SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Technik
Gesundheit
Medien
Radiologie-
technologie
Bachelor
Studium
Univ.-Prof. Dr. Felix Sedlmayer
Vorstand Universitätsklinik für Radiotherapie
und Radio-Onkologie, Uniklinikum Salzburg
»Der Studiengang legt neben der um-
fassenden Ausbildung in radiologischen und
nuklearmedizinischen Techniken und
Verfahren ein spezielles Augenmerk auf die
Strahlentherapie und Radio-Onkologie –
ein Fokus, der in dieser Dimension in
Österreich sicher einzigartig ist.«
Mit den erworbenen Fähigkeiten werden Sie
den Ansprüchen eines hoch entwickelten
Gesundheitssystems mit allen qualitativen und
ökonomischen Aspekten gerecht und nehmen
eine wichtige Schnittstelle zwischen Medizin
und Technik ein.
Berufspraktikum und
Auslandsaufenthalt
Die Praktika sind eng auf die theoretischen
Inhalte abgestimmt und erstrecken sich – mit
einer Gesamtdauer von 1200 Stunden – über
die gesamte Studiendauer. Das didaktische
Konzept, die Praktika unmittelbar nach der
Theorie anzubieten, zieht sich durch die ersten
beiden Ausbildungsjahre. Im fünften Semester
absolvieren Sie ein Blockpraktikum im Ausmaß
von 12 Wochen, welches Ihnen die Möglichkeit
gibt, einen individuellen Schwerpunkt im Sinne
einer fachspezifischen Vertiefung zu wählen.
Dieses mehrmonatige Praktikum kann auch im
Ausland absolviert werden.
Jobaussichten und Karriere
Die Berufsaussichten sind sehr gut. Die Tätig-
keit von RadiologietechnologInnen gilt als
krisensicher, da in Zukunft die Aufgabenbe-
reiche differenzierter werden und der Bedarf
weiterhin ansteigt. Gründe dafür sind unter
anderem die wachsende Nachfrage nach
Gesundheitsleistungen und eine rasante
technische Entwicklung. Der Großteil der
AbsolventInnen bekommt bereits vor Ausbil-
dungsende Zusagen von künftigen Arbeitge-
bern in Unternehmen und Institutionen, wie
∤	 Krankenhäuser & Ambulatorien
∤	 Radiologische Fachpraxen
∤	Medizintechnikfirmen
∤	Strahlenschutzeinrichtungen
∤	Forschungsabteilungen
Der Studiengang Radiologietechnologie
bildet SpezialistInnen für die Anwendung
bildgebender Verfahren und Therapien in
der Medizin aus.
Im Studium erhalten Sie eine vielseitige
und berufspraktische Hochschulausbildung,
die durch wissenschaftliche und sozialkommu-
nikative Kompetenzen ergänzt wird. Ziel ist
eine gesicherte Berufsbefähigung, durch die
eine optimale Versorgung der PatientInnen
gewährleistet wird.
Als RadiologietechnologInnen sind Sie
SpezialistInnen und AnsprechpartnerInnen in
vielen Bereichen:
∤	 in der Anwendung bildgebender Verfahren
	 in der Medizin (Röntgen, Schnittbildver-
	 fahren, Nuklearmedizin)
∤	 bei der Durchführung von Heilbehandlungen
	 mit ionisierender Strahlung (Strahlentherapie)
∤	 bei Untersuchungen und Therapien nach
	 ärztlicher Anordnung
∤	 bei der Betreuung der PatientInnen während
	 der gesamten Untersuchung und Therapie
∤	 in der Anwendung modernster Medizintech-
	 nik mit hochspezialisierter Software
∤	 in der technischen Qualitätssicherung
∤	 als Strahlenschutzbeauftragte zum Schutz
	 von PatientInnen und Personal
∤	 als ExpertInnen in der Administration von
	 PatientInnendaten und Bildmaterial
Als RadiologietechnologInnen arbeiten Sie in
den Spezialgebieten ›Radiologische Diagnostik‹,
›Nuklearmedizin‹ und ›Strahlentherapie‹.
Demgemäß beinhaltet auch das Studium
folgende Ausbildungsschwerpunkte:
Radiologische Diagnostik und
Schnittbildverfahren
∤	 Computer- und Magnetresonanz-
	tomographie
∤	Röntgen
∤	Ultraschall
∤	Kontrastmitteluntersuchungen
∤	 Interventionelle Radiologie
Radiologische Diagnostik gliedert sich in diver-
se Subdisziplinen. Unter anderem beinhaltet
dieser Bereich die Mammografie sowie die
Angio- und Kardangiographie. Als interdiszipli-
näres Fach liefert die radiologische Diagnostik
Dienstleistungen für alle anderen Fachbereiche
der Medizin. Sie werden zu eigenverantwort-
lichen SpezialistInnen ausgebildet, um mit Hilfe
der bildgebenden Verfahren die Untersuchun-
gen nach ärztlicher Anordnung durchführen
zu können. Die Tätigkeit als Radiologietechno-
logInnen umfasst auch die Applikation von Kon-
trastmitteln, welche bei vielen Untersuchungen
notwendig sind, um Organe und funktionelle
Abläufe besser darzustellen. Im Rahmen des
Studiums lernen Sie daher die unterschied-
lichen Arten von Kontrastmitteln und deren
spezifische Wirkung kennen.
Nuklearmedizin
∤	 Anwendung offener radioaktiver Substanzen
∤	Gammakamera
∤	 Positronen-Emission-Tomographie (PET)
∤	 Vorbereitung und Applikation der
	Radiopharmaka
∤	Dosimetrie
∤	Strahlenschutz
Im Schwerpunkt Nuklearmedizin lernen Sie,
offene radioaktive Substanzen zur Diagnostik
und Therapie am Menschen anzuwenden. Im
Gegensatz zur morphologischen Darstellung
der Organe ermöglicht die Nuklearmedizin
Aussagen über funktionelle Abläufe, wie
Transport-, Stoffwechsel- und Ausscheidungs-
vorgänge. Außerdem umfasst die Ausbildung
die Bilderstellung, die Bildnachbearbeitung und
die digitale Verwaltung des Bildmaterials. Im
Curriculum sind zudem Bereiche aus der
Qualitätssicherung von nuklearmedizinischen
Gerätschaften und dem Strahlenschutz
verankert.
Strahlentherapie / Radioonkologie
∤	Bestrahlungsplanung
∤	 Simulation der Bestrahlungsfelder
∤	Linearbeschleuniger
∤	 Applikatoren und Bestrahlungsgeräte der
	Brachytherapie
∤	Dosimetrie
In dieser Fachdisziplin wenden Sie die
ionisierende Strahlung zu therapeutischen
Zwecken an. Die Behandlung der PatientInnen
erfolgt dabei im Rahmen eines multidisziplinä-
ren, kooperativen Prozesses. Ihre Ausbildung
umfasst die Mitarbeit bei der Planung und die
eigenverantwortliche Durchführung der
Strahlenbehandlung nach ärztlicher Anordnung.
Das Studium liefert Ihnen die nötigen Grundla-
gen zur psychologischen Betreuung der
PatientInnen im Zuge der Strahlenbehandlung,
die ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen,
kombiniert mit Professionalität, erfordert.
Lehrinhalte
Studienplan
1. Semester ECTS 30 (SWS 22)
Einführung in Beruf und Studium 2,5 (2)
Betreuung kranker Menschen 1 (1)
Humanbiologie und Pathologie 5 (5)
Anatomie des Bewegungsapparats 3 (2)
Grundlagen der Hygiene 1 (1)
Physik und Strahlenphysik 6,5 (4)
Kontrastmittellehre 1,5 (1)
Gerätetechnik - konventionelle Radiologie 1,5 (1)
Digitale Radiografie - Einführung 2,5 (2)
Strahlenschutz 1 3,5 (3)
Praktikum 2 (0)
4. Semester ECTS 30 (SWS 20)
Indikationen nuklearmedizinischer Untersuchungen 4,5 (3)
Nuklearmedizinische Untersuchungstechnik 2,5 (2)
Praxisseminar Nuklearmedizin 1 (1)
Radioonkologie 2 3 (2)
Bestrahlungsplanung und Feldeinstellung 3,5 (3)
Praxisseminar Strahlentherapie 1 (1)
Strahlenschutz 2 2 (2)
Schreibwerkstatt 3 (2)
Praktikum mit Begleitlehrveranstaltung 9,5 (4)
2. Semester ECTS 30 (SWS 18)
Strahlenbiologie 3 (2)
Klinische Pathologie und Pathophysiologie 3 (2)
Schnittbildanatomie 3 (2)
Nativradiologie 8 (6)
Kontrastmittel-Untersuchungen und Interventionen 2,5 (2)
Digitale Datenverarbeitung 5,5 (4)
Praktikum 5 (0)
5. Semester ECTS 30 (SWS 5)
Praktikumsreflexion 1 (1)
Projektseminar-Praxisprojekt (Bachelorarbeit 1) 7 (2)
Qualitätsentwicklung & Qualitätssicherung 1 (1)
Wahlpraktikum mit Begleitlehrveranstaltung 21 (1)
3. Semester ECTS 30 (SWS 20)
Methoden wissenschaftlichen Arbeitens 5,5 (5)
Indikationen radiologischer Untersuchungen 3 (2)
Untersuchungstechnik Schnittbildverfahren 3,5 (3)
Radioonkologie 1 5 (4)
Gerätetechnik Schnittbildverfahren 4 (3)
Gerätetechnik Strahlentherapie 1,5 (1)
Gerätetechnik Nuklearmedizin 3 (2)
Praktikum 4,5 (0)
6. Semester ECTS 30 (SWS 17)
Technische Qualitätssicherung 3 (2)
Rechtsgrundlagen für Gesundheitsberufe 1 (1)
Grundzüge des Gesundheitswesens und der
Gesundheitsökonomie
2 (2)
Freiberuflichkeit und betriebswirtschaftliche
Grundlagen
1 (1)
Interdisziplinäre Fallarbeit 1,5 (1)
Psychoonkologie und PatientInnenbetreuung 3,5 (3)
Forschendes Lernen im Berufsfeld
(Bachelorarbeit 2)
9 (3)
Lektüre englischer Fachtexte 2,5 (2)
Statistik und empirische Forschung 3 (2)
Praktikum 3,5 (0)
Alle Details und den
detaillierten Studienplan
finden Sie unter:
www.fh-salzburg.ac.at/rat
ECTS: European Credit Transfer and Accumulation System
SWS: Semesterwochenstunden
Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht.
Studieren an
der FH Salzburg
Lernen Sie
uns näher kennen:
Campus Urstein
Campus Kuchl
Die FH Salzburg bietet eine akademische
Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug, die
den Anforderungen von Wirtschaft und Ge-
sellschaft entspricht. Erfahrenes und qualifi-
ziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und
Praxis garantiert eine Ausbildung auf höchs-
tem Niveau. Gemeinsam mit der erstklassigen
Ausstattung unserer Hörsäle und Labore
bilden sie die Basis für Ihr erfolgreiches
Studium. Unsere Standorte mit insgesamt
18 Bachelor- und zehn Masterstudiengängen
befinden sich in einer der schönsten Gegen-
den der Welt. Ob Kunst- und Architekturinter-
essierte, Musikfans oder Outdoorbegeisterte:
In Salzburg trifft historisches Erbe auf
moderne Lebenskultur.
Campus Urstein: Der moderne Campus liegt
mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum
dazugehörigen mittelalterlichen Gutshof
»Meierei« und beherbergt den Großteil unserer
Studiengänge sowie zentrale Verwaltungs-
einrichtungen. Von der S-Bahn Station direkt
am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester
Zeit das Stadtzentrum von Salzburg.
Campus Kuchl: Der Campus in zeitgemäßer
Passivhausbauweise liegt im Grünen am Fuße
des Tennengebirges. Hier befinden sich sechs
unserer Studiengänge. Mit der nur zehn Minuten
entfernten S-Bahn erreichen Sie in kürzester
Zeit das Stadtzentrum von Salzburg.
Uniklinikum Salzburg (SALK): Praxisstunden
und Teile des Unterrichts für gesundheitswissen-
schaftliche Studiengänge werden an den SALK
in der Stadt Salzburg abgehalten. Es besteht
eine ideale S-Bahn Verbindung zwischen allen
Standorten.
Wohnen & Studieren: Studierendenwohnheime
befinden sich am Campus Urstein und am
Campus Kuchl. Bei Bedarf wenden Sie sich
bitte direkt an www.studentenheim.at
Internationales: Sammeln Sie internationale
Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhoch-
schulen weltweit. Durch den globalen Wissens-
austausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle
Einblicke in andere Kulturen, sondern knüpfen
auch neue Freundschaften. Unser International
Office unterstützt Sie bei der Organisation eines
Auslandssemesters oder -praktikums.
Sport: Unser eigenes Sports Department bietet
unseren Studierenden ein vielfältiges Programm
an Kursen und Trainings. Mehr dazu unter:
www.fh-salzburg.ac.at/sport
Studienart: Vollzeit
Dauer: 6 Semester
Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Studienplätze / Jahr: 15
Standort: Campus Urstein, Uniklinikum Salzburg (SALK)
Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro)
Weiterbildung: verschiedene Spezialausbildungen
Zugangsvoraussetzungen
∤	 Allgemeine Hochschulreife
∤	 Studienberechtigungs- / Berufsreifeprüfung
∤	 Einschlägige berufliche Qualifikation*
∤	 Deutsche Fachhochschulreife (facheinschlägig)*
* Über Zusatzprüfungen entscheidet die Studiengangsleitung.
Aufnahmeverfahren
1.	 Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg unter:
	www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung
2.	 Standardisierter Aufnahmetest an der FH Salzburg
3.	 Persönliches Bewerbungsgespräch
Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website.
Weiterführende Informationen
www.fh-salzburg.ac.at/rat
Kontakt
Fachhochschule Salzburg GmbH
Urstein Süd 1, 5412 Puch / Salzburg
T +43 50 2211-1409
office.rat@fh-salzburg.ac.at
www.fh-salzburg.ac.at
Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch:
Stand:2017/09;vorbehaltlichÄnderungenundDruckfehler
Bewerbung &
Aufnahme
Katharina Kogler, BSc
Absolventin
»Die Ausbildung zur Radiologietechnologin
an der FH Salzburg ist mit mehreren
klinischen Praktika sehr berufsnahe
aufgebaut, wodurch der Einstieg ins Berufs-
leben leicht fällt. Für Menschen, die Freude
am Umgang mit PatientInnen haben und
gleichzeitig technisch orientiert sind, ist diese
Ausbildung genau das Richtige.«
Fotocredits
Titelseite: FH Salzburg/Neumayr
Innenseite links: Andreas Hauch
Innenseite rechts: FH Salzburg/Neumayr
Einschlagseite: FH Salzburg/Wildbild

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Bachelor Studium Radiologietechnologie

Ergotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH SalzburgErgotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH SalzburgFachhochschule Salzburg
 
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologieUsz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologiedamimgood
 
Fulltextgerman rad exp
Fulltextgerman rad expFulltextgerman rad exp
Fulltextgerman rad expwjosephw
 
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege FH Salzburg
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege FH SalzburgBachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege FH Salzburg
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege FH SalzburgFachhochschule Salzburg
 
Präsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
Präsentation M.Sc. KinderzahnheilkundePräsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
Präsentation M.Sc. KinderzahnheilkundeAlexander Sperl
 
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...Stefan Gliessmann
 
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...kalaidos-gesundheit
 
Unser Ärzte- und Pflegeteam
Unser Ärzte- und PflegeteamUnser Ärzte- und Pflegeteam
Unser Ärzte- und PflegeteamPDFHosting
 
Dr. Hager 2020 Interview VISION (page 21)
Dr. Hager 2020 Interview VISION (page 21)Dr. Hager 2020 Interview VISION (page 21)
Dr. Hager 2020 Interview VISION (page 21)Dr. Martin Hager, MBA
 

Ähnlich wie Bachelor Studium Radiologietechnologie (20)

Ergotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH SalzburgErgotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
Ergotherapie Bachelorstudium an der FH Salzburg
 
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologieUsz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
 
Bachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium ErgotheraphieBachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium Ergotheraphie
 
Fulltextgerman rad exp
Fulltextgerman rad expFulltextgerman rad exp
Fulltextgerman rad exp
 
17JahreÄrzte-SeminareKarlsruhe.pdf
17JahreÄrzte-SeminareKarlsruhe.pdf17JahreÄrzte-SeminareKarlsruhe.pdf
17JahreÄrzte-SeminareKarlsruhe.pdf
 
Presseinformation1ÄSK2012.pdf
Presseinformation1ÄSK2012.pdfPresseinformation1ÄSK2012.pdf
Presseinformation1ÄSK2012.pdf
 
Ärzte-SeminareKarlsruhe2011.pdf
Ärzte-SeminareKarlsruhe2011.pdfÄrzte-SeminareKarlsruhe2011.pdf
Ärzte-SeminareKarlsruhe2011.pdf
 
Presseinformation ÄSK 2010.pdf
Presseinformation ÄSK 2010.pdfPresseinformation ÄSK 2010.pdf
Presseinformation ÄSK 2010.pdf
 
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege FH Salzburg
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege FH SalzburgBachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege FH Salzburg
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege FH Salzburg
 
Präsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
Präsentation M.Sc. KinderzahnheilkundePräsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
Präsentation M.Sc. Kinderzahnheilkunde
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
 
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
Integriert studieren – dual finanzieren – Master of Science Kalaidos FH Gesun...
 
Medizin
MedizinMedizin
Medizin
 
medizin_wock_05_22.pptx
medizin_wock_05_22.pptxmedizin_wock_05_22.pptx
medizin_wock_05_22.pptx
 
medizin_01-22.pptx
medizin_01-22.pptxmedizin_01-22.pptx
medizin_01-22.pptx
 
Laser Safety Officer
Laser Safety OfficerLaser Safety Officer
Laser Safety Officer
 
Unser Ärzte- und Pflegeteam
Unser Ärzte- und PflegeteamUnser Ärzte- und Pflegeteam
Unser Ärzte- und Pflegeteam
 
Telemedizin und ihre Möglichkeiten
Telemedizin und ihre MöglichkeitenTelemedizin und ihre Möglichkeiten
Telemedizin und ihre Möglichkeiten
 
Dr. Hager 2020 Interview VISION (page 21)
Dr. Hager 2020 Interview VISION (page 21)Dr. Hager 2020 Interview VISION (page 21)
Dr. Hager 2020 Interview VISION (page 21)
 

Mehr von Fachhochschule Salzburg

Master Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart CitiesMaster Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart CitiesFachhochschule Salzburg
 
Master Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-ManagementMaster Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-ManagementFachhochschule Salzburg
 
Master Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft
Master Studium Holztechnologie & HolzwirtschaftMaster Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft
Master Studium Holztechnologie & HolzwirtschaftFachhochschule Salzburg
 
Master Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & ProduktmanagementMaster Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & ProduktmanagementFachhochschule Salzburg
 
Master Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal ProcessingMaster Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal ProcessingFachhochschule Salzburg
 
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & EntrepreneurshipBachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & EntrepreneurshipFachhochschule Salzburg
 
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-ManagementBachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-ManagementFachhochschule Salzburg
 
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in TourismBachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in TourismFachhochschule Salzburg
 
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im TourismusBachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im TourismusFachhochschule Salzburg
 
Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
Bachelor Studium Holztechnologie & HolzbauBachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
Bachelor Studium Holztechnologie & HolzbauFachhochschule Salzburg
 
Bachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & ProduktmanagementBachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & ProduktmanagementFachhochschule Salzburg
 

Mehr von Fachhochschule Salzburg (20)

ISA Programm 2018
ISA Programm 2018ISA Programm 2018
ISA Programm 2018
 
Master Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart CitiesMaster Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart Cities
 
Master Studium MultiMediaArt
Master Studium MultiMediaArtMaster Studium MultiMediaArt
Master Studium MultiMediaArt
 
Master Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-ManagementMaster Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-Management
 
Master Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale InnovationMaster Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale Innovation
 
Master Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft
Master Studium Holztechnologie & HolzwirtschaftMaster Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft
Master Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft
 
Master Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & ProduktmanagementMaster Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & Produktmanagement
 
Master Studium Betriebswirtschaft
Master Studium BetriebswirtschaftMaster Studium Betriebswirtschaft
Master Studium Betriebswirtschaft
 
Master Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal ProcessingMaster Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal Processing
 
Bachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale ArbeitBachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale Arbeit
 
Bachelor Studium Smart Building
Bachelor Studium Smart BuildingBachelor Studium Smart Building
Bachelor Studium Smart Building
 
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & EntrepreneurshipBachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
 
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-ManagementBachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
 
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in TourismBachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
 
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im TourismusBachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
 
Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
Bachelor Studium Holztechnologie & HolzbauBachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
Bachelor Studium Holztechnologie & Holzbau
 
Bachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium HebammenBachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium Hebammen
 
Bachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & ProduktmanagementBachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & Produktmanagement
 
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium BetriebswirtschaftBachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
 
Bachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master StudiengängeBachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master Studiengänge
 

Bachelor Studium Radiologietechnologie

  • 2. Studium Univ.-Prof. Dr. Felix Sedlmayer Vorstand Universitätsklinik für Radiotherapie und Radio-Onkologie, Uniklinikum Salzburg »Der Studiengang legt neben der um- fassenden Ausbildung in radiologischen und nuklearmedizinischen Techniken und Verfahren ein spezielles Augenmerk auf die Strahlentherapie und Radio-Onkologie – ein Fokus, der in dieser Dimension in Österreich sicher einzigartig ist.« Mit den erworbenen Fähigkeiten werden Sie den Ansprüchen eines hoch entwickelten Gesundheitssystems mit allen qualitativen und ökonomischen Aspekten gerecht und nehmen eine wichtige Schnittstelle zwischen Medizin und Technik ein. Berufspraktikum und Auslandsaufenthalt Die Praktika sind eng auf die theoretischen Inhalte abgestimmt und erstrecken sich – mit einer Gesamtdauer von 1200 Stunden – über die gesamte Studiendauer. Das didaktische Konzept, die Praktika unmittelbar nach der Theorie anzubieten, zieht sich durch die ersten beiden Ausbildungsjahre. Im fünften Semester absolvieren Sie ein Blockpraktikum im Ausmaß von 12 Wochen, welches Ihnen die Möglichkeit gibt, einen individuellen Schwerpunkt im Sinne einer fachspezifischen Vertiefung zu wählen. Dieses mehrmonatige Praktikum kann auch im Ausland absolviert werden. Jobaussichten und Karriere Die Berufsaussichten sind sehr gut. Die Tätig- keit von RadiologietechnologInnen gilt als krisensicher, da in Zukunft die Aufgabenbe- reiche differenzierter werden und der Bedarf weiterhin ansteigt. Gründe dafür sind unter anderem die wachsende Nachfrage nach Gesundheitsleistungen und eine rasante technische Entwicklung. Der Großteil der AbsolventInnen bekommt bereits vor Ausbil- dungsende Zusagen von künftigen Arbeitge- bern in Unternehmen und Institutionen, wie ∤ Krankenhäuser & Ambulatorien ∤ Radiologische Fachpraxen ∤ Medizintechnikfirmen ∤ Strahlenschutzeinrichtungen ∤ Forschungsabteilungen Der Studiengang Radiologietechnologie bildet SpezialistInnen für die Anwendung bildgebender Verfahren und Therapien in der Medizin aus. Im Studium erhalten Sie eine vielseitige und berufspraktische Hochschulausbildung, die durch wissenschaftliche und sozialkommu- nikative Kompetenzen ergänzt wird. Ziel ist eine gesicherte Berufsbefähigung, durch die eine optimale Versorgung der PatientInnen gewährleistet wird. Als RadiologietechnologInnen sind Sie SpezialistInnen und AnsprechpartnerInnen in vielen Bereichen: ∤ in der Anwendung bildgebender Verfahren in der Medizin (Röntgen, Schnittbildver- fahren, Nuklearmedizin) ∤ bei der Durchführung von Heilbehandlungen mit ionisierender Strahlung (Strahlentherapie) ∤ bei Untersuchungen und Therapien nach ärztlicher Anordnung ∤ bei der Betreuung der PatientInnen während der gesamten Untersuchung und Therapie ∤ in der Anwendung modernster Medizintech- nik mit hochspezialisierter Software ∤ in der technischen Qualitätssicherung ∤ als Strahlenschutzbeauftragte zum Schutz von PatientInnen und Personal ∤ als ExpertInnen in der Administration von PatientInnendaten und Bildmaterial
  • 3. Als RadiologietechnologInnen arbeiten Sie in den Spezialgebieten ›Radiologische Diagnostik‹, ›Nuklearmedizin‹ und ›Strahlentherapie‹. Demgemäß beinhaltet auch das Studium folgende Ausbildungsschwerpunkte: Radiologische Diagnostik und Schnittbildverfahren ∤ Computer- und Magnetresonanz- tomographie ∤ Röntgen ∤ Ultraschall ∤ Kontrastmitteluntersuchungen ∤ Interventionelle Radiologie Radiologische Diagnostik gliedert sich in diver- se Subdisziplinen. Unter anderem beinhaltet dieser Bereich die Mammografie sowie die Angio- und Kardangiographie. Als interdiszipli- näres Fach liefert die radiologische Diagnostik Dienstleistungen für alle anderen Fachbereiche der Medizin. Sie werden zu eigenverantwort- lichen SpezialistInnen ausgebildet, um mit Hilfe der bildgebenden Verfahren die Untersuchun- gen nach ärztlicher Anordnung durchführen zu können. Die Tätigkeit als Radiologietechno- logInnen umfasst auch die Applikation von Kon- trastmitteln, welche bei vielen Untersuchungen notwendig sind, um Organe und funktionelle Abläufe besser darzustellen. Im Rahmen des Studiums lernen Sie daher die unterschied- lichen Arten von Kontrastmitteln und deren spezifische Wirkung kennen. Nuklearmedizin ∤ Anwendung offener radioaktiver Substanzen ∤ Gammakamera ∤ Positronen-Emission-Tomographie (PET) ∤ Vorbereitung und Applikation der Radiopharmaka ∤ Dosimetrie ∤ Strahlenschutz Im Schwerpunkt Nuklearmedizin lernen Sie, offene radioaktive Substanzen zur Diagnostik und Therapie am Menschen anzuwenden. Im Gegensatz zur morphologischen Darstellung der Organe ermöglicht die Nuklearmedizin Aussagen über funktionelle Abläufe, wie Transport-, Stoffwechsel- und Ausscheidungs- vorgänge. Außerdem umfasst die Ausbildung die Bilderstellung, die Bildnachbearbeitung und die digitale Verwaltung des Bildmaterials. Im Curriculum sind zudem Bereiche aus der Qualitätssicherung von nuklearmedizinischen Gerätschaften und dem Strahlenschutz verankert. Strahlentherapie / Radioonkologie ∤ Bestrahlungsplanung ∤ Simulation der Bestrahlungsfelder ∤ Linearbeschleuniger ∤ Applikatoren und Bestrahlungsgeräte der Brachytherapie ∤ Dosimetrie In dieser Fachdisziplin wenden Sie die ionisierende Strahlung zu therapeutischen Zwecken an. Die Behandlung der PatientInnen erfolgt dabei im Rahmen eines multidisziplinä- ren, kooperativen Prozesses. Ihre Ausbildung umfasst die Mitarbeit bei der Planung und die eigenverantwortliche Durchführung der Strahlenbehandlung nach ärztlicher Anordnung. Das Studium liefert Ihnen die nötigen Grundla- gen zur psychologischen Betreuung der PatientInnen im Zuge der Strahlenbehandlung, die ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, kombiniert mit Professionalität, erfordert. Lehrinhalte
  • 4. Studienplan 1. Semester ECTS 30 (SWS 22) Einführung in Beruf und Studium 2,5 (2) Betreuung kranker Menschen 1 (1) Humanbiologie und Pathologie 5 (5) Anatomie des Bewegungsapparats 3 (2) Grundlagen der Hygiene 1 (1) Physik und Strahlenphysik 6,5 (4) Kontrastmittellehre 1,5 (1) Gerätetechnik - konventionelle Radiologie 1,5 (1) Digitale Radiografie - Einführung 2,5 (2) Strahlenschutz 1 3,5 (3) Praktikum 2 (0) 4. Semester ECTS 30 (SWS 20) Indikationen nuklearmedizinischer Untersuchungen 4,5 (3) Nuklearmedizinische Untersuchungstechnik 2,5 (2) Praxisseminar Nuklearmedizin 1 (1) Radioonkologie 2 3 (2) Bestrahlungsplanung und Feldeinstellung 3,5 (3) Praxisseminar Strahlentherapie 1 (1) Strahlenschutz 2 2 (2) Schreibwerkstatt 3 (2) Praktikum mit Begleitlehrveranstaltung 9,5 (4) 2. Semester ECTS 30 (SWS 18) Strahlenbiologie 3 (2) Klinische Pathologie und Pathophysiologie 3 (2) Schnittbildanatomie 3 (2) Nativradiologie 8 (6) Kontrastmittel-Untersuchungen und Interventionen 2,5 (2) Digitale Datenverarbeitung 5,5 (4) Praktikum 5 (0) 5. Semester ECTS 30 (SWS 5) Praktikumsreflexion 1 (1) Projektseminar-Praxisprojekt (Bachelorarbeit 1) 7 (2) Qualitätsentwicklung & Qualitätssicherung 1 (1) Wahlpraktikum mit Begleitlehrveranstaltung 21 (1) 3. Semester ECTS 30 (SWS 20) Methoden wissenschaftlichen Arbeitens 5,5 (5) Indikationen radiologischer Untersuchungen 3 (2) Untersuchungstechnik Schnittbildverfahren 3,5 (3) Radioonkologie 1 5 (4) Gerätetechnik Schnittbildverfahren 4 (3) Gerätetechnik Strahlentherapie 1,5 (1) Gerätetechnik Nuklearmedizin 3 (2) Praktikum 4,5 (0) 6. Semester ECTS 30 (SWS 17) Technische Qualitätssicherung 3 (2) Rechtsgrundlagen für Gesundheitsberufe 1 (1) Grundzüge des Gesundheitswesens und der Gesundheitsökonomie 2 (2) Freiberuflichkeit und betriebswirtschaftliche Grundlagen 1 (1) Interdisziplinäre Fallarbeit 1,5 (1) Psychoonkologie und PatientInnenbetreuung 3,5 (3) Forschendes Lernen im Berufsfeld (Bachelorarbeit 2) 9 (3) Lektüre englischer Fachtexte 2,5 (2) Statistik und empirische Forschung 3 (2) Praktikum 3,5 (0) Alle Details und den detaillierten Studienplan finden Sie unter: www.fh-salzburg.ac.at/rat ECTS: European Credit Transfer and Accumulation System SWS: Semesterwochenstunden Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht.
  • 5. Studieren an der FH Salzburg Lernen Sie uns näher kennen: Campus Urstein Campus Kuchl Die FH Salzburg bietet eine akademische Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug, die den Anforderungen von Wirtschaft und Ge- sellschaft entspricht. Erfahrenes und qualifi- ziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und Praxis garantiert eine Ausbildung auf höchs- tem Niveau. Gemeinsam mit der erstklassigen Ausstattung unserer Hörsäle und Labore bilden sie die Basis für Ihr erfolgreiches Studium. Unsere Standorte mit insgesamt 18 Bachelor- und zehn Masterstudiengängen befinden sich in einer der schönsten Gegen- den der Welt. Ob Kunst- und Architekturinter- essierte, Musikfans oder Outdoorbegeisterte: In Salzburg trifft historisches Erbe auf moderne Lebenskultur. Campus Urstein: Der moderne Campus liegt mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum dazugehörigen mittelalterlichen Gutshof »Meierei« und beherbergt den Großteil unserer Studiengänge sowie zentrale Verwaltungs- einrichtungen. Von der S-Bahn Station direkt am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Campus Kuchl: Der Campus in zeitgemäßer Passivhausbauweise liegt im Grünen am Fuße des Tennengebirges. Hier befinden sich sechs unserer Studiengänge. Mit der nur zehn Minuten entfernten S-Bahn erreichen Sie in kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Uniklinikum Salzburg (SALK): Praxisstunden und Teile des Unterrichts für gesundheitswissen- schaftliche Studiengänge werden an den SALK in der Stadt Salzburg abgehalten. Es besteht eine ideale S-Bahn Verbindung zwischen allen Standorten. Wohnen & Studieren: Studierendenwohnheime befinden sich am Campus Urstein und am Campus Kuchl. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an www.studentenheim.at Internationales: Sammeln Sie internationale Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhoch- schulen weltweit. Durch den globalen Wissens- austausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle Einblicke in andere Kulturen, sondern knüpfen auch neue Freundschaften. Unser International Office unterstützt Sie bei der Organisation eines Auslandssemesters oder -praktikums. Sport: Unser eigenes Sports Department bietet unseren Studierenden ein vielfältiges Programm an Kursen und Trainings. Mehr dazu unter: www.fh-salzburg.ac.at/sport
  • 6. Studienart: Vollzeit Dauer: 6 Semester Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc) Studienplätze / Jahr: 15 Standort: Campus Urstein, Uniklinikum Salzburg (SALK) Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro) Weiterbildung: verschiedene Spezialausbildungen Zugangsvoraussetzungen ∤ Allgemeine Hochschulreife ∤ Studienberechtigungs- / Berufsreifeprüfung ∤ Einschlägige berufliche Qualifikation* ∤ Deutsche Fachhochschulreife (facheinschlägig)* * Über Zusatzprüfungen entscheidet die Studiengangsleitung. Aufnahmeverfahren 1. Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg unter: www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung 2. Standardisierter Aufnahmetest an der FH Salzburg 3. Persönliches Bewerbungsgespräch Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website. Weiterführende Informationen www.fh-salzburg.ac.at/rat Kontakt Fachhochschule Salzburg GmbH Urstein Süd 1, 5412 Puch / Salzburg T +43 50 2211-1409 office.rat@fh-salzburg.ac.at www.fh-salzburg.ac.at Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch: Stand:2017/09;vorbehaltlichÄnderungenundDruckfehler Bewerbung & Aufnahme Katharina Kogler, BSc Absolventin »Die Ausbildung zur Radiologietechnologin an der FH Salzburg ist mit mehreren klinischen Praktika sehr berufsnahe aufgebaut, wodurch der Einstieg ins Berufs- leben leicht fällt. Für Menschen, die Freude am Umgang mit PatientInnen haben und gleichzeitig technisch orientiert sind, ist diese Ausbildung genau das Richtige.« Fotocredits Titelseite: FH Salzburg/Neumayr Innenseite links: Andreas Hauch Innenseite rechts: FH Salzburg/Neumayr Einschlagseite: FH Salzburg/Wildbild