SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Master
Vollzeit / Berufsbegleitend
Informationstechnik &
System-Management
Das Masterstudium Informationstechnik &
System-Management ist eine wissenschaftlich
vertiefende und praxisnahe Ausbildung im Be-
reich der Informationstechnologien.
Im Mittelpunkt des Studiums steht die individuelle Schwerpunkt-
setzung, die durch fünf angebotene Schwerpunkte optimal
gegeben ist. Als ideale Ergänzung bietet das Masterstudium neue
und vertiefende Kompetenzen in den Bereichen Management
und Kommunikation: IT Management & IT Security, IT Project- &
Quality-Management, Business Leadership & Ethics, Innovation
Management und Communication Skills.
Forschung mitgestalten
Als MasterstudentIn sind Sie aktiv in die Forschung des Studien-
gangs eingebunden und suchen Lösungen für aktuelle wissen-
schaftliche Problemstellungen. Ihr Forschungsprojekt ist mit
einem der fünf Schwerpunkte des Masterstudiums verknüpft. Sie
kooperieren dabei intensiv mit unseren nationalen und internatio-
nalen Partnern.
International studieren
Nutzen Sie die Möglichkeit, neben Ihrem Abschluss zum Diplom-
ingenieur, das Double Degree an einer unserer Partneruniversitä-
ten zu erwerben.
Ausbildungsziele & Kompetenzen
Sie erwerben wissenschaftlich fundierte, spezielle IT-Fach- und
Methodenkompetenzen mit individuellen Professionalisierungs-
möglichkeiten. Dadurch entwickeln Sie Ihre persönlichen Fähig-
keiten weiter, lernen Teams zu organisieren und gestalten Ihre
eigene berufliche Karriere. Zudem arbeiten Sie an anspruchsvollen
und praxisrelevanten Problemstellungen aus Industrie und For-
schung. Fachübergreifende Zusammenarbeit sowie professionelle
zielgruppen- und lösungsorientierte Kommunikation runden Ihr
IT-Masterstudium ab.
Erfolgreich führen und planen
Ein Unternehmen richtig zu leiten heißt vor allem, die Mitarbei-
terInnen richtig zu führen. Sie planen und steuern IT-Projekte
professionell und erhalten Einblicke in das Marketing international
agierender Technologiekonzerne. Sie erfahren, wie Produkte auf
die Bedürfnisse ihrer Kunden abgestimmt oder die Effektivität und
Effizienz von Verfahren verbessert werden kann. Die aktuellsten
Standards in Fragen der IT-Security sind ebenso Teil der Master-
ausbildung wie spezifische Rechtsgrundlagen.
Beste Job-Aussichten
Als AbsolventIn des Masterstudiums sind Sie IT-SpezialistIn mit
hoher Managementkompetenz. Sie sind nachhaltig erfolgreich auf
dem heterogenen, dynamischen Arbeitsmarkt. Bei uns erhalten
Sie das optimale Rüstzeug für Ihre künftigen Aufgaben als quali-
fizierte Fach- und Führungskraft im IT-Management in Industrie
und Wirtschaft. Mit Abschluss des Studiums stehen Ihnen sämt-
liche Karrierewege offen.
DAS MASTERSTUDIUM
Thomas Punzenberger, Geschäftsführer, CopaData
„Um international erfolgreich zu sein, benötigen wir erstklassig ausgebildete Spezialisten. Seit
vielen Jahren rekrutieren wir deshalb AbsolventInnen der FH Salzburg, wovon einige mittlerweile
auch leitende Positionen in unserem Unternehmen bekleiden. Auch viele gemeinsame Forschungs-
projekte geben uns immer wieder die Möglichkeit, die breite Basis an Ressourcen und Know-how
der FH Salzburg zu nutzen und so wertvolle Erkenntnisse für die Praxis zu gewinnen.“
Foto:Privat
Tanja Malitz, Absolventin
„Mir haben im Masterstudium ‚Informationstechnik & System-Management‘ vor allem die
unterschiedlichen Spezialisierungsmöglichkeiten gefallen. Es war kein reines Technik-Studium,
da auch ein breiter wirtschaftlicher Bereich abgedeckt wurde. Ich habe die gute Vereinbarkeit
von Studium und Beruf, welche mir einen hohen Praxisbezug ermöglicht, sehr geschätzt.“
DIE VORTEILE
Fundiertes IT-Studium
RR Knowledge Discovery
RR Software Technologies
RR System Modelling
Individuelle Gestaltbarkeit
RR Professionalisierung in zwei aus fünf wählbaren Schwerpunkten
RR Einbindung in Unternehmensnetzwerke
RR Internationale Kooperationen
Management & Kommunikation
RR Innovation Management
RR Business Leadership
RR Sales & Marketing
Forschungsbezug
RR Gelebte Einheit von Forschung und Lehre
RR Interdisziplinarität
RR Methodenvielfalt
RR Anwendungsorientierung
DIE SCHWERPUNKTE
Adaptive Software Systems
RR Softwaretechnologien & -architekturen
RR Web & Cloud Computing
RR Adaptive Softwarelösungen
RR Distributed Computing
Signal Processing & Robotics
RR Digitale Signalverarbeitung
RR Industrielle Bildverarbeitung
RR Simulationsgestützte Entwicklung
RR Intelligente Robotik-Applikationen
e-Health
RR Medizinische Informationssysteme
RR Telemedizin und IHE Framework
RR Medizinische Signal- & Bildanalyse
RR Medical Knowledge Engineering
Computer Networks &
IT Security
RR Konvergente Netzwerke
RR Mobile Ad-hoc-Kommunikation
RR Netzwerksicherheit
RR Netzwerkmanagement
Energy Informatics
RR Smart Grids
RR Energiemanagement
RR Sicherheit und Zuverlässigkeit von Energienetzen
RR Numerische Simulation
Foto:Privat
DAS CURRICULUM
MASTER
Module Lehrveranstaltung 1 2 3 4
IT-specificGeneral
Competences
Mathematics and Modelling
Selected Topics in Mathematics and Modelling
Applied Statistics
3 (2)
3 (2)
Software Technologies
Software Notations
Software Engineering
2 (2)
2 (2)
Knowledge Discovery and
Machine Learning
Data Mining
Pattern Recognition
2,5 (2)
2,5 (2)
Information Technologies
Selected Topics: Information Technologies 1
Selected Topics: Information Technologies 2
3 (3)
3 (3)
IndividualSpecializations
(zweiausfünfwählbar)
Adaptive Software Systems
Advanced Software Technologies
Software Architectures
Adaptive Software Systems
5 (3)
5 (3)
6 (3)
Signal Processing & Robotics
Digital Signal Processing 1
Digital Signal Processing 2
Robot Kinematics
5 (3)
5 (3)
6 (3)
e-Health
e-Health and Telemedicine
Medical Information Systems
Medical Imaging and Image Processing
5 (3)
5 (3)
6 (3)
Computer Networks & IT Security
Internet Infrastructure and Security
Network Reliability and Virtualization
Protocol Design and Validation
5 (3)
5 (3)
6 (3)
Energy Informatics
Energy Informatics Fundamentals
Energy Informatics Protocols
Modeling, Simulation and Optimisation
5 (3)
5 (3)
6 (3)
Elective
Courses
Technology1)
Discrete Event Systems
Parallel Computing
Big Data Engineering
Image Processing
3 (2)
3 (2)
3 (2)
3 (2)
Management2) Business Leadership
ERP-Systems
3 (2)
3 (2)
Marketing / Energy2) Sales and Marketing
Smart Grid Businessmodels
3 (2)
3 (2)
Research&
Development
Competences
Research & Development Project Research & Development Project 5 (4) 5 (4)
Master Seminar Master Seminar 5 (1)
Master Thesis Master Thesis 22 (2)
Management&Communication
Competences
Communication Skills
Advanced Presentation Skills
Discussion and Argumentation Skills
Intercultural Communication Skills
2 (1)
2 (1)
1 (1)
Innovation Management Innovation Management 3 (2)
IT Management and IT Security
IT Management
Security Management
3 (3)
3 (3)
Ethics and Sustainability Ethics and Sustainability 1 (1)
IT-Project- and
Qualitymanagement
IT Project Management
IT Quality Management
2 (2)
2 (2)
International Economics International Economics 2 (1)
Targeted Communication Targeted Communication 3 (2)
ECTS (SWS) 30 (23) 30 (23) 30 (18) 30 (7)
FH-Prof. DI Dr. Gerhard Jöchtl
Studiengangsleiter
„Unsere Studierenden erhalten eine individuell gestaltbare Hochschulausbildung auf internationalem
Niveau und sind aktiv in die Forschung des Studiengangs eingebunden. Durch unsere nationale und
internationale Vernetzung, wie zum Beispiel dem Double-Degree-Programm gemeinsam mit einer
schwedischen Universität, können wir vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten anbieten.“
1)
	Wählen Sie zwei der vier angeführten
	 Lehrveranstaltungen aus dem Modul.
ECTS = European Credit Transfer and Accumulation System
SWS = Semesterwochenstunden | Units per week
Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht.
Die aktuellen detaillierten Studienpläne finden Sie unter:
www.fh-salzburg.ac.at/its-master
2)
	 Wählen Sie eine der zwei angeführten
	 Lehrveranstaltungen aus dem Modul.
Foto:Privat
WO WISSEN WÄCHST
FACHHOCHSCHULE SALZBURG
Wissen braucht Nahrung! Moderne Studieninhalte, die wir laufend an die
Anforderungen von Wirtschaft und Gesellschaft anpassen. Erfahrenes und
qualifiziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und Praxis, das eine Ausbildung
auf aktuellem Wissensstand garantiert und engagierte Forschungsteams, die
auch Impulsgeber für die Lehre sind. Gemeinsam mit der erstklassigen Aus-
stattung unserer Hörsäle und Labore bilden sie den optimalen Nährboden,
auf dem Ihr Wissen wachsen kann.
Wissen braucht Inspiration! Die beiden Standorte – Campus Urstein und
Campus Kuchl mit insgesamt 17 Bachelor- und 10 Masterstudiengängen –
befinden sich in einer der schönsten Gegenden der Welt. Ob Kunstfreunde,
Musikfans, Geschichtsinteressierte oder Architekturbegeisterte: In Salzburg
treffen historisches Erbe und Tradition auf moderne Lebenskultur. In Salzburg
trifft sich die Welt.
Campus Urstein
Der Studiengang befindet sich am Campus Urstein bei Puch. Der anspre-
chende Bau wurde im Jahr 2005 fertiggestellt und liegt mitten im Grünen,
in Nachbarschaft zum barocken Schloss Urstein und dem mittelalterlichen
Gutshof. Das moderne Gebäude mit seinem architektonisch markanten
„Kopf“, der Bibliothek, bietet ein ideales Umfeld für Ihr Studium. Von der
S-Bahn Station direkt am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit das
Stadtzentrum von Salzburg.
Internationales
Sammeln Sie internationale Kontakte und Erfahrungen an einer unserer
120 Partnerhochschulen weltweit. Durch den globalen Wissensaustausch
gewinnen Sie nicht nur wertvolle Einblicke in andere Kulturen, sondern knüp-
fen auch neue Freundschaften. Das International Office der Fachhochschule
Salzburg unterstützt Sie bei der Organisation eines Auslandssemesters oder
-praktikums. Auch durch den Austausch mit unseren ausländischen Studie-
renden und GastprofessorInnen eignen Sie sich wichtige interkulturelle und
sprachliche Kompetenzen an.
Wohnen & Studieren
Wer Studieren und Wohnen verbinden möchte, dem stehen das Studenten-
wohnheim am Campus Urstein und das Studentenwohnheim Matador am
Campus Kuchl offen. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an
www.studentenheim.at
Sport & Natur
Unser Sports Department bietet Ihnen jedes Semester ein vielfältiges
Programm an Kursen und Trainings. Als Studierende der Fachhochschule
Salzburg stehen Ihnen die Anlagen des nahe gelegenen Universitäts- und
Landessportzentrums in Rif zur Verfügung. Oder Sie nutzen die zahlreichen
Freizeitmöglichkeiten, die Ihnen die Umgebung bietet. Ob im Winter zum
Skifahren, Tourengehen oder Snowboarden, oder im Sommer zum Beach-
volleyball, Schwimmen, Segeln oder Klettern: Salzburgs Berge und Seen
liegen direkt vor der Haustür.
Fotos:TourismusSalzburgundSalzburgerLandTourismus
Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch:
BEWERBUNG &
AUFNAHME
2016/01
Studienart: Vollzeit, berufsbegleitend
Dauer: 4 Semester
Abschluss: Diplomingenieur/Diplomingenieurin (DI)
Studienplätze/Jahr: 25 Vollzeit, 25 berufsbegleitend
Standort: Campus Urstein
Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro)
Zugangsvoraussetzungen
R	Facheinschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor- oder Diplomabschluss) an einer
	 in- oder ausländischen Hochschule oder Abschluss eines gleichwertigen Studiums an
	 einer postsekundären Bildungseinrichtung
R	Nachweis von ECTS-Leistungspunkten in für das Masterstudium erforderlichen
	Kernfachgebieten
R	Beherrschung der deutschen Sprache
R	Gute Englischkenntnisse (Lehre teilweise in Englisch)
Aufnahmeverfahren
e Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg
	 unter http://www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung
r Upload der Bewerbungsunterlagen: Motivationsschreiben, Abschlusszeugnisse der
	 relevanten Ausbildungen oder Zeugnisse der bisherigen Studien
t Persönliches Bewerbungsgespräch an der FH Salzburg
R	Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website
Weiterführende informationen
R	www.fh-salzburg.ac.at/its-master
Kontakt
Fachhochschule Salzburg GmbH
Urstein Süd 1, 5412 Puch/Salzburg, Austria
T +43 (0)50 2211-1300
E office.its@fh-salzburg.ac.at
Bilderleiste innen:
(v. li. n. re.)
Fachhochschule Salzburg (1-4)
Silvano Audisio, iStockphoto
Titelfoto:
Krisztina Veress

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

EBYTOn
EBYTOnEBYTOn
EBYTOn
Amy Lu
 
Comercio electrónico paola arias presentacipon 1
Comercio electrónico paola arias presentacipon 1Comercio electrónico paola arias presentacipon 1
Comercio electrónico paola arias presentacipon 1
Briannapaola
 
Curriculum Vitae of Enitan
Curriculum Vitae of EnitanCurriculum Vitae of Enitan
Curriculum Vitae of Enitan
Enitan Seyifunmi
 

Andere mochten auch (16)

Bachelor Hebammenstudium an der FH Salzburg
Bachelor Hebammenstudium an der FH SalzburgBachelor Hebammenstudium an der FH Salzburg
Bachelor Hebammenstudium an der FH Salzburg
 
Orthoptik Bachelor Studium an der Fachhochschule Salzburg
Orthoptik Bachelor Studium an der Fachhochschule SalzburgOrthoptik Bachelor Studium an der Fachhochschule Salzburg
Orthoptik Bachelor Studium an der Fachhochschule Salzburg
 
Master Studiengang FH Salzburg: Applied Image and Signal Processing
Master Studiengang FH Salzburg: Applied Image and Signal ProcessingMaster Studiengang FH Salzburg: Applied Image and Signal Processing
Master Studiengang FH Salzburg: Applied Image and Signal Processing
 
Masterstudium Smart Cities der FH Salzburg
Masterstudium Smart Cities der FH SalzburgMasterstudium Smart Cities der FH Salzburg
Masterstudium Smart Cities der FH Salzburg
 
Tourismus studieren in Salzburg: Innovation & Management im Tourismus der FH...
 Tourismus studieren in Salzburg: Innovation & Management im Tourismus der FH... Tourismus studieren in Salzburg: Innovation & Management im Tourismus der FH...
Tourismus studieren in Salzburg: Innovation & Management im Tourismus der FH...
 
EBYTOn
EBYTOnEBYTOn
EBYTOn
 
Comercio electrónico paola arias presentacipon 1
Comercio electrónico paola arias presentacipon 1Comercio electrónico paola arias presentacipon 1
Comercio electrónico paola arias presentacipon 1
 
Las tics, el internet, y el estado del arte
Las tics, el internet, y el estado del arte Las tics, el internet, y el estado del arte
Las tics, el internet, y el estado del arte
 
Design & Produktmanagement - Bachelor Studium FH
Design & Produktmanagement - Bachelor Studium FH Design & Produktmanagement - Bachelor Studium FH
Design & Produktmanagement - Bachelor Studium FH
 
Bachelor Studium Smart Building - nachhaltiges Bauen
Bachelor Studium Smart Building - nachhaltiges Bauen Bachelor Studium Smart Building - nachhaltiges Bauen
Bachelor Studium Smart Building - nachhaltiges Bauen
 
Curriculum Vitae of Enitan
Curriculum Vitae of EnitanCurriculum Vitae of Enitan
Curriculum Vitae of Enitan
 
Master Studium an der FH Salzburg - Holztechnologie und Holzwirtschaft
Master Studium an der FH Salzburg - Holztechnologie und HolzwirtschaftMaster Studium an der FH Salzburg - Holztechnologie und Holzwirtschaft
Master Studium an der FH Salzburg - Holztechnologie und Holzwirtschaft
 
Radiotechnologie studieren in Salzburg - Bachelor
Radiotechnologie studieren in Salzburg - BachelorRadiotechnologie studieren in Salzburg - Bachelor
Radiotechnologie studieren in Salzburg - Bachelor
 
Soziale Arbeit studieren - Bachelorstudium Salzburg
Soziale Arbeit studieren - Bachelorstudium SalzburgSoziale Arbeit studieren - Bachelorstudium Salzburg
Soziale Arbeit studieren - Bachelorstudium Salzburg
 
Master-Studiengang: Innovationsentwicklung im Social-Profit-Sektor
Master-Studiengang: Innovationsentwicklung im Social-Profit-Sektor  Master-Studiengang: Innovationsentwicklung im Social-Profit-Sektor
Master-Studiengang: Innovationsentwicklung im Social-Profit-Sektor
 
Drilling Dashboard
Drilling DashboardDrilling Dashboard
Drilling Dashboard
 

Ähnlich wie Masterstudium Informationstechnik & System-Management - FH Salzburg

Information Security Management, MSc Donau-Universität Krems
Information Security Management, MSc Donau-Universität KremsInformation Security Management, MSc Donau-Universität Krems
Information Security Management, MSc Donau-Universität Krems
Danube University Krems, Centre for E-Governance
 

Ähnlich wie Masterstudium Informationstechnik & System-Management - FH Salzburg (20)

Master Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft
Master Studium Holztechnologie & HolzwirtschaftMaster Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft
Master Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft
 
Master Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart CitiesMaster Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart Cities
 
Master Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & ProduktmanagementMaster Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & Produktmanagement
 
Information Security Management, MSc Donau-Universität Krems
Information Security Management, MSc Donau-Universität KremsInformation Security Management, MSc Donau-Universität Krems
Information Security Management, MSc Donau-Universität Krems
 
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
 
Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013
Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013
Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013
 
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
 
fh-201206.pdf
fh-201206.pdffh-201206.pdf
fh-201206.pdf
 
Infofolder Management und IT - Industrial Engineering
Infofolder Management und IT - Industrial EngineeringInfofolder Management und IT - Industrial Engineering
Infofolder Management und IT - Industrial Engineering
 
Informatik Austria - Vortrag Zukunft Hochschule
Informatik Austria - Vortrag Zukunft Hochschule Informatik Austria - Vortrag Zukunft Hochschule
Informatik Austria - Vortrag Zukunft Hochschule
 
Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
Bachelor Studium Holztechnologie & HolzbauBachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
 
Bachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & ProduktmanagementBachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & Produktmanagement
 
Foliensatz 2013 RWTH Aachen
Foliensatz 2013 RWTH AachenFoliensatz 2013 RWTH Aachen
Foliensatz 2013 RWTH Aachen
 
Master Studium MultiMediaArt
Master Studium MultiMediaArtMaster Studium MultiMediaArt
Master Studium MultiMediaArt
 
InES Development Day
InES Development DayInES Development Day
InES Development Day
 
Holztechnologie & Holzbau - Bachelor Studium FH Salzburg
Holztechnologie & Holzbau - Bachelor Studium FH SalzburgHolztechnologie & Holzbau - Bachelor Studium FH Salzburg
Holztechnologie & Holzbau - Bachelor Studium FH Salzburg
 
Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]
Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]
Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]
 
Science Park Graz Jahresbericht 2009/10
Science Park Graz Jahresbericht 2009/10Science Park Graz Jahresbericht 2009/10
Science Park Graz Jahresbericht 2009/10
 
Bachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master StudiengängeBachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master Studiengänge
 

Mehr von Fachhochschule Salzburg

Mehr von Fachhochschule Salzburg (20)

ISA Programm 2018
ISA Programm 2018ISA Programm 2018
ISA Programm 2018
 
Master Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale InnovationMaster Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale Innovation
 
Master Studium Betriebswirtschaft
Master Studium BetriebswirtschaftMaster Studium Betriebswirtschaft
Master Studium Betriebswirtschaft
 
Master Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal ProcessingMaster Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal Processing
 
Bachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale ArbeitBachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale Arbeit
 
Bachelor Studium Smart Building
Bachelor Studium Smart BuildingBachelor Studium Smart Building
Bachelor Studium Smart Building
 
Bachelor Studium Radiologietechnologie
Bachelor Studium RadiologietechnologieBachelor Studium Radiologietechnologie
Bachelor Studium Radiologietechnologie
 
Bachelor Studium Physiotherapie
Bachelor Studium PhysiotherapieBachelor Studium Physiotherapie
Bachelor Studium Physiotherapie
 
Bachelor Studium Orthoptik
Bachelor Studium OrthoptikBachelor Studium Orthoptik
Bachelor Studium Orthoptik
 
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & EntrepreneurshipBachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
 
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in TourismBachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
 
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im TourismusBachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
 
Bachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium HebammenBachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium Hebammen
 
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & KrankenpflegeBachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
 
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische AnalytikBachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
 
Bachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium ErgotheraphieBachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium Ergotheraphie
 
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium BetriebswirtschaftBachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
 
FH Salzburg Plakat Ringvorlesungen
FH Salzburg Plakat RingvorlesungenFH Salzburg Plakat Ringvorlesungen
FH Salzburg Plakat Ringvorlesungen
 
Information Zugangsvoraussetzungen
Information ZugangsvoraussetzungenInformation Zugangsvoraussetzungen
Information Zugangsvoraussetzungen
 
KMU Tag 2017
KMU Tag 2017KMU Tag 2017
KMU Tag 2017
 

Masterstudium Informationstechnik & System-Management - FH Salzburg

  • 2. Das Masterstudium Informationstechnik & System-Management ist eine wissenschaftlich vertiefende und praxisnahe Ausbildung im Be- reich der Informationstechnologien. Im Mittelpunkt des Studiums steht die individuelle Schwerpunkt- setzung, die durch fünf angebotene Schwerpunkte optimal gegeben ist. Als ideale Ergänzung bietet das Masterstudium neue und vertiefende Kompetenzen in den Bereichen Management und Kommunikation: IT Management & IT Security, IT Project- & Quality-Management, Business Leadership & Ethics, Innovation Management und Communication Skills. Forschung mitgestalten Als MasterstudentIn sind Sie aktiv in die Forschung des Studien- gangs eingebunden und suchen Lösungen für aktuelle wissen- schaftliche Problemstellungen. Ihr Forschungsprojekt ist mit einem der fünf Schwerpunkte des Masterstudiums verknüpft. Sie kooperieren dabei intensiv mit unseren nationalen und internatio- nalen Partnern. International studieren Nutzen Sie die Möglichkeit, neben Ihrem Abschluss zum Diplom- ingenieur, das Double Degree an einer unserer Partneruniversitä- ten zu erwerben. Ausbildungsziele & Kompetenzen Sie erwerben wissenschaftlich fundierte, spezielle IT-Fach- und Methodenkompetenzen mit individuellen Professionalisierungs- möglichkeiten. Dadurch entwickeln Sie Ihre persönlichen Fähig- keiten weiter, lernen Teams zu organisieren und gestalten Ihre eigene berufliche Karriere. Zudem arbeiten Sie an anspruchsvollen und praxisrelevanten Problemstellungen aus Industrie und For- schung. Fachübergreifende Zusammenarbeit sowie professionelle zielgruppen- und lösungsorientierte Kommunikation runden Ihr IT-Masterstudium ab. Erfolgreich führen und planen Ein Unternehmen richtig zu leiten heißt vor allem, die Mitarbei- terInnen richtig zu führen. Sie planen und steuern IT-Projekte professionell und erhalten Einblicke in das Marketing international agierender Technologiekonzerne. Sie erfahren, wie Produkte auf die Bedürfnisse ihrer Kunden abgestimmt oder die Effektivität und Effizienz von Verfahren verbessert werden kann. Die aktuellsten Standards in Fragen der IT-Security sind ebenso Teil der Master- ausbildung wie spezifische Rechtsgrundlagen. Beste Job-Aussichten Als AbsolventIn des Masterstudiums sind Sie IT-SpezialistIn mit hoher Managementkompetenz. Sie sind nachhaltig erfolgreich auf dem heterogenen, dynamischen Arbeitsmarkt. Bei uns erhalten Sie das optimale Rüstzeug für Ihre künftigen Aufgaben als quali- fizierte Fach- und Führungskraft im IT-Management in Industrie und Wirtschaft. Mit Abschluss des Studiums stehen Ihnen sämt- liche Karrierewege offen. DAS MASTERSTUDIUM Thomas Punzenberger, Geschäftsführer, CopaData „Um international erfolgreich zu sein, benötigen wir erstklassig ausgebildete Spezialisten. Seit vielen Jahren rekrutieren wir deshalb AbsolventInnen der FH Salzburg, wovon einige mittlerweile auch leitende Positionen in unserem Unternehmen bekleiden. Auch viele gemeinsame Forschungs- projekte geben uns immer wieder die Möglichkeit, die breite Basis an Ressourcen und Know-how der FH Salzburg zu nutzen und so wertvolle Erkenntnisse für die Praxis zu gewinnen.“ Foto:Privat
  • 3. Tanja Malitz, Absolventin „Mir haben im Masterstudium ‚Informationstechnik & System-Management‘ vor allem die unterschiedlichen Spezialisierungsmöglichkeiten gefallen. Es war kein reines Technik-Studium, da auch ein breiter wirtschaftlicher Bereich abgedeckt wurde. Ich habe die gute Vereinbarkeit von Studium und Beruf, welche mir einen hohen Praxisbezug ermöglicht, sehr geschätzt.“ DIE VORTEILE Fundiertes IT-Studium RR Knowledge Discovery RR Software Technologies RR System Modelling Individuelle Gestaltbarkeit RR Professionalisierung in zwei aus fünf wählbaren Schwerpunkten RR Einbindung in Unternehmensnetzwerke RR Internationale Kooperationen Management & Kommunikation RR Innovation Management RR Business Leadership RR Sales & Marketing Forschungsbezug RR Gelebte Einheit von Forschung und Lehre RR Interdisziplinarität RR Methodenvielfalt RR Anwendungsorientierung DIE SCHWERPUNKTE Adaptive Software Systems RR Softwaretechnologien & -architekturen RR Web & Cloud Computing RR Adaptive Softwarelösungen RR Distributed Computing Signal Processing & Robotics RR Digitale Signalverarbeitung RR Industrielle Bildverarbeitung RR Simulationsgestützte Entwicklung RR Intelligente Robotik-Applikationen e-Health RR Medizinische Informationssysteme RR Telemedizin und IHE Framework RR Medizinische Signal- & Bildanalyse RR Medical Knowledge Engineering Computer Networks & IT Security RR Konvergente Netzwerke RR Mobile Ad-hoc-Kommunikation RR Netzwerksicherheit RR Netzwerkmanagement Energy Informatics RR Smart Grids RR Energiemanagement RR Sicherheit und Zuverlässigkeit von Energienetzen RR Numerische Simulation Foto:Privat
  • 4. DAS CURRICULUM MASTER Module Lehrveranstaltung 1 2 3 4 IT-specificGeneral Competences Mathematics and Modelling Selected Topics in Mathematics and Modelling Applied Statistics 3 (2) 3 (2) Software Technologies Software Notations Software Engineering 2 (2) 2 (2) Knowledge Discovery and Machine Learning Data Mining Pattern Recognition 2,5 (2) 2,5 (2) Information Technologies Selected Topics: Information Technologies 1 Selected Topics: Information Technologies 2 3 (3) 3 (3) IndividualSpecializations (zweiausfünfwählbar) Adaptive Software Systems Advanced Software Technologies Software Architectures Adaptive Software Systems 5 (3) 5 (3) 6 (3) Signal Processing & Robotics Digital Signal Processing 1 Digital Signal Processing 2 Robot Kinematics 5 (3) 5 (3) 6 (3) e-Health e-Health and Telemedicine Medical Information Systems Medical Imaging and Image Processing 5 (3) 5 (3) 6 (3) Computer Networks & IT Security Internet Infrastructure and Security Network Reliability and Virtualization Protocol Design and Validation 5 (3) 5 (3) 6 (3) Energy Informatics Energy Informatics Fundamentals Energy Informatics Protocols Modeling, Simulation and Optimisation 5 (3) 5 (3) 6 (3) Elective Courses Technology1) Discrete Event Systems Parallel Computing Big Data Engineering Image Processing 3 (2) 3 (2) 3 (2) 3 (2) Management2) Business Leadership ERP-Systems 3 (2) 3 (2) Marketing / Energy2) Sales and Marketing Smart Grid Businessmodels 3 (2) 3 (2) Research& Development Competences Research & Development Project Research & Development Project 5 (4) 5 (4) Master Seminar Master Seminar 5 (1) Master Thesis Master Thesis 22 (2) Management&Communication Competences Communication Skills Advanced Presentation Skills Discussion and Argumentation Skills Intercultural Communication Skills 2 (1) 2 (1) 1 (1) Innovation Management Innovation Management 3 (2) IT Management and IT Security IT Management Security Management 3 (3) 3 (3) Ethics and Sustainability Ethics and Sustainability 1 (1) IT-Project- and Qualitymanagement IT Project Management IT Quality Management 2 (2) 2 (2) International Economics International Economics 2 (1) Targeted Communication Targeted Communication 3 (2) ECTS (SWS) 30 (23) 30 (23) 30 (18) 30 (7) FH-Prof. DI Dr. Gerhard Jöchtl Studiengangsleiter „Unsere Studierenden erhalten eine individuell gestaltbare Hochschulausbildung auf internationalem Niveau und sind aktiv in die Forschung des Studiengangs eingebunden. Durch unsere nationale und internationale Vernetzung, wie zum Beispiel dem Double-Degree-Programm gemeinsam mit einer schwedischen Universität, können wir vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten anbieten.“ 1) Wählen Sie zwei der vier angeführten Lehrveranstaltungen aus dem Modul. ECTS = European Credit Transfer and Accumulation System SWS = Semesterwochenstunden | Units per week Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht. Die aktuellen detaillierten Studienpläne finden Sie unter: www.fh-salzburg.ac.at/its-master 2) Wählen Sie eine der zwei angeführten Lehrveranstaltungen aus dem Modul. Foto:Privat
  • 5. WO WISSEN WÄCHST FACHHOCHSCHULE SALZBURG Wissen braucht Nahrung! Moderne Studieninhalte, die wir laufend an die Anforderungen von Wirtschaft und Gesellschaft anpassen. Erfahrenes und qualifiziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und Praxis, das eine Ausbildung auf aktuellem Wissensstand garantiert und engagierte Forschungsteams, die auch Impulsgeber für die Lehre sind. Gemeinsam mit der erstklassigen Aus- stattung unserer Hörsäle und Labore bilden sie den optimalen Nährboden, auf dem Ihr Wissen wachsen kann. Wissen braucht Inspiration! Die beiden Standorte – Campus Urstein und Campus Kuchl mit insgesamt 17 Bachelor- und 10 Masterstudiengängen – befinden sich in einer der schönsten Gegenden der Welt. Ob Kunstfreunde, Musikfans, Geschichtsinteressierte oder Architekturbegeisterte: In Salzburg treffen historisches Erbe und Tradition auf moderne Lebenskultur. In Salzburg trifft sich die Welt. Campus Urstein Der Studiengang befindet sich am Campus Urstein bei Puch. Der anspre- chende Bau wurde im Jahr 2005 fertiggestellt und liegt mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum barocken Schloss Urstein und dem mittelalterlichen Gutshof. Das moderne Gebäude mit seinem architektonisch markanten „Kopf“, der Bibliothek, bietet ein ideales Umfeld für Ihr Studium. Von der S-Bahn Station direkt am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Internationales Sammeln Sie internationale Kontakte und Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhochschulen weltweit. Durch den globalen Wissensaustausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle Einblicke in andere Kulturen, sondern knüp- fen auch neue Freundschaften. Das International Office der Fachhochschule Salzburg unterstützt Sie bei der Organisation eines Auslandssemesters oder -praktikums. Auch durch den Austausch mit unseren ausländischen Studie- renden und GastprofessorInnen eignen Sie sich wichtige interkulturelle und sprachliche Kompetenzen an. Wohnen & Studieren Wer Studieren und Wohnen verbinden möchte, dem stehen das Studenten- wohnheim am Campus Urstein und das Studentenwohnheim Matador am Campus Kuchl offen. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an www.studentenheim.at Sport & Natur Unser Sports Department bietet Ihnen jedes Semester ein vielfältiges Programm an Kursen und Trainings. Als Studierende der Fachhochschule Salzburg stehen Ihnen die Anlagen des nahe gelegenen Universitäts- und Landessportzentrums in Rif zur Verfügung. Oder Sie nutzen die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten, die Ihnen die Umgebung bietet. Ob im Winter zum Skifahren, Tourengehen oder Snowboarden, oder im Sommer zum Beach- volleyball, Schwimmen, Segeln oder Klettern: Salzburgs Berge und Seen liegen direkt vor der Haustür. Fotos:TourismusSalzburgundSalzburgerLandTourismus
  • 6. Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch: BEWERBUNG & AUFNAHME 2016/01 Studienart: Vollzeit, berufsbegleitend Dauer: 4 Semester Abschluss: Diplomingenieur/Diplomingenieurin (DI) Studienplätze/Jahr: 25 Vollzeit, 25 berufsbegleitend Standort: Campus Urstein Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro) Zugangsvoraussetzungen R Facheinschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor- oder Diplomabschluss) an einer in- oder ausländischen Hochschule oder Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer postsekundären Bildungseinrichtung R Nachweis von ECTS-Leistungspunkten in für das Masterstudium erforderlichen Kernfachgebieten R Beherrschung der deutschen Sprache R Gute Englischkenntnisse (Lehre teilweise in Englisch) Aufnahmeverfahren e Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg unter http://www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung r Upload der Bewerbungsunterlagen: Motivationsschreiben, Abschlusszeugnisse der relevanten Ausbildungen oder Zeugnisse der bisherigen Studien t Persönliches Bewerbungsgespräch an der FH Salzburg R Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website Weiterführende informationen R www.fh-salzburg.ac.at/its-master Kontakt Fachhochschule Salzburg GmbH Urstein Süd 1, 5412 Puch/Salzburg, Austria T +43 (0)50 2211-1300 E office.its@fh-salzburg.ac.at Bilderleiste innen: (v. li. n. re.) Fachhochschule Salzburg (1-4) Silvano Audisio, iStockphoto Titelfoto: Krisztina Veress