SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 26
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Wirtschaftlichkeit im E-Learning
Claudia Bremer
studiumdigitale Universität Frankfurt/Mstudiumdigitale, Universität Frankfurt/M.
Claudia Bremer1 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Wi k k it &Wirksamkeit &
WirtschaftlichkeitWirtschaftlichkeit
ff kti ZielMaßnahme effektiv Ziel
(Output)
Maßnahme
(Input) ( p )( p )
Claudia Bremer2 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Wi k k it t hWirksamkeitsuntersuchungen
effektiv
Ziel
(Output)
Maßnahme 1
(Input) ( p )( p )
Unterschied?
effektiv
Ziel
(Output)
Maßnahme 2
(Input) (Output)( p )
Claudia Bremer3 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Wi k k it t hWirksamkeitsuntersuchungen
effektiv
Ergebnis 1Lehrveranstaltung
ohne neue Medien
Veränderung?
effektiv Ergebnis 2Lehrveranstaltung
mit neuen Medien
Claudia Bremer4 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Angestrebte WirksamkeitenAngestrebte Wirksamkeiten
.- Unterstützung von Lernprozessen (kognitiv)
z.B. durch Aktivierung (Interaktivität),
Überprüfung, Feedbacks, Multicodierung usw.
- Unterstützung der Organisation von
Lernprozessen Taktung/Abgabetermine,
Materialbereitstellung
- Motivation durch neue Lernformen
Betreuung Kooperation Selbstausdruck
Claudia Bremer5 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Betreuung, Kooperation, Selbstausdruck,…
http://www nosignificantdifference org/
Claudia Bremer6 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
http://www.nosignificantdifference.org/
Angestrebte WirksamkeitenAngestrebte Wirksamkeiten
.
Aber auch auf der Ebene der Organisation:
- Erreichung neuer Zielgruppen
Distribution von Material- Distribution von Material
- Bekanntheit, Positionierung, Markteintritte,
Claudia Bremer7 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Wi k k it &Wirksamkeit &
WirtschaftlichkeitWirtschaftlichkeit
ffi i t ZielMaßnahme effizient Ziel
(Output)
Maßnahme
(Input) ( p )( p )
Claudia Bremer8 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Wi k k it &Wirksamkeit &
WirtschaftlichkeitWirtschaftlichkeit
effizient
Ziel
(Output)
Maßnahme 1
(Input)
ZielMaßnahme 2
Unterschied?Unterschied
effizienter
Ziel
(Output)
Maßnahme 2
(Input)
Claudia Bremer9 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
WirtschaftlichkeitWirtschaftlichkeit
Claudia Bremer10 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Nutzenaspekte
Direkte Einsparung
Nutzenaspekte
Direkte Einsparung
Enabling Technology                                  
einfach 
möglich
barkeit
Marktchancen für Angebote in
der Fort- und Weiterbildung
antifizierb
Steigerung der Qualität der Lehre
Qua
Imagegewinn
Flexibilität
Nutzen für
Lernende / Lehrende / Institute / Gesamtinstitution/
kaum 
möglich
Lernende /
Studierende
Lehrende /
Professoren
Institute /
Fachbereiche
Gesamtinstitution/
Universität
KostenaspekteKostenaspekte
KostenfaktorenKostenfaktoren
-Konzeption/Planung von Kursen
- Erstellung von Content
- Betreuung von Kursen- Betreuung von Kursen
Ab h B t i b d L l ttfAber auch: Betrieb der Lernplattform
Bereitstellung weiterer Infrastrukturen
Claudia Bremer12 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
g
K t kt EbKostenaspekte - Ebenen
Hochschule/Institution gesamt
F hb i h/F k ltät
Institut/Lehrstuhl
Fachbereich/Fakultät
Einzelne Lehrende oder Team
Einzelne StudierendeEinzelne Studierende
Claudia Bremer13 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Aufwand für eine Lehrveranstaltung
Hochschule/Institution gesamt
F hb i h/F k ltät
Institut/Lehrstuhl
Fachbereich/Fakultät
Einzelne Lehrende oder Team
Einzelne Studierende
Vorbereitung, Planung, Betreuung
Kompetenzaufbau, Medienproduktion
WorkloadEinzelne Studierende Workload
Claudia Bremer14 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Aufwand für eine Lehrveranstaltung
Planung,
Konzeption
Personelle Kosten
für Lehre Betreuung
Nachbereitung
Evaluation Bericht
g
Konzeption
Medienproduktion
für Lehre, Betreuung,
Feedback, Steuerung
Lizenzen
Evaluation, Bericht
Lizenzen
Technik/Infrastruktur
Marketing
Verwaltung
Vorbereitung: vor der
Veranstaltung
Während der
Veranstaltung
Nach der
Veranstaltung
Claudia Bremer15 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Kostenverlauf
Vor der
Veranstaltung
Während der
Veranstaltung
Nach der
Veranstaltung
Claudia Bremer16 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Kostenverlauf
Vor der
Veranstaltung
Während der
Veranstaltung
Nach der
Veranstaltung
Claudia Bremer17 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Kostenverlauf
Vor der
Veranstaltung
Während der
Veranstaltung
Nach der
Veranstaltung
Claudia Bremer18 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Kostenaspekte:Kostenaspekte:
Allokation von Leistungen
Hochschule/Institution zentral
Betrieb der Lernplattform, Beratung,
Support, Qualifizierung, Serviceleistungen
Institut/Lehrstuhl
Fachbereich/Fakultät ggf. Support
ggf. SupportInstitut/Lehrstuhl
Einzelne Lehrende oder Team Vorbereitung, Planung, Betreuung
Kompetenzaufbau, Medienproduktion
ggf. Support
Einzelne Studierende Workload
Claudia Bremer19 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
AKUE V h d llAKUE-Vorgehensmodell
• Bedarfsermittlung
• Zielermittlung
• Maßnahmenkatalog
• Bedarfsermittlung
• Zielermittlung
• Maßnahmenkatalog
AnalyseAnalyse Potentialanalyse
• Grobkonzept &
Medienplanung
• Feinkonzept & Drehbuch
• Interaktionskonzept
• Design
• Grobkonzept &
Medienplanung
• Feinkonzept & Drehbuch
• Interaktionskonzept
• Design
KonzeptionKonzeption
Planung: Grobkonzept, Feinkonzept
Vorbereitung Medienproduktion: Drehbuch
• Design• Design
• Self-Assessment
• Authoring mit LernBar ,
Flash, ...
• Blended Learning
Szenarien
• Self-Assessment
• Authoring mit LernBar ,
Flash, ...
• Blended Learning
Szenarien
Umsetzung
G tk t (L dG tk t (L d
Umsetzung
Medienproduktion
Authoring, Testing
Medienintegration
(Implementierung)
• Qualifizierung von
Lehrkräften
• Qualifizierung von
Lehrkräften
• Gesamtkonzept (Lernende
und Lehrende)
• Einzelveranstaltungen
• Usability Studien
• Gesamtkonzept (Lernende
und Lehrende)
• Einzelveranstaltungen
• Usability Studien
EvaluationEvaluation Testen in der Nutzung
Beobachtung, Protokolle, Fragebögen, Interviews
Claudia Bremer20 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Anteile AufwandAnteile Aufwand
Zeit Kosten
• Bedarfsermittlung
• Zielermittlung
• Maßnahmenkatalog
• Bedarfsermittlung
• Zielermittlung
• Maßnahmenkatalog
AnalyseAnalyse 10% 5%
• Grobkonzept &
Medienplanung
• Feinkonzept & Drehbuch
• Interaktionskonzept
• Design
• Grobkonzept &
Medienplanung
• Feinkonzept & Drehbuch
• Interaktionskonzept
• Design
KonzeptionKonzeption 50% 35%
• Design• Design
• Self-Assessment
• Authoring mit LernBar ,
Flash, ...
• Blended Learning
Szenarien
• Self-Assessment
• Authoring mit LernBar ,
Flash, ...
• Blended Learning
Szenarien
Umsetzung
G tk t (L dG tk t (L d
Umsetzung Ab hier werden
Änderungen sehr
aufwendig & teuer!!
60%
• Qualifizierung von
Lehrkräften
• Qualifizierung von
Lehrkräften
• Gesamtkonzept (Lernende
und Lehrende)
• Einzelveranstaltungen
• Usability Studien
• Gesamtkonzept (Lernende
und Lehrende)
• Einzelveranstaltungen
• Usability Studien
EvaluationEvaluation
aufwendig & teuer!!
Claudia Bremer21 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
AKUE-Prozess
• Bedarfsermittlung
• Zielermittlung
• Maßnahmenkatalog
• Bedarfsermittlung
• Zielermittlung
• Maßnahmenkatalog
AnalyseAnalyse Potentialanalyse
• Grobkonzept &
Medienplanung
• Feinkonzept & Drehbuch
• Interaktionskonzept
• Design
• Grobkonzept &
Medienplanung
• Feinkonzept & Drehbuch
• Interaktionskonzept
• Design
KonzeptionKonzeption
Planung: Grobkonzept, Feinkonzept
Vorbereitung Medienproduktion: Drehbuch
• Design• Design
• Self-Assessment
• Authoring mit LernBar ,
Flash, ...
• Blended Learning
Szenarien
• Self-Assessment
• Authoring mit LernBar ,
Flash, ...
• Blended Learning
Szenarien
Umsetzung
G tk t (L dG tk t (L d
Umsetzung
Medienproduktion
Authoring, Testing
Medienintegration
(Implementierung)
• Qualifizierung von
Lehrkräften
• Qualifizierung von
Lehrkräften
• Gesamtkonzept (Lernende
und Lehrende)
• Einzelveranstaltungen
• Usability Studien
• Gesamtkonzept (Lernende
und Lehrende)
• Einzelveranstaltungen
• Usability Studien
EvaluationEvaluation Testen in der Nutzung
Beobachtung, Protokolle, Fragebögen, Interviews
Claudia Bremer22 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Planungsschritte Medienproduktion
Grobkonzept
FeinkonzeptFeinkonzept
Drehbuch
Claudia Bremer23 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
AKUE-Vorgehensmodell
• Bedarfsermittlung
• Zielermittlung
• Maßnahmenkatalog
• Bedarfsermittlung
• Zielermittlung
• Maßnahmenkatalog
AnalyseAnalyse Potentialanalyse
• Grobkonzept &
Medienplanung
• Feinkonzept & Drehbuch
• Interaktionskonzept
• Design
• Grobkonzept &
Medienplanung
• Feinkonzept & Drehbuch
• Interaktionskonzept
• Design
KonzeptionKonzeption
Planung: Grobkonzept, Feinkonzept
Vorbereitung Medienproduktion: Drehbuch
• Design• Design
• Self-Assessment
• Authoring mit LernBar ,
Flash, ...
• Blended Learning
Szenarien
• Self-Assessment
• Authoring mit LernBar ,
Flash, ...
• Blended Learning
Szenarien
Umsetzung
G tk t (L dG tk t (L d
Umsetzung
Medienproduktion
Authoring, Testing
Medienintegration
(Implementierung)
• Qualifizierung von
Lehrkräften
• Qualifizierung von
Lehrkräften
• Gesamtkonzept (Lernende
und Lehrende)
• Einzelveranstaltungen
• Usability Studien
• Gesamtkonzept (Lernende
und Lehrende)
• Einzelveranstaltungen
• Usability Studien
EvaluationEvaluation Testen in der Nutzung
Beobachtung, Protokolle, Fragebögen, Interviews
Claudia Bremer24 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Community:Community:
Schneller Austausch von Erfahrungen
Hochschule/Institution zentral
Institut/Lehrstuhl
Fachbereich/Fakultät
Institut/Lehrstuhl
Einzelne Lehrende oder Team
Einzelne Studierende
Claudia Bremer25 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
Claudia Bremer
studiumdigitale
Goethe-Universität Frankfurt/M.
bremer@sd.uni-frankfurt.de@
www.bremer.cx
www.studiumdigitale.de
Claudia Bremer26 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
g

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Didaktische Settings für die Anerkennung von Berufserfahrungen
Didaktische Settings für die Anerkennung von BerufserfahrungenDidaktische Settings für die Anerkennung von Berufserfahrungen
Didaktische Settings für die Anerkennung von BerufserfahrungenIsabell Grundschober
 
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...oncampus
 
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...Educational Technology
 
Elearning Projektmanagement
Elearning ProjektmanagementElearning Projektmanagement
Elearning ProjektmanagementTim Schlotfeldt
 
Arnold el tag_brig_130927_2
Arnold el tag_brig_130927_2Arnold el tag_brig_130927_2
Arnold el tag_brig_130927_2Patricia Arnold
 
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der ArbeitSilke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeitlernet
 
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne RickertPodium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickerte-teaching.org
 

Was ist angesagt? (8)

Didaktische Settings für die Anerkennung von Berufserfahrungen
Didaktische Settings für die Anerkennung von BerufserfahrungenDidaktische Settings für die Anerkennung von Berufserfahrungen
Didaktische Settings für die Anerkennung von Berufserfahrungen
 
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
 
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
 
Elearning Projektmanagement
Elearning ProjektmanagementElearning Projektmanagement
Elearning Projektmanagement
 
Arnold el tag_brig_130927_2
Arnold el tag_brig_130927_2Arnold el tag_brig_130927_2
Arnold el tag_brig_130927_2
 
Gemeinsam OER entwickeln
Gemeinsam OER entwickelnGemeinsam OER entwickeln
Gemeinsam OER entwickeln
 
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der ArbeitSilke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
Silke Steinbach-Nordmann: Lernen Im Prozess der Arbeit
 
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne RickertPodium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
Podium Mathe-Online 2: Folien Anne Rickert
 

Andere mochten auch

rethink finance - Nachhaltige Investments
rethink finance - Nachhaltige Investmentsrethink finance - Nachhaltige Investments
rethink finance - Nachhaltige InvestmentsGibranWatfe
 
Projektmanagement
ProjektmanagementProjektmanagement
ProjektmanagementSOOPAL
 
Gost 24597 81
 Gost 24597 81 Gost 24597 81
Gost 24597 81marche627
 
Kirchplatz St. Nicolai Lemgo
Kirchplatz St. Nicolai LemgoKirchplatz St. Nicolai Lemgo
Kirchplatz St. Nicolai Lemgoandreaslangelemgo
 
Pembangunan mapan (Noraniza Yusoff - 2015) Universiti Utara Malaysia
Pembangunan mapan (Noraniza Yusoff - 2015) Universiti Utara MalaysiaPembangunan mapan (Noraniza Yusoff - 2015) Universiti Utara Malaysia
Pembangunan mapan (Noraniza Yusoff - 2015) Universiti Utara Malaysianoranizayusoff
 
Süß cocktailkleid in pink persunkleid.de
Süß cocktailkleid in pink persunkleid.deSüß cocktailkleid in pink persunkleid.de
Süß cocktailkleid in pink persunkleid.deSunny254
 
Tiefbohren
TiefbohrenTiefbohren
Tiefbohrenfett1717
 
Lila brautjungfernkleid online
Lila brautjungfernkleid onlineLila brautjungfernkleid online
Lila brautjungfernkleid onlineSunny254
 
Beik, Louis XIV and Absolutism
Beik, Louis XIV and AbsolutismBeik, Louis XIV and Absolutism
Beik, Louis XIV and AbsolutismJosiah Eck
 
Europa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfaltEuropa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfaltLandar97
 
Ist das internet noch sicher
Ist das internet noch sicherIst das internet noch sicher
Ist das internet noch sicherETECTURE
 
Damenschuhe 2016 sandalen
Damenschuhe 2016 sandalenDamenschuhe 2016 sandalen
Damenschuhe 2016 sandalenSunny254
 
Yes, we care Basel 17.05.14 Demo gegen Massenmord Rumänien
Yes, we care Basel 17.05.14 Demo gegen Massenmord RumänienYes, we care Basel 17.05.14 Demo gegen Massenmord Rumänien
Yes, we care Basel 17.05.14 Demo gegen Massenmord Rumäniensleeplessy
 
Günstige kurze brautkleider 2015 online
Günstige kurze brautkleider 2015 onlineGünstige kurze brautkleider 2015 online
Günstige kurze brautkleider 2015 onlineSunny254
 
Karcher k 5 compact
Karcher k 5 compactKarcher k 5 compact
Karcher k 5 compactdenisparkhoc
 

Andere mochten auch (19)

rethink finance - Nachhaltige Investments
rethink finance - Nachhaltige Investmentsrethink finance - Nachhaltige Investments
rethink finance - Nachhaltige Investments
 
Plissee Rollos- pleated blinds made in Germany
Plissee Rollos- pleated blinds made in GermanyPlissee Rollos- pleated blinds made in Germany
Plissee Rollos- pleated blinds made in Germany
 
HomeStretch
HomeStretchHomeStretch
HomeStretch
 
Projektmanagement
ProjektmanagementProjektmanagement
Projektmanagement
 
Gost 24597 81
 Gost 24597 81 Gost 24597 81
Gost 24597 81
 
Kirchplatz St. Nicolai Lemgo
Kirchplatz St. Nicolai LemgoKirchplatz St. Nicolai Lemgo
Kirchplatz St. Nicolai Lemgo
 
Pembangunan mapan (Noraniza Yusoff - 2015) Universiti Utara Malaysia
Pembangunan mapan (Noraniza Yusoff - 2015) Universiti Utara MalaysiaPembangunan mapan (Noraniza Yusoff - 2015) Universiti Utara Malaysia
Pembangunan mapan (Noraniza Yusoff - 2015) Universiti Utara Malaysia
 
GWWrittenNLTR
GWWrittenNLTRGWWrittenNLTR
GWWrittenNLTR
 
Süß cocktailkleid in pink persunkleid.de
Süß cocktailkleid in pink persunkleid.deSüß cocktailkleid in pink persunkleid.de
Süß cocktailkleid in pink persunkleid.de
 
Tiefbohren
TiefbohrenTiefbohren
Tiefbohren
 
Lila brautjungfernkleid online
Lila brautjungfernkleid onlineLila brautjungfernkleid online
Lila brautjungfernkleid online
 
Beik, Louis XIV and Absolutism
Beik, Louis XIV and AbsolutismBeik, Louis XIV and Absolutism
Beik, Louis XIV and Absolutism
 
Europa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfaltEuropa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfalt
 
Ist das internet noch sicher
Ist das internet noch sicherIst das internet noch sicher
Ist das internet noch sicher
 
Damenschuhe 2016 sandalen
Damenschuhe 2016 sandalenDamenschuhe 2016 sandalen
Damenschuhe 2016 sandalen
 
Yes, we care Basel 17.05.14 Demo gegen Massenmord Rumänien
Yes, we care Basel 17.05.14 Demo gegen Massenmord RumänienYes, we care Basel 17.05.14 Demo gegen Massenmord Rumänien
Yes, we care Basel 17.05.14 Demo gegen Massenmord Rumänien
 
Günstige kurze brautkleider 2015 online
Günstige kurze brautkleider 2015 onlineGünstige kurze brautkleider 2015 online
Günstige kurze brautkleider 2015 online
 
Karcher k 5 compact
Karcher k 5 compactKarcher k 5 compact
Karcher k 5 compact
 
Game Changer
Game ChangerGame Changer
Game Changer
 

Ähnlich wie Wirtschaftlichkeit im E-Learning

E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsE-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsRoland Klemke
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeThomas Jenewein
 
Qualität evaluation elearning
Qualität evaluation elearningQualität evaluation elearning
Qualität evaluation elearningbrillux
 
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15Martin Rehm
 
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Zug, 21.08....
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Zug, 21.08....Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Zug, 21.08....
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Zug, 21.08....soultank AG
 
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)e-teaching.org
 
ElearningLGeassessment
ElearningLGeassessmentElearningLGeassessment
ElearningLGeassessmentgroissboeck
 
CzaputaForsterMoodlemoot2012
CzaputaForsterMoodlemoot2012CzaputaForsterMoodlemoot2012
CzaputaForsterMoodlemoot2012Christian Czaputa
 
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline LernangeboteLernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline LernangeboteJutta Pauschenwein
 
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdfKursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdfDieter Bauer
 
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Sandra Schön (aka Schoen)
 
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?scil CH
 
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblicklernet
 
TURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptxTURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptxIsa Jahnke
 
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte FortbildungsangeboteBedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte FortbildungsangeboteOle Wintermann
 
Agilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
Agilität in Bibliotheken - Zweite FassungAgilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
Agilität in Bibliotheken - Zweite FassungBeat Mattmann
 
Webconferencing adobe e-learning_day_2011_stoller-schai
Webconferencing adobe e-learning_day_2011_stoller-schaiWebconferencing adobe e-learning_day_2011_stoller-schai
Webconferencing adobe e-learning_day_2011_stoller-schaiDr. Daniel Stoller-Schai
 

Ähnlich wie Wirtschaftlichkeit im E-Learning (20)

E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsE-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
 
Präsentation BÄNG - Der luggs e-Coach
Präsentation BÄNG - Der luggs e-CoachPräsentation BÄNG - Der luggs e-Coach
Präsentation BÄNG - Der luggs e-Coach
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
 
Qualität evaluation elearning
Qualität evaluation elearningQualität evaluation elearning
Qualität evaluation elearning
 
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
 
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Zug, 21.08....
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Zug, 21.08....Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Zug, 21.08....
Scrum und User Centered Design – wie geht das?, Usability Coffee, Zug, 21.08....
 
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
 
ElearningLGeassessment
ElearningLGeassessmentElearningLGeassessment
ElearningLGeassessment
 
Seco Überblick
Seco ÜberblickSeco Überblick
Seco Überblick
 
CzaputaForsterMoodlemoot2012
CzaputaForsterMoodlemoot2012CzaputaForsterMoodlemoot2012
CzaputaForsterMoodlemoot2012
 
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline LernangeboteLernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote
 
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdfKursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
 
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
 
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
 
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
 
Lernkompetenzen foerdern
Lernkompetenzen foerdernLernkompetenzen foerdern
Lernkompetenzen foerdern
 
TURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptxTURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptx
 
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte FortbildungsangeboteBedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
 
Agilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
Agilität in Bibliotheken - Zweite FassungAgilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
Agilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
 
Webconferencing adobe e-learning_day_2011_stoller-schai
Webconferencing adobe e-learning_day_2011_stoller-schaiWebconferencing adobe e-learning_day_2011_stoller-schai
Webconferencing adobe e-learning_day_2011_stoller-schai
 

Wirtschaftlichkeit im E-Learning

  • 1. Wirtschaftlichkeit im E-Learning Claudia Bremer studiumdigitale Universität Frankfurt/Mstudiumdigitale, Universität Frankfurt/M. Claudia Bremer1 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 2. Wi k k it &Wirksamkeit & WirtschaftlichkeitWirtschaftlichkeit ff kti ZielMaßnahme effektiv Ziel (Output) Maßnahme (Input) ( p )( p ) Claudia Bremer2 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 3. Wi k k it t hWirksamkeitsuntersuchungen effektiv Ziel (Output) Maßnahme 1 (Input) ( p )( p ) Unterschied? effektiv Ziel (Output) Maßnahme 2 (Input) (Output)( p ) Claudia Bremer3 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 4. Wi k k it t hWirksamkeitsuntersuchungen effektiv Ergebnis 1Lehrveranstaltung ohne neue Medien Veränderung? effektiv Ergebnis 2Lehrveranstaltung mit neuen Medien Claudia Bremer4 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 5. Angestrebte WirksamkeitenAngestrebte Wirksamkeiten .- Unterstützung von Lernprozessen (kognitiv) z.B. durch Aktivierung (Interaktivität), Überprüfung, Feedbacks, Multicodierung usw. - Unterstützung der Organisation von Lernprozessen Taktung/Abgabetermine, Materialbereitstellung - Motivation durch neue Lernformen Betreuung Kooperation Selbstausdruck Claudia Bremer5 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit Betreuung, Kooperation, Selbstausdruck,…
  • 6. http://www nosignificantdifference org/ Claudia Bremer6 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit http://www.nosignificantdifference.org/
  • 7. Angestrebte WirksamkeitenAngestrebte Wirksamkeiten . Aber auch auf der Ebene der Organisation: - Erreichung neuer Zielgruppen Distribution von Material- Distribution von Material - Bekanntheit, Positionierung, Markteintritte, Claudia Bremer7 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 8. Wi k k it &Wirksamkeit & WirtschaftlichkeitWirtschaftlichkeit ffi i t ZielMaßnahme effizient Ziel (Output) Maßnahme (Input) ( p )( p ) Claudia Bremer8 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 9. Wi k k it &Wirksamkeit & WirtschaftlichkeitWirtschaftlichkeit effizient Ziel (Output) Maßnahme 1 (Input) ZielMaßnahme 2 Unterschied?Unterschied effizienter Ziel (Output) Maßnahme 2 (Input) Claudia Bremer9 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 11. Nutzenaspekte Direkte Einsparung Nutzenaspekte Direkte Einsparung Enabling Technology                                   einfach  möglich barkeit Marktchancen für Angebote in der Fort- und Weiterbildung antifizierb Steigerung der Qualität der Lehre Qua Imagegewinn Flexibilität Nutzen für Lernende / Lehrende / Institute / Gesamtinstitution/ kaum  möglich Lernende / Studierende Lehrende / Professoren Institute / Fachbereiche Gesamtinstitution/ Universität
  • 12. KostenaspekteKostenaspekte KostenfaktorenKostenfaktoren -Konzeption/Planung von Kursen - Erstellung von Content - Betreuung von Kursen- Betreuung von Kursen Ab h B t i b d L l ttfAber auch: Betrieb der Lernplattform Bereitstellung weiterer Infrastrukturen Claudia Bremer12 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit g
  • 13. K t kt EbKostenaspekte - Ebenen Hochschule/Institution gesamt F hb i h/F k ltät Institut/Lehrstuhl Fachbereich/Fakultät Einzelne Lehrende oder Team Einzelne StudierendeEinzelne Studierende Claudia Bremer13 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 14. Aufwand für eine Lehrveranstaltung Hochschule/Institution gesamt F hb i h/F k ltät Institut/Lehrstuhl Fachbereich/Fakultät Einzelne Lehrende oder Team Einzelne Studierende Vorbereitung, Planung, Betreuung Kompetenzaufbau, Medienproduktion WorkloadEinzelne Studierende Workload Claudia Bremer14 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 15. Aufwand für eine Lehrveranstaltung Planung, Konzeption Personelle Kosten für Lehre Betreuung Nachbereitung Evaluation Bericht g Konzeption Medienproduktion für Lehre, Betreuung, Feedback, Steuerung Lizenzen Evaluation, Bericht Lizenzen Technik/Infrastruktur Marketing Verwaltung Vorbereitung: vor der Veranstaltung Während der Veranstaltung Nach der Veranstaltung Claudia Bremer15 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 16. Kostenverlauf Vor der Veranstaltung Während der Veranstaltung Nach der Veranstaltung Claudia Bremer16 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 17. Kostenverlauf Vor der Veranstaltung Während der Veranstaltung Nach der Veranstaltung Claudia Bremer17 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 18. Kostenverlauf Vor der Veranstaltung Während der Veranstaltung Nach der Veranstaltung Claudia Bremer18 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 19. Kostenaspekte:Kostenaspekte: Allokation von Leistungen Hochschule/Institution zentral Betrieb der Lernplattform, Beratung, Support, Qualifizierung, Serviceleistungen Institut/Lehrstuhl Fachbereich/Fakultät ggf. Support ggf. SupportInstitut/Lehrstuhl Einzelne Lehrende oder Team Vorbereitung, Planung, Betreuung Kompetenzaufbau, Medienproduktion ggf. Support Einzelne Studierende Workload Claudia Bremer19 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 20. AKUE V h d llAKUE-Vorgehensmodell • Bedarfsermittlung • Zielermittlung • Maßnahmenkatalog • Bedarfsermittlung • Zielermittlung • Maßnahmenkatalog AnalyseAnalyse Potentialanalyse • Grobkonzept & Medienplanung • Feinkonzept & Drehbuch • Interaktionskonzept • Design • Grobkonzept & Medienplanung • Feinkonzept & Drehbuch • Interaktionskonzept • Design KonzeptionKonzeption Planung: Grobkonzept, Feinkonzept Vorbereitung Medienproduktion: Drehbuch • Design• Design • Self-Assessment • Authoring mit LernBar , Flash, ... • Blended Learning Szenarien • Self-Assessment • Authoring mit LernBar , Flash, ... • Blended Learning Szenarien Umsetzung G tk t (L dG tk t (L d Umsetzung Medienproduktion Authoring, Testing Medienintegration (Implementierung) • Qualifizierung von Lehrkräften • Qualifizierung von Lehrkräften • Gesamtkonzept (Lernende und Lehrende) • Einzelveranstaltungen • Usability Studien • Gesamtkonzept (Lernende und Lehrende) • Einzelveranstaltungen • Usability Studien EvaluationEvaluation Testen in der Nutzung Beobachtung, Protokolle, Fragebögen, Interviews Claudia Bremer20 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 21. Anteile AufwandAnteile Aufwand Zeit Kosten • Bedarfsermittlung • Zielermittlung • Maßnahmenkatalog • Bedarfsermittlung • Zielermittlung • Maßnahmenkatalog AnalyseAnalyse 10% 5% • Grobkonzept & Medienplanung • Feinkonzept & Drehbuch • Interaktionskonzept • Design • Grobkonzept & Medienplanung • Feinkonzept & Drehbuch • Interaktionskonzept • Design KonzeptionKonzeption 50% 35% • Design• Design • Self-Assessment • Authoring mit LernBar , Flash, ... • Blended Learning Szenarien • Self-Assessment • Authoring mit LernBar , Flash, ... • Blended Learning Szenarien Umsetzung G tk t (L dG tk t (L d Umsetzung Ab hier werden Änderungen sehr aufwendig & teuer!! 60% • Qualifizierung von Lehrkräften • Qualifizierung von Lehrkräften • Gesamtkonzept (Lernende und Lehrende) • Einzelveranstaltungen • Usability Studien • Gesamtkonzept (Lernende und Lehrende) • Einzelveranstaltungen • Usability Studien EvaluationEvaluation aufwendig & teuer!! Claudia Bremer21 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 22. AKUE-Prozess • Bedarfsermittlung • Zielermittlung • Maßnahmenkatalog • Bedarfsermittlung • Zielermittlung • Maßnahmenkatalog AnalyseAnalyse Potentialanalyse • Grobkonzept & Medienplanung • Feinkonzept & Drehbuch • Interaktionskonzept • Design • Grobkonzept & Medienplanung • Feinkonzept & Drehbuch • Interaktionskonzept • Design KonzeptionKonzeption Planung: Grobkonzept, Feinkonzept Vorbereitung Medienproduktion: Drehbuch • Design• Design • Self-Assessment • Authoring mit LernBar , Flash, ... • Blended Learning Szenarien • Self-Assessment • Authoring mit LernBar , Flash, ... • Blended Learning Szenarien Umsetzung G tk t (L dG tk t (L d Umsetzung Medienproduktion Authoring, Testing Medienintegration (Implementierung) • Qualifizierung von Lehrkräften • Qualifizierung von Lehrkräften • Gesamtkonzept (Lernende und Lehrende) • Einzelveranstaltungen • Usability Studien • Gesamtkonzept (Lernende und Lehrende) • Einzelveranstaltungen • Usability Studien EvaluationEvaluation Testen in der Nutzung Beobachtung, Protokolle, Fragebögen, Interviews Claudia Bremer22 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 24. AKUE-Vorgehensmodell • Bedarfsermittlung • Zielermittlung • Maßnahmenkatalog • Bedarfsermittlung • Zielermittlung • Maßnahmenkatalog AnalyseAnalyse Potentialanalyse • Grobkonzept & Medienplanung • Feinkonzept & Drehbuch • Interaktionskonzept • Design • Grobkonzept & Medienplanung • Feinkonzept & Drehbuch • Interaktionskonzept • Design KonzeptionKonzeption Planung: Grobkonzept, Feinkonzept Vorbereitung Medienproduktion: Drehbuch • Design• Design • Self-Assessment • Authoring mit LernBar , Flash, ... • Blended Learning Szenarien • Self-Assessment • Authoring mit LernBar , Flash, ... • Blended Learning Szenarien Umsetzung G tk t (L dG tk t (L d Umsetzung Medienproduktion Authoring, Testing Medienintegration (Implementierung) • Qualifizierung von Lehrkräften • Qualifizierung von Lehrkräften • Gesamtkonzept (Lernende und Lehrende) • Einzelveranstaltungen • Usability Studien • Gesamtkonzept (Lernende und Lehrende) • Einzelveranstaltungen • Usability Studien EvaluationEvaluation Testen in der Nutzung Beobachtung, Protokolle, Fragebögen, Interviews Claudia Bremer24 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
  • 25. Community:Community: Schneller Austausch von Erfahrungen Hochschule/Institution zentral Institut/Lehrstuhl Fachbereich/Fakultät Institut/Lehrstuhl Einzelne Lehrende oder Team Einzelne Studierende Claudia Bremer25 eLearning - Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit