SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die größten Automobil-
hersteller weltweit
Eine Analyse wichtiger
Finanzkennzahlen
April - Juni 2016
August 2016
Page 2
Design der Studie
Die größten Automobilhersteller weltweit
Peter Fuß
Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Partner/Wirtschaftsprüfer/
Steuerberater
Senior Advisory Partner Automotive
GSA
Mergenthalerallee 3–5
65760 Eschborn
Telefon +49 6196 996 27412
peter.fuss@de.ey.com
► Quellen: Quartalsberichte und Pressemitteilungen der Unternehmen,
ACEA, Capital IQ, Reuters, VDA, eigene Berechnungen.
► Untersucht wurde jeweils das Gesamtgeschäft der Gruppe
(inklusive etwaiger Finanzdienstleistungen).
► Alle Zahlen beziehen sich (sofern nicht anders angegeben)
auf die Monate April bis Juni unabhängig vom Beginn der
Geschäftsjahre der Unternehmen.
► Für die Umrechnung der Berichtswährungen in Euro wurde immer der
jeweilige Durchschnittskurs der Monate April bis Juni 2016
(s. Anhang) verwendet. Die Euro-Angaben für die Vorjahreszeiträume
erscheinen dementsprechend zu konstanten Wechselkursen.
► Angaben für Umsatz und operativen Gewinn bei Volkswagen
ohne Joint-Venture-Gesellschaften in China, da die chinesischen
Gesellschaften At Equity konsolidiert werden.
Inhalt:
Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick:
Umsatz: plus 1%
Gewinn: minus 6%
Absatz: plus 2,8%
Page 3
Die Top 3: April - Juni 2016
Die größten Automobilhersteller weltweit
Umsätze in Mio. Euro Operativer Gewinn (EBIT) in Mio. Euro
Pkw-Absatz in tausend Stück1 EBIT-Marge in Prozent2
56,971
54,001
38,616
Volkswagen
Toyota
Daimler
5,263
3,258
2,776
Toyota
Daimler
General Motors
2,529
2,462
2,394
Toyota
Volkswagen
General Motors
10.9
9.7
8.4
BMW
Toyota
Daimler
2 EBIT-Marge: Gewinn/Umsatz*100%
1 Toyota und General Motors: Pkw u. Vans/leichte Nutzfahrzeuge, Volkswagen: nur Pkw
Page 4
Finanzkennzahlen
Die größten Automobilhersteller weltweit
Page 5
Die wichtigsten Kennzahlen:
Umsatz
Die größten Automobilhersteller weltweit
Angaben für die Monate April bis Juni*
Umsatz in Mio. Euro (währungsbereinigt) Q2-2015 Q2-2016 Entwicklung
Deutsche Hersteller 117.503 120.601 +3%
Japanische Hersteller 128.433 120.263 -6%
Französische Hersteller 25.117 26.482 +5%
US-Hersteller 95.277 100.313 +5%
Gesamt (alle Hersteller) 393.121 397.386 +1%
*Alle Angaben zu konstanten Wechselkursen
Deutsche Hersteller: BMW, Daimler, Volkswagen
Japanische Hersteller: Honda, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Suzuki, Toyota
Französische Hersteller: Peugeot, Renault
US-Hersteller: Fiat Chrysler Automobiles (FCA), Ford, General Motors
Gesamt: genannte Hersteller mit Hyundai und Kia
Page 6
Die wichtigsten Kennzahlen:
EBIT und EBIT-Marge
Angaben für die Monate April bis Juni (zu konstanten Wechselkursen)
Gesamt-EBIT-Marge Q2-2015 Q2-2016
Entwicklung
in %-Punkten
Deutsche Hersteller 8,3% 6,5% -1,8
Japanische Hersteller 8,4% 8,2% -0,2
Französische Hersteller* 4,9% 6,3% +1,4
US-Hersteller 5,5% 5,7% +0,2
Gesamt (alle Hersteller) 7,3% 6,8% -0,5
EBIT in Mio. Euro (währungsbereinigt) Q2-2015 Q2-2016 Entwicklung
Deutsche Hersteller 9.735 7.882 -19%
Japanische Hersteller 10.786 9.844 -9%
Französische Hersteller* 1.234 1.679 +36%
US-Hersteller 5.254 5.762 +10%
Gesamt (alle Hersteller) 28.834 27.091 -6%
Die größten Automobilhersteller weltweit
* Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
Page 7
393,121 397,386
Umsatzentwicklung
Die größten Automobilhersteller weltweit
► Der kumulierte Umsatz der 16 größten Automobilhersteller der Welt ist im zweiten Quartal nur geringfügig
gestiegen: Er kletterte um rund ein Prozent auf umgerechnet mehr als 397 Milliarden Euro.
► Acht der untersuchten 16 Hersteller verzeichneten ein Umsatzplus gegenüber der Vorjahresperiode, genauso viele
mussten Umsatzeinbußen hinnehmen.
Angaben in Mio. Euro (zu konstanten Wechselkursen)
+1,1%
Q2-2015 Q2-2016
Page 8
56.971 (56.041)
54.001 (57.267)
38.616 (37.527)
37.506 (33.795)
34.950 (32.983)
28.453 (30.362)
27.857 (28.499)
25.014 (23.935)
21.755 (23.762)
18.748 (17.339)
13.890 (14.018)
12.593 (11.099)
10.978 (9.452)
6.361 (6.606)
6.180 (6.334)
3.514 (4.102)
Volkswagen
Toyota
Daimler
General Motors
Ford
Honda
Fiat/Chrysler
BMW
Nissan
Hyundai
Peugeot
Renault
Kia
Mazda
Suzuki
Mitsubishi
Umsätze der Automobilhersteller:
Volkswagen wieder vor Toyota
Die größten Automobilhersteller weltweit
Umsatzentw. in % im Vgl. zu Q2-2015* Umsätze Q2-2016 in Mio. Euro*
*Zu konstanten Wechselkursen; in Klammern: Vorjahreswerte
Kia +16%
Renault +13%
General Motors +11%
Hyundai +8%
Ford +6%
BMW +5%
Daimler +3%
Volkswagen +2%
PSA -1%
FCA -2%
Suzuki -2%
Mazda -4%
Toyota -6%
Honda -6%
Nissan -8%
Mitsubishi -14%
Page 9
66,739 70,044 59,787 73,618 84,523 96,138 101,366 102,426 117,503 120,601
25,690 25,504
19,744
24,031
26,118
24,872 24,091 23,423
25,117 26,482
116,703 112,458
70,626
89,507 71,178
95,433
106,734 112,888
128,433 120,263
95,656 87,177
57,315
69,784 79,451
84,215
90,436 91,538
95,277 100,31317,087 19,365
22,929
19,847 24,063
26,205
27,576 26,445
26,791 29,727
Umsätze der Automobilhersteller 2007–2016:
Neuer Rekordumsatz
Die größten Automobilhersteller weltweit
► Die Umsätze der größten Automobilhersteller weltweit kletterten im zweiten Quartal 2016 im zehn-Jahres-Vergleich
auf den Rekordwert von mehr als 397 Milliarden Euro.
► Die aktuelle Zuwachsrate von 1,1 Prozent ist allerdings die niedrigste seit dem Einbruch im Krisenjahr 2009.
Jeweils Zeitraum April bis Juni;
Angaben in Mio. Euro (zu konstanten Wechselkursen)
Deutsche Hersteller Französische Hersteller Japanische Hersteller US-Hersteller Südkoreanische Hersteller
2011 2012 2013 2014 20152007 2008 2009 2010
397.386
326.862
350.202 356.720
393.121
230.401
276.787 285.333
321.875 314.548
2016
Page 10
Gewinnentwicklung
Die größten Automobilhersteller weltweit
28,834
27,091
► Der operative Gewinn der analysierten Automobilhersteller ist im zweiten Quartal deutlich gesunken:
Um sechs Prozent auf rund 27,1 Milliarden Euro.
► Jeweils die Hälfte der Hersteller verzeichneten steigende bzw. sinkende Gewinne.
EBIT bzw. Operating Income; in Mio. Euro (zu konstanten Wechselkursen)*
Q2-2015 Q2-2016
-6%
* Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
Page 11
5.263 (6.196)
3.258 (3.718)
2.776 (1.583)
2.725 (2.525)
2.187 (1.961)
2.036 (2.406)
1.899 (3.492)
1.441 (1.588)
1.339 (1.330)
950 (1.266)
917 (695)
762 (539)
586 (494)
485 (452)
430 (437)
38 (153)
Toyota
Daimler
General Motors
BMW
Honda
Ford
Volkswagen
Nissan
Hyundai
Fiat/Chrysler
Peugeot
Renault
Kia
Suzuki
Mazda
Mitsubishi
Gewinne der Automobilhersteller:
Toyota vor Daimler
Die größten Automobilhersteller weltweit
EBIT bzw. Operating Income (zu konstanten Wechselkursen)
Gewinne Q2-2016 in Mio. Euro1, 2Gewinnentw. in % im Vgl. zu Q2-2015
1In Klammern: Vorjahreswerte
2Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
General Motors +75%
Renault +41%
Peugeot +32%
Kia +18%
Honda +12%
BMW +8%
Suzuki +7%
Hyundai +1%
Mazda -2%
Nissan -9%
Daimler -12%
Toyota -15%
Ford -15%
Fiat/Chrysler -25%
Volkswagen -46%
Mitsubishi -75%
Page 12
EBIT der Automobilhersteller
im 10-Jahres-Vergleich
Die größten Automobilhersteller weltweit
4,984 5,068
1,444
5,739
8,557 7,910 7,536 9,028 9,735
7,882
782 990
-723
958
894 216 242
547
1,234
1,6799,214 6,358
-1,704
5,321 653
5,755
8,631
9,438
10,786
9,844
2,625
-5,353
-7,950
4,796
4,866
4,034
3,931
2,832
5,254
5,762
561
656
1,259
1,833
2,443
2,865
2,685
2,171
1,825
1,924
► Das kumulierte EBIT der größten Automobilhersteller weltweit erreichte im zweiten Quartal 2016 den zweithöchsten
jemals in dieser Periode erreichten Wert von rund 27,1 Milliarden Euro.
► Erstmals seit 2011 ging der Gesamtgewinn zurück.
Jeweils Monate April bis Juni;
Angaben in Mio. Euro (zu konstanten Wechselkursen)1
2011 2012 2013* 2014 20152007 2008 2009 2010
27.091
20.779
23.024
24.015
28.834
-7.674
18.647
17.41318.166
7.719
Deutsche Hersteller Französische Hersteller Japanische Hersteller US-Hersteller Südkoreanische Hersteller
* EBIT Daimler 2013-Q2 bereinigt um Ertrag aus dem Verkauf von EADS-Aktien in Höhe von 3.209 Mio. Euro
2016
1 Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
Page 13
Kumulierte EBIT-Marge der Autohersteller
Die größten Automobilhersteller weltweit
7.3%
6.8%
► Die Profitabilität der untersuchten Automobilhersteller hat sich im zweiten Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahres-
zeitraum verschlechtert. Die kumulierte EBIT-Marge ist um 0,5 Prozentpunkte auf 6,8 Prozent gesunken.
► Die höchste EBIT-Marge verzeichnete BMW, gefolgt von Toyota und Daimler. Allerdings konnte von den Top 3 nur
BMW seine Marge gegenüber der Vorjahresperiode steigern.
EBIT-Marge: Gewinn/Umsatz*100% (zu konstanten Wechselkursen)1
Q2-2015 Q2-2016
1 Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
Page 14
10.9
9.7
8.4
7.8 7.7 7.4 7.1
6.8 6.6 6.6
6.1 5.8
5.3
3.4 3.3
1.1
10.5 10.8
9.9
7.1
6.5
4.7
7.7
6.6 6.7
5.0 4.9
7.3
5.2
4.4
6.2
3.7
BMW
Toyota
Daimler
Suzuki
Honda
GeneralMotors
Hyundai
Mazda
Nissan
Peugeot
Renault
Ford
Kia
FCA
Volkswagen
Mitsubishi
EBIT-Margen der Automobilkonzerne:
BMW vor Toyota und Daimler
Die größten Automobilhersteller weltweit
EBIT-Marge: Gewinn/Umsatz*100% (zu konstanten Wechselkursen);
Zeitraum jeweils April bis Juni; Angaben in Prozent1
Q2-2015Q2-2016
1 Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
Page 15
Absatz
Die größten Automobilhersteller weltweit
Page 16
Die wichtigsten Kennzahlen:
Absatz
Die größten Automobilhersteller weltweit
Angaben für die Monate April bis Juni
Absatz
Entwicklung 2. Quartal 2015–2016 China* Westeuropa** USA
Gesamt-
absatz
Deutsche Hersteller +9% +8% -7% +7%
Japanische Hersteller +10% +9% +1% +1%
Französische Hersteller -20% +12% +9%
Südkoreanische Hersteller +10% +14% +4% +6%
US-Hersteller +7% +8% -2% ±0%
Gesamt +7% +9% -1% +3%
* Keine Angaben von Suzuki, Fiat/Chrysler
** Pkw-Neuzulassungen (ohne leichte Nutzfahrzeuge)
Page 17
Absatzentwicklung
Die größten Automobilhersteller weltweit
18,542
19,068
► Die 16 größten Automobilhersteller verkauften im zweiten Quartal 2016 fast drei Prozent mehr Autos als im
Vorjahreszeitraum. Damit stieg der Absatz mehr als doppelt so stark wie der Umsatz.
► Nur fünf der 16 untersuchten Hersteller verzeichneten einen Absatzrückgang, darunter alle drei US-Hersteller.
► Die Gesamtverkäufe beliefen sich im abgelaufenen Quartal auf rund 19,1 Millionen Fahrzeuge.
Sales Pkw und Vans/leichte Nutzfahrzeuge*; in tausend Stück
+2,8%
* Volkswagen: nur Pkw; Ford: inkl. Trucks
Q2-2015 Q2-2016
Page 18
2.529 (+1%)
2.462 (+6%)
2.394 (±0%)
1.694 (±0%)
1.300 (+1%)
1.274 (+6%)
1.213 (+6%)
1.175 (-1%)
876 (+19%)
844 (+1%)
784 (+5%)
675 (-2%)
646 (+11%)
606 (+6%)
375 (+1%)
221 (-16%)
Toyota
Volkswagen
General Motors
Ford
Nissan
Hyundai
Honda
Fiat/Chrysler
Renault
Peugeot/PSA
Kia
Suzuki
Daimler
BMW
Mazda
Mitsubishi
Weltweiter Absatz der Automobilhersteller
Die größten Automobilhersteller weltweit
► Die meisten Pkw verkaufte im zweiten Quartal 2016 Toyota mit insgesamt 2,5 Millionen Fahrzeugen.
► Auf den Plätzen zwei und drei folgen – mit nur geringem Abstand – Volkswagen (2,46 Millionen – ohne Lkw) und
General Motors (2,39 Millionen Fahrzeuge).
Sales Pkw u. Vans/leichte Nutzfahrzeuge*; in tausend Stück / Zeitraum April bis Juni;
in Klammern: %-Entwicklung im Vgl. zu Q2-2015
* Volkswagen: nur Pkw; Ford: inkl. Trucks
Page 19
3,530
3,786
+7%
4,386 4,358
-1%
Absatz-Entwicklung nach Regionen:
Westeuropa stark, USA mit Rückgang
Die größten Automobilhersteller weltweit
3,374
3,682
► Westeuropa zeigte sich im zweiten Quartal 2016 besonders stark: Der Absatz der 16 untersuchten Hersteller legte
hier um gut 9 Prozent zu – und damit noch stärker als in China, das ein Plus von gut 7 Prozent verzeichnete.
► Der Absatz in den USA ging hingegen leicht zurück.
Zeitraum jeweils April bis Juni; Sales Pkw und Vans/leichte Nutzfahrzeuge*; in tausend Stück
2015 2016 2015 2016 2015 2016
Angaben von 16 Unternehmen Angaben von 16 Unternehmen Angaben von 14 Unternehmen
Keine Angaben von Suzuki,
Fiat/Chrysler;
Mitsubishi: Nordasien
Westeuropa USA China
+9%
* Westeuropa: nur Pkw und Vans (ohne leichte Nutzfahrzeuge)
Page 20
Anteil am
Gesamtabsatz in %
Entwicklung 2015 2016
+3% 38 37
+17% 48 47
+6% 46 48
+17% 20 24
+16% 41 45
+3% 15 15
+5% 10 10
+16% 36 38
+11% 5 6
±0% 10 10
+13% 9 9
+14% 12 13
+25% 11 14
+12% 6 6
+42% 2 3
-12% 12 13
Jeweils Zeitraum April bis Juni; Neuzulassungen Pkw und Vans;
in tausend Stück
906
411
407
277
270
259
251
244
147
129
119
104
52
43
34
28
876
351
383
236
233
251
240
210
132
129
105
92
42
39
24
32
Volkswagen
Renault
Peugeot
Fiat/Chrysler
BMW
Ford
General Motors
Daimler
Toyota
Nissan
Hyundai
Kia
Mazda
Suzuki
Honda
Mitsubishi
Absatz in Westeuropa:
Volkswagen weit vorne
Die größten Automobilhersteller weltweit
► Die mit Abstand meisten Fahrzeuge in Westeuropa verkaufte im zweiten Quartal 2016 Volkswagen.
Die Ränge zwei und drei des Absatzrankings belegen die beiden französischen Hersteller Renault und Peugeot.
► Mit Ausnahme von Mitsubishi konnten alle Hersteller ihren Absatz in Europa in den Monaten April bis Juni 2016
steigern bzw. halten. Am deutlichsten legte Honda zu, gefolgt von Mazda, Renault und Fiat/Chrysler.
Q2-2015 Q2-2016
Westeuropa
Page 21
Anteil am
Gesamtabsatz in %
Entwicklung 2015 2016
-8% 34 32
+1% 41 42
-4% 26 25
+4% 48 51
+4% 37 36
+8% 29 31
+1% 17 16
+7% 23 23
-8% 7 6
-10% 19 16
-3% 17 15
±0% 22 22
+4% 10 12
755
707
629
601
435
398
201
182
150
98
95
81
27
822
699
656
576
419
369
199
170
163
108
98
81
26
General Motors
Ford
Toyota
Fiat/Chrysler
Honda
Nissan
Hyundai
Kia
Volkswagen
BMW
Daimler
Mazda
Mitsubishi
Jeweils Zeitraum April bis Juni; Sales Pkw und Vans/
leichte Nutzfahrzeuge*; in tausend Stück
Absatz in den USA:
US-Hersteller dominieren
Die größten Automobilhersteller weltweit
► Die meisten Fahrzeuge auf dem US-Markt verkaufen weiterhin General Motors und Ford, gefolgt von Toyota und
Fiat/Chrysler. Die drei deutschen Hersteller verkauften im zweiten Quartal 2016 zusammen rund 343.000 Fahrzeuge
– und damit nicht einmal halb so viele wie General Motors. Zudem verzeichneten alle drei deutschen Hersteller
einen Absatzrückgang gegenüber der Vorjahresperiode.
* Ford: inkl. Trucks; Volkswagen: Auslieferungen Pkw (ohne leichte Nutzfahrzeuge)Q2-2015 Q2-2016
USA
Page 22
Anteil am
Gesamtabsatz in %
Entwicklung 2015 2016
+7% 36 37
+12% 32 35
+7% 23 24
+6% 11 12
+25% 20 23
+15% 19 21
-6% 16 15
+3% 19 19
-21% 22 17
+30% 16 19
+4% 20 20
+4% 15 16
-28% 11 10
+20% 1 1
905
847
311
301
281
267
256
146
144
121
121
59
21
6
843
757
292
285
225
232
271
142
182
93
63
57
29
5
Volkswagen
General Motors
Nissan
Toyota
Honda
Hyundai
Ford
Kia
Peugeot/PSA
Daimler
BMW
Mazda
Mitsubishi
Renault
Zeitraum jeweils April bis Juni; Sales Pkw und Vans/leichte Nutz-
fahrzeuge1; Angaben von 14 Unternehmen2; in tausend Stück
Absatz in China:
Volkswagen weiter vor General Motors
Die größten Automobilhersteller weltweit
► In China konnte Volkswagen im zweiten Quartal die Spitzenposition des Vorjahres halten, büßte allerdings
gegenüber General Motors auf Rang zwei etwas an Vorsprung ein.
► Alle drei deutschen Hersteller verzeichneten Zuwächse, Daimler konnte in China am stärksten zulegen.
Q2-2015 Q2-2016
China
1Ford: inklusive Trucks, Volkswagen: Auslieferungen Pkw (ohne leichte Nutzfahrzeuge) | 2Keine Angaben von Suzuki, Fiat/Chrysler, Mitsubishi: Nordasien
Seite 23
34%
8% 8%
23%
13%
9% 9%
15%
45%
21%
23%
17%
13%
0%
8% 9%
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Q1 2016 Q2
Die Entwicklung des chinesischen
Pkw-Marktes
Wachstum des chinesischen Pkw-Marktes und des Pkw-Absatzes der deutschen Hersteller
in China im Vergleich zum Vorjahr*
China
► Im zweiten Quartal 2016 wuchs der China-Absatz der deutschen Hersteller erneut weniger stark als der
Gesamtmarkt: Mit einem Zuwachs von neun Prozent blieben die deutschen Automobilhersteller deutlich hinter dem
Plus von 15 Prozent des Gesamtmarktes zurück, entwickelten sich aber besser als die Mehrheit der anderen
ausländischen Hersteller. Derzeit wachsen chinesische Hersteller am stärksten.
Chinesischer Pkw-Markt insgesamt (laut VDA) Deutsche Hersteller in China
Die größten Automobilhersteller weltweit
2016
* Daimler: Pkw und Vans
Seite 24
12%
14%
18%
20%
22%
21%
21%
12%
15%
15%
15%
16%
18%
19%
27%
27%
31%
34%
37%
36%
38%
23%
24%
27%
30%
30%
31%
32%
Volkswagen Daimler
Deutsche Hersteller:
Absatz in China 2010–2016
China-Anteil am Gesamtabsatz (Sales Pkw und Vans/leichte Nutzfahrzeuge*)
Die größten Automobilhersteller weltweit
2014
2013
2012
2011
2010
China
BMW
2016 (Q1-2)
* Volkswagen: Auslieferungen Pkw (ohne leichte Nutzfahrzeuge)
2015
Page 25
Währungskurse und untersuchte Hersteller
Die größten Automobilhersteller weltweit
Page 26
Währungskurse und untersuchte Hersteller
Die größten Automobilhersteller weltweit
Für die Umrechnung der Originalwährungen in Euro wurden die folgenden Wechselkurse zugrunde
gelegt. Es handelt sich jeweils um Durchschnittswerte für die Monate April bis Juni 2016.
Quartal
1
Die untersuchten Automobilhersteller
BMW Group Mazda Motor Corporation
Daimler-Konzern Mitsubishi Motors Corporation
Fiat Chrysler Automobiles Nissan Motor Company
Ford Motor Company PSA Group
General Motors Company Renault SAS
Honda Motor Company Suzuki Motor Corporation
Hyundai Motor Company Toyota Motor Corporation
Kia Motors Corporation Volkswagen Konzern
1 : 0,007858 1 : 0,751240 1 : 0,907031
JPY : EUR Tsd. KRW : EUR USD : EUR
Page 27
EY | Assurance | Tax | Transactions | Advisory
Die globale EY-Organisation im Überblick
Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der
Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und
Managementberatung. Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren
Leistungen stärken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und die
Finanzmärkte. Dafür sind wir bestens gerüstet: mit hervorragend
ausgebildeten Mitarbeitern, starken Teams, exzellenten Leistungen und
einem sprichwörtlichen Kundenservice. Unser Ziel ist es, Dinge
voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeiter,
unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser
weltweiter Anspruch „Building a better working world“.
Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von
Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist
rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und
Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global
Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht
und erbringt keine Leistungen für Mandanten. Weitere Informationen finden
Sie unter www.ey.com.
In Deutschland ist EY an 22 Standorten präsent. „EY“ und „wir“ beziehen sich
in dieser Publikation auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst &
Young Global Limited.
Diese Publikation ist lediglich als allgemeine, unverbindliche Information gedacht und
kann daher nicht als Ersatz für eine detaillierte Recherche oder eine fachkundige
Beratung oder Auskunft dienen. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurde,
besteht kein Anspruch auf sachliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität;
insbesondere kann diese Publikation nicht den besonderen Umständen des Einzelfalls
Rechnung tragen. Eine Verwendung liegt damit in der eigenen Verantwortung des
Lesers. Jegliche Haftung seitens der Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und/oder anderer Mitgliedsunternehmen der globalen
EY-Organisation wird ausgeschlossen. Bei jedem spezifischen Anliegen sollte ein
geeigneter Berater zurate gezogen werden.
©2016 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
All Rights Reserved.
www.de.ey.com.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Deutsche Automobilindustrie erhält in China einen kräftigen Dämpfer
Deutsche Automobilindustrie erhält in China einen kräftigen DämpferDeutsche Automobilindustrie erhält in China einen kräftigen Dämpfer
Deutsche Automobilindustrie erhält in China einen kräftigen Dämpfer
EY
 
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmenFusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
EY
 
Rekordsummen fur europaische Start-ups
Rekordsummen fur europaische Start-upsRekordsummen fur europaische Start-ups
Rekordsummen fur europaische Start-ups
EY
 
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptxEY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY
 
EY Capital Confidence Barometer Herbst 2017
EY Capital Confidence Barometer Herbst 2017 EY Capital Confidence Barometer Herbst 2017
EY Capital Confidence Barometer Herbst 2017
EY
 
EY Banken- und FinTech-Barometer Oktober 2019
EY Banken- und FinTech-Barometer Oktober 2019EY Banken- und FinTech-Barometer Oktober 2019
EY Banken- und FinTech-Barometer Oktober 2019
EY
 
EY Start-Up Barometer
EY Start-Up BarometerEY Start-Up Barometer
EY Start-Up Barometer
EY
 
Autokonzerne investieren Milliarden
Autokonzerne investieren MilliardenAutokonzerne investieren Milliarden
Autokonzerne investieren Milliarden
EY
 
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptx
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptxEY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptx
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptx
EY
 
EY Biotechnologie-Report 2018
EY Biotechnologie-Report 2018 EY Biotechnologie-Report 2018
EY Biotechnologie-Report 2018
EY
 
EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY Capital Confidence Barometer April 2017EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY
 
EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY Studie: Industrie 4.0 2017EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY
 
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2015 und Ausblick auf 2016
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2015 und Ausblick auf 2016Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2015 und Ausblick auf 2016
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2015 und Ausblick auf 2016
BVK
 
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2014 und Ausblick auf 2015
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2014 und Ausblick auf 2015Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2014 und Ausblick auf 2015
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2014 und Ausblick auf 2015
BVK
 
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
BVK
 
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY
 
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau SorgenWeltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
EY
 
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder topAssekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
EY
 
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte UnternehmenMittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
EY
 
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
 

Was ist angesagt? (20)

Deutsche Automobilindustrie erhält in China einen kräftigen Dämpfer
Deutsche Automobilindustrie erhält in China einen kräftigen DämpferDeutsche Automobilindustrie erhält in China einen kräftigen Dämpfer
Deutsche Automobilindustrie erhält in China einen kräftigen Dämpfer
 
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmenFusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
Fusionen und Übernahmen dürften nach der Krise zunehmen
 
Rekordsummen fur europaische Start-ups
Rekordsummen fur europaische Start-upsRekordsummen fur europaische Start-ups
Rekordsummen fur europaische Start-ups
 
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptxEY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
EY Mittelstandsbarometer Januar 2017.pptx
 
EY Capital Confidence Barometer Herbst 2017
EY Capital Confidence Barometer Herbst 2017 EY Capital Confidence Barometer Herbst 2017
EY Capital Confidence Barometer Herbst 2017
 
EY Banken- und FinTech-Barometer Oktober 2019
EY Banken- und FinTech-Barometer Oktober 2019EY Banken- und FinTech-Barometer Oktober 2019
EY Banken- und FinTech-Barometer Oktober 2019
 
EY Start-Up Barometer
EY Start-Up BarometerEY Start-Up Barometer
EY Start-Up Barometer
 
Autokonzerne investieren Milliarden
Autokonzerne investieren MilliardenAutokonzerne investieren Milliarden
Autokonzerne investieren Milliarden
 
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptx
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptxEY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptx
EY Analyse Gewinnwarnungen 2011-2016.pptx
 
EY Biotechnologie-Report 2018
EY Biotechnologie-Report 2018 EY Biotechnologie-Report 2018
EY Biotechnologie-Report 2018
 
EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY Capital Confidence Barometer April 2017EY Capital Confidence Barometer April 2017
EY Capital Confidence Barometer April 2017
 
EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY Studie: Industrie 4.0 2017EY Studie: Industrie 4.0 2017
EY Studie: Industrie 4.0 2017
 
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2015 und Ausblick auf 2016
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2015 und Ausblick auf 2016Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2015 und Ausblick auf 2016
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2015 und Ausblick auf 2016
 
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2014 und Ausblick auf 2015
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2014 und Ausblick auf 2015Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2014 und Ausblick auf 2015
Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2014 und Ausblick auf 2015
 
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
Beteiligungskapital für ITK- und Internet-Unternehmen 2014
 
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
EY Datenklau-Studie 2017 Deutschland
 
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau SorgenWeltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
Weltmärkte bereiten dem Maschinenbau Sorgen
 
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder topAssekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
Assekuranz: Bei Immobilien sind Einzelhandel und Sicherheit wieder top
 
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte UnternehmenMittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
Mittelständler mit besserer Frauenquote als börsennotierte Unternehmen
 
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
Mittelstand im Mittelpunkt - Frühjahr 2016
 

Andere mochten auch

Studierende suchen Sicherheit bei „Vater Staat“
Studierende suchen Sicherheit bei „Vater Staat“Studierende suchen Sicherheit bei „Vater Staat“
Studierende suchen Sicherheit bei „Vater Staat“
EY
 
6e édition du panorama Top 250 des éditeurs de logiciels français
6e édition du panorama Top 250 des éditeurs de logiciels français6e édition du panorama Top 250 des éditeurs de logiciels français
6e édition du panorama Top 250 des éditeurs de logiciels français
EY
 
Krisenkommunen kommen aus Schuldenspirale nicht heraus
Krisenkommunen kommen aus Schuldenspirale nicht herausKrisenkommunen kommen aus Schuldenspirale nicht heraus
Krisenkommunen kommen aus Schuldenspirale nicht heraus
EY
 
EY French Venture Capital Barometer - 1st semester 2016
EY French Venture Capital Barometer - 1st semester 2016EY French Venture Capital Barometer - 1st semester 2016
EY French Venture Capital Barometer - 1st semester 2016
EY
 
Industrie du futur, le renouveau de l'industrie française
Industrie du futur, le renouveau de l'industrie françaiseIndustrie du futur, le renouveau de l'industrie française
Industrie du futur, le renouveau de l'industrie française
EY
 
Cap sur la cyberrésilience : anticiper, résister, réagir
Cap sur la cyberrésilience : anticiper, résister, réagirCap sur la cyberrésilience : anticiper, résister, réagir
Cap sur la cyberrésilience : anticiper, résister, réagir
EY
 
Health 4.0 wird unsere Welt verändern, die Art, wie wir denken und leben
Health 4.0 wird unsere Welt verändern, die Art, wie wir denken und lebenHealth 4.0 wird unsere Welt verändern, die Art, wie wir denken und leben
Health 4.0 wird unsere Welt verändern, die Art, wie wir denken und leben
EY
 
Dealing in a digital world - strategies to future-proof your business
Dealing in a digital world - strategies to future-proof your businessDealing in a digital world - strategies to future-proof your business
Dealing in a digital world - strategies to future-proof your business
EY
 
Observatoire des Politiques Budgétaires et Fiscales - janvier 2017
Observatoire des Politiques Budgétaires et Fiscales - janvier 2017Observatoire des Politiques Budgétaires et Fiscales - janvier 2017
Observatoire des Politiques Budgétaires et Fiscales - janvier 2017
EY
 
Deutsche Kommunen drehen an der Steuerschraube
Deutsche Kommunen drehen an der SteuerschraubeDeutsche Kommunen drehen an der Steuerschraube
Deutsche Kommunen drehen an der Steuerschraube
EY
 
IFRS 15 Benchmarking survey for financial services
IFRS 15 Benchmarking survey for financial servicesIFRS 15 Benchmarking survey for financial services
IFRS 15 Benchmarking survey for financial services
EY
 
Baromètre EY du capital risque en France - Bilan annuel 2016
Baromètre EY du capital risque en France - Bilan annuel 2016Baromètre EY du capital risque en France - Bilan annuel 2016
Baromètre EY du capital risque en France - Bilan annuel 2016
EY
 
The EY G20 Entrepreneurship Barometer 2013: Italy profile
The EY G20 Entrepreneurship Barometer 2013: Italy profileThe EY G20 Entrepreneurship Barometer 2013: Italy profile
The EY G20 Entrepreneurship Barometer 2013: Italy profile
EY
 
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisationsAiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
EY
 
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisationsAiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
EY
 
The JOBS Act - Highlights on Emerging Growth Companies
The JOBS Act - Highlights on Emerging Growth CompaniesThe JOBS Act - Highlights on Emerging Growth Companies
The JOBS Act - Highlights on Emerging Growth Companies
EY
 
Under cyber attack: EY's Global information security survey 2013
Under cyber attack: EY's Global information security survey 2013Under cyber attack: EY's Global information security survey 2013
Under cyber attack: EY's Global information security survey 2013
EY
 
EY - the outlook for global tax policy in 2014
EY - the outlook for global tax policy in 2014EY - the outlook for global tax policy in 2014
EY - the outlook for global tax policy in 2014
EY
 
EY Budget Connect: Highlights and impact analysis of India's Union Budget 201...
EY Budget Connect: Highlights and impact analysis of India's Union Budget 201...EY Budget Connect: Highlights and impact analysis of India's Union Budget 201...
EY Budget Connect: Highlights and impact analysis of India's Union Budget 201...
EY
 
Partnering for performance: the CFO and the chief marketing officer
Partnering for performance: the CFO and the chief marketing officerPartnering for performance: the CFO and the chief marketing officer
Partnering for performance: the CFO and the chief marketing officer
EY
 

Andere mochten auch (20)

Studierende suchen Sicherheit bei „Vater Staat“
Studierende suchen Sicherheit bei „Vater Staat“Studierende suchen Sicherheit bei „Vater Staat“
Studierende suchen Sicherheit bei „Vater Staat“
 
6e édition du panorama Top 250 des éditeurs de logiciels français
6e édition du panorama Top 250 des éditeurs de logiciels français6e édition du panorama Top 250 des éditeurs de logiciels français
6e édition du panorama Top 250 des éditeurs de logiciels français
 
Krisenkommunen kommen aus Schuldenspirale nicht heraus
Krisenkommunen kommen aus Schuldenspirale nicht herausKrisenkommunen kommen aus Schuldenspirale nicht heraus
Krisenkommunen kommen aus Schuldenspirale nicht heraus
 
EY French Venture Capital Barometer - 1st semester 2016
EY French Venture Capital Barometer - 1st semester 2016EY French Venture Capital Barometer - 1st semester 2016
EY French Venture Capital Barometer - 1st semester 2016
 
Industrie du futur, le renouveau de l'industrie française
Industrie du futur, le renouveau de l'industrie françaiseIndustrie du futur, le renouveau de l'industrie française
Industrie du futur, le renouveau de l'industrie française
 
Cap sur la cyberrésilience : anticiper, résister, réagir
Cap sur la cyberrésilience : anticiper, résister, réagirCap sur la cyberrésilience : anticiper, résister, réagir
Cap sur la cyberrésilience : anticiper, résister, réagir
 
Health 4.0 wird unsere Welt verändern, die Art, wie wir denken und leben
Health 4.0 wird unsere Welt verändern, die Art, wie wir denken und lebenHealth 4.0 wird unsere Welt verändern, die Art, wie wir denken und leben
Health 4.0 wird unsere Welt verändern, die Art, wie wir denken und leben
 
Dealing in a digital world - strategies to future-proof your business
Dealing in a digital world - strategies to future-proof your businessDealing in a digital world - strategies to future-proof your business
Dealing in a digital world - strategies to future-proof your business
 
Observatoire des Politiques Budgétaires et Fiscales - janvier 2017
Observatoire des Politiques Budgétaires et Fiscales - janvier 2017Observatoire des Politiques Budgétaires et Fiscales - janvier 2017
Observatoire des Politiques Budgétaires et Fiscales - janvier 2017
 
Deutsche Kommunen drehen an der Steuerschraube
Deutsche Kommunen drehen an der SteuerschraubeDeutsche Kommunen drehen an der Steuerschraube
Deutsche Kommunen drehen an der Steuerschraube
 
IFRS 15 Benchmarking survey for financial services
IFRS 15 Benchmarking survey for financial servicesIFRS 15 Benchmarking survey for financial services
IFRS 15 Benchmarking survey for financial services
 
Baromètre EY du capital risque en France - Bilan annuel 2016
Baromètre EY du capital risque en France - Bilan annuel 2016Baromètre EY du capital risque en France - Bilan annuel 2016
Baromètre EY du capital risque en France - Bilan annuel 2016
 
The EY G20 Entrepreneurship Barometer 2013: Italy profile
The EY G20 Entrepreneurship Barometer 2013: Italy profileThe EY G20 Entrepreneurship Barometer 2013: Italy profile
The EY G20 Entrepreneurship Barometer 2013: Italy profile
 
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisationsAiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
 
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisationsAiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
Aiming for the top: A guide for aspiring COOs and their organisations
 
The JOBS Act - Highlights on Emerging Growth Companies
The JOBS Act - Highlights on Emerging Growth CompaniesThe JOBS Act - Highlights on Emerging Growth Companies
The JOBS Act - Highlights on Emerging Growth Companies
 
Under cyber attack: EY's Global information security survey 2013
Under cyber attack: EY's Global information security survey 2013Under cyber attack: EY's Global information security survey 2013
Under cyber attack: EY's Global information security survey 2013
 
EY - the outlook for global tax policy in 2014
EY - the outlook for global tax policy in 2014EY - the outlook for global tax policy in 2014
EY - the outlook for global tax policy in 2014
 
EY Budget Connect: Highlights and impact analysis of India's Union Budget 201...
EY Budget Connect: Highlights and impact analysis of India's Union Budget 201...EY Budget Connect: Highlights and impact analysis of India's Union Budget 201...
EY Budget Connect: Highlights and impact analysis of India's Union Budget 201...
 
Partnering for performance: the CFO and the chief marketing officer
Partnering for performance: the CFO and the chief marketing officerPartnering for performance: the CFO and the chief marketing officer
Partnering for performance: the CFO and the chief marketing officer
 

Ähnlich wie Volkswagen im zweiten Quartal Umsatzweltmeister

Deutsche Autokonzerne Weltspitze beim Gewinn
Deutsche Autokonzerne Weltspitze beim GewinnDeutsche Autokonzerne Weltspitze beim Gewinn
Deutsche Autokonzerne Weltspitze beim Gewinn
EY
 
Q2 2016 Präsentation HeidelbergCement
Q2 2016 Präsentation HeidelbergCementQ2 2016 Präsentation HeidelbergCement
Q2 2016 Präsentation HeidelbergCement
HeidelbergCement
 
Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015
Berylls Strategy Advisors
 
HeidelbergCement: Q3 2014 Präsentation
HeidelbergCement: Q3 2014 PräsentationHeidelbergCement: Q3 2014 Präsentation
HeidelbergCement: Q3 2014 Präsentation
HeidelbergCement
 
Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015
Berylls Strategy Advisors
 
Top 100 Automobilzulieferer 2014
Top 100 Automobilzulieferer 2014Top 100 Automobilzulieferer 2014
Top 100 Automobilzulieferer 2014
Berylls Strategy Advisors
 
Geschäftsbericht 2016 | Bilanzpressekonferenz
Geschäftsbericht 2016 | BilanzpressekonferenzGeschäftsbericht 2016 | Bilanzpressekonferenz
Geschäftsbericht 2016 | Bilanzpressekonferenz
HeidelbergCement
 
Top 100 Automobilzulieferer (© Berylls)
Top 100 Automobilzulieferer (© Berylls)Top 100 Automobilzulieferer (© Berylls)
Top 100 Automobilzulieferer (© Berylls)
NEWSROOM für Unternehmer
 
h1_2010_de[1].pdf
h1_2010_de[1].pdfh1_2010_de[1].pdf
HeidelbergCement: Q1 2015 Quartalsfinanzbericht
HeidelbergCement: Q1 2015 QuartalsfinanzberichtHeidelbergCement: Q1 2015 Quartalsfinanzbericht
HeidelbergCement: Q1 2015 Quartalsfinanzbericht
HeidelbergCement
 
EY Studie: Top 500 FE Unternehmen
EY Studie: Top 500 FE UnternehmenEY Studie: Top 500 FE Unternehmen
EY Studie: Top 500 FE Unternehmen
EY
 
Handelsaustausch zwischen Italien und Deutschland: 2017 ein Jahr der Rekorde!
Handelsaustausch zwischen Italien und Deutschland:  2017 ein Jahr der Rekorde!Handelsaustausch zwischen Italien und Deutschland:  2017 ein Jahr der Rekorde!
Handelsaustausch zwischen Italien und Deutschland: 2017 ein Jahr der Rekorde!
Joerg Buck
 
BAK Economics: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kantonalbanken für die ...
BAK Economics: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kantonalbanken für die ...BAK Economics: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kantonalbanken für die ...
BAK Economics: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kantonalbanken für die ...
Marc C. Bros de Puechredon
 
Klöckner & Co - Ergebnisse 3. Quartal 2012
Klöckner & Co - Ergebnisse 3. Quartal 2012Klöckner & Co - Ergebnisse 3. Quartal 2012
Klöckner & Co - Ergebnisse 3. Quartal 2012
Klöckner & Co SE
 
final HV Presseinformation dt.pdf
final HV Presseinformation dt.pdffinal HV Presseinformation dt.pdf
final HV Presseinformation dt.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AT&S Quartalsbericht Q1 2016/17
AT&S Quartalsbericht Q1 2016/17AT&S Quartalsbericht Q1 2016/17
AT&S Quartalsbericht Q1 2016/17
AT&S_IR
 
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. BögeDeutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop AG
 
Deutsche EuroShop Hauptversammlung 2010 Rede des Vorstands
Deutsche EuroShop Hauptversammlung 2010 Rede des VorstandsDeutsche EuroShop Hauptversammlung 2010 Rede des Vorstands
Deutsche EuroShop Hauptversammlung 2010 Rede des VorstandsDeutsche EuroShop AG
 

Ähnlich wie Volkswagen im zweiten Quartal Umsatzweltmeister (20)

Deutsche Autokonzerne Weltspitze beim Gewinn
Deutsche Autokonzerne Weltspitze beim GewinnDeutsche Autokonzerne Weltspitze beim Gewinn
Deutsche Autokonzerne Weltspitze beim Gewinn
 
Q2 2016 Präsentation HeidelbergCement
Q2 2016 Präsentation HeidelbergCementQ2 2016 Präsentation HeidelbergCement
Q2 2016 Präsentation HeidelbergCement
 
Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015
 
HeidelbergCement: Q3 2014 Präsentation
HeidelbergCement: Q3 2014 PräsentationHeidelbergCement: Q3 2014 Präsentation
HeidelbergCement: Q3 2014 Präsentation
 
Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015Top 100 Automobilzulieferer 2015
Top 100 Automobilzulieferer 2015
 
Top 100 Automobilzulieferer 2014
Top 100 Automobilzulieferer 2014Top 100 Automobilzulieferer 2014
Top 100 Automobilzulieferer 2014
 
Geschäftsbericht 2016 | Bilanzpressekonferenz
Geschäftsbericht 2016 | BilanzpressekonferenzGeschäftsbericht 2016 | Bilanzpressekonferenz
Geschäftsbericht 2016 | Bilanzpressekonferenz
 
Top 100 Automobilzulieferer (© Berylls)
Top 100 Automobilzulieferer (© Berylls)Top 100 Automobilzulieferer (© Berylls)
Top 100 Automobilzulieferer (© Berylls)
 
h1_2010_de[1].pdf
h1_2010_de[1].pdfh1_2010_de[1].pdf
h1_2010_de[1].pdf
 
HeidelbergCement: Q1 2015 Quartalsfinanzbericht
HeidelbergCement: Q1 2015 QuartalsfinanzberichtHeidelbergCement: Q1 2015 Quartalsfinanzbericht
HeidelbergCement: Q1 2015 Quartalsfinanzbericht
 
EY Studie: Top 500 FE Unternehmen
EY Studie: Top 500 FE UnternehmenEY Studie: Top 500 FE Unternehmen
EY Studie: Top 500 FE Unternehmen
 
Handelsaustausch zwischen Italien und Deutschland: 2017 ein Jahr der Rekorde!
Handelsaustausch zwischen Italien und Deutschland:  2017 ein Jahr der Rekorde!Handelsaustausch zwischen Italien und Deutschland:  2017 ein Jahr der Rekorde!
Handelsaustausch zwischen Italien und Deutschland: 2017 ein Jahr der Rekorde!
 
BAK Economics: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kantonalbanken für die ...
BAK Economics: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kantonalbanken für die ...BAK Economics: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kantonalbanken für die ...
BAK Economics: Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Kantonalbanken für die ...
 
Klöckner & Co - Ergebnisse 3. Quartal 2012
Klöckner & Co - Ergebnisse 3. Quartal 2012Klöckner & Co - Ergebnisse 3. Quartal 2012
Klöckner & Co - Ergebnisse 3. Quartal 2012
 
final HV Presseinformation dt.pdf
final HV Presseinformation dt.pdffinal HV Presseinformation dt.pdf
final HV Presseinformation dt.pdf
 
Quartalsbericht 3/2010
Quartalsbericht 3/2010Quartalsbericht 3/2010
Quartalsbericht 3/2010
 
AT&S Quartalsbericht Q1 2016/17
AT&S Quartalsbericht Q1 2016/17AT&S Quartalsbericht Q1 2016/17
AT&S Quartalsbericht Q1 2016/17
 
Branchen kompakt-reports-05-2010
Branchen kompakt-reports-05-2010Branchen kompakt-reports-05-2010
Branchen kompakt-reports-05-2010
 
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. BögeDeutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
Deutsche EuroShop | Hauptversammlungsrede von CEO C.-M. Böge
 
Deutsche EuroShop Hauptversammlung 2010 Rede des Vorstands
Deutsche EuroShop Hauptversammlung 2010 Rede des VorstandsDeutsche EuroShop Hauptversammlung 2010 Rede des Vorstands
Deutsche EuroShop Hauptversammlung 2010 Rede des Vorstands
 

Mehr von EY

EY Price Point Q3 2022
EY Price Point Q3 2022EY Price Point Q3 2022
EY Price Point Q3 2022
EY
 
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY
 
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY
 
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY
 
Versicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
Versicherer rechnen mit weniger NeugeschäftVersicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
Versicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
EY
 
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
EY
 
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industryIBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
EY
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY
 
Riding the crest of digital health in APAC
Riding the crest of digital health in APACRiding the crest of digital health in APAC
Riding the crest of digital health in APAC
EY
 
EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY Chemical Market Outlook - February 2020EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY
 
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
EY
 
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsenTrotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
EY
 
Rekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-upsRekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-ups
EY
 
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicherDeutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
EY
 

Mehr von EY (20)

EY Price Point Q3 2022
EY Price Point Q3 2022EY Price Point Q3 2022
EY Price Point Q3 2022
 
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
Quarterly analyst themes of oil and gas earnings, Q1 2022
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 | April 2022
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2 April 2021
 
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
Tax Alerte - Principales dispositions loi de finances 2021
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
 
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
Tax Alerte - prix de transfert - PLF 2021
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
EY Price Point: global oil and gas market outlook (Q4, October 2020)
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlookEY Price Point: global oil and gas market outlook
EY Price Point: global oil and gas market outlook
 
Versicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
Versicherer rechnen mit weniger NeugeschäftVersicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
Versicherer rechnen mit weniger Neugeschäft
 
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
Liquidity for advanced manufacturing and automotive sectors in the face of Co...
 
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industryIBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
IBOR transition: Opportunities and challenges for the asset management industry
 
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
EY Price Point: global oil and gas market outlook, Q2, April 2020
 
Riding the crest of digital health in APAC
Riding the crest of digital health in APACRiding the crest of digital health in APAC
Riding the crest of digital health in APAC
 
EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY Chemical Market Outlook - February 2020EY Chemical Market Outlook - February 2020
EY Chemical Market Outlook - February 2020
 
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
Jobmotor Mittelstand gerät ins Stocken
 
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsenTrotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
Trotz Rekordumsätzen ist die Stimmung im Agribusiness durchwachsen
 
Rekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-upsRekordsummen für deutsche Start-ups
Rekordsummen für deutsche Start-ups
 
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicherDeutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
Deutschlands börsennotierte Unternehmen werden weiblicher
 

Volkswagen im zweiten Quartal Umsatzweltmeister

  • 1. Die größten Automobil- hersteller weltweit Eine Analyse wichtiger Finanzkennzahlen April - Juni 2016 August 2016
  • 2. Page 2 Design der Studie Die größten Automobilhersteller weltweit Peter Fuß Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Partner/Wirtschaftsprüfer/ Steuerberater Senior Advisory Partner Automotive GSA Mergenthalerallee 3–5 65760 Eschborn Telefon +49 6196 996 27412 peter.fuss@de.ey.com ► Quellen: Quartalsberichte und Pressemitteilungen der Unternehmen, ACEA, Capital IQ, Reuters, VDA, eigene Berechnungen. ► Untersucht wurde jeweils das Gesamtgeschäft der Gruppe (inklusive etwaiger Finanzdienstleistungen). ► Alle Zahlen beziehen sich (sofern nicht anders angegeben) auf die Monate April bis Juni unabhängig vom Beginn der Geschäftsjahre der Unternehmen. ► Für die Umrechnung der Berichtswährungen in Euro wurde immer der jeweilige Durchschnittskurs der Monate April bis Juni 2016 (s. Anhang) verwendet. Die Euro-Angaben für die Vorjahreszeiträume erscheinen dementsprechend zu konstanten Wechselkursen. ► Angaben für Umsatz und operativen Gewinn bei Volkswagen ohne Joint-Venture-Gesellschaften in China, da die chinesischen Gesellschaften At Equity konsolidiert werden. Inhalt: Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick: Umsatz: plus 1% Gewinn: minus 6% Absatz: plus 2,8%
  • 3. Page 3 Die Top 3: April - Juni 2016 Die größten Automobilhersteller weltweit Umsätze in Mio. Euro Operativer Gewinn (EBIT) in Mio. Euro Pkw-Absatz in tausend Stück1 EBIT-Marge in Prozent2 56,971 54,001 38,616 Volkswagen Toyota Daimler 5,263 3,258 2,776 Toyota Daimler General Motors 2,529 2,462 2,394 Toyota Volkswagen General Motors 10.9 9.7 8.4 BMW Toyota Daimler 2 EBIT-Marge: Gewinn/Umsatz*100% 1 Toyota und General Motors: Pkw u. Vans/leichte Nutzfahrzeuge, Volkswagen: nur Pkw
  • 4. Page 4 Finanzkennzahlen Die größten Automobilhersteller weltweit
  • 5. Page 5 Die wichtigsten Kennzahlen: Umsatz Die größten Automobilhersteller weltweit Angaben für die Monate April bis Juni* Umsatz in Mio. Euro (währungsbereinigt) Q2-2015 Q2-2016 Entwicklung Deutsche Hersteller 117.503 120.601 +3% Japanische Hersteller 128.433 120.263 -6% Französische Hersteller 25.117 26.482 +5% US-Hersteller 95.277 100.313 +5% Gesamt (alle Hersteller) 393.121 397.386 +1% *Alle Angaben zu konstanten Wechselkursen Deutsche Hersteller: BMW, Daimler, Volkswagen Japanische Hersteller: Honda, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Suzuki, Toyota Französische Hersteller: Peugeot, Renault US-Hersteller: Fiat Chrysler Automobiles (FCA), Ford, General Motors Gesamt: genannte Hersteller mit Hyundai und Kia
  • 6. Page 6 Die wichtigsten Kennzahlen: EBIT und EBIT-Marge Angaben für die Monate April bis Juni (zu konstanten Wechselkursen) Gesamt-EBIT-Marge Q2-2015 Q2-2016 Entwicklung in %-Punkten Deutsche Hersteller 8,3% 6,5% -1,8 Japanische Hersteller 8,4% 8,2% -0,2 Französische Hersteller* 4,9% 6,3% +1,4 US-Hersteller 5,5% 5,7% +0,2 Gesamt (alle Hersteller) 7,3% 6,8% -0,5 EBIT in Mio. Euro (währungsbereinigt) Q2-2015 Q2-2016 Entwicklung Deutsche Hersteller 9.735 7.882 -19% Japanische Hersteller 10.786 9.844 -9% Französische Hersteller* 1.234 1.679 +36% US-Hersteller 5.254 5.762 +10% Gesamt (alle Hersteller) 28.834 27.091 -6% Die größten Automobilhersteller weltweit * Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
  • 7. Page 7 393,121 397,386 Umsatzentwicklung Die größten Automobilhersteller weltweit ► Der kumulierte Umsatz der 16 größten Automobilhersteller der Welt ist im zweiten Quartal nur geringfügig gestiegen: Er kletterte um rund ein Prozent auf umgerechnet mehr als 397 Milliarden Euro. ► Acht der untersuchten 16 Hersteller verzeichneten ein Umsatzplus gegenüber der Vorjahresperiode, genauso viele mussten Umsatzeinbußen hinnehmen. Angaben in Mio. Euro (zu konstanten Wechselkursen) +1,1% Q2-2015 Q2-2016
  • 8. Page 8 56.971 (56.041) 54.001 (57.267) 38.616 (37.527) 37.506 (33.795) 34.950 (32.983) 28.453 (30.362) 27.857 (28.499) 25.014 (23.935) 21.755 (23.762) 18.748 (17.339) 13.890 (14.018) 12.593 (11.099) 10.978 (9.452) 6.361 (6.606) 6.180 (6.334) 3.514 (4.102) Volkswagen Toyota Daimler General Motors Ford Honda Fiat/Chrysler BMW Nissan Hyundai Peugeot Renault Kia Mazda Suzuki Mitsubishi Umsätze der Automobilhersteller: Volkswagen wieder vor Toyota Die größten Automobilhersteller weltweit Umsatzentw. in % im Vgl. zu Q2-2015* Umsätze Q2-2016 in Mio. Euro* *Zu konstanten Wechselkursen; in Klammern: Vorjahreswerte Kia +16% Renault +13% General Motors +11% Hyundai +8% Ford +6% BMW +5% Daimler +3% Volkswagen +2% PSA -1% FCA -2% Suzuki -2% Mazda -4% Toyota -6% Honda -6% Nissan -8% Mitsubishi -14%
  • 9. Page 9 66,739 70,044 59,787 73,618 84,523 96,138 101,366 102,426 117,503 120,601 25,690 25,504 19,744 24,031 26,118 24,872 24,091 23,423 25,117 26,482 116,703 112,458 70,626 89,507 71,178 95,433 106,734 112,888 128,433 120,263 95,656 87,177 57,315 69,784 79,451 84,215 90,436 91,538 95,277 100,31317,087 19,365 22,929 19,847 24,063 26,205 27,576 26,445 26,791 29,727 Umsätze der Automobilhersteller 2007–2016: Neuer Rekordumsatz Die größten Automobilhersteller weltweit ► Die Umsätze der größten Automobilhersteller weltweit kletterten im zweiten Quartal 2016 im zehn-Jahres-Vergleich auf den Rekordwert von mehr als 397 Milliarden Euro. ► Die aktuelle Zuwachsrate von 1,1 Prozent ist allerdings die niedrigste seit dem Einbruch im Krisenjahr 2009. Jeweils Zeitraum April bis Juni; Angaben in Mio. Euro (zu konstanten Wechselkursen) Deutsche Hersteller Französische Hersteller Japanische Hersteller US-Hersteller Südkoreanische Hersteller 2011 2012 2013 2014 20152007 2008 2009 2010 397.386 326.862 350.202 356.720 393.121 230.401 276.787 285.333 321.875 314.548 2016
  • 10. Page 10 Gewinnentwicklung Die größten Automobilhersteller weltweit 28,834 27,091 ► Der operative Gewinn der analysierten Automobilhersteller ist im zweiten Quartal deutlich gesunken: Um sechs Prozent auf rund 27,1 Milliarden Euro. ► Jeweils die Hälfte der Hersteller verzeichneten steigende bzw. sinkende Gewinne. EBIT bzw. Operating Income; in Mio. Euro (zu konstanten Wechselkursen)* Q2-2015 Q2-2016 -6% * Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
  • 11. Page 11 5.263 (6.196) 3.258 (3.718) 2.776 (1.583) 2.725 (2.525) 2.187 (1.961) 2.036 (2.406) 1.899 (3.492) 1.441 (1.588) 1.339 (1.330) 950 (1.266) 917 (695) 762 (539) 586 (494) 485 (452) 430 (437) 38 (153) Toyota Daimler General Motors BMW Honda Ford Volkswagen Nissan Hyundai Fiat/Chrysler Peugeot Renault Kia Suzuki Mazda Mitsubishi Gewinne der Automobilhersteller: Toyota vor Daimler Die größten Automobilhersteller weltweit EBIT bzw. Operating Income (zu konstanten Wechselkursen) Gewinne Q2-2016 in Mio. Euro1, 2Gewinnentw. in % im Vgl. zu Q2-2015 1In Klammern: Vorjahreswerte 2Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben General Motors +75% Renault +41% Peugeot +32% Kia +18% Honda +12% BMW +8% Suzuki +7% Hyundai +1% Mazda -2% Nissan -9% Daimler -12% Toyota -15% Ford -15% Fiat/Chrysler -25% Volkswagen -46% Mitsubishi -75%
  • 12. Page 12 EBIT der Automobilhersteller im 10-Jahres-Vergleich Die größten Automobilhersteller weltweit 4,984 5,068 1,444 5,739 8,557 7,910 7,536 9,028 9,735 7,882 782 990 -723 958 894 216 242 547 1,234 1,6799,214 6,358 -1,704 5,321 653 5,755 8,631 9,438 10,786 9,844 2,625 -5,353 -7,950 4,796 4,866 4,034 3,931 2,832 5,254 5,762 561 656 1,259 1,833 2,443 2,865 2,685 2,171 1,825 1,924 ► Das kumulierte EBIT der größten Automobilhersteller weltweit erreichte im zweiten Quartal 2016 den zweithöchsten jemals in dieser Periode erreichten Wert von rund 27,1 Milliarden Euro. ► Erstmals seit 2011 ging der Gesamtgewinn zurück. Jeweils Monate April bis Juni; Angaben in Mio. Euro (zu konstanten Wechselkursen)1 2011 2012 2013* 2014 20152007 2008 2009 2010 27.091 20.779 23.024 24.015 28.834 -7.674 18.647 17.41318.166 7.719 Deutsche Hersteller Französische Hersteller Japanische Hersteller US-Hersteller Südkoreanische Hersteller * EBIT Daimler 2013-Q2 bereinigt um Ertrag aus dem Verkauf von EADS-Aktien in Höhe von 3.209 Mio. Euro 2016 1 Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
  • 13. Page 13 Kumulierte EBIT-Marge der Autohersteller Die größten Automobilhersteller weltweit 7.3% 6.8% ► Die Profitabilität der untersuchten Automobilhersteller hat sich im zweiten Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahres- zeitraum verschlechtert. Die kumulierte EBIT-Marge ist um 0,5 Prozentpunkte auf 6,8 Prozent gesunken. ► Die höchste EBIT-Marge verzeichnete BMW, gefolgt von Toyota und Daimler. Allerdings konnte von den Top 3 nur BMW seine Marge gegenüber der Vorjahresperiode steigern. EBIT-Marge: Gewinn/Umsatz*100% (zu konstanten Wechselkursen)1 Q2-2015 Q2-2016 1 Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
  • 14. Page 14 10.9 9.7 8.4 7.8 7.7 7.4 7.1 6.8 6.6 6.6 6.1 5.8 5.3 3.4 3.3 1.1 10.5 10.8 9.9 7.1 6.5 4.7 7.7 6.6 6.7 5.0 4.9 7.3 5.2 4.4 6.2 3.7 BMW Toyota Daimler Suzuki Honda GeneralMotors Hyundai Mazda Nissan Peugeot Renault Ford Kia FCA Volkswagen Mitsubishi EBIT-Margen der Automobilkonzerne: BMW vor Toyota und Daimler Die größten Automobilhersteller weltweit EBIT-Marge: Gewinn/Umsatz*100% (zu konstanten Wechselkursen); Zeitraum jeweils April bis Juni; Angaben in Prozent1 Q2-2015Q2-2016 1 Französische Hersteller: Halbiertes Halbjahres-EBIT, da nur Halbjahres- und keine Quartalsangaben
  • 15. Page 15 Absatz Die größten Automobilhersteller weltweit
  • 16. Page 16 Die wichtigsten Kennzahlen: Absatz Die größten Automobilhersteller weltweit Angaben für die Monate April bis Juni Absatz Entwicklung 2. Quartal 2015–2016 China* Westeuropa** USA Gesamt- absatz Deutsche Hersteller +9% +8% -7% +7% Japanische Hersteller +10% +9% +1% +1% Französische Hersteller -20% +12% +9% Südkoreanische Hersteller +10% +14% +4% +6% US-Hersteller +7% +8% -2% ±0% Gesamt +7% +9% -1% +3% * Keine Angaben von Suzuki, Fiat/Chrysler ** Pkw-Neuzulassungen (ohne leichte Nutzfahrzeuge)
  • 17. Page 17 Absatzentwicklung Die größten Automobilhersteller weltweit 18,542 19,068 ► Die 16 größten Automobilhersteller verkauften im zweiten Quartal 2016 fast drei Prozent mehr Autos als im Vorjahreszeitraum. Damit stieg der Absatz mehr als doppelt so stark wie der Umsatz. ► Nur fünf der 16 untersuchten Hersteller verzeichneten einen Absatzrückgang, darunter alle drei US-Hersteller. ► Die Gesamtverkäufe beliefen sich im abgelaufenen Quartal auf rund 19,1 Millionen Fahrzeuge. Sales Pkw und Vans/leichte Nutzfahrzeuge*; in tausend Stück +2,8% * Volkswagen: nur Pkw; Ford: inkl. Trucks Q2-2015 Q2-2016
  • 18. Page 18 2.529 (+1%) 2.462 (+6%) 2.394 (±0%) 1.694 (±0%) 1.300 (+1%) 1.274 (+6%) 1.213 (+6%) 1.175 (-1%) 876 (+19%) 844 (+1%) 784 (+5%) 675 (-2%) 646 (+11%) 606 (+6%) 375 (+1%) 221 (-16%) Toyota Volkswagen General Motors Ford Nissan Hyundai Honda Fiat/Chrysler Renault Peugeot/PSA Kia Suzuki Daimler BMW Mazda Mitsubishi Weltweiter Absatz der Automobilhersteller Die größten Automobilhersteller weltweit ► Die meisten Pkw verkaufte im zweiten Quartal 2016 Toyota mit insgesamt 2,5 Millionen Fahrzeugen. ► Auf den Plätzen zwei und drei folgen – mit nur geringem Abstand – Volkswagen (2,46 Millionen – ohne Lkw) und General Motors (2,39 Millionen Fahrzeuge). Sales Pkw u. Vans/leichte Nutzfahrzeuge*; in tausend Stück / Zeitraum April bis Juni; in Klammern: %-Entwicklung im Vgl. zu Q2-2015 * Volkswagen: nur Pkw; Ford: inkl. Trucks
  • 19. Page 19 3,530 3,786 +7% 4,386 4,358 -1% Absatz-Entwicklung nach Regionen: Westeuropa stark, USA mit Rückgang Die größten Automobilhersteller weltweit 3,374 3,682 ► Westeuropa zeigte sich im zweiten Quartal 2016 besonders stark: Der Absatz der 16 untersuchten Hersteller legte hier um gut 9 Prozent zu – und damit noch stärker als in China, das ein Plus von gut 7 Prozent verzeichnete. ► Der Absatz in den USA ging hingegen leicht zurück. Zeitraum jeweils April bis Juni; Sales Pkw und Vans/leichte Nutzfahrzeuge*; in tausend Stück 2015 2016 2015 2016 2015 2016 Angaben von 16 Unternehmen Angaben von 16 Unternehmen Angaben von 14 Unternehmen Keine Angaben von Suzuki, Fiat/Chrysler; Mitsubishi: Nordasien Westeuropa USA China +9% * Westeuropa: nur Pkw und Vans (ohne leichte Nutzfahrzeuge)
  • 20. Page 20 Anteil am Gesamtabsatz in % Entwicklung 2015 2016 +3% 38 37 +17% 48 47 +6% 46 48 +17% 20 24 +16% 41 45 +3% 15 15 +5% 10 10 +16% 36 38 +11% 5 6 ±0% 10 10 +13% 9 9 +14% 12 13 +25% 11 14 +12% 6 6 +42% 2 3 -12% 12 13 Jeweils Zeitraum April bis Juni; Neuzulassungen Pkw und Vans; in tausend Stück 906 411 407 277 270 259 251 244 147 129 119 104 52 43 34 28 876 351 383 236 233 251 240 210 132 129 105 92 42 39 24 32 Volkswagen Renault Peugeot Fiat/Chrysler BMW Ford General Motors Daimler Toyota Nissan Hyundai Kia Mazda Suzuki Honda Mitsubishi Absatz in Westeuropa: Volkswagen weit vorne Die größten Automobilhersteller weltweit ► Die mit Abstand meisten Fahrzeuge in Westeuropa verkaufte im zweiten Quartal 2016 Volkswagen. Die Ränge zwei und drei des Absatzrankings belegen die beiden französischen Hersteller Renault und Peugeot. ► Mit Ausnahme von Mitsubishi konnten alle Hersteller ihren Absatz in Europa in den Monaten April bis Juni 2016 steigern bzw. halten. Am deutlichsten legte Honda zu, gefolgt von Mazda, Renault und Fiat/Chrysler. Q2-2015 Q2-2016 Westeuropa
  • 21. Page 21 Anteil am Gesamtabsatz in % Entwicklung 2015 2016 -8% 34 32 +1% 41 42 -4% 26 25 +4% 48 51 +4% 37 36 +8% 29 31 +1% 17 16 +7% 23 23 -8% 7 6 -10% 19 16 -3% 17 15 ±0% 22 22 +4% 10 12 755 707 629 601 435 398 201 182 150 98 95 81 27 822 699 656 576 419 369 199 170 163 108 98 81 26 General Motors Ford Toyota Fiat/Chrysler Honda Nissan Hyundai Kia Volkswagen BMW Daimler Mazda Mitsubishi Jeweils Zeitraum April bis Juni; Sales Pkw und Vans/ leichte Nutzfahrzeuge*; in tausend Stück Absatz in den USA: US-Hersteller dominieren Die größten Automobilhersteller weltweit ► Die meisten Fahrzeuge auf dem US-Markt verkaufen weiterhin General Motors und Ford, gefolgt von Toyota und Fiat/Chrysler. Die drei deutschen Hersteller verkauften im zweiten Quartal 2016 zusammen rund 343.000 Fahrzeuge – und damit nicht einmal halb so viele wie General Motors. Zudem verzeichneten alle drei deutschen Hersteller einen Absatzrückgang gegenüber der Vorjahresperiode. * Ford: inkl. Trucks; Volkswagen: Auslieferungen Pkw (ohne leichte Nutzfahrzeuge)Q2-2015 Q2-2016 USA
  • 22. Page 22 Anteil am Gesamtabsatz in % Entwicklung 2015 2016 +7% 36 37 +12% 32 35 +7% 23 24 +6% 11 12 +25% 20 23 +15% 19 21 -6% 16 15 +3% 19 19 -21% 22 17 +30% 16 19 +4% 20 20 +4% 15 16 -28% 11 10 +20% 1 1 905 847 311 301 281 267 256 146 144 121 121 59 21 6 843 757 292 285 225 232 271 142 182 93 63 57 29 5 Volkswagen General Motors Nissan Toyota Honda Hyundai Ford Kia Peugeot/PSA Daimler BMW Mazda Mitsubishi Renault Zeitraum jeweils April bis Juni; Sales Pkw und Vans/leichte Nutz- fahrzeuge1; Angaben von 14 Unternehmen2; in tausend Stück Absatz in China: Volkswagen weiter vor General Motors Die größten Automobilhersteller weltweit ► In China konnte Volkswagen im zweiten Quartal die Spitzenposition des Vorjahres halten, büßte allerdings gegenüber General Motors auf Rang zwei etwas an Vorsprung ein. ► Alle drei deutschen Hersteller verzeichneten Zuwächse, Daimler konnte in China am stärksten zulegen. Q2-2015 Q2-2016 China 1Ford: inklusive Trucks, Volkswagen: Auslieferungen Pkw (ohne leichte Nutzfahrzeuge) | 2Keine Angaben von Suzuki, Fiat/Chrysler, Mitsubishi: Nordasien
  • 23. Seite 23 34% 8% 8% 23% 13% 9% 9% 15% 45% 21% 23% 17% 13% 0% 8% 9% 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Q1 2016 Q2 Die Entwicklung des chinesischen Pkw-Marktes Wachstum des chinesischen Pkw-Marktes und des Pkw-Absatzes der deutschen Hersteller in China im Vergleich zum Vorjahr* China ► Im zweiten Quartal 2016 wuchs der China-Absatz der deutschen Hersteller erneut weniger stark als der Gesamtmarkt: Mit einem Zuwachs von neun Prozent blieben die deutschen Automobilhersteller deutlich hinter dem Plus von 15 Prozent des Gesamtmarktes zurück, entwickelten sich aber besser als die Mehrheit der anderen ausländischen Hersteller. Derzeit wachsen chinesische Hersteller am stärksten. Chinesischer Pkw-Markt insgesamt (laut VDA) Deutsche Hersteller in China Die größten Automobilhersteller weltweit 2016 * Daimler: Pkw und Vans
  • 24. Seite 24 12% 14% 18% 20% 22% 21% 21% 12% 15% 15% 15% 16% 18% 19% 27% 27% 31% 34% 37% 36% 38% 23% 24% 27% 30% 30% 31% 32% Volkswagen Daimler Deutsche Hersteller: Absatz in China 2010–2016 China-Anteil am Gesamtabsatz (Sales Pkw und Vans/leichte Nutzfahrzeuge*) Die größten Automobilhersteller weltweit 2014 2013 2012 2011 2010 China BMW 2016 (Q1-2) * Volkswagen: Auslieferungen Pkw (ohne leichte Nutzfahrzeuge) 2015
  • 25. Page 25 Währungskurse und untersuchte Hersteller Die größten Automobilhersteller weltweit
  • 26. Page 26 Währungskurse und untersuchte Hersteller Die größten Automobilhersteller weltweit Für die Umrechnung der Originalwährungen in Euro wurden die folgenden Wechselkurse zugrunde gelegt. Es handelt sich jeweils um Durchschnittswerte für die Monate April bis Juni 2016. Quartal 1 Die untersuchten Automobilhersteller BMW Group Mazda Motor Corporation Daimler-Konzern Mitsubishi Motors Corporation Fiat Chrysler Automobiles Nissan Motor Company Ford Motor Company PSA Group General Motors Company Renault SAS Honda Motor Company Suzuki Motor Corporation Hyundai Motor Company Toyota Motor Corporation Kia Motors Corporation Volkswagen Konzern 1 : 0,007858 1 : 0,751240 1 : 0,907031 JPY : EUR Tsd. KRW : EUR USD : EUR
  • 27. Page 27 EY | Assurance | Tax | Transactions | Advisory Die globale EY-Organisation im Überblick Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Leistungen stärken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte. Dafür sind wir bestens gerüstet: mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern, starken Teams, exzellenten Leistungen und einem sprichwörtlichen Kundenservice. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world“. Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Mandanten. Weitere Informationen finden Sie unter www.ey.com. In Deutschland ist EY an 22 Standorten präsent. „EY“ und „wir“ beziehen sich in dieser Publikation auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited. Diese Publikation ist lediglich als allgemeine, unverbindliche Information gedacht und kann daher nicht als Ersatz für eine detaillierte Recherche oder eine fachkundige Beratung oder Auskunft dienen. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurde, besteht kein Anspruch auf sachliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität; insbesondere kann diese Publikation nicht den besonderen Umständen des Einzelfalls Rechnung tragen. Eine Verwendung liegt damit in der eigenen Verantwortung des Lesers. Jegliche Haftung seitens der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und/oder anderer Mitgliedsunternehmen der globalen EY-Organisation wird ausgeschlossen. Bei jedem spezifischen Anliegen sollte ein geeigneter Berater zurate gezogen werden. ©2016 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft All Rights Reserved. www.de.ey.com.

Hinweis der Redaktion

  1. 2
  2. 3
  3. 5
  4. 6
  5. 7
  6. 8
  7. 9
  8. 10
  9. 11
  10. 12
  11. 13
  12. 14
  13. 16
  14. 17
  15. 18
  16. 19
  17. 20
  18. 21
  19. 22
  20. 23
  21. 24
  22. 26