SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
die typische                                                                                                                info, Search & Routen-
Mobile-web-Session                                                                                                          planer sind gefragt
ist kurz und gezielt                                                                                                        FolGende AnwendunGSMöGlichKeiTen nennen die AnSchAFFunGS-
                                                                                                                            plAneR AlS GRünde, Sich ein SMARTphone zuzuleGen:
die MeSSunG des mobilen Internetkonsums über das Smart-                                      BeiSpielSeSSionS AuS
phone zeigt die große Bandbreite der Nutzungsmöglichkeiten                                   deR MoBilen MeSSunG:
auf. Das Smartphone wird heterogen genutzt. Dabei stehen                                                                    conVenience:         Nützliche, situationsspezifische Informationen, bei denen Zeitpunkt (Realtime) und
viele kurze, fokussierte Sessions wenigen langen gegenüber.                                  KuRze inFo-SeSSion:            Aufenthaltsort (Mobilität) herausragende Relevanz haben, sind besonders bedeutsam als Anschaffungsgrund
                                                                                             Dauer: 3 min                   (Routenplaner, lokale Suche, Online-Banking).
Die Anzahl der mobilen Surfsessions ist nach den Messdaten der mobilen Internet-             Anzahl Klicks: 18
nutzung noch eher gering im Vergleich zum akuellen Hype des Themas. Die                      Startseite: bild.de            Routenplaner                                                                                                 59%
Wenignutzer gehen heute durchschnittlich erst einmal die Woche über ihr Smart-                                              nützliche informationen für den Alltag                                                              49%
phone ins Internet. Nur unerheblich höher, bei drei Sessions, liegt der Durchschnitt         inFo-SeSSion:                  online-Banking                                                                                    44%
bei den Befragten, die das mobile Internet „intensiv“ nutzen (ausgenommen iPhone-            Dauer: 10 min                  wetter                                                                                          41%
Nutzer). Allerdings überschätzen sie die Nutzung und geben an, das mobile Internet           Anzahl Klicks: 23
bis zu fünfmal die Woche zu nutzen, obwohl sie es laut Messung nur dreimal die               Startseite: google.de
Woche tun. Dies zeigt, dass das Thema Smartphone eine größere Rolle im Be-                                                  M-coMMeRce:         Für ein Drittel der Anschaffungsplaner sind Bezahlfunktionen interessant.
wusstsein spielt, als das heute gezeigte Surfverhalten vermuten lässt und von einem          SociAl-MediA-SeSSion:
Nutzungszuwachs auszugehen ist. Bei den Intensivnutzern konzentrieren sich die               Dauer: 9 min                   Bezahlfunktion                                                                           32%
typischen mobilen Internetsessions primär auf ein Thema pro Session, z. B.                   Anzahl Klicks: 51              preisvergleichsseiten                                                            23%
Suche, Facebook, redaktioneller content mit Fokus auf Sport, Wetter oder                     Startseite: facebook.net
Unterhaltung. Auch E-Commerce-Seiten wurden besucht. Die Top-Domains der
mobil angesurften Seiten gleichen den meistbesuchten Seiten über den stationären                                            zuGAnGSwiSSen:            Die Anschaffungsplaner wollen zu jeder Zeit die gewünschten Informationen abrufen können.
Rechner. Apps sind derzeit bei Nicht-iPhone-Nutzern noch eher wenig etabliert. Es
muss ein entsprechendes Gerät vorliegen, damit die App-Nutzung auch jenseits des                                            Suchmaschinen                                                                                  43%
iPhones zunimmt. Die Anzahl genutzter Applications liegt aktuell bei 14; 18 Apps                                            Akute informationssuche                                                                         45%
sind durchschnittlich installiert.                                                                                          Tagesaktuelle nachrichten                                                                      44%
                                                                                                                            nachschlagewerke, online-lexika                                                             37%
                                                                                                                            lokale Suche                                                                        27%
Top-doMAinS Bei den MoBil BeSuchTen weB-AnGeBoTen                                            AuF inhAlTlicheR
und deRen GRöSSenVeRhälTniSSe unTeReinAndeR                                                  eBene zeigt sich, dass die

                        e                                                                    im „klassischen Internet”      MediA:    Multimedia – alles in einem Gerät: Auch Music-Player stellen Gründe für die Anschaffung eines Smartphones dar.
                    ogl
                 Go                                                                          angesurften Themen auch
                                                                                             auf den mobilen Geräten        Radio und Musik hören bzw. downloaden                                                    32%
                                    ok
                                 bo              e                                           gefragt sind. Für die großen
                              ce              ub                                    a
                            Fa            ou
                                             T
                                                             el                 ed
                                                                                   i         Anbieter heißt das mittler-
                                         y               eg                  ip
                                                      pi           ild     ik                weile fast automatisch, dass   SociAl MediA:        Fast jeder Dritte nennt Kontaktpflege über Social Media als Anschaffungsgrund.
                                                     S            B      w              ay
                                                                                  eB         sie für ihre Web-Inhalte
                                                                                             mobile Adaptionen und Apps     Private Kontakte pflegen                                                                 30%
                                                                         (TNS WebBehave)     anbieten müssen.


14        Go-SMART-STudie 2012                                                                                                                                                                                      Go-SMART-STudie 2012               15

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

TUMPA RESUME
TUMPA RESUMETUMPA RESUME
TUMPA RESUME
Tumpa Priya
 
Simon Property Group, LLC Prepaid Gift Solutions
Simon Property Group, LLC Prepaid Gift SolutionsSimon Property Group, LLC Prepaid Gift Solutions
Simon Property Group, LLC Prepaid Gift Solutions
simone1226
 
Debugging with Zend Studio for Eclipse
Debugging with Zend Studio for EclipseDebugging with Zend Studio for Eclipse
Debugging with Zend Studio for Eclipse
OSSCube
 
Proposed People's Initiative law by Scrap Pork Natwork
Proposed People's Initiative law by Scrap Pork NatworkProposed People's Initiative law by Scrap Pork Natwork
Proposed People's Initiative law by Scrap Pork Natwork
raissarobles
 
Konstruk 8 nw
Konstruk 8 nwKonstruk 8 nw
Konstruk 8 nw
cindy89tan
 
No nat'l nutrition survey in last 10 yrs
No nat'l nutrition survey in last 10 yrsNo nat'l nutrition survey in last 10 yrs
No nat'l nutrition survey in last 10 yrs
Nursing Hi Nursing
 
Flyer for hk cashmere world fair introducing mongolian noble fibre
Flyer for hk cashmere world fair introducing mongolian noble fibreFlyer for hk cashmere world fair introducing mongolian noble fibre
Flyer for hk cashmere world fair introducing mongolian noble fibre
Эрдэнэцогт Амар
 
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Carsten Muetzlitz
 
Практики впровадження зеленого офісу серед українських організацій
Практики впровадження зеленого офісу серед українських організаційПрактики впровадження зеленого офісу серед українських організацій
Практики впровадження зеленого офісу серед українських організацій
nataliagozak
 
Lye Soap Final
Lye Soap FinalLye Soap Final
Lye Soap Final
Heather Jackson
 
Conversion Jam X - Service Finder - Johan Nyberg
Conversion Jam X - Service Finder - Johan NybergConversion Jam X - Service Finder - Johan Nyberg
Conversion Jam X - Service Finder - Johan Nyberg
Conversionista
 
Asas ukuran lesson plan 1 ( powerpoint) tpck
Asas ukuran lesson plan 1 ( powerpoint) tpckAsas ukuran lesson plan 1 ( powerpoint) tpck
Asas ukuran lesson plan 1 ( powerpoint) tpck
subrasolay
 
The 8 Second Challenge of Email Marketing
The 8 Second Challenge of Email MarketingThe 8 Second Challenge of Email Marketing
The 8 Second Challenge of Email Marketing
Litmus
 
MIA at the 6th Data Science Day Berlin
MIA at the 6th Data Science Day BerlinMIA at the 6th Data Science Day Berlin
MIA at the 6th Data Science Day Berlin
Jan Maller
 
Choosing the "right" CMS (and other things)
Choosing the "right" CMS (and other things)Choosing the "right" CMS (and other things)
Choosing the "right" CMS (and other things)
Sally Lait
 
Sec 2 NA - High Tech Farming
Sec 2 NA - High Tech FarmingSec 2 NA - High Tech Farming
Sec 2 NA - High Tech Farming
chua.geog
 
Go smart 7
Go smart 7Go smart 7
Go smart 7
Proud
 

Andere mochten auch (19)

TUMPA RESUME
TUMPA RESUMETUMPA RESUME
TUMPA RESUME
 
Simon Property Group, LLC Prepaid Gift Solutions
Simon Property Group, LLC Prepaid Gift SolutionsSimon Property Group, LLC Prepaid Gift Solutions
Simon Property Group, LLC Prepaid Gift Solutions
 
Debugging with Zend Studio for Eclipse
Debugging with Zend Studio for EclipseDebugging with Zend Studio for Eclipse
Debugging with Zend Studio for Eclipse
 
Proposed People's Initiative law by Scrap Pork Natwork
Proposed People's Initiative law by Scrap Pork NatworkProposed People's Initiative law by Scrap Pork Natwork
Proposed People's Initiative law by Scrap Pork Natwork
 
Konstruk 8 nw
Konstruk 8 nwKonstruk 8 nw
Konstruk 8 nw
 
No nat'l nutrition survey in last 10 yrs
No nat'l nutrition survey in last 10 yrsNo nat'l nutrition survey in last 10 yrs
No nat'l nutrition survey in last 10 yrs
 
Flyer for hk cashmere world fair introducing mongolian noble fibre
Flyer for hk cashmere world fair introducing mongolian noble fibreFlyer for hk cashmere world fair introducing mongolian noble fibre
Flyer for hk cashmere world fair introducing mongolian noble fibre
 
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
Security by Design - von der Single Instanz über DWH, In-Memory, Big Data mit...
 
Практики впровадження зеленого офісу серед українських організацій
Практики впровадження зеленого офісу серед українських організаційПрактики впровадження зеленого офісу серед українських організацій
Практики впровадження зеленого офісу серед українських організацій
 
Lye Soap Final
Lye Soap FinalLye Soap Final
Lye Soap Final
 
Conversion Jam X - Service Finder - Johan Nyberg
Conversion Jam X - Service Finder - Johan NybergConversion Jam X - Service Finder - Johan Nyberg
Conversion Jam X - Service Finder - Johan Nyberg
 
Asas ukuran lesson plan 1 ( powerpoint) tpck
Asas ukuran lesson plan 1 ( powerpoint) tpckAsas ukuran lesson plan 1 ( powerpoint) tpck
Asas ukuran lesson plan 1 ( powerpoint) tpck
 
The 8 Second Challenge of Email Marketing
The 8 Second Challenge of Email MarketingThe 8 Second Challenge of Email Marketing
The 8 Second Challenge of Email Marketing
 
2012 tesut-nervos
2012 tesut-nervos2012 tesut-nervos
2012 tesut-nervos
 
MIA at the 6th Data Science Day Berlin
MIA at the 6th Data Science Day BerlinMIA at the 6th Data Science Day Berlin
MIA at the 6th Data Science Day Berlin
 
Choosing the "right" CMS (and other things)
Choosing the "right" CMS (and other things)Choosing the "right" CMS (and other things)
Choosing the "right" CMS (and other things)
 
Sec 2 NA - High Tech Farming
Sec 2 NA - High Tech FarmingSec 2 NA - High Tech Farming
Sec 2 NA - High Tech Farming
 
Le Jansénisme & Tous les matins du monde
Le Jansénisme & Tous les matins du mondeLe Jansénisme & Tous les matins du monde
Le Jansénisme & Tous les matins du monde
 
Go smart 7
Go smart 7Go smart 7
Go smart 7
 

Ähnlich wie Go smart 8

Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)
Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)
Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)
celloon
 
App auf die Reise - Germany edition
App auf die Reise - Germany editionApp auf die Reise - Germany edition
App auf die Reise - Germany edition
Florian Wieser
 
Mobile you follow the customer
Mobile you follow the customerMobile you follow the customer
Mobile you follow the customer
Boris Janek
 
Yahoo!-Studie - Connected Devices - Alle Wege fuehren ins Web
Yahoo!-Studie - Connected Devices - Alle Wege fuehren ins WebYahoo!-Studie - Connected Devices - Alle Wege fuehren ins Web
Yahoo!-Studie - Connected Devices - Alle Wege fuehren ins Web
Yahoo Deutschland
 
Mobile Commerce - Trends und Erfolgsfaktoren für das UE Design
Mobile Commerce - Trends und Erfolgsfaktoren für das UE DesignMobile Commerce - Trends und Erfolgsfaktoren für das UE Design
Mobile Commerce - Trends und Erfolgsfaktoren für das UE Design
denkwerk GmbH
 
Mobile Commerce: Trends & Erfolgsfaktoren für das User Experience Design
Mobile Commerce: Trends & Erfolgsfaktoren für das User Experience DesignMobile Commerce: Trends & Erfolgsfaktoren für das User Experience Design
Mobile Commerce: Trends & Erfolgsfaktoren für das User Experience Design
TWT
 
Itbetw tomorrow focus_media_rothstock
Itbetw tomorrow focus_media_rothstockItbetw tomorrow focus_media_rothstock
Itbetw tomorrow focus_media_rothstock
ITB Berlin
 
Go smart 6
Go smart 6Go smart 6
Go smart 6
Proud
 
Being Social beim Werbeplanung.at Summit 2012
Being Social beim Werbeplanung.at Summit 2012Being Social beim Werbeplanung.at Summit 2012
Being Social beim Werbeplanung.at Summit 2012
Anne Breitner
 
waola fmp 20120327 teil 1
waola fmp 20120327  teil 1waola fmp 20120327  teil 1
waola fmp 20120327 teil 1
waola
 
Alexander Schaffer von Bayern 2 - media.innovations 2017
Alexander Schaffer von Bayern 2 - media.innovations 2017Alexander Schaffer von Bayern 2 - media.innovations 2017
Alexander Schaffer von Bayern 2 - media.innovations 2017
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
 
Our mobile planet_germany_de
Our mobile planet_germany_deOur mobile planet_germany_de
Our mobile planet_germany_de
Oli Tissen
 
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media MarketingOnline Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Tim Bruysten
 
Our Mobile Planet - Deutschland
Our Mobile Planet - DeutschlandOur Mobile Planet - Deutschland
Our Mobile Planet - Deutschland
Oli Tissen
 
Wie das mobile Internet mein Leben verändert
Wie das mobile Internet mein Leben verändertWie das mobile Internet mein Leben verändert
Wie das mobile Internet mein Leben verändert
Renato Mitra
 
Social Mobile Web
Social Mobile WebSocial Mobile Web
Social Mobile Web
griesbau
 
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social MediaNewsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
emotion banking
 
White Paper: Webciety – Trends und Chancen der Netzgesellschaft
White Paper: Webciety – Trends und Chancen der NetzgesellschaftWhite Paper: Webciety – Trends und Chancen der Netzgesellschaft
White Paper: Webciety – Trends und Chancen der Netzgesellschaft
JustRelate
 

Ähnlich wie Go smart 8 (20)

Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)
Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)
Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)
 
App auf die Reise - Germany edition
App auf die Reise - Germany editionApp auf die Reise - Germany edition
App auf die Reise - Germany edition
 
Mobile you follow the customer
Mobile you follow the customerMobile you follow the customer
Mobile you follow the customer
 
Yahoo!-Studie - Connected Devices - Alle Wege fuehren ins Web
Yahoo!-Studie - Connected Devices - Alle Wege fuehren ins WebYahoo!-Studie - Connected Devices - Alle Wege fuehren ins Web
Yahoo!-Studie - Connected Devices - Alle Wege fuehren ins Web
 
Mobile Commerce - Trends und Erfolgsfaktoren für das UE Design
Mobile Commerce - Trends und Erfolgsfaktoren für das UE DesignMobile Commerce - Trends und Erfolgsfaktoren für das UE Design
Mobile Commerce - Trends und Erfolgsfaktoren für das UE Design
 
Mobile Commerce: Trends & Erfolgsfaktoren für das User Experience Design
Mobile Commerce: Trends & Erfolgsfaktoren für das User Experience DesignMobile Commerce: Trends & Erfolgsfaktoren für das User Experience Design
Mobile Commerce: Trends & Erfolgsfaktoren für das User Experience Design
 
Itbetw tomorrow focus_media_rothstock
Itbetw tomorrow focus_media_rothstockItbetw tomorrow focus_media_rothstock
Itbetw tomorrow focus_media_rothstock
 
Go smart 6
Go smart 6Go smart 6
Go smart 6
 
Being Social beim Werbeplanung.at Summit 2012
Being Social beim Werbeplanung.at Summit 2012Being Social beim Werbeplanung.at Summit 2012
Being Social beim Werbeplanung.at Summit 2012
 
waola fmp 20120327 teil 1
waola fmp 20120327  teil 1waola fmp 20120327  teil 1
waola fmp 20120327 teil 1
 
Alexander Schaffer von Bayern 2 - media.innovations 2017
Alexander Schaffer von Bayern 2 - media.innovations 2017Alexander Schaffer von Bayern 2 - media.innovations 2017
Alexander Schaffer von Bayern 2 - media.innovations 2017
 
Our mobile planet_germany_de
Our mobile planet_germany_deOur mobile planet_germany_de
Our mobile planet_germany_de
 
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media MarketingOnline Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
 
Our Mobile Planet - Deutschland
Our Mobile Planet - DeutschlandOur Mobile Planet - Deutschland
Our Mobile Planet - Deutschland
 
Wie das mobile Internet mein Leben verändert
Wie das mobile Internet mein Leben verändertWie das mobile Internet mein Leben verändert
Wie das mobile Internet mein Leben verändert
 
Social Mobile Web
Social Mobile WebSocial Mobile Web
Social Mobile Web
 
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social MediaNewsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
 
White Paper: Webciety – Trends und Chancen der Netzgesellschaft
White Paper: Webciety – Trends und Chancen der NetzgesellschaftWhite Paper: Webciety – Trends und Chancen der Netzgesellschaft
White Paper: Webciety – Trends und Chancen der Netzgesellschaft
 
Extendend packaging
Extendend packagingExtendend packaging
Extendend packaging
 
Mobile Effects 2010
Mobile Effects 2010Mobile Effects 2010
Mobile Effects 2010
 

Mehr von Proud

Go smart
Go smartGo smart
Go smart
Proud
 
Trend wom monitor
Trend wom monitorTrend wom monitor
Trend wom monitor
Proud
 
Trend wom monitor
Trend wom monitorTrend wom monitor
Trend wom monitor
Proud
 
Trend wom monitor 2010
Trend wom monitor 2010Trend wom monitor 2010
Trend wom monitor 2010
Proud
 
Go smart 17
Go smart 17Go smart 17
Go smart 17
Proud
 
Go smart 16
Go smart 16Go smart 16
Go smart 16
Proud
 
Go smart 9
Go smart 9Go smart 9
Go smart 9
Proud
 
Go smart 3
Go smart 3Go smart 3
Go smart 3
Proud
 
Go smart 2
Go smart 2Go smart 2
Go smart 2
Proud
 
Go smart 1
Go smart 1Go smart 1
Go smart 1
Proud
 
Go smart
Go smartGo smart
Go smart
Proud
 

Mehr von Proud (11)

Go smart
Go smartGo smart
Go smart
 
Trend wom monitor
Trend wom monitorTrend wom monitor
Trend wom monitor
 
Trend wom monitor
Trend wom monitorTrend wom monitor
Trend wom monitor
 
Trend wom monitor 2010
Trend wom monitor 2010Trend wom monitor 2010
Trend wom monitor 2010
 
Go smart 17
Go smart 17Go smart 17
Go smart 17
 
Go smart 16
Go smart 16Go smart 16
Go smart 16
 
Go smart 9
Go smart 9Go smart 9
Go smart 9
 
Go smart 3
Go smart 3Go smart 3
Go smart 3
 
Go smart 2
Go smart 2Go smart 2
Go smart 2
 
Go smart 1
Go smart 1Go smart 1
Go smart 1
 
Go smart
Go smartGo smart
Go smart
 

Go smart 8

  • 1. die typische info, Search & Routen- Mobile-web-Session planer sind gefragt ist kurz und gezielt FolGende AnwendunGSMöGlichKeiTen nennen die AnSchAFFunGS- plAneR AlS GRünde, Sich ein SMARTphone zuzuleGen: die MeSSunG des mobilen Internetkonsums über das Smart- BeiSpielSeSSionS AuS phone zeigt die große Bandbreite der Nutzungsmöglichkeiten deR MoBilen MeSSunG: auf. Das Smartphone wird heterogen genutzt. Dabei stehen conVenience: Nützliche, situationsspezifische Informationen, bei denen Zeitpunkt (Realtime) und viele kurze, fokussierte Sessions wenigen langen gegenüber. KuRze inFo-SeSSion: Aufenthaltsort (Mobilität) herausragende Relevanz haben, sind besonders bedeutsam als Anschaffungsgrund Dauer: 3 min (Routenplaner, lokale Suche, Online-Banking). Die Anzahl der mobilen Surfsessions ist nach den Messdaten der mobilen Internet- Anzahl Klicks: 18 nutzung noch eher gering im Vergleich zum akuellen Hype des Themas. Die Startseite: bild.de Routenplaner 59% Wenignutzer gehen heute durchschnittlich erst einmal die Woche über ihr Smart- nützliche informationen für den Alltag 49% phone ins Internet. Nur unerheblich höher, bei drei Sessions, liegt der Durchschnitt inFo-SeSSion: online-Banking 44% bei den Befragten, die das mobile Internet „intensiv“ nutzen (ausgenommen iPhone- Dauer: 10 min wetter 41% Nutzer). Allerdings überschätzen sie die Nutzung und geben an, das mobile Internet Anzahl Klicks: 23 bis zu fünfmal die Woche zu nutzen, obwohl sie es laut Messung nur dreimal die Startseite: google.de Woche tun. Dies zeigt, dass das Thema Smartphone eine größere Rolle im Be- M-coMMeRce: Für ein Drittel der Anschaffungsplaner sind Bezahlfunktionen interessant. wusstsein spielt, als das heute gezeigte Surfverhalten vermuten lässt und von einem SociAl-MediA-SeSSion: Nutzungszuwachs auszugehen ist. Bei den Intensivnutzern konzentrieren sich die Dauer: 9 min Bezahlfunktion 32% typischen mobilen Internetsessions primär auf ein Thema pro Session, z. B. Anzahl Klicks: 51 preisvergleichsseiten 23% Suche, Facebook, redaktioneller content mit Fokus auf Sport, Wetter oder Startseite: facebook.net Unterhaltung. Auch E-Commerce-Seiten wurden besucht. Die Top-Domains der mobil angesurften Seiten gleichen den meistbesuchten Seiten über den stationären zuGAnGSwiSSen: Die Anschaffungsplaner wollen zu jeder Zeit die gewünschten Informationen abrufen können. Rechner. Apps sind derzeit bei Nicht-iPhone-Nutzern noch eher wenig etabliert. Es muss ein entsprechendes Gerät vorliegen, damit die App-Nutzung auch jenseits des Suchmaschinen 43% iPhones zunimmt. Die Anzahl genutzter Applications liegt aktuell bei 14; 18 Apps Akute informationssuche 45% sind durchschnittlich installiert. Tagesaktuelle nachrichten 44% nachschlagewerke, online-lexika 37% lokale Suche 27% Top-doMAinS Bei den MoBil BeSuchTen weB-AnGeBoTen AuF inhAlTlicheR und deRen GRöSSenVeRhälTniSSe unTeReinAndeR eBene zeigt sich, dass die e im „klassischen Internet” MediA: Multimedia – alles in einem Gerät: Auch Music-Player stellen Gründe für die Anschaffung eines Smartphones dar. ogl Go angesurften Themen auch auf den mobilen Geräten Radio und Musik hören bzw. downloaden 32% ok bo e gefragt sind. Für die großen ce ub a Fa ou T el ed i Anbieter heißt das mittler- y eg ip pi ild ik weile fast automatisch, dass SociAl MediA: Fast jeder Dritte nennt Kontaktpflege über Social Media als Anschaffungsgrund. S B w ay eB sie für ihre Web-Inhalte mobile Adaptionen und Apps Private Kontakte pflegen 30% (TNS WebBehave) anbieten müssen. 14 Go-SMART-STudie 2012 Go-SMART-STudie 2012 15