SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Energieeffizienz im Elektrizitätsbereich 4. November 2009 Dr. Matthias Gysler Chefökonom Bundesamt für Energie (BFE)
Agenda ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009
Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Die Vision:  2000-Watt-Gesellschaft 1. Die 2000-Watt-Gesellschaft – CO2-senken und Effizienz steigern
Stromverbrauch der Schweiz seit 1984 Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieperspektiven und Energiestrategie
Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieverbrauch und Stromverbrauch nach Szenarien Energieverbrauch Stromverbrauch Energieperspektiven und Energiestrategie 1) 1) 2) 3) 4) 5) +2% -4% -14% -27% 2000 2003 2035 I 2035 II 2035 III 2035 IV Anteil Erdölprodukte: 1) 57%; 2) 46%; 3) 42%; 4) 36%; 5) 35% Quelle: Energieperspektiven +29% +23% +13% -2% 2000 2003 2035 I 2035 II 2035 III 2035 IV Quelle: Energieperspektiven
Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Entwicklung der Stromversorgungslücke Deckungslücke Energieperspektiven und Energiestrategie
Globale Reduzierung der energiegebundenen CO 2 -Emissionen Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Quelle: IEA, Energy Technology  Perspectives  2008 Ziel des BLUE Map Szenario:  50% Reduktion der CO 2 -Emissionen bis 2050 gegenüber 2005 Energieperspektiven und Energiestrategie
Energiestrategie 2007 des Bundesrates Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energiestrategie Schweiz Energieeffizienz Erneuerbare Energien Grosskraftwerke Energieaussenpolitik Energieperspektiven und Energiestrategie
Gesamtkonzept Grosskraftwerke ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Gesamtkonzept Grosskraftwerke
Stromverbrauch CH nach Kundenkategorien Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieeffizienz
Aktionsplan Energieeffizienz   ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieeffizienz
Effizienzpotenziale im Elektrizitätsbereich (Auswahl) Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Quelle: S.A.F.E. 2007 Energieeffizienz Verbrauchsanteil % Sparpotenzial mit bester Technik in % Beleuchtung (Wohnen & Wirtschaft) 13.1 40-60 Haushaltsgeräte (Kochen, Waschen etc.) 13.8 20-40 Büro/IT/Heimbüro 3.5 30 Elektroheizung konventionell 5.9 70 Haustechnik (Lüftung, Klima) 8.0 30-60 Bahnen (inkl. Tram, Seilbahnen, Skilifte) 5.2 10
Aktionsplan Energieeffizienz: 15 Massnahmen Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Aktionsplan Energieeffizienz Mobilität Geräte/Motoren ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Vorbild öffentl. Hand Industrie & DL Gebäude Forschung/ Technologietransfer und Weiterbildung -energiewissen.ch Energieeffizienz
EnergieSchweiz nach 2010 – das Partner-Netzwerk Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieeffizienz
Effizienzstrategie: Push-and-Pull Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieeffizienz Geräte & Motoren Mengen hoch hoch tief tief 1. Fördermittel + Fonds: Beste Geräte rascher auf dem Markt 3. Energieabgabe: Mengenreduktion durch  Preisanreize 2. Vorschriften: Erhöhung der Mindeststandards Energieeffizienz heute Energieeffizienz-Strategie
Aktuelle Schritte für mehr Energieeffizienz ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieeffizienz Geräte & Motoren
Wettbewerbliche Ausschreibungen   Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Definition: Wettbewerbliche Ausschreibungen sind Förderinstrumente  im Elektrizitätsbereich, mit denen über einen (Strom- effizienz-) Fonds diejenigen Stromeffizienzmassnahmen  finanziell unterstützt werden, die sich im Rahmen eines  geregelten Ausschreibungsverfahren mit dem besten  Kosten-/Wirkungsverhältnis auszeichnen.   Rechtsgrundlage: Wettbewerbliche Ausschreibungen als neues Instrument  2007 im Rahmen Beratungen StromVG und Rev. EnG  (EnG Art. 7a und 15, EnV Art. 4 und 5) eingeführt – grosser  Gestaltungsspielraum.  Energieeffizienz Industrie & DL
Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Konzept – Überblick Organisation und  Ausschreibeverfahren Energieeffizienz Industrie & DL Geschäftsstelle (Leitung Umsetzung) Finanzmanagement, Monitoring und Controlling, Berichterstattung Sektorspezifische  Ausschreibung   Programme Offene  Ausschreibung Programme Ausschreibung Projekte   Auktion von Finanzbeiträgen Strategische Steuerung   Begleitgruppe  (Kantone, Wirtschaft, EVU, u.a.) BFE Anträge/Umsetzung durch Programm-trägerschaften Massnahmen Massnahmen Massnahmen 3 Anträge/Umsetzung durch Programm-trägerschaften Massnahmen Massnahmen Massnahmen 2 Anträge und Ausführung durch Projekteigner Projekte Projekte Projekte 1 Ausschreibeverfahren  und Umsetzung
Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Grundsätze ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Energieeffizienz Industrie & DL
Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Finanzierung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Energieeffizienz Industrie & DL
Evaluation neuer Massnahmen ,[object Object],[object Object],[object Object],Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieeffizienz Industrie & DL
Evaluierte Stromeffizienzmassnahmen Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Energieeffizienz Industrie & DL
Programm Elektrizitätstechnologien und -anwendungen Grundstruktur und Schwerpunkte Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Abnehmende Budget-Intensität Abnehmende Zeitdauer zum Markt Energieeffizienz: Forschung
Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Chancen für Energieversorger ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
Vorname Nachname
 
Presentation VEE Sachsen KOM Germany (GERMAN)
Presentation VEE Sachsen KOM Germany (GERMAN)Presentation VEE Sachsen KOM Germany (GERMAN)
Presentation VEE Sachsen KOM Germany (GERMAN)
WinWind Project
 
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive UnternehmenErhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
I W
 
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
EEG 2.0 - Ein zweiter Schritt muss folgen
EEG 2.0 - Ein zweiter Schritt muss folgenEEG 2.0 - Ein zweiter Schritt muss folgen
EEG 2.0 - Ein zweiter Schritt muss folgen
I W
 
Vortrag "Schauen, Optimieren, Sparen: in den Betrieben noch besser werden" vo...
Vortrag "Schauen, Optimieren, Sparen: in den Betrieben noch besser werden" vo...Vortrag "Schauen, Optimieren, Sparen: in den Betrieben noch besser werden" vo...
Vortrag "Schauen, Optimieren, Sparen: in den Betrieben noch besser werden" vo...
Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
Betrachtungen zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit der Bayerischen S...
Betrachtungen zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit der Bayerischen S...Betrachtungen zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit der Bayerischen S...
Betrachtungen zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit der Bayerischen S...
Oeko-Institut
 
05 carsten rolle eu towards a green economy
05 carsten rolle eu towards a green economy05 carsten rolle eu towards a green economy
05 carsten rolle eu towards a green economyDI_Energi
 
Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...
Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...
Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...
Vorname Nachname
 
Vortrag kunze win wind 2018 12-10
Vortrag kunze win wind 2018 12-10Vortrag kunze win wind 2018 12-10
Vortrag kunze win wind 2018 12-10
WinWind Project
 
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen KompassKWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
Oeko-Institut
 
2016 11-0405 - ake - positionen parteitag 2016
2016 11-0405 - ake - positionen parteitag 20162016 11-0405 - ake - positionen parteitag 2016
2016 11-0405 - ake - positionen parteitag 2016
CSU
 
"Modell Deutschland" - Elektrizitätsversorgung
"Modell Deutschland" - Elektrizitätsversorgung"Modell Deutschland" - Elektrizitätsversorgung
"Modell Deutschland" - Elektrizitätsversorgung
WWF Deutschland
 
Aee suisse broschuere_waermeinitiative
Aee suisse broschuere_waermeinitiativeAee suisse broschuere_waermeinitiative
Aee suisse broschuere_waermeinitiative
TobiasKammerhofer
 
Krug thws 2 krug_final
Krug thws 2 krug_finalKrug thws 2 krug_final
Krug thws 2 krug_final
WinWind Project
 
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bwAuf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bwmetropolsolar
 
20110629 bärbel höhn tag der energieeffizienz
20110629 bärbel höhn tag der energieeffizienz20110629 bärbel höhn tag der energieeffizienz
20110629 bärbel höhn tag der energieeffizienzDENEFF
 
Broschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutschBroschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutsch
TobiasKammerhofer
 
Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik
Konsistente europäische Industrie-, Klima-und EnergiepolitikKonsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik
Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik
I W
 

Was ist angesagt? (20)

Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
Der Gebäudebestand als Erfolgsfaktor der Energiestrategie 2050
 
Presentation VEE Sachsen KOM Germany (GERMAN)
Presentation VEE Sachsen KOM Germany (GERMAN)Presentation VEE Sachsen KOM Germany (GERMAN)
Presentation VEE Sachsen KOM Germany (GERMAN)
 
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive UnternehmenErhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
 
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
 
EEG 2.0 - Ein zweiter Schritt muss folgen
EEG 2.0 - Ein zweiter Schritt muss folgenEEG 2.0 - Ein zweiter Schritt muss folgen
EEG 2.0 - Ein zweiter Schritt muss folgen
 
Vortrag "Schauen, Optimieren, Sparen: in den Betrieben noch besser werden" vo...
Vortrag "Schauen, Optimieren, Sparen: in den Betrieben noch besser werden" vo...Vortrag "Schauen, Optimieren, Sparen: in den Betrieben noch besser werden" vo...
Vortrag "Schauen, Optimieren, Sparen: in den Betrieben noch besser werden" vo...
 
Betrachtungen zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit der Bayerischen S...
Betrachtungen zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit der Bayerischen S...Betrachtungen zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit der Bayerischen S...
Betrachtungen zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit der Bayerischen S...
 
05 carsten rolle eu towards a green economy
05 carsten rolle eu towards a green economy05 carsten rolle eu towards a green economy
05 carsten rolle eu towards a green economy
 
Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...
Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...
Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...
 
Vortrag kunze win wind 2018 12-10
Vortrag kunze win wind 2018 12-10Vortrag kunze win wind 2018 12-10
Vortrag kunze win wind 2018 12-10
 
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen KompassKWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
KWK: Die Suche nach dem richtigen Kompass
 
2016 11-0405 - ake - positionen parteitag 2016
2016 11-0405 - ake - positionen parteitag 20162016 11-0405 - ake - positionen parteitag 2016
2016 11-0405 - ake - positionen parteitag 2016
 
"Modell Deutschland" - Elektrizitätsversorgung
"Modell Deutschland" - Elektrizitätsversorgung"Modell Deutschland" - Elektrizitätsversorgung
"Modell Deutschland" - Elektrizitätsversorgung
 
Aee suisse broschuere_waermeinitiative
Aee suisse broschuere_waermeinitiativeAee suisse broschuere_waermeinitiative
Aee suisse broschuere_waermeinitiative
 
Krug thws 2 krug_final
Krug thws 2 krug_finalKrug thws 2 krug_final
Krug thws 2 krug_final
 
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
 
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bwAuf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
 
20110629 bärbel höhn tag der energieeffizienz
20110629 bärbel höhn tag der energieeffizienz20110629 bärbel höhn tag der energieeffizienz
20110629 bärbel höhn tag der energieeffizienz
 
Broschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutschBroschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutsch
 
Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik
Konsistente europäische Industrie-, Klima-und EnergiepolitikKonsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik
Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik
 

Andere mochten auch

The origin and geological history of oxygen
The origin and geological history of oxygenThe origin and geological history of oxygen
The origin and geological history of oxygen
rita martin
 
Speicherung 20 min
Speicherung 20 minSpeicherung 20 min
Speicherung 20 min
miracee
 
Jahresrueckblick CLEW Dossiers
Jahresrueckblick CLEW DossiersJahresrueckblick CLEW Dossiers
Jahresrueckblick CLEW Dossiers
Clean Energy Wire
 
Einführung ERFA-Seminar Solar/MINERGIE-A
Einführung ERFA-Seminar Solar/MINERGIE-AEinführung ERFA-Seminar Solar/MINERGIE-A
Einführung ERFA-Seminar Solar/MINERGIE-AVorname Nachname
 
20140603 netzservice forum_2014_bosch_software_innovations_wilson_maluenda
20140603 netzservice forum_2014_bosch_software_innovations_wilson_maluenda20140603 netzservice forum_2014_bosch_software_innovations_wilson_maluenda
20140603 netzservice forum_2014_bosch_software_innovations_wilson_maluenda
Wilson Maluenda
 
COP21 - The view from Germany
COP21 - The view from GermanyCOP21 - The view from Germany
COP21 - The view from Germany
Clean Energy Wire
 
Hauptversammlung 2009 - COLEXON Energy AG
Hauptversammlung 2009 - COLEXON Energy AGHauptversammlung 2009 - COLEXON Energy AG
Hauptversammlung 2009 - COLEXON Energy AGCOLEXON Energy AG
 
Energy
EnergyEnergy
P3 ELECTRICAL POWER
P3 ELECTRICAL POWERP3 ELECTRICAL POWER
P3 ELECTRICAL POWER
ScienceTutors
 
Liquid Fuels from Water, CO2, and Solar Energy
Liquid Fuels from Water, CO2, and Solar EnergyLiquid Fuels from Water, CO2, and Solar Energy
Liquid Fuels from Water, CO2, and Solar Energy
EOI Escuela de Organización Industrial
 
Scheer Management - Social Energy - E-World 2012
Scheer Management - Social Energy - E-World  2012Scheer Management - Social Energy - E-World  2012
Scheer Management - Social Energy - E-World 2012
ScheerManagement
 
Sunny bangchak
Sunny bangchakSunny bangchak
Sunny bangchak
Keen Taksapong
 
O teléfono [modo de compatibilidad]
O teléfono [modo de compatibilidad]O teléfono [modo de compatibilidad]
O teléfono [modo de compatibilidad]PaulaReySilva
 
Glossar Smart-Energy
Glossar Smart-Energy Glossar Smart-Energy
Glossar Smart-Energy
ITWissen.info
 
F elektrochemie
F elektrochemieF elektrochemie
F elektrochemie
Prof. Dr. Remo Ianniello
 
Prof. Bradshaw: Keine Energiewende ohne seltene Elemente?
Prof. Bradshaw: Keine Energiewende ohne seltene Elemente?Prof. Bradshaw: Keine Energiewende ohne seltene Elemente?
Prof. Bradshaw: Keine Energiewende ohne seltene Elemente?
GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 
Bildungsherausforderungen Elektromobilität
Bildungsherausforderungen ElektromobilitätBildungsherausforderungen Elektromobilität
Bildungsherausforderungen Elektromobilität
Fraunhofer Academy
 
Electrolysis of water
Electrolysis of waterElectrolysis of water
Electrolysis of water
Gargie Das
 

Andere mochten auch (19)

The origin and geological history of oxygen
The origin and geological history of oxygenThe origin and geological history of oxygen
The origin and geological history of oxygen
 
Speicherung 20 min
Speicherung 20 minSpeicherung 20 min
Speicherung 20 min
 
Jahresrueckblick CLEW Dossiers
Jahresrueckblick CLEW DossiersJahresrueckblick CLEW Dossiers
Jahresrueckblick CLEW Dossiers
 
Prime Energy
Prime EnergyPrime Energy
Prime Energy
 
Einführung ERFA-Seminar Solar/MINERGIE-A
Einführung ERFA-Seminar Solar/MINERGIE-AEinführung ERFA-Seminar Solar/MINERGIE-A
Einführung ERFA-Seminar Solar/MINERGIE-A
 
20140603 netzservice forum_2014_bosch_software_innovations_wilson_maluenda
20140603 netzservice forum_2014_bosch_software_innovations_wilson_maluenda20140603 netzservice forum_2014_bosch_software_innovations_wilson_maluenda
20140603 netzservice forum_2014_bosch_software_innovations_wilson_maluenda
 
COP21 - The view from Germany
COP21 - The view from GermanyCOP21 - The view from Germany
COP21 - The view from Germany
 
Hauptversammlung 2009 - COLEXON Energy AG
Hauptversammlung 2009 - COLEXON Energy AGHauptversammlung 2009 - COLEXON Energy AG
Hauptversammlung 2009 - COLEXON Energy AG
 
Energy
EnergyEnergy
Energy
 
P3 ELECTRICAL POWER
P3 ELECTRICAL POWERP3 ELECTRICAL POWER
P3 ELECTRICAL POWER
 
Liquid Fuels from Water, CO2, and Solar Energy
Liquid Fuels from Water, CO2, and Solar EnergyLiquid Fuels from Water, CO2, and Solar Energy
Liquid Fuels from Water, CO2, and Solar Energy
 
Scheer Management - Social Energy - E-World 2012
Scheer Management - Social Energy - E-World  2012Scheer Management - Social Energy - E-World  2012
Scheer Management - Social Energy - E-World 2012
 
Sunny bangchak
Sunny bangchakSunny bangchak
Sunny bangchak
 
O teléfono [modo de compatibilidad]
O teléfono [modo de compatibilidad]O teléfono [modo de compatibilidad]
O teléfono [modo de compatibilidad]
 
Glossar Smart-Energy
Glossar Smart-Energy Glossar Smart-Energy
Glossar Smart-Energy
 
F elektrochemie
F elektrochemieF elektrochemie
F elektrochemie
 
Prof. Bradshaw: Keine Energiewende ohne seltene Elemente?
Prof. Bradshaw: Keine Energiewende ohne seltene Elemente?Prof. Bradshaw: Keine Energiewende ohne seltene Elemente?
Prof. Bradshaw: Keine Energiewende ohne seltene Elemente?
 
Bildungsherausforderungen Elektromobilität
Bildungsherausforderungen ElektromobilitätBildungsherausforderungen Elektromobilität
Bildungsherausforderungen Elektromobilität
 
Electrolysis of water
Electrolysis of waterElectrolysis of water
Electrolysis of water
 

Ähnlich wie Dr. Matthias Gysler - Energieeffizienz im Elektrizitätsbereich

Die Schwerpunkte der neuen Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich
Die Schwerpunkte der neuen Mustervorschriften der Kantone im EnergiebereichDie Schwerpunkte der neuen Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich
Die Schwerpunkte der neuen Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich
Vorname Nachname
 
Enegrieeffizienz-Ist-Sistuation und Ausblick für Österreich
Enegrieeffizienz-Ist-Sistuation und Ausblick für Österreich Enegrieeffizienz-Ist-Sistuation und Ausblick für Österreich
Enegrieeffizienz-Ist-Sistuation und Ausblick für Österreich
IEA DSM Implementing Agreement (IA)
 
20150529 helmfried meinel
20150529 helmfried meinel20150529 helmfried meinel
20150529 helmfried meinel
bagmaster
 
Weiße Zertifikate
Weiße ZertifikateWeiße Zertifikate
Weiße Zertifikate
Oeko-Institut
 
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
Vorname Nachname
 
nuances Energieeffizienz-Newsletter, 30. Juni 2015
nuances Energieeffizienz-Newsletter, 30. Juni 2015nuances Energieeffizienz-Newsletter, 30. Juni 2015
nuances Energieeffizienz-Newsletter, 30. Juni 2015
nuances
 
Der Effizienzteil der Energiewende: Gewinne und Wettbewerbssteigerung
Der Effizienzteil der Energiewende: Gewinne und WettbewerbssteigerungDer Effizienzteil der Energiewende: Gewinne und Wettbewerbssteigerung
Der Effizienzteil der Energiewende: Gewinne und Wettbewerbssteigerung
Ulla Herbst
 
2016 11-10 - csu ake - energiedialog stmin. aigner
2016 11-10 - csu ake - energiedialog stmin. aigner2016 11-10 - csu ake - energiedialog stmin. aigner
2016 11-10 - csu ake - energiedialog stmin. aigner
CSU
 
The national and international vision for electricity grids
The national and international vision for electricity gridsThe national and international vision for electricity grids
The national and international vision for electricity grids
Thearkvalais
 
Demand side management und Energieeffizienz
Demand side management und EnergieeffizienzDemand side management und Energieeffizienz
Demand side management und Energieeffizienz
IEA DSM Implementing Agreement (IA)
 
nuances Newsletter - June 2015
nuances Newsletter - June 2015nuances Newsletter - June 2015
nuances Newsletter - June 2015
nuances
 
BalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_ZeughausBalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BIMPRESS
 
Energieeffizienz im Gebäudesektor: Potenziale entwickeln - Energiewirtschaftl...
Energieeffizienz im Gebäudesektor: Potenziale entwickeln - Energiewirtschaftl...Energieeffizienz im Gebäudesektor: Potenziale entwickeln - Energiewirtschaftl...
Energieeffizienz im Gebäudesektor: Potenziale entwickeln - Energiewirtschaftl...
nuances
 
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2metropolsolar
 
Wienerumweltanshaft
WienerumweltanshaftWienerumweltanshaft
WienerumweltanshaftAhmad Eid
 
Bwe position eeg-novelle_20101025
Bwe position eeg-novelle_20101025Bwe position eeg-novelle_20101025
Bwe position eeg-novelle_20101025metropolsolar
 
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
Svenja Bartels
 
Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Energiewende im Gebäudesektor
Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Energiewende im GebäudesektorHandlungsempfehlungen zur Umsetzung der Energiewende im Gebäudesektor
Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Energiewende im GebäudesektorI W
 
Ein CO2-Mindestpreis für den Stromsektor
Ein CO2-Mindestpreis für den StromsektorEin CO2-Mindestpreis für den Stromsektor
Ein CO2-Mindestpreis für den Stromsektor
Oeko-Institut
 
Wpk2013 chemiebw statement_gerdbackes
Wpk2013 chemiebw statement_gerdbackesWpk2013 chemiebw statement_gerdbackes
Wpk2013 chemiebw statement_gerdbackes
Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 

Ähnlich wie Dr. Matthias Gysler - Energieeffizienz im Elektrizitätsbereich (20)

Die Schwerpunkte der neuen Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich
Die Schwerpunkte der neuen Mustervorschriften der Kantone im EnergiebereichDie Schwerpunkte der neuen Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich
Die Schwerpunkte der neuen Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich
 
Enegrieeffizienz-Ist-Sistuation und Ausblick für Österreich
Enegrieeffizienz-Ist-Sistuation und Ausblick für Österreich Enegrieeffizienz-Ist-Sistuation und Ausblick für Österreich
Enegrieeffizienz-Ist-Sistuation und Ausblick für Österreich
 
20150529 helmfried meinel
20150529 helmfried meinel20150529 helmfried meinel
20150529 helmfried meinel
 
Weiße Zertifikate
Weiße ZertifikateWeiße Zertifikate
Weiße Zertifikate
 
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Zürich das bessere Bauen und Erneuern
 
nuances Energieeffizienz-Newsletter, 30. Juni 2015
nuances Energieeffizienz-Newsletter, 30. Juni 2015nuances Energieeffizienz-Newsletter, 30. Juni 2015
nuances Energieeffizienz-Newsletter, 30. Juni 2015
 
Der Effizienzteil der Energiewende: Gewinne und Wettbewerbssteigerung
Der Effizienzteil der Energiewende: Gewinne und WettbewerbssteigerungDer Effizienzteil der Energiewende: Gewinne und Wettbewerbssteigerung
Der Effizienzteil der Energiewende: Gewinne und Wettbewerbssteigerung
 
2016 11-10 - csu ake - energiedialog stmin. aigner
2016 11-10 - csu ake - energiedialog stmin. aigner2016 11-10 - csu ake - energiedialog stmin. aigner
2016 11-10 - csu ake - energiedialog stmin. aigner
 
The national and international vision for electricity grids
The national and international vision for electricity gridsThe national and international vision for electricity grids
The national and international vision for electricity grids
 
Demand side management und Energieeffizienz
Demand side management und EnergieeffizienzDemand side management und Energieeffizienz
Demand side management und Energieeffizienz
 
nuances Newsletter - June 2015
nuances Newsletter - June 2015nuances Newsletter - June 2015
nuances Newsletter - June 2015
 
BalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_ZeughausBalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
BalanceAux_ppt_2305_Zeughaus
 
Energieeffizienz im Gebäudesektor: Potenziale entwickeln - Energiewirtschaftl...
Energieeffizienz im Gebäudesektor: Potenziale entwickeln - Energiewirtschaftl...Energieeffizienz im Gebäudesektor: Potenziale entwickeln - Energiewirtschaftl...
Energieeffizienz im Gebäudesektor: Potenziale entwickeln - Energiewirtschaftl...
 
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
/Users/Danielbannasch/Desktop/Absi Resolution Mit UnterstüTzer 2
 
Wienerumweltanshaft
WienerumweltanshaftWienerumweltanshaft
Wienerumweltanshaft
 
Bwe position eeg-novelle_20101025
Bwe position eeg-novelle_20101025Bwe position eeg-novelle_20101025
Bwe position eeg-novelle_20101025
 
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
 
Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Energiewende im Gebäudesektor
Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Energiewende im GebäudesektorHandlungsempfehlungen zur Umsetzung der Energiewende im Gebäudesektor
Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Energiewende im Gebäudesektor
 
Ein CO2-Mindestpreis für den Stromsektor
Ein CO2-Mindestpreis für den StromsektorEin CO2-Mindestpreis für den Stromsektor
Ein CO2-Mindestpreis für den Stromsektor
 
Wpk2013 chemiebw statement_gerdbackes
Wpk2013 chemiebw statement_gerdbackesWpk2013 chemiebw statement_gerdbackes
Wpk2013 chemiebw statement_gerdbackes
 

Mehr von noe21

Urban Frei - Intergrierte Lösungen für energieeffiziente Bauten
Urban Frei - Intergrierte Lösungen für energieeffiziente BautenUrban Frei - Intergrierte Lösungen für energieeffiziente Bauten
Urban Frei - Intergrierte Lösungen für energieeffiziente Bauten
noe21
 
Richard Cowart - Delivering Energy Efficiency on a Large Scale: Challenges an...
Richard Cowart - Delivering Energy Efficiency on a Large Scale: Challenges an...Richard Cowart - Delivering Energy Efficiency on a Large Scale: Challenges an...
Richard Cowart - Delivering Energy Efficiency on a Large Scale: Challenges an...
noe21
 
Dr. Florian Hug - Bewährte Energieeffizienz-massnahmen in der Stadt Zürich
Dr. Florian Hug - Bewährte Energieeffizienz-massnahmen in der Stadt ZürichDr. Florian Hug - Bewährte Energieeffizienz-massnahmen in der Stadt Zürich
Dr. Florian Hug - Bewährte Energieeffizienz-massnahmen in der Stadt Zürich
noe21
 
Julie Fitch - Investing in Energy Efficiency: Experience from California
Julie Fitch - Investing in Energy Efficiency: Experience from CaliforniaJulie Fitch - Investing in Energy Efficiency: Experience from California
Julie Fitch - Investing in Energy Efficiency: Experience from California
noe21
 
Dr Anselm Goerres - Marktwirtschaftlichen umweltpolitik: Wer sind wir überhau...
Dr Anselm Goerres - Marktwirtschaftlichen umweltpolitik: Wer sind wir überhau...Dr Anselm Goerres - Marktwirtschaftlichen umweltpolitik: Wer sind wir überhau...
Dr Anselm Goerres - Marktwirtschaftlichen umweltpolitik: Wer sind wir überhau...
noe21
 
Gary Kendall - Plugging into Electric Mobility
Gary Kendall - Plugging into Electric MobilityGary Kendall - Plugging into Electric Mobility
Gary Kendall - Plugging into Electric Mobility
noe21
 

Mehr von noe21 (6)

Urban Frei - Intergrierte Lösungen für energieeffiziente Bauten
Urban Frei - Intergrierte Lösungen für energieeffiziente BautenUrban Frei - Intergrierte Lösungen für energieeffiziente Bauten
Urban Frei - Intergrierte Lösungen für energieeffiziente Bauten
 
Richard Cowart - Delivering Energy Efficiency on a Large Scale: Challenges an...
Richard Cowart - Delivering Energy Efficiency on a Large Scale: Challenges an...Richard Cowart - Delivering Energy Efficiency on a Large Scale: Challenges an...
Richard Cowart - Delivering Energy Efficiency on a Large Scale: Challenges an...
 
Dr. Florian Hug - Bewährte Energieeffizienz-massnahmen in der Stadt Zürich
Dr. Florian Hug - Bewährte Energieeffizienz-massnahmen in der Stadt ZürichDr. Florian Hug - Bewährte Energieeffizienz-massnahmen in der Stadt Zürich
Dr. Florian Hug - Bewährte Energieeffizienz-massnahmen in der Stadt Zürich
 
Julie Fitch - Investing in Energy Efficiency: Experience from California
Julie Fitch - Investing in Energy Efficiency: Experience from CaliforniaJulie Fitch - Investing in Energy Efficiency: Experience from California
Julie Fitch - Investing in Energy Efficiency: Experience from California
 
Dr Anselm Goerres - Marktwirtschaftlichen umweltpolitik: Wer sind wir überhau...
Dr Anselm Goerres - Marktwirtschaftlichen umweltpolitik: Wer sind wir überhau...Dr Anselm Goerres - Marktwirtschaftlichen umweltpolitik: Wer sind wir überhau...
Dr Anselm Goerres - Marktwirtschaftlichen umweltpolitik: Wer sind wir überhau...
 
Gary Kendall - Plugging into Electric Mobility
Gary Kendall - Plugging into Electric MobilityGary Kendall - Plugging into Electric Mobility
Gary Kendall - Plugging into Electric Mobility
 

Dr. Matthias Gysler - Energieeffizienz im Elektrizitätsbereich

  • 1. Energieeffizienz im Elektrizitätsbereich 4. November 2009 Dr. Matthias Gysler Chefökonom Bundesamt für Energie (BFE)
  • 2.
  • 3. Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Die Vision: 2000-Watt-Gesellschaft 1. Die 2000-Watt-Gesellschaft – CO2-senken und Effizienz steigern
  • 4. Stromverbrauch der Schweiz seit 1984 Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieperspektiven und Energiestrategie
  • 5. Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieverbrauch und Stromverbrauch nach Szenarien Energieverbrauch Stromverbrauch Energieperspektiven und Energiestrategie 1) 1) 2) 3) 4) 5) +2% -4% -14% -27% 2000 2003 2035 I 2035 II 2035 III 2035 IV Anteil Erdölprodukte: 1) 57%; 2) 46%; 3) 42%; 4) 36%; 5) 35% Quelle: Energieperspektiven +29% +23% +13% -2% 2000 2003 2035 I 2035 II 2035 III 2035 IV Quelle: Energieperspektiven
  • 6. Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Entwicklung der Stromversorgungslücke Deckungslücke Energieperspektiven und Energiestrategie
  • 7. Globale Reduzierung der energiegebundenen CO 2 -Emissionen Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Quelle: IEA, Energy Technology Perspectives 2008 Ziel des BLUE Map Szenario: 50% Reduktion der CO 2 -Emissionen bis 2050 gegenüber 2005 Energieperspektiven und Energiestrategie
  • 8. Energiestrategie 2007 des Bundesrates Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energiestrategie Schweiz Energieeffizienz Erneuerbare Energien Grosskraftwerke Energieaussenpolitik Energieperspektiven und Energiestrategie
  • 9.
  • 10. Stromverbrauch CH nach Kundenkategorien Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieeffizienz
  • 11.
  • 12. Effizienzpotenziale im Elektrizitätsbereich (Auswahl) Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Quelle: S.A.F.E. 2007 Energieeffizienz Verbrauchsanteil % Sparpotenzial mit bester Technik in % Beleuchtung (Wohnen & Wirtschaft) 13.1 40-60 Haushaltsgeräte (Kochen, Waschen etc.) 13.8 20-40 Büro/IT/Heimbüro 3.5 30 Elektroheizung konventionell 5.9 70 Haustechnik (Lüftung, Klima) 8.0 30-60 Bahnen (inkl. Tram, Seilbahnen, Skilifte) 5.2 10
  • 13.
  • 14. EnergieSchweiz nach 2010 – das Partner-Netzwerk Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieeffizienz
  • 15. Effizienzstrategie: Push-and-Pull Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Energieeffizienz Geräte & Motoren Mengen hoch hoch tief tief 1. Fördermittel + Fonds: Beste Geräte rascher auf dem Markt 3. Energieabgabe: Mengenreduktion durch Preisanreize 2. Vorschriften: Erhöhung der Mindeststandards Energieeffizienz heute Energieeffizienz-Strategie
  • 16.
  • 17. Wettbewerbliche Ausschreibungen Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Definition: Wettbewerbliche Ausschreibungen sind Förderinstrumente im Elektrizitätsbereich, mit denen über einen (Strom- effizienz-) Fonds diejenigen Stromeffizienzmassnahmen finanziell unterstützt werden, die sich im Rahmen eines geregelten Ausschreibungsverfahren mit dem besten Kosten-/Wirkungsverhältnis auszeichnen. Rechtsgrundlage: Wettbewerbliche Ausschreibungen als neues Instrument 2007 im Rahmen Beratungen StromVG und Rev. EnG (EnG Art. 7a und 15, EnV Art. 4 und 5) eingeführt – grosser Gestaltungsspielraum. Energieeffizienz Industrie & DL
  • 18. Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Konzept – Überblick Organisation und Ausschreibeverfahren Energieeffizienz Industrie & DL Geschäftsstelle (Leitung Umsetzung) Finanzmanagement, Monitoring und Controlling, Berichterstattung Sektorspezifische Ausschreibung Programme Offene Ausschreibung Programme Ausschreibung Projekte Auktion von Finanzbeiträgen Strategische Steuerung Begleitgruppe (Kantone, Wirtschaft, EVU, u.a.) BFE Anträge/Umsetzung durch Programm-trägerschaften Massnahmen Massnahmen Massnahmen 3 Anträge/Umsetzung durch Programm-trägerschaften Massnahmen Massnahmen Massnahmen 2 Anträge und Ausführung durch Projekteigner Projekte Projekte Projekte 1 Ausschreibeverfahren und Umsetzung
  • 19.
  • 20.
  • 21.
  • 22.
  • 23. Programm Elektrizitätstechnologien und -anwendungen Grundstruktur und Schwerpunkte Swiss Energy Efficiency Policy for Electricity Dr. Matthias Gysler 4. November 2009 Abnehmende Budget-Intensität Abnehmende Zeitdauer zum Markt Energieeffizienz: Forschung
  • 24.
  • 25.

Hinweis der Redaktion

  1. Gleiche Figur mit Nullpunkt zeigt: Unterschiedliche Rahmenentwicklungen führen zu nahe beieinander liegenden Ergebnissen. Langlebige Bestandesgrössen (Gebäude, Verkehrssystem) haben grosses Gewicht.
  2. Diese Figur zeigt auf, wie sich diese Revolution realisieren lassen könnte und wie diese sich auf die globalen CO2-Emissionen auswirken könnte (Referenz bis im Jahr 2050 = « Baseline emissions », entspricht dem « business-as-usual »-Fall). Insgesamt können gemäss Blue Map Sczenario der IEA 50% der CO2-Emissionen im Jahr 2050 gegenüber 2005 gespart werden. In Blue Map Szenario erlaubt die Ausweichung auf erneuerbare Energien bis im 2050 eine Reduktion der CO2-Emissionen von 21% gegenüber dem Referenzfall, erhöhte Energieeffizienz auf der Verbraucherseite erlaubt ihrerseits eine Reduktion von 36%. Hier nicht dargestellt aber wichtig: Die Realisierung des Blue Map Szenario würde im Jahr 2050 eine Reduktion des globalen Endenergieverbrauchs von 33% gegenüber dem Baseline Szenario entsprechen.
  3. Auch der Bundesrat hat die Stromlücke erkannt. Er will sie schliessen. Er will die Energieversorgung langfristig sichern. Er will Versorgungssicherheit für das Land. Er hat deshalb eine neue Energiepolitik formuliert. Sie steht auf den 4 Säulen: Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Energieaussenpolitik und Grosskraftwerke.
  4. Die langfristigen, ökologisch vertretbaren Potenziale der erneuerbaren Energien sind um Faktoren oder gar Grössenordnungen höher als was heute ausgeschöpft wird. Technologien, welche kurzfristig noch nicht viel beitragen (Solarenergie, Geothermie) werden in 20 bis 30 Jahren neue Schwergewichte bei den Erneuerbaren sein. Die Nutzung von Umgebungswärme mit Wärmepumpen, die schon heute neben dem Holz Zugpferd ist, wird längerfristig die dominierende Heizungsrat werden. Diese langzeitig absehbare Verschiebung der Beitragsgewichte gilt es bereits bei der heutigen Unterstützung zu berücksichtigen: Ohne eine minimale Förderung insbesondere der Solarenergie würden die entsprechenden Technologien und Systeme erst später als erforderlich für eine breite Anwendung bereit sein.
  5. CORE