studienabschnitt werden neben
Projektarbeiten allgemeine Fachkompetenzen,
methodische und sozial-kommunikative
Kompetenzen aufgebaut:
·	 Natur- und Ingenieurwissenschaften:
	 z. B. Mathematik, Physik, Statik, Bauphysik
·	 Bau- und Gebäudetechnik:
	 z. B. Hochbau, Gebäudetechnik, Konstruktion
·	 Gestaltung & Entwurf:
	 z. B. Konstruktionszeichnungen, dreidimensi-
	 onale Darstellungen
·	 Bauwirtschaft & Baumanagement:
	 z. B. Ausschreibung und Kalkulation,
	 Baurecht, Vertragswesen
Darauf aufbauend wird eine Achse zwischen den
Fachbereichen Gebäudetechnik und nachhalti-
ges Bauen gebildet. Im Fokus liegt ein ganzheitli-
cher Ansatz, welcher das Zusammenspiel
zwischen technischer Gebäudeausrüstung und
gebauter Umwelt verfolgt. Neben der Integration
von erneuerbaren Energieträgern zählen auch
die Behaglichkeit und der Komfort der Nutzer
sowie die architektonische Qualität zu den
übergeordneten Aufgabenstellungen.
Vertiefung
Der letzte Studienabschnitt ist besonders auf die
Vorbereitung für die weitere berufliche Laufbahn
ausgerichtet. Die erworbenen fachlichen
Kompetenzen werden einer berufsbefähigenden
Qualifikation zugeführt. Sie lernen, nachhaltige
Gesamtlösungen für Gebäudesysteme und den
Gebäudebau zu entwickeln, anzubieten und
umzusetzen.
· 	 Smart Building Systems / Energie-
	 effiziente Gebäudetechnik
Integration und Kombination von Gebäudemana-
gement und Gebäudeautomationssystemen im
Kontext des Smart Building, mit Schwerpunkt auf
Anlagen der Steuerungs- und Regelungstechnik
· 	 Smart Building Constructions / 
	 Nachhaltiges Bauen
Baukonstruktion, Entwicklung von Detaillösungen,
Integration von Smart Building Komponenten
und Systemen im Baukörper
Zusatzkompetenzen - Smart Skills
Während des Studiums haben Sie die Möglich-
keit, zusätzliche Kompetenzen zu erwerben:
·	 Zertifizierte/r Energieberater/in
	Kooperationspartner:
	 Energieberatung Land Salzburg
·	 Zertifizierte/r Europäische/r Passivhaus-
	planer/in/-berater/in
	Kooperationspartner:
	 Passivhaus Institut Darmstadt
·	 Qualifikation als externe/r Energieauditor/in
	 gemäß Energieeffizienzgesetz EEffG,
	 Näheres unter: www.monitoringstelle.at
·	 Zertifizierungssysteme DGNI/ÖGNI,
	 LEE, BREEAM
	 Kooperationspartner: jeweilige
	Zertifizierungsagenturen
Neuigkeiten und Events des Studiengangs unter:
Smart Building an der FH Salzburg
Schwerpunkte
Studienplan
1. Semester ECTS 30 (SWS 24)
Ökologie / Nachhaltiges Bauen 4 (4)
Smart Building I 4 (1)
Bauphysik I 2 (2)
Gebäudelehre I 2 (2)
Konstruktiver Hochbau / 
GL Baukonstruktionslehre I / Statik
10 (7)
Darstellende Geometrie / 
Technisches Zeichnen und CAD
4 (4)
Mathematik I 2 (2)
Selbst- & Ressourcenmanagement / Teambuilding 2 (2)
2. Semester ECTS 30 (SWS 24)
Smart Building II / Exkursion 5 (2)
Physik und Thermodynamik / 
Mathematik II Bauphysik II / 
7 (7)
Gebäudelehre II 2 (2)
BIM - Building Information Modeling 2 (1)
Technische Gebäudeausstattung I 4 (3)
Baukonstruktionslehre II / Tragwerksplanung 6 (5)
Effektive Kommunikation 2 (2)
Energietechnologien 2 (2)
3. Semester ECTS 30 (SWS 25)
Integratives Projekt 4 (1)
Ökobilanzierung / Lebenszykluskosten 2 (2)
Projektmanagement 2 (1)
Ausgewählte Kapitel Bauphysik 2 (2)
Integrierte Baukonstruktionen 3 (3)
Technische Gebäudeausstattung II 2 (2)
Informations- und Kommunikationstechnologie /
Gebäudeautomationssysteme
6 (5)
Mathematik III / Englisch I 3 (3)
Baubetriebslehre / Rechtslehre 6 (6)
4. Semester ECTS 30 (SWS 18)
Steuerungs-und Regelungstechnik /
Gebäudetechnik Anwendungen
4 (4)
Bachelorarbeit 1: Bachelorprojekt 6 (1)
Gebäudesimulation 2 (2)
Wissenschaftliches Arbeiten / Projektentwicklung 4 (3)
Englisch II 2 (2)
Berufspraktikum 6 (1)
Vertiefung Smart Building Systems
Smart Building Systems I
Gebäudeautomatisierung
4 (3)
2 (2)
Vertiefung Smart Building Constructions
Smart Building Constructions I
Klimagerechtes Bauen und Entwerfen
4 (3)
2 (2)
5. Semester ECTS 30 (SWS 21)
Integration Englisch 1 (1)
Baukalkulation / Businessplanung 4 (4)
Qualitätsmanagement / Umweltmanagement 5 (4)
Gebäudezertifizierungen (2 aus 3 wählbar):
· Passivhausplaner
· Energieberater
· Zertifizierungssysteme
8 (6)
Wissens- und Informationsmanagement 2 (1)
Berufspraktikum 4 (1)
Vertiefung Smart Building Systems
Smart Building Systems II
6 (4)
Vertiefung Smart Building Constructions
Smart Building Constructions II
6 (4)
6. Semester ECTS 30 (SWS 9,5)
Internationale Bauprojekte: Best Practice 2 (2)
Förderwesen 2 (2)
Bachelorarbeit 2 12 (1)
Berufspraktikum 8 (0,5)
Vertiefung Smart Building Systems
Smart Building Systems III - Expertise
Seminar: Smart Building Systems III
4 (3)
2 (1)
Vertiefung Smart Building Constructions
Smart Building Constructions III - Expertise
Seminar: Smart Building Constructions III
4 (3)
2 (1)
Alle Details und den
detaillierten Studienplan
finden Sie unter:
www.fh-salzburg.ac.at/smb
ECTS:	European Credit Transfer and Accumulation System
SWS:	Semesterwochenstunden
Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht.
Studieren an
der FH Salzburg
Campus Urstein
Campus Kuchl
Die FH Salzburg bietet eine akademische
Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug, die
den Anforderungen von Wirtschaft und Ge-
sellschaft entspricht. Erfahrenes und qualifi-
ziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und
Praxis garantiert eine Ausbildung auf höchs-
tem Niveau. Gemeinsam mit der erstklassigen
Ausstattung unserer Hörsäle und Labore
bilden sie die Basis für Ihr erfolgreiches
Studium. Unsere Standorte mit insgesamt
18 Bachelor- und zehn Masterstudiengängen
befinden sich in einer der schönsten Gegenden
der Welt. Ob Kunst- und Architekturinteres-
sierte, Musikfans oder Outdoorbegeisterte:
In Salzburg trifft historisches Erbe auf
moderne Lebenskultur.
Campus Urstein: Der moderne Campus liegt
mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum
dazugehörigen mittelalterlichen Gutshof
»Meierei« und beherbergt den Großteil unserer
Studiengänge sowie zentrale Verwaltungs-
einrichtungen. Von der S-Bahn Station direkt
am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester
Zeit das Stadtzentrum von Salzburg.
Campus Kuchl: Der Campus in zeitgemäßer
Passivhausbauweise liegt im Grünen am Fuße
des Tennengebirges. Hier befinden sich sechs
unserer Studiengänge. Mit der nur zehn Minuten
entfernten S-Bahn erreichen Sie in kürzester
Zeit das Stadtzentrum von Salzburg.
Uniklinikum Salzburg (SALK): Praxisstunden
und Teile des Unterrichts für gesundheitswissen-
schaftliche Studiengänge werden an den SALK
in der Stadt Salzburg abgehalten. Es besteht
eine ideale S-Bahn Verbindung zwischen allen
Standorten.
Wohnen&Studieren: Studierendenwohnheime
befinden sich am Campus Urstein und am
Campus Kuchl. Bei Bedarf wenden Sie sich
bitte direkt an www.studentenheim.at
Internationales: Sammeln Sie internationale
Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhoch-
schulen weltweit. Durch den globalen Wissens-
austausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle
Einblicke in andere Kulturen, sondern knüpfen
auch neue Freundschaften. Unser International
Office unterstützt Sie bei der Organisation eines
Auslandssemesters oder -praktikums.
Sport: Unser eigenes Sports Department bietet
unseren Studierenden ein vielfältiges Programm
an Kursen und Trainings. Mehr dazu unter:
www.fh-salzburg.ac.at/sport
Lernen Sie
uns näher kennen:
Bewerbung &
Aufnahme
Kontakt
Fachhochschule Salzburg GmbH
Markt 136a, 5431 Kuchl, Austria
T +43 502211-2700
office.smb@fh-salzburg.ac.at
www.fh-salzburg.ac.at
Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch:
Stand:2017/09;vorbehaltlichÄnderungenundDruckfehler
Fotocredits
Titelseite: Shutterstock / Faukner
Innenseite links: Shutterstock / Sergey Nivens
Innenseite rechts: FH Salzburg / Wildbild
Einschlagseite: FH Salzburg / Wildbild
Wolfgang Schneider
Leiter der Niederlassung Salzburg,
Siemens AG Österreich
»Für die Siemens AG ist innovative Gebäudetechnik
eines der wichtigsten Geschäftsfelder. Energieeffi-
zienz und integrierte Lösungen mit modernen
Energie- und Kommunikationsnetzen stehen im
Fokus unserer Forschung und Entwicklung. Der
Studiengang Smart Building vermittelt das
sinnvolle Zusammenwirken all
dieser Komponenten.«
Studienart: berufsbegleitend
Dauer: 6 Semester
Abschluss: Bachelor of Scienc in Engineering (BSc)
Studienplätze / Jahr: 35
Standort: Campus Kuchl
Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro)
Unterrichtszeiten: Freitag ab 13.30 Uhr / Samstag ganztägig;
mit Vorankündigung zusätzliche Termine am Donnerstag- und
Freitagvormittag (mit freien Samstagen zur Kompensation)
Weiterbildung: 4 Semester Masterstudiengang »Smart Buildings
in Smart Cities« an der FH Salzburg (Abschluss als Dipl.-Ing.)
Zugangsvoraussetzungen
∤	 Allgemeine Hochschulreife
∤	Studienberechtigungs- / Berufsreifeprüfung
∤	 Einschlägige berufliche Qualifikation*
∤	 Deutsche Fachhochschulreife (facheinschlägig)*
∤	 Eine facheinschlägige Berufsausbildung wird empfohlen,
	 ist aber nicht zwingend notwendig
∤	 Keine verpflichtende Berufstätigkeit oder spezielle Vorbildung erforderlich
*Über Zusatzprüfungen entscheidet die Studiengangsleitung.
Aufnahmeverfahren
1.	 Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg unter:
	www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung
2.	 Standardisierter Aufnahmetest an der FH Salzburg
3.	 Persönliches Bewerbungsgespräch
Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website.
Weiterführende informationen
www.fh-salzburg.ac.at/smb
Partner

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Bachelor Studium Smart Building

Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
St.Galler Business School
 
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Ramona Gloor
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
St.Galler Business School
 

Ähnlich wie Bachelor Studium Smart Building (20)

FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
 
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Holztechnologie & Holzbau - Bachelor Studium FH Salzburg
Holztechnologie & Holzbau - Bachelor Studium FH SalzburgHolztechnologie & Holzbau - Bachelor Studium FH Salzburg
Holztechnologie & Holzbau - Bachelor Studium FH Salzburg
 
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen ProjektstudienErfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
 
Master Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & ProduktmanagementMaster Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & Produktmanagement
 
Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
Bachelor Studium Holztechnologie & HolzbauBachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
 
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
 
Masterstudium Informationstechnik & System-Management - FH Salzburg
Masterstudium Informationstechnik & System-Management - FH SalzburgMasterstudium Informationstechnik & System-Management - FH Salzburg
Masterstudium Informationstechnik & System-Management - FH Salzburg
 
Bachelor studieren an der FH Salzburg: Informationstechnik & System-Management
Bachelor studieren an der FH Salzburg: Informationstechnik & System-ManagementBachelor studieren an der FH Salzburg: Informationstechnik & System-Management
Bachelor studieren an der FH Salzburg: Informationstechnik & System-Management
 
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
 
Infofolder Management und IT - Industrial Engineering
Infofolder Management und IT - Industrial EngineeringInfofolder Management und IT - Industrial Engineering
Infofolder Management und IT - Industrial Engineering
 
Master Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-ManagementMaster Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-Management
 
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - LehrprogrammInfofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
 
Folder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und ITFolder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und IT
 
Gemeinsame MOOC-Strategie der TU9
Gemeinsame MOOC-Strategie der TU9Gemeinsame MOOC-Strategie der TU9
Gemeinsame MOOC-Strategie der TU9
 
Angewandte Informatik - Schwerpunkte Ingenieur- oder Medieninformatik (B.Sc.)
Angewandte Informatik - Schwerpunkte Ingenieur- oder Medieninformatik (B.Sc.)Angewandte Informatik - Schwerpunkte Ingenieur- oder Medieninformatik (B.Sc.)
Angewandte Informatik - Schwerpunkte Ingenieur- oder Medieninformatik (B.Sc.)
 
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss SeeburgBWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
 
Lehrgang Supervisor für Instandhaltung
Lehrgang Supervisor für InstandhaltungLehrgang Supervisor für Instandhaltung
Lehrgang Supervisor für Instandhaltung
 

Mehr von Fachhochschule Salzburg

Mehr von Fachhochschule Salzburg (20)

ISA Programm 2018
ISA Programm 2018ISA Programm 2018
ISA Programm 2018
 
Master Studium MultiMediaArt
Master Studium MultiMediaArtMaster Studium MultiMediaArt
Master Studium MultiMediaArt
 
Master Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale InnovationMaster Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale Innovation
 
Master Studium Betriebswirtschaft
Master Studium BetriebswirtschaftMaster Studium Betriebswirtschaft
Master Studium Betriebswirtschaft
 
Master Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal ProcessingMaster Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal Processing
 
Bachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale ArbeitBachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale Arbeit
 
Bachelor Studium Radiologietechnologie
Bachelor Studium RadiologietechnologieBachelor Studium Radiologietechnologie
Bachelor Studium Radiologietechnologie
 
Bachelor Studium Physiotherapie
Bachelor Studium PhysiotherapieBachelor Studium Physiotherapie
Bachelor Studium Physiotherapie
 
Bachelor Studium Orthoptik
Bachelor Studium OrthoptikBachelor Studium Orthoptik
Bachelor Studium Orthoptik
 
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & EntrepreneurshipBachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
 
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-ManagementBachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
 
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in TourismBachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
 
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im TourismusBachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
 
Bachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium HebammenBachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium Hebammen
 
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & KrankenpflegeBachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
 
Bachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & ProduktmanagementBachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & Produktmanagement
 
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische AnalytikBachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
 
Bachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium ErgotheraphieBachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium Ergotheraphie
 
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium BetriebswirtschaftBachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
 
Bachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master StudiengängeBachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master Studiengänge
 

Bachelor Studium Smart Building

  • 2. Studium Gabriele Herzog, BSc Absolventin »Ich bin begeistert vom innovativen Ansatz der ganzheitlichen Betrachtung eines Gebäudes und dessen Auswirkungen auf ökologische, ökonomische und soziokulturelle Themen. Der interdisziplinäre Unterricht und die Verschmel- zung von Theorie und Praxis sind die perfekte Basis, um im smarten Bauen Fuß zu fassen.« Berufspraktikum und Auslandssemester Das verpflichtende Berufspraktikum ist ein we- sentlicher Bestandteil des Studiums. Die berufs- begleitende Organisationsform bietet Ihnen die Möglichkeit, das erlernte Wissen unmittelbar in den Arbeitsalltag zu integrieren und die erlangten fachlichen Kompetenzen umzusetzen. Der Umfang des Praktikums beträgt 450 Stunden. Gehen Sie während des Studiums einer fachrelevanten Berufstätigkeit nach, werden Ihnen diese Stunden angerechnet. Ab dem dritten Semester haben Sie die Möglichkeit, einen Auslandsaufenthalt an einer unserer Partneruniversitäten zu absolvieren. Jobaussichten und Karriere Die Bereiche, in denen Sie als Absolventin bzw. Absolvent Karriere machen, umfassen das gesamte Spektrum der Beratung, Planung und Entwicklung der zukunftsfähigen Energie- und Bauwirtschaft wie: · Planungs-, Architektur- und Ingenieurbüros · Bauträger · Energieversorgung, Energieberatung, Haustechnikplanung · ausführende Betriebe der technischen Gebäudeausrüstung · Baubehörden, Verbände, Sachverständigenbüros Seit 2016/17 haben Sie die Möglichkeit, das weiterführende Masterstudium Smart Buildings in Smart Cities an der FH Salzburg zu absolvieren und als »Diplom-Ingenieurin« bzw. »Diplom- Ingenieur« abzuschließen. Der mit dem Staatspreis für Lehre ausgezeich- nete Studiengang ›Smart Building - Energie- effiziente Gebäudetechnik und Nachhaltiges Bauen‹ bildet eine neue Generation von Ingeni- eurinnen und Ingenieuren im Bauwesen aus, die mit einer ganzheitlichen Sichtweise an nach- haltiges Bauen für die Zukunft herangehen. Die Gebäude der Zukunft sind nicht nur Arbeits-, Wohn- und Lebensraum mit gesteigerter Funktionalität, sondern zeichnen sich auch durch effiziente Energienutzung und geringe Betriebs- kosten aus. Im Studium lernen Sie, theoretische und praktische Kenntnisse in konstruktivem Bauwesen, Gebäudetechnik sowie neueste Technologien zu verbinden. Im Mittelpunkt stehen eine ganzheitliche systemische Betrachtung des intelligenten Gebäudes und der verantwortungs- volle Umgang mit natürlichen Ressourcen unter Wahrung ökonomischer Interessen. Wir vermitteln Ihnen Know-how in wichtigen Themenfeldern: · nachhaltige Architektur · Ingenieur- und Naturwissenschaften · Bau- und Gebäudetechnik · Energie- und Informationstechnologie · sozial-kommunikative und wirtschaftliche Bereiche Das angeeignete Wissen ermöglicht Ihnen projekt- und teamorientiertes Arbeiten sowie Umsetzung und Evaluierung globaler Projekte in allen Bereichen der Energie- und Bauwirtschaft. Dabei setzen Sie den Menschen und seine Umwelt in den Mittelpunkt nachhaltiger Entwicklungen und fördern die Akzeptanz für positive gesellschaftliche Veränderungen.
  • 3. Der stark projektorientierte Ansatz des Studiums hat zum Ziel, die Ausbildung in den realen wirtschaftlichen Kontext einzubetten. Die umfassende Betrachtungsweise verknüpft folgende Aspekte: · Integrale Planung zwischen Architektur, Bauwesen, Gebäudetechnik und Energieeffizienz · ganzheitliche Betrachtung des Lebenszyklus eines Gebäudes · das Gebäude in Wechselbeziehung mit der natürlichen und gebauten Umgebung Studienaufbau Im ersten Studienabschnitt werden neben Projektarbeiten allgemeine Fachkompetenzen, methodische und sozial-kommunikative Kompetenzen aufgebaut: · Natur- und Ingenieurwissenschaften: z. B. Mathematik, Physik, Statik, Bauphysik · Bau- und Gebäudetechnik: z. B. Hochbau, Gebäudetechnik, Konstruktion · Gestaltung & Entwurf: z. B. Konstruktionszeichnungen, dreidimensi- onale Darstellungen · Bauwirtschaft & Baumanagement: z. B. Ausschreibung und Kalkulation, Baurecht, Vertragswesen Darauf aufbauend wird eine Achse zwischen den Fachbereichen Gebäudetechnik und nachhalti- ges Bauen gebildet. Im Fokus liegt ein ganzheitli- cher Ansatz, welcher das Zusammenspiel zwischen technischer Gebäudeausrüstung und gebauter Umwelt verfolgt. Neben der Integration von erneuerbaren Energieträgern zählen auch die Behaglichkeit und der Komfort der Nutzer sowie die architektonische Qualität zu den übergeordneten Aufgabenstellungen. Vertiefung Der letzte Studienabschnitt ist besonders auf die Vorbereitung für die weitere berufliche Laufbahn ausgerichtet. Die erworbenen fachlichen Kompetenzen werden einer berufsbefähigenden Qualifikation zugeführt. Sie lernen, nachhaltige Gesamtlösungen für Gebäudesysteme und den Gebäudebau zu entwickeln, anzubieten und umzusetzen. · Smart Building Systems / Energie- effiziente Gebäudetechnik Integration und Kombination von Gebäudemana- gement und Gebäudeautomationssystemen im Kontext des Smart Building, mit Schwerpunkt auf Anlagen der Steuerungs- und Regelungstechnik · Smart Building Constructions /  Nachhaltiges Bauen Baukonstruktion, Entwicklung von Detaillösungen, Integration von Smart Building Komponenten und Systemen im Baukörper Zusatzkompetenzen - Smart Skills Während des Studiums haben Sie die Möglich- keit, zusätzliche Kompetenzen zu erwerben: · Zertifizierte/r Energieberater/in Kooperationspartner: Energieberatung Land Salzburg · Zertifizierte/r Europäische/r Passivhaus- planer/in/-berater/in Kooperationspartner: Passivhaus Institut Darmstadt · Qualifikation als externe/r Energieauditor/in gemäß Energieeffizienzgesetz EEffG, Näheres unter: www.monitoringstelle.at · Zertifizierungssysteme DGNI/ÖGNI, LEE, BREEAM Kooperationspartner: jeweilige Zertifizierungsagenturen Neuigkeiten und Events des Studiengangs unter: Smart Building an der FH Salzburg Schwerpunkte
  • 4. Studienplan 1. Semester ECTS 30 (SWS 24) Ökologie / Nachhaltiges Bauen 4 (4) Smart Building I 4 (1) Bauphysik I 2 (2) Gebäudelehre I 2 (2) Konstruktiver Hochbau /  GL Baukonstruktionslehre I / Statik 10 (7) Darstellende Geometrie /  Technisches Zeichnen und CAD 4 (4) Mathematik I 2 (2) Selbst- & Ressourcenmanagement / Teambuilding 2 (2) 2. Semester ECTS 30 (SWS 24) Smart Building II / Exkursion 5 (2) Physik und Thermodynamik /  Mathematik II Bauphysik II /  7 (7) Gebäudelehre II 2 (2) BIM - Building Information Modeling 2 (1) Technische Gebäudeausstattung I 4 (3) Baukonstruktionslehre II / Tragwerksplanung 6 (5) Effektive Kommunikation 2 (2) Energietechnologien 2 (2) 3. Semester ECTS 30 (SWS 25) Integratives Projekt 4 (1) Ökobilanzierung / Lebenszykluskosten 2 (2) Projektmanagement 2 (1) Ausgewählte Kapitel Bauphysik 2 (2) Integrierte Baukonstruktionen 3 (3) Technische Gebäudeausstattung II 2 (2) Informations- und Kommunikationstechnologie / Gebäudeautomationssysteme 6 (5) Mathematik III / Englisch I 3 (3) Baubetriebslehre / Rechtslehre 6 (6) 4. Semester ECTS 30 (SWS 18) Steuerungs-und Regelungstechnik / Gebäudetechnik Anwendungen 4 (4) Bachelorarbeit 1: Bachelorprojekt 6 (1) Gebäudesimulation 2 (2) Wissenschaftliches Arbeiten / Projektentwicklung 4 (3) Englisch II 2 (2) Berufspraktikum 6 (1) Vertiefung Smart Building Systems Smart Building Systems I Gebäudeautomatisierung 4 (3) 2 (2) Vertiefung Smart Building Constructions Smart Building Constructions I Klimagerechtes Bauen und Entwerfen 4 (3) 2 (2) 5. Semester ECTS 30 (SWS 21) Integration Englisch 1 (1) Baukalkulation / Businessplanung 4 (4) Qualitätsmanagement / Umweltmanagement 5 (4) Gebäudezertifizierungen (2 aus 3 wählbar): · Passivhausplaner · Energieberater · Zertifizierungssysteme 8 (6) Wissens- und Informationsmanagement 2 (1) Berufspraktikum 4 (1) Vertiefung Smart Building Systems Smart Building Systems II 6 (4) Vertiefung Smart Building Constructions Smart Building Constructions II 6 (4) 6. Semester ECTS 30 (SWS 9,5) Internationale Bauprojekte: Best Practice 2 (2) Förderwesen 2 (2) Bachelorarbeit 2 12 (1) Berufspraktikum 8 (0,5) Vertiefung Smart Building Systems Smart Building Systems III - Expertise Seminar: Smart Building Systems III 4 (3) 2 (1) Vertiefung Smart Building Constructions Smart Building Constructions III - Expertise Seminar: Smart Building Constructions III 4 (3) 2 (1) Alle Details und den detaillierten Studienplan finden Sie unter: www.fh-salzburg.ac.at/smb ECTS: European Credit Transfer and Accumulation System SWS: Semesterwochenstunden Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht.
  • 5. Studieren an der FH Salzburg Campus Urstein Campus Kuchl Die FH Salzburg bietet eine akademische Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug, die den Anforderungen von Wirtschaft und Ge- sellschaft entspricht. Erfahrenes und qualifi- ziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und Praxis garantiert eine Ausbildung auf höchs- tem Niveau. Gemeinsam mit der erstklassigen Ausstattung unserer Hörsäle und Labore bilden sie die Basis für Ihr erfolgreiches Studium. Unsere Standorte mit insgesamt 18 Bachelor- und zehn Masterstudiengängen befinden sich in einer der schönsten Gegenden der Welt. Ob Kunst- und Architekturinteres- sierte, Musikfans oder Outdoorbegeisterte: In Salzburg trifft historisches Erbe auf moderne Lebenskultur. Campus Urstein: Der moderne Campus liegt mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum dazugehörigen mittelalterlichen Gutshof »Meierei« und beherbergt den Großteil unserer Studiengänge sowie zentrale Verwaltungs- einrichtungen. Von der S-Bahn Station direkt am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Campus Kuchl: Der Campus in zeitgemäßer Passivhausbauweise liegt im Grünen am Fuße des Tennengebirges. Hier befinden sich sechs unserer Studiengänge. Mit der nur zehn Minuten entfernten S-Bahn erreichen Sie in kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Uniklinikum Salzburg (SALK): Praxisstunden und Teile des Unterrichts für gesundheitswissen- schaftliche Studiengänge werden an den SALK in der Stadt Salzburg abgehalten. Es besteht eine ideale S-Bahn Verbindung zwischen allen Standorten. Wohnen&Studieren: Studierendenwohnheime befinden sich am Campus Urstein und am Campus Kuchl. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an www.studentenheim.at Internationales: Sammeln Sie internationale Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhoch- schulen weltweit. Durch den globalen Wissens- austausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle Einblicke in andere Kulturen, sondern knüpfen auch neue Freundschaften. Unser International Office unterstützt Sie bei der Organisation eines Auslandssemesters oder -praktikums. Sport: Unser eigenes Sports Department bietet unseren Studierenden ein vielfältiges Programm an Kursen und Trainings. Mehr dazu unter: www.fh-salzburg.ac.at/sport Lernen Sie uns näher kennen:
  • 6. Bewerbung & Aufnahme Kontakt Fachhochschule Salzburg GmbH Markt 136a, 5431 Kuchl, Austria T +43 502211-2700 office.smb@fh-salzburg.ac.at www.fh-salzburg.ac.at Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch: Stand:2017/09;vorbehaltlichÄnderungenundDruckfehler Fotocredits Titelseite: Shutterstock / Faukner Innenseite links: Shutterstock / Sergey Nivens Innenseite rechts: FH Salzburg / Wildbild Einschlagseite: FH Salzburg / Wildbild Wolfgang Schneider Leiter der Niederlassung Salzburg, Siemens AG Österreich »Für die Siemens AG ist innovative Gebäudetechnik eines der wichtigsten Geschäftsfelder. Energieeffi- zienz und integrierte Lösungen mit modernen Energie- und Kommunikationsnetzen stehen im Fokus unserer Forschung und Entwicklung. Der Studiengang Smart Building vermittelt das sinnvolle Zusammenwirken all dieser Komponenten.« Studienart: berufsbegleitend Dauer: 6 Semester Abschluss: Bachelor of Scienc in Engineering (BSc) Studienplätze / Jahr: 35 Standort: Campus Kuchl Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro) Unterrichtszeiten: Freitag ab 13.30 Uhr / Samstag ganztägig; mit Vorankündigung zusätzliche Termine am Donnerstag- und Freitagvormittag (mit freien Samstagen zur Kompensation) Weiterbildung: 4 Semester Masterstudiengang »Smart Buildings in Smart Cities« an der FH Salzburg (Abschluss als Dipl.-Ing.) Zugangsvoraussetzungen ∤ Allgemeine Hochschulreife ∤ Studienberechtigungs- / Berufsreifeprüfung ∤ Einschlägige berufliche Qualifikation* ∤ Deutsche Fachhochschulreife (facheinschlägig)* ∤ Eine facheinschlägige Berufsausbildung wird empfohlen, ist aber nicht zwingend notwendig ∤ Keine verpflichtende Berufstätigkeit oder spezielle Vorbildung erforderlich *Über Zusatzprüfungen entscheidet die Studiengangsleitung. Aufnahmeverfahren 1. Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg unter: www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung 2. Standardisierter Aufnahmetest an der FH Salzburg 3. Persönliches Bewerbungsgespräch Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website. Weiterführende informationen www.fh-salzburg.ac.at/smb Partner