SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 16
1
Kapitel 6:
Fundamentale
Analyse
Fundamentale Analyse | Seite #1
Für viele Investoren ist die Fundamentalanalyse der Grundstein für Investitionen. Für den Anleger ist das Ziel der
Fundamentalanalyse der Versuch den inneren Wert des Wertpapiers, an dem er ein Investitionsinteresse hat, zu
erkennen und diesen Wert mit dem aktuellen Marktpreis des Wertpapiers zu vergleichen.
Ergibt der Vergleich, dass das Wertpapier unterbewertet ist, dann wäre der richtige Schritt, dieses Wertpapier zu
kaufen. Wenn der Vergleich allerdings zeigt, dass das Wertpapier überbewertet ist, dann sollte er es verkaufen.
Fundamentale Analyse | Seite #2
DIE GRUNDLAGEN: QUALITATIVE UND QUANTITATIVE FAKTOREN
Mit dem Aktienmarkt im Hinterkopf, beinhaltet die Fundamentalanalyse im Kern die Erforschung von all das, was das
Wohlbefinden einer Gesellschaft betrifft, sowie all jene Faktoren, die das Wohlbefinden der Industrie, in der das
Unternehmen tätig ist, beeinflussen können.
All die oben genannten Faktoren, die die Grundlagen eines Unternehmens beeinflussen können, können in qualitativen und
quantitativen Faktoren klassifiziert werden. Qualitative Faktoren sind alle Faktoren, die auf die qualitative Natur eines
Unternehmens zurückzuführen sind. Dies kann die Vision des CEO oder der Wert der Unternehmensmarke, etc. sein. Es kann
auch Übernahmen der Firma beinhalten, die wiederum das Geschäftsfeld oder die Belastung der Firma mit zusätzlichen
Leergewicht erweitern.
Zu den quantitativen Faktoren gehören Daten die gemessen werden können, wie z.B. der Cashflow, die Verbindlichkeiten, der
Gewinn der von der Gesellschaft erwirtschaftet wurde, oder kurz der Jahresabschluss des Unternehmens.
Fundamentale Analyse | Seite #3
QUALITATIV VS. QUANTITATIV
Zwar ist es nur natürlich, zu fragen, ob qualitative oder quantitative Faktoren dem Fundamentalisten ein besseres Bild des
Unternehmenswerts geben, machen die meisten Fundamentalanalysten ihre Analyse nicht ohne Berücksichtigung beider
Faktoren zusammen. Zum Beispiel studiert der Analytiker bei der Analyse des Werts der Apple-Aktie die Dividende die an
die Aktionäre ausgezahlt wird sowie das P/E-Verhältnis und das Ergebnis je Aktie. Aber seine Analyse wird unvollständig
sein, wenn er nicht den Wert der Marke iPhone berücksichtigt.
Heute gibt es Hunderte, wenn nicht Tausende von Unternehmen weltweit, die in der Lage sind, Smartphones zu
produzieren. Jedoch kann keines dieser Unternehmen behaupten, dass ihre Marke weltweit so erkennbar ist wie die Marke
iPhone. Obwohl es schwierig ist, einen numerischen Wert für die Marke iPhone anzugeben, kann nicht geleugnet werden,
dass die Marke einer der Hauptgründe ist, warum Kunden für Tage Schlange stehen, um das neueste iPhone in ihre Hände
zu bekommen.
Fundamentale Analyse | Seite #4
DAS KONZEPT DES INNEREN WERTS
Eine der Kernannahmen der Fundamentalanalyse ist der Glaube, dass der Aktienmarkt nicht immer den wahren Wert einer
Aktie widerspiegelt. Wenn der Aktienmarkt zu 100% effizient bei der Bewertung einer Aktie wäre, dann wäre es sinnlos je
wieder eine Marktanalyse durchzuführen. Aber wir wissen, dass dies nicht immer der Fall ist und erkennen damit die
Notwendigkeit der Preisanalyse des Wertpapiers, an das wir ein Investitionsinteresse haben.
Der innere Wert der Aktie ist als der Wert der Aktie festgelegt, der nach Berücksichtigung aller qualitativen und quantitativen
Faktoren, die deren Wert beeinträchtigen, übrig bleibt. Zum Beispiel kann der innere Wert der Apple-Aktie festgelegt werden,
nachdem man die Performance der Gesellschaft, wie im Jahresabschluss ersichtlich, und den wahrgenommenen Wert seiner
Marke weltweit zusammengefasst hat.
Fundamentale Analyse | Seite #5
Eine weitere Kernannahme der Fundamentalanalyse ist die Überzeugung, dass der Markt auf lange Sicht immer die Grundlagen
wieder reflektieren wird. Die Zeitskala kann von 2 Jahren bis zu einer Dekade betragen. Niemand weiß wirklich, wie lang die
Zeitlinie sein kann.
Der entscheidende Punkt ist, wenn man auf Basis der Grundlagen investiert; sollte es immer für eine signifikante Zeitspanne
sein. Schließlich gibt es keinen Grund in etwas zu investieren, wenn der Börsenkurs nicht den inneren Wert widerspiegelt.
Fundamentale Analyse | Seite #6
FUNDAMENTAL ANALYSIS IN BINARY TRADING
Once we understand the basic concepts of fundamental analysis, we can start to use this tool to help us analysis the
market that we are interested to trade. Because binary trading covers 4 major asset classes, the fundamentals
affecting each class of asset is different. For example, interest rates, GDP data and unemployment figures are the key
quantitative factors which currency traders pay heed to.
Fundamentale Analyse | Seite #7
TRADEN VON ROHÖL-BINÄREN OPTIONEN MIT FUNDAMENTALANALYSE
Lassen Sie uns jetzt das was wir über die Fundamentalanalyse-Konzepte gelernt haben auf dem
Rohölmarkt anweden. Laut Fundamentalisten ist der Rohölpreis durch seine Angebots- und
Nachfragesituation betroffen.
Fundamentale Analyse | Seite #8
VERBUNDENE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN
Die US Strategic Petroleum Reserve (SPR) hält rund
700 Millionen Barrel Öl.
Daher hat eine Ankündigung vom Weißen Haus,
dass sie die Freigabe von 5 Millionen Barrel in den
Markt veranlasst haben, den Markt überrascht und
sorgte dafür, das die Ölpreise innerhalb weniger
Tage nach der Ankündigung um 2€ sanken (auf
den niedrigsten Preis in 2 Monaten). Während die
Handlung aus dem Weißen Haus von einigen
Analysten als Anwendung politischen Drucks auf
Russland nach ihrer Annexion der Krim zu sehen
ist, gibt es keinen Zweifel an dem wirtschaftlichen
Effekt, den die Nachricht auf dem Rohölmarkt
hatte.
Um das Gesamtangebot und die Gesamtnachfrage auf dem Rohölmarkt zu bestimmen machen Trader eine kollektive
Einschätzung, wie hoch das Angebot und die Nachfrage in absehbarer Zeit der Wahrscheinlichkeit nach sein werden.
Also, was sind die Faktoren, die diese kollektive Einschätzung beeinflussen können?
Fundamentale Analyse | Seite #9
VERÄNDERUNG DES KONSUMMUSTERS
Jeder Bericht, der Änderungen im Konsumverhalten von Rohöl betrifft, wird einen direkten Einfluss auf die wahrgenommene
Nachfrage nach Rohöl haben. Folglich wird dies zu sinkenden Ölpreisen führen.
Zum Beispiel zeigt eine Umfrage, dass Menschen heutzutage lieber Hybrid-Autos statt Kraftstofffressenden Muscle-Cars oder
SUVs fahren. Da Hybrid-Autos wirtschaftlicher sind, wird dies zu einer sinkenden Nachfrage nach Benzin und schließlich Rohöl
führen.
Fundamentale Analyse | Seite #10
GEOPOLITISCHE UNRUHEN
Jede geopolitische Unruhe, die Ölproduzenten beinhaltet, wird für Panik auf den Rohölmarkt sorgen und somit die Nachfrage
nach oben verschieben, was explodierende Preise zur Folge haben kann.
Zum Beispiel hat die Krise in der Ukraine und die Angst das Russland, ein wichtiger Ölproduzent, durch Handelssanktionen
betroffen sein könnte, dabei geholfen, die Rohölpreise in den letzten Monaten nach oben zu treiben.
Fundamentale Analyse | Seite #11
TECHNOLOGISCHER DURCHBRUCH & ALTERNATIVE ENERGIE
Während dies nicht unmittelbar einen Effekt auf die Rohölpreise hat, werden technische Verbesserungen, die die Kosten für
alternative Energieträger wie Solarenergie senken, auf jeden Fall Auswirkungen auf die künftige Nachfrage nach Rohöl haben.
Fundamentale Analyse | Seite #12
BERICHTE ZUM WIRTSCHAFTSWACHSTUM
Da Öl ist der Treibstoff, der Wirtschaftswachstum antreibt. Jede Verlangsamung des Wirtschaftswachstums von großen
Volkswirtschaften wie China, Japan, Indien und den USA führt dazu das Trader ihren Einschätzungen der zukünftigen
Rohölnachfrage auf dem Markt überdenken.
Wie Sie sehen, können aus der Sicht eines Fundamentalanalysten fast alle Faktoren den Preis für Rohöl beeinflussen. So ist es
als neuer Rohstoffhändler am besten, dass Sie sich auf eine spezielle Rohstoffklasse und vorzugsweise einen Rohstoff
konzentrieren wenn Sie versuchen, den Markt via einer Fundamentalanalyse zu analysieren.
CHINA JAPAN INDIEN USA
Fundamentale Analyse | Seite #13
FAZIT
Am Ende des Tages dreht sich bei der Fundamentalanalyse alles um die Verwendung von Daten, um den Wert eines Wertpapiers
zu bewerten. Für viele Investoren spielt die Fundamentalanalyse eine entscheidende Rolle beim Erfolg ihrer Anlagestrategien
und macht sie sehr reich. Ein berühmter Name in den Finanzkreisen, der die Fundamentalanalyse nutzt um profitable
Investitionen zu tätigen, ist das "Orakel von Omaha", Warren Buffett. Aufgrund seiner Erfolgsgeschichte wissen wir, das die
Fundamentalanalyse ein Thema ist, das kein aufstrebender Finanzhändler ignorieren kann.
Fundamentale Analyse | Seite #14
Fundamentale Analyse | Seite #15
Kapitel 6: Fundamentale Analyse

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Daniel Wilhelmi: Der Sentiment Trader
Daniel Wilhelmi: Der Sentiment TraderDaniel Wilhelmi: Der Sentiment Trader
Daniel Wilhelmi: Der Sentiment TraderInvestor Verlag
 
Gerhard Massenbauer: Der Massenbauer Ansatz
Gerhard Massenbauer: Der Massenbauer AnsatzGerhard Massenbauer: Der Massenbauer Ansatz
Gerhard Massenbauer: Der Massenbauer AnsatzInvestor Verlag
 
Kapitel 11: 
Forex Binäre Optionen
Kapitel 11: 
Forex Binäre OptionenKapitel 11: 
Forex Binäre Optionen
Kapitel 11: 
Forex Binäre Optionenanyoption
 
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-TypenKapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typenanyoption
 
TRADING IN A NUTSHELL DAS TOOLKIT FÜR NACHHALTIGEN ERFOLG AN DEN MÄRKTEN
TRADING IN A NUTSHELL DAS TOOLKIT FÜR NACHHALTIGEN ERFOLG AN DEN MÄRKTENTRADING IN A NUTSHELL DAS TOOLKIT FÜR NACHHALTIGEN ERFOLG AN DEN MÄRKTEN
TRADING IN A NUTSHELL DAS TOOLKIT FÜR NACHHALTIGEN ERFOLG AN DEN MÄRKTENTRADEofficer
 
14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden
14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden
14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeidenBindernagel
 

Was ist angesagt? (11)

Daniel Wilhelmi: Der Sentiment Trader
Daniel Wilhelmi: Der Sentiment TraderDaniel Wilhelmi: Der Sentiment Trader
Daniel Wilhelmi: Der Sentiment Trader
 
Gerhard Massenbauer: Der Massenbauer Ansatz
Gerhard Massenbauer: Der Massenbauer AnsatzGerhard Massenbauer: Der Massenbauer Ansatz
Gerhard Massenbauer: Der Massenbauer Ansatz
 
Kapitel 11: 
Forex Binäre Optionen
Kapitel 11: 
Forex Binäre OptionenKapitel 11: 
Forex Binäre Optionen
Kapitel 11: 
Forex Binäre Optionen
 
Forex trading strategien
Forex trading strategienForex trading strategien
Forex trading strategien
 
TAI-PAN Inside 07/2021
 TAI-PAN Inside 07/2021 TAI-PAN Inside 07/2021
TAI-PAN Inside 07/2021
 
TAI-PAN Inside 09/2021
 TAI-PAN Inside 09/2021 TAI-PAN Inside 09/2021
TAI-PAN Inside 09/2021
 
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-TypenKapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
Kapitel 12: 
Trading-Plattform & Trading-Typen
 
TAI-PAN Inside 05/2021
 TAI-PAN Inside 05/2021 TAI-PAN Inside 05/2021
TAI-PAN Inside 05/2021
 
TRADING IN A NUTSHELL DAS TOOLKIT FÜR NACHHALTIGEN ERFOLG AN DEN MÄRKTEN
TRADING IN A NUTSHELL DAS TOOLKIT FÜR NACHHALTIGEN ERFOLG AN DEN MÄRKTENTRADING IN A NUTSHELL DAS TOOLKIT FÜR NACHHALTIGEN ERFOLG AN DEN MÄRKTEN
TRADING IN A NUTSHELL DAS TOOLKIT FÜR NACHHALTIGEN ERFOLG AN DEN MÄRKTEN
 
14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden
14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden
14 unverzichtbare Tipps um Fehler beim Trading zu vermeiden
 
TAI-PAN Inside 02/2021
TAI-PAN Inside 02/2021TAI-PAN Inside 02/2021
TAI-PAN Inside 02/2021
 

Andere mochten auch

Kapitel 13: 
Regelungen in der Branche
Kapitel 13: 
Regelungen in der BrancheKapitel 13: 
Regelungen in der Branche
Kapitel 13: 
Regelungen in der Brancheanyoption
 
Kapitel 3: Typen von Vermögenswerten
Kapitel 3: Typen von VermögenswertenKapitel 3: Typen von Vermögenswerten
Kapitel 3: Typen von Vermögenswertenanyoption
 
Awareness durch Microinformationen
Awareness durch MicroinformationenAwareness durch Microinformationen
Awareness durch MicroinformationenCommunardo GmbH
 
Web Analytics Workshop
Web Analytics WorkshopWeb Analytics Workshop
Web Analytics WorkshopRalf Haberich
 
Ergebnisse der FORBA-Studie zum betrieblichen Datenschutz
Ergebnisse der FORBA-Studie zum betrieblichen DatenschutzErgebnisse der FORBA-Studie zum betrieblichen Datenschutz
Ergebnisse der FORBA-Studie zum betrieblichen DatenschutzThomas Kreiml
 
Gow
GowGow
GowL__S
 
Das Letzte Foto Www Witzige Pps De
Das Letzte Foto Www Witzige Pps DeDas Letzte Foto Www Witzige Pps De
Das Letzte Foto Www Witzige Pps DeWolle1
 
Indoor-Navigation mit iBeacons – ein Praxisbeispiel.
Indoor-Navigation mit iBeacons – ein Praxisbeispiel.Indoor-Navigation mit iBeacons – ein Praxisbeispiel.
Indoor-Navigation mit iBeacons – ein Praxisbeispiel.Bokowsky + Laymann GmbH
 
Iphone App Geocaching
Iphone App GeocachingIphone App Geocaching
Iphone App Geocachingbetter office
 
Ich in 5 Bildern: Morgen
Ich in 5 Bildern: MorgenIch in 5 Bildern: Morgen
Ich in 5 Bildern: Morgencarla asquini
 
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -Iris Speiser
 
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...Communardo GmbH
 
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0 Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0 Communardo GmbH
 
Die Web PräSenz Am Kkbk
Die Web PräSenz Am     KkbkDie Web PräSenz Am     Kkbk
Die Web PräSenz Am Kkbkkkbkonline
 

Andere mochten auch (17)

Kapitel 13: 
Regelungen in der Branche
Kapitel 13: 
Regelungen in der BrancheKapitel 13: 
Regelungen in der Branche
Kapitel 13: 
Regelungen in der Branche
 
Kapitel 3: Typen von Vermögenswerten
Kapitel 3: Typen von VermögenswertenKapitel 3: Typen von Vermögenswerten
Kapitel 3: Typen von Vermögenswerten
 
Awareness durch Microinformationen
Awareness durch MicroinformationenAwareness durch Microinformationen
Awareness durch Microinformationen
 
Web Analytics Workshop
Web Analytics WorkshopWeb Analytics Workshop
Web Analytics Workshop
 
Ergebnisse der FORBA-Studie zum betrieblichen Datenschutz
Ergebnisse der FORBA-Studie zum betrieblichen DatenschutzErgebnisse der FORBA-Studie zum betrieblichen Datenschutz
Ergebnisse der FORBA-Studie zum betrieblichen Datenschutz
 
Gow
GowGow
Gow
 
R.i.p. roi
R.i.p. roiR.i.p. roi
R.i.p. roi
 
Das Letzte Foto Www Witzige Pps De
Das Letzte Foto Www Witzige Pps DeDas Letzte Foto Www Witzige Pps De
Das Letzte Foto Www Witzige Pps De
 
Indoor-Navigation mit iBeacons – ein Praxisbeispiel.
Indoor-Navigation mit iBeacons – ein Praxisbeispiel.Indoor-Navigation mit iBeacons – ein Praxisbeispiel.
Indoor-Navigation mit iBeacons – ein Praxisbeispiel.
 
Zukunftsszenrios Games
Zukunftsszenrios GamesZukunftsszenrios Games
Zukunftsszenrios Games
 
Iphone App Geocaching
Iphone App GeocachingIphone App Geocaching
Iphone App Geocaching
 
Ich in 5 Bildern: Morgen
Ich in 5 Bildern: MorgenIch in 5 Bildern: Morgen
Ich in 5 Bildern: Morgen
 
Allnighter
AllnighterAllnighter
Allnighter
 
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
Virtuelle 3D-Umgebungen - Chancen und Möglichkeiten -
 
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
 
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0 Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
 
Die Web PräSenz Am Kkbk
Die Web PräSenz Am     KkbkDie Web PräSenz Am     Kkbk
Die Web PräSenz Am Kkbk
 

Ähnlich wie Kapitel 6: Fundamentale Analyse

Unternehmensgründung in Polen (2014)
Unternehmensgründung in Polen (2014)Unternehmensgründung in Polen (2014)
Unternehmensgründung in Polen (2014)Grant Thornton
 
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer GeldmarktpolitikMakroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer GeldmarktpolitikAlexis Eisenhofer
 
Markenbewertung mit Konzept und Markt
Markenbewertung mit Konzept und MarktMarkenbewertung mit Konzept und Markt
Markenbewertung mit Konzept und MarktKonzept_und_Markt
 
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1Matthias_Meyer
 
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013cometis AG
 
Artikel_Volkswirtschaft_8-9-2015_Schmuki
Artikel_Volkswirtschaft_8-9-2015_SchmukiArtikel_Volkswirtschaft_8-9-2015_Schmuki
Artikel_Volkswirtschaft_8-9-2015_SchmukiDaniel Schmuki
 
Markenstudie der österreichischen Bau- und Immobilienwirtschaft : "Die Unter...
Markenstudie der österreichischen Bau- und  Immobilienwirtschaft : "Die Unter...Markenstudie der österreichischen Bau- und  Immobilienwirtschaft : "Die Unter...
Markenstudie der österreichischen Bau- und Immobilienwirtschaft : "Die Unter...Brand Trust GmbH
 
Relaunches erfolgreich planen. White Paper Insight Driven, August, 2015
Relaunches erfolgreich planen. White Paper Insight Driven, August, 2015 Relaunches erfolgreich planen. White Paper Insight Driven, August, 2015
Relaunches erfolgreich planen. White Paper Insight Driven, August, 2015 Insight Driven Consulting GmbH
 
cometis Kapitalmarktpanel Q3 2013 - Entwicklung des M&A-Markts in Deutschland
cometis Kapitalmarktpanel Q3 2013 - Entwicklung des M&A-Markts in Deutschlandcometis Kapitalmarktpanel Q3 2013 - Entwicklung des M&A-Markts in Deutschland
cometis Kapitalmarktpanel Q3 2013 - Entwicklung des M&A-Markts in Deutschlandcometis AG
 
Sarah Iodice Portfolio
Sarah Iodice PortfolioSarah Iodice Portfolio
Sarah Iodice PortfolioSarah Iodice
 
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise Volker Spitz
 

Ähnlich wie Kapitel 6: Fundamentale Analyse (20)

Unternehmensgründung in Polen (2014)
Unternehmensgründung in Polen (2014)Unternehmensgründung in Polen (2014)
Unternehmensgründung in Polen (2014)
 
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer GeldmarktpolitikMakroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
Makroökonomische Trends in Zeiten extremer Geldmarktpolitik
 
Helaba Handbuch.pdf
Helaba Handbuch.pdfHelaba Handbuch.pdf
Helaba Handbuch.pdf
 
Markenbewertung mit Konzept und Markt
Markenbewertung mit Konzept und MarktMarkenbewertung mit Konzept und Markt
Markenbewertung mit Konzept und Markt
 
MH_Fokus_1_2016
MH_Fokus_1_2016MH_Fokus_1_2016
MH_Fokus_1_2016
 
Payoff express 2008 04
Payoff express 2008 04Payoff express 2008 04
Payoff express 2008 04
 
To innovate or not to innovate
To innovate or not to innovateTo innovate or not to innovate
To innovate or not to innovate
 
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
 
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
Kapitalmarktpanel Q2/2013: Entwicklung des Marktes für Mittelstandsanleihen 2013
 
Apple Update 2013
Apple Update 2013Apple Update 2013
Apple Update 2013
 
Payoff express 2008 11
Payoff express 2008 11Payoff express 2008 11
Payoff express 2008 11
 
Artikel_Volkswirtschaft_8-9-2015_Schmuki
Artikel_Volkswirtschaft_8-9-2015_SchmukiArtikel_Volkswirtschaft_8-9-2015_Schmuki
Artikel_Volkswirtschaft_8-9-2015_Schmuki
 
Markenstudie der österreichischen Bau- und Immobilienwirtschaft : "Die Unter...
Markenstudie der österreichischen Bau- und  Immobilienwirtschaft : "Die Unter...Markenstudie der österreichischen Bau- und  Immobilienwirtschaft : "Die Unter...
Markenstudie der österreichischen Bau- und Immobilienwirtschaft : "Die Unter...
 
Relaunches erfolgreich planen. White Paper Insight Driven, August, 2015
Relaunches erfolgreich planen. White Paper Insight Driven, August, 2015 Relaunches erfolgreich planen. White Paper Insight Driven, August, 2015
Relaunches erfolgreich planen. White Paper Insight Driven, August, 2015
 
cometis Kapitalmarktpanel Q3 2013 - Entwicklung des M&A-Markts in Deutschland
cometis Kapitalmarktpanel Q3 2013 - Entwicklung des M&A-Markts in Deutschlandcometis Kapitalmarktpanel Q3 2013 - Entwicklung des M&A-Markts in Deutschland
cometis Kapitalmarktpanel Q3 2013 - Entwicklung des M&A-Markts in Deutschland
 
Sarah Iodice Portfolio
Sarah Iodice PortfolioSarah Iodice Portfolio
Sarah Iodice Portfolio
 
Qualitäts monitor 2013
Qualitäts monitor 2013Qualitäts monitor 2013
Qualitäts monitor 2013
 
2009 12 payoff magazine
2009 12 payoff magazine2009 12 payoff magazine
2009 12 payoff magazine
 
Lebensmittelmarketing 2011
Lebensmittelmarketing 2011Lebensmittelmarketing 2011
Lebensmittelmarketing 2011
 
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
 

Mehr von anyoption

Capítulo 10: Calendario Económico y Señales de Mercado
Capítulo 10: Calendario Económico y Señales de MercadoCapítulo 10: Calendario Económico y Señales de Mercado
Capítulo 10: Calendario Económico y Señales de Mercadoanyoption
 
Capítulo 11: Opciones Binarias de Cambio de Divisas
Capítulo 11: Opciones Binarias de Cambio de DivisasCapítulo 11: Opciones Binarias de Cambio de Divisas
Capítulo 11: Opciones Binarias de Cambio de Divisasanyoption
 
Capítulo 5: Visión en Conjunto del Análisis de Mercado
Capítulo 5: Visión en Conjunto del Análisis de MercadoCapítulo 5: Visión en Conjunto del Análisis de Mercado
Capítulo 5: Visión en Conjunto del Análisis de Mercadoanyoption
 
Capítulo 4: Gestión de Riesgos
Capítulo 4: Gestión de RiesgosCapítulo 4: Gestión de Riesgos
Capítulo 4: Gestión de Riesgosanyoption
 
Capítulo 7: Análisis Técnico
Capítulo 7: Análisis TécnicoCapítulo 7: Análisis Técnico
Capítulo 7: Análisis Técnicoanyoption
 
Capítulo 8: Análisis Fundamental vs. Análisis Técnico
Capítulo 8: Análisis Fundamental vs. Análisis TécnicoCapítulo 8: Análisis Fundamental vs. Análisis Técnico
Capítulo 8: Análisis Fundamental vs. Análisis Técnicoanyoption
 
Capítulo 6: Análisis Fundamental
Capítulo 6: Análisis FundamentalCapítulo 6: Análisis Fundamental
Capítulo 6: Análisis Fundamentalanyoption
 
Capítulo 3: Tipos de Activos Subyacentes
Capítulo 3: Tipos de Activos SubyacentesCapítulo 3: Tipos de Activos Subyacentes
Capítulo 3: Tipos de Activos Subyacentesanyoption
 
Capítulo 9: Tácticas y Estrategias de Comercio en Profundidad
Capítulo 9: Tácticas y Estrategias de Comercio en ProfundidadCapítulo 9: Tácticas y Estrategias de Comercio en Profundidad
Capítulo 9: Tácticas y Estrategias de Comercio en Profundidadanyoption
 
Capítulo 1: Introducción al Comercio de Opciones Binarias
Capítulo 1: Introducción al Comercio de Opciones BinariasCapítulo 1: Introducción al Comercio de Opciones Binarias
Capítulo 1: Introducción al Comercio de Opciones Binariasanyoption
 
Capítulo 2: La Psicología de Un Comerciante Exitoso
Capítulo 2: La Psicología de Un Comerciante ExitosoCapítulo 2: La Psicología de Un Comerciante Exitoso
Capítulo 2: La Psicología de Un Comerciante Exitosoanyoption
 
Capítulo 13: Reglamentos de la Industria
Capítulo 13: Reglamentos de la IndustriaCapítulo 13: Reglamentos de la Industria
Capítulo 13: Reglamentos de la Industriaanyoption
 
Глава Тринадцатая: 
Регулирование Индустрии
Глава Тринадцатая: 
Регулирование ИндустрииГлава Тринадцатая: 
Регулирование Индустрии
Глава Тринадцатая: 
Регулирование Индустрииanyoption
 
Глава Двенадцатая: 
Торговая Платформа и Виды Сделок
Глава Двенадцатая: 
Торговая Платформа и Виды СделокГлава Двенадцатая: 
Торговая Платформа и Виды Сделок
Глава Двенадцатая: 
Торговая Платформа и Виды Сделокanyoption
 
Глава Одиннадцатая: Бинарные Опционы Forex
Глава Одиннадцатая: Бинарные Опционы ForexГлава Одиннадцатая: Бинарные Опционы Forex
Глава Одиннадцатая: Бинарные Опционы Forexanyoption
 
Глава Десятая: 
Экономический Календарь и Торговые Сигналы
Глава Десятая: 
Экономический Календарь и Торговые СигналыГлава Десятая: 
Экономический Календарь и Торговые Сигналы
Глава Десятая: 
Экономический Календарь и Торговые Сигналыanyoption
 
Глава Девятая: 
Торговые стратегии и тактики в деталях
Глава Девятая: 
Торговые стратегии и тактики в деталяхГлава Девятая: 
Торговые стратегии и тактики в деталях
Глава Девятая: 
Торговые стратегии и тактики в деталяхanyoption
 
Глава Восьмая: Фундаментальный Анализ против Технического
Глава Восьмая: Фундаментальный Анализ против ТехническогоГлава Восьмая: Фундаментальный Анализ против Технического
Глава Восьмая: Фундаментальный Анализ против Техническогоanyoption
 
Глава Седьмая: 
Технический Анализ
Глава Седьмая: 
Технический АнализГлава Седьмая: 
Технический Анализ
Глава Седьмая: 
Технический Анализanyoption
 
Глава Шестая:
 Фундаментальный Анализ
Глава Шестая:
 Фундаментальный АнализГлава Шестая:
 Фундаментальный Анализ
Глава Шестая:
 Фундаментальный Анализanyoption
 

Mehr von anyoption (20)

Capítulo 10: Calendario Económico y Señales de Mercado
Capítulo 10: Calendario Económico y Señales de MercadoCapítulo 10: Calendario Económico y Señales de Mercado
Capítulo 10: Calendario Económico y Señales de Mercado
 
Capítulo 11: Opciones Binarias de Cambio de Divisas
Capítulo 11: Opciones Binarias de Cambio de DivisasCapítulo 11: Opciones Binarias de Cambio de Divisas
Capítulo 11: Opciones Binarias de Cambio de Divisas
 
Capítulo 5: Visión en Conjunto del Análisis de Mercado
Capítulo 5: Visión en Conjunto del Análisis de MercadoCapítulo 5: Visión en Conjunto del Análisis de Mercado
Capítulo 5: Visión en Conjunto del Análisis de Mercado
 
Capítulo 4: Gestión de Riesgos
Capítulo 4: Gestión de RiesgosCapítulo 4: Gestión de Riesgos
Capítulo 4: Gestión de Riesgos
 
Capítulo 7: Análisis Técnico
Capítulo 7: Análisis TécnicoCapítulo 7: Análisis Técnico
Capítulo 7: Análisis Técnico
 
Capítulo 8: Análisis Fundamental vs. Análisis Técnico
Capítulo 8: Análisis Fundamental vs. Análisis TécnicoCapítulo 8: Análisis Fundamental vs. Análisis Técnico
Capítulo 8: Análisis Fundamental vs. Análisis Técnico
 
Capítulo 6: Análisis Fundamental
Capítulo 6: Análisis FundamentalCapítulo 6: Análisis Fundamental
Capítulo 6: Análisis Fundamental
 
Capítulo 3: Tipos de Activos Subyacentes
Capítulo 3: Tipos de Activos SubyacentesCapítulo 3: Tipos de Activos Subyacentes
Capítulo 3: Tipos de Activos Subyacentes
 
Capítulo 9: Tácticas y Estrategias de Comercio en Profundidad
Capítulo 9: Tácticas y Estrategias de Comercio en ProfundidadCapítulo 9: Tácticas y Estrategias de Comercio en Profundidad
Capítulo 9: Tácticas y Estrategias de Comercio en Profundidad
 
Capítulo 1: Introducción al Comercio de Opciones Binarias
Capítulo 1: Introducción al Comercio de Opciones BinariasCapítulo 1: Introducción al Comercio de Opciones Binarias
Capítulo 1: Introducción al Comercio de Opciones Binarias
 
Capítulo 2: La Psicología de Un Comerciante Exitoso
Capítulo 2: La Psicología de Un Comerciante ExitosoCapítulo 2: La Psicología de Un Comerciante Exitoso
Capítulo 2: La Psicología de Un Comerciante Exitoso
 
Capítulo 13: Reglamentos de la Industria
Capítulo 13: Reglamentos de la IndustriaCapítulo 13: Reglamentos de la Industria
Capítulo 13: Reglamentos de la Industria
 
Глава Тринадцатая: 
Регулирование Индустрии
Глава Тринадцатая: 
Регулирование ИндустрииГлава Тринадцатая: 
Регулирование Индустрии
Глава Тринадцатая: 
Регулирование Индустрии
 
Глава Двенадцатая: 
Торговая Платформа и Виды Сделок
Глава Двенадцатая: 
Торговая Платформа и Виды СделокГлава Двенадцатая: 
Торговая Платформа и Виды Сделок
Глава Двенадцатая: 
Торговая Платформа и Виды Сделок
 
Глава Одиннадцатая: Бинарные Опционы Forex
Глава Одиннадцатая: Бинарные Опционы ForexГлава Одиннадцатая: Бинарные Опционы Forex
Глава Одиннадцатая: Бинарные Опционы Forex
 
Глава Десятая: 
Экономический Календарь и Торговые Сигналы
Глава Десятая: 
Экономический Календарь и Торговые СигналыГлава Десятая: 
Экономический Календарь и Торговые Сигналы
Глава Десятая: 
Экономический Календарь и Торговые Сигналы
 
Глава Девятая: 
Торговые стратегии и тактики в деталях
Глава Девятая: 
Торговые стратегии и тактики в деталяхГлава Девятая: 
Торговые стратегии и тактики в деталях
Глава Девятая: 
Торговые стратегии и тактики в деталях
 
Глава Восьмая: Фундаментальный Анализ против Технического
Глава Восьмая: Фундаментальный Анализ против ТехническогоГлава Восьмая: Фундаментальный Анализ против Технического
Глава Восьмая: Фундаментальный Анализ против Технического
 
Глава Седьмая: 
Технический Анализ
Глава Седьмая: 
Технический АнализГлава Седьмая: 
Технический Анализ
Глава Седьмая: 
Технический Анализ
 
Глава Шестая:
 Фундаментальный Анализ
Глава Шестая:
 Фундаментальный АнализГлава Шестая:
 Фундаментальный Анализ
Глава Шестая:
 Фундаментальный Анализ
 

Kapitel 6: Fundamentale Analyse

  • 2. Für viele Investoren ist die Fundamentalanalyse der Grundstein für Investitionen. Für den Anleger ist das Ziel der Fundamentalanalyse der Versuch den inneren Wert des Wertpapiers, an dem er ein Investitionsinteresse hat, zu erkennen und diesen Wert mit dem aktuellen Marktpreis des Wertpapiers zu vergleichen. Ergibt der Vergleich, dass das Wertpapier unterbewertet ist, dann wäre der richtige Schritt, dieses Wertpapier zu kaufen. Wenn der Vergleich allerdings zeigt, dass das Wertpapier überbewertet ist, dann sollte er es verkaufen. Fundamentale Analyse | Seite #2
  • 3. DIE GRUNDLAGEN: QUALITATIVE UND QUANTITATIVE FAKTOREN Mit dem Aktienmarkt im Hinterkopf, beinhaltet die Fundamentalanalyse im Kern die Erforschung von all das, was das Wohlbefinden einer Gesellschaft betrifft, sowie all jene Faktoren, die das Wohlbefinden der Industrie, in der das Unternehmen tätig ist, beeinflussen können. All die oben genannten Faktoren, die die Grundlagen eines Unternehmens beeinflussen können, können in qualitativen und quantitativen Faktoren klassifiziert werden. Qualitative Faktoren sind alle Faktoren, die auf die qualitative Natur eines Unternehmens zurückzuführen sind. Dies kann die Vision des CEO oder der Wert der Unternehmensmarke, etc. sein. Es kann auch Übernahmen der Firma beinhalten, die wiederum das Geschäftsfeld oder die Belastung der Firma mit zusätzlichen Leergewicht erweitern. Zu den quantitativen Faktoren gehören Daten die gemessen werden können, wie z.B. der Cashflow, die Verbindlichkeiten, der Gewinn der von der Gesellschaft erwirtschaftet wurde, oder kurz der Jahresabschluss des Unternehmens. Fundamentale Analyse | Seite #3
  • 4. QUALITATIV VS. QUANTITATIV Zwar ist es nur natürlich, zu fragen, ob qualitative oder quantitative Faktoren dem Fundamentalisten ein besseres Bild des Unternehmenswerts geben, machen die meisten Fundamentalanalysten ihre Analyse nicht ohne Berücksichtigung beider Faktoren zusammen. Zum Beispiel studiert der Analytiker bei der Analyse des Werts der Apple-Aktie die Dividende die an die Aktionäre ausgezahlt wird sowie das P/E-Verhältnis und das Ergebnis je Aktie. Aber seine Analyse wird unvollständig sein, wenn er nicht den Wert der Marke iPhone berücksichtigt. Heute gibt es Hunderte, wenn nicht Tausende von Unternehmen weltweit, die in der Lage sind, Smartphones zu produzieren. Jedoch kann keines dieser Unternehmen behaupten, dass ihre Marke weltweit so erkennbar ist wie die Marke iPhone. Obwohl es schwierig ist, einen numerischen Wert für die Marke iPhone anzugeben, kann nicht geleugnet werden, dass die Marke einer der Hauptgründe ist, warum Kunden für Tage Schlange stehen, um das neueste iPhone in ihre Hände zu bekommen. Fundamentale Analyse | Seite #4
  • 5. DAS KONZEPT DES INNEREN WERTS Eine der Kernannahmen der Fundamentalanalyse ist der Glaube, dass der Aktienmarkt nicht immer den wahren Wert einer Aktie widerspiegelt. Wenn der Aktienmarkt zu 100% effizient bei der Bewertung einer Aktie wäre, dann wäre es sinnlos je wieder eine Marktanalyse durchzuführen. Aber wir wissen, dass dies nicht immer der Fall ist und erkennen damit die Notwendigkeit der Preisanalyse des Wertpapiers, an das wir ein Investitionsinteresse haben. Der innere Wert der Aktie ist als der Wert der Aktie festgelegt, der nach Berücksichtigung aller qualitativen und quantitativen Faktoren, die deren Wert beeinträchtigen, übrig bleibt. Zum Beispiel kann der innere Wert der Apple-Aktie festgelegt werden, nachdem man die Performance der Gesellschaft, wie im Jahresabschluss ersichtlich, und den wahrgenommenen Wert seiner Marke weltweit zusammengefasst hat. Fundamentale Analyse | Seite #5
  • 6. Eine weitere Kernannahme der Fundamentalanalyse ist die Überzeugung, dass der Markt auf lange Sicht immer die Grundlagen wieder reflektieren wird. Die Zeitskala kann von 2 Jahren bis zu einer Dekade betragen. Niemand weiß wirklich, wie lang die Zeitlinie sein kann. Der entscheidende Punkt ist, wenn man auf Basis der Grundlagen investiert; sollte es immer für eine signifikante Zeitspanne sein. Schließlich gibt es keinen Grund in etwas zu investieren, wenn der Börsenkurs nicht den inneren Wert widerspiegelt. Fundamentale Analyse | Seite #6
  • 7. FUNDAMENTAL ANALYSIS IN BINARY TRADING Once we understand the basic concepts of fundamental analysis, we can start to use this tool to help us analysis the market that we are interested to trade. Because binary trading covers 4 major asset classes, the fundamentals affecting each class of asset is different. For example, interest rates, GDP data and unemployment figures are the key quantitative factors which currency traders pay heed to. Fundamentale Analyse | Seite #7
  • 8. TRADEN VON ROHÖL-BINÄREN OPTIONEN MIT FUNDAMENTALANALYSE Lassen Sie uns jetzt das was wir über die Fundamentalanalyse-Konzepte gelernt haben auf dem Rohölmarkt anweden. Laut Fundamentalisten ist der Rohölpreis durch seine Angebots- und Nachfragesituation betroffen. Fundamentale Analyse | Seite #8
  • 9. VERBUNDENE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN Die US Strategic Petroleum Reserve (SPR) hält rund 700 Millionen Barrel Öl. Daher hat eine Ankündigung vom Weißen Haus, dass sie die Freigabe von 5 Millionen Barrel in den Markt veranlasst haben, den Markt überrascht und sorgte dafür, das die Ölpreise innerhalb weniger Tage nach der Ankündigung um 2€ sanken (auf den niedrigsten Preis in 2 Monaten). Während die Handlung aus dem Weißen Haus von einigen Analysten als Anwendung politischen Drucks auf Russland nach ihrer Annexion der Krim zu sehen ist, gibt es keinen Zweifel an dem wirtschaftlichen Effekt, den die Nachricht auf dem Rohölmarkt hatte. Um das Gesamtangebot und die Gesamtnachfrage auf dem Rohölmarkt zu bestimmen machen Trader eine kollektive Einschätzung, wie hoch das Angebot und die Nachfrage in absehbarer Zeit der Wahrscheinlichkeit nach sein werden. Also, was sind die Faktoren, die diese kollektive Einschätzung beeinflussen können? Fundamentale Analyse | Seite #9
  • 10. VERÄNDERUNG DES KONSUMMUSTERS Jeder Bericht, der Änderungen im Konsumverhalten von Rohöl betrifft, wird einen direkten Einfluss auf die wahrgenommene Nachfrage nach Rohöl haben. Folglich wird dies zu sinkenden Ölpreisen führen. Zum Beispiel zeigt eine Umfrage, dass Menschen heutzutage lieber Hybrid-Autos statt Kraftstofffressenden Muscle-Cars oder SUVs fahren. Da Hybrid-Autos wirtschaftlicher sind, wird dies zu einer sinkenden Nachfrage nach Benzin und schließlich Rohöl führen. Fundamentale Analyse | Seite #10
  • 11. GEOPOLITISCHE UNRUHEN Jede geopolitische Unruhe, die Ölproduzenten beinhaltet, wird für Panik auf den Rohölmarkt sorgen und somit die Nachfrage nach oben verschieben, was explodierende Preise zur Folge haben kann. Zum Beispiel hat die Krise in der Ukraine und die Angst das Russland, ein wichtiger Ölproduzent, durch Handelssanktionen betroffen sein könnte, dabei geholfen, die Rohölpreise in den letzten Monaten nach oben zu treiben. Fundamentale Analyse | Seite #11
  • 12. TECHNOLOGISCHER DURCHBRUCH & ALTERNATIVE ENERGIE Während dies nicht unmittelbar einen Effekt auf die Rohölpreise hat, werden technische Verbesserungen, die die Kosten für alternative Energieträger wie Solarenergie senken, auf jeden Fall Auswirkungen auf die künftige Nachfrage nach Rohöl haben. Fundamentale Analyse | Seite #12
  • 13. BERICHTE ZUM WIRTSCHAFTSWACHSTUM Da Öl ist der Treibstoff, der Wirtschaftswachstum antreibt. Jede Verlangsamung des Wirtschaftswachstums von großen Volkswirtschaften wie China, Japan, Indien und den USA führt dazu das Trader ihren Einschätzungen der zukünftigen Rohölnachfrage auf dem Markt überdenken. Wie Sie sehen, können aus der Sicht eines Fundamentalanalysten fast alle Faktoren den Preis für Rohöl beeinflussen. So ist es als neuer Rohstoffhändler am besten, dass Sie sich auf eine spezielle Rohstoffklasse und vorzugsweise einen Rohstoff konzentrieren wenn Sie versuchen, den Markt via einer Fundamentalanalyse zu analysieren. CHINA JAPAN INDIEN USA Fundamentale Analyse | Seite #13
  • 14. FAZIT Am Ende des Tages dreht sich bei der Fundamentalanalyse alles um die Verwendung von Daten, um den Wert eines Wertpapiers zu bewerten. Für viele Investoren spielt die Fundamentalanalyse eine entscheidende Rolle beim Erfolg ihrer Anlagestrategien und macht sie sehr reich. Ein berühmter Name in den Finanzkreisen, der die Fundamentalanalyse nutzt um profitable Investitionen zu tätigen, ist das "Orakel von Omaha", Warren Buffett. Aufgrund seiner Erfolgsgeschichte wissen wir, das die Fundamentalanalyse ein Thema ist, das kein aufstrebender Finanzhändler ignorieren kann. Fundamentale Analyse | Seite #14