Modulares Konzept für die  Tutorenschulung in der  universitären Informatik- ausbildung Wolfgang Reinhardt Johannes Magenh...
Agenda <ul><li>Status quo </li></ul><ul><li>Ziele der Tutorenschulung </li></ul><ul><li>Handlungsebenen und Kontexte der T...
Status quo <ul><li>Gestartet in den frühen 90er Jahren </li></ul><ul><li>Tutorenausbildung als 1 oder 2-tägiger Workshop <...
Ziele der Tutorenschulung <ul><li>bessere Anpassung der Tutorenausbildung an die Bedürfnisse der Lehrrealität </li></ul><u...
<ul><li>parallel zur Konzeptentwicklung Durchführung einer Umfrage </li></ul><ul><ul><li>aktive und ehemalige Tutoren (66 ...
<ul><li>Ebene 1: Übung mit Studenten </li></ul><ul><li>Ebene 2: Fortbildungskurs </li></ul><ul><li>Ebene 3: Evaluation im ...
Modulares Konzept  zur Tutorenschulung <ul><li>Module orientieren sich an Handlungsebenen und Kontexten </li></ul><ul><li>...
Modulares Konzept  zur Tutorenschulung - II
Die erste Praxisphase im WS 2008/09 <ul><li>erste Praxisumsetzung mit 14 Teilnehmern </li></ul><ul><li>Gesamtaufwand etwa ...
Die erste Praxisphase im WS 2008/09 - II <ul><li>Online-Phase </li></ul><ul><ul><li>Kennenlernen des uniweiten LMS koaLA <...
Die erste Praxisphase im WS 2008/09 - III <ul><li>Hospitationsphase </li></ul><ul><ul><li>Aufzeichnung und Evaluation real...
Die erste Praxisphase im WS 2008/09 - IV
Die erste Praxisphase im WS 2008/09 – V <ul><li>Erste Erkenntnisse </li></ul><ul><ul><li>von reiner Online-Phase zu Semina...
Zusammenfassung und Ausblick <ul><li>modulares Konzept </li></ul><ul><ul><li>Berücksichtigung versch. Handlungsebenen und ...
Fragen, Diskussion Dipl.-Inform. Wolfgang Reinhardt F2.114, Fürstenallee 11 33102 Paderborn [email_address] Prof. Dr. Joha...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausbildung

1.172 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.172
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausbildung

    1. 1. Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatik- ausbildung Wolfgang Reinhardt Johannes Magenheim Hochschuldidaktik Informatik 2008 Universität Potsdam 05.12.2008
    2. 2. Agenda <ul><li>Status quo </li></ul><ul><li>Ziele der Tutorenschulung </li></ul><ul><li>Handlungsebenen und Kontexte der Tutoren </li></ul><ul><li>Modulares Konzept der Tutorenschulung </li></ul><ul><li>Praxisphase im WS 2008/09 </li></ul><ul><li>Zusammenfassung & Ausblick </li></ul>
    3. 3. Status quo <ul><li>Gestartet in den frühen 90er Jahren </li></ul><ul><li>Tutorenausbildung als 1 oder 2-tägiger Workshop </li></ul><ul><li>basierend auf persönlichen Erfahrungen </li></ul><ul><ul><li>Erstellung von Wandzeitungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Problemspeicher </li></ul></ul><ul><ul><li>Pro & Contra Diskussionen </li></ul></ul><ul><li>Kennenlernen verschiedener Gruppen- und Kommunikationsformen </li></ul><ul><li>Videosimulation von Lehrsituationen </li></ul><ul><ul><li>Besprechung im Plenum </li></ul></ul><ul><ul><li>Erstellung von Checklisten </li></ul></ul>
    4. 4. Ziele der Tutorenschulung <ul><li>bessere Anpassung der Tutorenausbildung an die Bedürfnisse der Lehrrealität </li></ul><ul><li>Orientierung an Paderborner Informatik-Lehrerausbildung </li></ul><ul><li>basierend auf Praxiserfahrung, Wünschen & Anforderungen der Tutoren Tutorenschulung weiter ausbauen </li></ul><ul><li>nachhaltige Integration von Blended Learning in den Lehrbetrieb </li></ul><ul><ul><li>koaLA Lernplattform einbeziehen </li></ul></ul><ul><li>Qualitätskontrolle, -sicherung und –verbesserung durch Personalentwicklung </li></ul><ul><li>(teilweise sehr junge) Tutoren auf Lehrrealität vorbereiten </li></ul><ul><li>stärkeren Stellenwert für die Tutorenausbildung schaffen </li></ul><ul><ul><li>von 1-2 Tagen zu einer Semester-begleitenden Veranstaltung </li></ul></ul>
    5. 5. <ul><li>parallel zur Konzeptentwicklung Durchführung einer Umfrage </li></ul><ul><ul><li>aktive und ehemalige Tutoren (66 Teilnehmer) </li></ul></ul><ul><li>Erfahrungen aus früheren Tutorenschulungen (intern/extern) </li></ul><ul><li>Erwartungen an Tutorenschulung </li></ul><ul><ul><li>Bildung von Lerngruppen, </li></ul></ul><ul><ul><li>theoretische Fundierung, </li></ul></ul><ul><ul><li>Visualisierung, Motivation </li></ul></ul><ul><li>Wünsche von Tutoren </li></ul><ul><ul><li>„ Kochrezepte“ </li></ul></ul><ul><ul><li>Videosimulation / Lehrevaluation </li></ul></ul><ul><ul><li>Fachvortrag vom „Spezialisten“ </li></ul></ul>Empirische Fundierung
    6. 6. <ul><li>Ebene 1: Übung mit Studenten </li></ul><ul><li>Ebene 2: Fortbildungskurs </li></ul><ul><li>Ebene 3: Evaluation im Fortbildungskurs </li></ul><ul><li>Ebene 4: Metaevaluation </li></ul><ul><li>Lernerkontext </li></ul><ul><li>Lehr-Lernkontext </li></ul><ul><ul><li>Inhalte und Ziele </li></ul></ul><ul><ul><li>Vermittlungsmethoden </li></ul></ul><ul><ul><li>Mediendidaktik </li></ul></ul><ul><ul><li>CSCW / CSCL </li></ul></ul><ul><li>Evaluationskontext </li></ul>Handlungsebenen und Kontexte der Tutoren
    7. 7. Modulares Konzept zur Tutorenschulung <ul><li>Module orientieren sich an Handlungsebenen und Kontexten </li></ul><ul><li>jedem Modul wird ein theorieorientiertes Submodul zugeordnet </li></ul><ul><li>Einsatz der webbasierten Lernplattform koaLA </li></ul><ul><ul><li>Bereitstellung von Lernmaterialien, Kooperations- und Kommunikationswerkzeugen </li></ul></ul><ul><li>Einarbeitung in theoretische Grundlagen im online betreuten Selbststudium </li></ul><ul><li>exemplarische Simulation in den einzelnen Kontexten </li></ul><ul><ul><li>Erster Kontakt / Beginn einer Übung </li></ul></ul><ul><ul><li>Rechnerbetreuung </li></ul></ul><ul><ul><li>Kleingruppenarbeit + Vorrechnen </li></ul></ul><ul><ul><li>Anschreiben von Lösungswegen </li></ul></ul>
    8. 8. Modulares Konzept zur Tutorenschulung - II
    9. 9. Die erste Praxisphase im WS 2008/09 <ul><li>erste Praxisumsetzung mit 14 Teilnehmern </li></ul><ul><li>Gesamtaufwand etwa 75 Stunden </li></ul><ul><ul><li>40 Stunden Gruppenarbeit und Workshops </li></ul></ul><ul><ul><li>35 Stunden eigenständige Arbeit und Hospitationen </li></ul></ul>
    10. 10. Die erste Praxisphase im WS 2008/09 - II <ul><li>Online-Phase </li></ul><ul><ul><li>Kennenlernen des uniweiten LMS koaLA </li></ul></ul><ul><ul><li>Nutzung von Kooperationswerkzeugen </li></ul></ul><ul><ul><li>theoretische Vorbereitung, Nutzung bereitgestellter Materialien </li></ul></ul><ul><li>Einführungsworkshop </li></ul><ul><ul><li>Erfahrungen der Tutoren </li></ul></ul><ul><ul><li>Präsentationen </li></ul></ul><ul><ul><li>Kennenlernen versch. Gruppen- und Arbeitsformen </li></ul></ul><ul><ul><li>Videosimulation </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Checklisten </li></ul></ul></ul>
    11. 11. Die erste Praxisphase im WS 2008/09 - III <ul><li>Hospitationsphase </li></ul><ul><ul><li>Aufzeichnung und Evaluation realer Lehrtätigkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Bereitstellung von Annotations- und Player-Werkzeugen </li></ul></ul><ul><ul><li>kollegiale Fallberatung über die Lernplattform </li></ul></ul><ul><li>Abschlussworkshop </li></ul><ul><ul><li>Evaluation der Aufzeichnungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Reflektion eigener Lehrtätigkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Fachvortrag zu ausgewähltem Thema des Problemspeichers </li></ul></ul><ul><ul><li>Metaevaluation der Schulung </li></ul></ul>
    12. 12. Die erste Praxisphase im WS 2008/09 - IV
    13. 13. Die erste Praxisphase im WS 2008/09 – V <ul><li>Erste Erkenntnisse </li></ul><ul><ul><li>von reiner Online-Phase zu Seminar-ähnlicher Durchführung </li></ul></ul><ul><ul><li>selbstgesteuerte theoretische Einarbeitung </li></ul></ul><ul><ul><li>mehr Zeit für Einführungsworkshop (+ 1 Tag) </li></ul></ul><ul><ul><li>Videosimulationen sehr gut angenommen </li></ul></ul><ul><ul><li>organisatorische Schwierigkeiten bei Hospitationen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>überschneidende Termine </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>wo bekommt man die Kamera </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>LMS noch nicht umfassend eingesetzt </li></ul></ul>
    14. 14. Zusammenfassung und Ausblick <ul><li>modulares Konzept </li></ul><ul><ul><li>Berücksichtigung versch. Handlungsebenen und Kontexte </li></ul></ul><ul><li>Berücksichtigung von Erwartungen und Wünschen von Tutoren </li></ul><ul><li>Einsatzmöglichkeiten in und außerhalb der Informatik </li></ul><ul><li>nächste Schritte </li></ul><ul><ul><li>Akzeptanz bei Lehrstühlen weiter verbessern </li></ul></ul><ul><ul><li>Rapid Feedback in koaLA, um Evaluation der Tutoren nachhaltig zu stärken </li></ul></ul><ul><ul><li>Metaevaluation und Konzeptentwicklung </li></ul></ul>
    15. 15. Fragen, Diskussion Dipl.-Inform. Wolfgang Reinhardt F2.114, Fürstenallee 11 33102 Paderborn [email_address] Prof. Dr. Johannes Magenheim F2.116, Fürstenallee 11 33102 Paderborn [email_address] Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

    ×