Modul 4 Multimedia Design 2 Projekt: Kollaborative Lehr-, Lermmethoden an der Schule bekannt machen
Ausgangslage  <ul><li>Am WRG Salzburg werden computerunterstützte, kollaborative Unterrichtsmethoden kaum noch verwendet, ...
Problem  <ul><li>LehrerInnen sind nicht immer bereit, sich auf Werkzeuge einzulassen, von denen sie annehmen, dass die Sch...
Lösung  <ul><li>Eine Einführungssequenz, die face2face erfolgt in den Computerräumen der Schule stattfindet. </li></ul>Mod...
Lösung  <ul><li>Erstellung einer Reihe vorgefertigter, modular aufgebauter Moodle-Kurse, die als Beispiele für die verschi...
Lösung  <ul><li>Eine Reihe von professionellen Video-Tutorials, die jederzeit über die Website der Schule abgerufen werden...
Nutzen für die Zielgruppen Austausch von U-Material Modul 4 - Multimedia Design 2 Projekte Projektplanung Feedback Projekt...
Vorteile LehrerInnen <ul><li>Ausbildung an der Schule </li></ul><ul><li>Adaptierbare Vorlagen </li></ul><ul><li>Arbeitsers...
Vorteile SchülerInnen <ul><li>Größere Motivation durch Methodenvielfalt </li></ul><ul><li>Sie werden da abgeholt, wo sie s...
Verbleib <ul><li>Wir möchten das genaue Konzept gerne ausarbeiten. </li></ul><ul><li>Können wir es bei der nächsten Konfer...
No Comment Modul 4 - Multimedia Design 2
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Moodle in die Schule!

1.743 Aufrufe

Veröffentlicht am

Fortbildung

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.743
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Moodle in die Schule!

  1. 1. Modul 4 Multimedia Design 2 Projekt: Kollaborative Lehr-, Lermmethoden an der Schule bekannt machen
  2. 2. Ausgangslage <ul><li>Am WRG Salzburg werden computerunterstützte, kollaborative Unterrichtsmethoden kaum noch verwendet, </li></ul><ul><li>Den SchülerInnen machen sie aber Spaß und sie sind mit diesen Lernformen leicht zu motivieren. </li></ul>Modul 4 - Multimedia Design 2
  3. 3. Problem <ul><li>LehrerInnen sind nicht immer bereit, sich auf Werkzeuge einzulassen, von denen sie annehmen, dass die SchülerInnen sie besser beherrschen als sie selber. </li></ul><ul><li>Es gibt die Hemmschwelle Computerraum und fremde Software. </li></ul>Modul 4 - Multimedia Design 2
  4. 4. Lösung <ul><li>Eine Einführungssequenz, die face2face erfolgt in den Computerräumen der Schule stattfindet. </li></ul>Modul 4 - Multimedia Design 2
  5. 5. Lösung <ul><li>Erstellung einer Reihe vorgefertigter, modular aufgebauter Moodle-Kurse, die als Beispiele für die verschiedenen Unterrichtsfächer dienen können – angepasst an die Lehrpläne eines wirtschaftskundlichen Realgymnasiums </li></ul>Modul 4 - Multimedia Design 2
  6. 6. Lösung <ul><li>Eine Reihe von professionellen Video-Tutorials, die jederzeit über die Website der Schule abgerufen werden können (alternativ: DVD), die zu den einzelnen Themen kurz und prägnant Auskunft geben und dadurch immer erweiterbar sind. </li></ul>Modul 4 - Multimedia Design 2
  7. 7. Nutzen für die Zielgruppen Austausch von U-Material Modul 4 - Multimedia Design 2 Projekte Projektplanung Feedback Projektmanagement Dokumentation Materialien alles an einem Ort Austausch Unterricht Unterrichtsmaterial Arbeitsergebnisse Tests Übungen Hausübungen Kommentare Bewertungen Offenes Lernen Chat Forum Abstimmung Glossar WIKI
  8. 8. Vorteile LehrerInnen <ul><li>Ausbildung an der Schule </li></ul><ul><li>Adaptierbare Vorlagen </li></ul><ul><li>Arbeitsersparnis durch Teamwork </li></ul><ul><li>Jederzeit zugängliche, zentral abgelegte, themenorientierte Tutorials </li></ul>Modul 4 - Multimedia Design 2
  9. 9. Vorteile SchülerInnen <ul><li>Größere Motivation durch Methodenvielfalt </li></ul><ul><li>Sie werden da abgeholt, wo sie sich auch in ihrer Freizeit häufig aufhalten </li></ul><ul><li>Bessere Organisation ihrer Materialien </li></ul><ul><li>Stufenweise Erarbeitung einer persönlichen Lernumgebung </li></ul>Modul 4 - Multimedia Design 2
  10. 10. Verbleib <ul><li>Wir möchten das genaue Konzept gerne ausarbeiten. </li></ul><ul><li>Können wir es bei der nächsten Konferenz dem Kollegium präsentieren? </li></ul>Modul 4 - Multimedia Design 2
  11. 11. No Comment Modul 4 - Multimedia Design 2

×