SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
PRÄSENTATION IM RAHMEN DES SEMINARS PORTFOLIO IN DER LEHRERBILDUNG - BEI ANNELIESE WELLENSIEK E-Portfolios
Web 2.0 – Das Mitmach Web Web 1.0: Viele Benutzer, wenig Bearbeiter Web 2.0: Nutzer erstellen und bearbeiten Inhalte selbst Neue Nutzung und Wahrnehmung des  WWW. Beispiele: Wikis,  Blogs, YouTube,  XING, StudiVZ…
Web 2.0 in der Schule hier: Weblogs und Wikis Weblogs … sind öffentlich einsehbare, chronologische Tagebücher bieten die Möglichkeit, Inhalte im Web zu veröffentlichen und zu kommentieren sind geeignet für den Austausch von Gedanken und Erfahrungen und die Kommunikation  Wikis … sind einfache „Internetseiten“, die gemeinschaftliches Arbeiten an Texten ermöglichen haben das Ziel Erfahrungen und Wissensschatz kollaborativ auszudrücken sind geeignet für viele Unterrichtsbereiche: Für Diskussionen, zur Sammlung von Wissen sowie zur Textproduktion
Weblogs Texte, Bilder, Präsentationen zu unterschiedlichen Themen Ein oder mehrere Autoren möglich Kommentarfunktion einstellbar Kostenlose Nutzung, z.B.  bei Wordpress, Edublogs Another Blog:  http://www.roehe.de/
Lernen mit (E-) Portfolios Privater Diskurs Privater und öffentlicher Diskurs Öffentlicher Diskurs Tagebuch Dokumentieren Kommentieren Kommunizieren (mit sich selbst) Arbeitsjournal Texte entwickeln Kommentieren  Bewerten Kommunizieren Portfolio Reproduzieren Analysieren Bewerten Präsentieren Lerner
Rechtliche Aspekte von Web 2.0 Mehr Sensibilität für rechtliche Fragen erforderlich: Haftungsrisiko klären Urheberrechte beachten Quellen kritisch prüfen Sensiblen Umgang mit privaten Daten fördern
 
Vielen Dank für Ihre/Eure Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Studying Platform
Social Studying PlatformSocial Studying Platform
Social Studying Platform
Oleg Ishenko
 
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Katja Bett
 
Folien zu Blogs
Folien zu BlogsFolien zu Blogs
Folien zu Blogs
SchauBar
 
Kreatives Arbeiten mit Lyrik
Kreatives Arbeiten mit LyrikKreatives Arbeiten mit Lyrik
Kreatives Arbeiten mit Lyrik
Reinhard Wieser
 
Workshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte PartizipationWorkshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte Partizipation
Bianca Bocatius
 
Wikis in der Hochschullehre - Einführung
Wikis in der Hochschullehre - EinführungWikis in der Hochschullehre - Einführung
Wikis in der Hochschullehre - Einführung
Frederic Matthe
 
Social Media in der musealen Vermittlung
Social Media in der musealen VermittlungSocial Media in der musealen Vermittlung
Social Media in der musealen Vermittlung
Bianca Bocatius
 
mePortfolios mit WordPress
mePortfolios mit WordPressmePortfolios mit WordPress
mePortfolios mit WordPress
Ralf Appelt
 
Lernen 2.0
Lernen 2.0Lernen 2.0
Lernen 2.0
Hagen Management
 
Uni ue instrumente_online_kommunikation_sose2012_klagenfurt
Uni ue instrumente_online_kommunikation_sose2012_klagenfurtUni ue instrumente_online_kommunikation_sose2012_klagenfurt
Uni ue instrumente_online_kommunikation_sose2012_klagenfurt
davidroethler
 
Web 2.0 Auswirkungen auf eLearning
Web 2.0  Auswirkungen auf eLearningWeb 2.0  Auswirkungen auf eLearning
Web 2.0 Auswirkungen auf eLearning
Axel Nattland
 

Was ist angesagt? (11)

Social Studying Platform
Social Studying PlatformSocial Studying Platform
Social Studying Platform
 
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
 
Folien zu Blogs
Folien zu BlogsFolien zu Blogs
Folien zu Blogs
 
Kreatives Arbeiten mit Lyrik
Kreatives Arbeiten mit LyrikKreatives Arbeiten mit Lyrik
Kreatives Arbeiten mit Lyrik
 
Workshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte PartizipationWorkshop Webbasierte Partizipation
Workshop Webbasierte Partizipation
 
Wikis in der Hochschullehre - Einführung
Wikis in der Hochschullehre - EinführungWikis in der Hochschullehre - Einführung
Wikis in der Hochschullehre - Einführung
 
Social Media in der musealen Vermittlung
Social Media in der musealen VermittlungSocial Media in der musealen Vermittlung
Social Media in der musealen Vermittlung
 
mePortfolios mit WordPress
mePortfolios mit WordPressmePortfolios mit WordPress
mePortfolios mit WordPress
 
Lernen 2.0
Lernen 2.0Lernen 2.0
Lernen 2.0
 
Uni ue instrumente_online_kommunikation_sose2012_klagenfurt
Uni ue instrumente_online_kommunikation_sose2012_klagenfurtUni ue instrumente_online_kommunikation_sose2012_klagenfurt
Uni ue instrumente_online_kommunikation_sose2012_klagenfurt
 
Web 2.0 Auswirkungen auf eLearning
Web 2.0  Auswirkungen auf eLearningWeb 2.0  Auswirkungen auf eLearning
Web 2.0 Auswirkungen auf eLearning
 

Ähnlich wie Präsentation E Portfolios

Sommerakademie09
Sommerakademie09Sommerakademie09
Sommerakademie09
guest85cb4a
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
MFG Innovationsagentur
 
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche ArbeitsinstrumenteWikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Thomas Wolf
 
web2.0
web2.0web2.0
web2.0
Uwe Klemm
 
Vorlesung Web 2.0 in der Unterrichtspraxis - Internet- und Mediennutzung im F...
Vorlesung Web 2.0 in der Unterrichtspraxis - Internet- und Mediennutzung im F...Vorlesung Web 2.0 in der Unterrichtspraxis - Internet- und Mediennutzung im F...
Vorlesung Web 2.0 in der Unterrichtspraxis - Internet- und Mediennutzung im F...
Kim Kluckhohn
 
Warum scheitern Wikis? *
Warum scheitern Wikis? *Warum scheitern Wikis? *
Warum scheitern Wikis? *
Matthias Andrasch
 
E. Pachmutova - Weblogs im Fremdsprachenunterricht
E. Pachmutova - Weblogs im FremdsprachenunterrichtE. Pachmutova - Weblogs im Fremdsprachenunterricht
E. Pachmutova - Weblogs im Fremdsprachenunterricht
Martin Döpel
 
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
markert
 
Neue Medien in der Lehre
Neue Medien in der LehreNeue Medien in der Lehre
Neue Medien in der Lehre
Prof. Dr. Marco Hardiman
 
Web Basierter Religionsunterricht
Web Basierter ReligionsunterrichtWeb Basierter Religionsunterricht
Web Basierter Religionsunterricht
jtriepel
 
Web Basierter Religionsunterricht
Web Basierter ReligionsunterrichtWeb Basierter Religionsunterricht
Web Basierter Religionsunterricht
jtriepel
 
Fhoö web20 weiterbildung_092010
Fhoö web20 weiterbildung_092010Fhoö web20 weiterbildung_092010
Fhoö web20 weiterbildung_092010
Tanja Jadin
 
Einsatz von Web-2.0-Technologien in Lehrveranstaltungen
Einsatz von Web-2.0-Technologien in LehrveranstaltungenEinsatz von Web-2.0-Technologien in Lehrveranstaltungen
Einsatz von Web-2.0-Technologien in Lehrveranstaltungen
Martin Ebner
 
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach GeschichteWikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
akoenig
 
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
e-teaching.org
 

Ähnlich wie Präsentation E Portfolios (20)

Sommerakademie09
Sommerakademie09Sommerakademie09
Sommerakademie09
 
Sommerakademie09
Sommerakademie09Sommerakademie09
Sommerakademie09
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
 
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche ArbeitsinstrumenteWikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
 
web2.0
web2.0web2.0
web2.0
 
Vorlesung Web 2.0 in der Unterrichtspraxis - Internet- und Mediennutzung im F...
Vorlesung Web 2.0 in der Unterrichtspraxis - Internet- und Mediennutzung im F...Vorlesung Web 2.0 in der Unterrichtspraxis - Internet- und Mediennutzung im F...
Vorlesung Web 2.0 in der Unterrichtspraxis - Internet- und Mediennutzung im F...
 
Warum scheitern Wikis? *
Warum scheitern Wikis? *Warum scheitern Wikis? *
Warum scheitern Wikis? *
 
E. Pachmutova - Weblogs im Fremdsprachenunterricht
E. Pachmutova - Weblogs im FremdsprachenunterrichtE. Pachmutova - Weblogs im Fremdsprachenunterricht
E. Pachmutova - Weblogs im Fremdsprachenunterricht
 
Web 2.0 & Bildung
Web 2.0 & BildungWeb 2.0 & Bildung
Web 2.0 & Bildung
 
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
 
E Learning
E LearningE Learning
E Learning
 
Wiki
WikiWiki
Wiki
 
Neue Medien in der Lehre
Neue Medien in der LehreNeue Medien in der Lehre
Neue Medien in der Lehre
 
Wissensarbeit20 131101
Wissensarbeit20 131101Wissensarbeit20 131101
Wissensarbeit20 131101
 
Web Basierter Religionsunterricht
Web Basierter ReligionsunterrichtWeb Basierter Religionsunterricht
Web Basierter Religionsunterricht
 
Web Basierter Religionsunterricht
Web Basierter ReligionsunterrichtWeb Basierter Religionsunterricht
Web Basierter Religionsunterricht
 
Fhoö web20 weiterbildung_092010
Fhoö web20 weiterbildung_092010Fhoö web20 weiterbildung_092010
Fhoö web20 weiterbildung_092010
 
Einsatz von Web-2.0-Technologien in Lehrveranstaltungen
Einsatz von Web-2.0-Technologien in LehrveranstaltungenEinsatz von Web-2.0-Technologien in Lehrveranstaltungen
Einsatz von Web-2.0-Technologien in Lehrveranstaltungen
 
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach GeschichteWikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
 
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
 

Präsentation E Portfolios

  • 1. PRÄSENTATION IM RAHMEN DES SEMINARS PORTFOLIO IN DER LEHRERBILDUNG - BEI ANNELIESE WELLENSIEK E-Portfolios
  • 2. Web 2.0 – Das Mitmach Web Web 1.0: Viele Benutzer, wenig Bearbeiter Web 2.0: Nutzer erstellen und bearbeiten Inhalte selbst Neue Nutzung und Wahrnehmung des WWW. Beispiele: Wikis, Blogs, YouTube, XING, StudiVZ…
  • 3. Web 2.0 in der Schule hier: Weblogs und Wikis Weblogs … sind öffentlich einsehbare, chronologische Tagebücher bieten die Möglichkeit, Inhalte im Web zu veröffentlichen und zu kommentieren sind geeignet für den Austausch von Gedanken und Erfahrungen und die Kommunikation Wikis … sind einfache „Internetseiten“, die gemeinschaftliches Arbeiten an Texten ermöglichen haben das Ziel Erfahrungen und Wissensschatz kollaborativ auszudrücken sind geeignet für viele Unterrichtsbereiche: Für Diskussionen, zur Sammlung von Wissen sowie zur Textproduktion
  • 4. Weblogs Texte, Bilder, Präsentationen zu unterschiedlichen Themen Ein oder mehrere Autoren möglich Kommentarfunktion einstellbar Kostenlose Nutzung, z.B. bei Wordpress, Edublogs Another Blog: http://www.roehe.de/
  • 5. Lernen mit (E-) Portfolios Privater Diskurs Privater und öffentlicher Diskurs Öffentlicher Diskurs Tagebuch Dokumentieren Kommentieren Kommunizieren (mit sich selbst) Arbeitsjournal Texte entwickeln Kommentieren Bewerten Kommunizieren Portfolio Reproduzieren Analysieren Bewerten Präsentieren Lerner
  • 6. Rechtliche Aspekte von Web 2.0 Mehr Sensibilität für rechtliche Fragen erforderlich: Haftungsrisiko klären Urheberrechte beachten Quellen kritisch prüfen Sensiblen Umgang mit privaten Daten fördern
  • 7.  
  • 8. Vielen Dank für Ihre/Eure Aufmerksamkeit!