SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 15
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Vera Fricke Online Lehre Lernen 2009/10  Abschlusspräsentation Konzeption und Umsetzung eines universitären Blended Learning Seminars
Gliederung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Bedarf / Rahmenbedingungen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Mehrwert des Medieneinsatzes ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Zielgruppe ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Lernziele und Lerninhalte ,[object Object],[object Object],[object Object]
Konzept des Seminars – 1.0 Präsenz III: Opt. Sprechstunde bis 10.12. Präsenz V: Klausur 15.2. Interviewführung / Podcast Präsenz I: Auftakt (2SWS) 15.10. ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Präsenz II : Methoden (2SWS) 15.11. Methoden-Input:   - Einführung in Interviewleitfaden - Einführung in Audio / Videoerstellung  Okt. Nov. Dez. Jan. Feb. Mrz. Online   I : 15.10 – 15.11. ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Online II: 15.11. – 27.01.  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Online III : - Jeweils eine Slide zur Diskussion der Präsentation integrieren  Präsenz IV: Präsentation 2 Tage (letztes WE Jan.) Kurzpräsentation  der Themen: wiss. Hintergrund& Erfahrungen Interviews, Diskussion…
Online-Instrumente / Moodle Basis – 1.0   ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Konzept des Seminars – 2.0  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Weitere Online Elemente – 2.0  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Konkretisierung ,[object Object]
Konkretisierung ,[object Object]
Konkretisierung ,[object Object]
Evaluation ,[object Object],[object Object],[object Object]
… .. Umsetzung folgt WiSe 2010/11 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, die Möglichkeit der OLL Weiterbildung, die hilfreichen, konstruktiven Diskussionen und Anregungen und die letzten Monate!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

e-learning im Unterricht Pinkafeld
e-learning im Unterricht Pinkafelde-learning im Unterricht Pinkafeld
e-learning im Unterricht PinkafeldMartin Sankofi
 
Kollaborativer Entwurf von Unterrichtsszenarien
Kollaborativer Entwurf von UnterrichtsszenarienKollaborativer Entwurf von Unterrichtsszenarien
Kollaborativer Entwurf von UnterrichtsszenarienMETIS-project
 
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...Dörte Stahl
 
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden suisusui
 
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)e-teaching.org
 
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht jetzt, wann dann?Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht jetzt, wann dann?DanielBrodbeck
 
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenPersonal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenJohannes Maurek
 

Was ist angesagt? (7)

e-learning im Unterricht Pinkafeld
e-learning im Unterricht Pinkafelde-learning im Unterricht Pinkafeld
e-learning im Unterricht Pinkafeld
 
Kollaborativer Entwurf von Unterrichtsszenarien
Kollaborativer Entwurf von UnterrichtsszenarienKollaborativer Entwurf von Unterrichtsszenarien
Kollaborativer Entwurf von Unterrichtsszenarien
 
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
 
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
 
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
 
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht jetzt, wann dann?Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht jetzt, wann dann?
 
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenPersonal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
 

Andere mochten auch

Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik
Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP MesstechnikEin- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik
Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP MesstechnikATP Messtechnik
 
Part Time M L M
Part Time  M L MPart Time  M L M
Part Time M L MBen Agam
 
Ein neues Management für Unternehmen
Ein neues Management für UnternehmenEin neues Management für Unternehmen
Ein neues Management für UnternehmenNETBAES
 
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten  Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten NETBAES
 
Wahrnehmung von Logistik und Güterverkehr in Köln
Wahrnehmung von Logistik und Güterverkehr in KölnWahrnehmung von Logistik und Güterverkehr in Köln
Wahrnehmung von Logistik und Güterverkehr in KölnTrendscope
 
Brd rad sport
Brd rad sportBrd rad sport
Brd rad sportundencem
 
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...NETBAES
 

Andere mochten auch (15)

Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik
Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP MesstechnikEin- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik
Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik
 
Prievoz vo Veľkých Levároch
Prievoz vo Veľkých LevárochPrievoz vo Veľkých Levároch
Prievoz vo Veľkých Levároch
 
Part Time M L M
Part Time  M L MPart Time  M L M
Part Time M L M
 
Prova
 	Prova			 	Prova
Prova
 
Ein neues Management für Unternehmen
Ein neues Management für UnternehmenEin neues Management für Unternehmen
Ein neues Management für Unternehmen
 
Web20 Lehrerkurs
Web20 LehrerkursWeb20 Lehrerkurs
Web20 Lehrerkurs
 
Feedback 360
 				Feedback 360 				Feedback 360
Feedback 360
 
Idt 2013 beitrag bettina steurer
Idt 2013 beitrag bettina steurerIdt 2013 beitrag bettina steurer
Idt 2013 beitrag bettina steurer
 
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten  Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
 
Wahrnehmung von Logistik und Güterverkehr in Köln
Wahrnehmung von Logistik und Güterverkehr in KölnWahrnehmung von Logistik und Güterverkehr in Köln
Wahrnehmung von Logistik und Güterverkehr in Köln
 
Austrian registers on their way into the web - ICARUS as coordinator, platfor...
Austrian registers on their way into the web - ICARUS as coordinator, platfor...Austrian registers on their way into the web - ICARUS as coordinator, platfor...
Austrian registers on their way into the web - ICARUS as coordinator, platfor...
 
Brd rad sport
Brd rad sportBrd rad sport
Brd rad sport
 
Von der Kreidetafel zum Tablet - Eine technische Übersicht
Von der Kreidetafel zum Tablet - Eine technische ÜbersichtVon der Kreidetafel zum Tablet - Eine technische Übersicht
Von der Kreidetafel zum Tablet - Eine technische Übersicht
 
Einleitung - zum Lehrbuch und dem etwas anderen Lehrbuchprojekt
Einleitung - zum Lehrbuch und dem etwas anderen LehrbuchprojektEinleitung - zum Lehrbuch und dem etwas anderen Lehrbuchprojekt
Einleitung - zum Lehrbuch und dem etwas anderen Lehrbuchprojekt
 
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
 

Ähnlich wie Oll abschlusspräsentation vera

Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Katja Bett
 
New Blended Learning with Moodle and Web 2.0
New Blended Learning with Moodle and Web 2.0New Blended Learning with Moodle and Web 2.0
New Blended Learning with Moodle and Web 2.0Hans Rudolf Tremp
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikJutta Pauschenwein
 
Prüfungsvorbereitungswiki
PrüfungsvorbereitungswikiPrüfungsvorbereitungswiki
PrüfungsvorbereitungswikiIlona Buchem
 
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)Sandra Schön (aka Schoen)
 
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...e-teaching.org
 
WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...
WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...
WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...Jenewein Haffner
 
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im UnterrichtWebtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im UnterrichtTanja Jadin
 
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 2
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 2E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 2
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 2Melanie Unbekannt
 
Web20 in der Wissenschaft
Web20 in der WissenschaftWeb20 in der Wissenschaft
Web20 in der WissenschaftStefan Cordes
 
Integration von moodle in den anfangsunterricht
Integration von moodle in den anfangsunterrichtIntegration von moodle in den anfangsunterricht
Integration von moodle in den anfangsunterrichtAKS2012AG3
 
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...Wolfgang Reinhardt
 
Moodle in die Schule!
Moodle in die Schule!Moodle in die Schule!
Moodle in die Schule!juhudo
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011MFG Innovationsagentur
 
Hinweis ezur arbeitsweise
Hinweis ezur arbeitsweiseHinweis ezur arbeitsweise
Hinweis ezur arbeitsweiseKarl Staudinger
 
Presentation learn wildau
Presentation learn wildauPresentation learn wildau
Presentation learn wildaucniemczik
 
Ink einfuerhungspraesentation 2011
Ink einfuerhungspraesentation 2011Ink einfuerhungspraesentation 2011
Ink einfuerhungspraesentation 2011HannahDuernberger
 
Multimediale und kollaborative Lehr- und Lernumgebungen in der akademischen A...
Multimediale und kollaborative Lehr- und Lernumgebungen in der akademischen A...Multimediale und kollaborative Lehr- und Lernumgebungen in der akademischen A...
Multimediale und kollaborative Lehr- und Lernumgebungen in der akademischen A...Katrin Weller
 
Ink einfuerhungspraesentation
Ink einfuerhungspraesentationInk einfuerhungspraesentation
Ink einfuerhungspraesentationHannahDuernberger
 

Ähnlich wie Oll abschlusspräsentation vera (20)

Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
 
New Blended Learning with Moodle and Web 2.0
New Blended Learning with Moodle and Web 2.0New Blended Learning with Moodle and Web 2.0
New Blended Learning with Moodle and Web 2.0
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-Didaktik
 
Prüfungsvorbereitungswiki
PrüfungsvorbereitungswikiPrüfungsvorbereitungswiki
Prüfungsvorbereitungswiki
 
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
 
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
 
WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...
WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...
WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...
 
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im UnterrichtWebtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
 
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 2
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 2E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 2
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 2
 
Web20 in der Wissenschaft
Web20 in der WissenschaftWeb20 in der Wissenschaft
Web20 in der Wissenschaft
 
Integration von moodle in den anfangsunterricht
Integration von moodle in den anfangsunterrichtIntegration von moodle in den anfangsunterricht
Integration von moodle in den anfangsunterricht
 
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
 
Moodle in die Schule!
Moodle in die Schule!Moodle in die Schule!
Moodle in die Schule!
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
 
Hinweis ezur arbeitsweise
Hinweis ezur arbeitsweiseHinweis ezur arbeitsweise
Hinweis ezur arbeitsweise
 
Presentation learn wildau
Presentation learn wildauPresentation learn wildau
Presentation learn wildau
 
Ink einfuerhungspraesentation 2011
Ink einfuerhungspraesentation 2011Ink einfuerhungspraesentation 2011
Ink einfuerhungspraesentation 2011
 
Multimediale und kollaborative Lehr- und Lernumgebungen in der akademischen A...
Multimediale und kollaborative Lehr- und Lernumgebungen in der akademischen A...Multimediale und kollaborative Lehr- und Lernumgebungen in der akademischen A...
Multimediale und kollaborative Lehr- und Lernumgebungen in der akademischen A...
 
Ink einfuerhungspraesentation
Ink einfuerhungspraesentationInk einfuerhungspraesentation
Ink einfuerhungspraesentation
 
Wissensarbeit20 131101
Wissensarbeit20 131101Wissensarbeit20 131101
Wissensarbeit20 131101
 

Oll abschlusspräsentation vera

  • 1. Vera Fricke Online Lehre Lernen 2009/10 Abschlusspräsentation Konzeption und Umsetzung eines universitären Blended Learning Seminars
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9.
  • 10.
  • 11.
  • 12.
  • 13.
  • 14.
  • 15. … .. Umsetzung folgt WiSe 2010/11 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, die Möglichkeit der OLL Weiterbildung, die hilfreichen, konstruktiven Diskussionen und Anregungen und die letzten Monate!

Hinweis der Redaktion

  1. Fragen beantworten lassen In Vorlauf auf kommende Folie: Akteurer der VP durch Studierende Bennen lassen
  2. Fragen beantworten lassen In Vorlauf auf kommende Folie: Akteurer der VP durch Studierende Bennen lassen
  3. Fragen beantworten lassen In Vorlauf auf kommende Folie: Akteurer der VP durch Studierende Bennen lassen
  4. Fragen beantworten lassen In Vorlauf auf kommende Folie: Akteurer der VP durch Studierende Bennen lassen
  5. Fragen beantworten lassen In Vorlauf auf kommende Folie: Akteurer der VP durch Studierende Bennen lassen
  6. Fragen beantworten lassen In Vorlauf auf kommende Folie: Akteurer der VP durch Studierende Bennen lassen
  7. Fragen beantworten lassen In Vorlauf auf kommende Folie: Akteurer der VP durch Studierende Bennen lassen
  8. Fragen beantworten lassen In Vorlauf auf kommende Folie: Akteurer der VP durch Studierende Bennen lassen