SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
BÜROMARKT MÜNCHEN                                                                                                                        Update Q1/2012

+++ LEERSTANDSQUOTE SINKT UM FAST 10 % +++ VER-                                                                                                        LEERSTANDSQUOTE (%)
HALTENER FLÄCHENUMSATZ IM 1. QUARTAL +++ SPIT-
ZENMIETE SCHEINT ZENIT ERREICHT ZU HABEN +++
                                                                                                                                               - 9,6 %
                                                                                                                                               8,4 I 7,6 (Q1-11IQ1-12)
WESTLICHES STADTGEBIET GEFRAGT +++
Mit einem Flächenumsatz von ca. 129.400 m² startet der Münchner Büromarkt                                                                              FLÄCHENUMSATZ (Tm²)
ähnlich wie in 1. Quartal 2011 verhalten in das neue Jahr, was insbesondere auf
fehlende Großabschlüsse zurückzuführen ist. Die gewichtete Durchschnitts-                                                                      - 15,1 %
miete steigt deutlich um annähernd 6% auf 14,80 €/m². Die Spitzenmiete steigt                                                                  152 I 129 (Q1-11IQ1-12)
um knapp 5 % im Jahresvergleich auf 30,00 €/m² und scheint vorerst Ihren Zenit
erreicht zu haben. Die Leerstandsquote nimmt mangels spekulativer Neubau-
ten erwartungsgemäß weiter auf nun 7,6 % ab.                                                                                                            DURCHSCHNITTSMIETE
                                                                                                                                                                     (€/m²)
Mit Abstand gefragteste Lagen waren das Zentrum West sowie das Stadtgebiet
West, welche aufgrund des hohen Anteils hochwertiger Flächen in Verbindung                                                                     + 5,7 %
mit der guten Infrastruktur gemeinsam einen Anteil von ca. 39 % des Flächen-                                                                   14,00 I 14,80 (Q1-11IQ1-12)
umsatzes auf sich vereinen konnten.

Als stärkste Nachfragergruppen traten Beratungsunternehmen / Kanzleien (ca.                                                                               SPITZENMIETE (€/m²)
25 %), Computer-, IT- und Telekommunikationsunternehmen (ca. 21 %) sowie
die sonstigen Dienstleister mit ca. 19 % Umsatzanteil auf. Auffällig hoch war                                                                  + 4,9 %
insgesamt der Flächenumsatz im Größensegment zwischen 1.000 m² und 3.000                                                                       28,60 I 30,00 (Q1-11IQ1-12)
m², welcher fast 40 % ausmachte.

                                                                                                                                                            SPITZENRENDITE (%)
AUSBLICK
                                                                                                                                               - 4,2 %
Die außerordentlich hohe Anzahl von Großabschlüssen des Vorjahres dürfte                                                                       4,8 I 4,6 (Q1-12IQ1-12)
sich dieses Jahr wieder normalisieren. Bei den derzeitigen wirtschaftlichen
Aussichten gehen wir von einem Jahresflächenumsatz von ca. 650.000 bis
700.000 m² aus. Die nach wie vor geringe Anzahl spekulativer Neubauten wird
die Anzahl der Projektanmietungen erhöhen.


  BEDEUTENDE VERTRAGSABSCHLÜSSE IM 1. QUARTAL 2012:

  Mieter                                                                                       Lage                                                Fläche in m²
  Intel                                                                                        Neubiberg                                           ca. 7.900 m²
  Epping Hermann Fischer                                                                       München-Neuhausen                                   ca. 6.500 m²
  Deutsche WertPapier Service Bank                                                             München-Westend                                     ca. 4.800 m²
  ReedSmith                                                                                    München-Zentrum                                     ca. 3.000 m²


Quelle: Research Bankhaus Ellwanger & Geiger KG ©, Stand 01.04.2012
HAFTUNGSHINWEIS:
Die Erhebung dieser Daten wurde mit größter Sorgfalt durchgeführt. Für die Richtigkeit der angegebenen Einschätzungen kann die Bankhaus ELLWANGER & GEIGER KG aber keinerlei Haftung
übernehmen. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Slidshare
SlidshareSlidshare
Slidshare
jonago
 
5.1. videoconferencia
5.1. videoconferencia5.1. videoconferencia
5.1. videoconferencia
saul sanchez ramirez
 
7. Iurii Lisovskyi - We Work, IT Works #pdfua
7. Iurii Lisovskyi - We Work, IT Works #pdfua7. Iurii Lisovskyi - We Work, IT Works #pdfua
7. Iurii Lisovskyi - We Work, IT Works #pdfua
TechSoup Europe
 
Praveen Kumar update3
Praveen Kumar update3Praveen Kumar update3
Praveen Kumar update3
Praveen Kumar
 
Серия баннеров для METRO
Серия баннеров для METROСерия баннеров для METRO
Серия баннеров для METRO
smartnick
 
1. Anna Sienicka - Personal Democracy Forum: Why We Do It #pdfua
1. Anna Sienicka - Personal Democracy Forum: Why We Do It #pdfua1. Anna Sienicka - Personal Democracy Forum: Why We Do It #pdfua
1. Anna Sienicka - Personal Democracy Forum: Why We Do It #pdfua
TechSoup Europe
 
Profiting From Running Your Firm Like a Business
Profiting From Running Your Firm Like a BusinessProfiting From Running Your Firm Like a Business
Profiting From Running Your Firm Like a Business
Roslyn Drotar 🎯
 
Genneper watermolen
Genneper watermolenGenneper watermolen
Genneper watermolen
kemabo
 
Food Packaging Bags
Food Packaging BagsFood Packaging Bags
Food Packaging Bags
Star Poly Bags
 
Tcl position description summary
Tcl position description summaryTcl position description summary
Tcl position description summary
prabhakardubey1987
 
Esri Spain - ArcGIS y el ciclo integral del Agua / 2014
Esri Spain - ArcGIS y el ciclo integral del Agua / 2014Esri Spain - ArcGIS y el ciclo integral del Agua / 2014
Esri Spain - ArcGIS y el ciclo integral del Agua / 2014
Daniel Cardelús
 
4. Tin Geber - Civic Tech Trendy-Trends #pdfua
4. Tin Geber - Civic Tech Trendy-Trends #pdfua4. Tin Geber - Civic Tech Trendy-Trends #pdfua
4. Tin Geber - Civic Tech Trendy-Trends #pdfua
TechSoup Europe
 
Seminario Esri: descubre la potencia oculta en ArcGIS for Desktop
Seminario Esri: descubre la potencia oculta en ArcGIS for DesktopSeminario Esri: descubre la potencia oculta en ArcGIS for Desktop
Seminario Esri: descubre la potencia oculta en ArcGIS for Desktop
Esri
 

Andere mochten auch (13)

Slidshare
SlidshareSlidshare
Slidshare
 
5.1. videoconferencia
5.1. videoconferencia5.1. videoconferencia
5.1. videoconferencia
 
7. Iurii Lisovskyi - We Work, IT Works #pdfua
7. Iurii Lisovskyi - We Work, IT Works #pdfua7. Iurii Lisovskyi - We Work, IT Works #pdfua
7. Iurii Lisovskyi - We Work, IT Works #pdfua
 
Praveen Kumar update3
Praveen Kumar update3Praveen Kumar update3
Praveen Kumar update3
 
Серия баннеров для METRO
Серия баннеров для METROСерия баннеров для METRO
Серия баннеров для METRO
 
1. Anna Sienicka - Personal Democracy Forum: Why We Do It #pdfua
1. Anna Sienicka - Personal Democracy Forum: Why We Do It #pdfua1. Anna Sienicka - Personal Democracy Forum: Why We Do It #pdfua
1. Anna Sienicka - Personal Democracy Forum: Why We Do It #pdfua
 
Profiting From Running Your Firm Like a Business
Profiting From Running Your Firm Like a BusinessProfiting From Running Your Firm Like a Business
Profiting From Running Your Firm Like a Business
 
Genneper watermolen
Genneper watermolenGenneper watermolen
Genneper watermolen
 
Food Packaging Bags
Food Packaging BagsFood Packaging Bags
Food Packaging Bags
 
Tcl position description summary
Tcl position description summaryTcl position description summary
Tcl position description summary
 
Esri Spain - ArcGIS y el ciclo integral del Agua / 2014
Esri Spain - ArcGIS y el ciclo integral del Agua / 2014Esri Spain - ArcGIS y el ciclo integral del Agua / 2014
Esri Spain - ArcGIS y el ciclo integral del Agua / 2014
 
4. Tin Geber - Civic Tech Trendy-Trends #pdfua
4. Tin Geber - Civic Tech Trendy-Trends #pdfua4. Tin Geber - Civic Tech Trendy-Trends #pdfua
4. Tin Geber - Civic Tech Trendy-Trends #pdfua
 
Seminario Esri: descubre la potencia oculta en ArcGIS for Desktop
Seminario Esri: descubre la potencia oculta en ArcGIS for DesktopSeminario Esri: descubre la potencia oculta en ArcGIS for Desktop
Seminario Esri: descubre la potencia oculta en ArcGIS for Desktop
 

Mehr von Ellwanger & Geiger Privatbankiers

DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unsichere Zeiten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unsichere ZeitenDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unsichere Zeiten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unsichere Zeiten
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DER MARKTBERICHT MÜNCHEN, 1. - 3. Quartal 2015
DER MARKTBERICHT MÜNCHEN, 1. - 3. Quartal 2015DER MARKTBERICHT MÜNCHEN, 1. - 3. Quartal 2015
DER MARKTBERICHT MÜNCHEN, 1. - 3. Quartal 2015
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Herbst-Tief
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Herbst-TiefDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Herbst-Tief
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Herbst-Tief
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Die Immobilie im Dax
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Die Immobilie im DaxDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Die Immobilie im Dax
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Die Immobilie im Dax
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Zittrige Hände
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Zittrige HändeDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Zittrige Hände
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Zittrige Hände
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: China-Tage
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: China-TageDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: China-Tage
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: China-Tage
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
GPP INVESTMENT/BÜROVERMIETUNG GEWERBE-IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2015/Q1-2
GPP INVESTMENT/BÜROVERMIETUNG GEWERBE-IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2015/Q1-2GPP INVESTMENT/BÜROVERMIETUNG GEWERBE-IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2015/Q1-2
GPP INVESTMENT/BÜROVERMIETUNG GEWERBE-IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2015/Q1-2
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Konjunkturdämpfer
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Konjunkturdämpfer DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Konjunkturdämpfer
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Konjunkturdämpfer
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unbehagen
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unbehagen DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unbehagen
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unbehagen
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Schrecksekunde
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: SchrecksekundeDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Schrecksekunde
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Schrecksekunde
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
Kapital & Märkte: Ausgabe Juli 2015
Kapital & Märkte: Ausgabe Juli 2015Kapital & Märkte: Ausgabe Juli 2015
Kapital & Märkte: Ausgabe Juli 2015
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
Kapital & Märkte, Ausgabe Juni 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Juni 2015Kapital & Märkte, Ausgabe Juni 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Juni 2015
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Erleichterungsrally
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: ErleichterungsrallyDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Erleichterungsrally
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Erleichterungsrally
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Normalisierung statt Crash
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Normalisierung statt CrashDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Normalisierung statt Crash
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Normalisierung statt Crash
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Verschnaufpause
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: VerschnaufpauseDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Verschnaufpause
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Verschnaufpause
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Alle sieben Jahre
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Alle sieben JahreDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Alle sieben Jahre
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Alle sieben Jahre
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
Investmentmarktbericht Stuttgart 2014/2015
Investmentmarktbericht Stuttgart 2014/2015Investmentmarktbericht Stuttgart 2014/2015
Investmentmarktbericht Stuttgart 2014/2015
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
Investmentmarktbericht 2014 GPP
Investmentmarktbericht 2014 GPPInvestmentmarktbericht 2014 GPP
Investmentmarktbericht 2014 GPP
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
Kapital & Märkte, Ausgabe Februar 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Februar 2015Kapital & Märkte, Ausgabe Februar 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Februar 2015
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Abwertungshausse in Europa
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Abwertungshausse in EuropaDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Abwertungshausse in Europa
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Abwertungshausse in Europa
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 

Mehr von Ellwanger & Geiger Privatbankiers (20)

DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unsichere Zeiten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unsichere ZeitenDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unsichere Zeiten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unsichere Zeiten
 
DER MARKTBERICHT MÜNCHEN, 1. - 3. Quartal 2015
DER MARKTBERICHT MÜNCHEN, 1. - 3. Quartal 2015DER MARKTBERICHT MÜNCHEN, 1. - 3. Quartal 2015
DER MARKTBERICHT MÜNCHEN, 1. - 3. Quartal 2015
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Herbst-Tief
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Herbst-TiefDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Herbst-Tief
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Herbst-Tief
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Die Immobilie im Dax
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Die Immobilie im DaxDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Die Immobilie im Dax
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Die Immobilie im Dax
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Zittrige Hände
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Zittrige HändeDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Zittrige Hände
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Zittrige Hände
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: China-Tage
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: China-TageDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: China-Tage
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: China-Tage
 
GPP INVESTMENT/BÜROVERMIETUNG GEWERBE-IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2015/Q1-2
GPP INVESTMENT/BÜROVERMIETUNG GEWERBE-IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2015/Q1-2GPP INVESTMENT/BÜROVERMIETUNG GEWERBE-IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2015/Q1-2
GPP INVESTMENT/BÜROVERMIETUNG GEWERBE-IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2015/Q1-2
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Konjunkturdämpfer
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Konjunkturdämpfer DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Konjunkturdämpfer
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Konjunkturdämpfer
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unbehagen
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unbehagen DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unbehagen
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Unbehagen
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Schrecksekunde
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: SchrecksekundeDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Schrecksekunde
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Schrecksekunde
 
Kapital & Märkte: Ausgabe Juli 2015
Kapital & Märkte: Ausgabe Juli 2015Kapital & Märkte: Ausgabe Juli 2015
Kapital & Märkte: Ausgabe Juli 2015
 
Kapital & Märkte, Ausgabe Juni 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Juni 2015Kapital & Märkte, Ausgabe Juni 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Juni 2015
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Erleichterungsrally
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: ErleichterungsrallyDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Erleichterungsrally
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Erleichterungsrally
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Normalisierung statt Crash
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Normalisierung statt CrashDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Normalisierung statt Crash
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Normalisierung statt Crash
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Verschnaufpause
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: VerschnaufpauseDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Verschnaufpause
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Verschnaufpause
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Alle sieben Jahre
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Alle sieben JahreDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Alle sieben Jahre
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Alle sieben Jahre
 
Investmentmarktbericht Stuttgart 2014/2015
Investmentmarktbericht Stuttgart 2014/2015Investmentmarktbericht Stuttgart 2014/2015
Investmentmarktbericht Stuttgart 2014/2015
 
Investmentmarktbericht 2014 GPP
Investmentmarktbericht 2014 GPPInvestmentmarktbericht 2014 GPP
Investmentmarktbericht 2014 GPP
 
Kapital & Märkte, Ausgabe Februar 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Februar 2015Kapital & Märkte, Ausgabe Februar 2015
Kapital & Märkte, Ausgabe Februar 2015
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Abwertungshausse in Europa
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Abwertungshausse in EuropaDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Abwertungshausse in Europa
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Abwertungshausse in Europa
 

Der Büromarkt München Update Q1/2012

  • 1. BÜROMARKT MÜNCHEN Update Q1/2012 +++ LEERSTANDSQUOTE SINKT UM FAST 10 % +++ VER- LEERSTANDSQUOTE (%) HALTENER FLÄCHENUMSATZ IM 1. QUARTAL +++ SPIT- ZENMIETE SCHEINT ZENIT ERREICHT ZU HABEN +++ - 9,6 % 8,4 I 7,6 (Q1-11IQ1-12) WESTLICHES STADTGEBIET GEFRAGT +++ Mit einem Flächenumsatz von ca. 129.400 m² startet der Münchner Büromarkt FLÄCHENUMSATZ (Tm²) ähnlich wie in 1. Quartal 2011 verhalten in das neue Jahr, was insbesondere auf fehlende Großabschlüsse zurückzuführen ist. Die gewichtete Durchschnitts- - 15,1 % miete steigt deutlich um annähernd 6% auf 14,80 €/m². Die Spitzenmiete steigt 152 I 129 (Q1-11IQ1-12) um knapp 5 % im Jahresvergleich auf 30,00 €/m² und scheint vorerst Ihren Zenit erreicht zu haben. Die Leerstandsquote nimmt mangels spekulativer Neubau- ten erwartungsgemäß weiter auf nun 7,6 % ab. DURCHSCHNITTSMIETE (€/m²) Mit Abstand gefragteste Lagen waren das Zentrum West sowie das Stadtgebiet West, welche aufgrund des hohen Anteils hochwertiger Flächen in Verbindung + 5,7 % mit der guten Infrastruktur gemeinsam einen Anteil von ca. 39 % des Flächen- 14,00 I 14,80 (Q1-11IQ1-12) umsatzes auf sich vereinen konnten. Als stärkste Nachfragergruppen traten Beratungsunternehmen / Kanzleien (ca. SPITZENMIETE (€/m²) 25 %), Computer-, IT- und Telekommunikationsunternehmen (ca. 21 %) sowie die sonstigen Dienstleister mit ca. 19 % Umsatzanteil auf. Auffällig hoch war + 4,9 % insgesamt der Flächenumsatz im Größensegment zwischen 1.000 m² und 3.000 28,60 I 30,00 (Q1-11IQ1-12) m², welcher fast 40 % ausmachte. SPITZENRENDITE (%) AUSBLICK - 4,2 % Die außerordentlich hohe Anzahl von Großabschlüssen des Vorjahres dürfte 4,8 I 4,6 (Q1-12IQ1-12) sich dieses Jahr wieder normalisieren. Bei den derzeitigen wirtschaftlichen Aussichten gehen wir von einem Jahresflächenumsatz von ca. 650.000 bis 700.000 m² aus. Die nach wie vor geringe Anzahl spekulativer Neubauten wird die Anzahl der Projektanmietungen erhöhen. BEDEUTENDE VERTRAGSABSCHLÜSSE IM 1. QUARTAL 2012: Mieter Lage Fläche in m² Intel Neubiberg ca. 7.900 m² Epping Hermann Fischer München-Neuhausen ca. 6.500 m² Deutsche WertPapier Service Bank München-Westend ca. 4.800 m² ReedSmith München-Zentrum ca. 3.000 m² Quelle: Research Bankhaus Ellwanger & Geiger KG ©, Stand 01.04.2012 HAFTUNGSHINWEIS: Die Erhebung dieser Daten wurde mit größter Sorgfalt durchgeführt. Für die Richtigkeit der angegebenen Einschätzungen kann die Bankhaus ELLWANGER & GEIGER KG aber keinerlei Haftung übernehmen. Hierfür bitten wir um Verständnis.