Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Vortrag Open Access Tage 2018

242 Aufrufe

Veröffentlicht am

Qualifizierungsmaßnahmen als Motor für freie Bildungsressourcen

Veröffentlicht in: Bildung
  • Login to see the comments

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Vortrag Open Access Tage 2018

  1. 1. 1 Qualifizierungsmaßnahmen als Motor für freie Bildungsressourcen CC BY 4.0 Michael Kopp Zentrum für digitales Lehren und Lernen, Universität Graz 24. September 2018 www.openeducation.at Die nächsten 30 Minuten 2 • Open Education Austria • Chancen und Herausforderungen • Faktor Qualifizierung • Praktische Beispiele
  2. 2. 2 Das Projekt 3 Projektzusammensetzung • Universität Wien (Lead) • Universität Graz • Technische Universität Graz • Universität Innsbruck • FH Technikum Wien (kooptiert) Finanzierung & Laufzeit • Hochschulraumstrukturmittel • Teilfinanziert durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung • 07/2016 – 12/2018 Zielsetzung Aufbau einer nationalen Infra- struktur für Open Educational Resources im Zusammenschluss der E-Learning-Zentren, der IT- Abteilungen und der Bibliotheken Zentrale Projektergebnisse • OER-Produktion • OER-Repositorium • OER-Suchmaschine (Prototyp) • LMS-Schnittstelle (Prototyp) • Qualifizierungsangebote Chancen und Herausforderungen 4 Chancen • Freier Zugang zu freier Bildung • Erweiterung der didaktischen Möglichkeiten • Gut für die Qualität • Unterstützung für Third-Mission • Mehr Sichtbarkeit für die Lehrleistung • Lebendige OER-Community Herausforderungen • Beschränkte Anzahl an verfügbaren Materialien • OER-Sammlungen sind dezentral organisiert • Keine inhaltliche Qualitätskontrolle • „Sperrige“ CC-Lizenzen, v.a. beim Mixen • (Zu) wenig Unterstützung seitens den Hochschulleitungen • Wenig Know-how bei Lehrenden
  3. 3. 3 Faktor Qualifizierung 5 • Sensibilisierung durch Sichtbarkeit • Sicherheit durch mehr Know-how • Vernetzung durch gemeinsames Arbeiten • Erreichbarkeit durch unterschiedliche Formate • Niederschwelligkeit durch individuelle Betreuung • Akzeptanz durch wachsende Community Workshops 6 • 8 Workshops • 100 Teilnehmer/innen • to be continued
  4. 4. 4 OER-MOOC 7 • Online-Angebot • 500 Teilnehmer/innen • to be continuedCC BY Sandra Schön & Martin Ebner OER-Festival 8 • Mai 2017 • Keynotes & Workshops • 70 Teilnehmer/innen
  5. 5. 5 OER-Leitfaden 9 • Erstellt in Scribus • 300 Druckexemplare • Rege Nachfrage CCBY4.0ClaudiaZimmermann, LeitfadenfürdieErstellungvonOpenEducationalResources OER-Zertifikat 10 • 1 ECTS-Credit • Verbindlichkeit • Nachweis
  6. 6. 6 Individuelle Beratung 11 • Didaktik • Verwendung • Produktion • technische Unterstützung • hohe Akzeptanz Kontakt 12 Michael Kopp Zentrum für digitales Lehren und Lernen Universität Graz Twitter: @koanmi Web: http://digital.uni-graz.at E-Mail: michael.kopp@uni-graz.at

×