Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Meeting Eisenstadt

      4. Oktober 2007 in Eisenstadt

          Diana Wieden-Bischof
            Sandra Schaffert
Salzb...
1. AGENDA
●   9:00: Begrüßung
●   9:10-9:20 Projektbericht – Stand der Validierung
●   9:20-10:20 Gruppenarbeit zur Zukunf...
1. Projektbericht: Calibrate
      ●    Projektziel:
           Unterstützung der kollaborativen Nutzung und Austausch
   ...
1. Projektbericht: WP4 Validation

Projektziel: Lehrer/innen und Programmierer/innen sind an
der Entwicklung der erste eur...
1. Projektbericht: AT-Report
●   01/02 2007: Zwei eintägige Workshops
    –   17 TeilnehmerInnen von 7 Schulen
         ● ...
1. Projektbericht: AT-Report
●   zusätzliches Feedback an die Entwickler
●   Reports, Zusammenfassungen etc. an die Projek...
1. Projektbericht: Ihr Beitrag
●   200 Unterrichtspläne sind demnächst online – 54 kommen
    aus Österreich!
●   Prof. An...
1. Projektbericht: Planungen
●   LeMill (Toolbox) wird bis zum Oktober noch mehrere neue
    Funktionen erhalten
●   Porta...
2. Zukunft der Schulen
●   Moderierte Kartenarbeit
●   Wie stellen Sie sich Ihre Schule in den Jahren 2010-2015
    vor?
●...
2. Zukunft der Schulen: Input
●   Toffler's School of the Future                                           Alvin Toffler
 ...
2. Zukunft der Schulen
●   Und nun: Wie stellen Sie sich Ihre Schule in den Jahren
    2010-2015 vor?
    –   5 Minuten: J...
3. & 4. Was hat sich verändert?
●   Fragebogen zu den Veränderungen
●   Gespräch darüber, ggf. Ergänzungen
●   (ca. 10:30-...
5. Fragebögen

●   ICT-Kenntnisse
●   Pädagogik
●   (11:15-12:00)




                     Salzburg Research 2007, DWB & S...
Kontakt
●   Weblog: http://calibrate.salzburgresearch.at
●   Validierung, Fragebögen
    –   Sandra Schaffert
    –   sand...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Calibrate Validation Austria - Meeting in Eisenstadt

1.405 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien für das zweite Treffen der österreichischen Validierungsgruppe des EU-Projekts Calibrate (Oktober 2007)

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Calibrate Validation Austria - Meeting in Eisenstadt

  1. 1. Meeting Eisenstadt 4. Oktober 2007 in Eisenstadt Diana Wieden-Bischof Sandra Schaffert Salzburg Research Forschungsgesellschaft Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 1
  2. 2. 1. AGENDA ● 9:00: Begrüßung ● 9:10-9:20 Projektbericht – Stand der Validierung ● 9:20-10:20 Gruppenarbeit zur Zukunft der Schule ● 10:30-10:50 Einzelarbeit: Was hat sich verändert? Ein Fragebogen ● 10:50- 11:15 Besprechung der Antworten, ggf. Ergänzung ● 11:15-12:00 Einzelarbeit: 2 Fragebögen Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 2
  3. 3. 1. Projektbericht: Calibrate ● Projektziel: Unterstützung der kollaborativen Nutzung und Austausch von Lernobjekten (webbasierten eLearningressourcen) in mehreren europäischen Sprachen ● Ergebnisse: – Calibrate Portal: Brokerage System für Suche in nationalen Lernmaterialdatenbanken, – Calibrate Toolbox: Open Source Plattform zur kollaborativen Erstellung und Nutzung von LM ● Projektzeit: Okt. 2005 – März 2008 Testen und evaluieren in 100 Schulen in 7 EU-Ländern Quelle: http://calibrate.eun.org, Stand 25.1.07 Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 3
  4. 4. 1. Projektbericht: WP4 Validation Projektziel: Lehrer/innen und Programmierer/innen sind an der Entwicklung der erste europäischen Lern-Datenbank und Lernmittel-Herstellung Software beteiligt: –Was ist gut – verbesserungswürdig bei Calibrate Produkten? –Wie profitieren Lehrende vom Einsatz von Calibrate Content/Prozess/Tools im „E-Learning-Alltag“? –Verändert sich die Qualität des E-Learning-Unterrichtens durch vielfältigeres Materialangebot und OS Tools? –Welche ICT-Kompetenzen sind dazu notwendig? Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 4
  5. 5. 1. Projektbericht: AT-Report ● 01/02 2007: Zwei eintägige Workshops – 17 TeilnehmerInnen von 7 Schulen ● BRG Wien, BORG Graz, BG Schwechat, BR/BRG Wels, BHAK Tamsweg, Salzburger Tourismusschulen, HTBLA Klagenfurt – 43 Fragebögen (ICT, ESQ) ● 03/05 2007: 10 LehrerInnen planten, organisierten und dokumentierten 54 Unterrichtsstunden mit „Lessonplans“ Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 5
  6. 6. 1. Projektbericht: AT-Report ● zusätzliches Feedback an die Entwickler ● Reports, Zusammenfassungen etc. an die Projektleitung ● Karin Schachner referierte auf der EduMedia-Konferenz über Calibrate ● http://calibrate.salzburgresearch.at Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 6
  7. 7. 1. Projektbericht: Ihr Beitrag ● 200 Unterrichtspläne sind demnächst online – 54 kommen aus Österreich! ● Prof. Andrea Karpati lobte die Unterrichtspläne der LehrerInnen aus Österreich als „sehr professionell“ (Telefongespräch mit Sandra Schaffert, Sept. 2007) ● Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 7
  8. 8. 1. Projektbericht: Planungen ● LeMill (Toolbox) wird bis zum Oktober noch mehrere neue Funktionen erhalten ● Portal und Toolbox sind damit „fertig“ ● Geplant ist, dass jede/r LehrerInnen bis November 3 Lesson Plans anfertigt und 2-5 Ressourcen bewertet ● Außerdem: neue (weitere) LehrerInnen sollen nun das „fertige“ Produkt kennen lernen und erproben – Calibrate-Einführung auf der Interpedagogica – Kl. Evaluation: wer anwesend, mit welcher Absicht Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 8
  9. 9. 2. Zukunft der Schulen ● Moderierte Kartenarbeit ● Wie stellen Sie sich Ihre Schule in den Jahren 2010-2015 vor? ● (etwa 9:20-10:20) Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 9
  10. 10. 2. Zukunft der Schulen: Input ● Toffler's School of the Future Alvin Toffler – 24 Stunden offen (Futurist) – Maßgeschneiderte pädagogische Erfahrungen – Kinder kommen zu unterschiedlichen Zeiten – SchülerInnen beginnen mit unterschiedlichem Alter mit dem formalen Unterricht – Fächerübergreifendes Curriculum – NichtlehrerInnen arbeiten mit LehrerInnen – LehrerInnen arbeiten regelmäßig außerhalb der Schule – Lokale Firmen haben Büros in der Schule – Es gibt eine angewachsene Zahl von Privatschulen Quelle: http://www.edutopia.org/future-school Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 10
  11. 11. 2. Zukunft der Schulen ● Und nun: Wie stellen Sie sich Ihre Schule in den Jahren 2010-2015 vor? – 5 Minuten: Jede/r schreibt mögliche Aspekte auf Karten – Kategorien werden angeboten – Was muss ergänzt werden? Bitte ergänzen! – Was ist strittig? Bitte markieren! – Ggf: Was sind wichtige Meilensteine/Weichen, die über die Entwicklung Ihrer Schule entscheiden? – www.edutopia.org/future-school (etwa 9:20-10:20) Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 11
  12. 12. 3. & 4. Was hat sich verändert? ● Fragebogen zu den Veränderungen ● Gespräch darüber, ggf. Ergänzungen ● (ca. 10:30-11:15) Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 12
  13. 13. 5. Fragebögen ● ICT-Kenntnisse ● Pädagogik ● (11:15-12:00) Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 13
  14. 14. Kontakt ● Weblog: http://calibrate.salzburgresearch.at ● Validierung, Fragebögen – Sandra Schaffert – sandra.schaffert@salzburgresearch.at – Tel. +43 662 2288 429 ● Abrechnung – Bernhard Racz – racz@enis.at – Tel. +43 676 9630094 Salzburg Research 2007, DWB & SS Folie 14

×