Dendriten onkositzung

85 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
85
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dendriten onkositzung

  1. 1. Zelltherapiein dergynäkologischen OnkologieMartin ImhofPrim. Univ.-Doz. Dr. Martin ImhofLandesklinikum Weinviertel KorneuburgMedical University of Viennamartin.imhof@meduniwien.ac.at
  2. 2. KrebsentstehungEntstehung vonKrebszellenBeseitigung vonKrebszellenGesundKrankGesunde ZelleKrebszellenImmunsystem
  3. 3. Krebsentstehung
  4. 4. Krebsentstehung1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 JahreImmunsystem gegen Tumor
  5. 5. „Klassische“ KrebstherapieGesunde ZelleKrebszellenImmunsystem
  6. 6. „Klassische“ KrebstherapieGesunde ZelleKrebszellenImmunsystem
  7. 7. „Klassische“ Therapie- Sehr gute momentane Wirkung- Schnell verfügbar- Lange Erfahrung- Teils dramatische Nebenwirkung- Oft kein dauerhafter Heilerfolg- Selbst onkogen- Schädigt Abwehrsystem- Kein Einfluss auf Krebsursache
  8. 8. Erwartungen an die ZelltherapieErfahrungen mit der Reaktion von Tumorenauf Infektionen- Eigenes Abwehrsystem nützen- Akzeptable Nebenwirkungen- Dauerhafte Heilung
  9. 9. ImmunsystemUnterfunktionInfektionenTumorbildungz.B. AIDSÜberreaktionAusgeglichen AbwehrsituationAutoimmunerkrankungenAnaphyl. Schock
  10. 10. 10Regulation des Immunsystems=
  11. 11. BeladenTumorzelleDendritische Zellen AbwehrzellenK ö r p e r - AbwehrreaktionGMP Labor Krems
  12. 12. ZelltherapieGesunde ZelleKrebszellenImmunsystem
  13. 13. Zelltherapiestudie• Herausforderungen– Identifikation der Tumorzellen
  14. 14. Immuntherapie universelle Tumorantigene: TERTund Survivin● TERT (Telomerase Reverse Transcriptase)Schlüsselmolekül für Krebs und Altern, Nobelpreis für Medizin undPhysiologie 2009 Schutz gegen Alterung (Immortalisation)● Survivin in Krebszellenhohe Survivin Expression in den meisten Tumorzelltypen2Schutz gegen Apoptosedominante Rolle für Krebs Progression und Resistenz1Harley CB 2008: Telomerase and cancer therapeutics. Nat Rev Canc 8(3): 167-792Pennati M et al. 2008: Targeting survivin in cancer therapy. Exper Opin Ther Targets 12(4):463-76
  15. 15. Doppelte Beladungsstrategie● kurzfristige Immunantwort:TERT mRNA wird über den MHC I Weg prozessiert1schnelle Immunantwort, Stimulierung vonNatural Killer ZellenZytotoxischen T-Zellen: CD8+●Langfristige Immunantwort:Survivin Peptid wird über MHC II Weg prozessiert2länger anhaltende Immunantwort, Stimulierung vonT-helfer Zellen: CD4+B Zellen und T-memory (immunologisches Gedächtnis)1Gilboa E Immunol Rev 2004, 199: 251-632Bedrosian I et al. J Clin Oncol 2003, 21(20):3826-35
  16. 16. 16TERT and Survivin
  17. 17. Zelltherapiestudie• Herausforderungen– Tumortyp– Zeitpunkt der Therapie
  18. 18. Statistik, Prognose und Therapiestandardsdes Ovarialkarzinoms● zweithäufigster maligner Tumor der Frau; Inzidenz 54/100.000● Höchste Mortalität aller weiblicher Malignome● 70% im Stadium 3 und 4 diagnostiziert● 5 Jahresüberlebensrate total 45%, im Stadium 3/4 ca. 20%● Standardtherapie Taxan/Carboplatin nach radikaler Operation● Rezidiv nach “first line therapy” in 80%Quelle: Interdiszilinäre Leitlinie der Deutschen Krebsgeselllschaft e.V und der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. Diagnostik und Therapie vonOvarialtumoren AWMF 032/035 (S2k)
  19. 19. Philosophie der Standardbehandlung desOvarialkarzinomsDiagnose RemissionRezidivJahr 1 Jahr 2 Jahr 3 Jahr 5Jahr 4ChemoOp/ChemoStableDiseaseProgressionChemo ChemoStableDiseaseProgressionTumormasseImmun-systemSensibilitätderTumorzellen
  20. 20. Problematik undLösungsansatzDiagnose RemissionRezidivJahr 1 Jahr 2Op/ChemoZelltherapie nutzt und aktiviert körpereigene AbwehrBeste Wirkung bei niedriger Resttumormasse und max. intaktem ImmunsystemNebenwirkungen/Risiko der Therapie geringLösungsansatz Immuntherapie:Problem:Minimal residual disease = REZIDIVChemo sinnlos da Schaden > NutzenChemo wirkungslosAbwarten heisst das therapeutischeFensters zu verpassen
  21. 21. Studienlandschaft Zelltherapie- Klinische Studien: Bauchspeicheldrüse,Niere, Schilddrüse, Leber, Haut etc.- Zugelassen Prostata (Dendreon)- Zulassungsstudie: Eierstockkrebs
  22. 22. • 20 evaluable subjects• inclusion criteria• age > 18 ≤ 75• histological confirmed stage III ovarian epithelial cancer• after treatment with surgery and after completing the primarychemotherapy• stable disease at screening visit: negative CT and CA-125 withinnormal range• Karnofsky status ≥ 70%/ECOG performance status 0-2• life expectancy ≥ 6 months• adequate hematological function• adequate renal and hepatic functionStudy DesignSelection Criteria (I)
  23. 23. Zelltherapiestudie Leukapherese
  24. 24. GMP Labor, Quality ControlSystem
  25. 25. Zelltherapiestudie
  26. 26. Zelltherapiestudie
  27. 27. Zelltherapiestudie
  28. 28. Zelltherapiestudie
  29. 29. Zelltherapiestudie
  30. 30. Dankefür IhreAufmerksamkeit

×