SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 27
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Lernen in der VUCA-Welt
Prof. Dr. Anja Schmitz
Pforzheim University of Applied Science
Jan Foelsing
Learning & NewWork Designer @JansnetSocial
LDframe.com
München, 09.05.2019
Die
VUCA-Welt
Unsicherheit
(Unklarheit)
Komplexität
(Wechselwirkungen)
Ambiguität
(Mehrdeutigkeit)
Globale
Abhängigkeiten
Digitalisierung
Volatilität
(Wechsel-/Sprunghaft)
Disruption Innovationsdruck
Kunden- & Daten-
fokus
Plattform
Ökonomie
Kulturwandel
Schmitz & Fölsing, 2019
Die
Lernenden in der
VUCA Welt
Unsicherheit
(Unklarheit)
Komplexität
(Wechselwirkungen)
Ambiguität
(Mehrdeutigkeit)
Zeitdruck
Informations-
explosion
Volatilität
(Wechsel-/Sprunghaft)
Schmitz & Fölsing, 2019
Quelle:
Masterplan.com
Pascal Finette
Singularity University
Die
Lernenden in der
VUCA Welt
Unsicherheit
(Unklarheit)
Komplexität
(Wechselwirkungen)
Ambiguität
(Mehrdeutigkeit)
Zeitdruck
Informations-
explosion
Volatilität
(Wechsel-/Sprunghaft)
Transferproblem
Erwartung:
Consumer-experience
Orientierungslosigkeit
Overwhelmed,
distracted, impatient
(Bersin, 2015; Gartner, 2019)
Schmitz & Fölsing, 2019
Stand und Rolle
L&D
43%: L&D agiert in
Anbieterrolle
(Meier et al., 2018)
22%: HR keine
weitere Kapazität zur
Organisation von
Weiterbildung
(Bitkom, 2018)
52%: keine Zeit für
weitere
Freistellungen zur
Weiterbildung
(Bitkom, 2018)
#1 Challenge:
Getting employees to
make time for
learning
(LinkedIn, 2018)
Herausforderung:
multiple Wertewelten
der Lernenden
Herausforderung:
Lernzeit ≠ Arbeitszeit
Standardangebote
Präsenzseminare
dominieren
(Bitkom, 2018;
Universität St. Gallen scil, 2018;
Böhler & Pickl, 2019)
Schmitz & Fölsing, 2019
janfoelsing.de
Hierarchie
1.0
Leistung
2.0
Verbundenheit
3.0
Kontext
4.0
Integration
Perspek-
tiven
Open
Co-Creation
New Work
Adaptive
Learning
Coaching
KI
Bots
Lerndidaktik Führen Organisationen GesellschaftLern-IT
Konsens
Community
Vernetzung
Zusammen-
arbeit
Social
Learning
Augenhöhe
Teamziele
Collabo-
ration
Tools
Fortschritt
Wachstum
Effektivität
KPIs
Projekte
Blended
Learning
MbO
Learning
Mgmt.-
System
Effizienz
Strukturen
Prozesse
Unter-
weisung
Ober
sticht
Unter
File-
Server
Unter-
ordnen
Folgen
janfoelsing.de
Spiral Dynamics in der Praxis* - Erreichen neuer Konzepte / Update
2.0 3.0 4.01.0
1,0
2,0
3,0
4,0
0,0
*Quelle: Krumm, Rainer - Clare W. Graves: Sein Leben, sein Werk – Die Theorie menschlicher Entwicklung, 2014 / 9Levels.de
Spiral Dynamics in der Praxis* - Kreieren von Neuheiten
*Quelle: Krumm, Rainer - Clare W. Graves: Sein Leben, sein Werk – Die Theorie menschlicher Entwicklung, 2014 / 9Levels.de
2.0 3.0 4.01.0
1,0
2,0
3,0
4,0
0,0
„Measure Performance“
Lokal gesättigte Märkte /
Start Globalisierung
„Build Structures“
Stabiler, planbarer
Wachstumsmarkt
„Open / Co-Creation“
Fluide Märkte
Beta-/Cluster-Ökonomie
„Connect & Collaborate“
Start Shareconomy
Steigende Transparenz
D
y
n
a
m
i
k
K o m p l e x i t ä t
2.0
1.0 3.0
4.0
Organisationale Reifegrade im Marktkontext
Pipeline
Business
„Push“
Plattform
Ökonomie
“Pull“
janfoelsing.de / LDframe.com
Können ist Macht
„Train me“
Wissen ist Macht
„Instruct me“
Selbstgestalten ist King
„let‘s create“
Vernetzung macht
mächtiger
„let‘s connect“
D
y
n
a
m
i
k
K o m p l e x i t ä t
2.0
1.0 3.0
4.0
Individuelles Lernverständnis im organisationalen Kontext
janfoelsing.de / LDframe.com
Können ist Macht
„Train me“
Wissen ist Macht
„Instruct me“
Selbstgestalten ist King
„let‘s create“
Vernetzung macht
mächtiger
„let‘s connect“
D
y
n
a
m
i
k
K o m p l e x i t ä t
2.0
1.0 3.0
4.0
Individuelles Lernverständnis im organisationalen Kontext
Eher
passiv
fremd-
gesteuert
(interne)
Lern-
Management-
Systeme
Eher
aktiv
selbst-
gesteuert
Social
Collaboration /
-Learning
Plattformen
janfoelsing.de / LDframe.com
15© ElevationLabs.de
Lernen und
Arbeiten heute
janfoelsing.de
Spiral Dynamics in der Praxis* - Wertepräferenzen
*Individuelle Wertepräferenzen von Fach- und Führungskräften (2015 – 2017)
erhoben über MiWay (Motiv- und Individuelle Werte Analyse)
N=395
Quelle: o+p consult, 2017
12
%
15
%
10
%
20
%
-32
-17
-12
-10
22
%
-11
MotivierendDemotivierend
Meso-Ebene
Interne Teams
Makro-Ebene
Organisation
Mikro-Ebene
Individuum
Umwelt
Kunden und Partner
4-Wirkungskreise Modell – Ganzheitliche Sicht auf den PE-Bereich
In Anlehnung an Netzwerkforschung - janfoelsing.de /
LDframe.com
LEARNERNEEDSLEARNINGSOLUTIONTRANSFER
NO
LEARNING MODEL
UN-VALIDATED
LEARNING MODEL
VALIDATED
LEARNING MODEL
Design
Thinking Lean
Startup Design
Sprint Agile
(SCRUM)
Empathize
Define
Ideate
PrototypeTest
Experimen
t Test
Learn
Plan Sprint
Review
Retrospective
Prototype
Test
Map
Decide
Sketch
LEGO SERIOUS PLAY
PERSONAS
WIRKUNGSKREI
SE
LEARNING EQUALIZER
LEARNING MAP
LEARNING
CREATION
LEARNING
DESIGN
CANVAS
LEARNING
STRATEGY
CANVAS
Entwicklung von Lernstrategien und Lernszenarien unter der
Verwendung agiler Methoden
janfoelsing.de / LDframe.com
Social Collaboration
Plattform als
Lernumgebung
Leadership
Education
Schmitz & Foelsing
Coyo: unter Top 200 Social Collaboration Tools
im Ranking von Jane Hart 2019
Lernzeit vorgegeben
Formal Informell
Individuell Community
Lehren Coachen
Passiv - konsumieren Aktiv - Co-Creation
Lerninhalte vorgegeben Lerninhalte selbst definieren
Lernorte vorgegeben Lernorte selbst definieren
Lernzeit flexibel bei Bedarf
Steuerung durch Organisation Steuerung selbstverantwortlich
janfoelsing.de / LDframe.com
Analog unterstützt Digital unterstützt
Manuell unterstützt KI unterstützt (automatisiert)
Learning Design - Leadership Kurs 1.0
Learning Design Equalizer
Lernzeit vorgegeben
Formal Informell
Individuell Community
Lehren Coachen
Passiv - konsumieren Aktiv - Co-Creation
Lerninhalte vorgegeben Lerninhalte selbst definieren
Lernorte vorgegeben Lernorte selbst definieren
Lernzeit flexibel bei Bedarf
Steuerung durch Organisation Steuerung selbstverantwortlich
janfoelsing.de / LDframe.com
Analog unterstützt Digital unterstützt
Manuell unterstützt KI unterstützt (automatisiert)
Learning Design - Leadership Kurs 2.5
Learning Design Equalizer
63%
Social Collaboration Tool
unterstützt Lernprozess
besser als LMS
5%
21%
37%
21%
11%
5%
0%
25%
50%
75%
100%
The social collaboration platform (Coyo) better supported
my learning process than Moodle.
strongly disagree
disagree
somewhat disagree
somewhat agree
agree
strongly agree
n = 26
Evaluation Leadership Education
Schmitz & FoelsingSchmitz & Fölsing, 2019
Evaluation Leadership Education
Lerneffekte
 Erschließung neuer
Reflexionsebenen
 Perspektivwechsel
 Veränderung Lernkultur:
Sharing & Co-Creation
Schmitz & FoelsingSchmitz & Fölsing, 2019
Lernen in der
VUCA-Welt
Klassische Trainings, Lernmanagement
Systeme und Seminarkataloge werden hierbei
weniger wichtig
…und zu einer
Verhaltensänderung führt
Lernen ist ein aktiver und sozialer Prozess,
der an ein konkretes Bedürfnis
gebunden ist...
Lernen wird in Zukunft viel stärker in den
natürlichen Problem- / Arbeitskontext
integriert
NewWork, I4.0, Lernen 4.0 sind eingebettet
in den Wandel zur Netzwerkgesellschaft
Lernformen
müssen zu
Lernenden & Kultur
passen
janfoelsing.de
Beim Lernen 4.0
kreiert der Lernende
seine Lernprozesse
bedürfnisorientiert
durch Nachfrage, Remix
und Austausch, mit
anderen, selbst.
Schmitz & Fölsing, 2019
Vision
&
Flexibilität
Volatilität
Strategizer &
Learning Architect
L&D in VUCA Welt
Connector &
Community Facilitator
Analyzer &
Curator of Resources Coach & Culture Developer
Understanding
&
Information
Co-Creation
&
Connection
Ambiguitätstoleranz
&
Aktionsorientierung
Arbeitsintegriertes Lern-
Ökosystem
Empowerment &
Engagement
Haltung/Kultur &
Experimentieren
Analytics &
Personalisierung
Unsicherheit Komplexität Ambiguität
Schmitz & Fölsing, 2019
@JansnetSocial
Vielen Dank für Euer
Interesse!
Prof. Dr. Anja Schmitz
Pforzheim University of Applied Science
Jan Foelsing
Learning & NewWork Designer
anja.schmitz@hs-pforzheim.de mail@janfoelsing.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

NewWork und NewLearning Development Framework V05
NewWork und NewLearning Development Framework V05NewWork und NewLearning Development Framework V05
NewWork und NewLearning Development Framework V05Jan Foelsing
 
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von..."Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...Pink University GmbH
 
Performance Support – Arbeitsplatzintegriertes Lernen bei Bedarf: Was verbirg...
Performance Support – Arbeitsplatzintegriertes Lernen bei Bedarf: Was verbirg...Performance Support – Arbeitsplatzintegriertes Lernen bei Bedarf: Was verbirg...
Performance Support – Arbeitsplatzintegriertes Lernen bei Bedarf: Was verbirg...Jochen Robes
 
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...Kerstin Mayrberger
 
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der FührungskräfteLernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der FührungskräfteJochen Robes
 
Entwicklungsmodell Arbeiten40 - NewWork & Learning Development Framework - V04
Entwicklungsmodell Arbeiten40 - NewWork & Learning Development Framework - V04Entwicklungsmodell Arbeiten40 - NewWork & Learning Development Framework - V04
Entwicklungsmodell Arbeiten40 - NewWork & Learning Development Framework - V04Jan Foelsing
 
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?scil CH
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Jochen Robes
 
Moderne Lernumgebungen in Unternehmen. Oder: Was geht in 140 Zeichen?
Moderne Lernumgebungen in Unternehmen. Oder: Was geht in 140 Zeichen?Moderne Lernumgebungen in Unternehmen. Oder: Was geht in 140 Zeichen?
Moderne Lernumgebungen in Unternehmen. Oder: Was geht in 140 Zeichen?Jochen Robes
 
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)Cogneon Akademie
 
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des DiskurslernensTechnologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des DiskurslernensNiels Pflaeging
 
Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Web 2.0 Umgebungen
Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Web 2.0 UmgebungenKompetenzentwicklung mit Blended Learning und Web 2.0 Umgebungen
Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Web 2.0 UmgebungenBlended Solutions GmbH
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenKatja Bett
 
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kannBlended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kannKatja Bett
 
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_smaPersonalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_smaKatja Bett
 
Lernende Organisation und Change Management neu gedacht
Lernende Organisation und Change Management neu gedachtLernende Organisation und Change Management neu gedacht
Lernende Organisation und Change Management neu gedachtDHBW Mannheim
 
Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!
Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!
Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!Jochen Robes
 
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0Joachim Niemeier
 
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bettbvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja BettKatja Bett
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett
 

Was ist angesagt? (20)

NewWork und NewLearning Development Framework V05
NewWork und NewLearning Development Framework V05NewWork und NewLearning Development Framework V05
NewWork und NewLearning Development Framework V05
 
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von..."Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
 
Performance Support – Arbeitsplatzintegriertes Lernen bei Bedarf: Was verbirg...
Performance Support – Arbeitsplatzintegriertes Lernen bei Bedarf: Was verbirg...Performance Support – Arbeitsplatzintegriertes Lernen bei Bedarf: Was verbirg...
Performance Support – Arbeitsplatzintegriertes Lernen bei Bedarf: Was verbirg...
 
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
 
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der FührungskräfteLernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
 
Entwicklungsmodell Arbeiten40 - NewWork & Learning Development Framework - V04
Entwicklungsmodell Arbeiten40 - NewWork & Learning Development Framework - V04Entwicklungsmodell Arbeiten40 - NewWork & Learning Development Framework - V04
Entwicklungsmodell Arbeiten40 - NewWork & Learning Development Framework - V04
 
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
 
Moderne Lernumgebungen in Unternehmen. Oder: Was geht in 140 Zeichen?
Moderne Lernumgebungen in Unternehmen. Oder: Was geht in 140 Zeichen?Moderne Lernumgebungen in Unternehmen. Oder: Was geht in 140 Zeichen?
Moderne Lernumgebungen in Unternehmen. Oder: Was geht in 140 Zeichen?
 
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
 
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des DiskurslernensTechnologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
 
Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Web 2.0 Umgebungen
Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Web 2.0 UmgebungenKompetenzentwicklung mit Blended Learning und Web 2.0 Umgebungen
Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Web 2.0 Umgebungen
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
 
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kannBlended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
 
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_smaPersonalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
 
Lernende Organisation und Change Management neu gedacht
Lernende Organisation und Change Management neu gedachtLernende Organisation und Change Management neu gedacht
Lernende Organisation und Change Management neu gedacht
 
Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!
Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!
Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!
 
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
 
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bettbvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
 

Ähnlich wie L&Dpro ExpoFestival 2019_Keynote

Lernmotivation fördern
Lernmotivation fördernLernmotivation fördern
Lernmotivation fördernJochen Robes
 
Whitepaper Agiles Lernen
Whitepaper Agiles LernenWhitepaper Agiles Lernen
Whitepaper Agiles LernenFrank Edelkraut
 
Führung im Neuen Normal: "Sie werden nicht zurück kommen"
Führung im Neuen Normal: "Sie werden nicht zurück kommen"Führung im Neuen Normal: "Sie werden nicht zurück kommen"
Führung im Neuen Normal: "Sie werden nicht zurück kommen"SabineKluge1
 
Motivation als Erfolgsfaktor
Motivation als ErfolgsfaktorMotivation als Erfolgsfaktor
Motivation als ErfolgsfaktorJochen Robes
 
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Jochen Robes
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleJochen Robes
 
Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an de...
Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an de...Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an de...
Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an de...Ulf-Daniel Ehlers
 
Keynote Baumgartner
Keynote BaumgartnerKeynote Baumgartner
Keynote Baumgartnerelsa20
 
Präsentation mahara moodle moot münchen
Präsentation mahara moodle moot münchenPräsentation mahara moodle moot münchen
Präsentation mahara moodle moot münchenSigi Jakob-Kuehn
 
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzenBlended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzenHartmut Haefele
 
Trends in Corporate Learning
Trends in Corporate LearningTrends in Corporate Learning
Trends in Corporate LearningJochen Robes
 
Neue Besen braucht das Land
Neue Besen braucht das LandNeue Besen braucht das Land
Neue Besen braucht das LandSigi Jakob-Kuehn
 
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...heiko.vogl
 
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationSocial Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationJochen Robes
 
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationSocial Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationJochen Robes
 
Einführung Kompetenzentwicklung mit Technologien
Einführung Kompetenzentwicklung mit Technologien Einführung Kompetenzentwicklung mit Technologien
Einführung Kompetenzentwicklung mit Technologien Sandra Schön (aka Schoen)
 
Das neue Blended Learning
Das neue Blended LearningDas neue Blended Learning
Das neue Blended LearningLearnChamp
 
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales LernenVorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales LernenJohannes Moskaliuk
 

Ähnlich wie L&Dpro ExpoFestival 2019_Keynote (20)

Lernmotivation fördern
Lernmotivation fördernLernmotivation fördern
Lernmotivation fördern
 
Whitepaper Agiles Lernen
Whitepaper Agiles LernenWhitepaper Agiles Lernen
Whitepaper Agiles Lernen
 
Führung im Neuen Normal: "Sie werden nicht zurück kommen"
Führung im Neuen Normal: "Sie werden nicht zurück kommen"Führung im Neuen Normal: "Sie werden nicht zurück kommen"
Führung im Neuen Normal: "Sie werden nicht zurück kommen"
 
Motivation als Erfolgsfaktor
Motivation als ErfolgsfaktorMotivation als Erfolgsfaktor
Motivation als Erfolgsfaktor
 
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
 
Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an de...
Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an de...Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an de...
Wie die moderne Kommunikation das Lehren, Lernen und die Zusammenarbeit an de...
 
Keynote Baumgartner
Keynote BaumgartnerKeynote Baumgartner
Keynote Baumgartner
 
Präsentation mahara moodle moot münchen
Präsentation mahara moodle moot münchenPräsentation mahara moodle moot münchen
Präsentation mahara moodle moot münchen
 
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzenBlended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
 
Trends in Corporate Learning
Trends in Corporate LearningTrends in Corporate Learning
Trends in Corporate Learning
 
Neue Besen braucht das Land
Neue Besen braucht das LandNeue Besen braucht das Land
Neue Besen braucht das Land
 
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
 
Kompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social WebKompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social Web
 
BYOD - Burggraben
BYOD - BurggrabenBYOD - Burggraben
BYOD - Burggraben
 
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationSocial Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
 
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und SelbstorganisationSocial Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
Social Learning zwischen Management, Unternehmenskultur und Selbstorganisation
 
Einführung Kompetenzentwicklung mit Technologien
Einführung Kompetenzentwicklung mit Technologien Einführung Kompetenzentwicklung mit Technologien
Einführung Kompetenzentwicklung mit Technologien
 
Das neue Blended Learning
Das neue Blended LearningDas neue Blended Learning
Das neue Blended Learning
 
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales LernenVorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
 

Mehr von Jan Foelsing

Impulse ChatGPT and Generative AI Tools in Corporate Learning
Impulse ChatGPT and Generative AI Tools in Corporate LearningImpulse ChatGPT and Generative AI Tools in Corporate Learning
Impulse ChatGPT and Generative AI Tools in Corporate LearningJan Foelsing
 
Impuls - Auswirkungen Creator Economy auf Corporate Learning
Impuls - Auswirkungen Creator Economy auf Corporate LearningImpuls - Auswirkungen Creator Economy auf Corporate Learning
Impuls - Auswirkungen Creator Economy auf Corporate LearningJan Foelsing
 
Integrale Sicht auf Lernen und Veränderungsprozesse
Integrale Sicht auf Lernen und VeränderungsprozesseIntegrale Sicht auf Lernen und Veränderungsprozesse
Integrale Sicht auf Lernen und VeränderungsprozesseJan Foelsing
 
VERALTETE VERSION - Ganzheitliche Sicht auf Lernen im organisationalen Kontext
VERALTETE VERSION - Ganzheitliche Sicht auf Lernen im organisationalen KontextVERALTETE VERSION - Ganzheitliche Sicht auf Lernen im organisationalen Kontext
VERALTETE VERSION - Ganzheitliche Sicht auf Lernen im organisationalen KontextJan Foelsing
 
Selbstbestimmungstheorie / menschliche Motivation im Lernkontext
Selbstbestimmungstheorie / menschliche Motivation im LernkontextSelbstbestimmungstheorie / menschliche Motivation im Lernkontext
Selbstbestimmungstheorie / menschliche Motivation im LernkontextJan Foelsing
 
Learning Strategy & Design Sprint Intro - LDframe.com
Learning Strategy & Design Sprint Intro - LDframe.comLearning Strategy & Design Sprint Intro - LDframe.com
Learning Strategy & Design Sprint Intro - LDframe.comJan Foelsing
 
New Work & New Learning Development Framework EN
New Work & New Learning Development Framework ENNew Work & New Learning Development Framework EN
New Work & New Learning Development Framework ENJan Foelsing
 
Learning Design Canvas V02 - LDframe
Learning Design Canvas V02 - LDframeLearning Design Canvas V02 - LDframe
Learning Design Canvas V02 - LDframeJan Foelsing
 
Learning Strategy Canvas V02 - LDframe
Learning Strategy Canvas V02 - LDframeLearning Strategy Canvas V02 - LDframe
Learning Strategy Canvas V02 - LDframeJan Foelsing
 
Learning Design Equalizer V02 - LDframe.com
Learning Design Equalizer V02 - LDframe.comLearning Design Equalizer V02 - LDframe.com
Learning Design Equalizer V02 - LDframe.comJan Foelsing
 
Learning Design Focus - LDframe.com
Learning Design Focus - LDframe.comLearning Design Focus - LDframe.com
Learning Design Focus - LDframe.comJan Foelsing
 
Bedingungskette wirkungsvollen lernens_jan_foelsing_2019
Bedingungskette wirkungsvollen lernens_jan_foelsing_2019Bedingungskette wirkungsvollen lernens_jan_foelsing_2019
Bedingungskette wirkungsvollen lernens_jan_foelsing_2019Jan Foelsing
 
Eisbergmodell eines Lernenden
Eisbergmodell eines LernendenEisbergmodell eines Lernenden
Eisbergmodell eines LernendenJan Foelsing
 
Ganzheitliche Sicht auf organisationale Entwicklung - LDframe.com
Ganzheitliche Sicht auf organisationale Entwicklung - LDframe.comGanzheitliche Sicht auf organisationale Entwicklung - LDframe.com
Ganzheitliche Sicht auf organisationale Entwicklung - LDframe.comJan Foelsing
 
Die 8 Arten des Lernens - LDframe.com
Die 8 Arten des Lernens - LDframe.comDie 8 Arten des Lernens - LDframe.com
Die 8 Arten des Lernens - LDframe.comJan Foelsing
 
8 events of learning
8 events of learning8 events of learning
8 events of learningJan Foelsing
 
OEB.global Berlin 2019 - L&D needs LSD presentation
OEB.global Berlin 2019 - L&D needs LSD presentationOEB.global Berlin 2019 - L&D needs LSD presentation
OEB.global Berlin 2019 - L&D needs LSD presentationJan Foelsing
 
New Work & New Learning Development Framework V06
New Work & New Learning Development Framework V06New Work & New Learning Development Framework V06
New Work & New Learning Development Framework V06Jan Foelsing
 
Personas - Kundenavatar Vorlage zum ausdrucken
Personas - Kundenavatar Vorlage zum ausdruckenPersonas - Kundenavatar Vorlage zum ausdrucken
Personas - Kundenavatar Vorlage zum ausdruckenJan Foelsing
 
BARcamp - Erläuterungen, Aufbau, Ablauf
BARcamp - Erläuterungen, Aufbau, AblaufBARcamp - Erläuterungen, Aufbau, Ablauf
BARcamp - Erläuterungen, Aufbau, AblaufJan Foelsing
 

Mehr von Jan Foelsing (20)

Impulse ChatGPT and Generative AI Tools in Corporate Learning
Impulse ChatGPT and Generative AI Tools in Corporate LearningImpulse ChatGPT and Generative AI Tools in Corporate Learning
Impulse ChatGPT and Generative AI Tools in Corporate Learning
 
Impuls - Auswirkungen Creator Economy auf Corporate Learning
Impuls - Auswirkungen Creator Economy auf Corporate LearningImpuls - Auswirkungen Creator Economy auf Corporate Learning
Impuls - Auswirkungen Creator Economy auf Corporate Learning
 
Integrale Sicht auf Lernen und Veränderungsprozesse
Integrale Sicht auf Lernen und VeränderungsprozesseIntegrale Sicht auf Lernen und Veränderungsprozesse
Integrale Sicht auf Lernen und Veränderungsprozesse
 
VERALTETE VERSION - Ganzheitliche Sicht auf Lernen im organisationalen Kontext
VERALTETE VERSION - Ganzheitliche Sicht auf Lernen im organisationalen KontextVERALTETE VERSION - Ganzheitliche Sicht auf Lernen im organisationalen Kontext
VERALTETE VERSION - Ganzheitliche Sicht auf Lernen im organisationalen Kontext
 
Selbstbestimmungstheorie / menschliche Motivation im Lernkontext
Selbstbestimmungstheorie / menschliche Motivation im LernkontextSelbstbestimmungstheorie / menschliche Motivation im Lernkontext
Selbstbestimmungstheorie / menschliche Motivation im Lernkontext
 
Learning Strategy & Design Sprint Intro - LDframe.com
Learning Strategy & Design Sprint Intro - LDframe.comLearning Strategy & Design Sprint Intro - LDframe.com
Learning Strategy & Design Sprint Intro - LDframe.com
 
New Work & New Learning Development Framework EN
New Work & New Learning Development Framework ENNew Work & New Learning Development Framework EN
New Work & New Learning Development Framework EN
 
Learning Design Canvas V02 - LDframe
Learning Design Canvas V02 - LDframeLearning Design Canvas V02 - LDframe
Learning Design Canvas V02 - LDframe
 
Learning Strategy Canvas V02 - LDframe
Learning Strategy Canvas V02 - LDframeLearning Strategy Canvas V02 - LDframe
Learning Strategy Canvas V02 - LDframe
 
Learning Design Equalizer V02 - LDframe.com
Learning Design Equalizer V02 - LDframe.comLearning Design Equalizer V02 - LDframe.com
Learning Design Equalizer V02 - LDframe.com
 
Learning Design Focus - LDframe.com
Learning Design Focus - LDframe.comLearning Design Focus - LDframe.com
Learning Design Focus - LDframe.com
 
Bedingungskette wirkungsvollen lernens_jan_foelsing_2019
Bedingungskette wirkungsvollen lernens_jan_foelsing_2019Bedingungskette wirkungsvollen lernens_jan_foelsing_2019
Bedingungskette wirkungsvollen lernens_jan_foelsing_2019
 
Eisbergmodell eines Lernenden
Eisbergmodell eines LernendenEisbergmodell eines Lernenden
Eisbergmodell eines Lernenden
 
Ganzheitliche Sicht auf organisationale Entwicklung - LDframe.com
Ganzheitliche Sicht auf organisationale Entwicklung - LDframe.comGanzheitliche Sicht auf organisationale Entwicklung - LDframe.com
Ganzheitliche Sicht auf organisationale Entwicklung - LDframe.com
 
Die 8 Arten des Lernens - LDframe.com
Die 8 Arten des Lernens - LDframe.comDie 8 Arten des Lernens - LDframe.com
Die 8 Arten des Lernens - LDframe.com
 
8 events of learning
8 events of learning8 events of learning
8 events of learning
 
OEB.global Berlin 2019 - L&D needs LSD presentation
OEB.global Berlin 2019 - L&D needs LSD presentationOEB.global Berlin 2019 - L&D needs LSD presentation
OEB.global Berlin 2019 - L&D needs LSD presentation
 
New Work & New Learning Development Framework V06
New Work & New Learning Development Framework V06New Work & New Learning Development Framework V06
New Work & New Learning Development Framework V06
 
Personas - Kundenavatar Vorlage zum ausdrucken
Personas - Kundenavatar Vorlage zum ausdruckenPersonas - Kundenavatar Vorlage zum ausdrucken
Personas - Kundenavatar Vorlage zum ausdrucken
 
BARcamp - Erläuterungen, Aufbau, Ablauf
BARcamp - Erläuterungen, Aufbau, AblaufBARcamp - Erläuterungen, Aufbau, Ablauf
BARcamp - Erläuterungen, Aufbau, Ablauf
 

L&Dpro ExpoFestival 2019_Keynote

  • 1. Lernen in der VUCA-Welt Prof. Dr. Anja Schmitz Pforzheim University of Applied Science Jan Foelsing Learning & NewWork Designer @JansnetSocial LDframe.com München, 09.05.2019
  • 3. Die Lernenden in der VUCA Welt Unsicherheit (Unklarheit) Komplexität (Wechselwirkungen) Ambiguität (Mehrdeutigkeit) Zeitdruck Informations- explosion Volatilität (Wechsel-/Sprunghaft) Schmitz & Fölsing, 2019
  • 5. Die Lernenden in der VUCA Welt Unsicherheit (Unklarheit) Komplexität (Wechselwirkungen) Ambiguität (Mehrdeutigkeit) Zeitdruck Informations- explosion Volatilität (Wechsel-/Sprunghaft) Transferproblem Erwartung: Consumer-experience Orientierungslosigkeit Overwhelmed, distracted, impatient (Bersin, 2015; Gartner, 2019) Schmitz & Fölsing, 2019
  • 6. Stand und Rolle L&D 43%: L&D agiert in Anbieterrolle (Meier et al., 2018) 22%: HR keine weitere Kapazität zur Organisation von Weiterbildung (Bitkom, 2018) 52%: keine Zeit für weitere Freistellungen zur Weiterbildung (Bitkom, 2018) #1 Challenge: Getting employees to make time for learning (LinkedIn, 2018) Herausforderung: multiple Wertewelten der Lernenden Herausforderung: Lernzeit ≠ Arbeitszeit Standardangebote Präsenzseminare dominieren (Bitkom, 2018; Universität St. Gallen scil, 2018; Böhler & Pickl, 2019) Schmitz & Fölsing, 2019
  • 8. Hierarchie 1.0 Leistung 2.0 Verbundenheit 3.0 Kontext 4.0 Integration Perspek- tiven Open Co-Creation New Work Adaptive Learning Coaching KI Bots Lerndidaktik Führen Organisationen GesellschaftLern-IT Konsens Community Vernetzung Zusammen- arbeit Social Learning Augenhöhe Teamziele Collabo- ration Tools Fortschritt Wachstum Effektivität KPIs Projekte Blended Learning MbO Learning Mgmt.- System Effizienz Strukturen Prozesse Unter- weisung Ober sticht Unter File- Server Unter- ordnen Folgen janfoelsing.de
  • 9. Spiral Dynamics in der Praxis* - Erreichen neuer Konzepte / Update 2.0 3.0 4.01.0 1,0 2,0 3,0 4,0 0,0 *Quelle: Krumm, Rainer - Clare W. Graves: Sein Leben, sein Werk – Die Theorie menschlicher Entwicklung, 2014 / 9Levels.de
  • 10. Spiral Dynamics in der Praxis* - Kreieren von Neuheiten *Quelle: Krumm, Rainer - Clare W. Graves: Sein Leben, sein Werk – Die Theorie menschlicher Entwicklung, 2014 / 9Levels.de 2.0 3.0 4.01.0 1,0 2,0 3,0 4,0 0,0
  • 11. „Measure Performance“ Lokal gesättigte Märkte / Start Globalisierung „Build Structures“ Stabiler, planbarer Wachstumsmarkt „Open / Co-Creation“ Fluide Märkte Beta-/Cluster-Ökonomie „Connect & Collaborate“ Start Shareconomy Steigende Transparenz D y n a m i k K o m p l e x i t ä t 2.0 1.0 3.0 4.0 Organisationale Reifegrade im Marktkontext Pipeline Business „Push“ Plattform Ökonomie “Pull“ janfoelsing.de / LDframe.com
  • 12. Können ist Macht „Train me“ Wissen ist Macht „Instruct me“ Selbstgestalten ist King „let‘s create“ Vernetzung macht mächtiger „let‘s connect“ D y n a m i k K o m p l e x i t ä t 2.0 1.0 3.0 4.0 Individuelles Lernverständnis im organisationalen Kontext janfoelsing.de / LDframe.com
  • 13. Können ist Macht „Train me“ Wissen ist Macht „Instruct me“ Selbstgestalten ist King „let‘s create“ Vernetzung macht mächtiger „let‘s connect“ D y n a m i k K o m p l e x i t ä t 2.0 1.0 3.0 4.0 Individuelles Lernverständnis im organisationalen Kontext Eher passiv fremd- gesteuert (interne) Lern- Management- Systeme Eher aktiv selbst- gesteuert Social Collaboration / -Learning Plattformen janfoelsing.de / LDframe.com
  • 15. Spiral Dynamics in der Praxis* - Wertepräferenzen *Individuelle Wertepräferenzen von Fach- und Führungskräften (2015 – 2017) erhoben über MiWay (Motiv- und Individuelle Werte Analyse) N=395 Quelle: o+p consult, 2017 12 % 15 % 10 % 20 % -32 -17 -12 -10 22 % -11 MotivierendDemotivierend
  • 16. Meso-Ebene Interne Teams Makro-Ebene Organisation Mikro-Ebene Individuum Umwelt Kunden und Partner 4-Wirkungskreise Modell – Ganzheitliche Sicht auf den PE-Bereich In Anlehnung an Netzwerkforschung - janfoelsing.de / LDframe.com
  • 17. LEARNERNEEDSLEARNINGSOLUTIONTRANSFER NO LEARNING MODEL UN-VALIDATED LEARNING MODEL VALIDATED LEARNING MODEL Design Thinking Lean Startup Design Sprint Agile (SCRUM) Empathize Define Ideate PrototypeTest Experimen t Test Learn Plan Sprint Review Retrospective Prototype Test Map Decide Sketch LEGO SERIOUS PLAY PERSONAS WIRKUNGSKREI SE LEARNING EQUALIZER LEARNING MAP LEARNING CREATION LEARNING DESIGN CANVAS LEARNING STRATEGY CANVAS Entwicklung von Lernstrategien und Lernszenarien unter der Verwendung agiler Methoden janfoelsing.de / LDframe.com
  • 18. Social Collaboration Plattform als Lernumgebung Leadership Education Schmitz & Foelsing Coyo: unter Top 200 Social Collaboration Tools im Ranking von Jane Hart 2019
  • 19. Lernzeit vorgegeben Formal Informell Individuell Community Lehren Coachen Passiv - konsumieren Aktiv - Co-Creation Lerninhalte vorgegeben Lerninhalte selbst definieren Lernorte vorgegeben Lernorte selbst definieren Lernzeit flexibel bei Bedarf Steuerung durch Organisation Steuerung selbstverantwortlich janfoelsing.de / LDframe.com Analog unterstützt Digital unterstützt Manuell unterstützt KI unterstützt (automatisiert) Learning Design - Leadership Kurs 1.0 Learning Design Equalizer
  • 20. Lernzeit vorgegeben Formal Informell Individuell Community Lehren Coachen Passiv - konsumieren Aktiv - Co-Creation Lerninhalte vorgegeben Lerninhalte selbst definieren Lernorte vorgegeben Lernorte selbst definieren Lernzeit flexibel bei Bedarf Steuerung durch Organisation Steuerung selbstverantwortlich janfoelsing.de / LDframe.com Analog unterstützt Digital unterstützt Manuell unterstützt KI unterstützt (automatisiert) Learning Design - Leadership Kurs 2.5 Learning Design Equalizer
  • 21.
  • 22. 63% Social Collaboration Tool unterstützt Lernprozess besser als LMS 5% 21% 37% 21% 11% 5% 0% 25% 50% 75% 100% The social collaboration platform (Coyo) better supported my learning process than Moodle. strongly disagree disagree somewhat disagree somewhat agree agree strongly agree n = 26 Evaluation Leadership Education Schmitz & FoelsingSchmitz & Fölsing, 2019
  • 23. Evaluation Leadership Education Lerneffekte  Erschließung neuer Reflexionsebenen  Perspektivwechsel  Veränderung Lernkultur: Sharing & Co-Creation Schmitz & FoelsingSchmitz & Fölsing, 2019
  • 24. Lernen in der VUCA-Welt Klassische Trainings, Lernmanagement Systeme und Seminarkataloge werden hierbei weniger wichtig …und zu einer Verhaltensänderung führt Lernen ist ein aktiver und sozialer Prozess, der an ein konkretes Bedürfnis gebunden ist... Lernen wird in Zukunft viel stärker in den natürlichen Problem- / Arbeitskontext integriert NewWork, I4.0, Lernen 4.0 sind eingebettet in den Wandel zur Netzwerkgesellschaft Lernformen müssen zu Lernenden & Kultur passen janfoelsing.de
  • 25. Beim Lernen 4.0 kreiert der Lernende seine Lernprozesse bedürfnisorientiert durch Nachfrage, Remix und Austausch, mit anderen, selbst. Schmitz & Fölsing, 2019
  • 26. Vision & Flexibilität Volatilität Strategizer & Learning Architect L&D in VUCA Welt Connector & Community Facilitator Analyzer & Curator of Resources Coach & Culture Developer Understanding & Information Co-Creation & Connection Ambiguitätstoleranz & Aktionsorientierung Arbeitsintegriertes Lern- Ökosystem Empowerment & Engagement Haltung/Kultur & Experimentieren Analytics & Personalisierung Unsicherheit Komplexität Ambiguität Schmitz & Fölsing, 2019
  • 27. @JansnetSocial Vielen Dank für Euer Interesse! Prof. Dr. Anja Schmitz Pforzheim University of Applied Science Jan Foelsing Learning & NewWork Designer anja.schmitz@hs-pforzheim.de mail@janfoelsing.de

Hinweis der Redaktion

  1. Unternehmenskontext beschrieben als VUCA Geprägt durch
  2. Wechseln wir auf die Micro-Ebene: Wie geht es dem Lernenden in dieser Vuca Welt? Arbeitsverdichtung  Zeitdruck immens zugenommen Gleichzeitig lastet auf den Lernenden großer Anpassungsdruck durch die Realisierung: Halbwertszeit des Wissens nimmt ab, reicht nicht mehr für erfolgreiche Karriere (Graphik)
  3. Wechseln wir auf die Micro-Ebene: Wie geht es dem Lernenden in dieser Vuca Welt? Arbeitsverdichtung  Zeitdruck immens zugenommen Gleichzeitig lastet auf den Lernenden großer Anpassungsdruck durch die Realisierung: Halbwertszeit des Wissens nimmt ab, reicht nicht mehr für erfolgreiche Karriere (Graphik)
  4. Quelle: Meier / Bäcker / Seibold (2018): Digitale Transformation: Studie zur Standortbestimmung von L&D. scil Arbeitsbericht 29 Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/Free-Photos-242387/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=1209556">Free-Photos</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=1209556">Pixabay</a>
  5. Entwicklungsmodell auf individueller Ebene Denkmuster / Wertehaltung
  6. Gelehrter Zähne Frauen Männer O zu G: Power, Wachstum nicht offener Stuhlkreis G zu O: Ausbeuter, Welt, MA, sich selbst…
  7. Inkrementelle Innovation / KVP
  8. Radikale Innovation
  9. VUCA volatility, uncertainty, complexity und ambiguity Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit) X = complexity Y = volatility, uncertainty, ambiguity
  10. VUCA volatility, uncertainty, complexity und ambiguity Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit) X = complexity Y = volatility, uncertainty, ambiguity
  11. VUCA volatility, uncertainty, complexity und ambiguity Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit) X = complexity Y = volatility, uncertainty, ambiguity
  12. Realität heute Wissenssilos (Fachthemensilos) Wissen ist Kontext gebunden
  13. Realität passt nicht zu den Werten – wie können wir uns weiterentwicklugn – bsp. Auf individueller Basis erhobene Werte spiegeln gesellschaftliche Entwicklungstendenzen wider Aktuelle Werteanalysen von Fach- und Führungskräften enthalten Belege für die hohe Bedeutung von “Grün” und “Gelb” für das Arbeitsleben
  14. Erste die ganzheitliche Sicht auf Lernen kann zu einer höheren Akzeptanz und Damit auch Wirksamkeit führen Berücksichtigung und Abgleich von „internen und externen“ Anforderungen und Voraussetzungen mit dem Ziel, akzeptierte und nachhaltig wirksame Lernsettings zu erstellen. Netzwerkforschung angepasst, da 3 Ebenen für uns das Mindestmaß sind, um organisationale Komplexität abbilden zu können. Meso sehr wichtig, da dort die Kultur „entsteht“. Stark geprägt durch die FK.
  15. Johannes Starke Content Stage 2 16:50-17:20
  16. Anwendungsbeispiel Leadership Kurs Von klassischer Lehrzentrierung, wie z.B. analog in Trainingskontexten zu bedürfnisorientierung und social collaboration Elemente Enterprise Social Network Coyo Mobile first - Zugriff im Bedarfsmoment Frage: wie verändert sich das Lernen?
  17. Agile Methode genutzt!! Budget vs Unternehmertum
  18. Sie sehen: Kursoberfläche – als app, als eigener digitaler Arbeitsplatz.
  19. BEIM ERSTEN VERSUCH!
  20. Study Guide bereitstellung Social collaboration Medium eröffnet neue Möglichkeiten: TN eröffnen uneigennützigen, nicht instruierten Lernraum: stellen eigenen “study guide” zur Verfügung Wir sehen hier Indikatoren neue Werte Veränderung Lernkultur: Wissen für Andere freiwillig zugänglich gemacht Entstehung neu nutzbarer Inhalte durch Blogs Neue Reflexionsebenen: Zeitlich weiter zurückliegende Inhalte, Inhalte konnten übertragen werden auf neue, weiter entfernte Kontexte,
  21. PE und OE müssen passen https://www.vuca-world.org/ Culture drives learning Culture eats strategy for breakfast
  22. Ein Netzwekr-Pull - Genau hier passen Social Collaboration Tools rein. Da sie die Silos auflösen und „natürliche Lernprozesse“ ermöglichen! Selbstorganisierter, Selbstmotivierter,... START WITH WHY auf dem Bild! = Leadership = Simon Sinek Beim Lernen 4.0 kreiert der Lernende seine Lernräume bedürfnisorientiert im Arbeitsprozess Wie diese Art zu Lernen unterstützt werden kann/ wie kommen wir zu dieser Art des Lernens?
  23. Es braucht zentral: arbeitsintegriertes Lernökosystem. Dazu Empowerment und engagement der lerner und fk Vision: In volatile Welt braucht es eine sinnstiftende Vision, übertragen auf LD: arbeitsintegriertes Lernökoystem in dem Lernen Bestandteil von Arbeiten und das einen Gesamtzusammenhang unterschiedlicher Lernformen für unterschiedliche Lernanlässe bereitstellt. Arbeitsintegriertes Lern-Ökosystem formell/informell Exploit/explore Understanding/Information: Analytics: Lerner & Orga Transparenz – Angebote und Stand Experience Design Artifical intelligence Fokus: Businessbeitrag Geschwindigkeit/Flexiblität Coach: enable & engage & leaders & learners (für arbeitsintegrierte Lern- und Reflexionsprozesse)