SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Blended Learning Konzept Einsatz/Einführung elektronischer Medien in der Pflegeausbildung/Lehrerteam
Problemdarstellung Mitarbeiter haben wenig Erfahrungen mit Multimediaeinsatz Beschränkung auf herkömmliche Medien (Overhead-Projektor, PowerPoint, Film) Sinn neuer technischer Hilfsmittel wird nicht gesehen/erkannt/gewollt? Unsicherheiten in Bezug auf den Einsatz neuer Medien bzw. in der Nutzung neuer Medien (Aufwändige) Schulungen notwendig
Zielgruppe Lehrerteam Interne Dozenten Externe Dozenten
Ziel der Bildungsmaßnahme Bewusstsein schaffen über Wichtigkeit des Einsatzes neuer Medien Möglichkeiten offenbaren E-Learning sollte Bestandteil in der Pflegeausbildung werden/sein Positionierung?
Ziel des Medieneinsatzes Unterrichte lebendiger gestalten Blick erweitern (Horizont erweitern) Fortschritt um des Fortschritts Willen??? Kompetenzerweiterung Positionierung auf dem (Bildungs-)Markt?! „Ansehen“ steigt
Methodisch-didaktisches Konzept Blended-Learning
Umfang der Maßnahme Umsetzung mit hohem Aufwand verbunden Strukturen/Rahmenbedingungen müssen angepasst werden Materialien zur Verfügung gestellt werden (hoher Kostenaufwand) Schulungen Entwicklung eines Konzepts (Zeit!) …
Maßnahmen zur Betreuung Konzeptentwicklung Experten heran holen/Betreuer/Tutor Ein(e) „Experte(in)“ sollte an der Schule sein

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Schweinehund
SchweinehundSchweinehund
Schweinehundjuffy
 
Slidashare
SlidashareSlidashare
Slidashare
Gladys Uzhca
 
Fussballraetsel
FussballraetselFussballraetsel
Fussballraetsel
draco2111
 
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Michael Gros
 
Los peligros de las redes sociales
Los peligros de las redes socialesLos peligros de las redes sociales
Los peligros de las redes sociales
melissacv098
 
Die BemüHungen Polens
Die BemüHungen PolensDie BemüHungen Polens
Die BemüHungen Polens
draco2111
 
Epochen
EpochenEpochen
Epochen
markar2
 
Informe practica dos wattímetros
Informe practica dos wattímetrosInforme practica dos wattímetros
Informe practica dos wattímetros
Christian Gallegos
 
Web2
Web2Web2
iternet
iternetiternet
iternet
kathe50
 
Systembeschreibung
SystembeschreibungSystembeschreibung
Systembeschreibung
Thomas Wittek
 
Evolucion de la web
Evolucion de la webEvolucion de la web
Evolucion de la web
Ruth Nena
 
Wie schwierig darf WLAN heute noch sein? GfK-Studie nimmt die Einrichtung von...
Wie schwierig darf WLAN heute noch sein? GfK-Studie nimmt die Einrichtung von...Wie schwierig darf WLAN heute noch sein? GfK-Studie nimmt die Einrichtung von...
Wie schwierig darf WLAN heute noch sein? GfK-Studie nimmt die Einrichtung von...
resultsrelations
 
Viscosity
ViscosityViscosity
Viscosity
brianah737
 
AUSA MAßGESCHNEIDERT FÜR KOMMUNEN
AUSA MAßGESCHNEIDERT FÜR KOMMUNENAUSA MAßGESCHNEIDERT FÜR KOMMUNEN
AUSA MAßGESCHNEIDERT FÜR KOMMUNEN
AUSA Center S.L.U.
 
Bildermix1
Bildermix1Bildermix1
Bildermix1hanniez
 
Imperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen Wirtschaft
Imperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen WirtschaftImperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen Wirtschaft
Imperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen Wirtschaftpost08
 
Marktinfo Schweden 2015
Marktinfo Schweden 2015Marktinfo Schweden 2015
Marktinfo Schweden 2015
Austrian National Tourist Office
 

Andere mochten auch (20)

Schweinehund
SchweinehundSchweinehund
Schweinehund
 
Slidashare
SlidashareSlidashare
Slidashare
 
Fussballraetsel
FussballraetselFussballraetsel
Fussballraetsel
 
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
Eröffnung Medienkompass im Saarland 16_06_2016
 
3D SAMPLE + RENDER
3D SAMPLE + RENDER3D SAMPLE + RENDER
3D SAMPLE + RENDER
 
Los peligros de las redes sociales
Los peligros de las redes socialesLos peligros de las redes sociales
Los peligros de las redes sociales
 
Die BemüHungen Polens
Die BemüHungen PolensDie BemüHungen Polens
Die BemüHungen Polens
 
Epochen
EpochenEpochen
Epochen
 
Informe practica dos wattímetros
Informe practica dos wattímetrosInforme practica dos wattímetros
Informe practica dos wattímetros
 
Web2
Web2Web2
Web2
 
iternet
iternetiternet
iternet
 
Systembeschreibung
SystembeschreibungSystembeschreibung
Systembeschreibung
 
Evolucion de la web
Evolucion de la webEvolucion de la web
Evolucion de la web
 
Wie schwierig darf WLAN heute noch sein? GfK-Studie nimmt die Einrichtung von...
Wie schwierig darf WLAN heute noch sein? GfK-Studie nimmt die Einrichtung von...Wie schwierig darf WLAN heute noch sein? GfK-Studie nimmt die Einrichtung von...
Wie schwierig darf WLAN heute noch sein? GfK-Studie nimmt die Einrichtung von...
 
Viscosity
ViscosityViscosity
Viscosity
 
AUSA MAßGESCHNEIDERT FÜR KOMMUNEN
AUSA MAßGESCHNEIDERT FÜR KOMMUNENAUSA MAßGESCHNEIDERT FÜR KOMMUNEN
AUSA MAßGESCHNEIDERT FÜR KOMMUNEN
 
Bildermix1
Bildermix1Bildermix1
Bildermix1
 
Imperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen Wirtschaft
Imperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen WirtschaftImperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen Wirtschaft
Imperative 2015 - 10 Imperative für Erfolg in der digitalen Wirtschaft
 
Marktinfo Schweden 2015
Marktinfo Schweden 2015Marktinfo Schweden 2015
Marktinfo Schweden 2015
 
Marktinfo Tschechien 2015
Marktinfo Tschechien 2015Marktinfo Tschechien 2015
Marktinfo Tschechien 2015
 

Ähnlich wie Blended learning konzept

EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!
EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!
EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!
Eva-Christina Edinger
 
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
Eva-Christina Edinger
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
e-teaching.org
 
EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Wolfgang Greller
 
Der DigCompEdu Kompetenzrahmen
Der DigCompEdu KompetenzrahmenDer DigCompEdu Kompetenzrahmen
Der DigCompEdu Kompetenzrahmen
Christine Redecker
 
Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...
Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...
Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...
Hendrik Kalb
 
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Johannes Maurek
 
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Jochen Robes
 
E-Learning-Kompetenzen entwickeln - Deutschsprachige Aus- und Weiterbildungsp...
E-Learning-Kompetenzen entwickeln - Deutschsprachige Aus- und Weiterbildungsp...E-Learning-Kompetenzen entwickeln - Deutschsprachige Aus- und Weiterbildungsp...
E-Learning-Kompetenzen entwickeln - Deutschsprachige Aus- und Weiterbildungsp...
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
Lehrerweiterbildung.Key
Lehrerweiterbildung.KeyLehrerweiterbildung.Key
Lehrerweiterbildung.KeyMandy Rohs
 
Haks Projektbeschreibung und Digitale Medien im Betrieb
Haks Projektbeschreibung und Digitale Medien im BetriebHaks Projektbeschreibung und Digitale Medien im Betrieb
Haks Projektbeschreibung und Digitale Medien im Betrieb
Werner Mueller
 
Digitale Medien und Technologien strategisch in der Grundschule einsetzen
Digitale Medien und Technologien strategisch in der Grundschule einsetzenDigitale Medien und Technologien strategisch in der Grundschule einsetzen
Digitale Medien und Technologien strategisch in der Grundschule einsetzen
Robert Reuter
 
Vernetzt = Erfolgreich? Strategien für die digitale Hochschul-Lehre.
Vernetzt = Erfolgreich? Strategien für die digitale Hochschul-Lehre. Vernetzt = Erfolgreich? Strategien für die digitale Hochschul-Lehre.
Vernetzt = Erfolgreich? Strategien für die digitale Hochschul-Lehre.
Johannes Moskaliuk
 
CzaputaForsterMoodlemoot2012
CzaputaForsterMoodlemoot2012CzaputaForsterMoodlemoot2012
CzaputaForsterMoodlemoot2012
Christian Czaputa
 
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und LehrendenFernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
Sarah Land
 
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Martin Rehm
 
Nutzung und mehrwert von notebooks im unterricht
Nutzung und mehrwert von notebooks im unterrichtNutzung und mehrwert von notebooks im unterricht
Nutzung und mehrwert von notebooks im unterricht
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Mint Ruhr Uni Bochum
Mint Ruhr Uni  BochumMint Ruhr Uni  Bochum
Mint Ruhr Uni Bochum
stifterverband
 

Ähnlich wie Blended learning konzept (20)

EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!
EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!
EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!
 
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
 
EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014EPICT Präsentation 2014
EPICT Präsentation 2014
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)
 
Der DigCompEdu Kompetenzrahmen
Der DigCompEdu KompetenzrahmenDer DigCompEdu Kompetenzrahmen
Der DigCompEdu Kompetenzrahmen
 
Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...
Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...
Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...
 
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
Einführung in die Mediendidaktik / Seminar WS 2015/16
 
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
 
E-Learning-Kompetenzen entwickeln - Deutschsprachige Aus- und Weiterbildungsp...
E-Learning-Kompetenzen entwickeln - Deutschsprachige Aus- und Weiterbildungsp...E-Learning-Kompetenzen entwickeln - Deutschsprachige Aus- und Weiterbildungsp...
E-Learning-Kompetenzen entwickeln - Deutschsprachige Aus- und Weiterbildungsp...
 
Lehrerweiterbildung.Key
Lehrerweiterbildung.KeyLehrerweiterbildung.Key
Lehrerweiterbildung.Key
 
Haks Projektbeschreibung und Digitale Medien im Betrieb
Haks Projektbeschreibung und Digitale Medien im BetriebHaks Projektbeschreibung und Digitale Medien im Betrieb
Haks Projektbeschreibung und Digitale Medien im Betrieb
 
Digitale Medien und Technologien strategisch in der Grundschule einsetzen
Digitale Medien und Technologien strategisch in der Grundschule einsetzenDigitale Medien und Technologien strategisch in der Grundschule einsetzen
Digitale Medien und Technologien strategisch in der Grundschule einsetzen
 
Vernetzt = Erfolgreich? Strategien für die digitale Hochschul-Lehre.
Vernetzt = Erfolgreich? Strategien für die digitale Hochschul-Lehre. Vernetzt = Erfolgreich? Strategien für die digitale Hochschul-Lehre.
Vernetzt = Erfolgreich? Strategien für die digitale Hochschul-Lehre.
 
CzaputaForsterMoodlemoot2012
CzaputaForsterMoodlemoot2012CzaputaForsterMoodlemoot2012
CzaputaForsterMoodlemoot2012
 
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und LehrendenFernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
 
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
SYNERGY Induction to Pedagogy Programme - Training of Peers (GERMAN)
 
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
 
Nutzung und mehrwert von notebooks im unterricht
Nutzung und mehrwert von notebooks im unterrichtNutzung und mehrwert von notebooks im unterricht
Nutzung und mehrwert von notebooks im unterricht
 
Mint Ruhr Uni Bochum
Mint Ruhr Uni  BochumMint Ruhr Uni  Bochum
Mint Ruhr Uni Bochum
 

Blended learning konzept

  • 1. Blended Learning Konzept Einsatz/Einführung elektronischer Medien in der Pflegeausbildung/Lehrerteam
  • 2. Problemdarstellung Mitarbeiter haben wenig Erfahrungen mit Multimediaeinsatz Beschränkung auf herkömmliche Medien (Overhead-Projektor, PowerPoint, Film) Sinn neuer technischer Hilfsmittel wird nicht gesehen/erkannt/gewollt? Unsicherheiten in Bezug auf den Einsatz neuer Medien bzw. in der Nutzung neuer Medien (Aufwändige) Schulungen notwendig
  • 3. Zielgruppe Lehrerteam Interne Dozenten Externe Dozenten
  • 4. Ziel der Bildungsmaßnahme Bewusstsein schaffen über Wichtigkeit des Einsatzes neuer Medien Möglichkeiten offenbaren E-Learning sollte Bestandteil in der Pflegeausbildung werden/sein Positionierung?
  • 5. Ziel des Medieneinsatzes Unterrichte lebendiger gestalten Blick erweitern (Horizont erweitern) Fortschritt um des Fortschritts Willen??? Kompetenzerweiterung Positionierung auf dem (Bildungs-)Markt?! „Ansehen“ steigt
  • 7. Umfang der Maßnahme Umsetzung mit hohem Aufwand verbunden Strukturen/Rahmenbedingungen müssen angepasst werden Materialien zur Verfügung gestellt werden (hoher Kostenaufwand) Schulungen Entwicklung eines Konzepts (Zeit!) …
  • 8. Maßnahmen zur Betreuung Konzeptentwicklung Experten heran holen/Betreuer/Tutor Ein(e) „Experte(in)“ sollte an der Schule sein