SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Technik
Gesundheit
Medien
Holztechnologie
& Holzbau
Bachelor
Studium
FH-Prof. Dr. Alexander Petutschnigg
Studiengangsleiter
»Unsere Aufgabe als Lehrende und Mentoren
junger Menschen liegt darin, die individuellen
Fähigkeiten zu erkennen, zu fördern und weiter
auszubauen. Nichts ist wertvoller und
wichtiger als jene Menschen, die mit uns
die Zukunft gestalten werden.«
Berufspraktikum und
Auslandssemester
Im fünften Semester besteht die Möglichkeit,
einen Auslandsaufenthalt an einer unserer
zahlreichen Partneruniversitäten zu absolvieren.
Jobaussichten und Karriere
Ebenso vielseitig wie der Werkstoff Holz sind die
beruflichen Chancen unserer AbsolventInnen. Sie
arbeiten als PlanerInnen, ManagerInnen,
IngenieurInnen und KonstrukteurInnen in allen
Bereichen der Holzwirtschaft und des Holzbaus
sowie verwandter Wirtschaftsbereiche im In- und
Ausland. Sie sind u. a. in den folgenden Arbeits-
bereichen tätig:
·	 Holzbearbeitung und -verarbeitung: Säge- &
	 Hobelindustrie, Holzwerkstoffe, Bauelemente
·	 Alle Bereiche des Holzbaus: Planungs- und
	 Architekturbüros, Fertighausindustrie,
	 Zimmereien, Bauunternehmen
·	 Forschung & Entwicklung
·	 Dienstleistungsbranche und Handel
Durch die enge Kooperation mit führenden Unter-
nehmen erhalten Sie schon während des Studiums
wertvolle Einblicke in die Branche und eine Viel-
zahl an Möglichkeiten Ihre Zukunft zu gestalten.
Der Studiengang bildet ExpertInnen aus, die
im Umgang mit dem vielseitigen und komple-
xen Roh- und Werkstoff Holz Kompetenzen im
technologischen, wirtschaftlichen und planer-
ischen Bereich erlangen.
Die vertiefende Beschäftigung mit dem Rohstoff
Holz befähigt Sie, den langfristig verfügbaren,
nachhaltig und ökologisch erzeugten Werkstoff
gezielt einzusetzen. Damit leisten Sie nicht nur
einen Beitrag zur Sicherung und Entwicklung des
Wohlstands sowie der Arbeitsplätze im In- und
Ausland, sondern auch zurvermehrten und intelli-
genten Nutzung nachwachsender Ressourcen.
Der projektorientierte Ansatz hat zum Ziel, die
Ausbildung in ihrem gesamten Umfang in den
realen wirtschaftlichen Kontext einzubetten. Die
Verschränkung der Inhalte aus Holztechnologie
und Holzbau stellt sicher, dass Sie umfassende
Kenntnisse aus beiden Bereichen erwerben.
Wichtige Themenfelder:
·	 Naturwissenschaften, wie Mathematik,
	 Physik & Chemie
·	 Architektur- und Bauwirtschaft, wie
	 Konstruktion, Statik, Modellbau
·	 Fachspezifische Fächer, wie Holzkunde,
	 Ökologie & Umwelt, Holzphysik,
	Fertigungstechniken
·	 Betriebswirtschaft, wie Rechnungswesen,
	 Marketing, Projektmanagement,
	Mitarbeiterführung
Ergänzend zu den fachspezifischen Fächern ver-
mittelt das Studium auch sprachliche und soziale
Kompetenzen und Sie lernen, inTeams zu arbeiten.
Studienaufbau
1. Studienjahr: Grundlagen verstehen
Hier werden die Grundlagen der Naturwissen-
schaften, Technik, Holzkunde sowie des
Bauwesens ebenso gelehrt wie grundlegende
wirtschaftliche Inhalte. In zwei Projektmodulen
werden erste holztechnologische, möbel- und
bautechnische Kenntnisse umgesetzt.
2. Studienjahr: Fachkompetenzen aneignen
Spezifische Fachkompetenzen stehen im
Vordergrund und Sie wählen einen aus den drei
angeboten Schwerpunkten. Ihre erworbenen
Kenntnisse setzen Sie in einem Bau- und
Technologieprojekt sowie einem interdiszipli-
nären Projekt um. Sie arbeiten mit Studierenden
anderer Vertiefungen fächerübergreifend
zusammen. Zudem schreiben Sie Ihre erste
Bachelorarbeit.
3. Studienjahr: Als Spezialist reifen
Sie absolvieren Ihr Berufspraktikum und schlie-
ßen das Studium mit der zweiten Bachelorarbeit
ab. Darüber hinaus befassen Sie sich im Rahmen
eines Studienprojektes mit einem Spezialthema
innerhalb Ihres gewählten Schwerpunktes. Das
Abschlussprojekt kann sich aus Ihren persönli-
chen Interessen entwickeln und / oder in Zusam-
menarbeit mit einer Firma stattfinden. Nicht
selten entstehen aus diesen Kooperationen
erste Jobangebote.
Schwerpunkte
· Holztechnologie
In diesem Schwerpunkt befassen Sie sich mit
Produkten der Holzindustrie, deren Herstellung,
Verbesserung und Weiterentwicklung. Der
Rohstoff Holz wird in Bezug auf Anatomie, Physik
und Chemie näher betrachtet. Als Studierende
erlernen Sie praktische Anwendungen und
kennen die notwendigen technischen Rahmen-
bedingungen, die sich durch die Eigenschaften
von Holz ergeben.
· Holzbau
In der Vertiefung Holzbau beschäftigen Sie sich
mit Grundlagen im Bereich Statik und Tragwerks-
lehre, Fertigungsprozessen in der Bauindustrie,
der Baudurchführung und Bauabwicklung sowie
grundlegenden Instandsetzungsmethoden bei
bestehenden Bauwerken. Um die Produktion und
Errichtung von Bauwerken organisieren und
koordinieren zu können, vermitteln wir Ihnen
Kompetenzen und Kenntnisse im Bereich der
Projektabwicklung und Projektsteuerung.
· Möbel- und Innenausbau
Die Kernkompetenzen dieser Vertiefungsrichtung
liegen in den Bereichen Konzeption, Gestaltung
und Planung von intelligenten Innenräumen. Sie
erwerben Know-how, um wichtige Schnittstel-
lenfunktionen zwischen Holztechnologie und
Holzbau auszuüben. Weiters lernen Sie die
Prozesse der Möbelentwicklung und -produktion
kennen und verstehen.
Sprachen
Bereits ab dem ersten Semester wählen Sie
neben Englisch eine zweite Fremdsprache.
Angeboten werden Französisch, Spanisch,
Italienisch, Russisch oder Schwedisch. Die
Sprachkompetenzen können insbesondere in
einem Auslandssemester individuell vertieft
werden.
Schwerpunkte
Studienplan
1. Semester ECTS 30 (SWS 23)
Mechanik, Mathematik & Statistik, Physik & Chemie 9,5 (7)
Baukonstruktion, Bau- & Werkstofflehre 5 (4)
Holzkunde, Ökologie & Umwelt 2,5 (2)
Projekte, Darstellungsmethoden 4,5 (2)
Wissenschaftl. Arbeiten, Präsentationsmethoden 2,5 (2)
VWL, Rechnungswesen 2 (2)
Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4)
2. Semester ECTS 30 (SWS 24)
Mathematik & Statistik 4,5 (3)
Baukonstruktion, Bau- & Werkstofflehre 3,5 (3)
Statik & Festigkeitslehre, Bauphysik 3,5 (3)
CAD, Darstellungsmethoden 4,5 (3)
BWL, Rechnungswesen 3 (3)
Projekte & Modellbau 4 (2)
Holzbestimmung, Holzphysik, Holzqualität 3 (3)
Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4)
5. Semester ECTS 30 (SWS 18)
Produktionswirtschaft, Sozioökonomie 3 (3)
Berufspraktikum inkl. Begleitseminar 13 (2)
Fertigungstechnik, Oberflächentechnik, Bau-Ökologie 6 (5)
Vertiefung Holztechnologie 4 (4)
Vertiefung Holzbau 4 (4)
Vertiefung Möbel- und Innenausbau 4 (4)
Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4)
6. Semester ECTS 30 (SWS 14)
Sozioökonomie-Nachhaltigkeit 2 (2)
Umweltmanagement 3 (2)
Qualitätsmanagement 3 (2)
Vertiefung Holztechnologie inkl.
Projekt und 2. BA-Arbeit
18 (4)
Vertiefung Holzbau inkl. Projekt und 2. BA-Arbeit 18 (4)
Vertiefung Möbel- und Innenausbau inkl. Projekt
und 2. BA-Arbeit
18 (4)
Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4)
3. Semester ECTS 30 (SWS 25)
Marketing, Finanzierung & Controlling 3 (3)
Projekte, Projektmanagement 5 (3)
CAD, Grafik & Layout 2 (2)
Holzwerkstoffe, Holzverarbeitung, Tragwerkslehre 5,5 (4)
Vertiefung Holztechnologie 10,5 (9)
Vertiefung Holzbau 10,5 (9)
Vertiefung Möbel- und Innenausbau 10,5 (9)
Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4)
4. Semester ECTS 30 (SWS 22)
Marketing & Vertrieb, Rechtslehre 4 (3)
Interdisziplin. Projekt inkl. 1. BA-Arbeit 4 (2)
CAD und Grafik 4 (2)
Klebetechnik, Brandschutz, Energietechnik 5 (4)
Vertiefung Holztechnologie 9 (7)
Vertiefung Holzbau 9 (7)
Vertiefung Möbel- und Innenausbau 9 (7)
Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4)
Alle Details und den
detaillierten Studienplan
finden Sie unter:
www.fh-salzburg.ac.at/htb
ECTS:	European Credit Transfer and Accumulation System
SWS:	Semesterwochenstunden
Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht.
Studieren an
der FH Salzburg
Campus Urstein
Campus Kuchl
Die FH Salzburg bietet eine akademische
Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug, die
den Anforderungen von Wirtschaft und Ge-
sellschaft entspricht. Erfahrenes und qualifi-
ziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und
Praxis garantiert eine Ausbildung auf höchs-
tem Niveau. Gemeinsam mit der erstklassigen
Ausstattung unserer Hörsäle und Labore
bilden sie die Basis für Ihr erfolgreiches
Studium. Unsere Standorte mit insgesamt
18 Bachelor- und zehn Masterstudiengängen
befinden sich in einer der schönsten Gegenden
der Welt. Ob Kunst- und Architekturinteres-
sierte, Musikfans oder Outdoorbegeisterte:
In Salzburg trifft historisches Erbe auf
moderne Lebenskultur.
Campus Urstein: Der moderne Campus liegt
mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum
dazugehörigen mittelalterlichen Gutshof
»Meierei« und beherbergt den Großteil unserer
Studiengänge sowie zentrale Verwaltungs-
einrichtungen. Von der S-Bahn Station direkt
am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester
Zeit das Stadtzentrum von Salzburg.
Campus Kuchl: Der Campus in zeitgemäßer
Passivhausbauweise liegt im Grünen am Fuße
des Tennengebirges. Hier befinden sich sechs
unserer Studiengänge. Mit der nur zehn Minuten
entfernten S-Bahn erreichen Sie in kürzester
Zeit das Stadtzentrum von Salzburg.
Uniklinikum Salzburg (SALK): Praxisstunden
und Teile des Unterrichts für gesundheitswissen-
schaftliche Studiengänge werden an den SALK
in der Stadt Salzburg abgehalten. Es besteht
eine ideale S-Bahn Verbindung zwischen allen
Standorten.
Wohnen&Studieren: Studierendenwohnheime
befinden sich am Campus Urstein und am
Campus Kuchl. Bei Bedarf wenden Sie sich
bitte direkt an www.studentenheim.at
Internationales: Sammeln Sie internationale
Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhoch-
schulen weltweit. Durch den globalen Wissens-
austausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle
Einblicke in andere Kulturen, sondern knüpfen
auch neue Freundschaften. Unser International
Office unterstützt Sie bei der Organisation eines
Auslandssemesters oder -praktikums.
Sport: Unser eigenes Sports Department bietet
unseren Studierenden ein vielfältiges Programm
an Kursen und Trainings. Mehr dazu unter:
www.fh-salzburg.ac.at/sport
Lernen Sie
uns näher kennen:
Bewerbung &
Aufnahme
DI (FH) Rainer Handl
Fachverband der Holzindustrie Österreichs
»Zukunftsweisende Lehrpläne, ein junges
motiviertes Ausbildungskollegium und die enge
Zusammenarbeit mit der Wirtschaft bieten
ideale Voraussetzungen für den erfolgreichen
Berufseinstieg nach dem Studium
Holztechnologie & Holzbau.«
Studienart: Vollzeit
Dauer: 6 Semester
Abschluss: Bachelor of Science in Engineering (BSc)
Studienplätze / Jahr: 52
Standort: Campus Kuchl
Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro)
Weiterbildung: 4 Semester Masterstudiengang an der FH Salzburg
Zugangsvoraussetzungen
∤	 Allgemeine Hochschulreife
∤	Studienberechtigungs- / Berufsreifeprüfung
∤	 Einschlägige berufliche Qualifikation*
∤	 Deutsche Fachhochschulreife (facheinschlägig)*
*Über Zusatzprüfungen entscheidet die Studiengangsleitung.
Aufnahmeverfahren
1.	 Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg unter:
	www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung
2.	 Standardisierter Aufnahmetest an der FH Salzburg
3.	 Persönliches Bewerbungsgespräch
Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website.
Weiterführende informationen
www.fh-salzburg.ac.at/htb
Kontakt
Fachhochschule Salzburg GmbH
Markt 136a, 5431 Kuchl, Austria
T +43 50 2211-2000
office.htb@fh-salzburg.ac.at
www.fh-salzburg.ac.at
Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch:
Stand:2017/09;vorbehaltlichÄnderungenundDruckfehler
Fotocredits
Titelseite: FH Salzburg / Ebner
Innenseiten: FH Salzburg / Ebner
Einschlagseite: FH Salzburg / Wildbild
Partner

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau

Ähnlich wie Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau (20)

Masterstudium Informationstechnik & System-Management - FH Salzburg
Masterstudium Informationstechnik & System-Management - FH SalzburgMasterstudium Informationstechnik & System-Management - FH Salzburg
Masterstudium Informationstechnik & System-Management - FH Salzburg
 
Master Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart CitiesMaster Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart Cities
 
Master Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-ManagementMaster Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-Management
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Bachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master StudiengängeBachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master Studiengänge
 
Bachelor Studium Smart Building
Bachelor Studium Smart BuildingBachelor Studium Smart Building
Bachelor Studium Smart Building
 
Dd 2008 19
Dd 2008 19Dd 2008 19
Dd 2008 19
 
Bachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule Salzburg
Bachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule SalzburgBachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule Salzburg
Bachelor-& Masterstudiengänge der Fachhochschule Salzburg
 
Tecnische Universitaet
Tecnische UniversitaetTecnische Universitaet
Tecnische Universitaet
 
Design & Produktmanagement - Bachelor Studium FH
Design & Produktmanagement - Bachelor Studium FH Design & Produktmanagement - Bachelor Studium FH
Design & Produktmanagement - Bachelor Studium FH
 
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUSInfo-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
 
Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...
Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...
Studienarbeiten: Ein Leitfaden zur Erstellung, Durchführung und Präsentation ...
 
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Infofolder Management und IT - IT-Consulting
Infofolder Management und IT - IT-ConsultingInfofolder Management und IT - IT-Consulting
Infofolder Management und IT - IT-Consulting
 
Online-Studium Crossmediale Marketingkommunikation (MA)
Online-Studium Crossmediale Marketingkommunikation (MA)Online-Studium Crossmediale Marketingkommunikation (MA)
Online-Studium Crossmediale Marketingkommunikation (MA)
 
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren KarrierestartWirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
Wirtschaftspsychologie Studieren - Das perfekte Studium für Ihren Karrierestart
 
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss SeeburgBWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
 
Studieren an der FH Salzburg: MultiMediaArt
Studieren an der FH Salzburg: MultiMediaArtStudieren an der FH Salzburg: MultiMediaArt
Studieren an der FH Salzburg: MultiMediaArt
 
Bachelor studieren an der FH Salzburg: Informationstechnik & System-Management
Bachelor studieren an der FH Salzburg: Informationstechnik & System-ManagementBachelor studieren an der FH Salzburg: Informationstechnik & System-Management
Bachelor studieren an der FH Salzburg: Informationstechnik & System-Management
 
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische AnalytikBachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
 

Mehr von Fachhochschule Salzburg

Mehr von Fachhochschule Salzburg (20)

ISA Programm 2018
ISA Programm 2018ISA Programm 2018
ISA Programm 2018
 
Master Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale InnovationMaster Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale Innovation
 
Master Studium Betriebswirtschaft
Master Studium BetriebswirtschaftMaster Studium Betriebswirtschaft
Master Studium Betriebswirtschaft
 
Master Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal ProcessingMaster Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal Processing
 
Bachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale ArbeitBachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale Arbeit
 
Bachelor Studium Radiologietechnologie
Bachelor Studium RadiologietechnologieBachelor Studium Radiologietechnologie
Bachelor Studium Radiologietechnologie
 
Bachelor Studium Physiotherapie
Bachelor Studium PhysiotherapieBachelor Studium Physiotherapie
Bachelor Studium Physiotherapie
 
Bachelor Studium Orthoptik
Bachelor Studium OrthoptikBachelor Studium Orthoptik
Bachelor Studium Orthoptik
 
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & EntrepreneurshipBachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
 
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-ManagementBachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
 
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in TourismBachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
 
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im TourismusBachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
 
Bachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium HebammenBachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium Hebammen
 
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & KrankenpflegeBachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
 
Bachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium ErgotheraphieBachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium Ergotheraphie
 
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium BetriebswirtschaftBachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
 
FH Salzburg Plakat Ringvorlesungen
FH Salzburg Plakat RingvorlesungenFH Salzburg Plakat Ringvorlesungen
FH Salzburg Plakat Ringvorlesungen
 
Information Zugangsvoraussetzungen
Information ZugangsvoraussetzungenInformation Zugangsvoraussetzungen
Information Zugangsvoraussetzungen
 
KMU Tag 2017
KMU Tag 2017KMU Tag 2017
KMU Tag 2017
 
Internationalisation Salzburg University of Applied Sciences
Internationalisation Salzburg University of Applied SciencesInternationalisation Salzburg University of Applied Sciences
Internationalisation Salzburg University of Applied Sciences
 

Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau

  • 2. Studium FH-Prof. Dr. Alexander Petutschnigg Studiengangsleiter »Unsere Aufgabe als Lehrende und Mentoren junger Menschen liegt darin, die individuellen Fähigkeiten zu erkennen, zu fördern und weiter auszubauen. Nichts ist wertvoller und wichtiger als jene Menschen, die mit uns die Zukunft gestalten werden.« Berufspraktikum und Auslandssemester Im fünften Semester besteht die Möglichkeit, einen Auslandsaufenthalt an einer unserer zahlreichen Partneruniversitäten zu absolvieren. Jobaussichten und Karriere Ebenso vielseitig wie der Werkstoff Holz sind die beruflichen Chancen unserer AbsolventInnen. Sie arbeiten als PlanerInnen, ManagerInnen, IngenieurInnen und KonstrukteurInnen in allen Bereichen der Holzwirtschaft und des Holzbaus sowie verwandter Wirtschaftsbereiche im In- und Ausland. Sie sind u. a. in den folgenden Arbeits- bereichen tätig: · Holzbearbeitung und -verarbeitung: Säge- & Hobelindustrie, Holzwerkstoffe, Bauelemente · Alle Bereiche des Holzbaus: Planungs- und Architekturbüros, Fertighausindustrie, Zimmereien, Bauunternehmen · Forschung & Entwicklung · Dienstleistungsbranche und Handel Durch die enge Kooperation mit führenden Unter- nehmen erhalten Sie schon während des Studiums wertvolle Einblicke in die Branche und eine Viel- zahl an Möglichkeiten Ihre Zukunft zu gestalten. Der Studiengang bildet ExpertInnen aus, die im Umgang mit dem vielseitigen und komple- xen Roh- und Werkstoff Holz Kompetenzen im technologischen, wirtschaftlichen und planer- ischen Bereich erlangen. Die vertiefende Beschäftigung mit dem Rohstoff Holz befähigt Sie, den langfristig verfügbaren, nachhaltig und ökologisch erzeugten Werkstoff gezielt einzusetzen. Damit leisten Sie nicht nur einen Beitrag zur Sicherung und Entwicklung des Wohlstands sowie der Arbeitsplätze im In- und Ausland, sondern auch zurvermehrten und intelli- genten Nutzung nachwachsender Ressourcen. Der projektorientierte Ansatz hat zum Ziel, die Ausbildung in ihrem gesamten Umfang in den realen wirtschaftlichen Kontext einzubetten. Die Verschränkung der Inhalte aus Holztechnologie und Holzbau stellt sicher, dass Sie umfassende Kenntnisse aus beiden Bereichen erwerben. Wichtige Themenfelder: · Naturwissenschaften, wie Mathematik, Physik & Chemie · Architektur- und Bauwirtschaft, wie Konstruktion, Statik, Modellbau · Fachspezifische Fächer, wie Holzkunde, Ökologie & Umwelt, Holzphysik, Fertigungstechniken · Betriebswirtschaft, wie Rechnungswesen, Marketing, Projektmanagement, Mitarbeiterführung Ergänzend zu den fachspezifischen Fächern ver- mittelt das Studium auch sprachliche und soziale Kompetenzen und Sie lernen, inTeams zu arbeiten.
  • 3. Studienaufbau 1. Studienjahr: Grundlagen verstehen Hier werden die Grundlagen der Naturwissen- schaften, Technik, Holzkunde sowie des Bauwesens ebenso gelehrt wie grundlegende wirtschaftliche Inhalte. In zwei Projektmodulen werden erste holztechnologische, möbel- und bautechnische Kenntnisse umgesetzt. 2. Studienjahr: Fachkompetenzen aneignen Spezifische Fachkompetenzen stehen im Vordergrund und Sie wählen einen aus den drei angeboten Schwerpunkten. Ihre erworbenen Kenntnisse setzen Sie in einem Bau- und Technologieprojekt sowie einem interdiszipli- nären Projekt um. Sie arbeiten mit Studierenden anderer Vertiefungen fächerübergreifend zusammen. Zudem schreiben Sie Ihre erste Bachelorarbeit. 3. Studienjahr: Als Spezialist reifen Sie absolvieren Ihr Berufspraktikum und schlie- ßen das Studium mit der zweiten Bachelorarbeit ab. Darüber hinaus befassen Sie sich im Rahmen eines Studienprojektes mit einem Spezialthema innerhalb Ihres gewählten Schwerpunktes. Das Abschlussprojekt kann sich aus Ihren persönli- chen Interessen entwickeln und / oder in Zusam- menarbeit mit einer Firma stattfinden. Nicht selten entstehen aus diesen Kooperationen erste Jobangebote. Schwerpunkte · Holztechnologie In diesem Schwerpunkt befassen Sie sich mit Produkten der Holzindustrie, deren Herstellung, Verbesserung und Weiterentwicklung. Der Rohstoff Holz wird in Bezug auf Anatomie, Physik und Chemie näher betrachtet. Als Studierende erlernen Sie praktische Anwendungen und kennen die notwendigen technischen Rahmen- bedingungen, die sich durch die Eigenschaften von Holz ergeben. · Holzbau In der Vertiefung Holzbau beschäftigen Sie sich mit Grundlagen im Bereich Statik und Tragwerks- lehre, Fertigungsprozessen in der Bauindustrie, der Baudurchführung und Bauabwicklung sowie grundlegenden Instandsetzungsmethoden bei bestehenden Bauwerken. Um die Produktion und Errichtung von Bauwerken organisieren und koordinieren zu können, vermitteln wir Ihnen Kompetenzen und Kenntnisse im Bereich der Projektabwicklung und Projektsteuerung. · Möbel- und Innenausbau Die Kernkompetenzen dieser Vertiefungsrichtung liegen in den Bereichen Konzeption, Gestaltung und Planung von intelligenten Innenräumen. Sie erwerben Know-how, um wichtige Schnittstel- lenfunktionen zwischen Holztechnologie und Holzbau auszuüben. Weiters lernen Sie die Prozesse der Möbelentwicklung und -produktion kennen und verstehen. Sprachen Bereits ab dem ersten Semester wählen Sie neben Englisch eine zweite Fremdsprache. Angeboten werden Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch oder Schwedisch. Die Sprachkompetenzen können insbesondere in einem Auslandssemester individuell vertieft werden. Schwerpunkte
  • 4. Studienplan 1. Semester ECTS 30 (SWS 23) Mechanik, Mathematik & Statistik, Physik & Chemie 9,5 (7) Baukonstruktion, Bau- & Werkstofflehre 5 (4) Holzkunde, Ökologie & Umwelt 2,5 (2) Projekte, Darstellungsmethoden 4,5 (2) Wissenschaftl. Arbeiten, Präsentationsmethoden 2,5 (2) VWL, Rechnungswesen 2 (2) Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4) 2. Semester ECTS 30 (SWS 24) Mathematik & Statistik 4,5 (3) Baukonstruktion, Bau- & Werkstofflehre 3,5 (3) Statik & Festigkeitslehre, Bauphysik 3,5 (3) CAD, Darstellungsmethoden 4,5 (3) BWL, Rechnungswesen 3 (3) Projekte & Modellbau 4 (2) Holzbestimmung, Holzphysik, Holzqualität 3 (3) Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4) 5. Semester ECTS 30 (SWS 18) Produktionswirtschaft, Sozioökonomie 3 (3) Berufspraktikum inkl. Begleitseminar 13 (2) Fertigungstechnik, Oberflächentechnik, Bau-Ökologie 6 (5) Vertiefung Holztechnologie 4 (4) Vertiefung Holzbau 4 (4) Vertiefung Möbel- und Innenausbau 4 (4) Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4) 6. Semester ECTS 30 (SWS 14) Sozioökonomie-Nachhaltigkeit 2 (2) Umweltmanagement 3 (2) Qualitätsmanagement 3 (2) Vertiefung Holztechnologie inkl. Projekt und 2. BA-Arbeit 18 (4) Vertiefung Holzbau inkl. Projekt und 2. BA-Arbeit 18 (4) Vertiefung Möbel- und Innenausbau inkl. Projekt und 2. BA-Arbeit 18 (4) Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4) 3. Semester ECTS 30 (SWS 25) Marketing, Finanzierung & Controlling 3 (3) Projekte, Projektmanagement 5 (3) CAD, Grafik & Layout 2 (2) Holzwerkstoffe, Holzverarbeitung, Tragwerkslehre 5,5 (4) Vertiefung Holztechnologie 10,5 (9) Vertiefung Holzbau 10,5 (9) Vertiefung Möbel- und Innenausbau 10,5 (9) Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4) 4. Semester ECTS 30 (SWS 22) Marketing & Vertrieb, Rechtslehre 4 (3) Interdisziplin. Projekt inkl. 1. BA-Arbeit 4 (2) CAD und Grafik 4 (2) Klebetechnik, Brandschutz, Energietechnik 5 (4) Vertiefung Holztechnologie 9 (7) Vertiefung Holzbau 9 (7) Vertiefung Möbel- und Innenausbau 9 (7) Englisch & 2. Fremdsprache 4 (4) Alle Details und den detaillierten Studienplan finden Sie unter: www.fh-salzburg.ac.at/htb ECTS: European Credit Transfer and Accumulation System SWS: Semesterwochenstunden Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht.
  • 5. Studieren an der FH Salzburg Campus Urstein Campus Kuchl Die FH Salzburg bietet eine akademische Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug, die den Anforderungen von Wirtschaft und Ge- sellschaft entspricht. Erfahrenes und qualifi- ziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und Praxis garantiert eine Ausbildung auf höchs- tem Niveau. Gemeinsam mit der erstklassigen Ausstattung unserer Hörsäle und Labore bilden sie die Basis für Ihr erfolgreiches Studium. Unsere Standorte mit insgesamt 18 Bachelor- und zehn Masterstudiengängen befinden sich in einer der schönsten Gegenden der Welt. Ob Kunst- und Architekturinteres- sierte, Musikfans oder Outdoorbegeisterte: In Salzburg trifft historisches Erbe auf moderne Lebenskultur. Campus Urstein: Der moderne Campus liegt mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum dazugehörigen mittelalterlichen Gutshof »Meierei« und beherbergt den Großteil unserer Studiengänge sowie zentrale Verwaltungs- einrichtungen. Von der S-Bahn Station direkt am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Campus Kuchl: Der Campus in zeitgemäßer Passivhausbauweise liegt im Grünen am Fuße des Tennengebirges. Hier befinden sich sechs unserer Studiengänge. Mit der nur zehn Minuten entfernten S-Bahn erreichen Sie in kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Uniklinikum Salzburg (SALK): Praxisstunden und Teile des Unterrichts für gesundheitswissen- schaftliche Studiengänge werden an den SALK in der Stadt Salzburg abgehalten. Es besteht eine ideale S-Bahn Verbindung zwischen allen Standorten. Wohnen&Studieren: Studierendenwohnheime befinden sich am Campus Urstein und am Campus Kuchl. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an www.studentenheim.at Internationales: Sammeln Sie internationale Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhoch- schulen weltweit. Durch den globalen Wissens- austausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle Einblicke in andere Kulturen, sondern knüpfen auch neue Freundschaften. Unser International Office unterstützt Sie bei der Organisation eines Auslandssemesters oder -praktikums. Sport: Unser eigenes Sports Department bietet unseren Studierenden ein vielfältiges Programm an Kursen und Trainings. Mehr dazu unter: www.fh-salzburg.ac.at/sport Lernen Sie uns näher kennen:
  • 6. Bewerbung & Aufnahme DI (FH) Rainer Handl Fachverband der Holzindustrie Österreichs »Zukunftsweisende Lehrpläne, ein junges motiviertes Ausbildungskollegium und die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft bieten ideale Voraussetzungen für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Studium Holztechnologie & Holzbau.« Studienart: Vollzeit Dauer: 6 Semester Abschluss: Bachelor of Science in Engineering (BSc) Studienplätze / Jahr: 52 Standort: Campus Kuchl Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro) Weiterbildung: 4 Semester Masterstudiengang an der FH Salzburg Zugangsvoraussetzungen ∤ Allgemeine Hochschulreife ∤ Studienberechtigungs- / Berufsreifeprüfung ∤ Einschlägige berufliche Qualifikation* ∤ Deutsche Fachhochschulreife (facheinschlägig)* *Über Zusatzprüfungen entscheidet die Studiengangsleitung. Aufnahmeverfahren 1. Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg unter: www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung 2. Standardisierter Aufnahmetest an der FH Salzburg 3. Persönliches Bewerbungsgespräch Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website. Weiterführende informationen www.fh-salzburg.ac.at/htb Kontakt Fachhochschule Salzburg GmbH Markt 136a, 5431 Kuchl, Austria T +43 50 2211-2000 office.htb@fh-salzburg.ac.at www.fh-salzburg.ac.at Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch: Stand:2017/09;vorbehaltlichÄnderungenundDruckfehler Fotocredits Titelseite: FH Salzburg / Ebner Innenseiten: FH Salzburg / Ebner Einschlagseite: FH Salzburg / Wildbild Partner