Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Zeitmanagement und Organisation: Der Schlüssel zum Erfolg

1.991 Aufrufe

Veröffentlicht am

Небольшая презентация к моему семинару на тему "Организация времени и труда - ключ к успеху".

Veröffentlicht in: Business
  • Семинар будет проходить полностью на немецком языке и включать в себя более развернутый материал по приведенным темам, практические тесты, советы, дискуссии.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier

Zeitmanagement und Organisation: Der Schlüssel zum Erfolg

  1. 1. Zeitmanagement OrganisationMethodenBeispieleKritikRatgeberAnalyse von Andrey Kovpak
  2. 2. Unsere Kostbare ZE:T !Email, twitter, facebook ->check me!Faulheit, Procrastimation,Telephonate, NachrichtenStress, Depression…
  3. 3. WIRTSCHAFTTechnologie Progress Technologie Alltag INDUSTRIEFortschrittWissenschaft Konsum Strategische Erfolgsfaktoren GELD QUALITÄT ZEIT WIRTSCHAFTTechnologie Progress Technologie Alltag INDUSTRIEFortschrittWissenschaftKonsum
  4. 4. Strategische ErfolgsfaktorenGELD QUALITÄT
  5. 5. Strategische Erfolgsfaktoren ZEITQUALITÄT GELD
  6. 6. ZEITMANAGEMENT PersönlichesZeitmanagement Zeitwirtschaft(Selbstorganisation) Planung Zeitabhängige Organisation Parameter Weniger Stress Entgelt – mehr Zeit
  7. 7. Kompetenzenbilanzund Entwicklungspotenzial EVALUATIONZielklarheitMethodenTools
  8. 8. Kompetenzenbilanzund Entwicklungspotenzial EVALUATION Organisation Selbstdisziplin Routine
  9. 9. Kompetenzenbilanzund Entwicklungspotenzial EVALUATION Zufriedenheit Procrastination Depression Stress
  10. 10. STRESS ZeitwahrnehmungIch bin kurz vorm durchdrehen! g Planun Org n ani sat n ge ion u ht fli c Ro rp M ut Ve ot in i vat io n e n ohn heite Gew
  11. 11. Gute Planung ist für jeden möglich Methoden, Techniken, Regeln keep it SMART ALPEN GTD ZTD Eisenhower-Prinzip Pareto-Prinzip
  12. 12. SystemorientiertGTD
  13. 13. StrukturorientiertS Spezifisch – konkret, einfachM Messbar – Zwischen- und UnterzieleA Attraktiv – aktionsorientiertR Realistisch – hochgesetzt aber erreichbarT Terminiert – termingebundenA Aufgaben To-do-Liste erstellenL Länge Zeitaufwand realistisch schätzenP Pufferzeit Pausen und Störungen einplanenE Entscheidung Prioritäten setzenN Nachkontrolle Genauigkeit und Erfüllungsgrad
  14. 14. Prioritäten nach Relevanz AMengenanteil Wertanteil Aufwand Ertrag
  15. 15. Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort Leistung ArbeitstagBeginn Mittag Ende
  16. 16. „Sägeblatteffekt“ vermeiden! Leistung Unterbrechungen Ertrag Verluste
  17. 17. Klare Ziele setzen Planen Organisieren Durcharbeiten Motivieren KontrollierenKlare, erreichbare Ziele setzen.Aufgaben, Ideen aufschreiben. Aufgaben teilen.Aufgabenliste kürzen! Entscheidungen treffen!Delegieren lernen. Lernen „nein“ sagen.Am Stück fokussiert Arbeiten. Ablenkungen ausschalten.Arbeitsplatz aufräumen. System entwickeln.Alles soll seinen Platz haben.Finde deine Leidenschaft!Gib nicht auf, bleib dran!
  18. 18. BürosoftwareGoogle KalenderOutlook,Mediaplan etc.Planung,Notizen,KalenderOnline PostenOnline Abfragen h buc Notiz A-Z
  19. 19. Die Zeit verweilt lange genug fürdenjenigen, der sie nutzen will Leonardo da Vinci

×