INTRANET 2.0
DAS LEITMEDIUM FÜR MODERNE ZUSAMMENARBEIT IN IHREM UNTERNEHMEN.
HERZLICH WILLKOMMEN.
EINWEISUNG WEBINAR.



                      „Ich hab was zu sagen!“
  Bedienungsfenster




                      Nachric...
AGENDA.


Erfolgsstory
  web2.0
                                                                  Ausblick.

             ...
ZWO NULL – ECHT COOL!




                        5
ZWO NULL – ERFOLGSFAKTOREN.




                              6
NUTZBARMACHUNG FÜR UNTERNEHMENX
                              ?!




                                   7
MASLOW S ROI HIERARCHY FOR ENTERPRISE 2.0




                                                                            ...
CHEAPER.BETTER.MORE.
           Kostensenkung                             Höhere Produktivität                Neue Möglich...
MOTIVATED*.
                 „engaged“: 21% geben                                                                Steigerun...
AUS WEB2.0 MACH INTRANET2.0 ?

        DER
      MIX

       MACHTS



       !?!
                                11
AUS WEB2.0 MACH INTRANET2.0 ?

        DER
      MIX

       MACHTS



       !?!
                                12
GLOBAL INTRANET TRENDS 2010.




      FRONT-DOOR   TEAM ORIENTED    PEOPLE FOCUSED
       INTRANET      INTRANET         ...
GLOBAL INTRANET TRENDS 2010.
            Schnellzugriff




              FRONT-DOOR
               INTRANET


      Dash...
FRONT-DOOR
                                       INTRANET




 DASHBOARD MMS.
 SEITENKONFIGURATION MS SHAREPOINT 2010..
http://www.flickr.com/photos/splash_universe/2847651084/



GLOBAL INTRANET TRENDS 2010.
                                 ...
TEAM ORIENTED
                                        INTRANET




 ANLEGEN EINER TEAMSITE UND
 ADMINSITRATION IN MS SHA...
GLOBAL INTRANET TRENDS 2010.
Mensch im Mittelpunkt




      PEOPLE FOCUSED
         INTRANET


 Intranet als Abbild der ...
PEOPLE FOCUSED
                                        INTRANET




 MEIN PROFIL IM TEAMWEB (CONFLUENCE).
KURZE PAUSE FÜR FRAGEN & ANTWORTEN.




                            http://www.flickr.com/photos/natzfirefly/2968754173/
GLOBAL INTRANET TRENDS 2010.
                                                   Echtzeit




                             ...
REAL TIME
                                     INTRANET




 STATUSAKTUALISIERUNGEN (CONFLUENCE).
 NOTE PAD IN MS SHAREP...
GLOBAL INTRANET TRENDS 2010.
                                 Für die Hosentasche




                                    ...
DIE QUAL DER WAHL.

Bewertung nach Anwendungsfällen.
Screenshots.
Vergleichsfunktion.
Sandboxes.
Fachbeiträge.
Kommunikati...
STRATEGISCHE ENTSCHEIDUNG.

… wir machen                    2.0, wie soll
 das mit den                    das gehen?

  E-...
(MÖGLICHER) STATUS QUO.


Altes Intranet
In die Jahre gekommen




Fileserver
Dokumente, Dokumente, Dokumente




ProjektW...
EINFÜHRUNGSBEGLEITUNG.



                     Schulungen           Workshops




                                        ...
GUTER RAT.

Erfahrungsberichte.
Studien.
Veranstaltungen.
Vorträge.
Kommunikation.




                      29
AUSBLICK.
WORÜBER MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN?

                http://poll.fm/1t7zn

Argumente für   Aktuelle Trends      M...
… FORTSETZUNG FOLGT.




DANKE FÜR IHRE
AUFMERKSAMKEIT!


                       http://www.flickr.com/photos/daskerst/225...
WIR FREUEN UNS AUF SIE!



T-Systems Multimedia Solutions GmbH
Riesaer Str. 5
01129 Dresden
Mail:       mms@t-systems.com
...
Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit

4.429 Aufrufe

Veröffentlicht am

Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen. Diese Präsentation wurde im gleichnamigen Webinar veröffentlicht. Wir zeigen Ihnen die Vorteile eines Intranet 2.0, welche technischen Vorraussetzungen Sie dafür benötigen und wie ein Social Intranet implementiert wird.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
12 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.429
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
46
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
116
Kommentare
0
Gefällt mir
12
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Intranet 2.0 - Das Leitmedium für moderne Zusammenarbeit

  1. 1. INTRANET 2.0 DAS LEITMEDIUM FÜR MODERNE ZUSAMMENARBEIT IN IHREM UNTERNEHMEN.
  2. 2. HERZLICH WILLKOMMEN.
  3. 3. EINWEISUNG WEBINAR. „Ich hab was zu sagen!“ Bedienungsfenster Nachrichtenfunktion 3
  4. 4. AGENDA. Erfolgsstory web2.0 Ausblick. Argumente für Unternehmen. Implementierung. Technische Anforderungen.
  5. 5. ZWO NULL – ECHT COOL! 5
  6. 6. ZWO NULL – ERFOLGSFAKTOREN. 6
  7. 7. NUTZBARMACHUNG FÜR UNTERNEHMENX ?! 7
  8. 8. MASLOW S ROI HIERARCHY FOR ENTERPRISE 2.0 8 http://www.cloudave.com/link/maslow-s-hierarchy-of-enterprise-2-0-roi
  9. 9. CHEAPER.BETTER.MORE. Kostensenkung Höhere Produktivität Neue Möglichkeiten  Weniger E-Mails (CC‘s).  Zusammenhänge erkennen.  Innovationen durch direktes Feedback von Mitarbeitern und  Schnellere Einbeziehung aller  Experten finden. Kunden. relevanten Informationen.  Wissen wird transparent.  Authentische Kommunikation  Schnellere Erstellung und  63 % der Nutzer fanden bisher und echter Dialog. Abstimmung. unentdeckte und sehr wichtige  Gesteigerte Anpassungsfähigkeit  65 % der Befragten arbeiten durch Informationen*. des Unternehmens. ein modernes Intranet effizienter*.  46% kamen durch das Intranet auf kreative und zündende Ideen*. 9 *Quelle: AT&T Social Media Studie 10/2008 mit 2500 Teilnehmern aus 5 Ländern.
  10. 10. MOTIVATED*. „engaged“: 21% geben Steigerung der uneingeschränkte Leistung. Umsatzrendite um 3,74%. „enrolled“: 41% fühlen sich teilweise verpflichtet. „disenchanted“: 30% sind desillusioniert. „disengaged“: 8% habe sich Rückgang der persönlich bereits völlig gelöst. Umsatzrendite um 2%. 10 *Studie: http://ceciiil.wordpress.com/2010/04/05/how-enterprise-2-0-nurtures-employees-engagement/ http://www.flickr.com/photos/h-k-d/4066005402/ Foto: http://www.flickr.com/photos/ronaldo_f_cabuhat/4030341609/
  11. 11. AUS WEB2.0 MACH INTRANET2.0 ? DER MIX MACHTS !?! 11
  12. 12. AUS WEB2.0 MACH INTRANET2.0 ? DER MIX MACHTS !?! 12
  13. 13. GLOBAL INTRANET TRENDS 2010. FRONT-DOOR TEAM ORIENTED PEOPLE FOCUSED INTRANET INTRANET INTRANET -5- FUTURE INTRANET REAL TIME PLACE INDEPENDENT INTRANET TRENDS INTRANET
  14. 14. GLOBAL INTRANET TRENDS 2010. Schnellzugriff FRONT-DOOR INTRANET  Dashboards à la iGoogle  „flache Integration“ anderer Webservices  Bie nur 15% der Befragten vorhanden. 14 http://www.flickr.com/photos/42455276@N00/5643379/
  15. 15. FRONT-DOOR INTRANET  DASHBOARD MMS.  SEITENKONFIGURATION MS SHAREPOINT 2010..
  16. 16. http://www.flickr.com/photos/splash_universe/2847651084/ GLOBAL INTRANET TRENDS 2010. Zusammenarbeit TEAM ORIENTED INTRANET  Offene & geschlossene Räume.  Schnelle Einrichtung und auch Schließung.  Organisatorische Veränderungen (Welche Einheit managed das Intranet?) 17
  17. 17. TEAM ORIENTED INTRANET  ANLEGEN EINER TEAMSITE UND  ADMINSITRATION IN MS SHAREPOINT 2010.
  18. 18. GLOBAL INTRANET TRENDS 2010. Mensch im Mittelpunkt PEOPLE FOCUSED INTRANET  Intranet als Abbild der realen Organisation.  Online Reputation  Positive Effekte vor allem bei großen Unternehmen. 19
  19. 19. PEOPLE FOCUSED INTRANET  MEIN PROFIL IM TEAMWEB (CONFLUENCE).
  20. 20. KURZE PAUSE FÜR FRAGEN & ANTWORTEN. http://www.flickr.com/photos/natzfirefly/2968754173/
  21. 21. GLOBAL INTRANET TRENDS 2010. Echtzeit REAL TIME INTRANET  Instant Messaging  Statusmeldungen.  Echtzeit-Suche  Schneller Austausch >>> weniger E-Mail-Kommunikation. 22 http://www.flickr.com/photos/damian_white/2406908469/
  22. 22. REAL TIME INTRANET  STATUSAKTUALISIERUNGEN (CONFLUENCE).  NOTE PAD IN MS SHAREPOINT 2010.
  23. 23. GLOBAL INTRANET TRENDS 2010. Für die Hosentasche REAL TIME PLACE INDEPENDENT INTRANET  Noch zu geringe Verbreitung My Intranet geeigneter Endgeräte.  Sicherheit.  25% planen die mobile Verfügbarkeit.  Vision: mobiles Management- Dashboard.
  24. 24. DIE QUAL DER WAHL. Bewertung nach Anwendungsfällen. Screenshots. Vergleichsfunktion. Sandboxes. Fachbeiträge. Kommunikation. 25
  25. 25. STRATEGISCHE ENTSCHEIDUNG. … wir machen 2.0, wie soll das mit den das gehen? E-Mails! Aus Werbespot der Sparkasse, 2009
  26. 26. (MÖGLICHER) STATUS QUO. Altes Intranet In die Jahre gekommen Fileserver Dokumente, Dokumente, Dokumente ProjektWiki Sehr innovativ Mailserver Latent überlastet Brücken bauen, Fährverkehr einrichten oder auf die nächste Kundenprojekte Ganz wichtig, aber (auch) nicht integriert tektonische Plattenverschiebung warten? 27
  27. 27. EINFÜHRUNGSBEGLEITUNG. Schulungen Workshops Interne Pilotprojekt(e) Kommunikation Anforderungs- aufnahme
  28. 28. GUTER RAT. Erfahrungsberichte. Studien. Veranstaltungen. Vorträge. Kommunikation. 29
  29. 29. AUSBLICK. WORÜBER MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN? http://poll.fm/1t7zn Argumente für Aktuelle Trends Microsoft Einführungs- Unternehmen und Studien SharePoint 2010 strategien
  30. 30. … FORTSETZUNG FOLGT. DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT! http://www.flickr.com/photos/daskerst/22565
  31. 31. WIR FREUEN UNS AUF SIE! T-Systems Multimedia Solutions GmbH Riesaer Str. 5 01129 Dresden Mail: mms@t-systems.com Internet: www.t-systems-mms.com Blog: www.dresdner-zukunftsforum.de Fotos: MMS in www.flickr.com Videos: MMS in www.youtube.com XING: MMS in www.xing.com

×