SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Präsentation 
Webseitenanalyse 
Oliver Scherrer 
für communicators AG
About scherrers büro [k] 
[k]ompetenzen 
Strategische Kooperation 
Langfristige Zusammenarbeit als 
Teil Ihres Unternehmens, damit 
Sie sich auf Ihre Kernkompetenz 
fokussieren können. 
Projektmanagement 
Umsetzten von Projekten mittels 
passender Projektmanagement- 
Methoden im Auftrags- oder 
Mandats-Verhältnis. 
Konzeption & Beratung 
Erarbeiten von Strategien und 
Entwicklung von Konzepten im 
Bereich der Integrierten 
Kommunikation.
[k]opf 
Strategische Planung 
Kommunikationsberatung 
Projektmanagement 
Oliver Scherrer ist Ihr potenzieller Partner für die Konzeption von 
Kommunikations-Prozessen und der Betreung von 
integrierten Kommunikations-Projekten. 
70 
90 
80 
About scherrers büro [k] 
Oliver Scherrer 
Kommunikationsberater & Projektmanager
Analyse Prozess (generell) 
Einleitung 
Impression/Design Information Promotion 
- Layout professionell gestaltet? 
- Konsistentes Erscheinungsbild? 
- CI-Richtlinien eingehalten? 
- Layout informationsgerecht? 
- Gewünschte Infos vorhanden? 
- Infos verständlich / nicht verwirrend? 
- Infos gut auffindbar (Nav., Suche)? 
- Nutzung von Grafiken? 
- Nutzung von multimedialen Infos? 
- Wird Mehrwert geboten? 
- Konkrete Angebote? 
- Anreiz zum Wiederbesuch? 
- Wie, warum kommt Besucher? 
Dialog Transaktion Technik 
- Dialog-Angebote vorhanden? 
- Community-Elemente vorhanden? 
- Response-Time für Anfragen? 
- Wer für was verantwortlich? 
- Wie ist die Webseite in den 
Geschäftsprozess integriert? 
- Effizienz der Abläufe? 
- Schnittstellen zu anderen Services? 
- Ladezeit der Seite? 
- Darstellung in div. Browsern? 
- Darstellung Mobile? 
- SEO Richtlinien eingehalten? 
*
Auftrag & Inhaltsverzeichnis 
Einleitung 
Präsentation der 
Webseitenanalyse. 
Maurice Desiderato und Martin Arnold haben Oliver Scherrer damit 
beauftragt, eine Analyse der Webseite communicators.ch 
durchzuführen. Aufbauend auf dieser Analyse hat Oliver Scherrer 
eine Handlungsempfehlung erstellt, welche Sie auf den folgenden 
Seiten finden werden: 
Inhalte 
- Analyse der inhaltlichen Struktur 
- Handlungsempfehlung zur inhaltlichen Struktur 
- Strategische Überlegungen 
- Handlungsempfehlung zur technischen Umsetzung 
- Ausblick & Möglichkeiten
Ausgangslage 
Einleitung 
communicators.ch ist 
eine solide und 
informative 
Corporate Website. 
Die communicators AG betreibt die Webseite www.communicators.ch seit rund 6.5 
Jahren und hat die Inhalte der Seite am 9. Februar 2014 (vor 4 Monaten) aktualisiert. 
Derzeit wird die Seite für die Abdeckung folgender Aufgaben verwendet: 
- Corporate Website 
- Kommunikation von Neuigkeiten 
- Aufzeigen von Kompetenzen 
- Vorstellen der Agentur 
- Vorstellen der Aufträge 
- Einbindung des Newsletters 
Die Analyse soll aufzeigen ob und in wie fern Veränderungen an der Webseite gemacht 
werden können. Sie zeigt den Handlungsbedarf auf welcher wahrgenommen werden 
kann, sollte man sich für eine Verbesserung des Webseiten-Nutzens entscheiden.
Inhaltliche Struktur heute 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Corporate 
Communications 
Financial & Investor 
Relations 
Reputation 
Management 
Public Affairs 
Standort- und 
Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Immo.-Kommunikation 
Intern. Kommunikation 
Issue Management 
Krisen-Kommunikation 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Awards 
Produkt-PR 
Redaktion 
Online-Komm. 
Strategie & Konzepte 
CEO-Positionierung 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Krisen-Kommunikation 
Medienarbeit 
Online-Komm. 
Redaktion 
Strategie & Konzepte 
Vorsorge 
Issue Management 
Medien Training 
Crisis Comm. (?) 
Media Relations 
Regel- Ad Hoc Pub. 
Litigation Comm. 
Campaigning 
Eventorganisation 
Issue Mngt. 
Krisen-Komm. 
Lobbying 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Redaktion 
Strat. & Konzepte 
Web-Auftritte 
Corporate Publishing 
Medienarbeit 
Öffentlichkeitsarbeit 
Verbandsmanagement 
Workshops 
Lobbying 
Öffentliche Hand 
Gesundheitswesen 
Finanzwirtschaft 
Immobilien 
Verbände / Organis. 
Awards 
Energie 
Finanzen 
Gesundheitswes. 
KMU-Wirtschaft 
Immobilien 
Industrie 
Politik 
Public Priv. Serv. 
Standortmngt. 
Tourismus 
Verbände / IG 
Medienmitt. 
Newsletter 
Archiv 2014 
Archiv 2013 
Auswahl 
Communicators 
Externe VR 
Team 
Mitgliedschaften 
Fachliteratur 
Agenturdoku. 
Netzwerk 
Auszeichnungen 
Kontakt 
Offene Stellen 
Was kann 
festgestellt 
werden: 
- Sehr breite 
Hauptnavigation 
- Sehr tiefe 
Subnavigation 
- Inhalte doppelt 
vorhanden 
- Aufteilung der 
Navigation in zwei 
Bereiche 
- Welches sind die 
interessanten 
Bereiche 
- Keyword Spam?!
Use Case Verfahren 
Andreas Anderson 
CCO 
- Kompetenzen der Agentur? 
- Wer ist der richtige Kontakt? 
- Wie kontaktiere ich? 
Use Cases sind Anwendungsfälle. Mit Use Cases wird 
versucht den Weg des Besuchers (Customer Journey) zu 
verstehen und diesen möglichst einfach zu gestallten. 
Für die Durchführung von Use Cases wird mit 
hypothetischen Besuchern gearbeitet (Personas). 
Im Beispiel finden wir den Kommunikationsbeauftragen 
einer mittleren Unternehmung, welcher sich nach einem 
Partner im Bereich Corp. Comm. umsieht und durch 
eine Empfehlung auf communicators.ch landet. 
Analyse der inhaltlichen Struktrur
Use Case heute 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Corporate 
Communications 
Financial & Investor 
Relations 
Reputation 
Management 
Public Affairs 
Standort- und 
Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Immo.-Kommunikation 
Intern. Kommunikation 
Issue Management 
Krisen-Kommunikation 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Awards 
Produkt-PR 
Redaktion 
Online-Komm. 
Strategie & Konzepte 
CEO-Positionierung 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Krisen-Kommunikation 
Medienarbeit 
Online-Komm. 
Redaktion 
Strategie & Konzepte 
Vorsorge 
Issue Management 
Medien Training 
Crisis Comm. (?) 
Media Relations 
Regel- Ad Hoc Pub. 
Litigation Comm. 
Campaigning 
Eventorganisation 
Issue Mngt. 
Krisen-Komm. 
Lobbying 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Redaktion 
Strat. & Konzepte 
Web-Auftritte 
Corporate Publishing 
Medienarbeit 
Öffentlichkeitsarbeit 
Verbandsmanagement 
Workshops 
Lobbying 
Öffentliche Hand 
Gesundheitswesen 
Finanzwirtschaft 
Immobilien 
Verbände / Organis. 
Awards 
Energie 
Finanzen 
Gesundheitswes. 
KMU-Wirtschaft 
Immobilien 
Industrie 
Politik 
Public Priv. Serv. 
Standortmngt. 
Tourismus 
Verbände / IG 
Medienmitt. 
Newsletter 
Archiv 2014 
Archiv 2013 
Auswahl 
Communicators 
Externe VR 
Team 
Mitgliedschaften 
Fachliteratur 
Agenturdoku. 
Netzwerk 
Auszeichnungen 
Kontakt 
Offene Stellen 
Ablauf: 
1. Hauptseite 
Liest: 
«Let’s talk unic» 
2. Überfliegt News 
3. Klickt auf Top- 
Navigation 
«Kontakt» 
4. Erkennt das es 
zwei Standorte 
gibt und nicht 
jeder dasselbe 
anbietet. 
5. Klickt auf 
«communicators» 
6. Findet Agentur 
Präsentation (?) 
7. «Klickt auf Team» 
8. Überfliegt die CVs 
des Teams und 
wählt Kontakt.
Andreas Anderson 
CCO 
- Kompetenzen der Agentur? 
- Wer ist der richitge Kontakt? 
- Wie kontaktiere ich? 
Beat Blum 
Student 
- Sind Stellen frei? 
- Wann werden stellen frei? 
- Was wird erwartet? 
Personas (hypothetische Besucher) 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Céline Chäfer 
Projekt Manager 
- Wer ist mein Berater? 
- CV meines Beraters? 
- Kompetenzen der Agentur?
Use Case A 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Corporate 
Communications 
Financial & Investor 
Relations 
Reputation 
Management 
Public Affairs 
Standort- und 
Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Immo.-Kommunikation 
Intern. Kommunikation 
Issue Management 
Krisen-Kommunikation 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Awards 
Produkt-PR 
Redaktion 
Online-Komm. 
Strategie & Konzepte 
CEO-Positionierung 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Krisen-Kommunikation 
Medienarbeit 
Online-Komm. 
Redaktion 
Strategie & Konzepte 
Vorsorge 
Issue Management 
Medien Training 
Crisis Comm. (?) 
Media Relations 
Regel- Ad Hoc Pub. 
Litigation Comm. 
Campaigning 
Eventorganisation 
Issue Mngt. 
Krisen-Komm. 
Lobbying 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Redaktion 
Strat. & Konzepte 
Web-Auftritte 
Corporate Publishing 
Medienarbeit 
Öffentlichkeitsarbeit 
Verbandsmanagement 
Workshops 
Lobbying 
Öffentliche Hand 
Gesundheitswesen 
Finanzwirtschaft 
Immobilien 
Verbände / Organis. 
Awards 
Energie 
Finanzen 
Gesundheitswes. 
KMU-Wirtschaft 
Immobilien 
Industrie 
Politik 
Public Priv. Serv. 
Standortmngt. 
Tourismus 
Verbände / IG 
Medienmitt. 
Newsletter 
Archiv 2014 
Archiv 2013 
Auswahl 
Communicators 
Externe VR 
Team 
Mitgliedschaften 
Fachliteratur 
Agenturdoku. 
Netzwerk 
Auszeichnungen 
Kontakt 
Offene Stellen 
Andreas Anderson 
CCO 
- Kompetenzen der Agentur? 
- Wer ist der richitge Kontakt? 
- Wie kontaktiere ich?
Use Case A 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Andreas Anderson list 
ein PDF und kontaktiert 
Christian Weber. 
Andreas Anderson 
CCO
Use Case B 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Corporate 
Communications 
Financial & Investor 
Relations 
Reputation 
Management 
Public Affairs 
Standort- und 
Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Immo.-Kommunikation 
Intern. Kommunikation 
Issue Management 
Krisen-Kommunikation 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Awards 
Produkt-PR 
Redaktion 
Online-Komm. 
Strategie & Konzepte 
CEO-Positionierung 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Krisen-Kommunikation 
Medienarbeit 
Online-Komm. 
Redaktion 
Strategie & Konzepte 
Vorsorge 
Issue Management 
Medien Training 
Crisis Comm. (?) 
Media Relations 
Regel- Ad Hoc Pub. 
Litigation Comm. 
Campaigning 
Eventorganisation 
Issue Mngt. 
Krisen-Komm. 
Lobbying 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Redaktion 
Strat. & Konzepte 
Web-Auftritte 
Corporate Publishing 
Medienarbeit 
Öffentlichkeitsarbeit 
Verbandsmanagement 
Workshops 
Lobbying 
Öffentliche Hand 
Gesundheitswesen 
Finanzwirtschaft 
Immobilien 
Verbände / Organis. 
Awards 
Energie 
Finanzen 
Gesundheitswes. 
KMU-Wirtschaft 
Immobilien 
Industrie 
Politik 
Public Priv. Serv. 
Standortmngt. 
Tourismus 
Verbände / IG 
Medienmitt. 
Newsletter 
Archiv 2014 
Archiv 2013 
Auswahl 
Communicators 
Externe VR 
Team 
Mitgliedschaften 
Fachliteratur 
Agenturdoku. 
Netzwerk 
Auszeichnungen 
Kontakt 
Offene Stellen 
Céline Chäfer 
Projekt Manager 
- Wer ist mein Berater? 
- CV meines Beraters? 
- Kompetenzen der Agentur?
Use Case C 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Céline Chäfer list den 
kurz CV ihrer 
Ansprechsperson. 
Céline Chäfer 
Projekt Manger
Use Case B 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Corporate 
Communications 
Financial & Investor 
Relations 
Reputation 
Management 
Public Affairs 
Standort- und 
Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Immo.-Kommunikation 
Intern. Kommunikation 
Issue Management 
Krisen-Kommunikation 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Awards 
Produkt-PR 
Redaktion 
Online-Komm. 
Strategie & Konzepte 
CEO-Positionierung 
Corporate Publishing 
Eventorganisation 
Krisen-Kommunikation 
Medienarbeit 
Online-Komm. 
Redaktion 
Strategie & Konzepte 
Vorsorge 
Issue Management 
Medien Training 
Crisis Comm. (?) 
Media Relations 
Regel- Ad Hoc Pub. 
Litigation Comm. 
Campaigning 
Eventorganisation 
Issue Mngt. 
Krisen-Komm. 
Lobbying 
Marketing-Komm. 
Medienarbeit 
Redaktion 
Strat. & Konzepte 
Web-Auftritte 
Corporate Publishing 
Medienarbeit 
Öffentlichkeitsarbeit 
Verbandsmanagement 
Workshops 
Lobbying 
Öffentliche Hand 
Gesundheitswesen 
Finanzwirtschaft 
Immobilien 
Verbände / Organis. 
Awards 
Energie 
Finanzen 
Gesundheitswes. 
KMU-Wirtschaft 
Immobilien 
Industrie 
Politik 
Public Priv. Serv. 
Standortmngt. 
Tourismus 
Verbände / IG 
Medienmitt. 
Newsletter 
Archiv 2014 
Archiv 2013 
Auswahl 
Communicators 
Externe VR 
Team 
Mitgliedschaften 
Fachliteratur 
Agenturdoku. 
Netzwerk 
Auszeichnungen 
Kontakt 
Offene Stellen 
Beat Blum 
Student 
- Sind Stellen frei? 
- Wann werden Stellen frei? 
- Was wird erwartet?
Use Case B 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Beat wird es leider nicht bis 
zur Praktikums-Stelle 
schaffen, er springt bereits 
auf der Hauptseite ab. 
Beat Blum 
Student
Inhaltliche Struktur Fazit 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
? 
Viele Wege. Viele Wege 
um sich zu verlieren. 
Die Analyse der Use Cases lässt folgene Schlüsse zu: 
- Der Grossteil der Besucher gelangen direkt (Eingabe der URL) oder mit der 
Suche nach «communicators» auf die Seite. 
- Das Hauptinteresse vieler Benutzer liegt in den Personen (Partner & 
Mitarbeiterer) und deren Kompetenzen. 
- Somit wird der, verhältnismässig prominente Bereich der Kompetenzen 
(Riders Corp. Comm. bis Standortmarketing), nur sehr schwach beachtet. 
- Weiter ist es schwierig die Werte des Unternehmens sowie ein Reason 
Why festzustellen, da weder eine Geschichte oder ein wichtiges 
(emotionales) Anliegen der Unternehmung kommuniziert wird.
Customer Journey (online) 
Analyse der inhaltlichen Struktrur 
Den potenziellen Kunden auf seiner 
Reise begleiten. Und ihn auf 
keinen Fall verlieren. 
Analyse des BEGINNS der Costumer Journey eines potenziellen Kunden: 
1. Potenzieller Kunde erfährt über einen Kontak (offline) 
von den communicators. 
2. Er will sich online über das Unternehmen erkundigen. 
3. Für seine Suche benutzt er Google und landet so auf Webseite. 
4. Er überfliegt einen Grossteil der Informationen und versucht sich mehr 
unter dem Unternehmen vorstellen zu können. Der Erste Eindruck entsteht. 
5. Er kontaktiert Personen aus seinem weiteren Umfeld und versucht sich ein 
besseres Bild des Unternehmens zu machen. 
6. Er besucht (vielleicht) ein Fachportal um bisherige Pressemeldungen zu studieren. 
7. Er kommt zurück auf die Seite und sucht eine Kontaktperson. 
8. Der Kontakt wird vom potenziellen Kunden hergestellt / auch über dritte. 
9. … 
Wichtig: Dies stellt nur den Beginn der Reise des Kunden dar, also die äusserste Schlaufe 
auf seinem Weg, bis wir Ihn als potenziellen Kunden (online) überhaupt wahrnehmen.
Mögliche Ansätze 
Überschaubarkeit Doppelspurigkeiten Kompetenzen 
Wer ist wichtig? Keine doppelten Inhalte Was bieten wir an? 
Was ist uns wichtig? Keine zu ähnlichen Inhalte Wem bieten wir es an? 
Inhaltliche Struktur 
Handlungsempfehlung zur inhaltlichen Struktur 
Handlungsempfehlung 
zur inhaltlichen Struktur
Inhaltliche Struktur (Erster Schritt) 
Handlungsempfehlung zur inhaltlichen Struktur 
Kompetenzen Agenturdoku. Kontakt 
Corporate Communications 
Financial & Investor Relations 
Reputation Management 
Public Affairs 
Standort- und Verbandsmanagement 
Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns 
Öffentliche Hand 
Gesundheitswesen 
Finanzwirtschaft 
Immobilien 
Verbände / Organis. 
Awards 
Energie 
Finanzen 
Gesundheitswes. 
KMU-Wirtschaft 
Immobilien 
Industrie 
Politik 
Public Priv. Serv. 
Standortmngt. 
Tourismus 
Verbände / IG 
Medienmitt. 
Newsletter 
Archiv 2014 
Archiv 2013 
Auswahl 
Communicators 
Externe VR 
Team 
Mitgliedschaften 
Fachliteratur 
Netzwerk 
Auszeichnungen 
Offene Stellen 
Wichtig: Diese inhaltliche Struktur ist eine Empfehlung welche unter der Voraussetzung 
gemacht wird, dass keine grossen Veränderungen an der Seite vorgenommen werden.
Website Strategie (generell) 
Strategische Überlegungen 
Hauptbestandteile der 
Strategie in der 
Online Komm. 
Strategie 
Grobkonzept 
Ist-Zustand 
Auftrag 
Offline- 
Kommunikation 
Mitbewerber 
Web
Website SWOT-Analyse (generell) 
Strategische Überlegungen 
STRENGHTS 
- Was kann die bestehende Webseite gut? 
- Welche Ressourcen werden effizient genutzt? 
- Wieso kommen Besucher auf unsere Seite und nicht auf andere? 
- Vorteile der Seite im Vergleich zu denjenigen der Konkurenz? 
- Was kann die Seite besser als alle anderen Webseiten? 
WEAKNESSES 
- Was könnte man an der Webseite verbessern? 
- Was soll die Webseite auf keinen Fall? 
- Wo sind wenig Ressourcen verfügbar? 
- Was könnte (von anderen) als WEAKNESS gesehen werden? 
OPPORTUNITIES 
- Welche Webtrends sind ersichtlich und könnten genutzt werden? 
- Was sind die offensichtlichen OPPORTUNITIES der Firma? 
- Was ist die langfristige OPPORTUNITY der Webseite? 
- Welche STRENGHTS könnten zu OPPORTUNIES gemacht werden? 
THREATS 
- Welche Schwierigkeiten könnten auf die Firma zu kommen… 
- … und wäre die Webseite davon betroffen? 
- Welche Branchentrends könnten zu einer Gefahr werden? 
- Welche internen Schwierigkeiten könnten bei einer 
Veränderung der Webseite zum Problem werden?
Online Kommunikation (generell) 
Strategische Überlegungen 
Touch-Points der Online Kommunikation. Im Hinblick auf 
eine stringente Kommunikation über alle Kanäle! 
Inspire Acquire Keep Grow 
Interest Action Satisfaction Loyalty 
Acquisition Conversion Retention Loyalty 
Identify 
Attention 
Reach 
Online Marketing (Werbung, SEO, SEM) 
Online Auftirtt (Webseite, Applikationen, Mobile Service) 
Content Marketing (Newsletter, Blog, Social Media)
Online Marketing und Auftritts Strategien im Überblick (generell) 
Strategische Überlegungen 
Dialog 
Steigerung der zweiseitigen unternehmensinternen und 
-externen Kommunikationsprozesse. 
Zielgruppenerschliessung 
Gezielte Erschliessung bestimter Zielgruppen. 
Information 
Bereitstellung akuteller Informationen und Aufbau eines 
kommunikatinsbezogenen Dialoges. 
Imageprofilierung 
Etablierung eines innovativen Erscheinungsbildes. 
Kundenbindung 
Aufbau eines Dialoges und Integration von 
Austauschbeziehungen, kundeorientiertere Ausrichtung.
Content Marketing Strategie (generell) 
Strategische Überlegungen 
Aufbau und Entwicklung 
des Content Marketings. 
1. Zielgruppenbestimmung und Entwicklung eines Verständnises für 
deren Anliegen, Fragen und Wünsche. 
2. Ermittlung des besten Weges zur Beantwortung der Fragen. 
3. Positionierung des eigenen Unternehmens als glaubwürdige 
Informationsquelle. 
4. Auf- und Ausbau einer Online-Präsenz (verschiedene Plattformen) 
mit relevanten und authentischen Inhalten. 
5. Überzeugung der Zielgruppe zum Kontaktentscheid über die in 
Schritt 4 erzeugten (relevanten) Inhalte. 
• Markenbekanntheit 
• Neukundengewinnung 
• Interessentengewinnung 
• Kundenbindung 
• Imageprofilierung 
• Darbietung werthaltiger Infos 
• Trafficgenerierung (Ranking) 
• Kundendialog 
• Beweis des Kundenversprechens 
• Verkauf / Akquisition 
Ziele des Content Marketings
Strategische Fragestellungen 
Strategische Überlegungen 
Aber. Zur Entscheidung der 
kommunikativen Ausrichtung: 
What we see 
Online 
Kommunikation 
Profil & Kernkompetenzen 
Mitarbeiter Branding 
Portfolio 
Was bieten wir für wen? Was zeichnet uns aus? 
Warum arbeiten unsere derzeitigen Kunden mit uns? 
Wir sind im Bereich Corp. Comm. tätig, doch wie setzten wir diesen 
Ansatz intern um? Warum sind unser Mitarbeiter die beste Wahl? 
Welche Arbeiten dürfen/können wir präsentieren? Wo können wir 
einen Mehrwert aufzeigen, der sich für potenzielle Kunden lohnt?
Konkurrenz-Analyse 
Strategische Überlegungen 
full service 
boutique 
corp. 
werbung comm. 
Die Positionierung als 
Chance für die Online 
Kommunikation. 
Betrachtet man die Veränderungen in der Branche, ist eine Annäherung 
der Bereiche Werbung und Corp. Comm. festzustellen, welcher unter 
dem Begriff “Integrierte Kommunikation” grosse Beachtung findet. 
Diese Entwicklung ist auch seitens Farner festzustellen. Seit rund einem 
Jahr wurden Informationen (PR) gestreut welche die Entwicklung zur 
Agentur für integrierte Kommunikation begleiten*. 
Für die (Online) Kommunikation ist es wichtig sich seiner Stärken 
bewusst zu sein und diese im Markt bekannt zu machen. 
Aufgrund der derzeitigen Veränderungen würde sich eine mittelfristige 
Positionierungs-Strategie als hilfreich erweisen, um diejenigen Mandate 
zu gewinnen, welche sich nicht auf eine integrierte Kommunikations 
Agentur einlassen wollen. 
H Y 
W 
L 
Co Div Kl. 
F 
J 
C 
F 
XY Konkurrenz C 
Communicators 
G 
06.05.13 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/pr-agenturen-konkurrenzieren-immer-mehr-werbeagenturen-306261 
09.04.14 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/bpra-zwei-drittel-der-pr-agenturen-mit-umsatzrueckgang-315021 
24.04.14 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/farner-consulting-markus-eisenhut-verstarkt-bereich-public-affairs 
20.05.14 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/farner-philipp-skrabal-wird-chief-creative-officer-317478 
06.06.14 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/farner-consulting-daniel-heller-tritt-als-grossrat-zuruck-318074 
E
Mitarbeiter Branding vs. Portfolio 
Strategische Überlegungen 
Pro 
Contra 
Portfolio Mitarbeiter Branding 
Pro 
Contra 
- Kommunikation der Cases wird in den Vordergrund gestellt 
- Vertrauen in Unternehmen wird gestärkt 
- Case bezogener Beweis der Kompetenzen 
- Schwierigkeit beim Aufzeigen aller Fähigkeiten… 
- …da jeder Case anders ist. 
- Hoher Aufwand bei der Aufwertung der Cases (Video) 
- Zeigen nicht die Vielfalt der Kompetenzen die geboten werden 
- Cases brauchen immer das OK vom Kunden 
- Vertrauen in Vertreter der eigenen Unternehmung gestärkt 
- Kunden fühlen sich im Umgang mit ihren Betreuern sicherer 
- Kompetenzen der Mitarbeiter werden gefördert (Spezialisten) 
- Mitarbeiter fühlen sich ernstgenommen = Engere Bindung 
- Mitarbeiter erhalten grössere “Macht” 
- Mitarbeiter werden zur Visitenkarte des Unternehmens* 
- Content muss von Mitarbeitern selber erstellt werden 
- Hohe Kosten bei der Umsetzung, da permanent Content 
generiert werden muss um die Strategie umzusetzen
Herzlichen Dank 
und [k]ordiale Grüsse
Beispiele für Personas (Hyphotetische Besucher Konzeption) 
Anhang 
Grafisches-Verfahren Tabellarisches-Verfahren
Hilfestellung zur Differenzierung im Online-Bereich 
Anhang

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Wima tage organisationstypen-im_intranet_namics
Wima tage organisationstypen-im_intranet_namicsWima tage organisationstypen-im_intranet_namics
Wima tage organisationstypen-im_intranet_namics
Jesko Arlt
 
Causa Company Presentation 2016
Causa Company Presentation 2016Causa Company Presentation 2016
Causa Company Presentation 2016
CAUSA Consulting GmbH
 
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010Kongress Media
 
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & HourschTransparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Dr. Volker Klenk
 
Mediaplanung Social Media Marketing
Mediaplanung Social Media MarketingMediaplanung Social Media Marketing
Mediaplanung Social Media Marketing
Birgit Jaeckels
 
Kanaleo Candidate Experience Auswertung 2017
Kanaleo Candidate Experience Auswertung 2017Kanaleo Candidate Experience Auswertung 2017
Kanaleo Candidate Experience Auswertung 2017
pludoni GmbH
 
Content Marketing Canvas
Content Marketing CanvasContent Marketing Canvas
Content Marketing Canvas
digitaleheimat GmbH
 
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale MitarbeiterzeitungJP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP KOM GmbH
 
Relaunch Corporate Website: Arbeitsweise und Vorgehen JP│KOM
Relaunch Corporate Website: Arbeitsweise und Vorgehen JP│KOMRelaunch Corporate Website: Arbeitsweise und Vorgehen JP│KOM
Relaunch Corporate Website: Arbeitsweise und Vorgehen JP│KOM
JP KOM GmbH
 
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - FallbeispielVom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia HilkerLeitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Claudia Hilker, Ph.D.
 
HenneDigital: Branded Content Hubs
HenneDigital: Branded Content HubsHenneDigital: Branded Content Hubs
HenneDigital: Branded Content Hubs
Christian Henne
 
Marken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichenMarken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichen
JP KOM GmbH
 
Checkliste Webprojekte
Checkliste WebprojekteCheckliste Webprojekte
Checkliste Webprojekte
Bernet Relations
 

Was ist angesagt? (15)

Wima tage organisationstypen-im_intranet_namics
Wima tage organisationstypen-im_intranet_namicsWima tage organisationstypen-im_intranet_namics
Wima tage organisationstypen-im_intranet_namics
 
Causa Company Presentation 2016
Causa Company Presentation 2016Causa Company Presentation 2016
Causa Company Presentation 2016
 
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
 
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & HourschTransparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
 
10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept
10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept
10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept
 
Mediaplanung Social Media Marketing
Mediaplanung Social Media MarketingMediaplanung Social Media Marketing
Mediaplanung Social Media Marketing
 
Kanaleo Candidate Experience Auswertung 2017
Kanaleo Candidate Experience Auswertung 2017Kanaleo Candidate Experience Auswertung 2017
Kanaleo Candidate Experience Auswertung 2017
 
Content Marketing Canvas
Content Marketing CanvasContent Marketing Canvas
Content Marketing Canvas
 
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale MitarbeiterzeitungJP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
 
Relaunch Corporate Website: Arbeitsweise und Vorgehen JP│KOM
Relaunch Corporate Website: Arbeitsweise und Vorgehen JP│KOMRelaunch Corporate Website: Arbeitsweise und Vorgehen JP│KOM
Relaunch Corporate Website: Arbeitsweise und Vorgehen JP│KOM
 
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - FallbeispielVom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
 
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia HilkerLeitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
 
HenneDigital: Branded Content Hubs
HenneDigital: Branded Content HubsHenneDigital: Branded Content Hubs
HenneDigital: Branded Content Hubs
 
Marken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichenMarken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichen
 
Checkliste Webprojekte
Checkliste WebprojekteCheckliste Webprojekte
Checkliste Webprojekte
 

Andere mochten auch

Event Konzept: UBS Züri Fäscht Konzept 2013 (nicht umgesetzt)
Event Konzept: UBS Züri Fäscht Konzept 2013 (nicht umgesetzt)Event Konzept: UBS Züri Fäscht Konzept 2013 (nicht umgesetzt)
Event Konzept: UBS Züri Fäscht Konzept 2013 (nicht umgesetzt)
Oliver Scherrer
 
Mi proyecto
Mi proyectoMi proyecto
Mi proyecto
Mela Melom
 
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Centro Universitario Villanueva
 
Aceite español con sobre precio
Aceite español con sobre precioAceite español con sobre precio
Aceite español con sobre precio
Mario Abate Liotti Falco
 
Zehn Fehler, die Sie bei Facebook vermeiden sollten
Zehn Fehler, die Sie bei Facebook vermeiden solltenZehn Fehler, die Sie bei Facebook vermeiden sollten
Zehn Fehler, die Sie bei Facebook vermeiden sollten
Cathrin Tusche
 
necesidades
necesidadesnecesidades
Guia didactica pagina web
Guia didactica pagina webGuia didactica pagina web
Guia didactica pagina web
robinson524
 
Album de fotografias-power point
Album de fotografias-power pointAlbum de fotografias-power point
Album de fotografias-power point
olayagg
 
Agini
AginiAgini
Agini
ginipy
 
Hostel mendoza inn power verena alonso
Hostel mendoza inn power verena alonsoHostel mendoza inn power verena alonso
Hostel mendoza inn power verena alonso
Verenalonso
 
Amigos! les paso un archivo con las cosas que nos quedan por vender!!
Amigos! les paso un archivo con las cosas que nos quedan por vender!!Amigos! les paso un archivo con las cosas que nos quedan por vender!!
Amigos! les paso un archivo con las cosas que nos quedan por vender!!
Luciana Bruno
 
Seminario
SeminarioSeminario
Seminario
jose13kill
 
business campaigning® – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
business campaigning®  – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...business campaigning®  – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
business campaigning® – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
Peter Metzinger
 
Tutorial registro de teclas
Tutorial registro de teclasTutorial registro de teclas
Tutorial registro de teclas
Jean Saavedra
 
Hotel Feldhof wellness und SPA 2014
Hotel Feldhof  wellness und SPA 2014Hotel Feldhof  wellness und SPA 2014
Hotel Feldhof wellness und SPA 2014
Dolcevita Hotels
 
formato apa
formato apa formato apa
formato apa
jobeachi
 
Jose
JoseJose
Jose
yayo4148
 
Desalojo
DesalojoDesalojo
Desalojo
mendoza15
 
ALZHEIMER
ALZHEIMERALZHEIMER
ALZHEIMER
anna666666
 

Andere mochten auch (20)

Event Konzept: UBS Züri Fäscht Konzept 2013 (nicht umgesetzt)
Event Konzept: UBS Züri Fäscht Konzept 2013 (nicht umgesetzt)Event Konzept: UBS Züri Fäscht Konzept 2013 (nicht umgesetzt)
Event Konzept: UBS Züri Fäscht Konzept 2013 (nicht umgesetzt)
 
Eventmanagement
EventmanagementEventmanagement
Eventmanagement
 
Mi proyecto
Mi proyectoMi proyecto
Mi proyecto
 
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
Tecnicas de-negociacion-1195778651278726-5
 
Aceite español con sobre precio
Aceite español con sobre precioAceite español con sobre precio
Aceite español con sobre precio
 
Zehn Fehler, die Sie bei Facebook vermeiden sollten
Zehn Fehler, die Sie bei Facebook vermeiden solltenZehn Fehler, die Sie bei Facebook vermeiden sollten
Zehn Fehler, die Sie bei Facebook vermeiden sollten
 
necesidades
necesidadesnecesidades
necesidades
 
Guia didactica pagina web
Guia didactica pagina webGuia didactica pagina web
Guia didactica pagina web
 
Album de fotografias-power point
Album de fotografias-power pointAlbum de fotografias-power point
Album de fotografias-power point
 
Agini
AginiAgini
Agini
 
Hostel mendoza inn power verena alonso
Hostel mendoza inn power verena alonsoHostel mendoza inn power verena alonso
Hostel mendoza inn power verena alonso
 
Amigos! les paso un archivo con las cosas que nos quedan por vender!!
Amigos! les paso un archivo con las cosas que nos quedan por vender!!Amigos! les paso un archivo con las cosas que nos quedan por vender!!
Amigos! les paso un archivo con las cosas que nos quedan por vender!!
 
Seminario
SeminarioSeminario
Seminario
 
business campaigning® – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
business campaigning®  – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...business campaigning®  – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
business campaigning® – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
 
Tutorial registro de teclas
Tutorial registro de teclasTutorial registro de teclas
Tutorial registro de teclas
 
Hotel Feldhof wellness und SPA 2014
Hotel Feldhof  wellness und SPA 2014Hotel Feldhof  wellness und SPA 2014
Hotel Feldhof wellness und SPA 2014
 
formato apa
formato apa formato apa
formato apa
 
Jose
JoseJose
Jose
 
Desalojo
DesalojoDesalojo
Desalojo
 
ALZHEIMER
ALZHEIMERALZHEIMER
ALZHEIMER
 

Ähnlich wie Von der Webseitenanalyse zur Strategieberatung | scherrers büro [k]

KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media RelationsKKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
Kuhn, Kammann & Kuhn GmbH
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Agenturpräsentation Kampaweb GmbH
Agenturpräsentation Kampaweb GmbHAgenturpräsentation Kampaweb GmbH
Agenturpräsentation Kampaweb GmbH
Kampaweb
 
K12 Content marketing meets Social media
K12 Content marketing meets Social mediaK12 Content marketing meets Social media
K12 Content marketing meets Social media
K12 Agentur für Kommunikation und Innovation GmbH
 
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Sascha Böhr
 
Digital Dialog Insights 2015 - Native Advertising
Digital Dialog Insights 2015 - Native AdvertisingDigital Dialog Insights 2015 - Native Advertising
Digital Dialog Insights 2015 - Native Advertising
Jürgen Seitz
 
FACE2NET
FACE2NETFACE2NET
FACE2NETclums
 
Sponsoring erfolgreich gestalten durch gezielte PR- und Social Media Evaluation
Sponsoring erfolgreich gestalten durch gezielte PR- und Social Media EvaluationSponsoring erfolgreich gestalten durch gezielte PR- und Social Media Evaluation
Sponsoring erfolgreich gestalten durch gezielte PR- und Social Media Evaluation
Jürgen Scheurer
 
Der Presseportal-Report 2015
Der Presseportal-Report 2015Der Presseportal-Report 2015
Der Presseportal-Report 2015ADENION GmbH
 
Lead Generation durch Social Media Marketing
Lead Generation durch Social Media MarketingLead Generation durch Social Media Marketing
Lead Generation durch Social Media Marketing
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation
 
Pr Outsourcing
Pr OutsourcingPr Outsourcing
Pr Outsourcinghdm08
 
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsMatthias Radscheit
 
Syncron kurzportrait-medtec
Syncron kurzportrait-medtecSyncron kurzportrait-medtec
Syncron kurzportrait-medtec
smilingmike
 
Wima Tage organisationstypen-im_intranet_namics
Wima Tage organisationstypen-im_intranet_namicsWima Tage organisationstypen-im_intranet_namics
Wima Tage organisationstypen-im_intranet_namics
Namics – A Merkle Company
 
Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into ValueBurson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
Lars Kempin
 
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lement
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lementUsability im online-marketing_wud_2010__e-lement
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lementLars Schoening
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturenidealogues
 
Netzworking - NGO, ledig, jung sucht …
Netzworking - NGO, ledig, jung sucht … Netzworking - NGO, ledig, jung sucht …
Netzworking - NGO, ledig, jung sucht …
Socialcamp Berlin
 

Ähnlich wie Von der Webseitenanalyse zur Strategieberatung | scherrers büro [k] (20)

KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media RelationsKKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Agenturpräsentation Kampaweb GmbH
Agenturpräsentation Kampaweb GmbHAgenturpräsentation Kampaweb GmbH
Agenturpräsentation Kampaweb GmbH
 
K12 Content marketing meets Social media
K12 Content marketing meets Social mediaK12 Content marketing meets Social media
K12 Content marketing meets Social media
 
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
 
Digital Dialog Insights 2015 - Native Advertising
Digital Dialog Insights 2015 - Native AdvertisingDigital Dialog Insights 2015 - Native Advertising
Digital Dialog Insights 2015 - Native Advertising
 
FACE2NET
FACE2NETFACE2NET
FACE2NET
 
Sponsoring erfolgreich gestalten durch gezielte PR- und Social Media Evaluation
Sponsoring erfolgreich gestalten durch gezielte PR- und Social Media EvaluationSponsoring erfolgreich gestalten durch gezielte PR- und Social Media Evaluation
Sponsoring erfolgreich gestalten durch gezielte PR- und Social Media Evaluation
 
Der Presseportal-Report 2015
Der Presseportal-Report 2015Der Presseportal-Report 2015
Der Presseportal-Report 2015
 
Lead Generation durch Social Media Marketing
Lead Generation durch Social Media MarketingLead Generation durch Social Media Marketing
Lead Generation durch Social Media Marketing
 
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
 
Plus PR - Agentur für Public Relation
Plus PR - Agentur für Public RelationPlus PR - Agentur für Public Relation
Plus PR - Agentur für Public Relation
 
Pr Outsourcing
Pr OutsourcingPr Outsourcing
Pr Outsourcing
 
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
 
Syncron kurzportrait-medtec
Syncron kurzportrait-medtecSyncron kurzportrait-medtec
Syncron kurzportrait-medtec
 
Wima Tage organisationstypen-im_intranet_namics
Wima Tage organisationstypen-im_intranet_namicsWima Tage organisationstypen-im_intranet_namics
Wima Tage organisationstypen-im_intranet_namics
 
Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into ValueBurson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
 
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lement
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lementUsability im online-marketing_wud_2010__e-lement
Usability im online-marketing_wud_2010__e-lement
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturen
 
Netzworking - NGO, ledig, jung sucht …
Netzworking - NGO, ledig, jung sucht … Netzworking - NGO, ledig, jung sucht …
Netzworking - NGO, ledig, jung sucht …
 

Von der Webseitenanalyse zur Strategieberatung | scherrers büro [k]

  • 1. Präsentation Webseitenanalyse Oliver Scherrer für communicators AG
  • 2. About scherrers büro [k] [k]ompetenzen Strategische Kooperation Langfristige Zusammenarbeit als Teil Ihres Unternehmens, damit Sie sich auf Ihre Kernkompetenz fokussieren können. Projektmanagement Umsetzten von Projekten mittels passender Projektmanagement- Methoden im Auftrags- oder Mandats-Verhältnis. Konzeption & Beratung Erarbeiten von Strategien und Entwicklung von Konzepten im Bereich der Integrierten Kommunikation.
  • 3. [k]opf Strategische Planung Kommunikationsberatung Projektmanagement Oliver Scherrer ist Ihr potenzieller Partner für die Konzeption von Kommunikations-Prozessen und der Betreung von integrierten Kommunikations-Projekten. 70 90 80 About scherrers büro [k] Oliver Scherrer Kommunikationsberater & Projektmanager
  • 4. Analyse Prozess (generell) Einleitung Impression/Design Information Promotion - Layout professionell gestaltet? - Konsistentes Erscheinungsbild? - CI-Richtlinien eingehalten? - Layout informationsgerecht? - Gewünschte Infos vorhanden? - Infos verständlich / nicht verwirrend? - Infos gut auffindbar (Nav., Suche)? - Nutzung von Grafiken? - Nutzung von multimedialen Infos? - Wird Mehrwert geboten? - Konkrete Angebote? - Anreiz zum Wiederbesuch? - Wie, warum kommt Besucher? Dialog Transaktion Technik - Dialog-Angebote vorhanden? - Community-Elemente vorhanden? - Response-Time für Anfragen? - Wer für was verantwortlich? - Wie ist die Webseite in den Geschäftsprozess integriert? - Effizienz der Abläufe? - Schnittstellen zu anderen Services? - Ladezeit der Seite? - Darstellung in div. Browsern? - Darstellung Mobile? - SEO Richtlinien eingehalten? *
  • 5. Auftrag & Inhaltsverzeichnis Einleitung Präsentation der Webseitenanalyse. Maurice Desiderato und Martin Arnold haben Oliver Scherrer damit beauftragt, eine Analyse der Webseite communicators.ch durchzuführen. Aufbauend auf dieser Analyse hat Oliver Scherrer eine Handlungsempfehlung erstellt, welche Sie auf den folgenden Seiten finden werden: Inhalte - Analyse der inhaltlichen Struktur - Handlungsempfehlung zur inhaltlichen Struktur - Strategische Überlegungen - Handlungsempfehlung zur technischen Umsetzung - Ausblick & Möglichkeiten
  • 6. Ausgangslage Einleitung communicators.ch ist eine solide und informative Corporate Website. Die communicators AG betreibt die Webseite www.communicators.ch seit rund 6.5 Jahren und hat die Inhalte der Seite am 9. Februar 2014 (vor 4 Monaten) aktualisiert. Derzeit wird die Seite für die Abdeckung folgender Aufgaben verwendet: - Corporate Website - Kommunikation von Neuigkeiten - Aufzeigen von Kompetenzen - Vorstellen der Agentur - Vorstellen der Aufträge - Einbindung des Newsletters Die Analyse soll aufzeigen ob und in wie fern Veränderungen an der Webseite gemacht werden können. Sie zeigt den Handlungsbedarf auf welcher wahrgenommen werden kann, sollte man sich für eine Verbesserung des Webseiten-Nutzens entscheiden.
  • 7. Inhaltliche Struktur heute Analyse der inhaltlichen Struktrur Corporate Communications Financial & Investor Relations Reputation Management Public Affairs Standort- und Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns Corporate Publishing Eventorganisation Immo.-Kommunikation Intern. Kommunikation Issue Management Krisen-Kommunikation Marketing-Komm. Medienarbeit Awards Produkt-PR Redaktion Online-Komm. Strategie & Konzepte CEO-Positionierung Corporate Publishing Eventorganisation Krisen-Kommunikation Medienarbeit Online-Komm. Redaktion Strategie & Konzepte Vorsorge Issue Management Medien Training Crisis Comm. (?) Media Relations Regel- Ad Hoc Pub. Litigation Comm. Campaigning Eventorganisation Issue Mngt. Krisen-Komm. Lobbying Marketing-Komm. Medienarbeit Redaktion Strat. & Konzepte Web-Auftritte Corporate Publishing Medienarbeit Öffentlichkeitsarbeit Verbandsmanagement Workshops Lobbying Öffentliche Hand Gesundheitswesen Finanzwirtschaft Immobilien Verbände / Organis. Awards Energie Finanzen Gesundheitswes. KMU-Wirtschaft Immobilien Industrie Politik Public Priv. Serv. Standortmngt. Tourismus Verbände / IG Medienmitt. Newsletter Archiv 2014 Archiv 2013 Auswahl Communicators Externe VR Team Mitgliedschaften Fachliteratur Agenturdoku. Netzwerk Auszeichnungen Kontakt Offene Stellen Was kann festgestellt werden: - Sehr breite Hauptnavigation - Sehr tiefe Subnavigation - Inhalte doppelt vorhanden - Aufteilung der Navigation in zwei Bereiche - Welches sind die interessanten Bereiche - Keyword Spam?!
  • 8. Use Case Verfahren Andreas Anderson CCO - Kompetenzen der Agentur? - Wer ist der richtige Kontakt? - Wie kontaktiere ich? Use Cases sind Anwendungsfälle. Mit Use Cases wird versucht den Weg des Besuchers (Customer Journey) zu verstehen und diesen möglichst einfach zu gestallten. Für die Durchführung von Use Cases wird mit hypothetischen Besuchern gearbeitet (Personas). Im Beispiel finden wir den Kommunikationsbeauftragen einer mittleren Unternehmung, welcher sich nach einem Partner im Bereich Corp. Comm. umsieht und durch eine Empfehlung auf communicators.ch landet. Analyse der inhaltlichen Struktrur
  • 9. Use Case heute Analyse der inhaltlichen Struktrur Corporate Communications Financial & Investor Relations Reputation Management Public Affairs Standort- und Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns Corporate Publishing Eventorganisation Immo.-Kommunikation Intern. Kommunikation Issue Management Krisen-Kommunikation Marketing-Komm. Medienarbeit Awards Produkt-PR Redaktion Online-Komm. Strategie & Konzepte CEO-Positionierung Corporate Publishing Eventorganisation Krisen-Kommunikation Medienarbeit Online-Komm. Redaktion Strategie & Konzepte Vorsorge Issue Management Medien Training Crisis Comm. (?) Media Relations Regel- Ad Hoc Pub. Litigation Comm. Campaigning Eventorganisation Issue Mngt. Krisen-Komm. Lobbying Marketing-Komm. Medienarbeit Redaktion Strat. & Konzepte Web-Auftritte Corporate Publishing Medienarbeit Öffentlichkeitsarbeit Verbandsmanagement Workshops Lobbying Öffentliche Hand Gesundheitswesen Finanzwirtschaft Immobilien Verbände / Organis. Awards Energie Finanzen Gesundheitswes. KMU-Wirtschaft Immobilien Industrie Politik Public Priv. Serv. Standortmngt. Tourismus Verbände / IG Medienmitt. Newsletter Archiv 2014 Archiv 2013 Auswahl Communicators Externe VR Team Mitgliedschaften Fachliteratur Agenturdoku. Netzwerk Auszeichnungen Kontakt Offene Stellen Ablauf: 1. Hauptseite Liest: «Let’s talk unic» 2. Überfliegt News 3. Klickt auf Top- Navigation «Kontakt» 4. Erkennt das es zwei Standorte gibt und nicht jeder dasselbe anbietet. 5. Klickt auf «communicators» 6. Findet Agentur Präsentation (?) 7. «Klickt auf Team» 8. Überfliegt die CVs des Teams und wählt Kontakt.
  • 10. Andreas Anderson CCO - Kompetenzen der Agentur? - Wer ist der richitge Kontakt? - Wie kontaktiere ich? Beat Blum Student - Sind Stellen frei? - Wann werden stellen frei? - Was wird erwartet? Personas (hypothetische Besucher) Analyse der inhaltlichen Struktrur Céline Chäfer Projekt Manager - Wer ist mein Berater? - CV meines Beraters? - Kompetenzen der Agentur?
  • 11. Use Case A Analyse der inhaltlichen Struktrur Corporate Communications Financial & Investor Relations Reputation Management Public Affairs Standort- und Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns Corporate Publishing Eventorganisation Immo.-Kommunikation Intern. Kommunikation Issue Management Krisen-Kommunikation Marketing-Komm. Medienarbeit Awards Produkt-PR Redaktion Online-Komm. Strategie & Konzepte CEO-Positionierung Corporate Publishing Eventorganisation Krisen-Kommunikation Medienarbeit Online-Komm. Redaktion Strategie & Konzepte Vorsorge Issue Management Medien Training Crisis Comm. (?) Media Relations Regel- Ad Hoc Pub. Litigation Comm. Campaigning Eventorganisation Issue Mngt. Krisen-Komm. Lobbying Marketing-Komm. Medienarbeit Redaktion Strat. & Konzepte Web-Auftritte Corporate Publishing Medienarbeit Öffentlichkeitsarbeit Verbandsmanagement Workshops Lobbying Öffentliche Hand Gesundheitswesen Finanzwirtschaft Immobilien Verbände / Organis. Awards Energie Finanzen Gesundheitswes. KMU-Wirtschaft Immobilien Industrie Politik Public Priv. Serv. Standortmngt. Tourismus Verbände / IG Medienmitt. Newsletter Archiv 2014 Archiv 2013 Auswahl Communicators Externe VR Team Mitgliedschaften Fachliteratur Agenturdoku. Netzwerk Auszeichnungen Kontakt Offene Stellen Andreas Anderson CCO - Kompetenzen der Agentur? - Wer ist der richitge Kontakt? - Wie kontaktiere ich?
  • 12. Use Case A Analyse der inhaltlichen Struktrur Andreas Anderson list ein PDF und kontaktiert Christian Weber. Andreas Anderson CCO
  • 13. Use Case B Analyse der inhaltlichen Struktrur Corporate Communications Financial & Investor Relations Reputation Management Public Affairs Standort- und Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns Corporate Publishing Eventorganisation Immo.-Kommunikation Intern. Kommunikation Issue Management Krisen-Kommunikation Marketing-Komm. Medienarbeit Awards Produkt-PR Redaktion Online-Komm. Strategie & Konzepte CEO-Positionierung Corporate Publishing Eventorganisation Krisen-Kommunikation Medienarbeit Online-Komm. Redaktion Strategie & Konzepte Vorsorge Issue Management Medien Training Crisis Comm. (?) Media Relations Regel- Ad Hoc Pub. Litigation Comm. Campaigning Eventorganisation Issue Mngt. Krisen-Komm. Lobbying Marketing-Komm. Medienarbeit Redaktion Strat. & Konzepte Web-Auftritte Corporate Publishing Medienarbeit Öffentlichkeitsarbeit Verbandsmanagement Workshops Lobbying Öffentliche Hand Gesundheitswesen Finanzwirtschaft Immobilien Verbände / Organis. Awards Energie Finanzen Gesundheitswes. KMU-Wirtschaft Immobilien Industrie Politik Public Priv. Serv. Standortmngt. Tourismus Verbände / IG Medienmitt. Newsletter Archiv 2014 Archiv 2013 Auswahl Communicators Externe VR Team Mitgliedschaften Fachliteratur Agenturdoku. Netzwerk Auszeichnungen Kontakt Offene Stellen Céline Chäfer Projekt Manager - Wer ist mein Berater? - CV meines Beraters? - Kompetenzen der Agentur?
  • 14. Use Case C Analyse der inhaltlichen Struktrur Céline Chäfer list den kurz CV ihrer Ansprechsperson. Céline Chäfer Projekt Manger
  • 15. Use Case B Analyse der inhaltlichen Struktrur Corporate Communications Financial & Investor Relations Reputation Management Public Affairs Standort- und Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns Corporate Publishing Eventorganisation Immo.-Kommunikation Intern. Kommunikation Issue Management Krisen-Kommunikation Marketing-Komm. Medienarbeit Awards Produkt-PR Redaktion Online-Komm. Strategie & Konzepte CEO-Positionierung Corporate Publishing Eventorganisation Krisen-Kommunikation Medienarbeit Online-Komm. Redaktion Strategie & Konzepte Vorsorge Issue Management Medien Training Crisis Comm. (?) Media Relations Regel- Ad Hoc Pub. Litigation Comm. Campaigning Eventorganisation Issue Mngt. Krisen-Komm. Lobbying Marketing-Komm. Medienarbeit Redaktion Strat. & Konzepte Web-Auftritte Corporate Publishing Medienarbeit Öffentlichkeitsarbeit Verbandsmanagement Workshops Lobbying Öffentliche Hand Gesundheitswesen Finanzwirtschaft Immobilien Verbände / Organis. Awards Energie Finanzen Gesundheitswes. KMU-Wirtschaft Immobilien Industrie Politik Public Priv. Serv. Standortmngt. Tourismus Verbände / IG Medienmitt. Newsletter Archiv 2014 Archiv 2013 Auswahl Communicators Externe VR Team Mitgliedschaften Fachliteratur Agenturdoku. Netzwerk Auszeichnungen Kontakt Offene Stellen Beat Blum Student - Sind Stellen frei? - Wann werden Stellen frei? - Was wird erwartet?
  • 16. Use Case B Analyse der inhaltlichen Struktrur Beat wird es leider nicht bis zur Praktikums-Stelle schaffen, er springt bereits auf der Hauptseite ab. Beat Blum Student
  • 17. Inhaltliche Struktur Fazit Analyse der inhaltlichen Struktrur ? Viele Wege. Viele Wege um sich zu verlieren. Die Analyse der Use Cases lässt folgene Schlüsse zu: - Der Grossteil der Besucher gelangen direkt (Eingabe der URL) oder mit der Suche nach «communicators» auf die Seite. - Das Hauptinteresse vieler Benutzer liegt in den Personen (Partner & Mitarbeiterer) und deren Kompetenzen. - Somit wird der, verhältnismässig prominente Bereich der Kompetenzen (Riders Corp. Comm. bis Standortmarketing), nur sehr schwach beachtet. - Weiter ist es schwierig die Werte des Unternehmens sowie ein Reason Why festzustellen, da weder eine Geschichte oder ein wichtiges (emotionales) Anliegen der Unternehmung kommuniziert wird.
  • 18. Customer Journey (online) Analyse der inhaltlichen Struktrur Den potenziellen Kunden auf seiner Reise begleiten. Und ihn auf keinen Fall verlieren. Analyse des BEGINNS der Costumer Journey eines potenziellen Kunden: 1. Potenzieller Kunde erfährt über einen Kontak (offline) von den communicators. 2. Er will sich online über das Unternehmen erkundigen. 3. Für seine Suche benutzt er Google und landet so auf Webseite. 4. Er überfliegt einen Grossteil der Informationen und versucht sich mehr unter dem Unternehmen vorstellen zu können. Der Erste Eindruck entsteht. 5. Er kontaktiert Personen aus seinem weiteren Umfeld und versucht sich ein besseres Bild des Unternehmens zu machen. 6. Er besucht (vielleicht) ein Fachportal um bisherige Pressemeldungen zu studieren. 7. Er kommt zurück auf die Seite und sucht eine Kontaktperson. 8. Der Kontakt wird vom potenziellen Kunden hergestellt / auch über dritte. 9. … Wichtig: Dies stellt nur den Beginn der Reise des Kunden dar, also die äusserste Schlaufe auf seinem Weg, bis wir Ihn als potenziellen Kunden (online) überhaupt wahrnehmen.
  • 19. Mögliche Ansätze Überschaubarkeit Doppelspurigkeiten Kompetenzen Wer ist wichtig? Keine doppelten Inhalte Was bieten wir an? Was ist uns wichtig? Keine zu ähnlichen Inhalte Wem bieten wir es an? Inhaltliche Struktur Handlungsempfehlung zur inhaltlichen Struktur Handlungsempfehlung zur inhaltlichen Struktur
  • 20. Inhaltliche Struktur (Erster Schritt) Handlungsempfehlung zur inhaltlichen Struktur Kompetenzen Agenturdoku. Kontakt Corporate Communications Financial & Investor Relations Reputation Management Public Affairs Standort- und Verbandsmanagement Geschäftsfelder Referenzen Newsportal Über uns Öffentliche Hand Gesundheitswesen Finanzwirtschaft Immobilien Verbände / Organis. Awards Energie Finanzen Gesundheitswes. KMU-Wirtschaft Immobilien Industrie Politik Public Priv. Serv. Standortmngt. Tourismus Verbände / IG Medienmitt. Newsletter Archiv 2014 Archiv 2013 Auswahl Communicators Externe VR Team Mitgliedschaften Fachliteratur Netzwerk Auszeichnungen Offene Stellen Wichtig: Diese inhaltliche Struktur ist eine Empfehlung welche unter der Voraussetzung gemacht wird, dass keine grossen Veränderungen an der Seite vorgenommen werden.
  • 21. Website Strategie (generell) Strategische Überlegungen Hauptbestandteile der Strategie in der Online Komm. Strategie Grobkonzept Ist-Zustand Auftrag Offline- Kommunikation Mitbewerber Web
  • 22. Website SWOT-Analyse (generell) Strategische Überlegungen STRENGHTS - Was kann die bestehende Webseite gut? - Welche Ressourcen werden effizient genutzt? - Wieso kommen Besucher auf unsere Seite und nicht auf andere? - Vorteile der Seite im Vergleich zu denjenigen der Konkurenz? - Was kann die Seite besser als alle anderen Webseiten? WEAKNESSES - Was könnte man an der Webseite verbessern? - Was soll die Webseite auf keinen Fall? - Wo sind wenig Ressourcen verfügbar? - Was könnte (von anderen) als WEAKNESS gesehen werden? OPPORTUNITIES - Welche Webtrends sind ersichtlich und könnten genutzt werden? - Was sind die offensichtlichen OPPORTUNITIES der Firma? - Was ist die langfristige OPPORTUNITY der Webseite? - Welche STRENGHTS könnten zu OPPORTUNIES gemacht werden? THREATS - Welche Schwierigkeiten könnten auf die Firma zu kommen… - … und wäre die Webseite davon betroffen? - Welche Branchentrends könnten zu einer Gefahr werden? - Welche internen Schwierigkeiten könnten bei einer Veränderung der Webseite zum Problem werden?
  • 23. Online Kommunikation (generell) Strategische Überlegungen Touch-Points der Online Kommunikation. Im Hinblick auf eine stringente Kommunikation über alle Kanäle! Inspire Acquire Keep Grow Interest Action Satisfaction Loyalty Acquisition Conversion Retention Loyalty Identify Attention Reach Online Marketing (Werbung, SEO, SEM) Online Auftirtt (Webseite, Applikationen, Mobile Service) Content Marketing (Newsletter, Blog, Social Media)
  • 24. Online Marketing und Auftritts Strategien im Überblick (generell) Strategische Überlegungen Dialog Steigerung der zweiseitigen unternehmensinternen und -externen Kommunikationsprozesse. Zielgruppenerschliessung Gezielte Erschliessung bestimter Zielgruppen. Information Bereitstellung akuteller Informationen und Aufbau eines kommunikatinsbezogenen Dialoges. Imageprofilierung Etablierung eines innovativen Erscheinungsbildes. Kundenbindung Aufbau eines Dialoges und Integration von Austauschbeziehungen, kundeorientiertere Ausrichtung.
  • 25. Content Marketing Strategie (generell) Strategische Überlegungen Aufbau und Entwicklung des Content Marketings. 1. Zielgruppenbestimmung und Entwicklung eines Verständnises für deren Anliegen, Fragen und Wünsche. 2. Ermittlung des besten Weges zur Beantwortung der Fragen. 3. Positionierung des eigenen Unternehmens als glaubwürdige Informationsquelle. 4. Auf- und Ausbau einer Online-Präsenz (verschiedene Plattformen) mit relevanten und authentischen Inhalten. 5. Überzeugung der Zielgruppe zum Kontaktentscheid über die in Schritt 4 erzeugten (relevanten) Inhalte. • Markenbekanntheit • Neukundengewinnung • Interessentengewinnung • Kundenbindung • Imageprofilierung • Darbietung werthaltiger Infos • Trafficgenerierung (Ranking) • Kundendialog • Beweis des Kundenversprechens • Verkauf / Akquisition Ziele des Content Marketings
  • 26. Strategische Fragestellungen Strategische Überlegungen Aber. Zur Entscheidung der kommunikativen Ausrichtung: What we see Online Kommunikation Profil & Kernkompetenzen Mitarbeiter Branding Portfolio Was bieten wir für wen? Was zeichnet uns aus? Warum arbeiten unsere derzeitigen Kunden mit uns? Wir sind im Bereich Corp. Comm. tätig, doch wie setzten wir diesen Ansatz intern um? Warum sind unser Mitarbeiter die beste Wahl? Welche Arbeiten dürfen/können wir präsentieren? Wo können wir einen Mehrwert aufzeigen, der sich für potenzielle Kunden lohnt?
  • 27. Konkurrenz-Analyse Strategische Überlegungen full service boutique corp. werbung comm. Die Positionierung als Chance für die Online Kommunikation. Betrachtet man die Veränderungen in der Branche, ist eine Annäherung der Bereiche Werbung und Corp. Comm. festzustellen, welcher unter dem Begriff “Integrierte Kommunikation” grosse Beachtung findet. Diese Entwicklung ist auch seitens Farner festzustellen. Seit rund einem Jahr wurden Informationen (PR) gestreut welche die Entwicklung zur Agentur für integrierte Kommunikation begleiten*. Für die (Online) Kommunikation ist es wichtig sich seiner Stärken bewusst zu sein und diese im Markt bekannt zu machen. Aufgrund der derzeitigen Veränderungen würde sich eine mittelfristige Positionierungs-Strategie als hilfreich erweisen, um diejenigen Mandate zu gewinnen, welche sich nicht auf eine integrierte Kommunikations Agentur einlassen wollen. H Y W L Co Div Kl. F J C F XY Konkurrenz C Communicators G 06.05.13 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/pr-agenturen-konkurrenzieren-immer-mehr-werbeagenturen-306261 09.04.14 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/bpra-zwei-drittel-der-pr-agenturen-mit-umsatzrueckgang-315021 24.04.14 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/farner-consulting-markus-eisenhut-verstarkt-bereich-public-affairs 20.05.14 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/farner-philipp-skrabal-wird-chief-creative-officer-317478 06.06.14 | http://www.persoenlich.com/news/prcorporate-communication/farner-consulting-daniel-heller-tritt-als-grossrat-zuruck-318074 E
  • 28. Mitarbeiter Branding vs. Portfolio Strategische Überlegungen Pro Contra Portfolio Mitarbeiter Branding Pro Contra - Kommunikation der Cases wird in den Vordergrund gestellt - Vertrauen in Unternehmen wird gestärkt - Case bezogener Beweis der Kompetenzen - Schwierigkeit beim Aufzeigen aller Fähigkeiten… - …da jeder Case anders ist. - Hoher Aufwand bei der Aufwertung der Cases (Video) - Zeigen nicht die Vielfalt der Kompetenzen die geboten werden - Cases brauchen immer das OK vom Kunden - Vertrauen in Vertreter der eigenen Unternehmung gestärkt - Kunden fühlen sich im Umgang mit ihren Betreuern sicherer - Kompetenzen der Mitarbeiter werden gefördert (Spezialisten) - Mitarbeiter fühlen sich ernstgenommen = Engere Bindung - Mitarbeiter erhalten grössere “Macht” - Mitarbeiter werden zur Visitenkarte des Unternehmens* - Content muss von Mitarbeitern selber erstellt werden - Hohe Kosten bei der Umsetzung, da permanent Content generiert werden muss um die Strategie umzusetzen
  • 29. Herzlichen Dank und [k]ordiale Grüsse
  • 30. Beispiele für Personas (Hyphotetische Besucher Konzeption) Anhang Grafisches-Verfahren Tabellarisches-Verfahren
  • 31. Hilfestellung zur Differenzierung im Online-Bereich Anhang