SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Social Media alsNetzwerks- und KommunikationsinstrumentSeite 1
DefintionSocial Media bzw. Soziale Medien bezeichnet digitale Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu gestalten.Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Social_MediaSeite 2
VeränderungVom Monolog (one to many) zum Dialog (many to many)Zusammenarbeit – CollaborationDemokratisierung von Wissen und InformationBenutzer wird vom Konsumenten zum ProduzentenKein Unterschied zwischen Sender & EmpfängerSeite 3
Begriff Web 2.0Gemeinsames Erstellen, Bearbeiten und Verteilen von InhaltenMitmachnetzUser Generated ContentEntsprechenden PlattformenWas wird kommuniziertBildTonTextSeite 4
KategorisierungsmöglichkeitenKommunikation vs. InhaltSoziale Medien, mit dem Ziel der KommunikationSoziale Medien, die zwar zur Kommunikation eingesetzt werden, deren Fokus jedoch auf dem Inhalt liegt, welchen Nutzer generieren, bearbeiten und miteinander austauschenSeite 5
KategorisierungsmöglichkeitenNach BereichenKommunikationBlogs, Microblogging, soziale Netzwerke, ForenKollaboration, WissensmanagementWikis, Bewertungsportale, Auskunftsportale, basecampMultimediaSharing von Fotos, Videos, PodcastsUnterhaltungOnline-SpieleSeite 6
KategorisierungsmöglichkeitenIntern vs. ExternInterne UnternehmenskommunikationKommunikation, WissensmanagemetExterne Kommunikation mit StakeholdernMarketing, PR, HR, F & E, Vertrieb, MonitoringSeite 7
Externe NutzungSeite 8
Social Media MarketingNutzen von Sozialen Medien, um Marketing zu betreiben:Marke / ProduktAnregung von DiskussionAnregung zum Teilen von InhaltenSeite 9
Social Media MarketingWo finden Sie Ihre Kunden?Selten auf Ihrer WebsiteMeist in Sozialen NetzwerkenZiel: Das Unternehmen im Netzwerk vermarkten.Seite 10
Social Media MarketingFakten:40 Millionen Bundesbürger sind Mitglieder in sozialen NetzwerkenDurchschnitt2,4 Communities133 KontakteErster StelleFacebook mit derzeit 17,5 Millionen deutschen Nutzern – Vergleich: Facebook - SpiegelWeltweit 670 Millionen - Tendenz steigendSeite 11
Social Media MarketingFakten:DAX-30 Unternehmen, davon sind7 nicht auf Facebook6 nicht auf Twitter6 nicht auf YoutubeSeite 12
Social Media MarketingTwitterMicroblogging-Dienst140 Millionen tweets am TagSogar die Themse in London twitter Ihren WasserstandSeite 13
Social Media MarketingVorteile Social Media ggü. Massenmedien:Echtzeit – Schnellere ReaktionGeringe Eintrittsbarrieren wie geringe Kosten, unkomplizierte Handhabung, einfache ProzesseDer Kanal ist nicht endlichBeide starke ReichweiteVeränderbarkeit – Bsp. ZeitungsartikelDie Kunden reagieren auf die Werbung und Äußern sich dazuSeite 14
Social Media MarketingBeispiele für Followergenerierung:GewinnspieleFollow & tweetwww.secure-one.deGutscheineDouglas25 EUR Gutschein für die ersten 50.000 FansSeite 15
Forschung & EntwicklungCrowdsourcingInnovationspotenzialFragen Sie Ihre Kunden, was sie wollen und was sie nicht wollenWelche FeaturesWelche FarbenWelche MaterialenEinbindung in frühen PhasenGute Innovation bedeutet schnell scheiternCheaptotry – fast feedbackLassen Sie Kunden mitentwickeln und er wird es als sein Produkt betrachtenSeite 16
Vertrieb & KundenbetreuungWelche Probleme haben Ihre Kunden mit den ProduktenHören Sie zuVerbesserung der ProdukteLösungswege aufzeigenFAQ erstellenBsp.:@telekom_hilftAnkersteine – Baupläne Seite 17
Human ResourcesVeröffentlichen von Stellenangeboten auf den KanälenKostenlosSchnelle ReaktionszeitPotenzielle ZielgruppeTeilen der Stellen im NetzwerkInformieren über BewerberIn Kontakt bleibenSeite 18
Social Media MonitoringBeobachten Sie, was über Ihr Unternehmen in den Medien gesagt wirdBsp.: Otto – Datenschutz – Telefon-Mitschnitt – Post - StellungnahmeKritik entschärfen / Stellung nehmenBeobachten Sie was, über Märkte, Produkte, Schlagwörter veröffentlich wirdNicht nur Unternehmen, auch Verbände und ParteienDiverse Kostenlose Tools erhältlichSeite 19
Interne NutzungSeite 20
KommunikationEinsetzen von Social Media, um die Unternehmens-Kommunikation zu verbessern.Innerhalb der AbteilungInnerhalb des UnternehmensZwischen UnternehmenSeite 21
KommunikationMögliche Folgen abhängig von der Plattform:Schnellere KommunikationWeniger FormalismusSchnelleres Erreichen des EmpfängersBessere InformationsverteilungReisekosten-ReduzierungDokumentation, Auffindbarkeit3-Schicht-System – Schnellere EntwicklungSeite 22
WissensmanagementEin System, was dazu dient Wissen zu erfassen und festzuhalten.Bsp: WikipediaWissen wird aus verschiedenen Bereichen zu einer Thematik zusammengetragen und festgehalten.Seite 23
Probleme der internen NutzungAkzeptanzVerständnisNeophobikerDirekter Zusammenhang zwischen Alter nachgewiesenGeneration YNach 1980 geboren - Aktuell Ende 20Zwischen Internet und Mobiltelefon aufgewachsenIn 10 Jahren in den FührungsetagenSeite 24
DatenschutzEinmal im Netz – immer im NetzVerbergen vs. LöschenZugriff durch StaatsinstitutionenTrackingEinbindung Fan-PagesUnternehmensgeheimnisse / SicherheitWikisCollaboration-ToolsUrheberrecht: Verwendung fremder InhalteBildTonSeite 25
Deplatzierte Posts, KommentareBsp.: Gegen das eigene Unternehmen Stimmung machenBsp.: Sebastian Edathy (SPD) – kannst mich kreuzweiseBsp.: Junge Frau beschwert sich über Ihren Chef – doofe Aufgaben und aufdringlichSeite 26
Social Media GuidelinesWie agiert man im Web2.0 gegenüber ExternenWas darf?Was muss?Betriebsgeheimnisse / InnovationenSicherheit / AnwesenheitAnspracheSeite 27
PortaleDiensteTechnologienAnwendungenHinweiseSeite 28
Integration Kanal auf WebsiteIntegration von Twitter und / oder Facebook auf der WebsiteKeinen Webmaster fürs posten benötigtSchnell Infos ausgebenImmer etwas aktuelles auf der WebsiteSeite 29
Automatisches postenVerknüpfen von mehreren KanälenBsp.:Artikel auf der WebsiteTweet mit der Überschrift und LinkSeite 30
XINGPlattform für Selbständige und Führungskräfte11 Millionen Mitglieder– großteil deutschsprachigÄhnlich: LinkedInAbsolutes Muss für jeden UnternehmerSeite 31
Facebook BegriffePersönliche SeiteFreundeFan-PageFansGruppenSeite 32
DesignenlassenCrowdfunding-Plattform für Design:LogosFlyerNamen, SloganWebsiteSeite 33
YouTubeVideo-PlattformFirmen-Kanal einrichtenGehört zu Google – SEOProduktvideos online stellenHowto?Seite 34
Weblog / RSSOnline-TagebuchChronologischKann per RSS abonniert werdenReally Simple SyndicationKann bspw. mit Outlook empfangen werdenPush-Prinzip / Pull-PrinzipKeine Bekanntgabe von Daten wie beim NewsletterSeite 35
DropboxOnline-SpeicherplatzSynchronisationBackupDatenfreigabe zum gemeinsamen BearbeitenLese-Berechtigung für public-folderkostenlosSeite 36
URL ShortenerAus langen URL:http://www.google.de/search?q=online+powerpoint+alternative&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a#pq=online+powerpoint+alternative&hl=de&sugexp=gsis%2Ci18n%3Dtrue&cp=6&gs_id=j&xhr=t&q=bic+zwickau&pf=p&sclient=psy&client=firefox-a&hs=TZK&rls=org.mozilla:de%3Aofficial&source=hp&pbx=1&oq=bic+zw&aq=0&aqi=g2g-v3&aql=&gs_sm=&gs_upl=&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&fp=fc60922421e97449&biw=1680&bih=897 Wird:http://bit.ly/n6s528Seite 37
URL ShortenerAnbieter: Bit.lyAPI-KeyTrackingAuswertungSeite 38
CrowdfundingDie User im Netz als GeldgeberBsp.: CD-ProduktionBsp.: Events veranstaltenwww.startnext.deSeite 39
Google DocsOffice Dokumente Online erstellen und bearbeitenAnderen zur Verfügung stellenTipp: KalenderSeite 40
Begriffserklärung twitterTweetFollowerFollowingHashtag#ffTwitter-wallMentionSeite 41
Login with facebookNur ein PasswortFriends sind schon daSeite 42
SuchmaschinenrelevanzMehrereKanäle – mehr NewsAktualitätMehr Links nachdraußenMehr Links zurückEchtzeitsuche in twitterSeite 43
FazitNever Try Never KnowSeite 44

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Leidig Information Services
 
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Leidig Information Services
 
Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012
Social Event GmbH
 
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Thomas Langenberg
 
Perlen vor die Säue
Perlen vor die SäuePerlen vor die Säue
Perlen vor die Säue
menze+koch gbr
 
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreetDialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Karin Janner
 
Social Media für Hilfsorganisationen
Social Media für HilfsorganisationenSocial Media für Hilfsorganisationen
Social Media für Hilfsorganisationen
Christiane Winter
 
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten StrategienSocial Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Leidig Information Services
 
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Laub & Partner GmbH
 
Social Media bei BTI
Social Media bei BTISocial Media bei BTI
Online- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-FundraisingOnline- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-Fundraising
Jörg Reschke
 
"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)
"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)
"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)
Jens Rehlaender
 
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
Christiane Germann
 
Vortrag2 - FHB und Social Media
Vortrag2 - FHB und Social MediaVortrag2 - FHB und Social Media
Vortrag2 - FHB und Social Media
bremen.online GmbH
 
Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media
Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social MediaPublic Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media
Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media
HWRMangos2010
 
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
IHK Wiesbaden
 
Themen für soziale Netzwerke
Themen für soziale NetzwerkeThemen für soziale Netzwerke
Themen für soziale Netzwerke
Jörg Reschke
 
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias SchaeferSocial media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Matthias Schaefer
 
Pleil Online Monitoring PrePrint
Pleil Online Monitoring PrePrintPleil Online Monitoring PrePrint
Pleil Online Monitoring PrePrint
Thomas Pleil
 

Was ist angesagt? (20)

Politik Web2 0
Politik Web2 0Politik Web2 0
Politik Web2 0
 
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
 
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing 01 Einführung in Social Media Marketing
 
Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012Social networks woll_sms2012
Social networks woll_sms2012
 
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
Social Media im Test: niedrige Kosten, grosser Effekt?
 
Perlen vor die Säue
Perlen vor die SäuePerlen vor die Säue
Perlen vor die Säue
 
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreetDialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
 
Social Media für Hilfsorganisationen
Social Media für HilfsorganisationenSocial Media für Hilfsorganisationen
Social Media für Hilfsorganisationen
 
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten StrategienSocial Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
Social Media Marketing_07 Facebook Fanseiten Strategien
 
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
 
Social Media bei BTI
Social Media bei BTISocial Media bei BTI
Social Media bei BTI
 
Online- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-FundraisingOnline- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-Fundraising
 
"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)
"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)
"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)
 
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
 
Vortrag2 - FHB und Social Media
Vortrag2 - FHB und Social MediaVortrag2 - FHB und Social Media
Vortrag2 - FHB und Social Media
 
Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media
Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social MediaPublic Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media
Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media
 
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
 
Themen für soziale Netzwerke
Themen für soziale NetzwerkeThemen für soziale Netzwerke
Themen für soziale Netzwerke
 
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias SchaeferSocial media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
Social media: Definitionen-Spieler-Geschaeftsmodelle-Trends by Matthias Schaefer
 
Pleil Online Monitoring PrePrint
Pleil Online Monitoring PrePrintPleil Online Monitoring PrePrint
Pleil Online Monitoring PrePrint
 

Ähnlich wie Workshop Social Media

Web 2.0: Einstieg und Überblick
Web 2.0: Einstieg und ÜberblickWeb 2.0: Einstieg und Überblick
Web 2.0: Einstieg und Überblick
Monika Steinberg
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
somed
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
somed
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
somed
 
P8 HOFHERR - Social Media - Ansgar Büngener, Geschäftsführer medienmanufactur
P8 HOFHERR - Social Media - Ansgar Büngener, Geschäftsführer medienmanufacturP8 HOFHERR - Social Media - Ansgar Büngener, Geschäftsführer medienmanufactur
P8 HOFHERR - Social Media - Ansgar Büngener, Geschäftsführer medienmanufactur
P8 Marketing
 
Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10
nettib
 
Social Media und Facebook Marketing
Social Media und Facebook MarketingSocial Media und Facebook Marketing
Social Media und Facebook Marketing
Seo Webworx
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2B
Heidi Schall
 
Präsentation_Dr_ Benedikt_Koehler
Präsentation_Dr_ Benedikt_KoehlerPräsentation_Dr_ Benedikt_Koehler
Präsentation_Dr_ Benedikt_Koehler
ethority
 
Social Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und ÜberblickSocial Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und Überblick
Social DNA GmbH
 
Social Media im Maklervertrieb
Social Media im MaklervertriebSocial Media im Maklervertrieb
Social Media im Maklervertrieb
Barmenia Versicherungen
 
Enterprise 2.0 - Unternehmen im Wandel: Wertschöpfung durch soziale Medien
Enterprise 2.0 - Unternehmen im Wandel: Wertschöpfung durch soziale MedienEnterprise 2.0 - Unternehmen im Wandel: Wertschöpfung durch soziale Medien
Enterprise 2.0 - Unternehmen im Wandel: Wertschöpfung durch soziale Medien
Anita Posch
 
Social Media als Akquisetool
Social Media als AkquisetoolSocial Media als Akquisetool
Social Media als Akquisetool
Connected-Blog
 
Social Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum KundenSocial Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum Kunden
ArianeCRedder
 
Mythen des Web 2.0
Mythen des Web 2.0Mythen des Web 2.0
Mythen des Web 2.0
Jan Schmidt
 
Social Media - Rundgang - Nutzung
Social Media - Rundgang - NutzungSocial Media - Rundgang - Nutzung
Social Media - Rundgang - Nutzung
Andreas Jaritz
 
Schmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_printSchmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_print
Jan Schmidt
 
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
DR-WALTER GmbH
 

Ähnlich wie Workshop Social Media (20)

Web 2.0: Einstieg und Überblick
Web 2.0: Einstieg und ÜberblickWeb 2.0: Einstieg und Überblick
Web 2.0: Einstieg und Überblick
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
 
090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5090525 Meshed Rolfluehrs5
090525 Meshed Rolfluehrs5
 
Politik Web2 0
Politik Web2 0Politik Web2 0
Politik Web2 0
 
Politik Web2 0
Politik Web2 0Politik Web2 0
Politik Web2 0
 
P8 HOFHERR - Social Media - Ansgar Büngener, Geschäftsführer medienmanufactur
P8 HOFHERR - Social Media - Ansgar Büngener, Geschäftsführer medienmanufacturP8 HOFHERR - Social Media - Ansgar Büngener, Geschäftsführer medienmanufactur
P8 HOFHERR - Social Media - Ansgar Büngener, Geschäftsführer medienmanufactur
 
Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10Brandt someworkshop dt_22.12.10
Brandt someworkshop dt_22.12.10
 
Social Media und Facebook Marketing
Social Media und Facebook MarketingSocial Media und Facebook Marketing
Social Media und Facebook Marketing
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2B
 
Präsentation_Dr_ Benedikt_Koehler
Präsentation_Dr_ Benedikt_KoehlerPräsentation_Dr_ Benedikt_Koehler
Präsentation_Dr_ Benedikt_Koehler
 
Social Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und ÜberblickSocial Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und Überblick
 
Social Media im Maklervertrieb
Social Media im MaklervertriebSocial Media im Maklervertrieb
Social Media im Maklervertrieb
 
Enterprise 2.0 - Unternehmen im Wandel: Wertschöpfung durch soziale Medien
Enterprise 2.0 - Unternehmen im Wandel: Wertschöpfung durch soziale MedienEnterprise 2.0 - Unternehmen im Wandel: Wertschöpfung durch soziale Medien
Enterprise 2.0 - Unternehmen im Wandel: Wertschöpfung durch soziale Medien
 
Social Media als Akquisetool
Social Media als AkquisetoolSocial Media als Akquisetool
Social Media als Akquisetool
 
Social Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum KundenSocial Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum Kunden
 
Mythen des Web 2.0
Mythen des Web 2.0Mythen des Web 2.0
Mythen des Web 2.0
 
Social Media - Rundgang - Nutzung
Social Media - Rundgang - NutzungSocial Media - Rundgang - Nutzung
Social Media - Rundgang - Nutzung
 
Schmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_printSchmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_print
 
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
 

Workshop Social Media