SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 29
Profitabler Einsatz von Web 2.0  in mittelst än dischen Unternehmen Prof. Dr.-Ing. Manfred Leisenberg Fachhochschule des Mittelstands
Motivation   ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],AGENDA
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],WEB 2.0 ... Schließt ein Customer Created Content ,[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Populäre WEB 2.0 - Anwendungen  ,[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],AGENDA
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Social Software Prinzipien  (1) 2. Social Software
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Social Software Prinzipien  (2)   2. Social Software
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Weitere Social Software Prinzipien (3) 2. Social Software
Was kann Social Software [1] ? 2. Social Software
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],AGENDA
  3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0? Gartner Hype Cycle 2007  ( eingeschränkt auf 11 Technologien)[2] 36 Schl üss s el-Technologien bewertet Technischer Auslöser Gipfel der  überzogenen  Erwartungen Absturz und  Desillusionierung Weg der Einsicht Ebene der Produktivität Terra-Architekturen Portale Personality Content Analytics Mashup Virtuelle Umgebungen/ Virtuelle Welten Web 2.0 Enterprise Instant Messaging Location-Aware Applications Social Network Analysis RSS in Unternehmen Wikis Jahre bis zur breiten Nutzung weniger als zwei Jahre zwei bis fünf Jahre fünf bis zehn Jahre über zehn Jahre
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Gartner Hype Cycle 2007- Lessons learned: 3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0?
3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0? ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],ABER: Mittelstand nutzt Web 2.0- Potenziale BISHER kaum [3]  Umfrage Berlecon 07/07
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Ausgewählte Anwendungsfelder für Unternehmen (1)  3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0?
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Ausgewählte Anwendungsfelder für Unternehmen (2)  3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0?
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Ausgewählte Anwendungsfelder für Unternehmen (3) 3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0?
3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0? ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Ausgewählte Anwendungsfelder für Unternehmen (4)
3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0? ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Zwischenfazit: Haupt- Anwendungsfelder WEB 2.0
  3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0? Eine Frage der Kultur: Transparentes Unternehmen   vs.  Pseudokontrolle durch  Hierarchien
3. Braucht der Mittelstand  WEB 2.0? ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Aber: Ist Ihr Unternehmen für Web 2.0 bereit? ? ?   гласность   als Kommunikationsstrategie
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],AGENDA
4. Kunden einbeziehen aber wie? Einführung & Begriffe ,[object Object],Wer Kommunikation beeinflussen will, muss Teil von ihr werden.
4. Kunden einbeziehen aber wie? ,[object Object],[object Object],[object Object],Wer Kommunikation beeinflussen will, muss Teil von ihr werden .
4. Kunden einbeziehen aber wie? ,[object Object],Wer Kommunikation beeinflussen will, muss Teil von ihr werden .
4. Kunden einbeziehen aber wie? Verfahren der Social Media Optimization (SMO) ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],AGENDA
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[1]  Robes,J.:   Enterprise2.0-Konzepte und –Technologien Enterprise 2.0: Web 2.0 und eLearning 2.0 in Unternehmen, Präsentation auf slideshare.net [2] o.V.: Gartner Hype Cycle Report 2007,  www.gartner.com,  07/07 [3] Dufft, Nicole: Enterprise 2.0: Potenziale von Web 2.0-Anwendungen werden nicht genutzt, http://www.perspektive-mittelstand.de/ , 11/07 ,[object Object]

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Soziale Medien_für_Unternehmen_IBR-public
Soziale Medien_für_Unternehmen_IBR-publicSoziale Medien_für_Unternehmen_IBR-public
Soziale Medien_für_Unternehmen_IBR-publicChristian Robbin
 
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)Martina Goehring
 
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010Michael Gisiger
 
09 01 09 Siteforum Fachhochschule Des Mittelstandes Bielefeld
09 01 09 Siteforum Fachhochschule Des Mittelstandes Bielefeld09 01 09 Siteforum Fachhochschule Des Mittelstandes Bielefeld
09 01 09 Siteforum Fachhochschule Des Mittelstandes BielefeldKarsten Schmidt
 
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...Volker Davids
 
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010INM AG
 
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0Sandra Schön (aka Schoen)
 
Social Software – Status Quo Im Web 2.0
Social Software – Status Quo Im Web 2.0Social Software – Status Quo Im Web 2.0
Social Software – Status Quo Im Web 2.0SebStS1
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Global Services GmbH
 
Social Software – Status Quo Im Web 2.0
Social Software – Status Quo Im Web 2.0 Social Software – Status Quo Im Web 2.0
Social Software – Status Quo Im Web 2.0 SebStS1
 
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnenFacebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnenAlexander Stocker
 
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-AlltagSocial Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-AlltagChristoph Hess
 
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?Thomas Langenberg
 
SharePoint 2013 - Enterprise 2 0
SharePoint 2013  - Enterprise 2 0SharePoint 2013  - Enterprise 2 0
SharePoint 2013 - Enterprise 2 0BridgingIT GmbH
 
eRecruiting mit System und Social Web
eRecruiting mit System und Social WebeRecruiting mit System und Social Web
eRecruiting mit System und Social WebJannis Blume
 
Enterprise 2.0 in der Praxis Siemens BT vs. Capgemini
Enterprise 2.0 in der Praxis  Siemens BT vs. CapgeminiEnterprise 2.0 in der Praxis  Siemens BT vs. Capgemini
Enterprise 2.0 in der Praxis Siemens BT vs. CapgeminiAlexander Stocker
 
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.Beck et al. GmbH
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Fink & Fuchs AG
 

Was ist angesagt? (20)

Soziale Medien_für_Unternehmen_IBR-public
Soziale Medien_für_Unternehmen_IBR-publicSoziale Medien_für_Unternehmen_IBR-public
Soziale Medien_für_Unternehmen_IBR-public
 
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
 
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
 
09 01 09 Siteforum Fachhochschule Des Mittelstandes Bielefeld
09 01 09 Siteforum Fachhochschule Des Mittelstandes Bielefeld09 01 09 Siteforum Fachhochschule Des Mittelstandes Bielefeld
09 01 09 Siteforum Fachhochschule Des Mittelstandes Bielefeld
 
Wirtschaft fördern durch Social Media Vortrag Kausch für Invest in Bavaria
Wirtschaft fördern durch Social Media   Vortrag Kausch für Invest in BavariaWirtschaft fördern durch Social Media   Vortrag Kausch für Invest in Bavaria
Wirtschaft fördern durch Social Media Vortrag Kausch für Invest in Bavaria
 
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
 
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
 
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
 
Social Software – Status Quo Im Web 2.0
Social Software – Status Quo Im Web 2.0Social Software – Status Quo Im Web 2.0
Social Software – Status Quo Im Web 2.0
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
 
Social Software – Status Quo Im Web 2.0
Social Software – Status Quo Im Web 2.0 Social Software – Status Quo Im Web 2.0
Social Software – Status Quo Im Web 2.0
 
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnenFacebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
 
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-AlltagSocial Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
 
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
 
SharePoint 2013 - Enterprise 2 0
SharePoint 2013  - Enterprise 2 0SharePoint 2013  - Enterprise 2 0
SharePoint 2013 - Enterprise 2 0
 
eRecruiting mit System und Social Web
eRecruiting mit System und Social WebeRecruiting mit System und Social Web
eRecruiting mit System und Social Web
 
Enterprise 2.0 in der Praxis Siemens BT vs. Capgemini
Enterprise 2.0 in der Praxis  Siemens BT vs. CapgeminiEnterprise 2.0 in der Praxis  Siemens BT vs. Capgemini
Enterprise 2.0 in der Praxis Siemens BT vs. Capgemini
 
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
 
Social Media Marketing - Kleines Budget, große Wirkung
Social Media Marketing - Kleines Budget, große WirkungSocial Media Marketing - Kleines Budget, große Wirkung
Social Media Marketing - Kleines Budget, große Wirkung
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
 

Andere mochten auch

[2015] Trends in der Personalbeschaffung in Deutschland
[2015] Trends in der Personalbeschaffung in Deutschland [2015] Trends in der Personalbeschaffung in Deutschland
[2015] Trends in der Personalbeschaffung in Deutschland LinkedIn D-A-CH
 
Whitepaper: Website-Optimierung - Ihre persönliche Checkliste
Whitepaper: Website-Optimierung - Ihre persönliche ChecklisteWhitepaper: Website-Optimierung - Ihre persönliche Checkliste
Whitepaper: Website-Optimierung - Ihre persönliche ChecklisteFOMACO GmbH
 
Cuadrocomparativofabiorodriguez
CuadrocomparativofabiorodriguezCuadrocomparativofabiorodriguez
Cuadrocomparativofabiorodriguezfabiorodriguez123
 
Textkernel - Recruiting Innovation Day München (DE)
Textkernel - Recruiting Innovation Day München (DE)Textkernel - Recruiting Innovation Day München (DE)
Textkernel - Recruiting Innovation Day München (DE)Textkernel
 
Die Evolution der eigenen Homepage
Die Evolution der eigenen HomepageDie Evolution der eigenen Homepage
Die Evolution der eigenen HomepageStefan Wienströer
 
Strategisches Personalmarketing: Erfolgreiches Recruiting in Web und Social M...
Strategisches Personalmarketing: Erfolgreiches Recruiting in Web und Social M...Strategisches Personalmarketing: Erfolgreiches Recruiting in Web und Social M...
Strategisches Personalmarketing: Erfolgreiches Recruiting in Web und Social M...dmcgroup
 
Ihre eigene homepage von amenico
Ihre eigene homepage von amenicoIhre eigene homepage von amenico
Ihre eigene homepage von ameniconramenico
 
euro adhoc IR-Newsletter 11/2009
euro adhoc IR-Newsletter 11/2009euro adhoc IR-Newsletter 11/2009
euro adhoc IR-Newsletter 11/2009euro adhoc
 
Ziele der corporate identity
Ziele der corporate identityZiele der corporate identity
Ziele der corporate identitysabs0312
 
Erfolgsfaktoren einer Webpräsenz
Erfolgsfaktoren einer WebpräsenzErfolgsfaktoren einer Webpräsenz
Erfolgsfaktoren einer WebpräsenzStefan Niemeyer
 
Ansgar Büngener - Social Media Symposium - Employer Branding
Ansgar Büngener - Social Media Symposium - Employer BrandingAnsgar Büngener - Social Media Symposium - Employer Branding
Ansgar Büngener - Social Media Symposium - Employer BrandingP8 Marketing
 
German recruiting trends 2013
German recruiting trends 2013  German recruiting trends 2013
German recruiting trends 2013 Sebastian Rudolph
 
Trends im Personalmarketing und Recruiting
Trends im Personalmarketing und RecruitingTrends im Personalmarketing und Recruiting
Trends im Personalmarketing und RecruitingEmpfehlungsbund
 
Presentation Patzelt Premium Professionals im Auftrag von Jaguar Land Rover
Presentation Patzelt Premium Professionals im Auftrag von Jaguar Land RoverPresentation Patzelt Premium Professionals im Auftrag von Jaguar Land Rover
Presentation Patzelt Premium Professionals im Auftrag von Jaguar Land RoverPrescreen.io
 
#onedigicomp: Qualität entscheidet über Ihren Website-Erfolg
#onedigicomp: Qualität entscheidet über Ihren Website-Erfolg#onedigicomp: Qualität entscheidet über Ihren Website-Erfolg
#onedigicomp: Qualität entscheidet über Ihren Website-ErfolgDigicomp Academy AG
 
Der Arbeitgeber als Marke
Der Arbeitgeber als MarkeDer Arbeitgeber als Marke
Der Arbeitgeber als MarkeJörg Buckmann
 

Andere mochten auch (20)

[2015] Trends in der Personalbeschaffung in Deutschland
[2015] Trends in der Personalbeschaffung in Deutschland [2015] Trends in der Personalbeschaffung in Deutschland
[2015] Trends in der Personalbeschaffung in Deutschland
 
Arbeitgeber attraktivität heute und morgen comrecon-monster
Arbeitgeber attraktivität heute und morgen comrecon-monsterArbeitgeber attraktivität heute und morgen comrecon-monster
Arbeitgeber attraktivität heute und morgen comrecon-monster
 
Whitepaper: Website-Optimierung - Ihre persönliche Checkliste
Whitepaper: Website-Optimierung - Ihre persönliche ChecklisteWhitepaper: Website-Optimierung - Ihre persönliche Checkliste
Whitepaper: Website-Optimierung - Ihre persönliche Checkliste
 
Cuadrocomparativofabiorodriguez
CuadrocomparativofabiorodriguezCuadrocomparativofabiorodriguez
Cuadrocomparativofabiorodriguez
 
Textkernel - Recruiting Innovation Day München (DE)
Textkernel - Recruiting Innovation Day München (DE)Textkernel - Recruiting Innovation Day München (DE)
Textkernel - Recruiting Innovation Day München (DE)
 
Die Evolution der eigenen Homepage
Die Evolution der eigenen HomepageDie Evolution der eigenen Homepage
Die Evolution der eigenen Homepage
 
Strategisches Personalmarketing: Erfolgreiches Recruiting in Web und Social M...
Strategisches Personalmarketing: Erfolgreiches Recruiting in Web und Social M...Strategisches Personalmarketing: Erfolgreiches Recruiting in Web und Social M...
Strategisches Personalmarketing: Erfolgreiches Recruiting in Web und Social M...
 
Ihre eigene homepage von amenico
Ihre eigene homepage von amenicoIhre eigene homepage von amenico
Ihre eigene homepage von amenico
 
Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0
 
euro adhoc IR-Newsletter 11/2009
euro adhoc IR-Newsletter 11/2009euro adhoc IR-Newsletter 11/2009
euro adhoc IR-Newsletter 11/2009
 
Ziele der corporate identity
Ziele der corporate identityZiele der corporate identity
Ziele der corporate identity
 
Erfolgsfaktoren einer Webpräsenz
Erfolgsfaktoren einer WebpräsenzErfolgsfaktoren einer Webpräsenz
Erfolgsfaktoren einer Webpräsenz
 
Ansgar Büngener - Social Media Symposium - Employer Branding
Ansgar Büngener - Social Media Symposium - Employer BrandingAnsgar Büngener - Social Media Symposium - Employer Branding
Ansgar Büngener - Social Media Symposium - Employer Branding
 
German recruiting trends 2013
German recruiting trends 2013  German recruiting trends 2013
German recruiting trends 2013
 
Erfolgreiche Websites sind kein Zufall
Erfolgreiche Websites sind kein ZufallErfolgreiche Websites sind kein Zufall
Erfolgreiche Websites sind kein Zufall
 
Trends im Personalmarketing und Recruiting
Trends im Personalmarketing und RecruitingTrends im Personalmarketing und Recruiting
Trends im Personalmarketing und Recruiting
 
Presentation Patzelt Premium Professionals im Auftrag von Jaguar Land Rover
Presentation Patzelt Premium Professionals im Auftrag von Jaguar Land RoverPresentation Patzelt Premium Professionals im Auftrag von Jaguar Land Rover
Presentation Patzelt Premium Professionals im Auftrag von Jaguar Land Rover
 
#onedigicomp: Qualität entscheidet über Ihren Website-Erfolg
#onedigicomp: Qualität entscheidet über Ihren Website-Erfolg#onedigicomp: Qualität entscheidet über Ihren Website-Erfolg
#onedigicomp: Qualität entscheidet über Ihren Website-Erfolg
 
Der Arbeitgeber als Marke
Der Arbeitgeber als MarkeDer Arbeitgeber als Marke
Der Arbeitgeber als Marke
 
Arbeitgebermarke online positionieren
Arbeitgebermarke online positionierenArbeitgebermarke online positionieren
Arbeitgebermarke online positionieren
 

Ähnlich wie Web2.0 im mittelständischen Unternehmen

Stakeholder-Orientierung als Gestaltungsmerkmal für Corporate Web 2.0: Eine e...
Stakeholder-Orientierung als Gestaltungsmerkmal für Corporate Web 2.0: Eine e...Stakeholder-Orientierung als Gestaltungsmerkmal für Corporate Web 2.0: Eine e...
Stakeholder-Orientierung als Gestaltungsmerkmal für Corporate Web 2.0: Eine e...Alexander Stocker
 
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companiesWeblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companiesProf. Dr. Manfred Leisenberg
 
Powersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus ConnectionsPowersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus ConnectionsAndreas Schulte
 
SharePoint 2013 - Enterprise 2.0: Chance oder Risiko
SharePoint 2013 - Enterprise 2.0: Chance oder RisikoSharePoint 2013 - Enterprise 2.0: Chance oder Risiko
SharePoint 2013 - Enterprise 2.0: Chance oder RisikoOliver Wirkus
 
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Simon Dueckert
 
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen ArbeitsplattformBjoern Negelmann
 
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace DiskussionenKnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace DiskussionenBjoern Negelmann
 
BarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social Workplace
BarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social WorkplaceBarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social Workplace
BarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social Workplacenetmedianer GmbH
 
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...Isabella Mader
 
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur Frank Hamm
 
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...Alexander Stocker
 
Social Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenSocial Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenMartin Koser
 
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0Alexander Stocker
 

Ähnlich wie Web2.0 im mittelständischen Unternehmen (20)

Stakeholder-Orientierung als Gestaltungsmerkmal für Corporate Web 2.0: Eine e...
Stakeholder-Orientierung als Gestaltungsmerkmal für Corporate Web 2.0: Eine e...Stakeholder-Orientierung als Gestaltungsmerkmal für Corporate Web 2.0: Eine e...
Stakeholder-Orientierung als Gestaltungsmerkmal für Corporate Web 2.0: Eine e...
 
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companiesWeblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
 
SocialMedia@Oracle
SocialMedia@OracleSocialMedia@Oracle
SocialMedia@Oracle
 
Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0 Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0
 
Powersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus ConnectionsPowersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus Connections
 
SharePoint 2013 - Enterprise 2.0: Chance oder Risiko
SharePoint 2013 - Enterprise 2.0: Chance oder RisikoSharePoint 2013 - Enterprise 2.0: Chance oder Risiko
SharePoint 2013 - Enterprise 2.0: Chance oder Risiko
 
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
 
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
 
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace DiskussionenKnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
 
Web 2.0 Kompakt - Einführung
Web 2.0 Kompakt - EinführungWeb 2.0 Kompakt - Einführung
Web 2.0 Kompakt - Einführung
 
Web 2.0
Web 2.0Web 2.0
Web 2.0
 
BarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social Workplace
BarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social WorkplaceBarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social Workplace
BarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social Workplace
 
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
Social Software in der externen Unternehmenskommunikation – ein Gestaltungsan...
 
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
Enterprise 2.0 - gefährliche Mischung aus Kommunikation, Kollaboration & Kultur
 
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
 
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
 
Ice 2007
Ice 2007Ice 2007
Ice 2007
 
Social Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenSocial Software für Unternehmen
Social Software für Unternehmen
 
Ist Erfolg kopierbar? Blueprints zum Enterprise 2.0
Ist Erfolg kopierbar? Blueprints zum Enterprise 2.0Ist Erfolg kopierbar? Blueprints zum Enterprise 2.0
Ist Erfolg kopierbar? Blueprints zum Enterprise 2.0
 
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
 

Mehr von Prof. Dr. Manfred Leisenberg

Digital Transformation, Industry 4.0 and the Internet of Things: attempt of a...
Digital Transformation, Industry 4.0 and the Internet of Things: attempt of a...Digital Transformation, Industry 4.0 and the Internet of Things: attempt of a...
Digital Transformation, Industry 4.0 and the Internet of Things: attempt of a...Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Social Media Recruiting – Was ist sinnvoll für Bauunternehmen?
Social Media Recruiting –  Was ist sinnvoll für Bauunternehmen?  Social Media Recruiting –  Was ist sinnvoll für Bauunternehmen?
Social Media Recruiting – Was ist sinnvoll für Bauunternehmen? Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Kununu, Xing, Facebook – wie Social Media Bewerbern helfen kann
Kununu, Xing, Facebook –  wie Social Media  Bewerbern helfen kann Kununu, Xing, Facebook –  wie Social Media  Bewerbern helfen kann
Kununu, Xing, Facebook – wie Social Media Bewerbern helfen kann Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und RisikenSocial Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und RisikenProf. Dr. Manfred Leisenberg
 
Social Media und fb für das Employer Branding und Unternehmen
Social Media und fb für das Employer Branding und Unternehmen Social Media und fb für das Employer Branding und Unternehmen
Social Media und fb für das Employer Branding und Unternehmen Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Social Media Recruiting OWL - Kick Off des Modellprojektes
Social Media Recruiting OWL - Kick Off des ModellprojektesSocial Media Recruiting OWL - Kick Off des Modellprojektes
Social Media Recruiting OWL - Kick Off des ModellprojektesProf. Dr. Manfred Leisenberg
 
Social Media und Web 2.0 für Altenhilfeeinrichtungen
Social Media und Web 2.0 für AltenhilfeeinrichtungenSocial Media und Web 2.0 für Altenhilfeeinrichtungen
Social Media und Web 2.0 für AltenhilfeeinrichtungenProf. Dr. Manfred Leisenberg
 
Leisenberg "Facebook im Unternehmen - Marktforschung"
Leisenberg "Facebook im Unternehmen - Marktforschung"Leisenberg "Facebook im Unternehmen - Marktforschung"
Leisenberg "Facebook im Unternehmen - Marktforschung"Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Leisenberg gesundheitswirtschaft social_media_2012.pptx
Leisenberg gesundheitswirtschaft social_media_2012.pptxLeisenberg gesundheitswirtschaft social_media_2012.pptx
Leisenberg gesundheitswirtschaft social_media_2012.pptxProf. Dr. Manfred Leisenberg
 
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützenSocial Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützenProf. Dr. Manfred Leisenberg
 
Warum Enterprise 2.0 mehr Chance als Herausforderung ist
Warum Enterprise 2.0 mehr Chance als Herausforderung istWarum Enterprise 2.0 mehr Chance als Herausforderung ist
Warum Enterprise 2.0 mehr Chance als Herausforderung istProf. Dr. Manfred Leisenberg
 

Mehr von Prof. Dr. Manfred Leisenberg (20)

Digital Transformation, Industry 4.0 and the Internet of Things: attempt of a...
Digital Transformation, Industry 4.0 and the Internet of Things: attempt of a...Digital Transformation, Industry 4.0 and the Internet of Things: attempt of a...
Digital Transformation, Industry 4.0 and the Internet of Things: attempt of a...
 
Ist ja alles so schön digital hier
Ist ja alles so schön digital hierIst ja alles so schön digital hier
Ist ja alles so schön digital hier
 
Social Media Recruiting – Was ist sinnvoll für Bauunternehmen?
Social Media Recruiting –  Was ist sinnvoll für Bauunternehmen?  Social Media Recruiting –  Was ist sinnvoll für Bauunternehmen?
Social Media Recruiting – Was ist sinnvoll für Bauunternehmen?
 
Online Marketing für den Mittelstand
Online Marketing für den MittelstandOnline Marketing für den Mittelstand
Online Marketing für den Mittelstand
 
Kununu, Xing, Facebook – wie Social Media Bewerbern helfen kann
Kununu, Xing, Facebook –  wie Social Media  Bewerbern helfen kann Kununu, Xing, Facebook –  wie Social Media  Bewerbern helfen kann
Kununu, Xing, Facebook – wie Social Media Bewerbern helfen kann
 
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und RisikenSocial Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
 
Social Media - Quo Vadis
Social Media - Quo VadisSocial Media - Quo Vadis
Social Media - Quo Vadis
 
Social Media und fb für das Employer Branding und Unternehmen
Social Media und fb für das Employer Branding und Unternehmen Social Media und fb für das Employer Branding und Unternehmen
Social Media und fb für das Employer Branding und Unternehmen
 
Social Media Recruiting OWL - Kick Off des Modellprojektes
Social Media Recruiting OWL - Kick Off des ModellprojektesSocial Media Recruiting OWL - Kick Off des Modellprojektes
Social Media Recruiting OWL - Kick Off des Modellprojektes
 
Social Media und Web 2.0 für Altenhilfeeinrichtungen
Social Media und Web 2.0 für AltenhilfeeinrichtungenSocial Media und Web 2.0 für Altenhilfeeinrichtungen
Social Media und Web 2.0 für Altenhilfeeinrichtungen
 
Leisenberg "Facebook im Unternehmen - Marktforschung"
Leisenberg "Facebook im Unternehmen - Marktforschung"Leisenberg "Facebook im Unternehmen - Marktforschung"
Leisenberg "Facebook im Unternehmen - Marktforschung"
 
Leisenberg gesundheitswirtschaft social_media_2012.pptx
Leisenberg gesundheitswirtschaft social_media_2012.pptxLeisenberg gesundheitswirtschaft social_media_2012.pptx
Leisenberg gesundheitswirtschaft social_media_2012.pptx
 
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützenSocial Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
 
Web 2.0 für Unternehmen
Web 2.0 für UnternehmenWeb 2.0 für Unternehmen
Web 2.0 für Unternehmen
 
Warum Enterprise 2.0 mehr Chance als Herausforderung ist
Warum Enterprise 2.0 mehr Chance als Herausforderung istWarum Enterprise 2.0 mehr Chance als Herausforderung ist
Warum Enterprise 2.0 mehr Chance als Herausforderung ist
 
100517 cw leisenberg
100517 cw leisenberg100517 cw leisenberg
100517 cw leisenberg
 
Twitter for Enterprises
Twitter for EnterprisesTwitter for Enterprises
Twitter for Enterprises
 
Kommunikationsmanagement Und Web2.0
Kommunikationsmanagement Und Web2.0Kommunikationsmanagement Und Web2.0
Kommunikationsmanagement Und Web2.0
 
Web 2.0 - die Mittelstandskonferenz
Web 2.0 - die MittelstandskonferenzWeb 2.0 - die Mittelstandskonferenz
Web 2.0 - die Mittelstandskonferenz
 
Web2.0 im Unternehmen
Web2.0 im UnternehmenWeb2.0 im Unternehmen
Web2.0 im Unternehmen
 

Web2.0 im mittelständischen Unternehmen

  • 1. Profitabler Einsatz von Web 2.0 in mittelst än dischen Unternehmen Prof. Dr.-Ing. Manfred Leisenberg Fachhochschule des Mittelstands
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9.
  • 10. Was kann Social Software [1] ? 2. Social Software
  • 11.
  • 12. 3. Braucht der Mittelstand WEB 2.0? Gartner Hype Cycle 2007 ( eingeschränkt auf 11 Technologien)[2] 36 Schl üss s el-Technologien bewertet Technischer Auslöser Gipfel der überzogenen Erwartungen Absturz und Desillusionierung Weg der Einsicht Ebene der Produktivität Terra-Architekturen Portale Personality Content Analytics Mashup Virtuelle Umgebungen/ Virtuelle Welten Web 2.0 Enterprise Instant Messaging Location-Aware Applications Social Network Analysis RSS in Unternehmen Wikis Jahre bis zur breiten Nutzung weniger als zwei Jahre zwei bis fünf Jahre fünf bis zehn Jahre über zehn Jahre
  • 13.
  • 14.
  • 15.
  • 16.
  • 17.
  • 18.
  • 19.
  • 20. 3. Braucht der Mittelstand WEB 2.0? Eine Frage der Kultur: Transparentes Unternehmen vs. Pseudokontrolle durch Hierarchien
  • 21.
  • 22.
  • 23.
  • 24.
  • 25.
  • 26.
  • 27.
  • 28.
  • 29.