SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Lean
Leadership -
und wie Gefühle den Erfolg einer
Lean-Transformation bestimmen
Marc Klammer und Mike Cofrin
Lean Competence Partners
Heidelberg
Warum blockieren manche
Organisationen beim Thema Lean?
Warum ist Verbesserungsarbeit so mühsam?
…mach ich
Lean oder
was?
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 3
Wenn man die Wahl hat, seine Meinung zu ändern oder nachzuweisen,
dass dies nicht erforderlich ist, ist fast jeder mit dem Beweis beschäftigt!
J. Kenneth Galbraith
(Ökonom)
Gestern war ich schlau und wollte die Welt verändern. Heute bin ich
weise und verändere mich.
Rumi
(Persischer Dichter)
Ich habe Angst als Teil meines Lebens akzeptiert - insbesondere die
Angst vor Veränderungen... Ich habe trotz des Herzklopfens, das mir
sagt, ich sollte umkehren, weiter gemacht.
Erica Jong
(Schriftstellerin)
Dieses angepasste Verhalten
verdeutlicht die eingefahrenen
Denkmuster.
Eine Lean-Kultur fordert und
fördert Selbst-Wahrnehmung.
Der Erfolg einer Change-
Initiative liegt in dem Umgang
mit Emotionen.
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 4
Umgebung
(Prozesse, Programme,
Regeln, Strukturen)
Mitarbeiter
(Verhalten, Haltung, Gefühle)
Manager/Führungskraft
(strategische Entscheidungen, Kommunikation, Führungsverhalten)

Empfohlen für Sie

Agile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das ManagementAgile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das Management

Agile Vorgehen stärkt das Team und fördert Selbstorganisation. Doch welche Rolle spielt das Management in agilen Organisationen?

agile managementagile breakfastst. gallen
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...

Welche Herausforderungen entstehen für Führungskräfte aller Ebenen in Zeiten wachsender Komplexität, Marktdynamik, Digitalisierung und Einsatz agiler Arbeitsweisen.

scrumleandigitalisierung
agil werden mit Lean Change Management
agil werden mit Lean Change Managementagil werden mit Lean Change Management
agil werden mit Lean Change Management

Handout zum Workshop "agil werden mit Lean Change Management" auf dem Change Congress 2015 der Handelsblatt Fachmedien

lean change managementchange managementchange congress 2015
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 5
Umgebung
(Prozesse, Programme,
Regeln, Strukturen)
Mitarbeiter
(Verhalten, Haltung, Gefühle)
Manager/Führungskraft
(strategische Entscheidungen, Kommunikation, Führungsverhalten)
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 6
Change – Kurve (Elisabeth Kübler-Ross)
Lean-Kultur
Lean-Einführung
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 7
Change – Kurve (Elisabeth Kübler-Ross)
Lean-Kultur
Lean-Einführung
Kick Off
MA-Info
Schulungen
Projektpläne
Meilensteine
Kennzahlen
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 8

Empfohlen für Sie

Führungstechnik und -strategien
Führungstechnik und -strategienFührungstechnik und -strategien
Führungstechnik und -strategien
führungleadership
10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren Dr Frats...
10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren   Dr Frats...10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren   Dr Frats...
10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren Dr Frats...

Die Unzufriedenheit mit Systemen zum Mitarbeiter-Feedback ist weit verbreitet. Viele Unternehmen flüchten aus den oft nicht funktionierenden Feedbacksystemen. Zudem versuchen sich Unternehmen durch die Abkehr von Mitarbeitergespräch, Leistungsfeedback und Zielvereinbarung ein modernes Image zu geben, „…in denen die Führungsaufgaben keines Formalismus mehr bedürfen“. Führungskräfte unterstützen diesen Ansatz sehr oft, da die Gespräche schwierig sind und die Systeme oft keine Unterstützung für die eigene Führung, sondern vielmehr eine administrative Last darstellen. Doch kann und sollte man es sich so einfach machen? Und wie sollen die neuen Ansätze wirklich aussehen? Wir stellen Ihnen nachfolgend die wichtigsten 10 Themen dar, die für Ihr Mitarbeiter-Feedback wirklich relevant sind.

feedbackmitarbeitergesprächbonus
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen VerbesserungsprozessesKundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses

Wir versprechen in unseren Erfolgsfaktoren, dass der Kunde bei uns im Zentrum steht und dass wir uns laufend verbessern. Aber wie lösen wir dieses Versprechen ein? 2 Methoden, wie man diese Versprechen einlösen kann.

customer centeredcustomer satisfactionreview
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 9
Unser Gehirn beherbergt unseren Verstand und unsere Gefühlswelt
Das Limbische System hat in
der Handlungssteuerung
immer das letzte Wort !
(G. Roth, 2007)
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 10
Emotionale
Grundbedürfnisse
Sicherheit
Vertrauen
Wertschätzung
Bestätigung
Zugehörigkeit
Beitrag leisten
Anerkennung
Vorankommen
usw.
positive Gedanken
gute Gefühle
gewünschtes Verhalten
ablehnende Gedanken
gestörte Gefühle
unerwünschtes Verhalten
Verstandsmäßiges
„Großrechner-Ergebnis“ und
unsere emotionalen Bedürfnisse
und Erfahrungen passen gut
zusammen
Konflikte zwischen verstands-
mäßigem „Großrechner-Ergebnis“
und unseren emotionalen
Bedürfnissen und Erfahrungen!
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 11
Am Arbeitsplatz ist alles
miteinander verbunden.
Und jeder Verbindung, an
der Menschen beteiligt
sind, liegen Emotionen
zugrunde!
Kaizen-Workshop
Shopfloor Management
Operational Excellence
Lean Admin
Verbesserungsarbeit
5S
TPM
Standardisierte Arbeit
Ishikawa
5 x Warum?
SMED
Rüstzeitoptimierung
Produktionsplanung
Maschinendaten-Erfassung
Null Fehler
KAIZEN
Wirtschaftliche Losgröße
FiFo
Wertstromanalyse
Lean Development
Supermarkt Kanban-Board
Hoshin Kanri
Strukturanalyse
Gemba Walk
Manager Walk
OEE
KPI
3P
Card Board Engineering
Six Sigma
KATA
Toyota
Bestände
MUDA
MURA
Muri
Ishikawa
Kunde
Kunde
Lieferanten
Instandhaltung
Produktion
Montage
Logistik
Lager
Arbeitssicherheit
Wirtschaftlichkeit
Mitarbeiter
Kollegen
Führungskräfte
Geschäftsführer
Chef
Teamarbeit
Lean Kultur
5S-Audit
Betriebsrat
Komplexität
IT
Kunde
Kundenanforderung
Change
Coaching
Veränderungskultur
Fehlerkultur
Feedback-Gespräch
Bonus
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 12
Führungskraft
Manager
Mitarbeiter ist
bereit sich
einzulassen
Für Mitarbeiter
psychologisch
sinnhaft
Beziehung Mitarbeiter
Kollegen
Positives und
unterstützendes
Verhalten für den
Change-Prozess
modellieren!
Du kannst „die Energie steuern“,
aber nur, wenn die Person bereit ist.
Positive
Energie
wird frei

Empfohlen für Sie

Agile Change Management
Agile Change ManagementAgile Change Management
Agile Change Management

Agilität nutzen, um zur Agilen Organisation zu werden. Vortrag von Mischa und Moreno am 5. Internationalen Coaching Congress in Olten am 13. Juni 2018.

agileagile managementbusiness transformation
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für UnternehmenTED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für Unternehmen

TED Talks sind inspirierend und erfolgreich. Für viele Unternehmen und deren Führungskräfte bieten sie wertvolle Inhalte aber auch eine Anregung, die eigene Kommunikation zu überprüfen. aus: www.zoe-online.org

managementted talkskommunikation
Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre Kanzlei
Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre KanzleiKanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre Kanzlei
Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre Kanzlei

🔴 Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für mehr Sichtbarkeit, mehr Mandanten und mehr Umsatz Ihre Kanzlei Homepage wird bei Google nicht gelistet oder rankt auf den hinteren Suchergebnisseiten? Oder suchen Sie nach neuen Ideen für Ihren Blog? Ein Beispiel in Zahlen ausgedrückt Status quo: Sie ranken mit Ihrer Website für das Keyword “Arbeitsrecht Anwalt Köln” auf Position 14, also auf der zweiten Suchergebnisseite. Über diese Seite erhalten Sie aktuell monatlich 140 Klicks/Seitenaufrufe. Von diesen Interessenten ruft jeder 10 an, also 14 Anrufe, von denen etwas ein Drittel zu Mandanten werden. Nachdem Sie Ihre Website-Keywords und Texte überarbeitet haben, rankt Ihre Seite auf Platz 5. Nun erhalten Sie monatlich 900 Klicks/Seitenaufrufe, 90 Anrufe, 30 neue Mandate. Wie klingt das? Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch den SEO-Dschungel. Eine fundierte Keyword-Recherche hilft Ihnen, zu verstehen, was Interessenten suchen. Darüber hinaus trägt sie zu einem tieferen Verständnis über die Themen Ihrer Zielgruppe und der Customer Journey bei. Lernen Sie, die Sprache Ihrer Mandanten kennen, indem Sie verstehen, wonach sie suchen und wie sie sich im Internet bewegen. Damit Sie in Zukunft Ihren Mandanten und Interessenten relevantere Inhalte zur Verfügung stellen können. ➡️ ➡️ ➡️ Wir zeigen Ihnen 7 unschlagbare SEO-Strategien, mit denen Sie 2023 durchstarten können. Lernen Sie einige handfeste Tricks und kostenlose Tools kennen.⬅️ ⬅️ ⬅️ Referentin: Johanna Weiers https://mandanten-autopilot.de

seomarketing
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 13
Um ein erfolgreicher „Lean Change Agent“ zu sein, musst
du wahrscheinlich dein eigenes Verhalten ändern – Stück
für Stück!
Inwieweit modellierst du wirklich Verhaltensweisen,
die mit der Lean-Philosophie und positiven
veränderungsfördernden Verhaltensweisen im
Einklang sind?
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 14
Sich selbst erkennen und gewonnene
Erkenntnisse aus der Selbstreflexion
bezüglich der eigenen
Verhaltensweisen, Haltung und Gefühle
nutzen!
Unterschiedliche Perspektiven
einnehmen!
Die eigenen Muster erkennen und
hinterfragen  Neue Muster entwickeln. (Turner, R. 2018)
Die Veränderung beginnt mit dem (ungeschönten) Blick auf
sich selbst…
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 15
Antreiber Charaktertyp
„Sei perfekt!“ Perfektionist
„Sei stark!“ Starker Mann/Frau
„Streng dich an!“
Chronischer Stress-
Liebhaber
„Mach es anderen
recht!“
Netter Mensch
„Beeil dich!“ Hektiker
Erlauber
80% sind auch mal OK!
Ich darf meine Mitarbeiter
um Hilfe bitten!
Es darf auch mal ganz leicht
gehen!
Es ist völlig OK wenn ich
Kollegen eine Absage erteile!
Für diese Aufgabe nehme ich
mal richtig viel Zeit!
Lerne Deine Antreiber-Modelle kennen, um dich besser zu
reflektieren.
Die „Antreiber“ aus der Transaktionsanalyse
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 16
16
Ich sehe
andere
negativ
Ich bin OK
Du bist nicht OK
Ich bin OK
Du bist OK
Ich bin nicht OK
Du bist nicht OK
Ich bin nicht OK
Du bist OK
Ich sehe
andere
positiv
Ich sehe mich negativ
Ich sehe mich positiv
Wie ist deine Grundhaltung als Lean Leader?
Die vier Grundhaltungen aus der Transaktionsanalyse
Dominanz
Verlustvermeidung
Abkapselung
Spiel auf Sieg!
Versuche nicht
zu urteilen um
dich für neue
Perspektiven
zu öffnen!

Empfohlen für Sie

Positives Management Institut
Positives Management InstitutPositives Management Institut
Positives Management Institut
psychologyunternehmensberatungpsychologie
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte

Wie gut kennen Sie ihre Kunden? CX steigert Kundenloyalität und Ertrag für B2B Unternehmen

customer experiencekundenzufriedenheitb2b marketing
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9

Mitarbeiterbeteiligung; Wandel gestalten; Menschen begeistern; wie sollen wir das denn heute machen: Hier eine Ideen Kollektion aus 30 Jahren Erfahrung Wandel im Umweltschutz, als Unternehmensberater, bei Wirtschaftsprüfern auf See und dem Rücken eines Pferdes

wandelchange managementgrasroot change
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 17
Hilfreiche Verhaltensweisen entwickeln…
… muss jeder für sich selbst,
um authentisch zu sein.
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 18
… hier sind unsere wichtigsten Erfahrungen
• Mitarbeiter und Kollegen in Entscheidungsprozesse einbinden und immer
wieder das „warum“ erklären.
• Unmissverständliche Transparenz in Bezug auf Erwartungen,
Verantwortlichkeiten und die Rolle aller beteiligten Personen schaffen.
• Merke: Ob ausreichend und effektiv kommuniziert wurde, entscheidet allein
der Zuhörer!
• Wenn in der Kommunikation wichtige Teile fehlen, wird der Zuhörer die
Lücken mit seinen eigenen Ideen, Interpretationen und Vorstellungen füllen.
• Bei Widerstand gegen Veränderung ist es besser, das Tempo zu ändern als
die Konfrontation zu suchen.
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 19
Weniger Fokus auf die fachlichen Qualifikationen bei Führungskräften legen
Wichtiger ist die Passung in Teams  Vertrauen der Mitarbeiter erarbeiten und Teams zum
„Spiel auf Sieg“ aktivieren!
Auf sich selbst konzentrierte
Führungstypen
Stark unterstützende Führungstypen
um Mitarbeiter-Potenziale zu
entfalten
Hin zu
Bild-Quelle: „Toyotas Geheimrezepte für
die Mitarbeiterentwicklung“, CETPM
Wenn man Lean Leader entwickelt…
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 20
Es gibt einen Unterschied zwischen Zuhören und Warten,
bis Sie an der Reihe sind.
Wenn dich jemand wirklich hört, ohne dich zu beurteilen,
ohne zu versuchen, Verantwortung für dich zu übernehmen,
ohne dich zu formen, fühlt es sich verdammt gut an.
Du bist OK
Höre emphatisch zu, frage interessiert warum und
begegne Menschen mit Respekt und Wertschätzung
Carl Rogers
(Psychologe und
Psychotherapeut)
Simon Sinek
(Autor und
Unternehmensberater)

Empfohlen für Sie

Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im VertriebKopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb

Wieso Kopfwäsche? Lesen Sie hier warum nur noch die symbolische "Kopfwäsche" einem eingeschlafenen Vertrieb helfen kann: 7 Praxis-Tipps für spürbar mehr Performance im Vertrieb!

vertriebstrainingkopfwäschesales performance
Newsletter 9
Newsletter 9Newsletter 9
Newsletter 9

Newsletter 9/2012

emotion banking newsletter victor
Ein agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. Niceshops
Ein agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. NiceshopsEin agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. Niceshops
Ein agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. Niceshops

In unserer Case Study zeigen wir, weshalb es nützlicher ist, über “Führungsarbeit” statt von “Führungskraft” zu reden: Weil Führung zu wichtig ist, um sie nur Führungskräften zu überlassen. Wir zeigen dir, wie eine Kreisorganisation ganz praktisch aussieht und wie sich diese aus sich selbst heraus weiter entwickeln kann. Wir geben dir Einblicke, wie sich ein Team ganz “in Echt” kollegial selbst führt und dass es dabei auch Tools aus Scrum, wie zum Beispiel einen Backlog, dafür nutzen kann. Das führt uns weiter zur Vorstellung unseres OKR-Modells bis hin zur Frage, welche Kolleg:innen man dazu gewinnen möchte und welche (Karriere)-Perspektiven sich dadurch ergeben. Wir machen Schluss mit tradierten Sichtweisen und teilen mit euch die Glaubenssätze, die bei uns wirken und auch jene, die uns manchmal behindern.

#agileleadershipagileaustriaconference
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 21
Das Emotionsparadoxon
Das merkwürdige Paradoxon an Emotionen ist,
dass man sie managen und regulieren kann,
wenn man sie akzeptiert.
Kontaktieren Sie uns:
22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 22
Lean Competence Partners
Marc Klammer
Moselbrunnenweg 13
69118 Heidelberg
Mobil: +49 1578 152 1624
E-Mail: Marc.Klammer@leancomp.com
www.leancomp.com
Bilder und Quellen
Seite 1: Bergsteiger – gezeichnet von Georg Weschenfelder
Seite 2: Eisbrecher - clipdealer-A48276973-photo_jpg_l
Seite 5 bis 9: Menschliches Gehirn – gezeichnet von Maja Klammer
Seite 8: G. Roth, 2007, Index Magazin Heft 4/2007 Artikel Verstand oder Gefühle – wie das
Gehirn unser Verhalten steuert Von Prof. Dr. phil. Dr. rer. nat. Gerhard Roth;
http://www.persens.com/qg/uploads/article_pdfs/118_1367930820.pdf
Seite 13: Affe - Turner, R. (2018). 10 animals with self-awareness. https://www.world-of-lucid-
dreaming.com/10-animals-with-self-awareness.html
Seite 17: Buch „Toyotas Geheimrezepte für die Mitarbeiterentwicklung“, von OJT Solutions
Inc., CETPM Publishing, Herrieden, 2017
20.03.2020 / LATC2020 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 23

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Lean Leadership – wie Gefühle den Erfolg einer Lean Transformation bestimmen

Evolutionäre Führung
Evolutionäre FührungEvolutionäre Führung
Evolutionäre Führung
CON ENT - Conscious Entrepreneurship
 
Modul 15 - Risikomanagement.pptx
Modul 15 - Risikomanagement.pptxModul 15 - Risikomanagement.pptx
Modul 15 - Risikomanagement.pptx
caniceconsulting
 
“Neue Führung” mit Appreciative Inquiry – Einblick in die Methode mit Praxisb...
“Neue Führung” mit Appreciative Inquiry – Einblick in die Methode mit Praxisb...“Neue Führung” mit Appreciative Inquiry – Einblick in die Methode mit Praxisb...
“Neue Führung” mit Appreciative Inquiry – Einblick in die Methode mit Praxisb...
Carsten Rasche
 
Agile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das ManagementAgile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das Management
pragmatic solutions gmbh
 
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Birgit Mallow
 
agil werden mit Lean Change Management
agil werden mit Lean Change Managementagil werden mit Lean Change Management
agil werden mit Lean Change Management
agil werden
 
Führungstechnik und -strategien
Führungstechnik und -strategienFührungstechnik und -strategien
Führungstechnik und -strategien
Martin Giesswein
 
10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren Dr Frats...
10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren   Dr Frats...10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren   Dr Frats...
10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren Dr Frats...
Friedrich, Dr. Fratschner
 
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen VerbesserungsprozessesKundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
swiss IT bridge
 
Agile Change Management
Agile Change ManagementAgile Change Management
Agile Change Management
pragmatic solutions gmbh
 
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für UnternehmenTED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
Frank Edelkraut
 
Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre Kanzlei
Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre KanzleiKanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre Kanzlei
Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre Kanzlei
Johanna Weiers
 
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
Futurelab
 
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Bernhard K.F. Pelzer
 
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im VertriebKopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS GmbH
 
Newsletter 9
Newsletter 9Newsletter 9
Newsletter 9
emotion banking
 
Ein agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. Niceshops
Ein agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. NiceshopsEin agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. Niceshops
Ein agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. Niceshops
Agile Austria Conference
 
Die Führungskraft als Coach
Die Führungskraft als CoachDie Führungskraft als Coach
Die Führungskraft als Coach
Vortragsfolien.de
 
Kaizen mit der rechten gehirnhälfte ditzer 130319
Kaizen mit der rechten gehirnhälfte ditzer 130319Kaizen mit der rechten gehirnhälfte ditzer 130319
Kaizen mit der rechten gehirnhälfte ditzer 130319
rdinterlogue
 

Ähnlich wie Lean Leadership – wie Gefühle den Erfolg einer Lean Transformation bestimmen (20)

Evolutionäre Führung
Evolutionäre FührungEvolutionäre Führung
Evolutionäre Führung
 
Modul 15 - Risikomanagement.pptx
Modul 15 - Risikomanagement.pptxModul 15 - Risikomanagement.pptx
Modul 15 - Risikomanagement.pptx
 
“Neue Führung” mit Appreciative Inquiry – Einblick in die Methode mit Praxisb...
“Neue Führung” mit Appreciative Inquiry – Einblick in die Methode mit Praxisb...“Neue Führung” mit Appreciative Inquiry – Einblick in die Methode mit Praxisb...
“Neue Führung” mit Appreciative Inquiry – Einblick in die Methode mit Praxisb...
 
Agile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das ManagementAgile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das Management
 
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
 
agil werden mit Lean Change Management
agil werden mit Lean Change Managementagil werden mit Lean Change Management
agil werden mit Lean Change Management
 
Führungstechnik und -strategien
Führungstechnik und -strategienFührungstechnik und -strategien
Führungstechnik und -strategien
 
10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren Dr Frats...
10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren   Dr Frats...10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren   Dr Frats...
10 Handlungsfelder die Leistungsmanagement und Feedback optimieren Dr Frats...
 
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen VerbesserungsprozessesKundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
Kundenzufriedenheit als Motor des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
 
Agile Change Management
Agile Change ManagementAgile Change Management
Agile Change Management
 
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für UnternehmenTED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
 
Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre Kanzlei
Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre KanzleiKanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre Kanzlei
Kanzleimarketing 2023 - 7 unschlagbare SEO Strategien für Ihre Kanzlei
 
Positives Management Institut
Positives Management InstitutPositives Management Institut
Positives Management Institut
 
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
 
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
 
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im VertriebKopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
 
Newsletter 9
Newsletter 9Newsletter 9
Newsletter 9
 
Ein agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. Niceshops
Ein agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. NiceshopsEin agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. Niceshops
Ein agiles Mindset, das du nicht googeln kannst. Niceshops
 
Die Führungskraft als Coach
Die Führungskraft als CoachDie Führungskraft als Coach
Die Führungskraft als Coach
 
Kaizen mit der rechten gehirnhälfte ditzer 130319
Kaizen mit der rechten gehirnhälfte ditzer 130319Kaizen mit der rechten gehirnhälfte ditzer 130319
Kaizen mit der rechten gehirnhälfte ditzer 130319
 

Mehr von Lean Knowledge Base UG

LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wowLOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
Lean Knowledge Base UG
 
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & WesentlichkeitsanalyseCSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
Lean Knowledge Base UG
 
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Lean Knowledge Base UG
 
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-PracticeNachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Lean Knowledge Base UG
 
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
Lean Knowledge Base UG
 
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-ReiseLean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean Knowledge Base UG
 
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Lean Knowledge Base UG
 
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Lean Knowledge Base UG
 
Lean Leadership aus der Praxis
Lean Leadership aus der PraxisLean Leadership aus der Praxis
Lean Leadership aus der Praxis
Lean Knowledge Base UG
 
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern WorkplaceLean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Knowledge Base UG
 
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G..."Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
Lean Knowledge Base UG
 
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke TeamsSustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Lean Knowledge Base UG
 
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Lean Knowledge Base UG
 
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Lean Knowledge Base UG
 
Lean in der Lagerlogistik
Lean in der Lagerlogistik Lean in der Lagerlogistik
Lean in der Lagerlogistik
Lean Knowledge Base UG
 
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Lean Knowledge Base UG
 
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Lean Knowledge Base UG
 
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulenWarum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Lean Knowledge Base UG
 
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kannWie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Lean Knowledge Base UG
 
Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat a...
Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat a...Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat a...
Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat a...
Lean Knowledge Base UG
 

Mehr von Lean Knowledge Base UG (20)

LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wowLOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
LOST IN TRANSFORMATION? – a story of decarbonization from then to wow
 
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & WesentlichkeitsanalyseCSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
CSRD Nachhaltgikeitsbericht & Wesentlichkeitsanalyse
 
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
Green Supply-Chain-Management - der Schlüssel zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit
 
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-PracticeNachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
Nachhaltigkeit – von Strategie bis Best-Practice
 
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
GWÖ meets Lean Management = Tanz mit dem Teufel?
 
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-ReiseLean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
Lean bei DB Regio Bus, Region Bayern – die vielen Haltestellen einer Lean-Reise
 
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
 
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
Fehler sind doof! Oder die besten Lehrkräfte?
 
Lean Leadership aus der Praxis
Lean Leadership aus der PraxisLean Leadership aus der Praxis
Lean Leadership aus der Praxis
 
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern WorkplaceLean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
Lean Office und die Synergieeffekte mit IT/Modern Workplace
 
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G..."Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
"Work smarter, not harder" -wie Prozess Ninjas bei der Etablierung des Lean-G...
 
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke TeamsSustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
Sustainable Pace in der Praxis - Gesunde Teams sind starke Teams
 
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
Behördenwesen: Vorgaben für den Kunden oder Kunden orientiertes Handeln?
 
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
Raus aus dem Reaktions-Modus - Ansätze für eine clever Einkaufsorganisation b...
 
Lean in der Lagerlogistik
Lean in der Lagerlogistik Lean in der Lagerlogistik
Lean in der Lagerlogistik
 
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
Personal-Entwicklung neu gedacht: wie geht Führungskräfte-Training und Lean-M...
 
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
Von der Baustelle bis zur Kleinbaugruppe – Schnelle und einfache Zeitdatenerm...
 
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulenWarum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
Warum wir leanes denken bereits vor Unternehmenseintritt schulen
 
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kannWie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
Wie Lean am Shopfloor eine berufliche Entwicklung fördern kann
 
Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat a...
Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat a...Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat a...
Lean Management wird nicht, ist nicht und war nie grün! Lean Management hat a...
 

Lean Leadership – wie Gefühle den Erfolg einer Lean Transformation bestimmen

  • 1. Lean Leadership - und wie Gefühle den Erfolg einer Lean-Transformation bestimmen Marc Klammer und Mike Cofrin Lean Competence Partners Heidelberg
  • 2. Warum blockieren manche Organisationen beim Thema Lean? Warum ist Verbesserungsarbeit so mühsam? …mach ich Lean oder was?
  • 3. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 3 Wenn man die Wahl hat, seine Meinung zu ändern oder nachzuweisen, dass dies nicht erforderlich ist, ist fast jeder mit dem Beweis beschäftigt! J. Kenneth Galbraith (Ökonom) Gestern war ich schlau und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und verändere mich. Rumi (Persischer Dichter) Ich habe Angst als Teil meines Lebens akzeptiert - insbesondere die Angst vor Veränderungen... Ich habe trotz des Herzklopfens, das mir sagt, ich sollte umkehren, weiter gemacht. Erica Jong (Schriftstellerin) Dieses angepasste Verhalten verdeutlicht die eingefahrenen Denkmuster. Eine Lean-Kultur fordert und fördert Selbst-Wahrnehmung. Der Erfolg einer Change- Initiative liegt in dem Umgang mit Emotionen.
  • 4. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 4 Umgebung (Prozesse, Programme, Regeln, Strukturen) Mitarbeiter (Verhalten, Haltung, Gefühle) Manager/Führungskraft (strategische Entscheidungen, Kommunikation, Führungsverhalten)
  • 5. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 5 Umgebung (Prozesse, Programme, Regeln, Strukturen) Mitarbeiter (Verhalten, Haltung, Gefühle) Manager/Führungskraft (strategische Entscheidungen, Kommunikation, Führungsverhalten)
  • 6. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 6 Change – Kurve (Elisabeth Kübler-Ross) Lean-Kultur Lean-Einführung
  • 7. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 7 Change – Kurve (Elisabeth Kübler-Ross) Lean-Kultur Lean-Einführung Kick Off MA-Info Schulungen Projektpläne Meilensteine Kennzahlen
  • 8. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 8
  • 9. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 9 Unser Gehirn beherbergt unseren Verstand und unsere Gefühlswelt Das Limbische System hat in der Handlungssteuerung immer das letzte Wort ! (G. Roth, 2007)
  • 10. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 10 Emotionale Grundbedürfnisse Sicherheit Vertrauen Wertschätzung Bestätigung Zugehörigkeit Beitrag leisten Anerkennung Vorankommen usw. positive Gedanken gute Gefühle gewünschtes Verhalten ablehnende Gedanken gestörte Gefühle unerwünschtes Verhalten Verstandsmäßiges „Großrechner-Ergebnis“ und unsere emotionalen Bedürfnisse und Erfahrungen passen gut zusammen Konflikte zwischen verstands- mäßigem „Großrechner-Ergebnis“ und unseren emotionalen Bedürfnissen und Erfahrungen!
  • 11. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 11 Am Arbeitsplatz ist alles miteinander verbunden. Und jeder Verbindung, an der Menschen beteiligt sind, liegen Emotionen zugrunde! Kaizen-Workshop Shopfloor Management Operational Excellence Lean Admin Verbesserungsarbeit 5S TPM Standardisierte Arbeit Ishikawa 5 x Warum? SMED Rüstzeitoptimierung Produktionsplanung Maschinendaten-Erfassung Null Fehler KAIZEN Wirtschaftliche Losgröße FiFo Wertstromanalyse Lean Development Supermarkt Kanban-Board Hoshin Kanri Strukturanalyse Gemba Walk Manager Walk OEE KPI 3P Card Board Engineering Six Sigma KATA Toyota Bestände MUDA MURA Muri Ishikawa Kunde Kunde Lieferanten Instandhaltung Produktion Montage Logistik Lager Arbeitssicherheit Wirtschaftlichkeit Mitarbeiter Kollegen Führungskräfte Geschäftsführer Chef Teamarbeit Lean Kultur 5S-Audit Betriebsrat Komplexität IT Kunde Kundenanforderung Change Coaching Veränderungskultur Fehlerkultur Feedback-Gespräch Bonus
  • 12. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 12 Führungskraft Manager Mitarbeiter ist bereit sich einzulassen Für Mitarbeiter psychologisch sinnhaft Beziehung Mitarbeiter Kollegen Positives und unterstützendes Verhalten für den Change-Prozess modellieren! Du kannst „die Energie steuern“, aber nur, wenn die Person bereit ist. Positive Energie wird frei
  • 13. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 13 Um ein erfolgreicher „Lean Change Agent“ zu sein, musst du wahrscheinlich dein eigenes Verhalten ändern – Stück für Stück! Inwieweit modellierst du wirklich Verhaltensweisen, die mit der Lean-Philosophie und positiven veränderungsfördernden Verhaltensweisen im Einklang sind?
  • 14. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 14 Sich selbst erkennen und gewonnene Erkenntnisse aus der Selbstreflexion bezüglich der eigenen Verhaltensweisen, Haltung und Gefühle nutzen! Unterschiedliche Perspektiven einnehmen! Die eigenen Muster erkennen und hinterfragen  Neue Muster entwickeln. (Turner, R. 2018) Die Veränderung beginnt mit dem (ungeschönten) Blick auf sich selbst…
  • 15. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 15 Antreiber Charaktertyp „Sei perfekt!“ Perfektionist „Sei stark!“ Starker Mann/Frau „Streng dich an!“ Chronischer Stress- Liebhaber „Mach es anderen recht!“ Netter Mensch „Beeil dich!“ Hektiker Erlauber 80% sind auch mal OK! Ich darf meine Mitarbeiter um Hilfe bitten! Es darf auch mal ganz leicht gehen! Es ist völlig OK wenn ich Kollegen eine Absage erteile! Für diese Aufgabe nehme ich mal richtig viel Zeit! Lerne Deine Antreiber-Modelle kennen, um dich besser zu reflektieren. Die „Antreiber“ aus der Transaktionsanalyse
  • 16. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 16 16 Ich sehe andere negativ Ich bin OK Du bist nicht OK Ich bin OK Du bist OK Ich bin nicht OK Du bist nicht OK Ich bin nicht OK Du bist OK Ich sehe andere positiv Ich sehe mich negativ Ich sehe mich positiv Wie ist deine Grundhaltung als Lean Leader? Die vier Grundhaltungen aus der Transaktionsanalyse Dominanz Verlustvermeidung Abkapselung Spiel auf Sieg! Versuche nicht zu urteilen um dich für neue Perspektiven zu öffnen!
  • 17. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 17 Hilfreiche Verhaltensweisen entwickeln… … muss jeder für sich selbst, um authentisch zu sein.
  • 18. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 18 … hier sind unsere wichtigsten Erfahrungen • Mitarbeiter und Kollegen in Entscheidungsprozesse einbinden und immer wieder das „warum“ erklären. • Unmissverständliche Transparenz in Bezug auf Erwartungen, Verantwortlichkeiten und die Rolle aller beteiligten Personen schaffen. • Merke: Ob ausreichend und effektiv kommuniziert wurde, entscheidet allein der Zuhörer! • Wenn in der Kommunikation wichtige Teile fehlen, wird der Zuhörer die Lücken mit seinen eigenen Ideen, Interpretationen und Vorstellungen füllen. • Bei Widerstand gegen Veränderung ist es besser, das Tempo zu ändern als die Konfrontation zu suchen.
  • 19. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 19 Weniger Fokus auf die fachlichen Qualifikationen bei Führungskräften legen Wichtiger ist die Passung in Teams  Vertrauen der Mitarbeiter erarbeiten und Teams zum „Spiel auf Sieg“ aktivieren! Auf sich selbst konzentrierte Führungstypen Stark unterstützende Führungstypen um Mitarbeiter-Potenziale zu entfalten Hin zu Bild-Quelle: „Toyotas Geheimrezepte für die Mitarbeiterentwicklung“, CETPM Wenn man Lean Leader entwickelt…
  • 20. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 20 Es gibt einen Unterschied zwischen Zuhören und Warten, bis Sie an der Reihe sind. Wenn dich jemand wirklich hört, ohne dich zu beurteilen, ohne zu versuchen, Verantwortung für dich zu übernehmen, ohne dich zu formen, fühlt es sich verdammt gut an. Du bist OK Höre emphatisch zu, frage interessiert warum und begegne Menschen mit Respekt und Wertschätzung Carl Rogers (Psychologe und Psychotherapeut) Simon Sinek (Autor und Unternehmensberater)
  • 21. 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 21 Das Emotionsparadoxon Das merkwürdige Paradoxon an Emotionen ist, dass man sie managen und regulieren kann, wenn man sie akzeptiert.
  • 22. Kontaktieren Sie uns: 22.01.2021 / LATC2021 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 22 Lean Competence Partners Marc Klammer Moselbrunnenweg 13 69118 Heidelberg Mobil: +49 1578 152 1624 E-Mail: Marc.Klammer@leancomp.com www.leancomp.com
  • 23. Bilder und Quellen Seite 1: Bergsteiger – gezeichnet von Georg Weschenfelder Seite 2: Eisbrecher - clipdealer-A48276973-photo_jpg_l Seite 5 bis 9: Menschliches Gehirn – gezeichnet von Maja Klammer Seite 8: G. Roth, 2007, Index Magazin Heft 4/2007 Artikel Verstand oder Gefühle – wie das Gehirn unser Verhalten steuert Von Prof. Dr. phil. Dr. rer. nat. Gerhard Roth; http://www.persens.com/qg/uploads/article_pdfs/118_1367930820.pdf Seite 13: Affe - Turner, R. (2018). 10 animals with self-awareness. https://www.world-of-lucid- dreaming.com/10-animals-with-self-awareness.html Seite 17: Buch „Toyotas Geheimrezepte für die Mitarbeiterentwicklung“, von OJT Solutions Inc., CETPM Publishing, Herrieden, 2017 20.03.2020 / LATC2020 © Lean Competence Partners – All rights reserved – www.leancomp.com 23