SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Masterstudium
„Innovationsmanagement
MSc“




Universitätslehrgang - Master of Science (MSc) - 4 Semester - berufsbegleitend

Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Warum Innovationsmanagement?


 Wer nichts erfindet
 verschwindet
 (HEIKO BARSKE, EHEM. F&E-LEITER DER
 VOLKSWAGEN AG)




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Wer benötigt einen Master of Science (MSc)
                     Innovationsmanagement ?




            ManagerInnen und Nachwuchsführungskräfte aus allen
           Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes:
           InnovationsmanagerInnen und Innovationsmanagement-
          Verantwortliche, ProduktmanagerInnen und BeraterInnen
Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Lern- und Lehrmethoden
            im Blended Learning Modus
                                              10 Module


1 Modul                                       Präsenzphase
              Pre-Readings                                          Modularbeit
                                                 5 Tage

                                                                  Seminararbeiten
                                                                  Praxisprojekte
                                                                  Projektarbeiten
                                                                  Optimierung durch
                                                                   Collaboration &
                                                                   Peer Learning



                                        Theorieinputs
                                        Reflexion der Literatur
                                        Praxisübungen in
                                        Kleingruppen
  Donau-Universität Krems               Fallstudien
  Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
                                        Kurzpräsentationen
Aufbaufach im MSc-Lehrgang
                           „Innovationsmanagement“

                                            Wissensmanagement
                                                                Qualitätsmanagement
                                   Change Management
      Innovations-                                                Verbesserungsmanagement
      management                           Wahlmodul
                                           Wahlmodul                   Wahlmodul
                                     Informationsmanagement      Projektmanagement
                                  Prozessmanagement
                                                                Lean Operations Management
                                            Risk Management


            Zentrale Inhalte aus dem Aufbaumodul Innovationsmanagement (Auszug):

            • Einführung ins Innovationsmanagement
            • Konzepte und Modelle des Innovationsmanagements
            • Treiber und Motivation für Innovationsmanagement
            • Einfluss- und Gestaltungsdimensionen von Innovationsmanagement
            • Instrumente und Methoden der Ideengenerierung (Überblick)
            • Instrumente und Methoden der Ideenrealisierung (Überblick)


Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang
                          „Innovationsmanagement“

       M1                  Zentrale Inhalte (Auszug)
  Vertiefung in
 den Methoden              • Vertiefung ausgewählter Instrumente und Methoden des
des Innovations-              Innovationsmanagements
 managements               • Open Innovation
                           • Strategisches Innovationsmanagement
                           • Value Management zur Schaffung von Innovationskultur
                           • Wertanalyse




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang
                          „Innovationsmanagement“

                            Zentrale Inhalte (Auszug)
       M2
   Technologie-
                            • Technologiebewertung, Technologielebenszyklus,
   und Produkt-
   management                 Technologiemonitoring und – Roadmapping
                            • Produktlebenszyklus, Produktmanagement, Trendscounting
                            • Lead User Ansatz
                            • Dienstleistungs- und Prozessinnovation
                            • TRIZ („Theorie des erfinderischen Problemlösens“)




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang
                          „Innovationsmanagement“

                           Zentrale Inhalte (Auszug)
        M3
   Finanzierung,
   Marketing und           • Intellectual Property Rights Management
      Recht im             • Rechtliche Rahmenbedingungen für das Innovations-
   Innovationsm.              management: Patentschutz, Arbeitnehmer-Erfindungs-Gesetz
                           • Patent-Recherchen
                           • Mitbewerberanalysen
                           • Marketing für Innovationen (extern und intern)
                           • Finanzierung von Innovationen




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang
                          „Innovationsmanagement“

                           Zentrale Inhalte (Auszug)
         M4
     Seminar zu            • Internationale Entwicklungen und Trends im
      aktuellen              Innovationsmanagement
      Themen               • Schwerpunktthemen wie beispielsweise Qualitätsmanagement
                             im Innovationsmanagement


                           • optional: Exkursionen, Fallbeispiele, Teilnahme an Konferenzen,
                                      Planspiele, Simulationen




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Ihr Profit aus dem Lehrgang …

 Sie sind in der Lage, ein strategisch an den
  Unternehmenszielen ausgerichtetes
  Innovationsmanagement zu etablieren

 Sie haben sich mit dem gesamten
 Innovationsmanagement-Prozess von der
 Ideenfindung über die Ideenbewertung bis
 zur Ideenrealisierung umfassend
 auseinandergesetzt

 Sie sind in der Lage, kreative Prozesse
 anzustoßen bzw. die entsprechenden
 Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.

 Ihr persönlicher Marktwert steigt!




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Organisatorisches




Beginn:                startet im Herbst 2009

Dauer:                 4-semestriger Universitätslehrgang 2009 - 2011

Präsenzzeiten:         10 Module zu je 5 Tagen

akademischer Abschluss: Master of Science

Ihre Investition:      EUR 14.900,-
                       steuerlich absetzbar (auch Reise- und
                    Aufenthaltskosten!)

Zulassungsvoraussetzungen:
abgeschlossenes Hochschulstudium oder mehrjährig einschlägige
   Donau-Universität Krems
Berufserfahrungund Informationsmanagement
   Zentrum für Wissens- und Aufnahmeverfahren
Lust bekommen?




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Ihr Lehrgangsteam

 Lehrgangsleiterin

 Mag. Petra Wimmer, MAS
 Telefon: +43 (0)2732 893-2333
 E-Mail: petra.wimmer@donau-uni.ac.at



 Organisationsassistentin

 Cornelia Wedl
 Telefon: +43 (0)2732 893-2339
 E-Mail: cornelia.wedl@donau-uni.ac.at




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

LeanCertification
LeanCertificationLeanCertification
LeanCertification
Learning Factory
 
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler ZielgruppenCONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
Detlef Kahrs
 
Von der Spinnovation zur (S)Innovation
Von der Spinnovation zur (S)InnovationVon der Spinnovation zur (S)Innovation
Von der Spinnovation zur (S)Innovation
Jörg Hoewner
 
Project Management Office
Project Management OfficeProject Management Office
Project Management Office
Heiko Bartlog
 
Yin and Yang - Product Manager and Usability/Ux-Professionals in der Software...
Yin and Yang - Product Manager and Usability/Ux-Professionals in der Software...Yin and Yang - Product Manager and Usability/Ux-Professionals in der Software...
Yin and Yang - Product Manager and Usability/Ux-Professionals in der Software...
Prof. Dr. Alexander Maedche
 
Human Change Management
Human Change ManagementHuman Change Management
Human Change Management
Michael Wyrsch
 
Change Management für erfolgreiches E-Publishing in Verlagen
Change Management für erfolgreiches E-Publishing in VerlagenChange Management für erfolgreiches E-Publishing in Verlagen
Change Management für erfolgreiches E-Publishing in Verlagen
Kirchner + Robrecht management consultants
 
change factory: Leadership Development
change factory: Leadership Developmentchange factory: Leadership Development
change factory: Leadership DevelopmentChange Factory
 
Agile Transformation
Agile TransformationAgile Transformation
Agile Transformation
Frank Edelkraut
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivICV_eV
 
Whitepaper Wissensmanagement
Whitepaper WissensmanagementWhitepaper Wissensmanagement
Whitepaper Wissensmanagement
JustRelate
 
Kursergebnis: Paparazzi Dokumentation
Kursergebnis: Paparazzi DokumentationKursergebnis: Paparazzi Dokumentation
Kursergebnis: Paparazzi Dokumentation
FH Düsseldorf
 
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare (1)
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare (1)S21 Unternpraes V3.6 Slideshare (1)
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare (1)guest2e1d6598
 
Agil - Ein Erklärungsversuch
Agil - Ein ErklärungsversuchAgil - Ein Erklärungsversuch
Agil - Ein Erklärungsversuch
Frank Edelkraut
 
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und TechnologienCommunardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo GmbH
 
Communardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo Enterprise 2.0 Solution GuideCommunardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo GmbH
 
Einführung Change Management
Einführung Change ManagementEinführung Change Management
Einführung Change ManagementMarkus Groß
 

Was ist angesagt? (17)

LeanCertification
LeanCertificationLeanCertification
LeanCertification
 
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler ZielgruppenCONSIDEO Modeler Zielgruppen
CONSIDEO Modeler Zielgruppen
 
Von der Spinnovation zur (S)Innovation
Von der Spinnovation zur (S)InnovationVon der Spinnovation zur (S)Innovation
Von der Spinnovation zur (S)Innovation
 
Project Management Office
Project Management OfficeProject Management Office
Project Management Office
 
Yin and Yang - Product Manager and Usability/Ux-Professionals in der Software...
Yin and Yang - Product Manager and Usability/Ux-Professionals in der Software...Yin and Yang - Product Manager and Usability/Ux-Professionals in der Software...
Yin and Yang - Product Manager and Usability/Ux-Professionals in der Software...
 
Human Change Management
Human Change ManagementHuman Change Management
Human Change Management
 
Change Management für erfolgreiches E-Publishing in Verlagen
Change Management für erfolgreiches E-Publishing in VerlagenChange Management für erfolgreiches E-Publishing in Verlagen
Change Management für erfolgreiches E-Publishing in Verlagen
 
change factory: Leadership Development
change factory: Leadership Developmentchange factory: Leadership Development
change factory: Leadership Development
 
Agile Transformation
Agile TransformationAgile Transformation
Agile Transformation
 
Prospekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitivProspekt 2012 definitiv
Prospekt 2012 definitiv
 
Whitepaper Wissensmanagement
Whitepaper WissensmanagementWhitepaper Wissensmanagement
Whitepaper Wissensmanagement
 
Kursergebnis: Paparazzi Dokumentation
Kursergebnis: Paparazzi DokumentationKursergebnis: Paparazzi Dokumentation
Kursergebnis: Paparazzi Dokumentation
 
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare (1)
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare (1)S21 Unternpraes V3.6 Slideshare (1)
S21 Unternpraes V3.6 Slideshare (1)
 
Agil - Ein Erklärungsversuch
Agil - Ein ErklärungsversuchAgil - Ein Erklärungsversuch
Agil - Ein Erklärungsversuch
 
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und TechnologienCommunardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
 
Communardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo Enterprise 2.0 Solution GuideCommunardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo Enterprise 2.0 Solution Guide
 
Einführung Change Management
Einführung Change ManagementEinführung Change Management
Einführung Change Management
 

Andere mochten auch

Vortrag Forum Lokaljournalismus Köln 28.5.2015
Vortrag Forum Lokaljournalismus Köln 28.5.2015Vortrag Forum Lokaljournalismus Köln 28.5.2015
Vortrag Forum Lokaljournalismus Köln 28.5.2015
Norbert Küpper
 
Grenzenlose freiheit
Grenzenlose freiheitGrenzenlose freiheit
Grenzenlose freiheit
vimanaeu
 
SPICE MODEL of 2SC6077 in SPICE PARK
SPICE MODEL of 2SC6077 in SPICE PARKSPICE MODEL of 2SC6077 in SPICE PARK
SPICE MODEL of 2SC6077 in SPICE PARK
Tsuyoshi Horigome
 
Long Term Value AG
Long Term Value AGLong Term Value AG
Long Term Value AGjanhempen
 
Erste Bank und ihre Entwicklung
Erste Bank und ihre EntwicklungErste Bank und ihre Entwicklung
Erste Bank und ihre Entwicklung
NEWSROOM für Unternehmer
 
Segun Travelgenio Ryanair es la aerolinea mas solicitada
Segun Travelgenio Ryanair es la aerolinea mas solicitadaSegun Travelgenio Ryanair es la aerolinea mas solicitada
Segun Travelgenio Ryanair es la aerolinea mas solicitada
philipss clerke
 
Cib Steinke 09 09 19
Cib Steinke 09 09 19Cib Steinke 09 09 19
Cib Steinke 09 09 19aloahe2
 
Revisión Intra-anual sobre el sector del Transporte Aéreo español en 2015
Revisión Intra-anual sobre el sector del Transporte Aéreo español en 2015Revisión Intra-anual sobre el sector del Transporte Aéreo español en 2015
Revisión Intra-anual sobre el sector del Transporte Aéreo español en 2015
INFORMA D&B
 
Arcos Grandes
Arcos GrandesArcos Grandes
Arcos Grandes
mayte_17
 
Klassik by AYŞE DORUK (Deutsche Literatür
Klassik by AYŞE DORUK (Deutsche Literatür Klassik by AYŞE DORUK (Deutsche Literatür
Klassik by AYŞE DORUK (Deutsche Literatür
OA Arda
 
Bel Air
Bel AirBel Air
Bel Air
AgexCOM
 
Revue De Presse Asd S01 2010
Revue De Presse Asd S01 2010Revue De Presse Asd S01 2010
Revue De Presse Asd S01 2010tomtomdelap
 
E Commerce
E CommerceE Commerce
E Commerce
guest80fa36
 
Slipe 2013
Slipe 2013Slipe 2013
Educação fisica
Educação fisicaEducação fisica
Educação fisica
147856
 
2008 - ApresentaçãO Do Resultado Do ExercíCio De 2007
2008 - ApresentaçãO Do Resultado Do ExercíCio De 20072008 - ApresentaçãO Do Resultado Do ExercíCio De 2007
2008 - ApresentaçãO Do Resultado Do ExercíCio De 2007
Embraer RI
 
CALENDARIO CONGRESSOS 2008 SAO PAULO
CALENDARIO CONGRESSOS 2008 SAO PAULO CALENDARIO CONGRESSOS 2008 SAO PAULO
CALENDARIO CONGRESSOS 2008 SAO PAULO
premierbrasileventos
 
Como vender na internet e vencer as grandes lojas.
Como vender na internet e vencer as grandes lojas. Como vender na internet e vencer as grandes lojas.
Como vender na internet e vencer as grandes lojas.
Ricardo Jordão Magalhaes
 

Andere mochten auch (20)

Tutorium 4
Tutorium 4Tutorium 4
Tutorium 4
 
Vortrag Forum Lokaljournalismus Köln 28.5.2015
Vortrag Forum Lokaljournalismus Köln 28.5.2015Vortrag Forum Lokaljournalismus Köln 28.5.2015
Vortrag Forum Lokaljournalismus Köln 28.5.2015
 
Grenzenlose freiheit
Grenzenlose freiheitGrenzenlose freiheit
Grenzenlose freiheit
 
SPICE MODEL of 2SC6077 in SPICE PARK
SPICE MODEL of 2SC6077 in SPICE PARKSPICE MODEL of 2SC6077 in SPICE PARK
SPICE MODEL of 2SC6077 in SPICE PARK
 
Referenzen j&c
Referenzen j&cReferenzen j&c
Referenzen j&c
 
Long Term Value AG
Long Term Value AGLong Term Value AG
Long Term Value AG
 
Erste Bank und ihre Entwicklung
Erste Bank und ihre EntwicklungErste Bank und ihre Entwicklung
Erste Bank und ihre Entwicklung
 
Segun Travelgenio Ryanair es la aerolinea mas solicitada
Segun Travelgenio Ryanair es la aerolinea mas solicitadaSegun Travelgenio Ryanair es la aerolinea mas solicitada
Segun Travelgenio Ryanair es la aerolinea mas solicitada
 
Cib Steinke 09 09 19
Cib Steinke 09 09 19Cib Steinke 09 09 19
Cib Steinke 09 09 19
 
Revisión Intra-anual sobre el sector del Transporte Aéreo español en 2015
Revisión Intra-anual sobre el sector del Transporte Aéreo español en 2015Revisión Intra-anual sobre el sector del Transporte Aéreo español en 2015
Revisión Intra-anual sobre el sector del Transporte Aéreo español en 2015
 
Arcos Grandes
Arcos GrandesArcos Grandes
Arcos Grandes
 
Klassik by AYŞE DORUK (Deutsche Literatür
Klassik by AYŞE DORUK (Deutsche Literatür Klassik by AYŞE DORUK (Deutsche Literatür
Klassik by AYŞE DORUK (Deutsche Literatür
 
Bel Air
Bel AirBel Air
Bel Air
 
Revue De Presse Asd S01 2010
Revue De Presse Asd S01 2010Revue De Presse Asd S01 2010
Revue De Presse Asd S01 2010
 
E Commerce
E CommerceE Commerce
E Commerce
 
Slipe 2013
Slipe 2013Slipe 2013
Slipe 2013
 
Educação fisica
Educação fisicaEducação fisica
Educação fisica
 
2008 - ApresentaçãO Do Resultado Do ExercíCio De 2007
2008 - ApresentaçãO Do Resultado Do ExercíCio De 20072008 - ApresentaçãO Do Resultado Do ExercíCio De 2007
2008 - ApresentaçãO Do Resultado Do ExercíCio De 2007
 
CALENDARIO CONGRESSOS 2008 SAO PAULO
CALENDARIO CONGRESSOS 2008 SAO PAULO CALENDARIO CONGRESSOS 2008 SAO PAULO
CALENDARIO CONGRESSOS 2008 SAO PAULO
 
Como vender na internet e vencer as grandes lojas.
Como vender na internet e vencer as grandes lojas. Como vender na internet e vencer as grandes lojas.
Como vender na internet e vencer as grandes lojas.
 

Ähnlich wie Innovationsmanagement MSc

Wissensmanagement MSc
Wissensmanagement MScWissensmanagement MSc
Wissensmanagement MSc
Donau-Universität Krems
 
Info M Sc International Project Management Donau Uni Krems
Info M Sc International Project Management Donau Uni KremsInfo M Sc International Project Management Donau Uni Krems
Info M Sc International Project Management Donau Uni Krems
Peter Birnstingl
 
International Project Management
International Project ManagementInternational Project Management
International Project Management
Peter Birnstingl
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change Management
Donau-Universität Krems
 
International information and communication management
International information and communication managementInternational information and communication management
International information and communication management
Donau-Universität Krems
 
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Michael Pfannkuchen
 
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
advise+ GmbH
 
Personal Learning Environment Mader Learntec 2010 Web 2.0 / Social Media in d...
Personal Learning Environment Mader Learntec 2010 Web 2.0 / Social Media in d...Personal Learning Environment Mader Learntec 2010 Web 2.0 / Social Media in d...
Personal Learning Environment Mader Learntec 2010 Web 2.0 / Social Media in d...Isabella Mader
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
Stefan Hohmann
 
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - LernstufenDie 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Community MINTsax.de
 
Muwit April2011
Muwit April2011Muwit April2011
Muwit April2011
Frank Edelkraut
 
Prozessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Prozessmanagement | Projektmanagement | ProduktmanagementProzessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Prozessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Stefan Hagen
 
20121121 svbs presentation dorma short1
20121121 svbs presentation dorma short120121121 svbs presentation dorma short1
20121121 svbs presentation dorma short1SwissVBS
 
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. WissensmanagementNeue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2fokus_prinzip
 
Strategisches Informationsmanagement MSc
Strategisches Informationsmanagement MScStrategisches Informationsmanagement MSc
Strategisches Informationsmanagement MSc
Donau-Universität Krems
 
Nachhaltige Unternehmensentwicklung
Nachhaltige UnternehmensentwicklungNachhaltige Unternehmensentwicklung
Nachhaltige Unternehmensentwicklung
fokus_prinzip
 
Integratives Wissensmanagement bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG
Integratives Wissensmanagement bei der ThyssenKrupp Steel Europe AGIntegratives Wissensmanagement bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG
Integratives Wissensmanagement bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG
WMiE
 

Ähnlich wie Innovationsmanagement MSc (20)

Wissensmanagement MSc
Wissensmanagement MScWissensmanagement MSc
Wissensmanagement MSc
 
Info M Sc International Project Management Donau Uni Krems
Info M Sc International Project Management Donau Uni KremsInfo M Sc International Project Management Donau Uni Krems
Info M Sc International Project Management Donau Uni Krems
 
International Project Management
International Project ManagementInternational Project Management
International Project Management
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change Management
 
International information and communication management
International information and communication managementInternational information and communication management
International information and communication management
 
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
 
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
 
Personal Learning Environment Mader Learntec 2010 Web 2.0 / Social Media in d...
Personal Learning Environment Mader Learntec 2010 Web 2.0 / Social Media in d...Personal Learning Environment Mader Learntec 2010 Web 2.0 / Social Media in d...
Personal Learning Environment Mader Learntec 2010 Web 2.0 / Social Media in d...
 
Präsentation KWV
Präsentation  KWVPräsentation  KWV
Präsentation KWV
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
 
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - LernstufenDie 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
 
Muwit April2011
Muwit April2011Muwit April2011
Muwit April2011
 
NQA-Russia
NQA-RussiaNQA-Russia
NQA-Russia
 
Prozessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Prozessmanagement | Projektmanagement | ProduktmanagementProzessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Prozessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
 
20121121 svbs presentation dorma short1
20121121 svbs presentation dorma short120121121 svbs presentation dorma short1
20121121 svbs presentation dorma short1
 
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. WissensmanagementNeue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
 
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
 
Strategisches Informationsmanagement MSc
Strategisches Informationsmanagement MScStrategisches Informationsmanagement MSc
Strategisches Informationsmanagement MSc
 
Nachhaltige Unternehmensentwicklung
Nachhaltige UnternehmensentwicklungNachhaltige Unternehmensentwicklung
Nachhaltige Unternehmensentwicklung
 
Integratives Wissensmanagement bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG
Integratives Wissensmanagement bei der ThyssenKrupp Steel Europe AGIntegratives Wissensmanagement bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG
Integratives Wissensmanagement bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG
 

Kürzlich hochgeladen

Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
OlenaKarlsTkachenko
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
OlenaKarlsTkachenko
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Isa Jahnke
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
FlippedMathe
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
amayaltc18
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
OlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
 

Innovationsmanagement MSc

  • 1. Masterstudium „Innovationsmanagement MSc“ Universitätslehrgang - Master of Science (MSc) - 4 Semester - berufsbegleitend Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 2. Warum Innovationsmanagement? Wer nichts erfindet verschwindet (HEIKO BARSKE, EHEM. F&E-LEITER DER VOLKSWAGEN AG) Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 3. Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 4. Wer benötigt einen Master of Science (MSc) Innovationsmanagement ? ManagerInnen und Nachwuchsführungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes: InnovationsmanagerInnen und Innovationsmanagement- Verantwortliche, ProduktmanagerInnen und BeraterInnen Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 5. Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 6. Lern- und Lehrmethoden im Blended Learning Modus 10 Module 1 Modul Präsenzphase Pre-Readings Modularbeit 5 Tage Seminararbeiten Praxisprojekte Projektarbeiten Optimierung durch Collaboration & Peer Learning Theorieinputs Reflexion der Literatur Praxisübungen in Kleingruppen Donau-Universität Krems Fallstudien Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement Kurzpräsentationen
  • 7. Aufbaufach im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ Wissensmanagement Qualitätsmanagement Change Management Innovations- Verbesserungsmanagement management Wahlmodul Wahlmodul Wahlmodul Informationsmanagement Projektmanagement Prozessmanagement Lean Operations Management Risk Management Zentrale Inhalte aus dem Aufbaumodul Innovationsmanagement (Auszug): • Einführung ins Innovationsmanagement • Konzepte und Modelle des Innovationsmanagements • Treiber und Motivation für Innovationsmanagement • Einfluss- und Gestaltungsdimensionen von Innovationsmanagement • Instrumente und Methoden der Ideengenerierung (Überblick) • Instrumente und Methoden der Ideenrealisierung (Überblick) Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 8. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ M1 Zentrale Inhalte (Auszug) Vertiefung in den Methoden • Vertiefung ausgewählter Instrumente und Methoden des des Innovations- Innovationsmanagements managements • Open Innovation • Strategisches Innovationsmanagement • Value Management zur Schaffung von Innovationskultur • Wertanalyse Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 9. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ Zentrale Inhalte (Auszug) M2 Technologie- • Technologiebewertung, Technologielebenszyklus, und Produkt- management Technologiemonitoring und – Roadmapping • Produktlebenszyklus, Produktmanagement, Trendscounting • Lead User Ansatz • Dienstleistungs- und Prozessinnovation • TRIZ („Theorie des erfinderischen Problemlösens“) Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 10. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ Zentrale Inhalte (Auszug) M3 Finanzierung, Marketing und • Intellectual Property Rights Management Recht im • Rechtliche Rahmenbedingungen für das Innovations- Innovationsm. management: Patentschutz, Arbeitnehmer-Erfindungs-Gesetz • Patent-Recherchen • Mitbewerberanalysen • Marketing für Innovationen (extern und intern) • Finanzierung von Innovationen Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 11. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ Zentrale Inhalte (Auszug) M4 Seminar zu • Internationale Entwicklungen und Trends im aktuellen Innovationsmanagement Themen • Schwerpunktthemen wie beispielsweise Qualitätsmanagement im Innovationsmanagement • optional: Exkursionen, Fallbeispiele, Teilnahme an Konferenzen, Planspiele, Simulationen Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 12. Ihr Profit aus dem Lehrgang …  Sie sind in der Lage, ein strategisch an den Unternehmenszielen ausgerichtetes Innovationsmanagement zu etablieren  Sie haben sich mit dem gesamten Innovationsmanagement-Prozess von der Ideenfindung über die Ideenbewertung bis zur Ideenrealisierung umfassend auseinandergesetzt  Sie sind in der Lage, kreative Prozesse anzustoßen bzw. die entsprechenden Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.  Ihr persönlicher Marktwert steigt! Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 13. Organisatorisches Beginn: startet im Herbst 2009 Dauer: 4-semestriger Universitätslehrgang 2009 - 2011 Präsenzzeiten: 10 Module zu je 5 Tagen akademischer Abschluss: Master of Science Ihre Investition: EUR 14.900,- steuerlich absetzbar (auch Reise- und Aufenthaltskosten!) Zulassungsvoraussetzungen: abgeschlossenes Hochschulstudium oder mehrjährig einschlägige Donau-Universität Krems Berufserfahrungund Informationsmanagement Zentrum für Wissens- und Aufnahmeverfahren
  • 14. Lust bekommen? Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 15. Ihr Lehrgangsteam Lehrgangsleiterin Mag. Petra Wimmer, MAS Telefon: +43 (0)2732 893-2333 E-Mail: petra.wimmer@donau-uni.ac.at Organisationsassistentin Cornelia Wedl Telefon: +43 (0)2732 893-2339 E-Mail: cornelia.wedl@donau-uni.ac.at Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement