SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Weltkunst in den Thüringer Städten 2010
Spätestens seit dem Bauhaus-Jahr 2009 weiß man nicht nur in Künstlerkreisen
- die Thüringer Städte sind eng mit den Namen bedeutender Maler, Grafiker,
Bildhauer und Fotografen verbunden. Mit dem Ausstellungsprogramm 2010
zwischen klassischer Moderne und Gegenwart empfehlen sich die Thüringer
Städte den Kunstinteressierten für eine Kurzreise.

Beginnt man diese Reise im Sommer in Altenburg, so trifft man auf die Werke
eines der bekanntesten Künstler der klassischen Moderne - Oskar Kokoschka
(1886-1980). Der Mitbegründer des Bauhauses hat sich wiederholt mit der
Antike auseinandergesetzt. Auf Studienreisen suchte er die antiken Altertümer
auf und beschäftigte sich in der Druckgraphik intensiv mit den Stoffen der
antiken Literatur. Das Lindenau-Museum in Altenburg zeigt vom 19. Juni - 19.
September die Ausstellung „Oskar Kokoschka und die Antike“. Die Exposition
setzt Druckgraphiken Kokoschkas in Beziehung zu Kunstwerken aus der
Antikensammlung und der Lindenauschen Kunstbibliothek. In dieser
Gegenüberstellung wird offenbar, wie sich das Bild der Antike vom 19. zum 20.
Jahrhundert verändert hat.

Bereits vom 07. Februar - 02. Mai 2010 bietet die Kunsthalle in Erfurt den Fans
der klassischen Moderne mit der Ausstellung „Farbwelten von Monet bis Yves
Klein“ einen Rundgang durch acht Jahrzehnte der Kunstgeschichte. Zu sehen
sind Spitzenwerke des Impressionismus, des Expressionismus und der
Abstrakten Kunst aus dem Krefelder Kaiser Wilhelm Museum.

Nicht der Abstraktion verpflichtet, sondern mit sinnlichen und farbenfrohen
Werken hat sich Natalja Gontscharowa (1881-1962) im vergangenen
Jahrhundert in die erste Reihe der europäischen Avantgarde gemalt. Mit der
Ausstellung „Natalja Gontscharowa – Zwischen russischer Tradition und
europäischer Moderne“ vom 13. Juni – 03. Oktober 2010 öffnet das
Angermuseum und zeigt damit die erste Gesamtschau des Oevres der Russin
mit Leihgaben der Tretjakow-Galerie Moskau.

Die Weimarer Kunstschule entwickelte sich im 19. Jh. unter dem Einfluss
französischer (u.a. Millet, Courbet) und holländischer Strömungen zu einem
Zentrum der impressionistischen Freiluftmalerei. Die Ausstellung im Neuen
Museum „Hinaus in die Natur“ vom 14. März – 30. Mai 2010 präsentiert 200
ausgewählte Werke, die die Rolle der Weimarer Landschaftsmalerei im
Netzwerk der europäischen Kunstszene deutlich machen. Die Künstler suchten
in der Natur nicht mehr das außergewöhnliche Motiv, sondern             das
Ursprüngliche in der nahen Umgebung.
Exkursionen zu den beliebtesten Motiven und den Ateliers der Künstler in
Weimar erlauben allen, die sich darauf einlassen, einen ganz unmittelbaren
Zugang zu deren Schaffenswelt. (Buchung über das Neue Museum und die
Tourist-Information)
Von Erfurt und Weimar führt die schönste Autobahn Deutschlands, die A 71 den
Kunstinteressierten nach Meiningen. „In verschwiegener Landschaft“ heißt die
große Werkschau mit Malerei und Zeichnungen von Heinz Zander, einem
Künstler der zweiten Generation der Leipziger Schule, die vom 16. Mai - 31.
Oktober 2010 in Schloss Elisabethenburg zu sehen sein wird. Der Titel der
Ausstellung führt zunächst in die Irre. Denn um Landschaftsbilder im
herkömmlichen Sinne handelt es sich dabei keineswegs. Zander hat in seinen
Werken eine Phantasiewelt geschaffen. Die sonderbaren Figurationen und
Bildkonstellationen des Malers wirken wie künstlerische Erfindungen einer
früheren Zeit und erinnern gleichzeitig an die Bildsprache moderner
Computerspiele.

Ebenfalls aus der Leipziger Schule kommt der Thüringer Künstler Horst
Sakulowski. Sein vielseitiges Lebenswerk gründet auf einer altmeisterlich
geschulten, empfindsamen Zeichenkunst. Die Ausstellung in der Städtischen
galerie ada Meiningen „Horst Sakulowski – Vom sichtbaren Maß“ vom 19. Juni
– 10. Oktober 2010 zeigt Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken, Objekte und
Videoarbeiten.

Mit diesen hochkarätigen Angeboten offeriert Thüringen für Kunst-Hungrige in
2010 ausreichend Stoff. Die Kulisse dafür geben die historischen Städte
Thüringens in landschaftlich reizvoller Umgebung. Die Tourist-Informationen der
Städte stellen Ihnen gern Ihr persönliches Reiseprogramm zusammen.

19.06. - 19.09.2010 „Oskar Kokoschka und die Antike“
www.altenburg-tourismus.de

07.02. – 02.05.2010 „Farbwelten von Monet bis Yves Klein „
13.06. – 03.10.2010 „Natalja Gontscharowa - Zwischen russischer Tradition
und europäischer Moderne“
www.erfurt-tourismus.de

14.03. – 30.05.2010 „Hinaus in die Natur „
www.weimar.de

16.05. - 31.10.2010 „In verschwiegener Landschaft Horst Sakulowski“
19.06. – 10.10.2010 „Vom sichtbaren Maß“
www.meiningen.de

Dana Kern
Meiningen Februar 2010

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Oskar Kokoshka
Oskar KokoshkaOskar Kokoshka
Oskar KokoshkaNargiz G
 
Pünktlich Sozialismus 2
Pünktlich Sozialismus 2Pünktlich Sozialismus 2
Pünktlich Sozialismus 2nyricci
 
Gazmend Freitag Portfolio
Gazmend Freitag PortfolioGazmend Freitag Portfolio
Gazmend Freitag PortfolioGazmend Freitag
 
Vincent van Gogh Leben und Werke Referat
Vincent van Gogh Leben und Werke Referat Vincent van Gogh Leben und Werke Referat
Vincent van Gogh Leben und Werke Referat Cleverpedia.de
 
Persbericht Berlinische Galerie
Persbericht Berlinische GaleriePersbericht Berlinische Galerie
Persbericht Berlinische Galerieberlijnonline
 
Infoscreen-Präsentation Stabi HH Dezember 2009
Infoscreen-Präsentation Stabi HH Dezember 2009Infoscreen-Präsentation Stabi HH Dezember 2009
Infoscreen-Präsentation Stabi HH Dezember 2009stabihh
 
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienenSolibroVerlag
 
3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival
3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival
3. Buchgassenfest. Frankfurter LiteraturfestivalClaus-Peter Leonhardt
 
Biennale Fotodokumentation 2013 ah
Biennale Fotodokumentation 2013 ahBiennale Fotodokumentation 2013 ah
Biennale Fotodokumentation 2013 ahbiennale-worpswede
 

Was ist angesagt? (20)

Oskar Kokoshka
Oskar KokoshkaOskar Kokoshka
Oskar Kokoshka
 
039 PM art Karlsruhe Preis_.pdf
039 PM art Karlsruhe Preis_.pdf039 PM art Karlsruhe Preis_.pdf
039 PM art Karlsruhe Preis_.pdf
 
Pünktlich Sozialismus 2
Pünktlich Sozialismus 2Pünktlich Sozialismus 2
Pünktlich Sozialismus 2
 
02
0202
02
 
Gazmend Freitag Portfolio
Gazmend Freitag PortfolioGazmend Freitag Portfolio
Gazmend Freitag Portfolio
 
Vincent van Gogh Leben und Werke Referat
Vincent van Gogh Leben und Werke Referat Vincent van Gogh Leben und Werke Referat
Vincent van Gogh Leben und Werke Referat
 
Jubi flyer-2015
Jubi flyer-2015Jubi flyer-2015
Jubi flyer-2015
 
Jubi flyer-2015-beschnitt
Jubi flyer-2015-beschnittJubi flyer-2015-beschnitt
Jubi flyer-2015-beschnitt
 
Persbericht Berlinische Galerie
Persbericht Berlinische GaleriePersbericht Berlinische Galerie
Persbericht Berlinische Galerie
 
Christoph Lang Bio + Abstract
Christoph Lang Bio + AbstractChristoph Lang Bio + Abstract
Christoph Lang Bio + Abstract
 
LMN
LMNLMN
LMN
 
Infoscreen-Präsentation Stabi HH Dezember 2009
Infoscreen-Präsentation Stabi HH Dezember 2009Infoscreen-Präsentation Stabi HH Dezember 2009
Infoscreen-Präsentation Stabi HH Dezember 2009
 
Mit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in Zeichnungen
Mit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in ZeichnungenMit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in Zeichnungen
Mit der Feder des Soldaten Wilhelm Weber. Die Westfront in Zeichnungen
 
Karl Valentin
Karl ValentinKarl Valentin
Karl Valentin
 
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
 
Arbeit Expo
Arbeit ExpoArbeit Expo
Arbeit Expo
 
Fotoaktion open call
Fotoaktion open callFotoaktion open call
Fotoaktion open call
 
3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival
3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival
3. Buchgassenfest. Frankfurter Literaturfestival
 
Fontane-Festspiele 2012 - Flyer
Fontane-Festspiele 2012 - FlyerFontane-Festspiele 2012 - Flyer
Fontane-Festspiele 2012 - Flyer
 
Biennale Fotodokumentation 2013 ah
Biennale Fotodokumentation 2013 ahBiennale Fotodokumentation 2013 ah
Biennale Fotodokumentation 2013 ah
 

Andere mochten auch

04 g historia del arte pa
04 g historia del arte pa04 g historia del arte pa
04 g historia del arte paMaría del Río
 
norisi savaime cili
norisi savaime cilinorisi savaime cili
norisi savaime cilifabrica
 
Brasil é o 2º país mais desigual
Brasil é o 2º país mais desigualBrasil é o 2º país mais desigual
Brasil é o 2º país mais desigualtyromello
 
Gost 24024.4 80
 Gost 24024.4 80 Gost 24024.4 80
Gost 24024.4 80marche627
 
Ответ полпреда в СКФО А.Хлопонина
Ответ полпреда в СКФО А.ХлопонинаОтвет полпреда в СКФО А.Хлопонина
Ответ полпреда в СКФО А.ХлопонинаАнатолий Крячко
 
Entrepreneurship in New York City Schools
Entrepreneurship  in New York City Schools Entrepreneurship  in New York City Schools
Entrepreneurship in New York City Schools Miroslava Nikolova
 
Games als Partizipationstools #git16
Games als Partizipationstools #git16Games als Partizipationstools #git16
Games als Partizipationstools #git16Tausend Medien
 

Andere mochten auch (13)

REX profile may 13A
REX profile may 13AREX profile may 13A
REX profile may 13A
 
04 g historia del arte pa
04 g historia del arte pa04 g historia del arte pa
04 g historia del arte pa
 
norisi savaime cili
norisi savaime cilinorisi savaime cili
norisi savaime cili
 
Brasil é o 2º país mais desigual
Brasil é o 2º país mais desigualBrasil é o 2º país mais desigual
Brasil é o 2º país mais desigual
 
Newsletter dated 1st July, 2015
Newsletter dated 1st July, 2015Newsletter dated 1st July, 2015
Newsletter dated 1st July, 2015
 
Newsletter dated 3rd July, 2015
Newsletter dated  3rd July, 2015Newsletter dated  3rd July, 2015
Newsletter dated 3rd July, 2015
 
Gost 24024.4 80
 Gost 24024.4 80 Gost 24024.4 80
Gost 24024.4 80
 
cover letter
cover lettercover letter
cover letter
 
Ответ полпреда в СКФО А.Хлопонина
Ответ полпреда в СКФО А.ХлопонинаОтвет полпреда в СКФО А.Хлопонина
Ответ полпреда в СКФО А.Хлопонина
 
Minecraft
MinecraftMinecraft
Minecraft
 
Entrepreneurship in New York City Schools
Entrepreneurship  in New York City Schools Entrepreneurship  in New York City Schools
Entrepreneurship in New York City Schools
 
Osteoporose
OsteoporoseOsteoporose
Osteoporose
 
Games als Partizipationstools #git16
Games als Partizipationstools #git16Games als Partizipationstools #git16
Games als Partizipationstools #git16
 

Ähnlich wie PM Weltkunst in den Thüringer Städten.pdf

Programa cultural español en Alemania
Programa cultural español en AlemaniaPrograma cultural español en Alemania
Programa cultural español en AlemaniaCext
 
Programa cultural español en Alemania del 7 al 17 de Febrero de 2011
Programa cultural español en Alemania del 7 al 17 de Febrero de 2011Programa cultural español en Alemania del 7 al 17 de Febrero de 2011
Programa cultural español en Alemania del 7 al 17 de Febrero de 2011Cext
 
Museumsinfoblatt 02/03 2012
Museumsinfoblatt 02/03 2012Museumsinfoblatt 02/03 2012
Museumsinfoblatt 02/03 2012Ivana Scharf
 
Spanien kultur newsletter 17. - 30. september
Spanien kultur newsletter   17. - 30. septemberSpanien kultur newsletter   17. - 30. september
Spanien kultur newsletter 17. - 30. septemberCext
 
Karlsruhe präsentiert sich auf zahlreichen Touristikmessen 2013.pdf
Karlsruhe präsentiert sich auf zahlreichen Touristikmessen 2013.pdfKarlsruhe präsentiert sich auf zahlreichen Touristikmessen 2013.pdf
Karlsruhe präsentiert sich auf zahlreichen Touristikmessen 2013.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Третьяковская галерея
Третьяковская галереяТретьяковская галерея
Третьяковская галереяsavlex
 
IMPRESSIONISMUS & MODERNE 2 Juli 2021
IMPRESSIONISMUS & MODERNE 2 Juli 2021IMPRESSIONISMUS & MODERNE 2 Juli 2021
IMPRESSIONISMUS & MODERNE 2 Juli 2021Koller Auctions
 
Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts
Koller Gemälde des 19. JahrhundertsKoller Gemälde des 19. Jahrhunderts
Koller Gemälde des 19. JahrhundertsKoller Auctions
 
Koller Post War & Contemporary Art Auction
Koller Post War & Contemporary Art AuctionKoller Post War & Contemporary Art Auction
Koller Post War & Contemporary Art AuctionKoller Auctions
 
Koller Impressionismus - Klassische Moderne
Koller Impressionismus - Klassische ModerneKoller Impressionismus - Klassische Moderne
Koller Impressionismus - Klassische ModerneKoller Auctions
 
Koller PostWar - Contemporary 2020
Koller PostWar - Contemporary 2020Koller PostWar - Contemporary 2020
Koller PostWar - Contemporary 2020Koller Auctions
 
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Auktionswoche November 2015
Auktionswoche November 2015Auktionswoche November 2015
Auktionswoche November 2015Dorotheum
 

Ähnlich wie PM Weltkunst in den Thüringer Städten.pdf (20)

Programa cultural español en Alemania
Programa cultural español en AlemaniaPrograma cultural español en Alemania
Programa cultural español en Alemania
 
Programa cultural español en Alemania del 7 al 17 de Febrero de 2011
Programa cultural español en Alemania del 7 al 17 de Febrero de 2011Programa cultural español en Alemania del 7 al 17 de Febrero de 2011
Programa cultural español en Alemania del 7 al 17 de Febrero de 2011
 
03_Pressetext_Sandra Lange_Kunst am Bau.pdf
03_Pressetext_Sandra Lange_Kunst am Bau.pdf03_Pressetext_Sandra Lange_Kunst am Bau.pdf
03_Pressetext_Sandra Lange_Kunst am Bau.pdf
 
Museumsinfoblatt 02/03 2012
Museumsinfoblatt 02/03 2012Museumsinfoblatt 02/03 2012
Museumsinfoblatt 02/03 2012
 
Spanien kultur newsletter 17. - 30. september
Spanien kultur newsletter   17. - 30. septemberSpanien kultur newsletter   17. - 30. september
Spanien kultur newsletter 17. - 30. september
 
Karlsruhe präsentiert sich auf zahlreichen Touristikmessen 2013.pdf
Karlsruhe präsentiert sich auf zahlreichen Touristikmessen 2013.pdfKarlsruhe präsentiert sich auf zahlreichen Touristikmessen 2013.pdf
Karlsruhe präsentiert sich auf zahlreichen Touristikmessen 2013.pdf
 
Третьяковская галерея
Третьяковская галереяТретьяковская галерея
Третьяковская галерея
 
Katalog "Astronauten zur Venus"
Katalog "Astronauten zur Venus"Katalog "Astronauten zur Venus"
Katalog "Astronauten zur Venus"
 
heli_katalog[2].pdf
heli_katalog[2].pdfheli_katalog[2].pdf
heli_katalog[2].pdf
 
IMPRESSIONISMUS & MODERNE 2 Juli 2021
IMPRESSIONISMUS & MODERNE 2 Juli 2021IMPRESSIONISMUS & MODERNE 2 Juli 2021
IMPRESSIONISMUS & MODERNE 2 Juli 2021
 
Pressetext_Museum Brandhorst.pdf
Pressetext_Museum Brandhorst.pdfPressetext_Museum Brandhorst.pdf
Pressetext_Museum Brandhorst.pdf
 
Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts
Koller Gemälde des 19. JahrhundertsKoller Gemälde des 19. Jahrhunderts
Koller Gemälde des 19. Jahrhunderts
 
Koller Post War & Contemporary Art Auction
Koller Post War & Contemporary Art AuctionKoller Post War & Contemporary Art Auction
Koller Post War & Contemporary Art Auction
 
Koller Impressionismus - Klassische Moderne
Koller Impressionismus - Klassische ModerneKoller Impressionismus - Klassische Moderne
Koller Impressionismus - Klassische Moderne
 
Museum Wiesbaden Programmvorschau 2014
Museum Wiesbaden Programmvorschau 2014Museum Wiesbaden Programmvorschau 2014
Museum Wiesbaden Programmvorschau 2014
 
Koller PostWar - Contemporary 2020
Koller PostWar - Contemporary 2020Koller PostWar - Contemporary 2020
Koller PostWar - Contemporary 2020
 
10-10 Pressemeldung_Pinakothek der Moderne.pdf
10-10 Pressemeldung_Pinakothek der Moderne.pdf10-10 Pressemeldung_Pinakothek der Moderne.pdf
10-10 Pressemeldung_Pinakothek der Moderne.pdf
 
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
10-10 Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive Neo Rauch.Begleiter.pdf
 
Auktionswoche November 2015
Auktionswoche November 2015Auktionswoche November 2015
Auktionswoche November 2015
 
PM - Liszt in den Thueringer Staedten.pdf
PM - Liszt in den Thueringer Staedten.pdfPM - Liszt in den Thueringer Staedten.pdf
PM - Liszt in den Thueringer Staedten.pdf
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

PM Weltkunst in den Thüringer Städten.pdf

  • 1. Weltkunst in den Thüringer Städten 2010 Spätestens seit dem Bauhaus-Jahr 2009 weiß man nicht nur in Künstlerkreisen - die Thüringer Städte sind eng mit den Namen bedeutender Maler, Grafiker, Bildhauer und Fotografen verbunden. Mit dem Ausstellungsprogramm 2010 zwischen klassischer Moderne und Gegenwart empfehlen sich die Thüringer Städte den Kunstinteressierten für eine Kurzreise. Beginnt man diese Reise im Sommer in Altenburg, so trifft man auf die Werke eines der bekanntesten Künstler der klassischen Moderne - Oskar Kokoschka (1886-1980). Der Mitbegründer des Bauhauses hat sich wiederholt mit der Antike auseinandergesetzt. Auf Studienreisen suchte er die antiken Altertümer auf und beschäftigte sich in der Druckgraphik intensiv mit den Stoffen der antiken Literatur. Das Lindenau-Museum in Altenburg zeigt vom 19. Juni - 19. September die Ausstellung „Oskar Kokoschka und die Antike“. Die Exposition setzt Druckgraphiken Kokoschkas in Beziehung zu Kunstwerken aus der Antikensammlung und der Lindenauschen Kunstbibliothek. In dieser Gegenüberstellung wird offenbar, wie sich das Bild der Antike vom 19. zum 20. Jahrhundert verändert hat. Bereits vom 07. Februar - 02. Mai 2010 bietet die Kunsthalle in Erfurt den Fans der klassischen Moderne mit der Ausstellung „Farbwelten von Monet bis Yves Klein“ einen Rundgang durch acht Jahrzehnte der Kunstgeschichte. Zu sehen sind Spitzenwerke des Impressionismus, des Expressionismus und der Abstrakten Kunst aus dem Krefelder Kaiser Wilhelm Museum. Nicht der Abstraktion verpflichtet, sondern mit sinnlichen und farbenfrohen Werken hat sich Natalja Gontscharowa (1881-1962) im vergangenen Jahrhundert in die erste Reihe der europäischen Avantgarde gemalt. Mit der Ausstellung „Natalja Gontscharowa – Zwischen russischer Tradition und europäischer Moderne“ vom 13. Juni – 03. Oktober 2010 öffnet das Angermuseum und zeigt damit die erste Gesamtschau des Oevres der Russin mit Leihgaben der Tretjakow-Galerie Moskau. Die Weimarer Kunstschule entwickelte sich im 19. Jh. unter dem Einfluss französischer (u.a. Millet, Courbet) und holländischer Strömungen zu einem Zentrum der impressionistischen Freiluftmalerei. Die Ausstellung im Neuen Museum „Hinaus in die Natur“ vom 14. März – 30. Mai 2010 präsentiert 200 ausgewählte Werke, die die Rolle der Weimarer Landschaftsmalerei im Netzwerk der europäischen Kunstszene deutlich machen. Die Künstler suchten in der Natur nicht mehr das außergewöhnliche Motiv, sondern das Ursprüngliche in der nahen Umgebung. Exkursionen zu den beliebtesten Motiven und den Ateliers der Künstler in Weimar erlauben allen, die sich darauf einlassen, einen ganz unmittelbaren Zugang zu deren Schaffenswelt. (Buchung über das Neue Museum und die Tourist-Information)
  • 2. Von Erfurt und Weimar führt die schönste Autobahn Deutschlands, die A 71 den Kunstinteressierten nach Meiningen. „In verschwiegener Landschaft“ heißt die große Werkschau mit Malerei und Zeichnungen von Heinz Zander, einem Künstler der zweiten Generation der Leipziger Schule, die vom 16. Mai - 31. Oktober 2010 in Schloss Elisabethenburg zu sehen sein wird. Der Titel der Ausstellung führt zunächst in die Irre. Denn um Landschaftsbilder im herkömmlichen Sinne handelt es sich dabei keineswegs. Zander hat in seinen Werken eine Phantasiewelt geschaffen. Die sonderbaren Figurationen und Bildkonstellationen des Malers wirken wie künstlerische Erfindungen einer früheren Zeit und erinnern gleichzeitig an die Bildsprache moderner Computerspiele. Ebenfalls aus der Leipziger Schule kommt der Thüringer Künstler Horst Sakulowski. Sein vielseitiges Lebenswerk gründet auf einer altmeisterlich geschulten, empfindsamen Zeichenkunst. Die Ausstellung in der Städtischen galerie ada Meiningen „Horst Sakulowski – Vom sichtbaren Maß“ vom 19. Juni – 10. Oktober 2010 zeigt Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken, Objekte und Videoarbeiten. Mit diesen hochkarätigen Angeboten offeriert Thüringen für Kunst-Hungrige in 2010 ausreichend Stoff. Die Kulisse dafür geben die historischen Städte Thüringens in landschaftlich reizvoller Umgebung. Die Tourist-Informationen der Städte stellen Ihnen gern Ihr persönliches Reiseprogramm zusammen. 19.06. - 19.09.2010 „Oskar Kokoschka und die Antike“ www.altenburg-tourismus.de 07.02. – 02.05.2010 „Farbwelten von Monet bis Yves Klein „ 13.06. – 03.10.2010 „Natalja Gontscharowa - Zwischen russischer Tradition und europäischer Moderne“ www.erfurt-tourismus.de 14.03. – 30.05.2010 „Hinaus in die Natur „ www.weimar.de 16.05. - 31.10.2010 „In verschwiegener Landschaft Horst Sakulowski“ 19.06. – 10.10.2010 „Vom sichtbaren Maß“ www.meiningen.de Dana Kern Meiningen Februar 2010