Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Marketing20

688 Aufrufe

Veröffentlicht am

Marketing 2.0

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Marketing20

  1. 1. Marketing 2.0ExpertengesprächeVideo<br />Ort: AdobeConnect, <br />Montag, 14. Dezember 2009<br /> Andreas Mertens<br /> © 2006-2009 SLTalk & Partner<br />
  2. 2. Andreas Mertens<br />Web-origineNextGen, 2.0, 3.0, 3.x<br />#Metaverse-Evangelist<br />#Cyberneticist<br />#Didgeridoo<br />2 Töchter, verheiratet<br />
  3. 3. Agenda<br />Einführung Second Life / Web.3D<br />Marketing Beispiele (3D-Internet)<br />Marketing im Web 2.0 (flaches Internet)<br />
  4. 4. Einführung 3D-Internet am Beispiel Second Life<br />
  5. 5. Fakten (1)<br />Etwa 500 Millionen Menschen bewegen sich bereits heute in Virtuellen Welten (Metaversen)<br />Gartner: “By the end of 2011, 80 percent of active Internet users (and Fortune 500 enterprises) will have a ’second life,’ but not necessarily in Second Life”<br />
  6. 6.
  7. 7. WIKT Metamodell<br />
  8. 8. W-Wertschätzung<br />Für jedenMenschistWertschätzung von besonderer<br />Bedeutung.<br />Wertschätzung kann in Second Life <br />monetär und nicht monetär abgebildet werden.<br />Wertschätzung kann durch eine Geldtransaktion,<br />Schenkung oder durch nonverbale virtuelle Kommunikation <br />zum Ausdruck gebracht werden.<br />Second Life / Linden Lab hat ein eigenes <br />Transaktionssystem mit eigener Währung, <br />Dem Linden Dollar<br />
  9. 9. I-Identifikation<br />JederMenschmöchtesichdurch<br />seine Individualität von anderen<br />Menschenunterscheiden. <br />In Second Life gleichtkein Avatar <br />einemanderen.<br />Mitmehrerenhundert<br />Parameternistesmöglich, sein<br />eigenesvirtuellesAbbild, den sog.<br />Avatar, zuerschaffen.<br />
  10. 10. K-Kommunikation<br />Für jedenMenschist die <br />Kommunikationwichtig und einAusdrucksmittel.<br />Second Life bietet Chatroom, Instant Messageing,<br />Voicechat und zahlreiche Communityfunktionen<br />wie Gruppen-Bildung und Abstimmungsmechanismen.<br />Second Life ist die erste virtuelle Welt, die<br />virtuelle nonverbale Kommunikation des <br />Betrachters durch den Avatar abbildet, u.a.<br />durch die Kopfbewegung des Avatars (!).<br />Quelle: Julian Dibbell, „Alter Ego: Avatars and Their Creators“<br />
  11. 11. K-Kommunikation<br />Quelle: Julian Dibbell, „Alter Ego: Avatars and Their Creators“<br />
  12. 12. T-Teil der Welt<br />JederMenschmöchte die Welt, in der erlebt,<br />aktivmitgestalten. <br />In Second Life wurdealles von den Teilnehmern, <br />den sog. Residents geschaffen.<br />Akteure in Second Life heißenResidents<br />Jeder Resident hat kostenlosen Zugriff auf die <br />Werkzeuge und eine Art „digitale Knete“, um<br />Häuser zu bauen, Pflanzen zu entwickeln. <br />Es ist möglich, im gemeinsamen geteilten dreidimensionalen <br />virtuellen Raum gleichzeitig zu kollaborieren.<br />
  13. 13. Anwendungsbeispiele<br />
  14. 14. Anwendungsbeispiele<br />10<br />11<br />12<br />13<br />14<br />15<br />7<br />16<br />8<br />9<br />17<br />6<br />19<br />20<br />5<br />18<br />1<br />2<br />3<br />4<br />
  15. 15. Marketing-Beispiele(3D-Internet)<br />
  16. 16.
  17. 17. Schnitzeljagd / Opening einerInsel<br />http://www.youtube.com/watch?v=nB-BBRF9-KU<br />
  18. 18.
  19. 19.
  20. 20.
  21. 21.
  22. 22.
  23. 23.
  24. 24.
  25. 25.
  26. 26.
  27. 27.
  28. 28.
  29. 29. EnBW<br />Energie Baden WürttembergEnBW<br />Erderwärmung<br />Population<br />
  30. 30. EnBW<br />Energie Baden WürttembergEnBW<br />Geothermie<br />Erdschichten<br />
  31. 31. Marketing 2.0 (flaches Internet, Social Networks, Blogs, Twitter)<br />
  32. 32. Paradigmenwechsel: SozialeNetzeim Internet<br />Quelle: Peter Kruse<br />
  33. 33. Paradigmenwechsel: SozialeNetzeim Internet<br />Quelle: Peter Kruse<br />
  34. 34.
  35. 35.
  36. 36.
  37. 37. Paradigmenwechsel: SozialeNetzeim Internet<br />
  38. 38. Paradigmenwechsel: SozialeNetzeim Internet<br />
  39. 39.
  40. 40.
  41. 41.
  42. 42.
  43. 43. SLTalk & Partner<br />Andreas Mertens<br />Telefon: +49(0)611-181 77 39<br />Mobil: +49(0)178-88 55 686<br />amertens@sltalk.de<br />amertens@sltalk-partner.de<br />www.sltalk.de<br />www.sltalk-partner.de<br />Avatarname: Patrick Wunderland<br />

×