SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 16
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Lernen 4.0 – die Zukunft
qualitätsvoller on- und offline
Lernangebote
SystemCERT-Herbstkongress, Nov. 2020
Jutta Pauschenwein
ZML – Innovative Lernszenarien
FH JOANNEUM
- Vorstellung JP
- Was ist Lernen 4.0 ?
- Beispiele
- Herausforderungen
- Die Qualität
- Referenzen
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 2
Agenda
Jutta Pauschenwein
- Online-Netzwerkerin seit 1986
- Online-Trainerin und Online-Moderatorin
- Leitung des ZML-Innovative Lernszenarien der FH JOANNEUM
- Leitung des Forschungsprojekts #dienetzwerkerinnen
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 3
jupidu
Lernen mit Smart Devices
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 4
Lernen 4.0 – Kategorisierung
Pädagogik vor Technik
Mobiles Lernen
offen, vernetzt, innovativ
individuell & kollaborativ
Lernen on-the-job
informell & reflexiv
Agiles Lernen
Lernen mit Smart Devices
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 5
Lernen 4.0 – eine Definition
Pädagogik vor TechnikMobiles Lernen
offen, vernetzt, innovativ
individuell & kollaborativ
Lernen on-the-job
informell & reflexiv
Agiles Lernen
Blended Learning 4.0 = interaktiver Präsenzteil & digitaler Teil (Popp et al, 2018)
Learning Analytics, intelligente
Chatbots, E-Assessment
Vernetzung, Personalisierung, Adaptation,
Communities of Practice
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 6
Lernen 4.0 – meine Definition
Wann und wo/wie immer ich lernen möchte - also agil
Spannend, unterhaltsam und herausfordernd - also on-the-job ( on-the-
hobby), an meinen Fragestellungen orientiert
Im Online-Netzwerk gemeinsam mit anderen - also hürden- und
„datenklau“freie Kommunikation
Bunt! – also mit Visualisierung, Animationen, Simulationen, Podcasts, …
Online und offen und asynchron (zeitversetzt) – synchron (gleichzeitig) /
vor Ort / geschützt, wenn es gute Gründe dafür gibt
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 7
Beispiel: Online-Frauennetzwerk
- Netzwerkaufbau im Kernteam, derzeit Netzwerkerweiterung
- Verwendete Tools: Lernplattform, Slack, Videokonferenzsysteme, Twitter, …
- Materialien: Text, Bild, Comics, Podcasts, …
- Gemeinsam entwickelte Formate: voneinandererfahren, sachenausprobieren
- Ergebnisse als offene Lernressourcen
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 8
Beispiel: Online-COS-Barcamp
Unterricht im berufsbegleitenden Studiengang Content-Strategy
- Lehrende stellen Online-Räume zur Verfügung
- Studierende moderieren,
- … gestalten Sessions,
- … tauschen Tipps & Tricks aus,
- … holen sich voneinander Input.
- In der Lernplattform: Vorstellung von
Stimmübungen
- Studierende wählen eine Übung aus, führen diese
für einen Zeitraum von einer Woche durch
- Die erste und letzte Durchführung wird von den
Studierenden aufgenommen und die eigene
Performance mittels eines Fragen-Raster
reflektiert
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 9
Beispiel: Videoreflexion
Betriebliche Gesundheitsförderung
- Online-Circle Training und Online-Funktionelles Krafttraining, in MS
Teams, und jeweils zu Hause
Online Käseproduktion
- Frauengruppe (mit Kindern & Männern),
der Käse wird jeweils in der eigenen Küche
produziert
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 10
Alles geht online!
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 11
19. E-Learning Tag der FH JOANNEUM – als MOOC
(massive open online course) mit einem Online-Konferenztag
- Lehrende / TrainerInnen geben Verantwortung
ab.
- Lernende / Studierende haben mehr Freiheit
beim Lernen.
- Es braucht Vertrauen statt Kontrolle.
- Es braucht eine gewisse Fertigkeit im Umgang
mit den technischen Tools, doch gemeinsam
wird diese rasch erworben.
- Es braucht Mut, um zu experimentieren.
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 12
Herausforderungen
WirrockendieSerie!
Online-Trainings / Unterricht gelingt bei
- klarer, rechtzeitiger Kommunikation des Ablaufs,
- einem passenden didaktischen Konzept, welches offline und online verbindet,
- TrainerInnen / Lehrende in der Rolle von Online-ModeratorInnen,
- guter Unterstützung der Lernenden zu Beginn,
- mehr Verantwortung bei den Lernenden, auch Gruppenarbeiten,
- weniger Stoff, der intensiver bearbeitet werden kann,
- Input als Videos, Audiopodcasts oder Texte,
- Tests zur Selbstüberprüfung,
- mehr Pausen in den synchronen Online-Phasen
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 13
Die Qualität
Online-Trainings gleich wie Offline-Trainings abzuwickeln,
führt zu Frust bei Lernenden und TrainerInnen,
Studierenden und Lehrenden.
Die Krise ermöglicht Innovation, experimentieren Sie!
Natürlich braucht es die Evaluierung der neu entwickelten
Lernszenarien und eine Ableitung von Maßnahmen für
die Weiterentwicklung.
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 14
Die Qualität
- Vierwöchige Ausbildung zur Online-Moderation, ab 9. November 2020
- Didaktische Konzepte in der Serie #didaktischekleinigkeiten
- Teilnahme am Online-Frauennetzwerk #dienetzwerkerinnen
- ZML-Innovative Lernszenarien https://www.fh-joanneum.at/zml
- OER-ZML https://oer.fh-joanneum.at/zml/
- Popp Heribert, Binder Leon & Ciolacu Monica (2018): Blended Learning 4.0-Prozess: Effizient und KI-
unterstützt. In Pauschenwein Jutta; Ritschl Helmut & Michelitsch Linda (Hg.) Jetzt für die Zukunft – Ideen,
Konzepte und Projekte gesucht. Tagungsband zum E-Learning-Tag 2018 der FH JOANNEUM, ISBN 978-3-
902103-77-2
- Pauschenwein, J. (2019). Lernorte und Lernmaterialien - Wo und womit möchten wir online lernen?
Zeitschrift für Weiterbildung 1/2019, S10-13
- Pauschenwein, Jutta (2017). Qualitätsvolle Online-Lehre braucht Ressourcen - Mythos Kostensenkung.
Zeitschrift für Weiterbildung 3/2017, S17-19
05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 15
Referenzen
Gefördert durch die
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG
Projektleitung: FH JOANNEUM
ZML – Innovative Lernszenarien
ProjektpartnerInnen:
Research & Data Competence
Hofwärts
blocksatz Müller e.U.
inside I out communications
GUT Gender und Technik
www.dienetzwerkerinnen.at
#dienetzwerkerinnen 1605.11.2020

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

eCoaches im Klassenzimmer der Zukunft
eCoaches im Klassenzimmer der ZukunfteCoaches im Klassenzimmer der Zukunft
eCoaches im Klassenzimmer der ZukunftVirtuelle Schule AT
 
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand – Einblicke in die Praxis (Folien: Jürg...
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand – Einblicke in die Praxis (Folien: Jürg...Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand – Einblicke in die Praxis (Folien: Jürg...
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand – Einblicke in die Praxis (Folien: Jürg...e-teaching.org
 
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...Educational Technology
 
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?Andreas Wittke
 
mooin moin Ein MOOC Portal stellt sich beim vfh symposium vor
mooin moin Ein MOOC Portal stellt sich beim vfh symposium vormooin moin Ein MOOC Portal stellt sich beim vfh symposium vor
mooin moin Ein MOOC Portal stellt sich beim vfh symposium vorAndreas Wittke
 
Blended Learning - 5 Tipps für eine erfolgreiche Blended-Learning-Strategie (...
Blended Learning - 5 Tipps für eine erfolgreiche Blended-Learning-Strategie (...Blended Learning - 5 Tipps für eine erfolgreiche Blended-Learning-Strategie (...
Blended Learning - 5 Tipps für eine erfolgreiche Blended-Learning-Strategie (...Pink University GmbH
 
Freiarbeit mit webbasierten impulsen versus frontalunterricht in der beruflic...
Freiarbeit mit webbasierten impulsen versus frontalunterricht in der beruflic...Freiarbeit mit webbasierten impulsen versus frontalunterricht in der beruflic...
Freiarbeit mit webbasierten impulsen versus frontalunterricht in der beruflic...Erik Wegener
 
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfoliosGina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfoliosstudiumdigitale
 
Projektabschluss Mobile Learning in der Berufsausbildung
Projektabschluss Mobile Learning in der BerufsausbildungProjektabschluss Mobile Learning in der Berufsausbildung
Projektabschluss Mobile Learning in der BerufsausbildungKarsten Meier
 
Lingvomaster für Sprachlehrer
Lingvomaster für Sprachlehrer Lingvomaster für Sprachlehrer
Lingvomaster für Sprachlehrer deutschonline
 
Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19deutschonline
 
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...e-teaching.org
 
Einsatzszenarien von Open Badges am Beispiel von BeuthBadges
Einsatzszenarien von Open Badges am Beispiel von BeuthBadgesEinsatzszenarien von Open Badges am Beispiel von BeuthBadges
Einsatzszenarien von Open Badges am Beispiel von BeuthBadgesIlona Buchem
 
Kooperation durch Medien - Alte Methoden neu gedacht?
Kooperation durch Medien - Alte Methoden neu gedacht?Kooperation durch Medien - Alte Methoden neu gedacht?
Kooperation durch Medien - Alte Methoden neu gedacht?Martin Ebner
 
Blick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vornBlick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vornTuende Kadar
 

Was ist angesagt? (20)

Grundlegende Methoden des E-Learning
Grundlegende Methoden des E-LearningGrundlegende Methoden des E-Learning
Grundlegende Methoden des E-Learning
 
eCoaches im Klassenzimmer der Zukunft
eCoaches im Klassenzimmer der ZukunfteCoaches im Klassenzimmer der Zukunft
eCoaches im Klassenzimmer der Zukunft
 
Was ist Coursepath?
Was ist Coursepath?Was ist Coursepath?
Was ist Coursepath?
 
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand – Einblicke in die Praxis (Folien: Jürg...
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand – Einblicke in die Praxis (Folien: Jürg...Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand – Einblicke in die Praxis (Folien: Jürg...
Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand – Einblicke in die Praxis (Folien: Jürg...
 
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
Einsatz von Open Educational Resources mittels Flipped Classroom im Mathemati...
 
MAKER EDUCATION IN DER SCHULE
MAKER EDUCATION IN DER SCHULEMAKER EDUCATION IN DER SCHULE
MAKER EDUCATION IN DER SCHULE
 
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
 
mooin moin Ein MOOC Portal stellt sich beim vfh symposium vor
mooin moin Ein MOOC Portal stellt sich beim vfh symposium vormooin moin Ein MOOC Portal stellt sich beim vfh symposium vor
mooin moin Ein MOOC Portal stellt sich beim vfh symposium vor
 
Blended Learning - 5 Tipps für eine erfolgreiche Blended-Learning-Strategie (...
Blended Learning - 5 Tipps für eine erfolgreiche Blended-Learning-Strategie (...Blended Learning - 5 Tipps für eine erfolgreiche Blended-Learning-Strategie (...
Blended Learning - 5 Tipps für eine erfolgreiche Blended-Learning-Strategie (...
 
Freiarbeit mit webbasierten impulsen versus frontalunterricht in der beruflic...
Freiarbeit mit webbasierten impulsen versus frontalunterricht in der beruflic...Freiarbeit mit webbasierten impulsen versus frontalunterricht in der beruflic...
Freiarbeit mit webbasierten impulsen versus frontalunterricht in der beruflic...
 
Gemeinsam OER entwickeln
Gemeinsam OER entwickelnGemeinsam OER entwickeln
Gemeinsam OER entwickeln
 
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfoliosGina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
 
Projektabschluss Mobile Learning in der Berufsausbildung
Projektabschluss Mobile Learning in der BerufsausbildungProjektabschluss Mobile Learning in der Berufsausbildung
Projektabschluss Mobile Learning in der Berufsausbildung
 
Lingvomaster für Sprachlehrer
Lingvomaster für Sprachlehrer Lingvomaster für Sprachlehrer
Lingvomaster für Sprachlehrer
 
SVEA Expertenworkshop 05.05.2010
SVEA Expertenworkshop 05.05.2010SVEA Expertenworkshop 05.05.2010
SVEA Expertenworkshop 05.05.2010
 
Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19Videokonferenz rki 30.03.19
Videokonferenz rki 30.03.19
 
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
Erklärvideos selbst erstellen: Techniken, Planung und Umsetzung (Birte Svea P...
 
Einsatzszenarien von Open Badges am Beispiel von BeuthBadges
Einsatzszenarien von Open Badges am Beispiel von BeuthBadgesEinsatzszenarien von Open Badges am Beispiel von BeuthBadges
Einsatzszenarien von Open Badges am Beispiel von BeuthBadges
 
Kooperation durch Medien - Alte Methoden neu gedacht?
Kooperation durch Medien - Alte Methoden neu gedacht?Kooperation durch Medien - Alte Methoden neu gedacht?
Kooperation durch Medien - Alte Methoden neu gedacht?
 
Blick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vornBlick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vorn
 

Ähnlich wie Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote

Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)Prof. Dr. Nele Graf
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeThomas Jenewein
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeIsabell Grundschober
 
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Jochen Robes
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendeJutta Pauschenwein
 
Learning Development Framework - LDFrame.com Intro
Learning Development Framework - LDFrame.com IntroLearning Development Framework - LDFrame.com Intro
Learning Development Framework - LDFrame.com IntroJan Foelsing
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikJutta Pauschenwein
 
FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?evideo htw
 
Eine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das EinsatzszenarioEine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das EinsatzszenarioJürg Fraefel
 
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von..."Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...Pink University GmbH
 
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Thomas Jenewein
 
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009Stefan Merz
 
Gesamtschulen November2021
Gesamtschulen November2021Gesamtschulen November2021
Gesamtschulen November2021Isa Jahnke
 
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?scil CH
 
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Sandra Schön (aka Schoen)
 
EasyLEARN Präsentation
EasyLEARN PräsentationEasyLEARN Präsentation
EasyLEARN Präsentationnarayo
 
Introduction to Future Social Learning Networks
Introduction to Future Social Learning NetworksIntroduction to Future Social Learning Networks
Introduction to Future Social Learning NetworksWolfgang Reinhardt
 

Ähnlich wie Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote (20)

Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
 
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
 
Lernkompetenzen foerdern
Lernkompetenzen foerdernLernkompetenzen foerdern
Lernkompetenzen foerdern
 
Learning Development Framework - LDFrame.com Intro
Learning Development Framework - LDFrame.com IntroLearning Development Framework - LDFrame.com Intro
Learning Development Framework - LDFrame.com Intro
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-Didaktik
 
FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?
 
Eine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das EinsatzszenarioEine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
Eine App ist so viel Wert wie das Einsatzszenario
 
[lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele [lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele
 
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von..."Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
 
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
 
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
"¿Hablas Moodle?" - Präsentation Moodlemoot 2009
 
Gesamtschulen November2021
Gesamtschulen November2021Gesamtschulen November2021
Gesamtschulen November2021
 
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
 
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
Erwachsenenbildung aus Perspektive der traditionellen Erwachsenenbildungseinr...
 
Präsentation FeSA
Präsentation FeSA Präsentation FeSA
Präsentation FeSA
 
EasyLEARN Präsentation
EasyLEARN PräsentationEasyLEARN Präsentation
EasyLEARN Präsentation
 
Introduction to Future Social Learning Networks
Introduction to Future Social Learning NetworksIntroduction to Future Social Learning Networks
Introduction to Future Social Learning Networks
 

Mehr von Jutta Pauschenwein

Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020Jutta Pauschenwein
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - UpdateWie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - UpdateJutta Pauschenwein
 
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!Jutta Pauschenwein
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?Jutta Pauschenwein
 
Keynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working onlineKeynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working onlineJutta Pauschenwein
 
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichtenThe Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichtenJutta Pauschenwein
 
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnenOnlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnenJutta Pauschenwein
 
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCsGemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCsJutta Pauschenwein
 
Social Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groupsSocial Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groupsJutta Pauschenwein
 
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?Jutta Pauschenwein
 
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly SalmonOnlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly SalmonJutta Pauschenwein
 
Erforschung des Erwerbs und Ausbaus von Web-Literalität am Beispiel des Massi...
Erforschung des Erwerbs und Ausbaus von Web-Literalität am Beispiel des Massi...Erforschung des Erwerbs und Ausbaus von Web-Literalität am Beispiel des Massi...
Erforschung des Erwerbs und Ausbaus von Web-Literalität am Beispiel des Massi...Jutta Pauschenwein
 

Mehr von Jutta Pauschenwein (20)

Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21Comics Gallery Jan. 21
Comics Gallery Jan. 21
 
Die Serie im Unterricht
Die Serie im UnterrichtDie Serie im Unterricht
Die Serie im Unterricht
 
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
Frauen netzwerken am 6. Mai 2020
 
Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020Comics Advanced Workshop 2020
Comics Advanced Workshop 2020
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - UpdateWie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen? - Update
 
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!#dienetzwerkerinnen - wir starten!
#dienetzwerkerinnen - wir starten!
 
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
Wie kann ich zur Motivation meiner Studierenden beitragen?
 
Comics in Space and Time
Comics in Space and TimeComics in Space and Time
Comics in Space and Time
 
Keynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working onlineKeynote: Learning, communicating and working online
Keynote: Learning, communicating and working online
 
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichtenThe Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten
 
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnenOnlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
Onlinephasen nach Gilly Salmon - Für EinsteigerInnen
 
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCsGemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
Gemeinsam online lernen: Chancen und Grenzen am Beispiel von MOOCs
 
Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018Comics Gallery 2017-May 2018
Comics Gallery 2017-May 2018
 
Social Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groupsSocial Network Analysis for small learning groups
Social Network Analysis for small learning groups
 
Online-Lernen
Online-LernenOnline-Lernen
Online-Lernen
 
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
Comics Gallery Aug.-Dez. 2016
 
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
 
BizMOOC for universities
BizMOOC for universitiesBizMOOC for universities
BizMOOC for universities
 
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly SalmonOnlinephasen moderien nach Gilly Salmon
Onlinephasen moderien nach Gilly Salmon
 
Erforschung des Erwerbs und Ausbaus von Web-Literalität am Beispiel des Massi...
Erforschung des Erwerbs und Ausbaus von Web-Literalität am Beispiel des Massi...Erforschung des Erwerbs und Ausbaus von Web-Literalität am Beispiel des Massi...
Erforschung des Erwerbs und Ausbaus von Web-Literalität am Beispiel des Massi...
 

Kürzlich hochgeladen

Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 

Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote

  • 1. Lernen 4.0 – die Zukunft qualitätsvoller on- und offline Lernangebote SystemCERT-Herbstkongress, Nov. 2020 Jutta Pauschenwein ZML – Innovative Lernszenarien FH JOANNEUM
  • 2. - Vorstellung JP - Was ist Lernen 4.0 ? - Beispiele - Herausforderungen - Die Qualität - Referenzen 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 2 Agenda
  • 3. Jutta Pauschenwein - Online-Netzwerkerin seit 1986 - Online-Trainerin und Online-Moderatorin - Leitung des ZML-Innovative Lernszenarien der FH JOANNEUM - Leitung des Forschungsprojekts #dienetzwerkerinnen 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 3 jupidu
  • 4. Lernen mit Smart Devices 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 4 Lernen 4.0 – Kategorisierung Pädagogik vor Technik Mobiles Lernen offen, vernetzt, innovativ individuell & kollaborativ Lernen on-the-job informell & reflexiv Agiles Lernen
  • 5. Lernen mit Smart Devices 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 5 Lernen 4.0 – eine Definition Pädagogik vor TechnikMobiles Lernen offen, vernetzt, innovativ individuell & kollaborativ Lernen on-the-job informell & reflexiv Agiles Lernen Blended Learning 4.0 = interaktiver Präsenzteil & digitaler Teil (Popp et al, 2018) Learning Analytics, intelligente Chatbots, E-Assessment Vernetzung, Personalisierung, Adaptation, Communities of Practice
  • 6. 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 6 Lernen 4.0 – meine Definition Wann und wo/wie immer ich lernen möchte - also agil Spannend, unterhaltsam und herausfordernd - also on-the-job ( on-the- hobby), an meinen Fragestellungen orientiert Im Online-Netzwerk gemeinsam mit anderen - also hürden- und „datenklau“freie Kommunikation Bunt! – also mit Visualisierung, Animationen, Simulationen, Podcasts, … Online und offen und asynchron (zeitversetzt) – synchron (gleichzeitig) / vor Ort / geschützt, wenn es gute Gründe dafür gibt
  • 7. 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 7 Beispiel: Online-Frauennetzwerk - Netzwerkaufbau im Kernteam, derzeit Netzwerkerweiterung - Verwendete Tools: Lernplattform, Slack, Videokonferenzsysteme, Twitter, … - Materialien: Text, Bild, Comics, Podcasts, … - Gemeinsam entwickelte Formate: voneinandererfahren, sachenausprobieren - Ergebnisse als offene Lernressourcen
  • 8. 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 8 Beispiel: Online-COS-Barcamp Unterricht im berufsbegleitenden Studiengang Content-Strategy - Lehrende stellen Online-Räume zur Verfügung - Studierende moderieren, - … gestalten Sessions, - … tauschen Tipps & Tricks aus, - … holen sich voneinander Input.
  • 9. - In der Lernplattform: Vorstellung von Stimmübungen - Studierende wählen eine Übung aus, führen diese für einen Zeitraum von einer Woche durch - Die erste und letzte Durchführung wird von den Studierenden aufgenommen und die eigene Performance mittels eines Fragen-Raster reflektiert 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 9 Beispiel: Videoreflexion
  • 10. Betriebliche Gesundheitsförderung - Online-Circle Training und Online-Funktionelles Krafttraining, in MS Teams, und jeweils zu Hause Online Käseproduktion - Frauengruppe (mit Kindern & Männern), der Käse wird jeweils in der eigenen Küche produziert 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 10 Alles geht online!
  • 11. 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 11 19. E-Learning Tag der FH JOANNEUM – als MOOC (massive open online course) mit einem Online-Konferenztag
  • 12. - Lehrende / TrainerInnen geben Verantwortung ab. - Lernende / Studierende haben mehr Freiheit beim Lernen. - Es braucht Vertrauen statt Kontrolle. - Es braucht eine gewisse Fertigkeit im Umgang mit den technischen Tools, doch gemeinsam wird diese rasch erworben. - Es braucht Mut, um zu experimentieren. 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 12 Herausforderungen WirrockendieSerie!
  • 13. Online-Trainings / Unterricht gelingt bei - klarer, rechtzeitiger Kommunikation des Ablaufs, - einem passenden didaktischen Konzept, welches offline und online verbindet, - TrainerInnen / Lehrende in der Rolle von Online-ModeratorInnen, - guter Unterstützung der Lernenden zu Beginn, - mehr Verantwortung bei den Lernenden, auch Gruppenarbeiten, - weniger Stoff, der intensiver bearbeitet werden kann, - Input als Videos, Audiopodcasts oder Texte, - Tests zur Selbstüberprüfung, - mehr Pausen in den synchronen Online-Phasen 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 13 Die Qualität
  • 14. Online-Trainings gleich wie Offline-Trainings abzuwickeln, führt zu Frust bei Lernenden und TrainerInnen, Studierenden und Lehrenden. Die Krise ermöglicht Innovation, experimentieren Sie! Natürlich braucht es die Evaluierung der neu entwickelten Lernszenarien und eine Ableitung von Maßnahmen für die Weiterentwicklung. 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 14 Die Qualität
  • 15. - Vierwöchige Ausbildung zur Online-Moderation, ab 9. November 2020 - Didaktische Konzepte in der Serie #didaktischekleinigkeiten - Teilnahme am Online-Frauennetzwerk #dienetzwerkerinnen - ZML-Innovative Lernszenarien https://www.fh-joanneum.at/zml - OER-ZML https://oer.fh-joanneum.at/zml/ - Popp Heribert, Binder Leon & Ciolacu Monica (2018): Blended Learning 4.0-Prozess: Effizient und KI- unterstützt. In Pauschenwein Jutta; Ritschl Helmut & Michelitsch Linda (Hg.) Jetzt für die Zukunft – Ideen, Konzepte und Projekte gesucht. Tagungsband zum E-Learning-Tag 2018 der FH JOANNEUM, ISBN 978-3- 902103-77-2 - Pauschenwein, J. (2019). Lernorte und Lernmaterialien - Wo und womit möchten wir online lernen? Zeitschrift für Weiterbildung 1/2019, S10-13 - Pauschenwein, Jutta (2017). Qualitätsvolle Online-Lehre braucht Ressourcen - Mythos Kostensenkung. Zeitschrift für Weiterbildung 3/2017, S17-19 05.11.2020 #dienetzwerkerinnen 15 Referenzen
  • 16. Gefördert durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG Projektleitung: FH JOANNEUM ZML – Innovative Lernszenarien ProjektpartnerInnen: Research & Data Competence Hofwärts blocksatz Müller e.U. inside I out communications GUT Gender und Technik www.dienetzwerkerinnen.at #dienetzwerkerinnen 1605.11.2020