SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Seite 1Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
meinungsraum.at
September 2016
-
Radio Wien
Entscheidungen
Studiennummer: MR_0279
Seite 2Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Inhalt
1. Studienbeschreibung
2. Ergebnisse
3. Summary
4. Stichprobenbeschreibung
5. Rückfragen/Kontakt
Zitierangabe: bitte zitieren Sie die Studie wie folgt:
Umfrage von meinungsraum.at im Auftrag von Radio Wien
Seite 3Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Studienbeschreibung
Seite 4Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
1.1 Studienbeschreibung
Auftraggeber Radio Wien
Thematik Entscheidungen
Zielgruppe
Wiener Speckgürtel im Alter von 14-65 Jahren, repräsentativ nach Geschlecht, Alter, Bundesland und
Bezirke
Stichprobenmethode
Panel-Umfrage anhand des meinungsraum.at online-Panel (dzt. rund 30.000 PanelistInnen in ganz
Österreich
Nettostichprobe 300 Interviews
Interviewdauer ca. 3 Minuten
Responserate 41%
Feldzeit 01.09.2016 bis 02.09.2016
Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit:
- verzichten wir auf eine geschlechterspezifische Differenzierung, wie z.B. Österreicher/Innen. Entsprechende Begriffe
gelten im Sinne der Gleichbehandlung geschlechtsneutral.
- zeigen wir bei Bedarf Datenbeschriftungen mit 2% und weniger nicht an
Mittelwerte werden exklusive „Weiß nicht“/“Keine Angabe“ berechnet
Seite 5Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Ergebnisse
Seite 6Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Q1 Selbsteinstufung bei Entscheidungen: 4 von 10 entscheiden leicht und gerne
Ganz allgemein: Wie stufen Sie sich bei Entscheidungen ein?
Einfachnennung, Angaben in %, n=300
38%
16%
45%
Ich entscheide leicht und gerne
Entscheidungen fallen mir eher schwer
Ich liege da gut in der Mitte, mal so, mal so
Seite 7Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Q2 Einfluss auf Entscheidungen (Beruf/Ausbildung): eigenes Bauchgefühl entscheidend
Wenn Sie an die letzte größere Entscheidung im Bereich Beruf/Ausbildung denken: wer oder was hat Ihre
Entscheidung beeinflusst?
4er-Skala, Angaben in %, n=300, absteigend gereiht nach Top 2
47%
13%
8%
8%
4%
4%
2%
2%
1%
2%
40%
36%
31%
23%
25%
19%
20%
13%
8%
6%
8%
33%
40%
27%
45%
29%
38%
29%
24%
25%
5%
19%
21%
42%
25%
48%
40%
56%
67%
67%
1,7
2,6
2,7
3,0
2,9
3,2
3,2
3,4
3,6
3,6
0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100%
mein eigenes Bauchgefühl
Meinung/Ratschläge von der Familie
Meinung/Ratschläge von Freunden
pro/contra-Listen, die ich zu den Alternativen erstellt habe
Meinung/Ratschläge von Arbeitskollegen/Vorgesetzten
Meinung/Ratschläge von Lehrern/Professoren/Ausbildnern
Meinung/Ratschläge in Medien, Büchern, Vorträgen
psychologische Tests/Berufsberatung
Geschichten/Romane/Filme
Coach/Therapeut
hat mich stark beinflusst hat mich beeinflusst hat mich eher nicht beeinflusst hat mich überhaupt nicht beeinflusst Mittelwert
Seite 8Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Q3 Einfluss auf Entscheidungen (Liebe/Beziehung/Freundschaft ): ebenfalls das Bauchgefühl
am wichtigsten
Wenn Sie an die letzte größere Entscheidung in Sachen Liebe/Beziehung/Freundschaft denken: wer oder was hat Ihre
Entscheidung beeinflusst?
4er-Skala, Angaben in %, n=300
66%
9%
6%
4%
3%
1%
2%
2%
21%
24%
20%
15%
12%
8%
6%
6%
5%
5%
7%
35%
31%
20%
25%
27%
19%
26%
21%
18%
6%
32%
44%
61%
60%
63%
73%
65%
74%
76%
1,5
2,9
3,1
3,4
3,4
3,5
3,6
3,6
3,7
3,7
0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100%
mein eigenes Bauchgefühl
Meinung/Ratschläge von Freunden
Meinung/Ratschläge von der Familie
pro/contra-Listen, die ich zu den Alternativen erstellt habe
Meinung/Ratschläge in Medien, Büchern, Vorträgen
Geschichten/Romane/Filme
Coach/Therapeut
Meinung/Ratschläge von Arbeitskollegen/Vorgesetzten
psychologische Tests/Berufsberatung
Meinung/Ratschläge von Lehrern/Professoren/Ausbildnern
hat mich stark beinflusst hat mich beeinflusst hat mich eher nicht beeinflusst hat mich überhaupt nicht beeinflusst Mittelwert
Seite 9Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Q4 Entscheidungstyp: 37% sind immer auf der Suche nach Neuem, ziehen viele Alternativen in
Erwägung und entscheiden auch mal spontan
Welcher Entscheidungstyp sind Sie im Allgemeinen, bei alltäglichen Entscheidungen (z.B. Essensbestellung im
Restaurant, Freizeitaktivitäten, Shoppingtour, Urlaubsort etc.)?
Einfachnennung, Angaben in %, n=300
37%
28%
27%
5%
1%
2%
0% 10% 20% 30% 40% 50%
ich bin immer auf der Suche nach Neuem, neugierig auf Alternativen und
Möglichkeiten. Daher ziehe ich vieles in Erwägung, bis ich mich entscheide. Oft fällt
die Entscheidung aber auch sehr spontan
ich will immer die optimale Wahl treffen und ziehe deshalb viele Auswahlkriterien in
Betracht, bevor ich mich entscheide. Bevor ich eine Bessere Alternative übersehe,
lasse ich mit lieber Zeit mit der Entscheidung.
ich habe recht klare Vorlieben und Gewohnheiten und weiche selten davon ab.
Daher treffe ich meine Entscheidungen meist recht rasch
ich bespreche meine Überlegungen am liebsten mit anderen. Im Gespräch werde
ich mir dann meistens langsam klar darüber, was ich eigentlich will.
ich quäle mich nicht gern mit langen Überlegungen und überlasse so oft wie
möglich die Entscheidung jemand anderem.
weiß nicht/keine Angabe
Seite 10Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Q5 Befinden nach Entscheidungen: jeder Zweite denkt nicht mehr über Alternativen nach
Wie geht es Ihnen am ehesten bei größeren Entscheidungen im Nachhinein (z.B. größere Anschaffungen wie
Wohnungskauf/-miete, Autokauf, Jobwechsel, Geldanlage…)?
Einfachnennung, Angaben in %, n=300
51%
21%
14%
11%
2%
0% 25% 50% 75%
wenn die Entscheidung gefallen ist, denke ich kaum noch über die anderen
Alternativen.
unmittelbar nach der Entscheidung grüble ich oft noch darüber nach, ob eine
andere Variante besser gewesen wäre.
ich hinterfrage meine Entscheidungen immer wieder, um bei künftigen
Entscheidungen noch treffsicherer zu werden
bei Problemen in Folge einer Entscheidung denke ich oft reumütig, ob eine andere
Entscheidung besser gewesen wäre
keine Angabe
Seite 11Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Q6 Rationalität vs. Gefühl: 56% vs. 44%
Bitte um Ihre ungefähre Einschätzung: In welchem Verhältnis stehen bei Ihren Entscheidungen im Allgemeinen
rationale Überlegungen (Verstand) und intuitives Bauchgefühl (Gefühl)?
Spontane Nennung, Angaben in %, n=286, (n=14 Keine Angabe)
56%
44%
Verstand Gefühl
Seite 12Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Q7 Bereute Entscheidungen: 19% bereuen mind. eine getroffene Entscheidung
Gibt es eine folgenschwere Entscheidung in Ihrem Leben, die Sie stark bereuen? Wenn ja, welche?
Einfachnennung, Angaben in %, n=300
19%
65%
16%
Ja, und zwar: Nein Keine Angabe
39%
24%
12%
7%
7%
5%
12%
0% 25% 50% 75%
Partnerschaft/Ehe
Ausbildung
Wohnung
Beruf
Freundeskreis
Finanziell
Sonstiges
n=57
Seite 13Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Summary
Seite 14Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
3. Summary -1
In der Zeit von 1.9. bis 2.9.2016 wurden insgesamt 300 online Interviews zum Thema „Entscheidungen“ repräsentativ für die Wiener
Bevölkerung im Alter zwischen 14 und 65 Jahren durchgeführt.
Entscheidungstypen
o 38% der Befragten geben an, leicht und gerne Entscheidungen zu treffen (29% der 14-29 Jährigen und 46% der 50-65 Jährigen),
45% liegen nach eigenen Angaben gut in der Mitte und 16% tun sich bei Entscheidungen schwer (24% der 14-29 Jährigen und 10%
der 50-65 Jährigen). Somit fällt es den jüngeren Befragten schwerer Entscheidungen zu treffen, sie liegen hier über dem Durchschnitt.
o 37% der WienerInnen sind immer auf der Suche nach Neuem, neugierig auf Alternativen und ziehen viele Alternativen in Erwägung.
Die Entscheidungen werden oftmals auch spontan getroffen. 28% lassen sich am liebsten viel Zeit, um die optimale Wahl zu treffen.
27% weichen nur selten von ihren Vorlieben und Gewohnheiten ab, weshalb Entscheidungen meist rasch getroffen werden. Das trifft
vor allem auf die 50-65 jährigen Personen zu, die mit 36% über dem Schnitt liegen.
o Entscheidungen werden zu 56% durch rationale Überlegungen und zu 44% durch intuitives Bauchgefühl getroffen. Bei Männern spielt
der Verstand eine signifikant größere Rolle als bei den Frauen – Frauen lassen häufiger den Bauch entscheiden.
Einfluss auf Entscheidungen
o Bei Entscheidungen in Beruf und Ausbildung spielt das eigene Bauchgefühl die größte Rolle (MW 1,7 auf einer Skala von 1=hat mich
stark beeinflusst bis 4=hat mich überhaupt nicht beeinflusst), 47% lassen sich davon stark beeinflussen. Ebenfalls wichtig sind die
Ratschläge von der Familie (MW 2,6) bzw. von Freunden (MW 2,7). Kaum beeinflussen lässt man sich durch
Geschichten/Romane/Filme (MW 3,6) und Coaches/Therapeuten (MW 3,6).
o Auch bei Entscheidungen im Privaten (Liebe, Beziehung, Freundschaft) ist das eigene Bauchgefühl das wichtigste Kriterium (MW
1,5), 66% lassen sich stark beeinflussen. An zweiter Stelle stehen die Ratschläge von Freunden (MW 2,9) und an dritter Stelle
Ratschläge von Familie (MW 3,1).
Seite 15Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
3. Summary -2
Getroffene Entscheidungen
o Jeder Zweite (51%) denkt kaum noch über Alternativen nach, wenn die Entscheidung einmal getroffen wurde. Vor allem Männer und
ältere Personen (30-65 Jahre) haben nach der Entscheidung damit abgeschlossen. 21% grübeln unmittelbar nach der Entscheidung
noch über die Varianten nach (Frauen: 26%) und 14% hinterfragen ihre Entscheidungen immer wieder, das trifft vor allem auf die 14-
29 Jährigen zu (22%).
o Knapp jeder Fünfte (19%) hat im Leben eine Entscheidung getroffen, die stark bereut wird. Vor allem in den Bereichen Partnerschaft
und Ehe (39%), Ausbildung (24%) und Wohnung (12%) wurden Entscheidungen getroffen, die heute bereut werden. 65% bereuen
keine ihrer Entscheidungen.
Seite 16Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Stichprobenbeschreibung
Seite 17Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
4.1 Stichprobenbeschreibung
Geschlecht
Sample Size 300
männlich 48%
weiblich 52%
Alter
Sample Size 300
14 - 29 Jahre 29%
30 - 39 Jahre 23%
40 - 49 Jahre 23%
50 - 59 Jahre 17%
60 - 65 Jahre 8%
Bezirk
Sample Size 300
1.,4.-9.Bezirk 12%
2.3.,20.Bezirk 14%
21.22.Bezirk 15%
10.11.Bezirk 13%
15.-19.Bezirk 17%
12.-14.,23.Bezirk 16%
Speckgürtel 13%
Schulbildung
Sample Size 300
Pflichtschule (Volks-, Haupt-, Mittelschule, Polytechnikum) 11%
Berufsschule (Lehre), Fach-/Handelsschule (ohne Matura) 49%
Matura (AHS / BHS) / Hochschulreife 12%
Hochschulverwandte Ausbildung (Akademie, College, ...) 6%
Fachhochschul-/Uniabschluss, Hochschule 22%
Berufstätig
Sample Size 300
Vollzeit berufstätig (30+ Stunden/Woche) 56%
Teilzeit berufstätig (bis 29
Stunden/Woche) 11%
Lehrling 1%
Schüler 2%
Student 6%
In Umschulung 1%
Zurzeit Arbeitslos 7%
In Pension 10%
Im Haushalt tätig 3%
Anderes, nicht berufstätig 3%
HH Größe
Sample Size 300
1 Person 27%
2 Personen 46%
3 Personen 12%
4 Personen 12%
Mehr als 4 Personen 3%
Kinder U14 im HH
Sample Size 300
Keine Kinder unter 14 Jahren 83%
1 Kind 8%
2 Kinder 8%
3 Kinder 1%
4 Kinder 0%
Mehr als 4 Kinder 1%
Seite 18Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
Rückfragen/Kontakt
Seite 19Radio Wien – Entscheidungen – September 2016
5. Rückfragen/Kontakt
Studienleitung: Roland Führer
Tel: +43 (0)1 512 8900 14
Mobil: +43 (0) 676 940 39 45
Mail: roland.fuehrer@meinungsraum.at
Web: www.meinungsraum.at

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Pitch of my thriller film
Pitch of my thriller film Pitch of my thriller film
Pitch of my thriller film christieshee
 
Säästöpankki somelähettiläs
Säästöpankki somelähettiläsSäästöpankki somelähettiläs
Säästöpankki somelähettiläsJohanna Janhonen
 
How BlackBerry Brings Android Security To Your Enterprise: White Paper
How BlackBerry Brings Android Security To Your Enterprise: White PaperHow BlackBerry Brings Android Security To Your Enterprise: White Paper
How BlackBerry Brings Android Security To Your Enterprise: White PaperBlackBerry
 
Question 2 evaluation
Question 2 evaluationQuestion 2 evaluation
Question 2 evaluationmollymeyer10
 
"Who would be the audience for your media product?”
"Who would be the audience for your media product?”"Who would be the audience for your media product?”
"Who would be the audience for your media product?”christieshee
 

Andere mochten auch (8)

Pitch of my thriller film
Pitch of my thriller film Pitch of my thriller film
Pitch of my thriller film
 
Säästöpankki somelähettiläs
Säästöpankki somelähettiläsSäästöpankki somelähettiläs
Säästöpankki somelähettiläs
 
How BlackBerry Brings Android Security To Your Enterprise: White Paper
How BlackBerry Brings Android Security To Your Enterprise: White PaperHow BlackBerry Brings Android Security To Your Enterprise: White Paper
How BlackBerry Brings Android Security To Your Enterprise: White Paper
 
Question 2 evaluation
Question 2 evaluationQuestion 2 evaluation
Question 2 evaluation
 
Record labels
Record labelsRecord labels
Record labels
 
Question 6
Question 6Question 6
Question 6
 
"Who would be the audience for your media product?”
"Who would be the audience for your media product?”"Who would be the audience for your media product?”
"Who would be the audience for your media product?”
 
Goyte somebody i used to know
Goyte somebody i used to knowGoyte somebody i used to know
Goyte somebody i used to know
 

Ähnlich wie MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016

MR_Radio Wien_Trennungen
MR_Radio Wien_TrennungenMR_Radio Wien_Trennungen
MR_Radio Wien_Trennungenmeinungsraum.at
 
M_Radio Wien_Anbandeln_März2017
M_Radio Wien_Anbandeln_März2017M_Radio Wien_Anbandeln_März2017
M_Radio Wien_Anbandeln_März2017meinungsraum.at
 
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016meinungsraum.at
 
MR_Radio Wien_Deutsche Sprache
MR_Radio Wien_Deutsche SpracheMR_Radio Wien_Deutsche Sprache
MR_Radio Wien_Deutsche Sprachemeinungsraum.at
 
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017meinungsraum.at
 
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017meinungsraum.at
 
MR_Radio Wien_Coaching_Mai2016
MR_Radio Wien_Coaching_Mai2016MR_Radio Wien_Coaching_Mai2016
MR_Radio Wien_Coaching_Mai2016meinungsraum.at
 
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016meinungsraum.at
 
K 7471 radio wien_kw7_liebe_2
K 7471 radio wien_kw7_liebe_2K 7471 radio wien_kw7_liebe_2
K 7471 radio wien_kw7_liebe_2meinungsraum.at
 
K_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_MuttertagK_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_Muttertagmeinungsraum.at
 
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner
 
MR_RadioWien_Lehrer_Oktober2016
MR_RadioWien_Lehrer_Oktober2016MR_RadioWien_Lehrer_Oktober2016
MR_RadioWien_Lehrer_Oktober2016meinungsraum.at
 
M_Radio wien_Männer_Februar 2017
M_Radio wien_Männer_Februar 2017M_Radio wien_Männer_Februar 2017
M_Radio wien_Männer_Februar 2017meinungsraum.at
 
FORAG - Social Trends 2013 - Wohnen & Leben
FORAG - Social Trends 2013 - Wohnen & LebenFORAG - Social Trends 2013 - Wohnen & Leben
FORAG - Social Trends 2013 - Wohnen & LebenBurdaForward Advertising
 
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheitK 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheitmeinungsraum.at
 
MR_Radio Wien_Konsumverhalten
MR_Radio Wien_KonsumverhaltenMR_Radio Wien_Konsumverhalten
MR_Radio Wien_Konsumverhaltenmeinungsraum.at
 
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017meinungsraum.at
 
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018meinungsraum.at
 

Ähnlich wie MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016 (20)

M_Radio Wien_Anziehung
M_Radio Wien_AnziehungM_Radio Wien_Anziehung
M_Radio Wien_Anziehung
 
MR_Radio Wien_Trennungen
MR_Radio Wien_TrennungenMR_Radio Wien_Trennungen
MR_Radio Wien_Trennungen
 
M_Radio Wien_Anbandeln_März2017
M_Radio Wien_Anbandeln_März2017M_Radio Wien_Anbandeln_März2017
M_Radio Wien_Anbandeln_März2017
 
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
 
MR_Radio Wien_Deutsche Sprache
MR_Radio Wien_Deutsche SpracheMR_Radio Wien_Deutsche Sprache
MR_Radio Wien_Deutsche Sprache
 
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
 
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
 
MR_Radio Wien_Coaching_Mai2016
MR_Radio Wien_Coaching_Mai2016MR_Radio Wien_Coaching_Mai2016
MR_Radio Wien_Coaching_Mai2016
 
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
 
K 7471 radio wien_kw7_liebe_2
K 7471 radio wien_kw7_liebe_2K 7471 radio wien_kw7_liebe_2
K 7471 radio wien_kw7_liebe_2
 
K_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_MuttertagK_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_Muttertag
 
Gesundheit der Zukunft
Gesundheit der ZukunftGesundheit der Zukunft
Gesundheit der Zukunft
 
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
 
MR_RadioWien_Lehrer_Oktober2016
MR_RadioWien_Lehrer_Oktober2016MR_RadioWien_Lehrer_Oktober2016
MR_RadioWien_Lehrer_Oktober2016
 
M_Radio wien_Männer_Februar 2017
M_Radio wien_Männer_Februar 2017M_Radio wien_Männer_Februar 2017
M_Radio wien_Männer_Februar 2017
 
FORAG - Social Trends 2013 - Wohnen & Leben
FORAG - Social Trends 2013 - Wohnen & LebenFORAG - Social Trends 2013 - Wohnen & Leben
FORAG - Social Trends 2013 - Wohnen & Leben
 
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheitK 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
 
MR_Radio Wien_Konsumverhalten
MR_Radio Wien_KonsumverhaltenMR_Radio Wien_Konsumverhalten
MR_Radio Wien_Konsumverhalten
 
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
 
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
 

Mehr von meinungsraum.at

Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018meinungsraum.at
 
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018meinungsraum.at
 
K 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essenK 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essenmeinungsraum.at
 
K 7477 radio wien_kw9_rache
K 7477 radio wien_kw9_racheK 7477 radio wien_kw9_rache
K 7477 radio wien_kw9_rachemeinungsraum.at
 
K_7474_Radio Wien_Disziplin
K_7474_Radio Wien_DisziplinK_7474_Radio Wien_Disziplin
K_7474_Radio Wien_Disziplinmeinungsraum.at
 
K 0711 radio wien kw6_komplimente
K 0711 radio wien kw6_komplimenteK 0711 radio wien kw6_komplimente
K 0711 radio wien kw6_komplimentemeinungsraum.at
 
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstunsK 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstunsmeinungsraum.at
 
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu vielK 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu vielmeinungsraum.at
 
K_4950_Gereizt_RadioWien
K_4950_Gereizt_RadioWienK_4950_Gereizt_RadioWien
K_4950_Gereizt_RadioWienmeinungsraum.at
 
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017meinungsraum.at
 
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in LokalenK_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalenmeinungsraum.at
 
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_KaufrauschK_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_Kaufrauschmeinungsraum.at
 
K_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_RollenK_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_Rollenmeinungsraum.at
 
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austriaMeinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austriameinungsraum.at
 
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017meinungsraum.at
 
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenzM 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenzmeinungsraum.at
 
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namenK 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namenmeinungsraum.at
 
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_finalAijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_finalmeinungsraum.at
 
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie JobwechselM 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie Jobwechselmeinungsraum.at
 

Mehr von meinungsraum.at (20)

Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
 
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
 
K 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essenK 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essen
 
K 7477 radio wien_kw9_rache
K 7477 radio wien_kw9_racheK 7477 radio wien_kw9_rache
K 7477 radio wien_kw9_rache
 
K_7474_Radio Wien_Disziplin
K_7474_Radio Wien_DisziplinK_7474_Radio Wien_Disziplin
K_7474_Radio Wien_Disziplin
 
K 0711 radio wien kw6_komplimente
K 0711 radio wien kw6_komplimenteK 0711 radio wien kw6_komplimente
K 0711 radio wien kw6_komplimente
 
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstunsK 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
 
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu vielK 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
 
Radio Wien. Aggressiv
Radio Wien. AggressivRadio Wien. Aggressiv
Radio Wien. Aggressiv
 
K_4950_Gereizt_RadioWien
K_4950_Gereizt_RadioWienK_4950_Gereizt_RadioWien
K_4950_Gereizt_RadioWien
 
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
 
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in LokalenK_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
 
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_KaufrauschK_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
 
K_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_RollenK_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_Rollen
 
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austriaMeinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
 
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
 
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenzM 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
 
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namenK 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
 
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_finalAijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
 
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie JobwechselM 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
 

MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016

  • 1. Seite 1Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 meinungsraum.at September 2016 - Radio Wien Entscheidungen Studiennummer: MR_0279
  • 2. Seite 2Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Zitierangabe: bitte zitieren Sie die Studie wie folgt: Umfrage von meinungsraum.at im Auftrag von Radio Wien
  • 3. Seite 3Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Studienbeschreibung
  • 4. Seite 4Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 1.1 Studienbeschreibung Auftraggeber Radio Wien Thematik Entscheidungen Zielgruppe Wiener Speckgürtel im Alter von 14-65 Jahren, repräsentativ nach Geschlecht, Alter, Bundesland und Bezirke Stichprobenmethode Panel-Umfrage anhand des meinungsraum.at online-Panel (dzt. rund 30.000 PanelistInnen in ganz Österreich Nettostichprobe 300 Interviews Interviewdauer ca. 3 Minuten Responserate 41% Feldzeit 01.09.2016 bis 02.09.2016 Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit: - verzichten wir auf eine geschlechterspezifische Differenzierung, wie z.B. Österreicher/Innen. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung geschlechtsneutral. - zeigen wir bei Bedarf Datenbeschriftungen mit 2% und weniger nicht an Mittelwerte werden exklusive „Weiß nicht“/“Keine Angabe“ berechnet
  • 5. Seite 5Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Ergebnisse
  • 6. Seite 6Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Q1 Selbsteinstufung bei Entscheidungen: 4 von 10 entscheiden leicht und gerne Ganz allgemein: Wie stufen Sie sich bei Entscheidungen ein? Einfachnennung, Angaben in %, n=300 38% 16% 45% Ich entscheide leicht und gerne Entscheidungen fallen mir eher schwer Ich liege da gut in der Mitte, mal so, mal so
  • 7. Seite 7Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Q2 Einfluss auf Entscheidungen (Beruf/Ausbildung): eigenes Bauchgefühl entscheidend Wenn Sie an die letzte größere Entscheidung im Bereich Beruf/Ausbildung denken: wer oder was hat Ihre Entscheidung beeinflusst? 4er-Skala, Angaben in %, n=300, absteigend gereiht nach Top 2 47% 13% 8% 8% 4% 4% 2% 2% 1% 2% 40% 36% 31% 23% 25% 19% 20% 13% 8% 6% 8% 33% 40% 27% 45% 29% 38% 29% 24% 25% 5% 19% 21% 42% 25% 48% 40% 56% 67% 67% 1,7 2,6 2,7 3,0 2,9 3,2 3,2 3,4 3,6 3,6 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% mein eigenes Bauchgefühl Meinung/Ratschläge von der Familie Meinung/Ratschläge von Freunden pro/contra-Listen, die ich zu den Alternativen erstellt habe Meinung/Ratschläge von Arbeitskollegen/Vorgesetzten Meinung/Ratschläge von Lehrern/Professoren/Ausbildnern Meinung/Ratschläge in Medien, Büchern, Vorträgen psychologische Tests/Berufsberatung Geschichten/Romane/Filme Coach/Therapeut hat mich stark beinflusst hat mich beeinflusst hat mich eher nicht beeinflusst hat mich überhaupt nicht beeinflusst Mittelwert
  • 8. Seite 8Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Q3 Einfluss auf Entscheidungen (Liebe/Beziehung/Freundschaft ): ebenfalls das Bauchgefühl am wichtigsten Wenn Sie an die letzte größere Entscheidung in Sachen Liebe/Beziehung/Freundschaft denken: wer oder was hat Ihre Entscheidung beeinflusst? 4er-Skala, Angaben in %, n=300 66% 9% 6% 4% 3% 1% 2% 2% 21% 24% 20% 15% 12% 8% 6% 6% 5% 5% 7% 35% 31% 20% 25% 27% 19% 26% 21% 18% 6% 32% 44% 61% 60% 63% 73% 65% 74% 76% 1,5 2,9 3,1 3,4 3,4 3,5 3,6 3,6 3,7 3,7 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% mein eigenes Bauchgefühl Meinung/Ratschläge von Freunden Meinung/Ratschläge von der Familie pro/contra-Listen, die ich zu den Alternativen erstellt habe Meinung/Ratschläge in Medien, Büchern, Vorträgen Geschichten/Romane/Filme Coach/Therapeut Meinung/Ratschläge von Arbeitskollegen/Vorgesetzten psychologische Tests/Berufsberatung Meinung/Ratschläge von Lehrern/Professoren/Ausbildnern hat mich stark beinflusst hat mich beeinflusst hat mich eher nicht beeinflusst hat mich überhaupt nicht beeinflusst Mittelwert
  • 9. Seite 9Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Q4 Entscheidungstyp: 37% sind immer auf der Suche nach Neuem, ziehen viele Alternativen in Erwägung und entscheiden auch mal spontan Welcher Entscheidungstyp sind Sie im Allgemeinen, bei alltäglichen Entscheidungen (z.B. Essensbestellung im Restaurant, Freizeitaktivitäten, Shoppingtour, Urlaubsort etc.)? Einfachnennung, Angaben in %, n=300 37% 28% 27% 5% 1% 2% 0% 10% 20% 30% 40% 50% ich bin immer auf der Suche nach Neuem, neugierig auf Alternativen und Möglichkeiten. Daher ziehe ich vieles in Erwägung, bis ich mich entscheide. Oft fällt die Entscheidung aber auch sehr spontan ich will immer die optimale Wahl treffen und ziehe deshalb viele Auswahlkriterien in Betracht, bevor ich mich entscheide. Bevor ich eine Bessere Alternative übersehe, lasse ich mit lieber Zeit mit der Entscheidung. ich habe recht klare Vorlieben und Gewohnheiten und weiche selten davon ab. Daher treffe ich meine Entscheidungen meist recht rasch ich bespreche meine Überlegungen am liebsten mit anderen. Im Gespräch werde ich mir dann meistens langsam klar darüber, was ich eigentlich will. ich quäle mich nicht gern mit langen Überlegungen und überlasse so oft wie möglich die Entscheidung jemand anderem. weiß nicht/keine Angabe
  • 10. Seite 10Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Q5 Befinden nach Entscheidungen: jeder Zweite denkt nicht mehr über Alternativen nach Wie geht es Ihnen am ehesten bei größeren Entscheidungen im Nachhinein (z.B. größere Anschaffungen wie Wohnungskauf/-miete, Autokauf, Jobwechsel, Geldanlage…)? Einfachnennung, Angaben in %, n=300 51% 21% 14% 11% 2% 0% 25% 50% 75% wenn die Entscheidung gefallen ist, denke ich kaum noch über die anderen Alternativen. unmittelbar nach der Entscheidung grüble ich oft noch darüber nach, ob eine andere Variante besser gewesen wäre. ich hinterfrage meine Entscheidungen immer wieder, um bei künftigen Entscheidungen noch treffsicherer zu werden bei Problemen in Folge einer Entscheidung denke ich oft reumütig, ob eine andere Entscheidung besser gewesen wäre keine Angabe
  • 11. Seite 11Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Q6 Rationalität vs. Gefühl: 56% vs. 44% Bitte um Ihre ungefähre Einschätzung: In welchem Verhältnis stehen bei Ihren Entscheidungen im Allgemeinen rationale Überlegungen (Verstand) und intuitives Bauchgefühl (Gefühl)? Spontane Nennung, Angaben in %, n=286, (n=14 Keine Angabe) 56% 44% Verstand Gefühl
  • 12. Seite 12Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Q7 Bereute Entscheidungen: 19% bereuen mind. eine getroffene Entscheidung Gibt es eine folgenschwere Entscheidung in Ihrem Leben, die Sie stark bereuen? Wenn ja, welche? Einfachnennung, Angaben in %, n=300 19% 65% 16% Ja, und zwar: Nein Keine Angabe 39% 24% 12% 7% 7% 5% 12% 0% 25% 50% 75% Partnerschaft/Ehe Ausbildung Wohnung Beruf Freundeskreis Finanziell Sonstiges n=57
  • 13. Seite 13Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Summary
  • 14. Seite 14Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 3. Summary -1 In der Zeit von 1.9. bis 2.9.2016 wurden insgesamt 300 online Interviews zum Thema „Entscheidungen“ repräsentativ für die Wiener Bevölkerung im Alter zwischen 14 und 65 Jahren durchgeführt. Entscheidungstypen o 38% der Befragten geben an, leicht und gerne Entscheidungen zu treffen (29% der 14-29 Jährigen und 46% der 50-65 Jährigen), 45% liegen nach eigenen Angaben gut in der Mitte und 16% tun sich bei Entscheidungen schwer (24% der 14-29 Jährigen und 10% der 50-65 Jährigen). Somit fällt es den jüngeren Befragten schwerer Entscheidungen zu treffen, sie liegen hier über dem Durchschnitt. o 37% der WienerInnen sind immer auf der Suche nach Neuem, neugierig auf Alternativen und ziehen viele Alternativen in Erwägung. Die Entscheidungen werden oftmals auch spontan getroffen. 28% lassen sich am liebsten viel Zeit, um die optimale Wahl zu treffen. 27% weichen nur selten von ihren Vorlieben und Gewohnheiten ab, weshalb Entscheidungen meist rasch getroffen werden. Das trifft vor allem auf die 50-65 jährigen Personen zu, die mit 36% über dem Schnitt liegen. o Entscheidungen werden zu 56% durch rationale Überlegungen und zu 44% durch intuitives Bauchgefühl getroffen. Bei Männern spielt der Verstand eine signifikant größere Rolle als bei den Frauen – Frauen lassen häufiger den Bauch entscheiden. Einfluss auf Entscheidungen o Bei Entscheidungen in Beruf und Ausbildung spielt das eigene Bauchgefühl die größte Rolle (MW 1,7 auf einer Skala von 1=hat mich stark beeinflusst bis 4=hat mich überhaupt nicht beeinflusst), 47% lassen sich davon stark beeinflussen. Ebenfalls wichtig sind die Ratschläge von der Familie (MW 2,6) bzw. von Freunden (MW 2,7). Kaum beeinflussen lässt man sich durch Geschichten/Romane/Filme (MW 3,6) und Coaches/Therapeuten (MW 3,6). o Auch bei Entscheidungen im Privaten (Liebe, Beziehung, Freundschaft) ist das eigene Bauchgefühl das wichtigste Kriterium (MW 1,5), 66% lassen sich stark beeinflussen. An zweiter Stelle stehen die Ratschläge von Freunden (MW 2,9) und an dritter Stelle Ratschläge von Familie (MW 3,1).
  • 15. Seite 15Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 3. Summary -2 Getroffene Entscheidungen o Jeder Zweite (51%) denkt kaum noch über Alternativen nach, wenn die Entscheidung einmal getroffen wurde. Vor allem Männer und ältere Personen (30-65 Jahre) haben nach der Entscheidung damit abgeschlossen. 21% grübeln unmittelbar nach der Entscheidung noch über die Varianten nach (Frauen: 26%) und 14% hinterfragen ihre Entscheidungen immer wieder, das trifft vor allem auf die 14- 29 Jährigen zu (22%). o Knapp jeder Fünfte (19%) hat im Leben eine Entscheidung getroffen, die stark bereut wird. Vor allem in den Bereichen Partnerschaft und Ehe (39%), Ausbildung (24%) und Wohnung (12%) wurden Entscheidungen getroffen, die heute bereut werden. 65% bereuen keine ihrer Entscheidungen.
  • 16. Seite 16Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Stichprobenbeschreibung
  • 17. Seite 17Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 4.1 Stichprobenbeschreibung Geschlecht Sample Size 300 männlich 48% weiblich 52% Alter Sample Size 300 14 - 29 Jahre 29% 30 - 39 Jahre 23% 40 - 49 Jahre 23% 50 - 59 Jahre 17% 60 - 65 Jahre 8% Bezirk Sample Size 300 1.,4.-9.Bezirk 12% 2.3.,20.Bezirk 14% 21.22.Bezirk 15% 10.11.Bezirk 13% 15.-19.Bezirk 17% 12.-14.,23.Bezirk 16% Speckgürtel 13% Schulbildung Sample Size 300 Pflichtschule (Volks-, Haupt-, Mittelschule, Polytechnikum) 11% Berufsschule (Lehre), Fach-/Handelsschule (ohne Matura) 49% Matura (AHS / BHS) / Hochschulreife 12% Hochschulverwandte Ausbildung (Akademie, College, ...) 6% Fachhochschul-/Uniabschluss, Hochschule 22% Berufstätig Sample Size 300 Vollzeit berufstätig (30+ Stunden/Woche) 56% Teilzeit berufstätig (bis 29 Stunden/Woche) 11% Lehrling 1% Schüler 2% Student 6% In Umschulung 1% Zurzeit Arbeitslos 7% In Pension 10% Im Haushalt tätig 3% Anderes, nicht berufstätig 3% HH Größe Sample Size 300 1 Person 27% 2 Personen 46% 3 Personen 12% 4 Personen 12% Mehr als 4 Personen 3% Kinder U14 im HH Sample Size 300 Keine Kinder unter 14 Jahren 83% 1 Kind 8% 2 Kinder 8% 3 Kinder 1% 4 Kinder 0% Mehr als 4 Kinder 1%
  • 18. Seite 18Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 Rückfragen/Kontakt
  • 19. Seite 19Radio Wien – Entscheidungen – September 2016 5. Rückfragen/Kontakt Studienleitung: Roland Führer Tel: +43 (0)1 512 8900 14 Mobil: +43 (0) 676 940 39 45 Mail: roland.fuehrer@meinungsraum.at Web: www.meinungsraum.at