SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Technik
Gesundheit
Medien
Holztechnologie &
Holzwirtschaft
Master
Studium
Im Studium wird auf diese Herausforderung
gezielt reagiert: Denn erst das Angebot an
fachlich höchst qualifizierten MitarbeiterInnen
gewährleistet die erfolgreiche Entwicklung der
Holzwirtschaft im Hinblick auf Ressourceneffizi-
enz, Innovation und Standortsicherheit. Bereits
während des Studiums arbeiten die Studierenden
daran, Unternehmen an der ständigen Verbesse-
rung und Erneuerung von Technologien und
Verfahren zu unterstützen.
Auslandsaufenthalt
Nach Absprache mit der Studiengangsleitung
besteht die Möglichkeit, während Ihres Master-
studiums ein Auslandssemester an einer unserer
zahlreichen Partneruniversitäten zu absolvieren.
Im Zuge eines Auslandssemesters oder
-praktikums haben Sie die Möglichkeit, internatio-
nale Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen im
länderspezifischen Arbeitsumfeld zu sammeln
sowie andere kulturellen Rahmenbedingungen
kennenzulernen. Unsere Partneruniversitäten
und -firmen befinden sich auf allen Kontinenten,
von europäischen Ländern über Asien, Nord- und
Südamerika, Afrika oder Australien.
Jobaussichten und Karriere
Nach dem Studium arbeiten Sie als Führungs-
kräfte oder Entwicklungspersonal in allen
Bereichen der Holzwirtschaft des Holzbaus und
angrenzenden Wirtschaftsbereichen. Karriere-
chancen ergeben sich für Führungspositionen in
Unternehmen, die nachhaltig Produkte erzeugen
und diese Technologien umsetzen. Dabei reichen
die Tätigkeitsfeldervon klassischen Aufgaben des
Beschaffungs-, Produktions- und Vertriebsma-
nagement, der Konstruktion und Planung über
Forschung und Entwicklung, bis hin zur Beratung.
Das Masterstudium bietet zudem die Grundlage
für die Arbeit im wissenschaftlichen Umfeld und
ermöglicht Ihnen ein anschließendes Doktorats-
studium an einer unserer zahlreichen
Partneruniversitäten.
Das Masterstudium Holztechnologie & Holz-
wirtschaft bildet Führungs- und Entwicklungs-
kräfte für die Holzwirtschaft und angrenzende
Wirtschaftsbereiche aus. Holz spielt eine
wichtige Rolle für unsere Lebensqualität und
birgt als erneuerbarer Rohstoff ein enormes
Zukunftspotential.
Im Zentrum des Studiums steht daher die
effiziente Nutzung von Material- und Energie-
ressourcen: Diesewird immermehrzurHerausfor-
derung für die Entwicklung von Wirtschaft und
Gesellschaft. Die Möglichkeit für Unternehmen,
auf diese Situation gezielt zu reagieren, ist die
Entwicklung von neuen Materialien und Pro-
dukten aus nachhaltig verfügbaren Ressourcen.
Dabei gewinnt Holz als nachwachsender Roh-
und Baustoff sowie als regenerativer Energieträ-
ger immer mehr an Bedeutung.
DI Stefan Vötter
Geschäftsführer holzjob.eu –
Jobs für Holzfachleute
»Nicht nur durch den positiven Beitrag von
Holz zum Klimaschutz wächst die
Bedeutung von Holz in der Gesellschaft,
Wirtschaft und in der Politik. Die fachlich
optimale Ausbildung in Kuchl ist die
Grundlage, um am Arbeitsmarkt
bestehen zu können.«
Im Fokus stehen das Material Holz, innovative
Produkte und Märkte sowie das Management von
Unternehmen in der Holzwirtschaft. Die für
Führungskräfte notwendigen technologisch-
wissenschaftlichen wie auch sozial-kommunika-
tiven Kompetenzen werden über den gesamten
Studienverlauf vertiefend vermittelt.
Das Wissen um die charakteristischen Eigen-
schaften des Materials Holz und die daraus resul-
tierenden Spezifika bei der Be- und Verarbeitung
sind die Kerninhalte von Lehrveranstaltungen im
Bereich Holztechnologie. Zu den technologi-
schen Inhalten werden Ihnen im Masterstudium
auch wirtschaftliche Kompetenzen vermittelt, um
Sie aufFührungsaufgaben in Unternehmenvorzu-
bereiten: Denn das Verständnis für wirtschaftli-
che Zusammenhänge und die Bedürfnisse der
Kunden ist Basis für den betrieblichen Erfolg.
Schwerpunkte
Ab dem zweiten Semester haben Sie die
Möglichkeit, sich in eine der folgenden
Vertiefungsrichtungen zu spezialisieren:
Holztechnologie
Diese Vertiefung vermittelt alle Fähigkeiten und
Kompetenzen zur Analyse der Material- und Info-
rmationsflüsse, Produktionsabläufe, -technolo-
gien in Unternehmen der Holzwirtschaft. Darüber
hinaus werden Sie mit aktuellen und modernen
Managementabläufen und Kommunikationsstra-
tegien vertraut gemacht.
Holzbau
Im Schwerpunkt Holzbau wird unter anderem auf
die wachsende Komplexität im Bauwesen und
auf die Entwicklung innovativer Holzbaustoffe
eingegangen. Dabei haben Sie die Möglichkeit,
zusätzlich individuelle Schwerpunkte von der
Konzeption, über die Planung und Fertigung bis
hin zum Projektmanagement zu setzen.
Internationalisierung &
Interkulturalität
Ein besonderer Fokus des Studiengangs liegt im
Bereich der Internationalisierung und Interkultu-
ralität. Im Zuge von zahlreichen Studiengangs-
und Forschungsprojekten mit Partnerhochschu-
len und Unternehmen aus der ganzen Welt
werden die Studierenden auf das internationale
Berufsumfeld vorbereitet. Zusätzlich zu Lehrver-
anstaltungen wie Interkulturelle Kommunikation
lehren internationale ProfessorInnen regelmäßig
am Studiengang und in teamorientierten Projekt-
gruppen werden komplexe (kulturelle) Fragestel-
lungen auf innovative Weise bearbeitet und gelöst.
Forschung & Entwicklung
Ein Unternehmen ist nur dann erfolgreich, wenn
Entwicklung & Forschung strukturiert und
geplant stattfindet. Das erfordert wissenschaftli-
che und methodische Kompetenzen, die in
verschiedenen Lehrveranstaltungen behandelt
werden. Dazu gehören Wissens- und Informati-
onsmanagement ebenso wie Versuchsplanung
oder das Verfassen und Präsentieren wissen-
schaftlicher Arbeiten. Auch die starke Einbindung
in die Forschungsaktivitäten des Studiengangs
gewährleistet den wissenschaftlichen Charakter.
Schwerpunkte
Studienplan
ECTS:	European Credit Transfer and Accumulation System
SWS:	Semesterwochenstunden
Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht.
Weitere Informationen und
den detaillierten Studienplan
finden Sie unter:
www.fh-salzburg.ac.at/
htw-master
Module Lehrveranstaltung Semester
Allgemeine Fachkompetenzen 1 2 3* 4
Holztechnologie Holztechnologische Grundlagen
Struktur- & Funktionsmaterial Holz
Holztechnologische Prozesse & Verfahren
IKT-Systeme in der Holzwirtschaft
Lean Management - Produktionstechnologie
Fertigungsprozesse in der Möbel- & Bauindustrie
2 (2)
3 (2)
3 (2)
2 (2)
3 (2)
3 (2)
Produkte & Märkte
in der Holzwirtschaft
BWL & Investitionsrechnung
Produkte der Holzwirtschaft
Nachhaltige Unternehmensführung
Qualitätsmanagement & Normung
Controlling & Unternehmenssteuerung
Holzmarktlehre & Charakteristika
2 (2)
3 (2)
2 (2)
3 (2)
2 (2)
2 (2)
Vertiefende Fachkompetenzen
Holztechnologie Material- und Produktentwicklung mit Holz
Prozessanalyse & -steuerung in der Holzwirtschaft
Process development
Market research
3 (2)
3 (2)
3 (2)
3 (2)
Holzbau Modellbildung in der Tragwerkslehre
Gebäudeentwicklung 1
Vorfertigung (Bauelemente, Raumzellen)
BIM (Building Information Modeling) Grundlagen
Flächentragwerke
Nachhaltige Gebäudetechnik (Sensorik und Steuerungstechnik)
Gebäudezertifizierung
Logistik (Fertigung und Montage)
1,5 (1)
1,5 (1)
1,5 (1)
1,5 (1)
1,5 (1)
1,5 (1)
1,5 (1)
1,5 (1)
Arbeitsmethodische & Wissenschaftliche Kompetenzen
Science Wissenschaftliches Schreiben & Informationsmanagement
Presentation Skills (Scientific Level)
2 (1)
3 (2)
Projekt Interdisziplinäres Projekt
Experimentelles Projekt
Specialisation Project
5 (2)
5 (2)
5 (2)
Forschungsmethoden Forschungsdesign & Forschungsmethoden
Freies Wahlpflichtfach
2 (2)
2 (2)
Master-Vorbereitung Vorbereitung zur Masterarbeit
Begleitseminar zur Masterarbeit
Design of Experiments
6 (1)
2 (1)
2 (1)
Soziale & Kommunikative Kompetenzen
Kommunikation &
Teamentwicklung
Ethik & Nachhaltigkeit
Team-Management
Freies Wahlpflichtfach
1 (1)
2 (1)
2 (2)
Leadership Communication & Argumentation
Strategic Management
Leadership Training
Freies Wahlpflichtfach
2 (2)
2 (2)
3 (2)
2 (2)
Interkulturalität &
Projektakquise
Intercultural Communication
Förderungen & Projektakquise
Freies Wahlpflichtfach
Freies Wahlpflichtfach
3 (2)
3 (2)
2 (2)
2 (2)
Masterarbeit Masterarbeit 20 (1)
ECTS (SWS) 30 (21) 30 (22) 30 (17) 30 (9)
* Das 3. Semester wird zur
Gänze in Englisch unterrichtet.
Studieren an
der FH Salzburg
Campus Urstein
Campus Kuchl
Die FH Salzburg bietet eine akademische
Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug, die
den Anforderungen von Wirtschaft und Ge-
sellschaft entspricht. Erfahrenes und qualifi-
ziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und
Praxis garantiert eine Ausbildung auf höchs-
tem Niveau. Gemeinsam mit der erstklassigen
Ausstattung unserer Hörsäle und Labore
bilden sie die Basis für Ihr erfolgreiches
Studium. Unsere Standorte mit insgesamt
18 Bachelor- und zehn Masterstudiengängen
befinden sich in einer der schönsten Gegenden
der Welt. Ob Kunst- und Architekturinteres-
sierte, Musikfans oder Outdoorbegeisterte:
In Salzburg trifft historisches Erbe auf
moderne Lebenskultur.
Campus Urstein: Der moderne Campus liegt
mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum
dazugehörigen mittelalterlichen Gutshof
»Meierei« und beherbergt den Großteil unserer
Studiengänge sowie zentrale Verwaltungs-
einrichtungen. Von der S-Bahn Station direkt
am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester
Zeit das Stadtzentrum von Salzburg.
Campus Kuchl: Der Campus in zeitgemäßer
Passivhausbauweise liegt im Grünen am Fuße
des Tennengebirges. Hier befinden sich sechs
unserer Studiengänge. Mit der nur zehn Minuten
entfernten S-Bahn erreichen Sie in kürzester
Zeit das Stadtzentrum von Salzburg.
Uniklinikum Salzburg (SALK): Praxisstunden
und Teile des Unterrichts für gesundheitswissen-
schaftliche Studiengänge werden an den SALK
in der Stadt Salzburg abgehalten. Es besteht
eine ideale S-Bahn Verbindung zwischen allen
Standorten.
Wohnen&Studieren: Studierendenwohnheime
befinden sich am Campus Urstein und am
Campus Kuchl. Bei Bedarf wenden Sie sich
bitte direkt an www.studentenheim.at
Internationales: Sammeln Sie internationale
Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhoch-
schulen weltweit. Durch den globalen Wissens-
austausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle
Einblicke in andere Kulturen, sondern knüpfen
auch neue Freundschaften. Unser International
Office unterstützt Sie bei der Organisation eines
Auslandssemesters oder -praktikums.
Sport: Unser eigenes Sports Department bietet
unseren Studierenden ein vielfältiges Programm
an Kursen und Trainings. Mehr dazu unter:
www.fh-salzburg.ac.at/sport
Lernen Sie
uns näher kennen:
Bewerbung &
Aufnahme
FH-Prof. Dr. Alexander Petutschnigg
Studiengangsleiter
»Der Bildungsstandort Kuchl steht traditionell
für eine hochqualitative Ausbildung im Bereich
Holz. Tradition entsteht weder kurzfristig noch
durch Zufall oder Glück, sie entsteht durch
konsequente Arbeit und Überzeugung. Tradition
gibt Sicherheit bei der Entscheidung, da
man weiß, wofür die Dinge stehen.«
Kontakt
Fachhochschule Salzburg GmbH
Markt 136a, 5431 Kuchl, Austria
T +43 50 2211-2100
office.htw@fh-salzburg.ac.at
www.fh-salzburg.ac.at
Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch:
Stand:2017/09;vorbehaltlichÄnderungenundDruckfehler
Fotocredits
Titelseite: FH Salzburg / Ebner
Innenseite links: FH Salzburg / Ebner
Innenseite rechts: FH Salzburg
Einschlagseite: FH Salzburg / Wildbild
Studienart: Vollzeit
Dauer: 4 Semester
Abschluss: Diplomingenieur/Diplomingenieurin (DI)
Studienplätze / Jahr: 25
Standort: Campus Kuchl
Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro)
Zugangsvoraussetzungen
∤	 Facheinschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor/Diplom, technologisch
	 oderwirtschaftlich) oderAbschluss eines gleichwertigen Studiums an
	 einer postsekundären Bildungseinrichtung
·	 Nachweis von ECTS Credits in den für das Masterstudium erforderlichen
	 Kernfachgebieten (je 15 ECTS aus den Bereichen Naturwissenschaft-
	 liche/technologische Grundlagen; Material/Verarbeitung/Holz und
	 Wirtschaft/ Social Skills)
·	 Gute Englischkenntnisse
	 (Englisch wird auch als Wahlpflichtfach angeboten)
Aufnahmeverfahren
1.	 Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg
	 unter www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung
2.	 Zeugnisse (Reifeprüfungszeugnis, Abschlusszeugnisse der relevanten
	 Ausbildungen bzw. Zeugnisse der bisherigen Studien)
3.	 Persönliches Aufnahmegespräch am Campus Kuchl der FH Salzburg
Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website.
Weiterführende informationen
www.fh-salzburg.ac.at/htw-master
Partner

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Master Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft

Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
St.Galler Business School
 
hawk_promotionskolleg.pdf
hawk_promotionskolleg.pdfhawk_promotionskolleg.pdf
hawk_promotionskolleg.pdf
kamaltex76
 
Infofolder Management und IT - Strategie, Technologie und Management
Infofolder Management und IT - Strategie, Technologie und ManagementInfofolder Management und IT - Strategie, Technologie und Management
Infofolder Management und IT - Strategie, Technologie und Management
Course MIT
 
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Privatuniversität Schloss Seeburg
 
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Ramona Gloor
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
St.Galler Business School
 

Ähnlich wie Master Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft (20)

Master Studium an der FH Salzburg - Holztechnologie und Holzwirtschaft
Master Studium an der FH Salzburg - Holztechnologie und HolzwirtschaftMaster Studium an der FH Salzburg - Holztechnologie und Holzwirtschaft
Master Studium an der FH Salzburg - Holztechnologie und Holzwirtschaft
 
Master Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & ProduktmanagementMaster Studium Design & Produktmanagement
Master Studium Design & Produktmanagement
 
Master Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart CitiesMaster Studium Smart Buildings in Smart Cities
Master Studium Smart Buildings in Smart Cities
 
Infofolder Management und IT - IT-Consulting
Infofolder Management und IT - IT-ConsultingInfofolder Management und IT - IT-Consulting
Infofolder Management und IT - IT-Consulting
 
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Bachelor Studium Smart Building
Bachelor Studium Smart BuildingBachelor Studium Smart Building
Bachelor Studium Smart Building
 
Infofolder Management und IT - Industrial Engineering
Infofolder Management und IT - Industrial EngineeringInfofolder Management und IT - Industrial Engineering
Infofolder Management und IT - Industrial Engineering
 
Bachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & ProduktmanagementBachelor Studium Design & Produktmanagement
Bachelor Studium Design & Produktmanagement
 
Berufsbegleitender MBA Universität Magdeburg in Helmstedt
Berufsbegleitender MBA Universität Magdeburg in HelmstedtBerufsbegleitender MBA Universität Magdeburg in Helmstedt
Berufsbegleitender MBA Universität Magdeburg in Helmstedt
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
 
hawk_promotionskolleg.pdf
hawk_promotionskolleg.pdfhawk_promotionskolleg.pdf
hawk_promotionskolleg.pdf
 
Infofolder Management und IT - Strategie, Technologie und Management
Infofolder Management und IT - Strategie, Technologie und ManagementInfofolder Management und IT - Strategie, Technologie und Management
Infofolder Management und IT - Strategie, Technologie und Management
 
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
 
Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...
Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...
Bericht des Zentrums 2 nationale und internationale Bildungskooperation sowie...
 
Gewinnung, Bindung und Entwicklung von Fachkräftenachwuchs im dualen System d...
Gewinnung, Bindung und Entwicklungvon Fachkräftenachwuchs im dualen System d...Gewinnung, Bindung und Entwicklungvon Fachkräftenachwuchs im dualen System d...
Gewinnung, Bindung und Entwicklung von Fachkräftenachwuchs im dualen System d...
 
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
 
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUSInfo-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
 
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss SeeburgBWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
 

Mehr von Fachhochschule Salzburg

Mehr von Fachhochschule Salzburg (20)

ISA Programm 2018
ISA Programm 2018ISA Programm 2018
ISA Programm 2018
 
Master Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-ManagementMaster Studium Informationstechnik & System-Management
Master Studium Informationstechnik & System-Management
 
Master Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale InnovationMaster Studium Soziale Innovation
Master Studium Soziale Innovation
 
Master Studium Betriebswirtschaft
Master Studium BetriebswirtschaftMaster Studium Betriebswirtschaft
Master Studium Betriebswirtschaft
 
Master Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal ProcessingMaster Studium Applied Image and Signal Processing
Master Studium Applied Image and Signal Processing
 
Bachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale ArbeitBachelor Studium Soziale Arbeit
Bachelor Studium Soziale Arbeit
 
Bachelor Studium Radiologietechnologie
Bachelor Studium RadiologietechnologieBachelor Studium Radiologietechnologie
Bachelor Studium Radiologietechnologie
 
Bachelor Studium Physiotherapie
Bachelor Studium PhysiotherapieBachelor Studium Physiotherapie
Bachelor Studium Physiotherapie
 
Bachelor Studium Orthoptik
Bachelor Studium OrthoptikBachelor Studium Orthoptik
Bachelor Studium Orthoptik
 
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & EntrepreneurshipBachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
Bachelor Studium KMU-Management & Entrepreneurship
 
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-ManagementBachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
Bachelor Studium Informationstechnik- & System-Management
 
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in TourismBachelor Studium Innovation & Management in Tourism
Bachelor Studium Innovation & Management in Tourism
 
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im TourismusBachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
Bachelor Studium Innovation & Management im Tourismus
 
Bachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium HebammenBachelor Studium Hebammen
Bachelor Studium Hebammen
 
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & KrankenpflegeBachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
Bachelor Studium Gesundheits- & Krankenpflege
 
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische AnalytikBachelor Studium Biomedizinische Analytik
Bachelor Studium Biomedizinische Analytik
 
Bachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium ErgotheraphieBachelor Studium Ergotheraphie
Bachelor Studium Ergotheraphie
 
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium BetriebswirtschaftBachelor Studium Betriebswirtschaft
Bachelor Studium Betriebswirtschaft
 
Bachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master StudiengängeBachelor & Master Studiengänge
Bachelor & Master Studiengänge
 
FH Salzburg Plakat Ringvorlesungen
FH Salzburg Plakat RingvorlesungenFH Salzburg Plakat Ringvorlesungen
FH Salzburg Plakat Ringvorlesungen
 

Master Studium Holztechnologie & Holzwirtschaft

  • 2. Studium Im Studium wird auf diese Herausforderung gezielt reagiert: Denn erst das Angebot an fachlich höchst qualifizierten MitarbeiterInnen gewährleistet die erfolgreiche Entwicklung der Holzwirtschaft im Hinblick auf Ressourceneffizi- enz, Innovation und Standortsicherheit. Bereits während des Studiums arbeiten die Studierenden daran, Unternehmen an der ständigen Verbesse- rung und Erneuerung von Technologien und Verfahren zu unterstützen. Auslandsaufenthalt Nach Absprache mit der Studiengangsleitung besteht die Möglichkeit, während Ihres Master- studiums ein Auslandssemester an einer unserer zahlreichen Partneruniversitäten zu absolvieren. Im Zuge eines Auslandssemesters oder -praktikums haben Sie die Möglichkeit, internatio- nale Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen im länderspezifischen Arbeitsumfeld zu sammeln sowie andere kulturellen Rahmenbedingungen kennenzulernen. Unsere Partneruniversitäten und -firmen befinden sich auf allen Kontinenten, von europäischen Ländern über Asien, Nord- und Südamerika, Afrika oder Australien. Jobaussichten und Karriere Nach dem Studium arbeiten Sie als Führungs- kräfte oder Entwicklungspersonal in allen Bereichen der Holzwirtschaft des Holzbaus und angrenzenden Wirtschaftsbereichen. Karriere- chancen ergeben sich für Führungspositionen in Unternehmen, die nachhaltig Produkte erzeugen und diese Technologien umsetzen. Dabei reichen die Tätigkeitsfeldervon klassischen Aufgaben des Beschaffungs-, Produktions- und Vertriebsma- nagement, der Konstruktion und Planung über Forschung und Entwicklung, bis hin zur Beratung. Das Masterstudium bietet zudem die Grundlage für die Arbeit im wissenschaftlichen Umfeld und ermöglicht Ihnen ein anschließendes Doktorats- studium an einer unserer zahlreichen Partneruniversitäten. Das Masterstudium Holztechnologie & Holz- wirtschaft bildet Führungs- und Entwicklungs- kräfte für die Holzwirtschaft und angrenzende Wirtschaftsbereiche aus. Holz spielt eine wichtige Rolle für unsere Lebensqualität und birgt als erneuerbarer Rohstoff ein enormes Zukunftspotential. Im Zentrum des Studiums steht daher die effiziente Nutzung von Material- und Energie- ressourcen: Diesewird immermehrzurHerausfor- derung für die Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft. Die Möglichkeit für Unternehmen, auf diese Situation gezielt zu reagieren, ist die Entwicklung von neuen Materialien und Pro- dukten aus nachhaltig verfügbaren Ressourcen. Dabei gewinnt Holz als nachwachsender Roh- und Baustoff sowie als regenerativer Energieträ- ger immer mehr an Bedeutung. DI Stefan Vötter Geschäftsführer holzjob.eu – Jobs für Holzfachleute »Nicht nur durch den positiven Beitrag von Holz zum Klimaschutz wächst die Bedeutung von Holz in der Gesellschaft, Wirtschaft und in der Politik. Die fachlich optimale Ausbildung in Kuchl ist die Grundlage, um am Arbeitsmarkt bestehen zu können.«
  • 3. Im Fokus stehen das Material Holz, innovative Produkte und Märkte sowie das Management von Unternehmen in der Holzwirtschaft. Die für Führungskräfte notwendigen technologisch- wissenschaftlichen wie auch sozial-kommunika- tiven Kompetenzen werden über den gesamten Studienverlauf vertiefend vermittelt. Das Wissen um die charakteristischen Eigen- schaften des Materials Holz und die daraus resul- tierenden Spezifika bei der Be- und Verarbeitung sind die Kerninhalte von Lehrveranstaltungen im Bereich Holztechnologie. Zu den technologi- schen Inhalten werden Ihnen im Masterstudium auch wirtschaftliche Kompetenzen vermittelt, um Sie aufFührungsaufgaben in Unternehmenvorzu- bereiten: Denn das Verständnis für wirtschaftli- che Zusammenhänge und die Bedürfnisse der Kunden ist Basis für den betrieblichen Erfolg. Schwerpunkte Ab dem zweiten Semester haben Sie die Möglichkeit, sich in eine der folgenden Vertiefungsrichtungen zu spezialisieren: Holztechnologie Diese Vertiefung vermittelt alle Fähigkeiten und Kompetenzen zur Analyse der Material- und Info- rmationsflüsse, Produktionsabläufe, -technolo- gien in Unternehmen der Holzwirtschaft. Darüber hinaus werden Sie mit aktuellen und modernen Managementabläufen und Kommunikationsstra- tegien vertraut gemacht. Holzbau Im Schwerpunkt Holzbau wird unter anderem auf die wachsende Komplexität im Bauwesen und auf die Entwicklung innovativer Holzbaustoffe eingegangen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, zusätzlich individuelle Schwerpunkte von der Konzeption, über die Planung und Fertigung bis hin zum Projektmanagement zu setzen. Internationalisierung & Interkulturalität Ein besonderer Fokus des Studiengangs liegt im Bereich der Internationalisierung und Interkultu- ralität. Im Zuge von zahlreichen Studiengangs- und Forschungsprojekten mit Partnerhochschu- len und Unternehmen aus der ganzen Welt werden die Studierenden auf das internationale Berufsumfeld vorbereitet. Zusätzlich zu Lehrver- anstaltungen wie Interkulturelle Kommunikation lehren internationale ProfessorInnen regelmäßig am Studiengang und in teamorientierten Projekt- gruppen werden komplexe (kulturelle) Fragestel- lungen auf innovative Weise bearbeitet und gelöst. Forschung & Entwicklung Ein Unternehmen ist nur dann erfolgreich, wenn Entwicklung & Forschung strukturiert und geplant stattfindet. Das erfordert wissenschaftli- che und methodische Kompetenzen, die in verschiedenen Lehrveranstaltungen behandelt werden. Dazu gehören Wissens- und Informati- onsmanagement ebenso wie Versuchsplanung oder das Verfassen und Präsentieren wissen- schaftlicher Arbeiten. Auch die starke Einbindung in die Forschungsaktivitäten des Studiengangs gewährleistet den wissenschaftlichen Charakter. Schwerpunkte
  • 4. Studienplan ECTS: European Credit Transfer and Accumulation System SWS: Semesterwochenstunden Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht. Weitere Informationen und den detaillierten Studienplan finden Sie unter: www.fh-salzburg.ac.at/ htw-master Module Lehrveranstaltung Semester Allgemeine Fachkompetenzen 1 2 3* 4 Holztechnologie Holztechnologische Grundlagen Struktur- & Funktionsmaterial Holz Holztechnologische Prozesse & Verfahren IKT-Systeme in der Holzwirtschaft Lean Management - Produktionstechnologie Fertigungsprozesse in der Möbel- & Bauindustrie 2 (2) 3 (2) 3 (2) 2 (2) 3 (2) 3 (2) Produkte & Märkte in der Holzwirtschaft BWL & Investitionsrechnung Produkte der Holzwirtschaft Nachhaltige Unternehmensführung Qualitätsmanagement & Normung Controlling & Unternehmenssteuerung Holzmarktlehre & Charakteristika 2 (2) 3 (2) 2 (2) 3 (2) 2 (2) 2 (2) Vertiefende Fachkompetenzen Holztechnologie Material- und Produktentwicklung mit Holz Prozessanalyse & -steuerung in der Holzwirtschaft Process development Market research 3 (2) 3 (2) 3 (2) 3 (2) Holzbau Modellbildung in der Tragwerkslehre Gebäudeentwicklung 1 Vorfertigung (Bauelemente, Raumzellen) BIM (Building Information Modeling) Grundlagen Flächentragwerke Nachhaltige Gebäudetechnik (Sensorik und Steuerungstechnik) Gebäudezertifizierung Logistik (Fertigung und Montage) 1,5 (1) 1,5 (1) 1,5 (1) 1,5 (1) 1,5 (1) 1,5 (1) 1,5 (1) 1,5 (1) Arbeitsmethodische & Wissenschaftliche Kompetenzen Science Wissenschaftliches Schreiben & Informationsmanagement Presentation Skills (Scientific Level) 2 (1) 3 (2) Projekt Interdisziplinäres Projekt Experimentelles Projekt Specialisation Project 5 (2) 5 (2) 5 (2) Forschungsmethoden Forschungsdesign & Forschungsmethoden Freies Wahlpflichtfach 2 (2) 2 (2) Master-Vorbereitung Vorbereitung zur Masterarbeit Begleitseminar zur Masterarbeit Design of Experiments 6 (1) 2 (1) 2 (1) Soziale & Kommunikative Kompetenzen Kommunikation & Teamentwicklung Ethik & Nachhaltigkeit Team-Management Freies Wahlpflichtfach 1 (1) 2 (1) 2 (2) Leadership Communication & Argumentation Strategic Management Leadership Training Freies Wahlpflichtfach 2 (2) 2 (2) 3 (2) 2 (2) Interkulturalität & Projektakquise Intercultural Communication Förderungen & Projektakquise Freies Wahlpflichtfach Freies Wahlpflichtfach 3 (2) 3 (2) 2 (2) 2 (2) Masterarbeit Masterarbeit 20 (1) ECTS (SWS) 30 (21) 30 (22) 30 (17) 30 (9) * Das 3. Semester wird zur Gänze in Englisch unterrichtet.
  • 5. Studieren an der FH Salzburg Campus Urstein Campus Kuchl Die FH Salzburg bietet eine akademische Top-Ausbildung mit hohem Praxisbezug, die den Anforderungen von Wirtschaft und Ge- sellschaft entspricht. Erfahrenes und qualifi- ziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und Praxis garantiert eine Ausbildung auf höchs- tem Niveau. Gemeinsam mit der erstklassigen Ausstattung unserer Hörsäle und Labore bilden sie die Basis für Ihr erfolgreiches Studium. Unsere Standorte mit insgesamt 18 Bachelor- und zehn Masterstudiengängen befinden sich in einer der schönsten Gegenden der Welt. Ob Kunst- und Architekturinteres- sierte, Musikfans oder Outdoorbegeisterte: In Salzburg trifft historisches Erbe auf moderne Lebenskultur. Campus Urstein: Der moderne Campus liegt mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum dazugehörigen mittelalterlichen Gutshof »Meierei« und beherbergt den Großteil unserer Studiengänge sowie zentrale Verwaltungs- einrichtungen. Von der S-Bahn Station direkt am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Campus Kuchl: Der Campus in zeitgemäßer Passivhausbauweise liegt im Grünen am Fuße des Tennengebirges. Hier befinden sich sechs unserer Studiengänge. Mit der nur zehn Minuten entfernten S-Bahn erreichen Sie in kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Uniklinikum Salzburg (SALK): Praxisstunden und Teile des Unterrichts für gesundheitswissen- schaftliche Studiengänge werden an den SALK in der Stadt Salzburg abgehalten. Es besteht eine ideale S-Bahn Verbindung zwischen allen Standorten. Wohnen&Studieren: Studierendenwohnheime befinden sich am Campus Urstein und am Campus Kuchl. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an www.studentenheim.at Internationales: Sammeln Sie internationale Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhoch- schulen weltweit. Durch den globalen Wissens- austausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle Einblicke in andere Kulturen, sondern knüpfen auch neue Freundschaften. Unser International Office unterstützt Sie bei der Organisation eines Auslandssemesters oder -praktikums. Sport: Unser eigenes Sports Department bietet unseren Studierenden ein vielfältiges Programm an Kursen und Trainings. Mehr dazu unter: www.fh-salzburg.ac.at/sport Lernen Sie uns näher kennen:
  • 6. Bewerbung & Aufnahme FH-Prof. Dr. Alexander Petutschnigg Studiengangsleiter »Der Bildungsstandort Kuchl steht traditionell für eine hochqualitative Ausbildung im Bereich Holz. Tradition entsteht weder kurzfristig noch durch Zufall oder Glück, sie entsteht durch konsequente Arbeit und Überzeugung. Tradition gibt Sicherheit bei der Entscheidung, da man weiß, wofür die Dinge stehen.« Kontakt Fachhochschule Salzburg GmbH Markt 136a, 5431 Kuchl, Austria T +43 50 2211-2100 office.htw@fh-salzburg.ac.at www.fh-salzburg.ac.at Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch: Stand:2017/09;vorbehaltlichÄnderungenundDruckfehler Fotocredits Titelseite: FH Salzburg / Ebner Innenseite links: FH Salzburg / Ebner Innenseite rechts: FH Salzburg Einschlagseite: FH Salzburg / Wildbild Studienart: Vollzeit Dauer: 4 Semester Abschluss: Diplomingenieur/Diplomingenieurin (DI) Studienplätze / Jahr: 25 Standort: Campus Kuchl Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro) Zugangsvoraussetzungen ∤ Facheinschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor/Diplom, technologisch oderwirtschaftlich) oderAbschluss eines gleichwertigen Studiums an einer postsekundären Bildungseinrichtung · Nachweis von ECTS Credits in den für das Masterstudium erforderlichen Kernfachgebieten (je 15 ECTS aus den Bereichen Naturwissenschaft- liche/technologische Grundlagen; Material/Verarbeitung/Holz und Wirtschaft/ Social Skills) · Gute Englischkenntnisse (Englisch wird auch als Wahlpflichtfach angeboten) Aufnahmeverfahren 1. Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg unter www.fh-salzburg.ac.at/online-bewerbung 2. Zeugnisse (Reifeprüfungszeugnis, Abschlusszeugnisse der relevanten Ausbildungen bzw. Zeugnisse der bisherigen Studien) 3. Persönliches Aufnahmegespräch am Campus Kuchl der FH Salzburg Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website. Weiterführende informationen www.fh-salzburg.ac.at/htw-master Partner