SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 32
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Social Media richtig nutzen:
Chancen und Fallstricke für
Marken und Unternehmen
2




Lynn
3



Wohnt in einer Großstadt                           Tägliche Mediennutzung
  Kurz vor dem Abitur           Lynn
    Berufswunsch:            (fast 18 Jahre alt)
     Psychologin                                        30 Min.
 2 jüngere Geschwister                                60 Min. 120 Min.
  Jobs & Taschengeld
     > 100€ /Monat
                                                   Internet            TV
                                                   Radio               Zeitschriften
                                                   Tageszeitungen
       Singen
        Sport
       Lesen
 Musik (The Streets,
                            „Cool!“                  Zur Zeit keinen
 The Shins, Jamie T)
                           Superdry                  festen Freund
                           drykorn
                             Apple
                            adidas
4




Onlinenutzung von Lynn
                                                          „Ich beginne immer mit Google“
                                                         50–100 versch. Domains pro Monat
                                                          Hausaufgaben-Recherche, Stars,
      Seit 1 Jahr Profil                                             Mode
    „Da sind die meisten“
 296 Freunde, davon 50 nur
          online
10 sind „richtig gute Freunde“
Kommentare, Verabredungen,                                                   Zum Chatten
         Fotos                                                              „Das haben die
                                                                               meisten“

                                                     Vor 3 Jahren Profil
                                                          angelegt
                                 „Nutze ich sehr   „Nutze ich kaum noch.“
                                    selten“
5




„Meinen Skullcandy Kopfhörer hat mir
 Leonie empfohlen und über MSN den
          Link geschickt“
6




Warum macht Lynn das?                             Das Social Media Profil von Lynn
Es macht ihr Leben einfacher!                                        Kreieren:
                                                               eigene Blogs, Videos,
                                                                  Podcasts, Artikel
Informationen
- Freunde geben ihr Linktipps für Schule,
  Shopping oder Unterhaltung                      Sammeln:                             Kommentieren:
                                              Social Bookmarking,                         bewerten,
Identität                                     RSS-Feeds, taggen                         kommentieren

- Sie schafft und schärft ein Online-Profil
  von sich selbst – als Ergänzung ihrer
  Identität

Beziehungen
- Lynn bleibt mit vielen Menschen in
  engem Kontakt und weiß, was sie                    Zuschauen:                    Mitmachen:
  machen, denken, fühlen                         lesen, hören, sehen             eigene Profile in
                                                                               sozialen Netzwerken
7




Max, 32-jähriger Münchner                 Das Social Media Profil von Max
                                               (nach Forrester Research)
                                                       Kreieren:
(laut VerbraucherAnalyse 2008)                   eigene Blogs, Videos,
                                                    Podcasts, Artikel
◼   Keine Kinder
◼   2-Personen-Haushalt                Sammeln:
                                   Social Bookmarking,
                                                                         Kommentieren:
                                                                            bewerten,
                                   RSS-Feeds, taggen                      kommentieren
◼   Haushalts-Netto-
    Einkommen 4.000 €
◼   Internetnutzung
    pro Woche 5 Stunden          Zuschauen:                                Mitmachen:
                                 lesen,                                   eigene Profile
                                 hören,                                      in sozialen
                                 sehen                                      Netzwerken
8




Ein anderes Profil ...
Kirsten Brodde, Journalistin, kirstenbrodde.de
                                                                        Kreieren:
                                                                  eigene Blogs, Videos,
                                                                     Podcasts, Artikel



                                                     Sammeln:                             Kommentieren:
                                                 Social Bookmarking,                         bewerten,
                                                 RSS-Feeds, taggen                         kommentieren




                                                        Zuschauen:                    Mitmachen:
                                                    lesen, hören, sehen             eigene Profile in
                                                                                  sozialen Netzwerken
9
10




Kommentare auf ihrem Blog, Twitter, weitere Blog-Einträge ...
11




Sogar Spiegel-Online berichtet über die Zensur
                                           Statt sich für bessere
                                           Arbeits- und
                                           Handelsbedingungen
                                           einzusetzen, verlegt
                                           sich Tchibo darauf,
                                           Kritik erst gar nicht
                                           zuzulassen.
12




... und natürlich findet jeder das Thema auch bei Google

Suche nach:
 tchibo UND t-shirt   tchibo        t-shirt
13




Was bedeutet das für die Kommunikation?


           Klassik                               Klassik


 Direkt              Online        Direkt                         Online

                                            Social        Media

 Ambient             Event         Ambient                        Event


             PR                                      PR
14
15



Budget: 1,2 Mio. US $


weltweite, langfristige
Aufmerksamkeit


in der relevanten
Zielgruppe
16




Die Reaktion der Agenturen
17
18




Das Social Media Profil der Zielgruppe

                                              Kreieren:
                                        eigene Blogs, Videos,
                                           Podcasts, Artikel



                Sammeln:                                               Kommentieren:
            Social Bookmarking,                                           bewerten,
            RSS-Feeds, taggen                                           kommentieren




                              Zuschauen:                    Mitmachen:
                          lesen, hören, sehen             eigene Profile in
                                                        sozialen Netzwerken
19




Der Plan
20




Der Weg – online

                                    E-Mail
  YouTube




      Twitter      Jobportale   Facebook
21




Der Weg – klassisch
Der Weg ist das Ziel
Der Weg ist das Ziel
Ergebnisse:
                      7 Mio. Besucher in 2 Monaten
Ergebnisse
                                 35.000 Bewerber
◼ Mehr als 100.000.000 US$ Mediawert
                             25 Tage Videomaterial
◼ 6.849.504 Visitor auf islandreefjob.com in 56 Tagen
                         450.000 abgebene Stimmen
◼ 34.684 Bewerber um den Job

                         100.000.000 US$ Mediawert
◼ Mehr als 450.000 abgebene Stimmen
25




Und die Show geht weiter ...
26




Dürfen wir vorstellen ...
27




Dürfen wir vorstellen ...
28




A deal a day keeps the competition away
29




auch auf Facebook ...
30




Blog-Kooperationen & Twitter-Gewinnspiele
31




Beeindruckend – und was nun?




           ✔           ?✘
32




             Vielen Dank


Wir freuen uns auf
viele Diskussionen!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...Karin Janner
 
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur WeimarWeb 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur WeimarKarin Janner
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgKarin Janner
 
Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Karin Janner
 
Workshop Junge Ohren
Workshop Junge OhrenWorkshop Junge Ohren
Workshop Junge OhrenKarin Janner
 
Web 2.0 - neue Möglichkeiten für die Kultur - Workshop-Nürnberg-November2010
Web 2.0 - neue Möglichkeiten für die Kultur -  Workshop-Nürnberg-November2010Web 2.0 - neue Möglichkeiten für die Kultur -  Workshop-Nürnberg-November2010
Web 2.0 - neue Möglichkeiten für die Kultur - Workshop-Nürnberg-November2010Karin Janner
 
About me - Die digitale Fassade. Identitätskonstruktion im Netz
About me - Die digitale Fassade. Identitätskonstruktion im NetzAbout me - Die digitale Fassade. Identitätskonstruktion im Netz
About me - Die digitale Fassade. Identitätskonstruktion im NetzKixka Nebraska
 
Basisinput: Social Media für Mitarbeiter
Basisinput: Social Media für MitarbeiterBasisinput: Social Media für Mitarbeiter
Basisinput: Social Media für MitarbeiterDaniel Friesenecker
 
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichRecampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichKarin Janner
 

Was ist angesagt? (9)

Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
Web20 socialmedia-kulturmarketing-karin-janner-nordkolleg-rendsburg-seminar-f...
 
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur WeimarWeb 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
 
Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011
 
Workshop Junge Ohren
Workshop Junge OhrenWorkshop Junge Ohren
Workshop Junge Ohren
 
Web 2.0 - neue Möglichkeiten für die Kultur - Workshop-Nürnberg-November2010
Web 2.0 - neue Möglichkeiten für die Kultur -  Workshop-Nürnberg-November2010Web 2.0 - neue Möglichkeiten für die Kultur -  Workshop-Nürnberg-November2010
Web 2.0 - neue Möglichkeiten für die Kultur - Workshop-Nürnberg-November2010
 
About me - Die digitale Fassade. Identitätskonstruktion im Netz
About me - Die digitale Fassade. Identitätskonstruktion im NetzAbout me - Die digitale Fassade. Identitätskonstruktion im Netz
About me - Die digitale Fassade. Identitätskonstruktion im Netz
 
Basisinput: Social Media für Mitarbeiter
Basisinput: Social Media für MitarbeiterBasisinput: Social Media für Mitarbeiter
Basisinput: Social Media für Mitarbeiter
 
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichRecampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
 

Andere mochten auch

achtung! website Groblayout V1
achtung! website Groblayout V1achtung! website Groblayout V1
achtung! website Groblayout V1Björn Walter
 
achtung website 2spaltig
achtung website 2spaltigachtung website 2spaltig
achtung website 2spaltigBjörn Walter
 
Nutzerstrukturdaten und Inhaltskonzept von usabilityblog.de
Nutzerstrukturdaten und Inhaltskonzept von usabilityblog.deNutzerstrukturdaten und Inhaltskonzept von usabilityblog.de
Nutzerstrukturdaten und Inhaltskonzept von usabilityblog.deSteffenHeim
 
achtung! website Bilderwelt V1
achtung! website Bilderwelt V1achtung! website Bilderwelt V1
achtung! website Bilderwelt V1Björn Walter
 
Brand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting Brand
Brand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting BrandBrand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting Brand
Brand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting BrandMiss Details Design
 
Grobkonzept achtung_de 1slide
Grobkonzept achtung_de 1slideGrobkonzept achtung_de 1slide
Grobkonzept achtung_de 1slideBjörn Walter
 
Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...
Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...
Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...Daniel Rehn
 
Brand Building Workshop Adil
Brand Building Workshop AdilBrand Building Workshop Adil
Brand Building Workshop AdilAdil Imtiaz
 
Projektplan achtung v1
Projektplan achtung v1Projektplan achtung v1
Projektplan achtung v1Björn Walter
 
Freesixtyfive credentials slideshare
Freesixtyfive credentials slideshareFreesixtyfive credentials slideshare
Freesixtyfive credentials slidesharecebesdotde
 
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und KommunikationHEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und KommunikationVORN Strategy Consulting GmbH
 
Rethink Airport - Brand Experience im komplexen System
Rethink Airport - Brand Experience im komplexen SystemRethink Airport - Brand Experience im komplexen System
Rethink Airport - Brand Experience im komplexen SystemHendrik Sommerfeldt
 
Responsive Webdesign verkaufen
Responsive Webdesign verkaufenResponsive Webdesign verkaufen
Responsive Webdesign verkaufendie.agilen GmbH
 
Agenturen der Zukunft
Agenturen der ZukunftAgenturen der Zukunft
Agenturen der ZukunftBathenJelden
 
Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?
Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?
Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?Julian Bossert
 
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine AlternativenWhite Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine AlternativenBrandDoctor
 

Andere mochten auch (19)

achtung! website Groblayout V1
achtung! website Groblayout V1achtung! website Groblayout V1
achtung! website Groblayout V1
 
achtung website 2spaltig
achtung website 2spaltigachtung website 2spaltig
achtung website 2spaltig
 
Nutzerstrukturdaten und Inhaltskonzept von usabilityblog.de
Nutzerstrukturdaten und Inhaltskonzept von usabilityblog.deNutzerstrukturdaten und Inhaltskonzept von usabilityblog.de
Nutzerstrukturdaten und Inhaltskonzept von usabilityblog.de
 
achtung! website Bilderwelt V1
achtung! website Bilderwelt V1achtung! website Bilderwelt V1
achtung! website Bilderwelt V1
 
Brand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting Brand
Brand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting BrandBrand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting Brand
Brand Bootcamp: Simple Exercises to Build a Strong, Long-Lasting Brand
 
Grobkonzept achtung_de 1slide
Grobkonzept achtung_de 1slideGrobkonzept achtung_de 1slide
Grobkonzept achtung_de 1slide
 
Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...
Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...
Von Profis und Amateuren: Wie Agenturen auf die Professionalisierung der Blog...
 
Brand Building Workshop Adil
Brand Building Workshop AdilBrand Building Workshop Adil
Brand Building Workshop Adil
 
Projektplan achtung v1
Projektplan achtung v1Projektplan achtung v1
Projektplan achtung v1
 
Agenturpräsentation
AgenturpräsentationAgenturpräsentation
Agenturpräsentation
 
Freesixtyfive credentials slideshare
Freesixtyfive credentials slideshareFreesixtyfive credentials slideshare
Freesixtyfive credentials slideshare
 
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und KommunikationHEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
 
Rethink Airport - Brand Experience im komplexen System
Rethink Airport - Brand Experience im komplexen SystemRethink Airport - Brand Experience im komplexen System
Rethink Airport - Brand Experience im komplexen System
 
Responsive Webdesign verkaufen
Responsive Webdesign verkaufenResponsive Webdesign verkaufen
Responsive Webdesign verkaufen
 
Das Intranet Konzept
Das Intranet KonzeptDas Intranet Konzept
Das Intranet Konzept
 
Brand Positioning Workshop
Brand Positioning WorkshopBrand Positioning Workshop
Brand Positioning Workshop
 
Agenturen der Zukunft
Agenturen der ZukunftAgenturen der Zukunft
Agenturen der Zukunft
 
Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?
Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?
Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?
 
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine AlternativenWhite Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
 

Ähnlich wie Vortrag Social Media beim aperó

Warum Social Media für Buchverlage?
Warum Social Media für Buchverlage?Warum Social Media für Buchverlage?
Warum Social Media für Buchverlage?Wibke Ladwig
 
Facebook google+webinar 2012_jan_b
Facebook google+webinar 2012_jan_bFacebook google+webinar 2012_jan_b
Facebook google+webinar 2012_jan_bdavidroethler
 
Studientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social Web
Studientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social WebStudientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social Web
Studientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social WebThemaTisch
 
Social Media Plattformen: Wo mache ich was?
Social Media Plattformen: Wo mache ich was?Social Media Plattformen: Wo mache ich was?
Social Media Plattformen: Wo mache ich was?Constance Richter
 
Hier bekommt Facebook ein Gesicht!
Hier bekommt Facebook ein Gesicht! Hier bekommt Facebook ein Gesicht!
Hier bekommt Facebook ein Gesicht! ThemaTisch
 
Social Media für Verlage. Einführung und Überblick.
Social Media für Verlage. Einführung und Überblick.Social Media für Verlage. Einführung und Überblick.
Social Media für Verlage. Einführung und Überblick.Wibke Ladwig
 
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster HeiligenkreuzChancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuzmcschindler.com gmbh
 
Social media komplette version
Social media komplette versionSocial media komplette version
Social media komplette versionIsabella Luschin
 

Ähnlich wie Vortrag Social Media beim aperó (9)

Warum Social Media für Buchverlage?
Warum Social Media für Buchverlage?Warum Social Media für Buchverlage?
Warum Social Media für Buchverlage?
 
Facebook google+webinar 2012_jan_b
Facebook google+webinar 2012_jan_bFacebook google+webinar 2012_jan_b
Facebook google+webinar 2012_jan_b
 
Sozialer Druck
Sozialer DruckSozialer Druck
Sozialer Druck
 
Studientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social Web
Studientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social WebStudientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social Web
Studientag Kirche sein, wo die Menschen sind - auch im Social Web
 
Social Media Plattformen: Wo mache ich was?
Social Media Plattformen: Wo mache ich was?Social Media Plattformen: Wo mache ich was?
Social Media Plattformen: Wo mache ich was?
 
Hier bekommt Facebook ein Gesicht!
Hier bekommt Facebook ein Gesicht! Hier bekommt Facebook ein Gesicht!
Hier bekommt Facebook ein Gesicht!
 
Social Media für Verlage. Einführung und Überblick.
Social Media für Verlage. Einführung und Überblick.Social Media für Verlage. Einführung und Überblick.
Social Media für Verlage. Einführung und Überblick.
 
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster HeiligenkreuzChancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
 
Social media komplette version
Social media komplette versionSocial media komplette version
Social media komplette version
 

Vortrag Social Media beim aperó

  • 1. Social Media richtig nutzen: Chancen und Fallstricke für Marken und Unternehmen
  • 3. 3 Wohnt in einer Großstadt Tägliche Mediennutzung Kurz vor dem Abitur Lynn Berufswunsch: (fast 18 Jahre alt) Psychologin 30 Min. 2 jüngere Geschwister 60 Min. 120 Min. Jobs & Taschengeld > 100€ /Monat Internet TV Radio Zeitschriften Tageszeitungen Singen Sport Lesen Musik (The Streets, „Cool!“ Zur Zeit keinen The Shins, Jamie T) Superdry festen Freund drykorn Apple adidas
  • 4. 4 Onlinenutzung von Lynn „Ich beginne immer mit Google“ 50–100 versch. Domains pro Monat Hausaufgaben-Recherche, Stars, Seit 1 Jahr Profil Mode „Da sind die meisten“ 296 Freunde, davon 50 nur online 10 sind „richtig gute Freunde“ Kommentare, Verabredungen, Zum Chatten Fotos „Das haben die meisten“ Vor 3 Jahren Profil angelegt „Nutze ich sehr „Nutze ich kaum noch.“ selten“
  • 5. 5 „Meinen Skullcandy Kopfhörer hat mir Leonie empfohlen und über MSN den Link geschickt“
  • 6. 6 Warum macht Lynn das? Das Social Media Profil von Lynn Es macht ihr Leben einfacher! Kreieren: eigene Blogs, Videos, Podcasts, Artikel Informationen - Freunde geben ihr Linktipps für Schule, Shopping oder Unterhaltung Sammeln: Kommentieren: Social Bookmarking, bewerten, Identität RSS-Feeds, taggen kommentieren - Sie schafft und schärft ein Online-Profil von sich selbst – als Ergänzung ihrer Identität Beziehungen - Lynn bleibt mit vielen Menschen in engem Kontakt und weiß, was sie Zuschauen: Mitmachen: machen, denken, fühlen lesen, hören, sehen eigene Profile in sozialen Netzwerken
  • 7. 7 Max, 32-jähriger Münchner Das Social Media Profil von Max (nach Forrester Research) Kreieren: (laut VerbraucherAnalyse 2008) eigene Blogs, Videos, Podcasts, Artikel ◼ Keine Kinder ◼ 2-Personen-Haushalt Sammeln: Social Bookmarking, Kommentieren: bewerten, RSS-Feeds, taggen kommentieren ◼ Haushalts-Netto- Einkommen 4.000 € ◼ Internetnutzung pro Woche 5 Stunden Zuschauen: Mitmachen: lesen, eigene Profile hören, in sozialen sehen Netzwerken
  • 8. 8 Ein anderes Profil ... Kirsten Brodde, Journalistin, kirstenbrodde.de Kreieren: eigene Blogs, Videos, Podcasts, Artikel Sammeln: Kommentieren: Social Bookmarking, bewerten, RSS-Feeds, taggen kommentieren Zuschauen: Mitmachen: lesen, hören, sehen eigene Profile in sozialen Netzwerken
  • 9. 9
  • 10. 10 Kommentare auf ihrem Blog, Twitter, weitere Blog-Einträge ...
  • 11. 11 Sogar Spiegel-Online berichtet über die Zensur Statt sich für bessere Arbeits- und Handelsbedingungen einzusetzen, verlegt sich Tchibo darauf, Kritik erst gar nicht zuzulassen.
  • 12. 12 ... und natürlich findet jeder das Thema auch bei Google Suche nach: tchibo UND t-shirt tchibo t-shirt
  • 13. 13 Was bedeutet das für die Kommunikation? Klassik Klassik Direkt Online Direkt Online Social Media Ambient Event Ambient Event PR PR
  • 14. 14
  • 15. 15 Budget: 1,2 Mio. US $ weltweite, langfristige Aufmerksamkeit in der relevanten Zielgruppe
  • 16. 16 Die Reaktion der Agenturen
  • 17. 17
  • 18. 18 Das Social Media Profil der Zielgruppe Kreieren: eigene Blogs, Videos, Podcasts, Artikel Sammeln: Kommentieren: Social Bookmarking, bewerten, RSS-Feeds, taggen kommentieren Zuschauen: Mitmachen: lesen, hören, sehen eigene Profile in sozialen Netzwerken
  • 20. 20 Der Weg – online E-Mail YouTube Twitter Jobportale Facebook
  • 21. 21 Der Weg – klassisch
  • 22. Der Weg ist das Ziel
  • 23. Der Weg ist das Ziel
  • 24. Ergebnisse: 7 Mio. Besucher in 2 Monaten Ergebnisse 35.000 Bewerber ◼ Mehr als 100.000.000 US$ Mediawert 25 Tage Videomaterial ◼ 6.849.504 Visitor auf islandreefjob.com in 56 Tagen 450.000 abgebene Stimmen ◼ 34.684 Bewerber um den Job 100.000.000 US$ Mediawert ◼ Mehr als 450.000 abgebene Stimmen
  • 25. 25 Und die Show geht weiter ...
  • 28. 28 A deal a day keeps the competition away
  • 31. 31 Beeindruckend – und was nun? ✔ ?✘
  • 32. 32 Vielen Dank Wir freuen uns auf viele Diskussionen!