SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 25
Wie die moderne
Kommunikation das Lehren,
Lernen und die Zusammenarbeit an
der Hochschule verändert
29. Glienicker Gespräche, 26. April 2018, Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers
www.ulf-ehlers.nethttp://isdsbologna2013.org/blog/location/bologna/#!prettyPhoto-205/0/
Was ist besser:
Digital
oder
analog - „wie bisher“?
Wie können wir gestalten?
5
Thesen
1. Digitalisierung ist keine Technisierung sondern
didaktische, curriculare und organisatorische
Innovationen.
2. Der Schlüssel zur erfolgreichen Digitalisierung
der Hochschullehre ist Kollaboration.
3. Digitalisierung schafft nicht nur neue virtuelle
Lernräume, sondern verändert auch bestehende
physische Lernorte.
7
http://isdsbologna2013.org/blog/location/bologna/#!prettyPhoto-205/0/
Zeit für
8
Perspektivwechsel
Digital (Re)turn = Coming back to Education
(Bildung)
MOOCS
vs. Massive Learning Opportunities
Digital scalable Learning Services
vs. Individualised and Personalised
Learning Scenarios
Open Education Resources
vs. Open Educational Practices
http://isdsbologna2013.org/blog/location/bologna/#!prettyPhoto-205/0/
...aber...
Es ist nicht (nur) die
Technologie, die
Veränderungsdruck erzeugt!
Ungelöste
Herausforderungen
Exklusivität
Massifizierung
Individualisierung
Flexibilisierung in der Bildungswelt
Flexibilisierung der Abschlüsse: Anerkennung
formaler/ nicht-formaler Vorleistungen (EQR, NQR)
Flexibilisierung der Curricula und Kontexte:
Modularisierung
Flexibilisierung in Bezug auf Inhalte:
Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen
Flexibilisieurng der Lernmethoden & -prozesse:
selbstgesteuertes Lernen
(bspw. Gruber 2007)
1
2
3
4
Bildungs-
gesellschaft
Digitali-
sierung
Selbstorganisation/
Entkoppelung
Lebenslanges
Lernen
Durchlässigkeit
Episodizität
Individualisierung/
Diversität
Hoch-
schule
50% Plus
Option vs.
Zwang
Digital ist normal
Entgrenzung
(Institution)
Flexbilisierung
(Studienverläufe)
Personalisierung
(vs.Technisisierung)
(Ehlers 2018)
Abschlüsse Abschluss von EINER
Institution
Kleiner Studieneinheiten,
Microcredentials, Patchworkverläufe
Anerkennung Wenig Anerkennungspraxis Professionelle Kompetenzdiagnose
Zertifizierung Institutionelle Koppelung Entkoppelung, Viel-Campus-Studium
Studienpfad/
Taktung
STUPROs, Modul-/
Prüfungsplan
Große Wahlbereich, flexibel, mehr berufs-/
lebensbegleitende Modelle
Curriculum - Qualifikationsziele –
Berufeorientiert
- Fakultäten/ Disziplinen
- wenig digitaler Import
- Beschäftigungsfähigkeit lebenslang,
Schlüsselkompetenzen, Werte
- Problemorientierung
- viel digitaler Import
Lernmodell Vermittlungsorientiert Lerngemeinschaft (Universitas!)
Prüfungen Wissensorientierung Kompetenzoreientierung
Organisation Eine Hochschule Viele Campuus
Durchlässig
-keit
Klare institutionelle
Bildungsschwellen
Offenheit, Durchlässigkeit
Heute –
Status Quo
Entwicklungs- und
Innovationsbereich
(Ehlers 2018)
Ein Schulanfänger im September
2016...
... schließt 2020 die Grundschule ab
... bekommt sein Abitur 2028
... erhält den Bachelor 2031
... feiert den Masterabschluss und fängt
2033 zu (Vollzeit-) Arbeiten an.
17
Kompetenzen: Zukunftswährung (akademischer) Bildung
„Competences are […] in principle the dispositional skills to act self-
organised in an open, complex and uncertain future.“
Knowing-in-Action
Reflection-in-Action
Reflection on Reflection-in-Action
Learning Environments as Laboratories of Reflection
(Schön 1983, 1986)
Implicit Knowlegde
Ad-Hoc Strategies
Development of own Theories of Action
Professionalism
Competence Responsibility
Actions Adequate
Skills Motivation
Knowledge Applied
Information Networked (Wildt 2006)
(translated from Erpenbeck 2005)
Von der Distributionslogik…
Learning Management
Systeme
Materialien online
PresentationInformation
…zur Kooperations- und Reflexionslogik
E-PortfoliosWeblogs
Kommunikation Zusammenarbeit
(Kooperatives Lernen)
WiKisCommunities
Transmissive Lernverständnis
Expansives Lernverständnis
Fokus auf Fragen ohne sichere Antworten...
Transfer Tutor/in Coach
Faktenwissen
(„know-that“)
Prozeduren, Verfahren
(„know-how“)
Soziale Praktiken
(„knowing-in-action“)
Vermittlung Dialog Interaktion
Wissen, erinnern (Aus)Üben, Problemlösen Reflektierend Handeln, erfinden
Lehren I Lehren II Lehren III
Steuerungslogik Ermöglichungslogik
(Baumgartner 2004)
(Reinmann 2005)
Kompetenzorientiertes Prüfen und Bewerten
Digitale Transformation von Studiengängen
Thema 1: Selbstorganisation im Studium
• Studienpläne mit flexiblen Studienpfaden
• Ausgeweitete Modulwahlmöglichkeiten, auch anderer Fachbereiche:
Polyvalente Module
• Digitale Importe von Curricula
• Ausgeweitete Anerkennungspraxis
Thema 2: Flexibilisierung des Studiums (Räumlich, zeitlich, inhaltlich)
• Arbeitsplatznahes studieren
• Brückenkurse/ Onboarding ins Studium
• Äquivalenzprüfungen
Thema 3: Kompetenzorientierung
• Fokus auf Fragen für die es keine sicheren Antworten gibt
• Kompetenzorientiertes prüfen und bewerten
• Fokus: Vermittlung digitaler Kompetenzen (Digital Skills, 21st Century Skills)
21
Learning Community
Können Studierende das – so selbstorganisiert lernen? Können wir das – so einen Lernprozess begleiten?
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.dhbw-
vs.de/fileadmin/content/101_HEADER_BILDER/02_Header_Bilder_Unterseiten/
Learner generated
Bekommen wir das wirklich hin – ein Ende der Belehrungskultur?
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.dhbw-
vs.de/fileadmin/content/101_HEADER_BILDER/02_Header_Bilder_Unterseiten/
Shared
Digital Import of Curriculum
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.dhbw-
vs.de/fileadmin/content/101_HEADER_BILDER/02_Header_Bilder_Unterseiten/
Herzlichen Dank
für Ihre Aufmerksamkeit!
Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers
DHBW
www.ulf-ehlers.net

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Learning Development Framework - LDFrame.com Intro
Learning Development Framework - LDFrame.com IntroLearning Development Framework - LDFrame.com Intro
Learning Development Framework - LDFrame.com IntroJan Foelsing
 
Gesellschaftlicher und technologischer Wandel als Kompass für die moderne Org...
Gesellschaftlicher und technologischer Wandel als Kompass für die moderne Org...Gesellschaftlicher und technologischer Wandel als Kompass für die moderne Org...
Gesellschaftlicher und technologischer Wandel als Kompass für die moderne Org...Jan Foelsing
 
Workshop - Digitale Bildung: offen
Workshop - Digitale Bildung: offenWorkshop - Digitale Bildung: offen
Workshop - Digitale Bildung: offenRichard Heinen
 
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...Jan Foelsing
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Wolfgang Greller
 
Weiterentwicklung digitaler Bildungsressourcen – was planen die Akteure?“
Weiterentwicklung digitaler Bildungsressourcen – was planen die Akteure?“Weiterentwicklung digitaler Bildungsressourcen – was planen die Akteure?“
Weiterentwicklung digitaler Bildungsressourcen – was planen die Akteure?“Johannes Moskaliuk
 
Digital = Wirksam? Was macht digitale Lehre erfolgreich?
Digital = Wirksam? Was macht digitale Lehre erfolgreich?Digital = Wirksam? Was macht digitale Lehre erfolgreich?
Digital = Wirksam? Was macht digitale Lehre erfolgreich?Johannes Moskaliuk
 

Was ist angesagt? (9)

Medientage Essen
Medientage EssenMedientage Essen
Medientage Essen
 
Learning Development Framework - LDFrame.com Intro
Learning Development Framework - LDFrame.com IntroLearning Development Framework - LDFrame.com Intro
Learning Development Framework - LDFrame.com Intro
 
Gesellschaftlicher und technologischer Wandel als Kompass für die moderne Org...
Gesellschaftlicher und technologischer Wandel als Kompass für die moderne Org...Gesellschaftlicher und technologischer Wandel als Kompass für die moderne Org...
Gesellschaftlicher und technologischer Wandel als Kompass für die moderne Org...
 
Workshop - Digitale Bildung: offen
Workshop - Digitale Bildung: offenWorkshop - Digitale Bildung: offen
Workshop - Digitale Bildung: offen
 
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)
 
Weiterentwicklung digitaler Bildungsressourcen – was planen die Akteure?“
Weiterentwicklung digitaler Bildungsressourcen – was planen die Akteure?“Weiterentwicklung digitaler Bildungsressourcen – was planen die Akteure?“
Weiterentwicklung digitaler Bildungsressourcen – was planen die Akteure?“
 
E Learning In Und Für Unternehmen
E Learning In Und Für UnternehmenE Learning In Und Für Unternehmen
E Learning In Und Für Unternehmen
 
Digital = Wirksam? Was macht digitale Lehre erfolgreich?
Digital = Wirksam? Was macht digitale Lehre erfolgreich?Digital = Wirksam? Was macht digitale Lehre erfolgreich?
Digital = Wirksam? Was macht digitale Lehre erfolgreich?
 

Ähnlich wie Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an der Hochschule verändert

Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales LernenVorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales LernenJohannes Moskaliuk
 
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des DiskurslernensTechnologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des DiskurslernensNiels Pflaeging
 
Informelle Wissensarbeit - Die lernende Organisation im Wandel
Informelle Wissensarbeit - Die lernende Organisation im WandelInformelle Wissensarbeit - Die lernende Organisation im Wandel
Informelle Wissensarbeit - Die lernende Organisation im WandelHendrik Kalb
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleJochen Robes
 
IoT in education by designing smart learning environments
IoT in education by designing smart learning environmentsIoT in education by designing smart learning environments
IoT in education by designing smart learning environmentsdie wissenskreateurin
 
Keynote Baumgartner
Keynote BaumgartnerKeynote Baumgartner
Keynote Baumgartnerelsa20
 
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Jochen Robes
 
Lernmotivation fördern
Lernmotivation fördernLernmotivation fördern
Lernmotivation fördernJochen Robes
 
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationSocial Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationJochen Robes
 
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationSocial Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationJochen Robes
 
Expert-Panel: Entwicklungen zum Collaborative Learning
Expert-Panel: Entwicklungen zum Collaborative LearningExpert-Panel: Entwicklungen zum Collaborative Learning
Expert-Panel: Entwicklungen zum Collaborative LearningJochen Robes
 
Konnektivismus als Lernmodell der Zukunft
Konnektivismus als Lernmodell der ZukunftKonnektivismus als Lernmodell der Zukunft
Konnektivismus als Lernmodell der ZukunftVolkmar Langer
 
Schulung Digitale Kompetenzen im Unterricht
Schulung Digitale Kompetenzen im UnterrichtSchulung Digitale Kompetenzen im Unterricht
Schulung Digitale Kompetenzen im UnterrichtDr. Julia Kleeberger
 
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und LernalltagWohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und LernalltagJochen Robes
 
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?Volkmar Langer
 
O3 201007011 M09 Zusammenfassung Persoenliche Lernumgebung Grunlagen Moeglich...
O3 201007011 M09 Zusammenfassung Persoenliche Lernumgebung Grunlagen Moeglich...O3 201007011 M09 Zusammenfassung Persoenliche Lernumgebung Grunlagen Moeglich...
O3 201007011 M09 Zusammenfassung Persoenliche Lernumgebung Grunlagen Moeglich...heiko.vogl
 
O3 201007011 m09_zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglich...
O3 201007011 m09_zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglich...O3 201007011 m09_zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglich...
O3 201007011 m09_zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglich...heiko.vogl
 
CTN Social Media: Lernrevolution am Arbeitsplatz (Kathrin Ulrich, KnowHow AG!)
CTN Social Media: Lernrevolution am Arbeitsplatz (Kathrin Ulrich, KnowHow AG!)CTN Social Media: Lernrevolution am Arbeitsplatz (Kathrin Ulrich, KnowHow AG!)
CTN Social Media: Lernrevolution am Arbeitsplatz (Kathrin Ulrich, KnowHow AG!)Baden-Württemberg: Connected e. V.
 
Motivation als Erfolgsfaktor
Motivation als ErfolgsfaktorMotivation als Erfolgsfaktor
Motivation als ErfolgsfaktorJochen Robes
 

Ähnlich wie Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an der Hochschule verändert (20)

Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales LernenVorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
 
Designentwicklung - Anregungen aus Designtheorie und Designforschung
Designentwicklung - Anregungen aus Designtheorie und DesignforschungDesignentwicklung - Anregungen aus Designtheorie und Designforschung
Designentwicklung - Anregungen aus Designtheorie und Designforschung
 
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des DiskurslernensTechnologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
 
Informelle Wissensarbeit - Die lernende Organisation im Wandel
Informelle Wissensarbeit - Die lernende Organisation im WandelInformelle Wissensarbeit - Die lernende Organisation im Wandel
Informelle Wissensarbeit - Die lernende Organisation im Wandel
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
 
IoT in education by designing smart learning environments
IoT in education by designing smart learning environmentsIoT in education by designing smart learning environments
IoT in education by designing smart learning environments
 
Keynote Baumgartner
Keynote BaumgartnerKeynote Baumgartner
Keynote Baumgartner
 
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
 
Lernmotivation fördern
Lernmotivation fördernLernmotivation fördern
Lernmotivation fördern
 
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationSocial Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
 
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationSocial Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
 
Expert-Panel: Entwicklungen zum Collaborative Learning
Expert-Panel: Entwicklungen zum Collaborative LearningExpert-Panel: Entwicklungen zum Collaborative Learning
Expert-Panel: Entwicklungen zum Collaborative Learning
 
Konnektivismus als Lernmodell der Zukunft
Konnektivismus als Lernmodell der ZukunftKonnektivismus als Lernmodell der Zukunft
Konnektivismus als Lernmodell der Zukunft
 
Schulung Digitale Kompetenzen im Unterricht
Schulung Digitale Kompetenzen im UnterrichtSchulung Digitale Kompetenzen im Unterricht
Schulung Digitale Kompetenzen im Unterricht
 
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und LernalltagWohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
Wohin geht die Reise? Das Digitale im Arbeits- und Lernalltag
 
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
Lernen in der Cloud - das Modell der Zukunft?
 
O3 201007011 M09 Zusammenfassung Persoenliche Lernumgebung Grunlagen Moeglich...
O3 201007011 M09 Zusammenfassung Persoenliche Lernumgebung Grunlagen Moeglich...O3 201007011 M09 Zusammenfassung Persoenliche Lernumgebung Grunlagen Moeglich...
O3 201007011 M09 Zusammenfassung Persoenliche Lernumgebung Grunlagen Moeglich...
 
O3 201007011 m09_zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglich...
O3 201007011 m09_zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglich...O3 201007011 m09_zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglich...
O3 201007011 m09_zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglich...
 
CTN Social Media: Lernrevolution am Arbeitsplatz (Kathrin Ulrich, KnowHow AG!)
CTN Social Media: Lernrevolution am Arbeitsplatz (Kathrin Ulrich, KnowHow AG!)CTN Social Media: Lernrevolution am Arbeitsplatz (Kathrin Ulrich, KnowHow AG!)
CTN Social Media: Lernrevolution am Arbeitsplatz (Kathrin Ulrich, KnowHow AG!)
 
Motivation als Erfolgsfaktor
Motivation als ErfolgsfaktorMotivation als Erfolgsfaktor
Motivation als Erfolgsfaktor
 

Mehr von Ulf-Daniel Ehlers

Learning for Life - Learning Lifelong
Learning for Life - Learning LifelongLearning for Life - Learning Lifelong
Learning for Life - Learning LifelongUlf-Daniel Ehlers
 
Future Skills for Future Graduates
Future Skills for Future GraduatesFuture Skills for Future Graduates
Future Skills for Future GraduatesUlf-Daniel Ehlers
 
Digital Turn for Future higher Education
Digital Turn for Future higher Education Digital Turn for Future higher Education
Digital Turn for Future higher Education Ulf-Daniel Ehlers
 
Digitalisierung in Hochschulen umsetzen
Digitalisierung in Hochschulen umsetzenDigitalisierung in Hochschulen umsetzen
Digitalisierung in Hochschulen umsetzenUlf-Daniel Ehlers
 
Digitale Universitas - Leadership für die digitale Transformation
Digitale Universitas - Leadership für die digitale Transformation Digitale Universitas - Leadership für die digitale Transformation
Digitale Universitas - Leadership für die digitale Transformation Ulf-Daniel Ehlers
 
Innovation for Quality Leadership
Innovation for Quality LeadershipInnovation for Quality Leadership
Innovation for Quality LeadershipUlf-Daniel Ehlers
 
Changing Cultures in Higher Education (Uni Cambridge)
Changing Cultures in Higher Education (Uni Cambridge)Changing Cultures in Higher Education (Uni Cambridge)
Changing Cultures in Higher Education (Uni Cambridge)Ulf-Daniel Ehlers
 
E-Learning Lehre und Lehrdeputate
E-Learning Lehre und LehrdeputateE-Learning Lehre und Lehrdeputate
E-Learning Lehre und LehrdeputateUlf-Daniel Ehlers
 
Changing Cultures in Higher Education - Moving Ahead to Future Learning
Changing Cultures in Higher Education - Moving Ahead to Future LearningChanging Cultures in Higher Education - Moving Ahead to Future Learning
Changing Cultures in Higher Education - Moving Ahead to Future LearningUlf-Daniel Ehlers
 
Digitalization, DHBW and more...
Digitalization, DHBW and more...Digitalization, DHBW and more...
Digitalization, DHBW and more...Ulf-Daniel Ehlers
 
Open Educational Practices - Die Qualitätsfrage
Open Educational Practices - Die Qualitätsfrage Open Educational Practices - Die Qualitätsfrage
Open Educational Practices - Die Qualitätsfrage Ulf-Daniel Ehlers
 
Learning Communities: from Educaion to Learning
Learning Communities: from Educaion to LearningLearning Communities: from Educaion to Learning
Learning Communities: from Educaion to LearningUlf-Daniel Ehlers
 
Determining the Quality of Open Educational Resources - A State of the Art Re...
Determining the Quality of Open Educational Resources - A State of the Art Re...Determining the Quality of Open Educational Resources - A State of the Art Re...
Determining the Quality of Open Educational Resources - A State of the Art Re...Ulf-Daniel Ehlers
 
Open Educational Resources in Higher education
Open Educational Resources in Higher education Open Educational Resources in Higher education
Open Educational Resources in Higher education Ulf-Daniel Ehlers
 
Open Educational Resources in Higher Education
Open Educational Resources in Higher Education Open Educational Resources in Higher Education
Open Educational Resources in Higher Education Ulf-Daniel Ehlers
 
Open Educational Practice - Quality Guidelines for successfully using Open E...
Open Educational Practice - Quality  Guidelines for successfully using Open E...Open Educational Practice - Quality  Guidelines for successfully using Open E...
Open Educational Practice - Quality Guidelines for successfully using Open E...Ulf-Daniel Ehlers
 
Qualitätssicherung des Dualen Studiums an der DHBW
Qualitätssicherung des Dualen Studiums an der DHBWQualitätssicherung des Dualen Studiums an der DHBW
Qualitätssicherung des Dualen Studiums an der DHBWUlf-Daniel Ehlers
 
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBWUmsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBWUlf-Daniel Ehlers
 

Mehr von Ulf-Daniel Ehlers (20)

Learning for Life - Learning Lifelong
Learning for Life - Learning LifelongLearning for Life - Learning Lifelong
Learning for Life - Learning Lifelong
 
Future Skills for Future Graduates
Future Skills for Future GraduatesFuture Skills for Future Graduates
Future Skills for Future Graduates
 
Digital Turn for Future higher Education
Digital Turn for Future higher Education Digital Turn for Future higher Education
Digital Turn for Future higher Education
 
Digitalisierung in Hochschulen umsetzen
Digitalisierung in Hochschulen umsetzenDigitalisierung in Hochschulen umsetzen
Digitalisierung in Hochschulen umsetzen
 
Digitale Universitas - Leadership für die digitale Transformation
Digitale Universitas - Leadership für die digitale Transformation Digitale Universitas - Leadership für die digitale Transformation
Digitale Universitas - Leadership für die digitale Transformation
 
Innovation for Quality Leadership
Innovation for Quality LeadershipInnovation for Quality Leadership
Innovation for Quality Leadership
 
Curriculum 4.0
Curriculum 4.0Curriculum 4.0
Curriculum 4.0
 
Changing Cultures in Higher Education (Uni Cambridge)
Changing Cultures in Higher Education (Uni Cambridge)Changing Cultures in Higher Education (Uni Cambridge)
Changing Cultures in Higher Education (Uni Cambridge)
 
E-Learning Lehre und Lehrdeputate
E-Learning Lehre und LehrdeputateE-Learning Lehre und Lehrdeputate
E-Learning Lehre und Lehrdeputate
 
Changing Cultures in Higher Education - Moving Ahead to Future Learning
Changing Cultures in Higher Education - Moving Ahead to Future LearningChanging Cultures in Higher Education - Moving Ahead to Future Learning
Changing Cultures in Higher Education - Moving Ahead to Future Learning
 
Digitalization, DHBW and more...
Digitalization, DHBW and more...Digitalization, DHBW and more...
Digitalization, DHBW and more...
 
Quality of Digital Learning
Quality of Digital LearningQuality of Digital Learning
Quality of Digital Learning
 
Open Educational Practices - Die Qualitätsfrage
Open Educational Practices - Die Qualitätsfrage Open Educational Practices - Die Qualitätsfrage
Open Educational Practices - Die Qualitätsfrage
 
Learning Communities: from Educaion to Learning
Learning Communities: from Educaion to LearningLearning Communities: from Educaion to Learning
Learning Communities: from Educaion to Learning
 
Determining the Quality of Open Educational Resources - A State of the Art Re...
Determining the Quality of Open Educational Resources - A State of the Art Re...Determining the Quality of Open Educational Resources - A State of the Art Re...
Determining the Quality of Open Educational Resources - A State of the Art Re...
 
Open Educational Resources in Higher education
Open Educational Resources in Higher education Open Educational Resources in Higher education
Open Educational Resources in Higher education
 
Open Educational Resources in Higher Education
Open Educational Resources in Higher Education Open Educational Resources in Higher Education
Open Educational Resources in Higher Education
 
Open Educational Practice - Quality Guidelines for successfully using Open E...
Open Educational Practice - Quality  Guidelines for successfully using Open E...Open Educational Practice - Quality  Guidelines for successfully using Open E...
Open Educational Practice - Quality Guidelines for successfully using Open E...
 
Qualitätssicherung des Dualen Studiums an der DHBW
Qualitätssicherung des Dualen Studiums an der DHBWQualitätssicherung des Dualen Studiums an der DHBW
Qualitätssicherung des Dualen Studiums an der DHBW
 
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBWUmsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
 

Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an der Hochschule verändert

  • 1. Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an der Hochschule verändert 29. Glienicker Gespräche, 26. April 2018, Berlin Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers www.ulf-ehlers.nethttp://isdsbologna2013.org/blog/location/bologna/#!prettyPhoto-205/0/
  • 2.
  • 3.
  • 4. Was ist besser: Digital oder analog - „wie bisher“? Wie können wir gestalten? 5
  • 5.
  • 6. Thesen 1. Digitalisierung ist keine Technisierung sondern didaktische, curriculare und organisatorische Innovationen. 2. Der Schlüssel zur erfolgreichen Digitalisierung der Hochschullehre ist Kollaboration. 3. Digitalisierung schafft nicht nur neue virtuelle Lernräume, sondern verändert auch bestehende physische Lernorte. 7 http://isdsbologna2013.org/blog/location/bologna/#!prettyPhoto-205/0/
  • 7. Zeit für 8 Perspektivwechsel Digital (Re)turn = Coming back to Education (Bildung)
  • 8. MOOCS vs. Massive Learning Opportunities Digital scalable Learning Services vs. Individualised and Personalised Learning Scenarios Open Education Resources vs. Open Educational Practices http://isdsbologna2013.org/blog/location/bologna/#!prettyPhoto-205/0/
  • 9. ...aber... Es ist nicht (nur) die Technologie, die Veränderungsdruck erzeugt! Ungelöste Herausforderungen
  • 10.
  • 12. Flexibilisierung in der Bildungswelt Flexibilisierung der Abschlüsse: Anerkennung formaler/ nicht-formaler Vorleistungen (EQR, NQR) Flexibilisierung der Curricula und Kontexte: Modularisierung Flexibilisierung in Bezug auf Inhalte: Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen Flexibilisieurng der Lernmethoden & -prozesse: selbstgesteuertes Lernen (bspw. Gruber 2007) 1 2 3 4
  • 14. Abschlüsse Abschluss von EINER Institution Kleiner Studieneinheiten, Microcredentials, Patchworkverläufe Anerkennung Wenig Anerkennungspraxis Professionelle Kompetenzdiagnose Zertifizierung Institutionelle Koppelung Entkoppelung, Viel-Campus-Studium Studienpfad/ Taktung STUPROs, Modul-/ Prüfungsplan Große Wahlbereich, flexibel, mehr berufs-/ lebensbegleitende Modelle Curriculum - Qualifikationsziele – Berufeorientiert - Fakultäten/ Disziplinen - wenig digitaler Import - Beschäftigungsfähigkeit lebenslang, Schlüsselkompetenzen, Werte - Problemorientierung - viel digitaler Import Lernmodell Vermittlungsorientiert Lerngemeinschaft (Universitas!) Prüfungen Wissensorientierung Kompetenzoreientierung Organisation Eine Hochschule Viele Campuus Durchlässig -keit Klare institutionelle Bildungsschwellen Offenheit, Durchlässigkeit Heute – Status Quo Entwicklungs- und Innovationsbereich (Ehlers 2018)
  • 15.
  • 16. Ein Schulanfänger im September 2016... ... schließt 2020 die Grundschule ab ... bekommt sein Abitur 2028 ... erhält den Bachelor 2031 ... feiert den Masterabschluss und fängt 2033 zu (Vollzeit-) Arbeiten an. 17
  • 17. Kompetenzen: Zukunftswährung (akademischer) Bildung „Competences are […] in principle the dispositional skills to act self- organised in an open, complex and uncertain future.“ Knowing-in-Action Reflection-in-Action Reflection on Reflection-in-Action Learning Environments as Laboratories of Reflection (Schön 1983, 1986) Implicit Knowlegde Ad-Hoc Strategies Development of own Theories of Action Professionalism Competence Responsibility Actions Adequate Skills Motivation Knowledge Applied Information Networked (Wildt 2006) (translated from Erpenbeck 2005)
  • 18. Von der Distributionslogik… Learning Management Systeme Materialien online PresentationInformation …zur Kooperations- und Reflexionslogik E-PortfoliosWeblogs Kommunikation Zusammenarbeit (Kooperatives Lernen) WiKisCommunities Transmissive Lernverständnis Expansives Lernverständnis Fokus auf Fragen ohne sichere Antworten...
  • 19. Transfer Tutor/in Coach Faktenwissen („know-that“) Prozeduren, Verfahren („know-how“) Soziale Praktiken („knowing-in-action“) Vermittlung Dialog Interaktion Wissen, erinnern (Aus)Üben, Problemlösen Reflektierend Handeln, erfinden Lehren I Lehren II Lehren III Steuerungslogik Ermöglichungslogik (Baumgartner 2004) (Reinmann 2005) Kompetenzorientiertes Prüfen und Bewerten
  • 20. Digitale Transformation von Studiengängen Thema 1: Selbstorganisation im Studium • Studienpläne mit flexiblen Studienpfaden • Ausgeweitete Modulwahlmöglichkeiten, auch anderer Fachbereiche: Polyvalente Module • Digitale Importe von Curricula • Ausgeweitete Anerkennungspraxis Thema 2: Flexibilisierung des Studiums (Räumlich, zeitlich, inhaltlich) • Arbeitsplatznahes studieren • Brückenkurse/ Onboarding ins Studium • Äquivalenzprüfungen Thema 3: Kompetenzorientierung • Fokus auf Fragen für die es keine sicheren Antworten gibt • Kompetenzorientiertes prüfen und bewerten • Fokus: Vermittlung digitaler Kompetenzen (Digital Skills, 21st Century Skills) 21
  • 21. Learning Community Können Studierende das – so selbstorganisiert lernen? Können wir das – so einen Lernprozess begleiten? http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.dhbw- vs.de/fileadmin/content/101_HEADER_BILDER/02_Header_Bilder_Unterseiten/
  • 22. Learner generated Bekommen wir das wirklich hin – ein Ende der Belehrungskultur? http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.dhbw- vs.de/fileadmin/content/101_HEADER_BILDER/02_Header_Bilder_Unterseiten/
  • 24. Digital Import of Curriculum