SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 34
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Ausblicke & Aufbrüche

„Ich helfe Ihnen, 
die Zukunft für Ihre
Gegenwart zu nutzen.“
Agenturen der Zukunft

Mai – November 2012	

Partnerinterviews, NEXT-Workshop,
Leadership Circles, Ideenwettbewerb,
Experteninterviews, Social Forecasting
134 Branchen-Kenner
beteiligten sich am 
Social Forecasting	

85% sind zwischen 30
und 49 Jahren, 61%
haben mehr als 11
Jahre Berufserfahrung
Wettbewerb auf Jovoto	

3.593 	

Unique Visitors 	

34 	

 	

Einreichungen	

128 	

 	

Attachments	

805 	

 	

Kommentare	

530 	

 	

Bewertungen
Zentrale Themen:	

Anti-Agenturen,
Kollaborationen/
Arbeiten im Netzwerk,
direktere Arbeit mit
Klienten, mehr Respekt
für Kreative/Freie
„I was surprised about
the harsh reaction. In
many creative industries
people are fighting to get
in. It seems nobody fights
to work at an agency
anymore.“ Ayal Pinkus
Vier Herausforderungen für Agenturen:

Netzwerkgesellschaft (Sozialer Wandel) 	

Digitalisierung (Technologischer Wandel)	

Generation Y (Kultureller Wandel)	

Post-Wachstums-Wirtschaft (Ökonomischer Wandel)
Herausforderungen	

Sozialer,
technologischer,
kultureller und
ökonomischer Wandel
Herausforderungen

1. Sozialer Wandel	

Netzwerkgesellschaft
Bild: fdecomite, 2009 / http://www.flickr.com/photos/fdecomite/3489781338/




       Es geht nicht mehr allein	

       Agenturen sind immer stärker auf Freie, Partner,
       Spezialisten etc. angewiesen
Herausforderungen

2. Technologischer Wandel	

Digitalisierung
Explosion der Möglichkeiten	

Früher zählte, in einem festen Rahmen zu
überraschen. Heute ist der Rahmen gestaltbar. 	





                          Bild: niallkennedy, 2011 / http://www.flickr.com/photos/niallkennedy/6176497173/
Herausforderungen

3. Kultureller Wandel	

Generation Y
Bild: Deichkind „Bück Dich hoch“ / http://www.universal-music.de/deichkind/videos/detail/video:270107/bueck-dich-hoch	





      „Bück Dich hoch“ war gestern	

      Agenturen werden als Arbeitgeber
      immer unbeliebter
Herausforderungen

4. Ökonomischer Wandel	

Post-Wachstums-Wirtschaft
Bild: nozoomii, 2007 / http://www.flickr.com/photos/tschaut/2299924097/	





Die reichsten Länder von
morgen liegen in Asien	

Wachstumsmärkte liegen
im Süden und Osten. 
9 der 10 reichsten
Länder liegen 2050 in
Asien. Wealth Report 2012
Bild: Polycart, 2011 / http://www.flickr.com/photos/polycart/5786374464/	





Agenturen sind direkt mit
steigendem Konsum und
Produktion verbunden	

Marktetingbudgets sind
Investitionen 
in einen zukünftigen
Absatz
Neue Agentur-Modelle

Neue Kompetenzen	

Neue Arbeitsweisen 	

Neue Organisationsstrukturen	

Neue Geschäftsmodelle
Neue Agentur-Modelle

1. Neue Kompetenzen	

Kreativität ist die 
einzig bewahrenswerte
Eigenschaft. Zukünftig
müssen Agenturen
flexibler, vernetzter und
innovativer werden
Neue Agentur-Modelle

2. Neue Arbeitsweisen	

Agile (Kanban, Scrum, Rapid Prototyping,
Hackathons, A/B-Testings), Effectuation,
Service Design, Co-Working,
Gamification, ...
Neue Agentur-Modelle

3. Neue Organisationsstrukturen	

Netzwerkstrukturen, Team-basierte
Organisationen, Soziokratie  Konsent,
Werte-basierte Führung, neue Mitarbeiter
und Führungskräfte
Neue Agentur-Modelle

4. Neue Geschäftsmodelle	

Projektgeschäft, Rahmenverträge,
erfolgsbasierte Bezahlungen,
Lizensierungen, Beteiligungen, eigene
Produkte, neue Wertschöpfungsketten
Umsatzanteile zukünftiger Geschäftsmodelle:	

Alternative Geschäftsmodelle werden 2020
knapp 40% des Umsatzes ausmachen
Barrieren:	

Vorrangig interne
Gründe stehen der
Erneuerung im Weg.
Es scheitert nicht an
Geld, Zeit oder
Kunden
Der Leidensdruck fehlt



10%	

Rendite-Wachstum sagt der 
GWA-Herbstmonitor für 2012 voraus. 	




                                   Quelle: GWA-Herbstmonitor 2012
Szenarien 2025
Vielen Dank

Jörg Jelden	

Schäferkampsallee 41	

20357 Hamburg	

+49.(0)179.74.28.472	

jj at jeldenttc.com	

www.jeldenttc.com	

@joergjelden

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Digital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
Digital Leadership - Überlebensstrategien für FinanzdienstleisterDigital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
Digital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
die firma . experience design GmbH
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
TechDivision GmbH
 
Uniplan LiveTrends 2013 | Druckversion
Uniplan LiveTrends 2013 | DruckversionUniplan LiveTrends 2013 | Druckversion
Uniplan LiveTrends 2013 | Druckversion
Uniplan
 

Was ist angesagt? (20)

Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
 
Vortrag zur Karriere: Social Media Berufsbilder von Prof Dr Claudia Hilker
Vortrag zur Karriere: Social Media Berufsbilder von Prof Dr Claudia HilkerVortrag zur Karriere: Social Media Berufsbilder von Prof Dr Claudia Hilker
Vortrag zur Karriere: Social Media Berufsbilder von Prof Dr Claudia Hilker
 
diefirma gmbh webthinking® Quickguide
diefirma gmbh webthinking® Quickguide diefirma gmbh webthinking® Quickguide
diefirma gmbh webthinking® Quickguide
 
Digital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
Digital Leadership - Überlebensstrategien für FinanzdienstleisterDigital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
Digital Leadership - Überlebensstrategien für Finanzdienstleister
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
 
Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008
 
Trends in the German Research Industry
Trends in the German Research Industry Trends in the German Research Industry
Trends in the German Research Industry
 
Innovationen erfolgreich vermarkten_Koelner Marketingtag_Dr Claudia Hilker_30...
Innovationen erfolgreich vermarkten_Koelner Marketingtag_Dr Claudia Hilker_30...Innovationen erfolgreich vermarkten_Koelner Marketingtag_Dr Claudia Hilker_30...
Innovationen erfolgreich vermarkten_Koelner Marketingtag_Dr Claudia Hilker_30...
 
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und KommunikationDigitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
 
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 15.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 15.Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 15.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 15.
 
Herausforderungen und Ablauf einer Markenentwicklung
Herausforderungen und Ablauf einer MarkenentwicklungHerausforderungen und Ablauf einer Markenentwicklung
Herausforderungen und Ablauf einer Markenentwicklung
 
Uniplan LiveTrends 2013 | Druckversion
Uniplan LiveTrends 2013 | DruckversionUniplan LiveTrends 2013 | Druckversion
Uniplan LiveTrends 2013 | Druckversion
 
Marketing für Innovationen und Digitalisierung von Dr. Claudia Hilker
Marketing für Innovationen und Digitalisierung von Dr. Claudia HilkerMarketing für Innovationen und Digitalisierung von Dr. Claudia Hilker
Marketing für Innovationen und Digitalisierung von Dr. Claudia Hilker
 
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformationAsw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
Asw whitepaper praxisleitfaden_digitale transformation
 
Prozess einer Markenentwicklung
Prozess einer MarkenentwicklungProzess einer Markenentwicklung
Prozess einer Markenentwicklung
 
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design ThinkingRoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
 
JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website
 JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website
JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
 
Industrie 4.0 - Eine Chance für Schweizer KMU
Industrie 4.0 - Eine Chance für Schweizer KMUIndustrie 4.0 - Eine Chance für Schweizer KMU
Industrie 4.0 - Eine Chance für Schweizer KMU
 

Andere mochten auch

Brand Building Workshop Adil
Brand Building Workshop AdilBrand Building Workshop Adil
Brand Building Workshop Adil
Adil Imtiaz
 

Andere mochten auch (20)

Studie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business TransformationStudie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business Transformation
 
Grobkonzept achtung_de 1slide
Grobkonzept achtung_de 1slideGrobkonzept achtung_de 1slide
Grobkonzept achtung_de 1slide
 
Brand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting Brand
Brand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting BrandBrand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting Brand
Brand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting Brand
 
Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...
Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...
Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...
 
Vortrag Social Media beim aperó
Vortrag Social Media beim aperóVortrag Social Media beim aperó
Vortrag Social Media beim aperó
 
Business Intelligence Engineer 2
Business Intelligence Engineer 2Business Intelligence Engineer 2
Business Intelligence Engineer 2
 
Slidedeck Datenanalyse mit Oracle R Enterprise for Beginners - DOAG2015
Slidedeck Datenanalyse mit Oracle R Enterprise for Beginners - DOAG2015Slidedeck Datenanalyse mit Oracle R Enterprise for Beginners - DOAG2015
Slidedeck Datenanalyse mit Oracle R Enterprise for Beginners - DOAG2015
 
FreeBSD: Looking forward to another 10 years by Jordan Hubbard
FreeBSD: Looking forward to another 10 years by Jordan HubbardFreeBSD: Looking forward to another 10 years by Jordan Hubbard
FreeBSD: Looking forward to another 10 years by Jordan Hubbard
 
eoda R-Akademie 2014
eoda R-Akademie 2014 eoda R-Akademie 2014
eoda R-Akademie 2014
 
Cap xii codigo alimentario arg
Cap xii codigo alimentario argCap xii codigo alimentario arg
Cap xii codigo alimentario arg
 
material en proceso de evaluación
material en proceso de evaluación material en proceso de evaluación
material en proceso de evaluación
 
Brand Building Workshop Adil
Brand Building Workshop AdilBrand Building Workshop Adil
Brand Building Workshop Adil
 
Business Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) KompaktBusiness Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) Kompakt
 
eoda R-Akademie 2016
eoda R-Akademie 2016eoda R-Akademie 2016
eoda R-Akademie 2016
 
SpagoBI 5 Demo Day and Workshop : Business Applications and Uses
SpagoBI 5 Demo Day and Workshop : Business Applications and UsesSpagoBI 5 Demo Day and Workshop : Business Applications and Uses
SpagoBI 5 Demo Day and Workshop : Business Applications and Uses
 
Implementierung von R im Mittelstand
Implementierung von R im MittelstandImplementierung von R im Mittelstand
Implementierung von R im Mittelstand
 
eoda | R-Support
eoda | R-Support eoda | R-Support
eoda | R-Support
 
Implementing R in the old economy
Implementing R in the old economyImplementing R in the old economy
Implementing R in the old economy
 
eoda R-Akademie 2015_Kursprogramm
eoda R-Akademie 2015_Kursprogrammeoda R-Akademie 2015_Kursprogramm
eoda R-Akademie 2015_Kursprogramm
 
Agenturpräsentation
AgenturpräsentationAgenturpräsentation
Agenturpräsentation
 

Ähnlich wie Agenturen der Zukunft

Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
JanAppl
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group AG
 
Cogneon Praesentation 100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
Cogneon Praesentation  100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19Cogneon Praesentation  100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
Cogneon Praesentation 100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
Simon Dueckert
 
VivaldiPartners-SAP_CMOCIO_Report2015.PDF
VivaldiPartners-SAP_CMOCIO_Report2015.PDFVivaldiPartners-SAP_CMOCIO_Report2015.PDF
VivaldiPartners-SAP_CMOCIO_Report2015.PDF
Richard Rolka
 

Ähnlich wie Agenturen der Zukunft (20)

Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0
 
Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater
Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für UnternehmensberaterSocial Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater
Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater
 
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
 
Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...
Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...
Digitale Organisationsentwicklung – Sind wir bereit für Kompetenzentwicklung ...
 
Aufbruch in eine moderne Arbeitswelt
Aufbruch in eine moderne ArbeitsweltAufbruch in eine moderne Arbeitswelt
Aufbruch in eine moderne Arbeitswelt
 
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschlandISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
ISARCAMP: IBM / Stefan Pfeiffer - social-business deutschland
 
STUDIE: INNOVATIONSKULTUR VON KONZERNEN - WIR KÖNNEN ZWAR EFFIZIENZ, ABER NIC...
STUDIE: INNOVATIONSKULTUR VON KONZERNEN - WIR KÖNNEN ZWAR EFFIZIENZ, ABER NIC...STUDIE: INNOVATIONSKULTUR VON KONZERNEN - WIR KÖNNEN ZWAR EFFIZIENZ, ABER NIC...
STUDIE: INNOVATIONSKULTUR VON KONZERNEN - WIR KÖNNEN ZWAR EFFIZIENZ, ABER NIC...
 
Juni 2015: The Lean Startup / Vorlesung "Entrepreneurship & Intrapreneurship"...
Juni 2015: The Lean Startup / Vorlesung "Entrepreneurship & Intrapreneurship"...Juni 2015: The Lean Startup / Vorlesung "Entrepreneurship & Intrapreneurship"...
Juni 2015: The Lean Startup / Vorlesung "Entrepreneurship & Intrapreneurship"...
 
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunftCrowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
 
UX muss in die Zukunft schauen
UX muss in die Zukunft schauenUX muss in die Zukunft schauen
UX muss in die Zukunft schauen
 
Integrierte Customer Experience im B2B
Integrierte Customer Experience im B2BIntegrierte Customer Experience im B2B
Integrierte Customer Experience im B2B
 
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
People, Platforms, Processes: Der holistische Blick auf erfolgreiche Deployme...
 
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
 
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
 
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
 
Cogneon Praesentation 100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
Cogneon Praesentation  100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19Cogneon Praesentation  100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
Cogneon Praesentation 100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
 
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickelnXing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
 
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale UnternehmenWas kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
 
VivaldiPartners-SAP_CMOCIO_Report2015.PDF
VivaldiPartners-SAP_CMOCIO_Report2015.PDFVivaldiPartners-SAP_CMOCIO_Report2015.PDF
VivaldiPartners-SAP_CMOCIO_Report2015.PDF
 

Agenturen der Zukunft