Zukunftswerksatt auf dem 98. Dt. Bibliothekartag Erfurt 2.- 5. Juni 2009 „ Trends kommen nicht aus dem Nichts“ Qualitative...
Überblick <ul><li>Trend / Zukunft </li></ul><ul><li>Studie </li></ul><ul><li>Trends = Hype? </li></ul><ul><li>Woher? </li>...
Zukunft <ul><li>&quot;Der zuverlässigste Weg, in die Zukunft zu sehen, ist das Verstehen der Gegenwart.&quot; </li></ul><u...
Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
Fakten Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009 ArXiv.org
Extrapolationen 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken Quelle: Elsevier 2004
Moores Gesetz 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
Expertenstatements Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
Trends in Bildung und Hochschullehre 2008: <ul><li>In einem Jahr:  </li></ul><ul><li>*  Grass Root Video </li></ul><ul><li...
Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
Hypes 2008 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
OCLC Studien <ul><li>2003 Environmental Scan </li></ul><ul><li>2004 Information Formats </li></ul><ul><li>2005 User percep...
Studie <ul><li>Projektgruppe in Seminar  Bibliotheksmanagement </li></ul><ul><li>S chriftliche Befragung ÖB / WB </li></ul...
Was ist ein “Trend”? 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
Trendbeobachtung <ul><li>R a nking der wichtigsten Instrumente zur T r endbeobachtung  </li></ul><ul><li>Fachdiskurs </li>...
K onkrete Hilfsmittel <ul><li>Statistiken , Demographie, PISA, Sozialraumstudien </li></ul><ul><li>Erfahrungsaustausch : “...
Umsetzung <ul><li>D irekt! </li></ul><ul><li>I nterne Vorarbeit + externe Beratung </li></ul><ul><li>I ntegriert in das Ma...
A ktuelle Trends 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
Langfristige Trends 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
P ersönliche Herausforderung <ul><li>“ Auf unsere persönliche und institutionelle Initiative, unsere Zivilcourage, unser G...
04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken Die Studie entstand im Rahmen eines Seminars Bibliotheksmanagement im Jah...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Trendbeobachtung in deutschen innovativen Bibliotheken

1.640 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf dem 98. dt. Bibliothekartag in Erfurt, 4. Juni 2009

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.640
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Trends In Bibliotheken. Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Trendbeobachtung in deutschen innovativen Bibliotheken

    1. 1. Zukunftswerksatt auf dem 98. Dt. Bibliothekartag Erfurt 2.- 5. Juni 2009 „ Trends kommen nicht aus dem Nichts“ Qualitative Erhebung zu Environmental Scanning und Trendbeobachtung an deutschen Bibliotheken Hans-Christoph Hobohm, Rebekka Krutwa, Andrea Minster, Sandra Reiling, Steffi Schulz, Melani Topphoff, Johannes Weiß: Projektgruppe im Seminar „Bibliotheksmanagement im Studiengang „Bibliothek“ des Fachbereichs Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam
    2. 2. Überblick <ul><li>Trend / Zukunft </li></ul><ul><li>Studie </li></ul><ul><li>Trends = Hype? </li></ul><ul><li>Woher? </li></ul><ul><li>Umsetzung </li></ul><ul><li>Aktuelle Trends? </li></ul><ul><li>Langfristige Entwicklungen. </li></ul>Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
    3. 3. Zukunft <ul><li>&quot;Der zuverlässigste Weg, in die Zukunft zu sehen, ist das Verstehen der Gegenwart.&quot; </li></ul><ul><li>John Naisbitt </li></ul><ul><li>&quot;Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.&quot; </li></ul><ul><li>Antoine de Saint-Exupéry </li></ul><ul><li>„ Jede geschichtliche Periode hat ihre eigene Zukunft in Gestalt der herrschenden Vorstellung darüber, was au sie folgt.“ </li></ul><ul><li>Stanislaw Lem </li></ul>Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
    4. 4. Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
    5. 5. Fakten Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009 ArXiv.org
    6. 6. Extrapolationen 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken Quelle: Elsevier 2004
    7. 7. Moores Gesetz 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    8. 8. Expertenstatements Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
    9. 9. Trends in Bildung und Hochschullehre 2008: <ul><li>In einem Jahr: </li></ul><ul><li>* Grass Root Video </li></ul><ul><li>* Collaboration Webs </li></ul><ul><li>In zwei bis drei Jahren: </li></ul><ul><li>* Mobile Broadband </li></ul><ul><li>* Data Mashups </li></ul><ul><li>In vier bis fünf Jahren: </li></ul><ul><li>* Collective Intelligence </li></ul><ul><li>* Social Operating Systems </li></ul>04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    10. 10. Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
    11. 11. Hypes 2008 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
    12. 12. Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken 04.06.2009
    13. 13. OCLC Studien <ul><li>2003 Environmental Scan </li></ul><ul><li>2004 Information Formats </li></ul><ul><li>2005 User perceptions </li></ul><ul><li>2006 Student Info Behavior </li></ul><ul><li>2007 Trust & Library 2.0 </li></ul><ul><li>2008 Lobbying / Fundraising im Bürgerhaushalt / ROI </li></ul>04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    14. 14. Studie <ul><li>Projektgruppe in Seminar Bibliotheksmanagement </li></ul><ul><li>S chriftliche Befragung ÖB / WB </li></ul><ul><li>Sample: 32 “Innovative Bibliotheken” </li></ul><ul><li>60% Rücklauf (N=19) </li></ul><ul><li>8 offene Fragen </li></ul><ul><li>I nhaltsanalytische Auswertungen der Texte </li></ul><ul><li>Kategorisierungen / Rankings </li></ul><ul><li>A nonymisierter Bericht: BuB – Forum Bibliothek und Information 61 (2009), 454-459. </li></ul>04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    15. 15. Was ist ein “Trend”? 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    16. 16. Trendbeobachtung <ul><li>R a nking der wichtigsten Instrumente zur T r endbeobachtung </li></ul><ul><li>Fachdiskurs </li></ul><ul><li>Kundenfeedback </li></ul><ul><li>Marktbeobachtung </li></ul><ul><li>Konkurrenzbeobachtung </li></ul><ul><li>Innovationsmanagement </li></ul>04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    17. 17. K onkrete Hilfsmittel <ul><li>Statistiken , Demographie, PISA, Sozialraumstudien </li></ul><ul><li>Erfahrungsaustausch : “netzwerken”, T a gungen </li></ul><ul><li>Ö ffentliche Diskussion : Presse- und Medienlandschaft allgemein </li></ul><ul><li>I ntern : “ Innovationsmanagement ” </li></ul><ul><li>Weiterbildung ?? </li></ul><ul><li>LIS Abschlussarbeiten ?? </li></ul><ul><li>Trendscouts ?? </li></ul>04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    18. 18. Umsetzung <ul><li>D irekt! </li></ul><ul><li>I nterne Vorarbeit + externe Beratung </li></ul><ul><li>I ntegriert in das Marketingkonzept </li></ul><ul><li>P ositive Ergebnisse : Technik (Chatbot, Repository …) , Nutzer- und Zielgruppeneffekte, Sponsoren, Open Access, Schulungen, Positionierung, Leitbild, Image </li></ul><ul><li>W eniger gute Erfahrungen : Businessrecherchedienst, Second Life </li></ul>04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    19. 19. A ktuelle Trends 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    20. 20. Langfristige Trends 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    21. 21. P ersönliche Herausforderung <ul><li>“ Auf unsere persönliche und institutionelle Initiative, unsere Zivilcourage, unser Gespür und unser Durchhaltevermögen, unsere Risikobereitschaft und unseren Mut wird es ankommen, wenn es um die Zukunftsrolle von Bibliotheken geht, anstatt zu erwarten, dass dies andere für uns tun.” </li></ul>04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    22. 22. 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken
    23. 23. 04.06.2009 Hobohm et al.: Trends in Bibliotheken Die Studie entstand im Rahmen eines Seminars Bibliotheksmanagement im Jahre 2008 mit Studierenden des 7. Semesters im Studiengang Bibliotheksmanagement an der Fachhochschule Potsdam. Wir danken den beteiligten Bibliotheken für ihre Bereitschaft zur Auskunft. Weiterführdende Literatur: Ballod, Matthias: Informationsökonomie – Informationsdidaktik. Bielefeld: W.Bertelsmann, 2007. Ceynowa, Klaus; Coners, André: Balanced Scorecard für Wissenschaftliche Bibliotheken. Frankfurt a.M.: Klostermann, 2002, S. 37. Connor, Elizabeth: Evidence-Based Librarianship. Oxford: Chandos, 2007. Hobohm, Hans-Christoph; Busch, Rolf (Hg.) (2007): Bibliotheken der Welt – Vereinigte Staaten. Bad Honnef: Bock+Herchen. Online Computer Library Center (OCLC): Membership Reports: Environmental Scan: Pattern Recognition (2003) vgl. http://www.oclc.org/reports/escan/default.htm (1. April 2009) = Wilson, Alane; Rosa, Cathy de; Dempsey, Lorcan (2004): The 2003 OCLC Environmental Scan: Pattern Recognition. Dublin, Ohio: OCLC. Thorhauge, Jens (2007): Bereit für die nächste Ära des Erfolgs - Öffentliche Bibliotheken Dänemarks und der nordischen Länder in der Wissensgesellschaft. In: BuB Forum Bibliothek und Information, Jg. 59, S. 196–201. Wagner, Ralf; Scholz, Sören W.: The Nonlinearity of Strategic Uncertainty and Environmental Scanning Behavior. In: Kuhlen, R. (Hg.): Information: Droge, Ware oder Commons. Proceeding des 11. Internationa-len Symposiums für Informationswissenschaft, Konstanz, 1.-3- April 2009. Boizenburg: vwh, 2009, S. 147-158.

    ×