Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Change in der
Bibliothekarsausbildung
Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm
Potsdam
Vortrag auf dem Symposium „100 Jahre bibliot...
• Veränderung/Zukunft: 

die Aufgabe der Hochschulausbildung
• stete Erneuerung des Curriculums:
• „Neu“: Technik, Metadat...
Copenhagen 2005
Hochschule
• Bildung an sich: ein ständiger Reformprozess 

(zum Scheitern verurteilt?)
• Hochschulen: 

Bologna Prozess +...
2013
DQR/HQR„QualifikationsrahmenfürDeutscheHochschulabschlüsse.Bonn2005.
Kompetenzen DQR am Ende
des Studiums = Master
HQR im ...
Können / instrumental
• neue und unvertraute
Situationen
• breiter oder
multidisziplinär
Können / systemisch
• Wissen integrieren /
Komplexität
• auch auf der Basis
unvollständiger
Informationen
• Entscheidung f...
Das Fach: Bibliotheksmanagement
• BWL
• Kostenrechnung
• Marketing
• Strategie
• Kostenrechnung
• Haushalt
• Verwaltungsre...
Change-Management als Thema?
• kein eigenes Fach / Modul
• -> „Innovationsmanagement“
• strategisches Management
• strateg...
In studentischen Projekten:
• „Trendbeobachtung in der Bibliothekspraxis“
• Barcamp Potsdam/Berlin 2008 (2014)
• Bobcatsss...
„Lehre und Forschung“
(Humboldt!?)
• innovative Ausbildung im tertiären Bereich geht
nur mit eigener FuE! =
• Praxis muss:...
Hobohm: Master of Arts, Informationswissenschaften,Track Wissenstransfer 14
Kompetenzentwicklung: 

überfachlicher Kompete...
Abschlussarbeiten!
• z.B. mit den Themen: „Wird Change Management
in der Praxis eingesetzt?“
• „Wie erfolgreich war das Sü...
Fachdiskussion
• internationale Beispiele
• Sensibilisierung für Reflexion
• „über den Tellerrand schauen“
• akademische K...
New Librarianship
Change in der Bibliothekarsausbildung
Change in der Bibliothekarsausbildung
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Change in der Bibliothekarsausbildung

1.078 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf dem Symposium "100 Jahre bibliothekarisches Studium in Leipzig: Auf der Suche nach dem Königsweg im 21. Jahrhundert“ am 19. Oktober 2014

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Change in der Bibliothekarsausbildung

  1. 1. Change in der Bibliothekarsausbildung Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm Potsdam Vortrag auf dem Symposium „100 Jahre bibliothekarisches Studium in Leipzig:Auf der Suche nach dem Königsweg im 21. Jahrhundert“
 Leipzig, 19. Oktober 2014
  2. 2. • Veränderung/Zukunft: 
 die Aufgabe der Hochschulausbildung • stete Erneuerung des Curriculums: • „Neu“: Technik, Metadaten, Management … • Wegfall von: Bibliotheksgeschichte, Literaturkunde und Publikationsformen … • ständige Berufsbilddiskussion • Studiengangnamen - Profilierungen (z.B. Potsdam) Continual Change
  3. 3. Copenhagen 2005
  4. 4. Hochschule • Bildung an sich: ein ständiger Reformprozess 
 (zum Scheitern verurteilt?) • Hochschulen: 
 Bologna Prozess + DQR • Akkreditierung:
 Homo Oeconomicus • neue Reformen in der 
 Schule 
 (z.B. NRW: 
 „Schule im Aufbruch“) 2014
  5. 5. 2013
  6. 6. DQR/HQR„QualifikationsrahmenfürDeutscheHochschulabschlüsse.Bonn2005. Kompetenzen DQR am Ende des Studiums = Master HQR im Vergleich zum Bachelor • Wissen und Verstehen • Wissensverbreiterung • Wissensvertiefung • Können (Wissenserschließung) • instrumental • systemisch • kommunikativ
  7. 7. Können / instrumental • neue und unvertraute Situationen • breiter oder multidisziplinär
  8. 8. Können / systemisch • Wissen integrieren / Komplexität • auch auf der Basis unvollständiger Informationen • Entscheidung fällen • selbstgesteuert / autonom -> Projekte
  9. 9. Das Fach: Bibliotheksmanagement • BWL • Kostenrechnung • Marketing • Strategie • Kostenrechnung • Haushalt • Verwaltungsreform • Controlling • Fundraising • Qualitätsmanagement • Personalmanagement • Marktforschung • Businessplan • Projektmanagement • Prozessmanagement • Wirtschaft in zwei Semestern, 8 Wochenstunden
  10. 10. Change-Management als Thema? • kein eigenes Fach / Modul • -> „Innovationsmanagement“ • strategisches Management • strategisches Marketing (Produktentwicklung) • Qualitätsmanagement • Prozessanalyse, Projektmanagement • Personalführung / Organisationskultur
  11. 11. In studentischen Projekten: • „Trendbeobachtung in der Bibliothekspraxis“ • Barcamp Potsdam/Berlin 2008 (2014) • Bobcatsss-Konferenzen • Exkursionen - z.B. in die Niederlande • „Das Ende der Bibliothek?“ • „Zukunftswerkstatt“ • „Kreative Bibliothek (Makerspaces etc.)“
  12. 12. „Lehre und Forschung“ (Humboldt!?) • innovative Ausbildung im tertiären Bereich geht nur mit eigener FuE! = • Praxis muss: „evidence based“ sein (wie Medizin) • Konferenzen organisieren und besuchen (I-Science Days, W3C, Stadt der Ströme, ISI, ISKO …) • Publikationen: Hb. Forschungsdatenmangement, LBI, EMBI • DFG und BMBF Forschungs-Projekte 
 z.B. b2i, AKIB, LibrARy
  13. 13. Hobohm: Master of Arts, Informationswissenschaften,Track Wissenstransfer 14 Kompetenzentwicklung: 
 überfachlicher Kompetenzen
  14. 14. Abschlussarbeiten! • z.B. mit den Themen: „Wird Change Management in der Praxis eingesetzt?“ • „Wie erfolgreich war das Südtiroler QM Modell?“ • „Wird die BSC in der Praxis eingesetzt?“ • „Innovative Produkte in Bibliotheken.“ • „e-Book Integration in den Geschäftsgang.“ • „Bibliothek der Zukunft.“ • „Prozessanalyse mit BPMN2 in einer OPL“
  15. 15. Fachdiskussion • internationale Beispiele • Sensibilisierung für Reflexion • „über den Tellerrand schauen“ • akademische Kompetenz: schriftliche Ausdrucksfähigkeit, strukturiertes Denken, Analysefähigkeit, (kritisches Denken) • „New Librarianship“
  16. 16. New Librarianship

×