SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Seite 1Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
meinungsraum.at
Jänner 2017
-
Radio Wien
Trennungen
Studiennummer: MR_0310
Seite 2Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Inhalt
1. Studienbeschreibung
2. Ergebnisse
3. Summary
4. Stichprobenbeschreibung
5. Rückfragen/Kontakt
Seite 3Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Studienbeschreibung
Seite 4Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
1.1 Studienbeschreibung
Auftraggeber Radio Wien
Thematik Trennungen
Zielgruppe
Wien und Speckgürtel im Alter von 14-65 Jahren, repräsentativ nach Geschlecht, Alter, Schulbildung
und Bundesland
Stichprobenmethode
Panel-Umfrage anhand des meinungsraum.at online-Panel (dzt. rund 30.000 PanelistInnen in ganz
Österreich
Nettostichprobe 300 Interviews
Interviewdauer ca. 3 Minuten
Responserate 40%
Feldzeit 05.01.2017 bis 09.01.2017
Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit:
- verzichten wir auf eine geschlechterspezifische Differenzierung, wie z.B. Österreicher/Innen. Entsprechende Begriffe
gelten im Sinne der Gleichbehandlung geschlechtsneutral.
- zeigen wir bei Bedarf Datenbeschriftungen mit 2% und weniger nicht an
Mittelwerte werden exklusive „Weiß nicht“/“Keine Angabe“ berechnet
Seite 5Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Ergebnisse
Seite 6Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Q1 Jeder Zweite maßt sich keine Meinung über Beziehungen/Scheidungen an
Wenn Sie an die eigenen Erfahrungen oder an Beobachtungen in Ihrem Umfeld denken: welche Meinung über
Beziehungen bzw. Scheidungen können Sie am ehesten teilen?
Einfachnennung, Angaben in %, n=300
49%
25%
24%
2%
0% 25% 50% 75% 100%
ich finde, das muss jeder für sich entscheiden, da maße ich mir kein
Urteil an
ich finde, dass noch immer viel zu viele Menschen viel zu lange in
unglücklichen Beziehungen oder Ehen verharren.
ich finde, dass sich die meisten Menschen heutzutage viel zu schnell
trennen.
weiß nicht/keine Angabe
Seite 7Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Q2 Im Schnitt hat jeder 1,8 einschneidende Trennungen hinter sich
Wie viele Trennungen haben Sie bereits hinter sich, die Ihnen als bedeutendes Lebensereignis in Erinnerung sind?
Einfachnennung, Angaben in %, n=300
23%
31%
22%
14%
10%
0% 25% 50% 75% 100%
Keine Trennung
1 Trennung
2 Trennungen
3 Trennungen
4 Trennungen+
Ø 1,8
Trennungen
Seite 8Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Q3 Ablenkung durch Arbeit, Reisen, Hobbies trägt am stärksten zur Trennungsüberwindung bei
Wie sinnvoll sind für Sie die folgenden Methoden, um über eine schmerzhafte Trennung hinwegzukommen?
5er Skala, Angaben in %, n=300, absteigend sortiert nach Top 2
43%
27%
19%
19%
16%
8%
6%
33%
31%
34%
29%
27%
23%
16%
7%
4%
17%
25%
30%
28%
24%
24%
28%
9%
12%
2%
10%
8%
10%
17%
19%
20%
14%
18%
5%
7%
8%
14%
16%
26%
31%
70%
64%
1,9
2,4
2,5
2,7
2,9
3,3
3,5
4,5
4,4
0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100%
Ablenkung durch Arbeit, Reisen, neue Projekte, Hobbies…
Rückzug, bewusstes Trauern, zur Ruhe kommen
neue Bekanntschaften, Flirts, neue Beziehung
bewusste Auseinandersetzung und Aufarbeitung der Konflikte und der Trennung,
eventuell mit psychotherapeutischer Begleitung
Ausweinen bei Freunden, ausgiebiges Bereden der Konflikte und der Trennung,
Schimpfen über den/die Ex
Abrechnung mit dem Ex-Partner, durch Aussprache, Briefe
Paartherapie mit dem/der Ex besuchen, um sich im Guten trennen zu können
Abrechnung mit dem Ex-Partner durch Rache-Aktionen
den/die Ex eifersüchtig/neidisch machen
1=sehr sinnvoll 2 3 4 5=völlig sinnlos Mittelwert
Seite 9Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Q4 Eine heimliche Liebesaffäre des Partners ist der triftigste Trennungsgrund
Wie triftig wären die folgenden Gründe, um sich umgehend zu trennen?
5er Skala, Angaben in %, n=300, absteigend sortiert nach Top 2
60%
50%
43%
43%
36%
26%
17%
15%
20%
14%
13%
19%
28%
33%
32%
31%
39%
33%
35%
20%
23%
18%
16%
15%
19%
20%
23%
27%
36%
36%
36%
39%
37%
3%
4%
3%
7%
6%
9%
9%
10%
13%
19%
3%
2%
3%
2%
5%
6%
14%
12%
12%
1,7
1,8
1,9
1,9
2,1
2,2
2,5
2,6
2,8
2,9
3,0
0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100%
heimliche Liebesaffäre des Partners/der Partnerin
Lügen, Vertrauensbruch
wenn Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin nicht mehr miteinander reden würden
wenn ich meinen Partner/meine Partnerin nicht mehr lieben würde
wenn Sie sich in jemand anderen verlieben würden
wenn ich mich nicht mehr geliebt fühlen würde
wenn Ihr Partner/Ihre Partnerin Ihnen Vorschriften machen würde
wenn Sie keinerlei Unterstützung Ihres Partners/Ihrer Partnerin bei alltäglichen
Aufgaben hätten
wenn nur einer von Ihnen einen dringenden Kinderwunsch hätte
wenn Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin keinen Sex mehr hätten
wenn nur noch eine Fernbeziehung möglich wäre
1=sehr triftig 2 3 4 5=überhaupt nicht triftig Mittelwert
Seite 10Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Q5A Affären: „Ich vermisse dich“ ist für fast 2 Drittel ein Hinweis auf Affäre
Stellen Sie sich vor, Sie finden auf dem Telefon Ihres Partner/Partnerin eine SMS oder Whatsapp an eine andere
Person. Geben Sie zu den jeweiligen Inhalten bitte an, inwieweit diese für Sie ein Hinweis auf eine heimliche
Liebesaffäre wären.
5er Skala, Angaben in %, n=300, absteigend gereiht nach Top 2
65%
37%
39%
34%
23%
22%
16%
21%
12%
19%
26%
23%
28%
25%
24%
23%
16%
25%
9%
19%
21%
25%
26%
27%
26%
30%
25%
2%
7%
7%
10%
11%
13%
13%
19%
5%
11%
10%
7%
17%
16%
21%
21%
19%
1,6
2,3
2,3
2,2
2,7
2,7
3,0
3,0
3,1
0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100%
Ich liebe dich
Ich vermisse dich
Ich küsse dich
Für immer dein/e…
Hab dich lieb
Kuss Emoji mit Herz
Herz Emoji
Danke für den schönen Abend
Kuss Emoji
1=sehr starker Hinweis, dem würde ich nachgehen 2 3 4 5=kein Hinweis, das ist für mich „normale“ Kommunikation unter Freunden Mittelwert
Seite 11Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Q5 Das Vermissen des Partners ist bei einer Trennung die stärkste Belastung
Wie belastend schätzen Sie die unterschiedlichen Begleiterscheinungen und Folgen einer Trennung ein?
Rangreihung, Angaben in %, n=300, aufsteigend gereiht nach Durchschnittsrang
25%
32%
15%
8%
11%
5%
4%
16%
13%
23%
17%
12%
8%
10%
14%
9%
12%
20%
16%
15%
13%
12%
11%
13%
19%
11%
20%
15%
14%
6%
11%
18%
16%
20%
15%
10%
6%
17%
12%
18%
18%
19%
8%
24%
9%
6%
15%
13%
24%
3,4
3,6
3,7
3,8
4,3
4,5
4,8
0% 20% 40% 60% 80% 100%
dass ich meinen Ex-Partner/meine Ex-Partnerin vermisse; dass ich
traurig bin über den Verlust/die Enttäuschung/die Verletzungen
die Obsorge der gemeinsamen Kinder
finanzielle Belastung/Wohnungssuche/Aufteilen des gemeinsamen
Haushalts
mich von gemeinsamen Plänen, Träumen und Hoffnungen
verabschieden zu müssen
eingestehen zu müssen, dass die Beziehung gescheitert ist
dass gemeinsame Freunde verloren gehen bzw. der Umgang
kompliziert wird/dass der Kontakt zur Familie meines Ex/meiner Ex
darunter leidet
nach der Trennung alleine zu sein/ auf neuerliche Partnersuche
gehen zu müssen
Platz 1 Platz 2 Platz 3 Platz 4 Platz 5 Platz 6 Platz 7 Durchschnittsrang
Seite 12Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Q6 Gemeinsame Kinder zu haben ist der wichtigste Grund für eine Beziehung zu kämpfen
Wie sehr würden Sie für die folgenden Gründe um die Beziehung kämpfen?
5er Skala, Angaben in %, n=300
43%
37%
23%
19%
16%
13%
16%
11%
30%
25%
35%
35%
27%
27%
19%
20%
18%
18%
26%
28%
35%
33%
21%
38%
2%
11%
8%
13%
13%
19%
13%
7%
9%
7%
9%
10%
15%
25%
17%
2,0
2,3
2,4
2,5
2,7
2,9
3,2
3,1
0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100%
gemeinsame Kinder
die Überzeugung, dass es keinen besseren
Partner für mich geben kann
lange gemeinsame Vergangenheit
gemeinsame Ziele/Pläne
gemeinsamen Besitz
gemeinsame berufliche
Unternehmungen/gemeinsame Firma
familiäre Harmonie/weil unsere Familien und
Freunde es sich wünschen
gemeinsame Interessen/ Hobbies/
Unternehmungen
1=ich würde bis zum Äußersten dafür kämpfen 2 3 4 5=ich würde überhaupt nicht dafür kämpfen Mittelwert
Seite 13Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Summary
Seite 14Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
3. Summary -1
In der Zeit von 05.01. bis 09.01.2017 wurden insgesamt 300 online Interviews zum Thema „Trennungen“ repräsentativ für die Wiener Bevölkerung im
Alter zwischen 14 und 65 Jahren durchgeführt.
Die Ergebnisse stellen sich wie folgt dar:
Beziehungen und Gründe dafür zu kämpfen
o Jeder zweite Wiener (49%) möchte sich kein Urteil bzgl. Beziehungen und Scheidungen anmaßen, das müsse jeder für sich selbst entscheiden. Je
ein Viertel findet, dass zu viele Menschen viel zu lange in einer unglücklichen Beziehung oder Ehe verharren (25%) bzw. dass sich die Menschen
viel zu schnell trennen (24%).
o Gemeinsame Kinder zu haben ist DER Grund der Wiener, weswegen es sich für eine Beziehung zu kämpfen lohnt. 43% würden deswegen bis zum
Äußersten für die Beziehung kämpfen, weitere 30% eher (MW 2,0 auf einer Skala von 1=ich würde bis zum Äußersten dafür kämpfen, bis 5=ich
würde überhaupt nicht dafür kämpfen). Weitere Gründe, weswegen die Befragten um eine Beziehung kämpfen würden, sind: „die Überzeugung,
dass es keinen besseren Partner für mich geben kann“ (MW 2,3), die „lange gemeinsame Vergangenheit“ (MW 2,4) und „gemeinsame Ziele und
Pläne“ (MW 2,5).
o Am wenigsten ausschlaggebend für den Kampf um die Beziehung sind folgenden Faktoren: „familiäre Harmonie, weil es sich Freunde und Familie
wünschen“ (MW 3,2) und „gemeinsame Interessen und Hobbies“ (MW 3,1).
Trennungen, Gründe und Affären
o Im Durchschnitt hat jeder Wiener 1,8 Trennungen hinter sich, die als bedeutendes Lebensereignis in Erinnerung sind. Knapp ein Viertel (23%) hat
noch keine so bedeutende Trennung durchlebt, 31% eine bedeutende Trennung, 22% zwei bedeutende Trennungen. 14% haben drei Trennungen
hinter sich, die als wichtiges Ereignis zu zählen sind und 10% sogar vier oder mehr.
Seite 15Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
3. Summary -2
o Für 60% ist eine heimliche Liebesaffäre des Partners ein sehr triftiger Grund für eine umgehende Trennung, für weitere 19% eher triftig (MW 1,7).
Frauen reagieren deutlich empfindlicher auf eine heimliche Affäre (MW 1,6) als Männer (MW 1,8). An zweiter Stelle der Trennungsgründe folgt
Lügen und Vertrauensmissbrauch, 50% sehen das als sehr triftigen Grund, 28% als eher triftig (MW 1,8). Den dritten Platz teilen sich „wenn man
mit dem Partner nicht mehr reden würde“ (für 43% ein sehr triftiger Trennungsgrund, MW 1,9) und „wenn man den Partner nicht mehr lieben würde“
(ebenfalls für 43% ein sehr triftiger Grund für eine Trennung, MW 1,9).
o Die Gründe, die am wenigsten für eine umgehende Trennung sprechen sind: „wenn nur eine Fernbeziehung möglich wäre“ (MW 3,0), „kein Sex in
der Partnerschaft“ (MW 2,9) und „wenn nur einer einen dringenden Kinderwunsch hätte“ (MW 2,8).
o Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass für Frauen viele der angeführten Gründe triftigere Trennungsgründe sind als für Männer.
o Der stärkste Hinweis auf eine Affäre des Partners, den man im Handy des Partners finden kann, ist „ich liebe dich“. Für 65% ist dieser Ausdruck ein
sehr starker Hinweis, für weitere 19% ein eher starker Hinweis (MW 1,6). Darauf folgen „ich vermisse dich“ (für 37% ein sehr starker Hinweis, MW
2,3), „ich küsse dich“ (für 39% ein sehr starkes Indiz, MW 2,3) und „für immer, dein(e)…“ (MW 2,2).
o Am wenigsten Verdacht lösen folgende Inhalte aus: „Kuss Emoji“ (MW 3,1), „danke für den schönen Abend“ (MW 3,0) und „Herz Emoji“ (MW 3,0).
o Auch hier reagieren die Frauen bei den meisten Inhalten sensibler und sehen schneller einen Hinweis für eine Affäre als Männer.
Folgen einer Trennung
o Nach einer Trennung fühlen sich die Wiener am stärksten dadurch belastet, dass man den Partner vermisst und enttäuscht ist, ein Viertel (25%)
reiht diese Begleiterscheinung einer Trennung auf den ersten Rang der Belastungen (∅-Rang 3,4). Mit einem ∅-Rang von 3,6 folgt dahinter die
Obsorge der gemeinsamen Kinder, für 32% ist das die stärkste Belastung. Die finanzielle Belastung und Wohnungssuche landet im Schnitt auf
Platz 3,7 und sich von gemeinsamen Plänen, Träumen und Hoffnungen verabschieden zu müssen, auf Platz 3,8.
o Die für die meisten Wiener sinnvollste Methode, um über eine schmerzhafte Trennung hinweg zu kommen, ist die Ablenkung durch Arbeit, Reisen,
Hobbies etc. 43% empfinden diese Methode als sehr sinnvoll, 33% als eher sinnvoll (MW 1,9). Für 27% ist der Rückzug, das bewusste Trauern und
zur Ruhe zu kommen die sinnvollste Methode (MW 2,4), für 19% sind es Flirts und neue Bekanntschaften (MW 2,5) und für ebenfalls 19% die
bewusste Auseinandersetzung und Aufarbeitung (MW 2,7).
o Rache-Aktionen und Eifersüchtigmachen des Ex-Partners halten die wenigsten für eine sinnvolle Methode, um über eine Trennung hinweg zu
kommen.
Seite 16Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Stichprobenbeschreibung
Seite 17Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
4.1 Stichprobenbeschreibung
Geschlecht
Sample Size 300
männlich 48%
weiblich 52%
Bundesland
Sample Size 300
Niederösterreich 13%
Wien 87%
Alter
Sample Size 300
14 - 19 Jahre 2%
20 - 29 Jahre 26%
30 - 39 Jahre 23%
40 - 49 Jahre 23%
50 - 59 Jahre 17%
60 - 65 Jahre 8%
Schulbildung
Sample Size 300
Pflichtschule (Volks-, Haupt-, Mittelschule,
Polytechnikum) 7%
Berufsschule (Lehre), Fach-/Handelsschule (ohne
Matura) 53%
Matura (AHS / BHS) / Hochschulreife 18%
Hochschulverwandte Ausbildung (Akademie, College, ...) 3%
Fachhochschul-/Uniabschluss, Hochschule 19%
Seite 18Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
Rückfragen/Kontakt
Seite 19Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017
5. Rückfragen/Kontakt
Studienleitung: Sandra Sturm
Tel: +43 (0)1 512 8900 20
Mobil: +43 (0) 680 319 46 56
Mail: sandra.sturm@meinungsraum.at
Web: www.meinungsraum.at

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Spontāna CSF rinoreja, prakse Spānijā
Spontāna CSF rinoreja, prakse SpānijāSpontāna CSF rinoreja, prakse Spānijā
Spontāna CSF rinoreja, prakse SpānijāAlise Adoviča
 
BlackBerry Connect
BlackBerry ConnectBlackBerry Connect
BlackBerry ConnectBlackBerry
 
The Pharmaceutical care management textbook 2017 m.luisetto All right reser...
The Pharmaceutical care management  textbook 2017  m.luisetto All right reser...The Pharmaceutical care management  textbook 2017  m.luisetto All right reser...
The Pharmaceutical care management textbook 2017 m.luisetto All right reser...M. Luisetto Pharm.D.Spec. Pharmacology
 
婦團、社會與國家關係的轉變/黃長玲(台灣大學政治學系教授)
婦團、社會與國家關係的轉變/黃長玲(台灣大學政治學系教授)婦團、社會與國家關係的轉變/黃長玲(台灣大學政治學系教授)
婦團、社會與國家關係的轉變/黃長玲(台灣大學政治學系教授)FWRPD
 
Creative commons and science education for audax computer science week
Creative commons and science education for audax computer science weekCreative commons and science education for audax computer science week
Creative commons and science education for audax computer science weekKayode Yussuf
 
Root-Unroot Huawei P7 using Root Genius_2016
Root-Unroot Huawei P7 using Root Genius_2016Root-Unroot Huawei P7 using Root Genius_2016
Root-Unroot Huawei P7 using Root Genius_2016Atiqa khan
 
DHFL Pramerica life insurance co. ltd by maninder singh
DHFL Pramerica life insurance co. ltd by maninder singhDHFL Pramerica life insurance co. ltd by maninder singh
DHFL Pramerica life insurance co. ltd by maninder singhmaninder singh
 
UBJECTIVE FEELINGS DURING FLIGHTS AND HEARING PROBLEMS ASSOCIATED WITH THEM
UBJECTIVE FEELINGS DURING FLIGHTS AND HEARING PROBLEMS ASSOCIATED WITH THEMUBJECTIVE FEELINGS DURING FLIGHTS AND HEARING PROBLEMS ASSOCIATED WITH THEM
UBJECTIVE FEELINGS DURING FLIGHTS AND HEARING PROBLEMS ASSOCIATED WITH THEMLinda Veidere
 
✔ VBA Excel Specialist® - Index 2016 + de 700 Artigos - Atualização de VBA Ex...
✔ VBA Excel Specialist® - Index 2016 + de 700 Artigos - Atualização de VBA Ex...✔ VBA Excel Specialist® - Index 2016 + de 700 Artigos - Atualização de VBA Ex...
✔ VBA Excel Specialist® - Index 2016 + de 700 Artigos - Atualização de VBA Ex...André Luiz Bernardes
 
EVALUATION OF NASAL BONE FRACTURE IMAGING IN ADOLESCENTS AND YOUNG ADULTS
EVALUATION OF NASAL BONE FRACTURE IMAGING IN ADOLESCENTS AND YOUNG ADULTS EVALUATION OF NASAL BONE FRACTURE IMAGING IN ADOLESCENTS AND YOUNG ADULTS
EVALUATION OF NASAL BONE FRACTURE IMAGING IN ADOLESCENTS AND YOUNG ADULTS Linda Veidere
 
DTEK50 by BlackBerry Owner’s Guide
DTEK50 by BlackBerry Owner’s GuideDTEK50 by BlackBerry Owner’s Guide
DTEK50 by BlackBerry Owner’s GuideBlackBerry
 
High ticket sales funnel #2 webinar funnel
High ticket sales funnel #2 webinar funnelHigh ticket sales funnel #2 webinar funnel
High ticket sales funnel #2 webinar funnelDallas McMillan
 

Andere mochten auch (16)

Spontāna CSF rinoreja, prakse Spānijā
Spontāna CSF rinoreja, prakse SpānijāSpontāna CSF rinoreja, prakse Spānijā
Spontāna CSF rinoreja, prakse Spānijā
 
BlackBerry Connect
BlackBerry ConnectBlackBerry Connect
BlackBerry Connect
 
Digipak analysis
Digipak analysisDigipak analysis
Digipak analysis
 
The Pharmaceutical care management textbook 2017 m.luisetto All right reser...
The Pharmaceutical care management  textbook 2017  m.luisetto All right reser...The Pharmaceutical care management  textbook 2017  m.luisetto All right reser...
The Pharmaceutical care management textbook 2017 m.luisetto All right reser...
 
婦團、社會與國家關係的轉變/黃長玲(台灣大學政治學系教授)
婦團、社會與國家關係的轉變/黃長玲(台灣大學政治學系教授)婦團、社會與國家關係的轉變/黃長玲(台灣大學政治學系教授)
婦團、社會與國家關係的轉變/黃長玲(台灣大學政治學系教授)
 
Creative commons and science education for audax computer science week
Creative commons and science education for audax computer science weekCreative commons and science education for audax computer science week
Creative commons and science education for audax computer science week
 
Root-Unroot Huawei P7 using Root Genius_2016
Root-Unroot Huawei P7 using Root Genius_2016Root-Unroot Huawei P7 using Root Genius_2016
Root-Unroot Huawei P7 using Root Genius_2016
 
DHFL Pramerica life insurance co. ltd by maninder singh
DHFL Pramerica life insurance co. ltd by maninder singhDHFL Pramerica life insurance co. ltd by maninder singh
DHFL Pramerica life insurance co. ltd by maninder singh
 
Questionaire
QuestionaireQuestionaire
Questionaire
 
UBJECTIVE FEELINGS DURING FLIGHTS AND HEARING PROBLEMS ASSOCIATED WITH THEM
UBJECTIVE FEELINGS DURING FLIGHTS AND HEARING PROBLEMS ASSOCIATED WITH THEMUBJECTIVE FEELINGS DURING FLIGHTS AND HEARING PROBLEMS ASSOCIATED WITH THEM
UBJECTIVE FEELINGS DURING FLIGHTS AND HEARING PROBLEMS ASSOCIATED WITH THEM
 
Frases fetes 5 b
Frases fetes 5 bFrases fetes 5 b
Frases fetes 5 b
 
✔ VBA Excel Specialist® - Index 2016 + de 700 Artigos - Atualização de VBA Ex...
✔ VBA Excel Specialist® - Index 2016 + de 700 Artigos - Atualização de VBA Ex...✔ VBA Excel Specialist® - Index 2016 + de 700 Artigos - Atualização de VBA Ex...
✔ VBA Excel Specialist® - Index 2016 + de 700 Artigos - Atualização de VBA Ex...
 
EVALUATION OF NASAL BONE FRACTURE IMAGING IN ADOLESCENTS AND YOUNG ADULTS
EVALUATION OF NASAL BONE FRACTURE IMAGING IN ADOLESCENTS AND YOUNG ADULTS EVALUATION OF NASAL BONE FRACTURE IMAGING IN ADOLESCENTS AND YOUNG ADULTS
EVALUATION OF NASAL BONE FRACTURE IMAGING IN ADOLESCENTS AND YOUNG ADULTS
 
DTEK50 by BlackBerry Owner’s Guide
DTEK50 by BlackBerry Owner’s GuideDTEK50 by BlackBerry Owner’s Guide
DTEK50 by BlackBerry Owner’s Guide
 
Juny 2016
Juny 2016Juny 2016
Juny 2016
 
High ticket sales funnel #2 webinar funnel
High ticket sales funnel #2 webinar funnelHigh ticket sales funnel #2 webinar funnel
High ticket sales funnel #2 webinar funnel
 

Ähnlich wie MR_Radio Wien_Trennungen

K_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_MuttertagK_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_Muttertagmeinungsraum.at
 
MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016
MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016
MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016meinungsraum.at
 
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017meinungsraum.at
 
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016meinungsraum.at
 
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017meinungsraum.at
 
MR_Radio Wien_Glückliches Arbeiten
MR_Radio Wien_Glückliches ArbeitenMR_Radio Wien_Glückliches Arbeiten
MR_Radio Wien_Glückliches Arbeitenmeinungsraum.at
 
K_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_RollenK_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_Rollenmeinungsraum.at
 
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016meinungsraum.at
 
MR_Radio Wien_Deutsche Sprache
MR_Radio Wien_Deutsche SpracheMR_Radio Wien_Deutsche Sprache
MR_Radio Wien_Deutsche Sprachemeinungsraum.at
 
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheitK 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheitmeinungsraum.at
 
FORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
FORAG - Social Trends - Liebe und PartnerschaftFORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
FORAG - Social Trends - Liebe und PartnerschaftBurdaForward Advertising
 
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstunsK 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstunsmeinungsraum.at
 
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner
 
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018meinungsraum.at
 
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016meinungsraum.at
 
MR_Radio wien_Aufmerksamkeit_Februar2016
MR_Radio wien_Aufmerksamkeit_Februar2016MR_Radio wien_Aufmerksamkeit_Februar2016
MR_Radio wien_Aufmerksamkeit_Februar2016meinungsraum.at
 
Ruefa Reisekompass 2017
Ruefa Reisekompass 2017Ruefa Reisekompass 2017
Ruefa Reisekompass 2017Ruefa
 

Ähnlich wie MR_Radio Wien_Trennungen (20)

K_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_MuttertagK_3014_Radio wien_Muttertag
K_3014_Radio wien_Muttertag
 
MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016
MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016
MR_RadioWien_Entscheidungen_September2016
 
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
M_Radio Wien_Menschlichkeit_April 2017
 
M_Radio Wien_Anziehung
M_Radio Wien_AnziehungM_Radio Wien_Anziehung
M_Radio Wien_Anziehung
 
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
MR_RadioWien_Spielen_Februar2016
 
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
M_Radio Wien_Midlifecrisis_Juni2017
 
MR_Radio Wien_Glückliches Arbeiten
MR_Radio Wien_Glückliches ArbeitenMR_Radio Wien_Glückliches Arbeiten
MR_Radio Wien_Glückliches Arbeiten
 
K_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_RollenK_7450_Radio Wien_Rollen
K_7450_Radio Wien_Rollen
 
FORAG - Social Trends 2012 - Hochzeit
FORAG - Social Trends 2012 - HochzeitFORAG - Social Trends 2012 - Hochzeit
FORAG - Social Trends 2012 - Hochzeit
 
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
MR_RadioWien_DeutscheSprache_Maerz2016
 
MR_Radio Wien_Deutsche Sprache
MR_Radio Wien_Deutsche SpracheMR_Radio Wien_Deutsche Sprache
MR_Radio Wien_Deutsche Sprache
 
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheitK 7431 radio wien_kw 39_schönheit
K 7431 radio wien_kw 39_schönheit
 
FORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
FORAG - Social Trends - Liebe und PartnerschaftFORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
FORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
 
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstunsK 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
K 5363 radio wien kw4_kunst des nichtstuns
 
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
 
FORAG - Social Trends - Familie & Kinder
FORAG - Social Trends - Familie & KinderFORAG - Social Trends - Familie & Kinder
FORAG - Social Trends - Familie & Kinder
 
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
Internationaler Frauentag | Radio Wien, 07.03.2018
 
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
 
MR_Radio wien_Aufmerksamkeit_Februar2016
MR_Radio wien_Aufmerksamkeit_Februar2016MR_Radio wien_Aufmerksamkeit_Februar2016
MR_Radio wien_Aufmerksamkeit_Februar2016
 
Ruefa Reisekompass 2017
Ruefa Reisekompass 2017Ruefa Reisekompass 2017
Ruefa Reisekompass 2017
 

Mehr von meinungsraum.at

Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018meinungsraum.at
 
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018meinungsraum.at
 
K 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essenK 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essenmeinungsraum.at
 
K_7474_Radio Wien_Disziplin
K_7474_Radio Wien_DisziplinK_7474_Radio Wien_Disziplin
K_7474_Radio Wien_Disziplinmeinungsraum.at
 
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu vielK 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu vielmeinungsraum.at
 
K_4950_Gereizt_RadioWien
K_4950_Gereizt_RadioWienK_4950_Gereizt_RadioWien
K_4950_Gereizt_RadioWienmeinungsraum.at
 
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017meinungsraum.at
 
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in LokalenK_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalenmeinungsraum.at
 
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_KaufrauschK_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_Kaufrauschmeinungsraum.at
 
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austriaMeinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austriameinungsraum.at
 
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017meinungsraum.at
 
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenzM 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenzmeinungsraum.at
 
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namenK 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namenmeinungsraum.at
 
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_finalAijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_finalmeinungsraum.at
 
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie JobwechselM 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie Jobwechselmeinungsraum.at
 
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pkM 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pkmeinungsraum.at
 
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017meinungsraum.at
 
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017meinungsraum.at
 
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017meinungsraum.at
 

Mehr von meinungsraum.at (20)

Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
Wohnen in Wien | Radio Wien, 13.06.2018
 
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
Selbstoptimierung | Radio Wien, 06.06.2018
 
K 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essenK 5379 radio wien_kw21_ essen
K 5379 radio wien_kw21_ essen
 
K_7474_Radio Wien_Disziplin
K_7474_Radio Wien_DisziplinK_7474_Radio Wien_Disziplin
K_7474_Radio Wien_Disziplin
 
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu vielK 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
K 5361 radio wien_kaufen wir zu viel
 
Radio Wien. Aggressiv
Radio Wien. AggressivRadio Wien. Aggressiv
Radio Wien. Aggressiv
 
K_4950_Gereizt_RadioWien
K_4950_Gereizt_RadioWienK_4950_Gereizt_RadioWien
K_4950_Gereizt_RadioWien
 
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
Gläserner Mensch | Radio Wien, Jänner 2017
 
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in LokalenK_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
K_4946_Eigenstudie_Rauchen in Lokalen
 
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_KaufrauschK_5355_Radio Wien_Kaufrausch
K_5355_Radio Wien_Kaufrausch
 
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austriaMeinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
Meinungsraum.at digitalisierung hr_personal_austria
 
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
Auf den Hund gekommen | Radio Wien, Oktober 2017
 
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenzM 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
M 7434 radio wien_kw 40_künstliche intelligenz
 
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namenK 7424 eigenstudie_auto mit namen
K 7424 eigenstudie_auto mit namen
 
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_finalAijn ppt frühstücksevent_20170926_final
Aijn ppt frühstücksevent_20170926_final
 
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie JobwechselM 3022 Eigenstudie Jobwechsel
M 3022 Eigenstudie Jobwechsel
 
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pkM 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
M 3022 eigenstudie_jobwechselmotive_pk
 
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
K_1095R_Wofuer_lernen_wir_september2017
 
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
M_Radio Wien_Resilienz_Juni2017
 
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
M_ORF_Neuwahlen_Mai 2017
 

MR_Radio Wien_Trennungen

  • 1. Seite 1Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 meinungsraum.at Jänner 2017 - Radio Wien Trennungen Studiennummer: MR_0310
  • 2. Seite 2Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt
  • 3. Seite 3Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Studienbeschreibung
  • 4. Seite 4Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 1.1 Studienbeschreibung Auftraggeber Radio Wien Thematik Trennungen Zielgruppe Wien und Speckgürtel im Alter von 14-65 Jahren, repräsentativ nach Geschlecht, Alter, Schulbildung und Bundesland Stichprobenmethode Panel-Umfrage anhand des meinungsraum.at online-Panel (dzt. rund 30.000 PanelistInnen in ganz Österreich Nettostichprobe 300 Interviews Interviewdauer ca. 3 Minuten Responserate 40% Feldzeit 05.01.2017 bis 09.01.2017 Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit: - verzichten wir auf eine geschlechterspezifische Differenzierung, wie z.B. Österreicher/Innen. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung geschlechtsneutral. - zeigen wir bei Bedarf Datenbeschriftungen mit 2% und weniger nicht an Mittelwerte werden exklusive „Weiß nicht“/“Keine Angabe“ berechnet
  • 5. Seite 5Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Ergebnisse
  • 6. Seite 6Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Q1 Jeder Zweite maßt sich keine Meinung über Beziehungen/Scheidungen an Wenn Sie an die eigenen Erfahrungen oder an Beobachtungen in Ihrem Umfeld denken: welche Meinung über Beziehungen bzw. Scheidungen können Sie am ehesten teilen? Einfachnennung, Angaben in %, n=300 49% 25% 24% 2% 0% 25% 50% 75% 100% ich finde, das muss jeder für sich entscheiden, da maße ich mir kein Urteil an ich finde, dass noch immer viel zu viele Menschen viel zu lange in unglücklichen Beziehungen oder Ehen verharren. ich finde, dass sich die meisten Menschen heutzutage viel zu schnell trennen. weiß nicht/keine Angabe
  • 7. Seite 7Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Q2 Im Schnitt hat jeder 1,8 einschneidende Trennungen hinter sich Wie viele Trennungen haben Sie bereits hinter sich, die Ihnen als bedeutendes Lebensereignis in Erinnerung sind? Einfachnennung, Angaben in %, n=300 23% 31% 22% 14% 10% 0% 25% 50% 75% 100% Keine Trennung 1 Trennung 2 Trennungen 3 Trennungen 4 Trennungen+ Ø 1,8 Trennungen
  • 8. Seite 8Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Q3 Ablenkung durch Arbeit, Reisen, Hobbies trägt am stärksten zur Trennungsüberwindung bei Wie sinnvoll sind für Sie die folgenden Methoden, um über eine schmerzhafte Trennung hinwegzukommen? 5er Skala, Angaben in %, n=300, absteigend sortiert nach Top 2 43% 27% 19% 19% 16% 8% 6% 33% 31% 34% 29% 27% 23% 16% 7% 4% 17% 25% 30% 28% 24% 24% 28% 9% 12% 2% 10% 8% 10% 17% 19% 20% 14% 18% 5% 7% 8% 14% 16% 26% 31% 70% 64% 1,9 2,4 2,5 2,7 2,9 3,3 3,5 4,5 4,4 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Ablenkung durch Arbeit, Reisen, neue Projekte, Hobbies… Rückzug, bewusstes Trauern, zur Ruhe kommen neue Bekanntschaften, Flirts, neue Beziehung bewusste Auseinandersetzung und Aufarbeitung der Konflikte und der Trennung, eventuell mit psychotherapeutischer Begleitung Ausweinen bei Freunden, ausgiebiges Bereden der Konflikte und der Trennung, Schimpfen über den/die Ex Abrechnung mit dem Ex-Partner, durch Aussprache, Briefe Paartherapie mit dem/der Ex besuchen, um sich im Guten trennen zu können Abrechnung mit dem Ex-Partner durch Rache-Aktionen den/die Ex eifersüchtig/neidisch machen 1=sehr sinnvoll 2 3 4 5=völlig sinnlos Mittelwert
  • 9. Seite 9Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Q4 Eine heimliche Liebesaffäre des Partners ist der triftigste Trennungsgrund Wie triftig wären die folgenden Gründe, um sich umgehend zu trennen? 5er Skala, Angaben in %, n=300, absteigend sortiert nach Top 2 60% 50% 43% 43% 36% 26% 17% 15% 20% 14% 13% 19% 28% 33% 32% 31% 39% 33% 35% 20% 23% 18% 16% 15% 19% 20% 23% 27% 36% 36% 36% 39% 37% 3% 4% 3% 7% 6% 9% 9% 10% 13% 19% 3% 2% 3% 2% 5% 6% 14% 12% 12% 1,7 1,8 1,9 1,9 2,1 2,2 2,5 2,6 2,8 2,9 3,0 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% heimliche Liebesaffäre des Partners/der Partnerin Lügen, Vertrauensbruch wenn Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin nicht mehr miteinander reden würden wenn ich meinen Partner/meine Partnerin nicht mehr lieben würde wenn Sie sich in jemand anderen verlieben würden wenn ich mich nicht mehr geliebt fühlen würde wenn Ihr Partner/Ihre Partnerin Ihnen Vorschriften machen würde wenn Sie keinerlei Unterstützung Ihres Partners/Ihrer Partnerin bei alltäglichen Aufgaben hätten wenn nur einer von Ihnen einen dringenden Kinderwunsch hätte wenn Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin keinen Sex mehr hätten wenn nur noch eine Fernbeziehung möglich wäre 1=sehr triftig 2 3 4 5=überhaupt nicht triftig Mittelwert
  • 10. Seite 10Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Q5A Affären: „Ich vermisse dich“ ist für fast 2 Drittel ein Hinweis auf Affäre Stellen Sie sich vor, Sie finden auf dem Telefon Ihres Partner/Partnerin eine SMS oder Whatsapp an eine andere Person. Geben Sie zu den jeweiligen Inhalten bitte an, inwieweit diese für Sie ein Hinweis auf eine heimliche Liebesaffäre wären. 5er Skala, Angaben in %, n=300, absteigend gereiht nach Top 2 65% 37% 39% 34% 23% 22% 16% 21% 12% 19% 26% 23% 28% 25% 24% 23% 16% 25% 9% 19% 21% 25% 26% 27% 26% 30% 25% 2% 7% 7% 10% 11% 13% 13% 19% 5% 11% 10% 7% 17% 16% 21% 21% 19% 1,6 2,3 2,3 2,2 2,7 2,7 3,0 3,0 3,1 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Ich liebe dich Ich vermisse dich Ich küsse dich Für immer dein/e… Hab dich lieb Kuss Emoji mit Herz Herz Emoji Danke für den schönen Abend Kuss Emoji 1=sehr starker Hinweis, dem würde ich nachgehen 2 3 4 5=kein Hinweis, das ist für mich „normale“ Kommunikation unter Freunden Mittelwert
  • 11. Seite 11Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Q5 Das Vermissen des Partners ist bei einer Trennung die stärkste Belastung Wie belastend schätzen Sie die unterschiedlichen Begleiterscheinungen und Folgen einer Trennung ein? Rangreihung, Angaben in %, n=300, aufsteigend gereiht nach Durchschnittsrang 25% 32% 15% 8% 11% 5% 4% 16% 13% 23% 17% 12% 8% 10% 14% 9% 12% 20% 16% 15% 13% 12% 11% 13% 19% 11% 20% 15% 14% 6% 11% 18% 16% 20% 15% 10% 6% 17% 12% 18% 18% 19% 8% 24% 9% 6% 15% 13% 24% 3,4 3,6 3,7 3,8 4,3 4,5 4,8 0% 20% 40% 60% 80% 100% dass ich meinen Ex-Partner/meine Ex-Partnerin vermisse; dass ich traurig bin über den Verlust/die Enttäuschung/die Verletzungen die Obsorge der gemeinsamen Kinder finanzielle Belastung/Wohnungssuche/Aufteilen des gemeinsamen Haushalts mich von gemeinsamen Plänen, Träumen und Hoffnungen verabschieden zu müssen eingestehen zu müssen, dass die Beziehung gescheitert ist dass gemeinsame Freunde verloren gehen bzw. der Umgang kompliziert wird/dass der Kontakt zur Familie meines Ex/meiner Ex darunter leidet nach der Trennung alleine zu sein/ auf neuerliche Partnersuche gehen zu müssen Platz 1 Platz 2 Platz 3 Platz 4 Platz 5 Platz 6 Platz 7 Durchschnittsrang
  • 12. Seite 12Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Q6 Gemeinsame Kinder zu haben ist der wichtigste Grund für eine Beziehung zu kämpfen Wie sehr würden Sie für die folgenden Gründe um die Beziehung kämpfen? 5er Skala, Angaben in %, n=300 43% 37% 23% 19% 16% 13% 16% 11% 30% 25% 35% 35% 27% 27% 19% 20% 18% 18% 26% 28% 35% 33% 21% 38% 2% 11% 8% 13% 13% 19% 13% 7% 9% 7% 9% 10% 15% 25% 17% 2,0 2,3 2,4 2,5 2,7 2,9 3,2 3,1 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% gemeinsame Kinder die Überzeugung, dass es keinen besseren Partner für mich geben kann lange gemeinsame Vergangenheit gemeinsame Ziele/Pläne gemeinsamen Besitz gemeinsame berufliche Unternehmungen/gemeinsame Firma familiäre Harmonie/weil unsere Familien und Freunde es sich wünschen gemeinsame Interessen/ Hobbies/ Unternehmungen 1=ich würde bis zum Äußersten dafür kämpfen 2 3 4 5=ich würde überhaupt nicht dafür kämpfen Mittelwert
  • 13. Seite 13Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Summary
  • 14. Seite 14Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 3. Summary -1 In der Zeit von 05.01. bis 09.01.2017 wurden insgesamt 300 online Interviews zum Thema „Trennungen“ repräsentativ für die Wiener Bevölkerung im Alter zwischen 14 und 65 Jahren durchgeführt. Die Ergebnisse stellen sich wie folgt dar: Beziehungen und Gründe dafür zu kämpfen o Jeder zweite Wiener (49%) möchte sich kein Urteil bzgl. Beziehungen und Scheidungen anmaßen, das müsse jeder für sich selbst entscheiden. Je ein Viertel findet, dass zu viele Menschen viel zu lange in einer unglücklichen Beziehung oder Ehe verharren (25%) bzw. dass sich die Menschen viel zu schnell trennen (24%). o Gemeinsame Kinder zu haben ist DER Grund der Wiener, weswegen es sich für eine Beziehung zu kämpfen lohnt. 43% würden deswegen bis zum Äußersten für die Beziehung kämpfen, weitere 30% eher (MW 2,0 auf einer Skala von 1=ich würde bis zum Äußersten dafür kämpfen, bis 5=ich würde überhaupt nicht dafür kämpfen). Weitere Gründe, weswegen die Befragten um eine Beziehung kämpfen würden, sind: „die Überzeugung, dass es keinen besseren Partner für mich geben kann“ (MW 2,3), die „lange gemeinsame Vergangenheit“ (MW 2,4) und „gemeinsame Ziele und Pläne“ (MW 2,5). o Am wenigsten ausschlaggebend für den Kampf um die Beziehung sind folgenden Faktoren: „familiäre Harmonie, weil es sich Freunde und Familie wünschen“ (MW 3,2) und „gemeinsame Interessen und Hobbies“ (MW 3,1). Trennungen, Gründe und Affären o Im Durchschnitt hat jeder Wiener 1,8 Trennungen hinter sich, die als bedeutendes Lebensereignis in Erinnerung sind. Knapp ein Viertel (23%) hat noch keine so bedeutende Trennung durchlebt, 31% eine bedeutende Trennung, 22% zwei bedeutende Trennungen. 14% haben drei Trennungen hinter sich, die als wichtiges Ereignis zu zählen sind und 10% sogar vier oder mehr.
  • 15. Seite 15Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 3. Summary -2 o Für 60% ist eine heimliche Liebesaffäre des Partners ein sehr triftiger Grund für eine umgehende Trennung, für weitere 19% eher triftig (MW 1,7). Frauen reagieren deutlich empfindlicher auf eine heimliche Affäre (MW 1,6) als Männer (MW 1,8). An zweiter Stelle der Trennungsgründe folgt Lügen und Vertrauensmissbrauch, 50% sehen das als sehr triftigen Grund, 28% als eher triftig (MW 1,8). Den dritten Platz teilen sich „wenn man mit dem Partner nicht mehr reden würde“ (für 43% ein sehr triftiger Trennungsgrund, MW 1,9) und „wenn man den Partner nicht mehr lieben würde“ (ebenfalls für 43% ein sehr triftiger Grund für eine Trennung, MW 1,9). o Die Gründe, die am wenigsten für eine umgehende Trennung sprechen sind: „wenn nur eine Fernbeziehung möglich wäre“ (MW 3,0), „kein Sex in der Partnerschaft“ (MW 2,9) und „wenn nur einer einen dringenden Kinderwunsch hätte“ (MW 2,8). o Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass für Frauen viele der angeführten Gründe triftigere Trennungsgründe sind als für Männer. o Der stärkste Hinweis auf eine Affäre des Partners, den man im Handy des Partners finden kann, ist „ich liebe dich“. Für 65% ist dieser Ausdruck ein sehr starker Hinweis, für weitere 19% ein eher starker Hinweis (MW 1,6). Darauf folgen „ich vermisse dich“ (für 37% ein sehr starker Hinweis, MW 2,3), „ich küsse dich“ (für 39% ein sehr starkes Indiz, MW 2,3) und „für immer, dein(e)…“ (MW 2,2). o Am wenigsten Verdacht lösen folgende Inhalte aus: „Kuss Emoji“ (MW 3,1), „danke für den schönen Abend“ (MW 3,0) und „Herz Emoji“ (MW 3,0). o Auch hier reagieren die Frauen bei den meisten Inhalten sensibler und sehen schneller einen Hinweis für eine Affäre als Männer. Folgen einer Trennung o Nach einer Trennung fühlen sich die Wiener am stärksten dadurch belastet, dass man den Partner vermisst und enttäuscht ist, ein Viertel (25%) reiht diese Begleiterscheinung einer Trennung auf den ersten Rang der Belastungen (∅-Rang 3,4). Mit einem ∅-Rang von 3,6 folgt dahinter die Obsorge der gemeinsamen Kinder, für 32% ist das die stärkste Belastung. Die finanzielle Belastung und Wohnungssuche landet im Schnitt auf Platz 3,7 und sich von gemeinsamen Plänen, Träumen und Hoffnungen verabschieden zu müssen, auf Platz 3,8. o Die für die meisten Wiener sinnvollste Methode, um über eine schmerzhafte Trennung hinweg zu kommen, ist die Ablenkung durch Arbeit, Reisen, Hobbies etc. 43% empfinden diese Methode als sehr sinnvoll, 33% als eher sinnvoll (MW 1,9). Für 27% ist der Rückzug, das bewusste Trauern und zur Ruhe zu kommen die sinnvollste Methode (MW 2,4), für 19% sind es Flirts und neue Bekanntschaften (MW 2,5) und für ebenfalls 19% die bewusste Auseinandersetzung und Aufarbeitung (MW 2,7). o Rache-Aktionen und Eifersüchtigmachen des Ex-Partners halten die wenigsten für eine sinnvolle Methode, um über eine Trennung hinweg zu kommen.
  • 16. Seite 16Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Stichprobenbeschreibung
  • 17. Seite 17Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 4.1 Stichprobenbeschreibung Geschlecht Sample Size 300 männlich 48% weiblich 52% Bundesland Sample Size 300 Niederösterreich 13% Wien 87% Alter Sample Size 300 14 - 19 Jahre 2% 20 - 29 Jahre 26% 30 - 39 Jahre 23% 40 - 49 Jahre 23% 50 - 59 Jahre 17% 60 - 65 Jahre 8% Schulbildung Sample Size 300 Pflichtschule (Volks-, Haupt-, Mittelschule, Polytechnikum) 7% Berufsschule (Lehre), Fach-/Handelsschule (ohne Matura) 53% Matura (AHS / BHS) / Hochschulreife 18% Hochschulverwandte Ausbildung (Akademie, College, ...) 3% Fachhochschul-/Uniabschluss, Hochschule 19%
  • 18. Seite 18Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 Rückfragen/Kontakt
  • 19. Seite 19Radio Wien – Trennungen – Jänner 2017 5. Rückfragen/Kontakt Studienleitung: Sandra Sturm Tel: +43 (0)1 512 8900 20 Mobil: +43 (0) 680 319 46 56 Mail: sandra.sturm@meinungsraum.at Web: www.meinungsraum.at