SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 SCRUM Eine agile, iterative Vorgehensweise für die Software-Entwicklung
2 Rollen Scrum Master Artefakte Product Owner Sprint Backlog Release Backlog Product Backlog Development Team Zeremonien Before Sprint:  Sprint Planning Meeting During Sprint: Daily Scrum After Sprint:  Review Meeting Scrum Überblick Burn-down-chart Pair-Programming 2
3 Rollen 3
4 Product Owner (PO) ,[object Object]
 Legt Prioritätslisten der anfallenden Aufgaben an (Product Backlog)
 Verantwortlich für die Rendite, den Return on Investment (ROI)
 Validiert Ergebnisse und prüft, ob die Qualität aus Sicht der Endnutzer akzeptabel ist
 Entscheidet über die Wichtigkeit einzelner Funktionen
 Er muss dem Team eine Vorstellung über das fertige Produkt vermitteln (Produktvision)
 Muss auf Rückfragen schnell reagieren
 Erfüllt in einem Projekt die Rolle des Kommunikators
 Koordiniert die finanzielle Seite der Produktentwicklung4
5 Development Team ,[object Object]
Sind selbst organisiert
Learning by doing
Muss alles tun um das gesteckte Sprint-Ziel zu erreichen (“commitment”)Software Developer Software Developer Software Developer Software Developer Software Developer 5
6 Scrum Master ,[object Object]
 Sorgt dafür das, dass Team die Methoden von Scrum beachtet und umsetzt
 Mischt sich nicht in die entscheidungsspezifischen Entscheidungen des Teams ein
 Berät das Team und steht ihm zur Seite
 Greift nur ein wenn das Team oder ein anderer an Projekt Beteiligter die Scrum-Regeln verletzt
 Muss Schwierigkeiten verhindern, die das Team bei der Arbeit behindern oder stören können6
7 Teambildung in vier Phasen Forming ,[object Object],zusammen, lernt sich kennen und Beziehungen bilden sich heraus. ,[object Object],im Team  Storming ,[object Object],identifizieren  Unstimmigkeiten  bezüglich  des Vorgehens und der Methoden, die jeder für  sich als wichtig bewertet. ,[object Object],die offene Diskussionen hervorrufen und von jedem erfordern, den eigenen Standpunkt klar  zu vertreten.  ,[object Object],Grenzen zu erkennen Norming ,[object Object],das Team daran, alle nötigen Best Practices  für das gemeinsame vorgehen zu definieren und zu implementieren,  um alles, was die tägliche Arbeit stören könnte, zu  beseitigen. ,[object Object],identifiziert die Gruppe  die Fähigkeiten,  Expertise und Talent,  die die einzelnen  Mitglieder einbringen  können. Performing ,[object Object],das Team  Unabhängigkeit und  Selbstbewusstsein  erlangt und kann die  meisten Schwierigkeiten,  die sich während der  Produktentwicklung  ergeben, selbst  ausräumen. ,[object Object],der angewandten Best  Practices wird  kontinuierlich verbessert  und optimiert, und das  Team erreicht die ihm  eigene Geschwindigkeit  und Produktivität. 7
8 Fünf Aspekte, die sich gegenseitig beeinflussen, können die Teamarbeit behindern keinGesamt- bildvorAugen keineRechenschaft abzulegen fehlendes Commitment ÄngstevorKonflikten fehlendesVertrauen 8
9 Artefakte
10 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Product Backlogs -Produkt-Anforderungen mit Prioritäten -Pflichtenheft für das Team Abb.1 10
11 Product Backlogs Release Backlogs ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Release Backlog 11
12 Sprints Release Backlogs Sprint 1 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Sprint 2 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ 12
13 Sprint 1 Sprint 4 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Sprint 2 Sprint 3 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Sprints & Sprint Backlogs (time boxed) ______ ______ ______ 13
14 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Burndown-Diagramm Release-1 Release-2 Release-3 Verbleibender Arbeitsaufwand in Tagen Release-4 14
15 Product Backlog: In diesemSprint: klar definierte Arbeit, kann <30 Tagen erledigt werden; ausführbares Programm erzeugen. Wahrscheinlicher nächster Sprint: nächste Backlog-Priorität, von Ergebnissen des vorigen Sprints abhängig. Anforderungen in Textform (jede Anforderung eine Zeile) Während eines Sprints ist das  dazugehörige Product Backlog  fixiert und kann nur als Ergebnis  der in diesem Sprint  durchgeführte Arbeit verändert  werden. Außerhalb des aktuellen Sprints wird das Produkt  Backlog immer geändert,  weiterentwickelt und neu mit  Priorität versehen. Geplantes Release Prinzip des Product Backlogs 15
16 Zeremonien 16

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Scrum - Von traditionellen Ansaetzen zu agilen Methoden wie Scrum
Scrum - Von traditionellen Ansaetzen zu agilen Methoden wie ScrumScrum - Von traditionellen Ansaetzen zu agilen Methoden wie Scrum
Scrum - Von traditionellen Ansaetzen zu agilen Methoden wie Scrum
Ralf Ohlenbostel
 
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
Ulf Mewe
 
Traditionelles Projektmanagement und SCRUM
Traditionelles Projektmanagement und SCRUMTraditionelles Projektmanagement und SCRUM
Traditionelles Projektmanagement und SCRUM
Felix Ruessel
 
Agile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
Agile Softwareentwicklung mit Lotus NotesAgile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
Agile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
Werner Motzet
 
Shades of Scrum (Urs Reupke, Stefan Roock), SEACON 2015 in Hamburg
Shades of Scrum (Urs Reupke, Stefan Roock), SEACON 2015 in HamburgShades of Scrum (Urs Reupke, Stefan Roock), SEACON 2015 in Hamburg
Shades of Scrum (Urs Reupke, Stefan Roock), SEACON 2015 in Hamburg
Stefan ROOCK
 
Scrum - Wissen kompakt
Scrum - Wissen kompaktScrum - Wissen kompakt
Scrum - Wissen kompakt
Frank Dostert
 
ASQF Dresden: Benötigen wir mit SCRUM noch einen Testmanager?
ASQF Dresden: Benötigen wir mit SCRUM noch einen Testmanager?ASQF Dresden: Benötigen wir mit SCRUM noch einen Testmanager?
ASQF Dresden: Benötigen wir mit SCRUM noch einen Testmanager?
René Spengler
 
Scrum zum Anfassen
Scrum zum AnfassenScrum zum Anfassen
Scrum zum Anfassen
Tilman Moser
 
SE2013 ANECON Testen in agilen Projekten
SE2013 ANECON Testen in agilen ProjektenSE2013 ANECON Testen in agilen Projekten
SE2013 ANECON Testen in agilen Projekten
Peter Haberl
 
SEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und Tipps
SEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und TippsSEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und Tipps
SEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und Tipps
Bianca Zang
 
Scrum in der Praxis - Ein Blick hinter die Kulissen von Scrum
Scrum in der Praxis - Ein Blick hinter die Kulissen von ScrumScrum in der Praxis - Ein Blick hinter die Kulissen von Scrum
Scrum in der Praxis - Ein Blick hinter die Kulissen von Scrum
Robert Wiechmann
 
Ich will agil testen! was muss ich können iqnite 2014 - verison 2.0
Ich will agil testen! was muss ich können   iqnite 2014 - verison 2.0Ich will agil testen! was muss ich können   iqnite 2014 - verison 2.0
Ich will agil testen! was muss ich können iqnite 2014 - verison 2.0
Michael Fischlein
 
Scrum Einleitung Präsentation
Scrum Einleitung PräsentationScrum Einleitung Präsentation
Scrum Einleitung Präsentation
Andreas Nerlich
 
Eine Einführung in Scrum
Eine Einführung in ScrumEine Einführung in Scrum
Eine Einführung in Scrum
Florian Latzel
 
Agiles Testen - Überblick
Agiles Testen - ÜberblickAgiles Testen - Überblick
Agiles Testen - Überblick
Claudia Haußmann 🦋
 
Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)
Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)
Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)
Renate Pinggera
 
Agilität mit Scrum - Überblick
Agilität mit Scrum - ÜberblickAgilität mit Scrum - Überblick
Agilität mit Scrum - Überblick
Claudia Haußmann 🦋
 
Agiles Testen
Agiles TestenAgiles Testen
Agiles Testen
oose
 
Agiles Testen (German)
Agiles Testen (German)Agiles Testen (German)
Agiles Testen (German)
Christian Hassa
 
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADEDScrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
SwissQ Consulting AG
 

Was ist angesagt? (20)

Scrum - Von traditionellen Ansaetzen zu agilen Methoden wie Scrum
Scrum - Von traditionellen Ansaetzen zu agilen Methoden wie ScrumScrum - Von traditionellen Ansaetzen zu agilen Methoden wie Scrum
Scrum - Von traditionellen Ansaetzen zu agilen Methoden wie Scrum
 
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
 
Traditionelles Projektmanagement und SCRUM
Traditionelles Projektmanagement und SCRUMTraditionelles Projektmanagement und SCRUM
Traditionelles Projektmanagement und SCRUM
 
Agile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
Agile Softwareentwicklung mit Lotus NotesAgile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
Agile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
 
Shades of Scrum (Urs Reupke, Stefan Roock), SEACON 2015 in Hamburg
Shades of Scrum (Urs Reupke, Stefan Roock), SEACON 2015 in HamburgShades of Scrum (Urs Reupke, Stefan Roock), SEACON 2015 in Hamburg
Shades of Scrum (Urs Reupke, Stefan Roock), SEACON 2015 in Hamburg
 
Scrum - Wissen kompakt
Scrum - Wissen kompaktScrum - Wissen kompakt
Scrum - Wissen kompakt
 
ASQF Dresden: Benötigen wir mit SCRUM noch einen Testmanager?
ASQF Dresden: Benötigen wir mit SCRUM noch einen Testmanager?ASQF Dresden: Benötigen wir mit SCRUM noch einen Testmanager?
ASQF Dresden: Benötigen wir mit SCRUM noch einen Testmanager?
 
Scrum zum Anfassen
Scrum zum AnfassenScrum zum Anfassen
Scrum zum Anfassen
 
SE2013 ANECON Testen in agilen Projekten
SE2013 ANECON Testen in agilen ProjektenSE2013 ANECON Testen in agilen Projekten
SE2013 ANECON Testen in agilen Projekten
 
SEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und Tipps
SEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und TippsSEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und Tipps
SEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und Tipps
 
Scrum in der Praxis - Ein Blick hinter die Kulissen von Scrum
Scrum in der Praxis - Ein Blick hinter die Kulissen von ScrumScrum in der Praxis - Ein Blick hinter die Kulissen von Scrum
Scrum in der Praxis - Ein Blick hinter die Kulissen von Scrum
 
Ich will agil testen! was muss ich können iqnite 2014 - verison 2.0
Ich will agil testen! was muss ich können   iqnite 2014 - verison 2.0Ich will agil testen! was muss ich können   iqnite 2014 - verison 2.0
Ich will agil testen! was muss ich können iqnite 2014 - verison 2.0
 
Scrum Einleitung Präsentation
Scrum Einleitung PräsentationScrum Einleitung Präsentation
Scrum Einleitung Präsentation
 
Eine Einführung in Scrum
Eine Einführung in ScrumEine Einführung in Scrum
Eine Einführung in Scrum
 
Agiles Testen - Überblick
Agiles Testen - ÜberblickAgiles Testen - Überblick
Agiles Testen - Überblick
 
Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)
Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)
Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)
 
Agilität mit Scrum - Überblick
Agilität mit Scrum - ÜberblickAgilität mit Scrum - Überblick
Agilität mit Scrum - Überblick
 
Agiles Testen
Agiles TestenAgiles Testen
Agiles Testen
 
Agiles Testen (German)
Agiles Testen (German)Agiles Testen (German)
Agiles Testen (German)
 
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADEDScrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
 

Andere mochten auch

Dieta para personas bajas en fosforo
Dieta para personas bajas en fosforoDieta para personas bajas en fosforo
Dieta para personas bajas en fosforo
Jasmin Cárdenas
 
Die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker auf Amazon AWS
Die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker auf Amazon AWSDie Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker auf Amazon AWS
Die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker auf Amazon AWS
tecRacer
 
Facebook - Die Schweiz in Zahlen
Facebook - Die Schweiz in ZahlenFacebook - Die Schweiz in Zahlen
Facebook - Die Schweiz in Zahlen
Social Media Schweiz
 
10 Erfolgsfaktoren für soziale Kampagnen im Netz
10 Erfolgsfaktoren für soziale Kampagnen im Netz10 Erfolgsfaktoren für soziale Kampagnen im Netz
10 Erfolgsfaktoren für soziale Kampagnen im Netz
Jörg Reschke
 
Showdown ss2013
 Showdown ss2013 Showdown ss2013
Blog guia
Blog guiaBlog guia
Blog guia
KarenUrbinaM
 
Desventajas y ventajas sergio rod
Desventajas y ventajas sergio rodDesventajas y ventajas sergio rod
Desventajas y ventajas sergio rod
sergatlas
 
Liquidos y electrolitos
Liquidos y electrolitosLiquidos y electrolitos
Liquidos y electrolitos
Jasmin Cárdenas
 
Examen de orina
Examen de orinaExamen de orina
Examen de orina
Jasmin Cárdenas
 
Diapositivas jasmin
Diapositivas  jasminDiapositivas  jasmin
Diapositivas jasmin
Jasmin Cárdenas
 
Ensayo
EnsayoEnsayo
Zur Genese offener Werke: Rotkäppchen 2.0, Medienwandel und schriftliche Münd...
Zur Genese offener Werke: Rotkäppchen 2.0, Medienwandel und schriftliche Münd...Zur Genese offener Werke: Rotkäppchen 2.0, Medienwandel und schriftliche Münd...
Zur Genese offener Werke: Rotkäppchen 2.0, Medienwandel und schriftliche Münd...
Sabria David
 
Tics webquest
Tics webquestTics webquest
Tics webquest
Clarissa Dominguez
 
Informatica enfermeria 1_ro (2)
Informatica enfermeria 1_ro (2)Informatica enfermeria 1_ro (2)
Informatica enfermeria 1_ro (2)
Jasmin Cárdenas
 
Effektif Launch Demo (German)
Effektif Launch Demo (German)Effektif Launch Demo (German)
Effektif Launch Demo (German)Tom Baeyens
 
Gobernabilidad
GobernabilidadGobernabilidad
Gobernabilidad
fgonzalez50
 
Programa curso 8 tice
Programa curso 8 ticePrograma curso 8 tice
Programa curso 8 tice
portalescuelavirtual
 
Las tics
Las ticsLas tics
Las tics
GUSTAVO SERPA
 
Klausurergebnisse In Indien
Klausurergebnisse In IndienKlausurergebnisse In Indien
Klausurergebnisse In Indiensabrinageli
 

Andere mochten auch (20)

Dieta para personas bajas en fosforo
Dieta para personas bajas en fosforoDieta para personas bajas en fosforo
Dieta para personas bajas en fosforo
 
Die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker auf Amazon AWS
Die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker auf Amazon AWSDie Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker auf Amazon AWS
Die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker auf Amazon AWS
 
Facebook - Die Schweiz in Zahlen
Facebook - Die Schweiz in ZahlenFacebook - Die Schweiz in Zahlen
Facebook - Die Schweiz in Zahlen
 
10 Erfolgsfaktoren für soziale Kampagnen im Netz
10 Erfolgsfaktoren für soziale Kampagnen im Netz10 Erfolgsfaktoren für soziale Kampagnen im Netz
10 Erfolgsfaktoren für soziale Kampagnen im Netz
 
Showdown ss2013
 Showdown ss2013 Showdown ss2013
Showdown ss2013
 
Blog guia
Blog guiaBlog guia
Blog guia
 
Kabelzeitung
KabelzeitungKabelzeitung
Kabelzeitung
 
Desventajas y ventajas sergio rod
Desventajas y ventajas sergio rodDesventajas y ventajas sergio rod
Desventajas y ventajas sergio rod
 
Liquidos y electrolitos
Liquidos y electrolitosLiquidos y electrolitos
Liquidos y electrolitos
 
Examen de orina
Examen de orinaExamen de orina
Examen de orina
 
Diapositivas jasmin
Diapositivas  jasminDiapositivas  jasmin
Diapositivas jasmin
 
Ensayo
EnsayoEnsayo
Ensayo
 
Zur Genese offener Werke: Rotkäppchen 2.0, Medienwandel und schriftliche Münd...
Zur Genese offener Werke: Rotkäppchen 2.0, Medienwandel und schriftliche Münd...Zur Genese offener Werke: Rotkäppchen 2.0, Medienwandel und schriftliche Münd...
Zur Genese offener Werke: Rotkäppchen 2.0, Medienwandel und schriftliche Münd...
 
Tics webquest
Tics webquestTics webquest
Tics webquest
 
Informatica enfermeria 1_ro (2)
Informatica enfermeria 1_ro (2)Informatica enfermeria 1_ro (2)
Informatica enfermeria 1_ro (2)
 
Effektif Launch Demo (German)
Effektif Launch Demo (German)Effektif Launch Demo (German)
Effektif Launch Demo (German)
 
Gobernabilidad
GobernabilidadGobernabilidad
Gobernabilidad
 
Programa curso 8 tice
Programa curso 8 ticePrograma curso 8 tice
Programa curso 8 tice
 
Las tics
Las ticsLas tics
Las tics
 
Klausurergebnisse In Indien
Klausurergebnisse In IndienKlausurergebnisse In Indien
Klausurergebnisse In Indien
 

Ähnlich wie Scrum 2009 10_23

Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für ProgrammiererScrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Tobias Schlüter
 
SCRUM für Projektleiter
SCRUM für ProjektleiterSCRUM für Projektleiter
SCRUM für Projektleiter
edutrainment company
 
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördernAgile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Sascha Böhr
 
Agile softwareentwicklung am Beispiel von Scrum
Agile softwareentwicklung am Beispiel von ScrumAgile softwareentwicklung am Beispiel von Scrum
Agile softwareentwicklung am Beispiel von Scrum
Zeljko Kvesic
 
Agile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUMAgile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUM
TechDivision GmbH
 
Agile Softwareentwicklung
Agile SoftwareentwicklungAgile Softwareentwicklung
Agile Softwareentwicklungshabazza
 
Referat: Scrum Rocks – Testing Sucks?! (reloaded)
Referat: Scrum Rocks – Testing Sucks?! (reloaded)Referat: Scrum Rocks – Testing Sucks?! (reloaded)
Referat: Scrum Rocks – Testing Sucks?! (reloaded)
Digicomp Academy AG
 
Scrum in Zahlen
Scrum in ZahlenScrum in Zahlen
Scrum in Zahlen
Sonja Uhl
 
Agile Ways of Working @ Migros
Agile Ways of Working @ MigrosAgile Ways of Working @ Migros
Agile Ways of Working @ Migros
Joël Krapf
 
Rails und Scrum in großen Projekten
Rails und Scrum in großen ProjektenRails und Scrum in großen Projekten
Rails und Scrum in großen ProjektenPhillip Oertel
 
Scrum und Agile Software Entwicklung
Scrum und Agile Software EntwicklungScrum und Agile Software Entwicklung
Scrum und Agile Software Entwicklung
Aniello Bove
 
Projekte mittels Scrum und agiler Software Entwicklung meistern
Projekte mittels Scrum und agiler Software Entwicklung meisternProjekte mittels Scrum und agiler Software Entwicklung meistern
Projekte mittels Scrum und agiler Software Entwicklung meistern
INM AG
 
Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)
Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)
Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)
Michael Hübl
 
Murcs
MurcsMurcs
Murcs
Ulf Mewe
 
Einführung in agile Konzepte und Methoden
Einführung in agile Konzepte und MethodenEinführung in agile Konzepte und Methoden
Einführung in agile Konzepte und Methoden
BrainConsult
 
Continuous Documentation statt Endless Specification - Fokus auf die nachhalt...
Continuous Documentation statt Endless Specification - Fokus auf die nachhalt...Continuous Documentation statt Endless Specification - Fokus auf die nachhalt...
Continuous Documentation statt Endless Specification - Fokus auf die nachhalt...
HOOD Group
 
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-EntwicklungOOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
HEC GmbH | Ein team neusta Unternehmen
 
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework ScrumDas TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
SvenDrStrobel
 
Cogneon Praesentation Scrum Day 2009
Cogneon Praesentation   Scrum Day 2009Cogneon Praesentation   Scrum Day 2009
Cogneon Praesentation Scrum Day 2009
Simon Dueckert
 
Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?
HOOD Group
 

Ähnlich wie Scrum 2009 10_23 (20)

Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für ProgrammiererScrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
 
SCRUM für Projektleiter
SCRUM für ProjektleiterSCRUM für Projektleiter
SCRUM für Projektleiter
 
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördernAgile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
 
Agile softwareentwicklung am Beispiel von Scrum
Agile softwareentwicklung am Beispiel von ScrumAgile softwareentwicklung am Beispiel von Scrum
Agile softwareentwicklung am Beispiel von Scrum
 
Agile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUMAgile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUM
 
Agile Softwareentwicklung
Agile SoftwareentwicklungAgile Softwareentwicklung
Agile Softwareentwicklung
 
Referat: Scrum Rocks – Testing Sucks?! (reloaded)
Referat: Scrum Rocks – Testing Sucks?! (reloaded)Referat: Scrum Rocks – Testing Sucks?! (reloaded)
Referat: Scrum Rocks – Testing Sucks?! (reloaded)
 
Scrum in Zahlen
Scrum in ZahlenScrum in Zahlen
Scrum in Zahlen
 
Agile Ways of Working @ Migros
Agile Ways of Working @ MigrosAgile Ways of Working @ Migros
Agile Ways of Working @ Migros
 
Rails und Scrum in großen Projekten
Rails und Scrum in großen ProjektenRails und Scrum in großen Projekten
Rails und Scrum in großen Projekten
 
Scrum und Agile Software Entwicklung
Scrum und Agile Software EntwicklungScrum und Agile Software Entwicklung
Scrum und Agile Software Entwicklung
 
Projekte mittels Scrum und agiler Software Entwicklung meistern
Projekte mittels Scrum und agiler Software Entwicklung meisternProjekte mittels Scrum und agiler Software Entwicklung meistern
Projekte mittels Scrum und agiler Software Entwicklung meistern
 
Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)
Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)
Scrum Cheat Sheet (Jan 2012)
 
Murcs
MurcsMurcs
Murcs
 
Einführung in agile Konzepte und Methoden
Einführung in agile Konzepte und MethodenEinführung in agile Konzepte und Methoden
Einführung in agile Konzepte und Methoden
 
Continuous Documentation statt Endless Specification - Fokus auf die nachhalt...
Continuous Documentation statt Endless Specification - Fokus auf die nachhalt...Continuous Documentation statt Endless Specification - Fokus auf die nachhalt...
Continuous Documentation statt Endless Specification - Fokus auf die nachhalt...
 
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-EntwicklungOOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
 
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework ScrumDas TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
 
Cogneon Praesentation Scrum Day 2009
Cogneon Praesentation   Scrum Day 2009Cogneon Praesentation   Scrum Day 2009
Cogneon Praesentation Scrum Day 2009
 
Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?
 

Mehr von Prof. J. A. Illik, Hochschule Furtwangen University,

Reputationsmanagement
ReputationsmanagementReputationsmanagement
Illik verteilte systeme
Illik verteilte systemeIllik verteilte systeme
Wnb illik innomark_intro_b_v00
Wnb illik innomark_intro_b_v00Wnb illik innomark_intro_b_v00
Wpvinnova 110124.ppt
Wpvinnova 110124.pptWpvinnova 110124.ppt
05 ai uml_illik_students_part_2_eng
05 ai uml_illik_students_part_2_eng05 ai uml_illik_students_part_2_eng
05 ai uml_illik_students_part_2_eng
Prof. J. A. Illik, Hochschule Furtwangen University,
 
05 ai uml_illik_students_part_2_de
05 ai uml_illik_students_part_2_de05 ai uml_illik_students_part_2_de
05 ai uml_illik_students_part_2_de
Prof. J. A. Illik, Hochschule Furtwangen University,
 
05 ai uml_illik_students_part_1_eng
05 ai uml_illik_students_part_1_eng05 ai uml_illik_students_part_1_eng
05 ai uml_illik_students_part_1_eng
Prof. J. A. Illik, Hochschule Furtwangen University,
 
05 ai uml_illik_students_part_1_de
05 ai uml_illik_students_part_1_de05 ai uml_illik_students_part_1_de
05 ai uml_illik_students_part_1_de
Prof. J. A. Illik, Hochschule Furtwangen University,
 

Mehr von Prof. J. A. Illik, Hochschule Furtwangen University, (10)

Hangout wpvinnova 130422
Hangout wpvinnova 130422Hangout wpvinnova 130422
Hangout wpvinnova 130422
 
Reputationsmanagement
ReputationsmanagementReputationsmanagement
Reputationsmanagement
 
Illik verteilte systeme
Illik verteilte systemeIllik verteilte systeme
Illik verteilte systeme
 
Wnb illik innomark_intro_b_v00
Wnb illik innomark_intro_b_v00Wnb illik innomark_intro_b_v00
Wnb illik innomark_intro_b_v00
 
Wpvinnova 110124.ppt
Wpvinnova 110124.pptWpvinnova 110124.ppt
Wpvinnova 110124.ppt
 
05 ai uml_illik_students_part_2_eng
05 ai uml_illik_students_part_2_eng05 ai uml_illik_students_part_2_eng
05 ai uml_illik_students_part_2_eng
 
05 ai uml_illik_students_part_2_de
05 ai uml_illik_students_part_2_de05 ai uml_illik_students_part_2_de
05 ai uml_illik_students_part_2_de
 
05 ai uml_illik_students_part_1_eng
05 ai uml_illik_students_part_1_eng05 ai uml_illik_students_part_1_eng
05 ai uml_illik_students_part_1_eng
 
05 ai uml_illik_students_part_1_de
05 ai uml_illik_students_part_1_de05 ai uml_illik_students_part_1_de
05 ai uml_illik_students_part_1_de
 
Wnb illik innomark_intro_b_v01
Wnb illik innomark_intro_b_v01Wnb illik innomark_intro_b_v01
Wnb illik innomark_intro_b_v01
 

Scrum 2009 10_23

  • 1. 1 SCRUM Eine agile, iterative Vorgehensweise für die Software-Entwicklung
  • 2. 2 Rollen Scrum Master Artefakte Product Owner Sprint Backlog Release Backlog Product Backlog Development Team Zeremonien Before Sprint: Sprint Planning Meeting During Sprint: Daily Scrum After Sprint: Review Meeting Scrum Überblick Burn-down-chart Pair-Programming 2
  • 4.
  • 5. Legt Prioritätslisten der anfallenden Aufgaben an (Product Backlog)
  • 6. Verantwortlich für die Rendite, den Return on Investment (ROI)
  • 7. Validiert Ergebnisse und prüft, ob die Qualität aus Sicht der Endnutzer akzeptabel ist
  • 8. Entscheidet über die Wichtigkeit einzelner Funktionen
  • 9. Er muss dem Team eine Vorstellung über das fertige Produkt vermitteln (Produktvision)
  • 10. Muss auf Rückfragen schnell reagieren
  • 11. Erfüllt in einem Projekt die Rolle des Kommunikators
  • 12. Koordiniert die finanzielle Seite der Produktentwicklung4
  • 13.
  • 16. Muss alles tun um das gesteckte Sprint-Ziel zu erreichen (“commitment”)Software Developer Software Developer Software Developer Software Developer Software Developer 5
  • 17.
  • 18. Sorgt dafür das, dass Team die Methoden von Scrum beachtet und umsetzt
  • 19. Mischt sich nicht in die entscheidungsspezifischen Entscheidungen des Teams ein
  • 20. Berät das Team und steht ihm zur Seite
  • 21. Greift nur ein wenn das Team oder ein anderer an Projekt Beteiligter die Scrum-Regeln verletzt
  • 22. Muss Schwierigkeiten verhindern, die das Team bei der Arbeit behindern oder stören können6
  • 23.
  • 24. 8 Fünf Aspekte, die sich gegenseitig beeinflussen, können die Teamarbeit behindern keinGesamt- bildvorAugen keineRechenschaft abzulegen fehlendes Commitment ÄngstevorKonflikten fehlendesVertrauen 8
  • 26. 10 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Product Backlogs -Produkt-Anforderungen mit Prioritäten -Pflichtenheft für das Team Abb.1 10
  • 27. 11 Product Backlogs Release Backlogs ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Release Backlog 11
  • 28. 12 Sprints Release Backlogs Sprint 1 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Sprint 2 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ 12
  • 29. 13 Sprint 1 Sprint 4 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Sprint 2 Sprint 3 ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ Sprints & Sprint Backlogs (time boxed) ______ ______ ______ 13
  • 30. 14 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Burndown-Diagramm Release-1 Release-2 Release-3 Verbleibender Arbeitsaufwand in Tagen Release-4 14
  • 31. 15 Product Backlog: In diesemSprint: klar definierte Arbeit, kann <30 Tagen erledigt werden; ausführbares Programm erzeugen. Wahrscheinlicher nächster Sprint: nächste Backlog-Priorität, von Ergebnissen des vorigen Sprints abhängig. Anforderungen in Textform (jede Anforderung eine Zeile) Während eines Sprints ist das dazugehörige Product Backlog fixiert und kann nur als Ergebnis der in diesem Sprint durchgeführte Arbeit verändert werden. Außerhalb des aktuellen Sprints wird das Produkt Backlog immer geändert, weiterentwickelt und neu mit Priorität versehen. Geplantes Release Prinzip des Product Backlogs 15
  • 33.
  • 34. Team
  • 36.
  • 37. What will I do until next meeting?
  • 38. What problems do I have?(Scrum Master) 18
  • 39.
  • 40. Team
  • 43. 20 (Scrum Master) Product Owner Developer Developer Developer Developer Developer Sprint Review Meeting Timebox: 2 hour Owner: Team Participants: Product Owner Team Scrum Master 20
  • 44. 21 Sprints 3 days 30 days 21
  • 46. 23 From Release Planning to the Daily Scrum Release Backlogs Daily Scrum 24 hours Potentially Shippable Product Increment Product Backlog Sprint 2 – 4 weeks Sprint Backlogs time 23
  • 47. 24 Inspektion im 24-Stunden- Rythmus Daily Scrum Sprint Product Backlog Inkrementan Funktionalität Das Gerüst von Scrum Iteration 24
  • 48. 25 Repeat (Re) Write a test Test succeeds Check if the Test fails Write production code Test fails Test fails Run all tests Clean up code All tests succeed Scrum Process More on Test Driven Development Test succeeds Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Testgetriebene_Entwicklung 25
  • 49.
  • 50.
  • 51.
  • 52.
  • 53. The target line indicates the velocity the team should track to during a sprint
  • 54. Points above the line indicate work trending shower, points below the line indicates work trending faster
  • 55.
  • 56.
  • 62. Assemble TeamProduct increment Preparation Release Scrum Process Update Product Backlog Sprint review Sprint retrospective Scrum Process
  • 63.
  • 69. Assemble TeamProduct increment Preparation Release Scrum Process Update Product Backlog Sprint review Sprint retrospective Product Backlog Scrum Master List ____ ____ ____ Scrum Rolls Scrum Artifacts Product Backlog Burn down Backlog Delta Product Owner ____ ____ ____ ____ ____ ____ Sprint Backlog Scrum Process
  • 70. 32 Scrum Literatur zu Scrum und Methodik der Software- Entwicklung 32