Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Inbound Lunch 5 - Social Media für den Vertrieb - von sinnloser Zeitverschwendung profitieren.

179 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Media ist mehr als nur sporadisch auf Facebook posten...

Wer nicht auf Social Media ist, wird nicht wahrgenommen. Wer nur passiv auf Social Media ist, wird auch nicht wahrgenommen. In dieser Session sprechen wir darüber, ob sich der konsequente Einsatz von Social Media für Ihr Unternehmen lohnt, wie viel Social Media ist genug, wie vielfältig Social Media genutzt werden kann und welche Tools Ihnen dabei helfen können. Nicht überzeugt? Wir freuen uns auf Ihre Einwände!

In diesem Webinar lernen Sie, was Social Media alles kann, wie Sie mit Social Media Ihre Unternehmensziele erreichen, und was das Ganze kostet. [Referenten: François Benner und Alexandra Jensen]

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Inbound Lunch 5 - Social Media für den Vertrieb - von sinnloser Zeitverschwendung profitieren.

  1. 1. Social Media für den Vertrieb - von sinnloser Zeitverschwendung profitieren. ©AdobeStock-BillionPhotos.com
  2. 2. Inbound Sales Webinar Series für KMUs 9. Februar 2016 – 14 Uhr Inbound Lunch www.inbound-lunch.de
  3. 3. Referenten und Moderatoren François Benner @Brandsensations Alexandra Jensen @OnTheGo2013 Norbert Diedrich @Nordbergh ©AdobeStock-auris
  4. 4. Inbound Lunch = Inbound Sales Webinar-Serie Smarketing = Sales + Marketing
  5. 5. Inbound Lunch = Inbound Sales Webinar-Serie Buyer‘s Journey
  6. 6. © Adobe Stock - Dragonstock
  7. 7. Agenda 9. Februar 2017 1. Social Media für den Vertrieb - von sinnloser Zeitverschwendung profitieren.  Was man mit Social Media alles machen kann  Wie man’s macht – Wie sieht der Ablauf aus?  Was braucht man alles dafür (Tools / Mitarbeiter) und was kostet es?  Ja, aber... Die häufigsten Einwände 2. Ask us anything! #InboundLunch #InboundSales © Adobe Stock / Grecaud Paul
  8. 8. Social Media für den Vertrieb - von sinnloser Zeitverschwendung profitieren. ©AdobeStock-BillionPhotos.com
  9. 9. Was man mit Social Media alles machen kann © Adobe Stock - Dragonstock
  10. 10. Brand Awareness Leadership Reach Relationship Monitoring / Listening Conversation Sales Warum Unternehmen Social Media nutzen sollten? © Fotolia -
  11. 11. BRAND AWARENESS © Adobe Stock - Kokhanchikov
  12. 12. BRAND AWARENESS © Adobe Stock - Kokhanchikov  Bekannter werden  Image verbessern  Unternehmen positionieren
  13. 13. LEADERSHIP © Adobe Stock -SVM
  14. 14. LEADERSHIP © Adobe Stock -SVM  Fachwissen  Innovation  Vernetzung
  15. 15. REACH © Adobe Stock - Markus Mainka
  16. 16. REACH © Adobe Stock - Markus Mainka  Anzahl an Fans / Followers  Theoretische Reichweite  Effektive Reichweite (Analytics nutzen)  Qualitative Reichweite durch Relevanz
  17. 17. RELATIONSHIP © Brandsensations
  18. 18. RELATIONSHIP © Brandsensations  Vertrauensaufbau  Kundentreue + Loyalität  Unterstützung
  19. 19. MONITORING / LISTENING © Adobe Stock - Oleg Ivanov
  20. 20. MONITORING / LISTENING © Adobe Stock - Oleg Ivanov  Zielgruppe / Buyer Persona  Kunden  Mitbewerber  Andere wichtige Firmen / Personen
  21. 21. CONVERSATION © Adobe Stock - gpointstudio
  22. 22. CONVERSATION © Adobe Stock - gpointstudio  Nicht nur publishen, sondern zuhören  Sich auch an andere Gespräche beteiligen  Interaktion ist Schlüssel zur Wachstum
  23. 23. SALES © Adobe Stock - kentoh
  24. 24. SALES © Adobe Stock - kentoh  Social Media Ads  Social Selling  Kundenservice  Einbindung in allen Unterlagen
  25. 25. Wie man’s macht und wie sieht Der Ablauf aus? © Adobe Stock - Dragonstock
  26. 26. Ziele = Unternehmensziele © Adobe Stock - trueffelpix
  27. 27. Wer ist meine Zielgruppe?
  28. 28. Relevanter und authentischer Content
  29. 29. Beispiel S.Oliver
  30. 30. Facebook Content
  31. 31. Facebook Post
  32. 32. Instagram Content
  33. 33. Twitter Content
  34. 34. Blog Content
  35. 35. Blog Posts
  36. 36. Redaktionsplan
  37. 37. Was braucht man alles dafür und was kostet es? © Adobe Stock - Dragonstock
  38. 38. Social Media: Intern managen oder outsourcen? © Adobe Stock - Alexandre Zveiger
  39. 39.  Darstellung Ihres Unternehmens nach außen  Interaktionen mit Menschen  Richtige Kanäle wählen  Relevanter Content veröffentlichen  Kontinuierliche Optimierung, Monitoring und Analyse © Adobe Stock - arthurhidden
  40. 40. Brauche ich unbedingt ein Tool dafür, wenn ja welches? © Adobe Stock - Africa Studio
  41. 41. Social Media Dashboard
  42. 42. Social Media Software
  43. 43. KEY TAKEAWAYS  Social Media ist mehr als nur posten  Interaktion ist wichtig um voran zu kommen  Content muss Ihrem Publikum gefallen, nicht Ihnen  Eine richtige Strategie ist notwendig, um Erfolg zu haben  Lassen Sie sich helfen: Beratung oder Weiterbildung  Nutzen Sie unbedingt Social Media Management Tools  Binden Sie alle Mitarbeiter ein © Adobe Stock - blackday
  44. 44. Ja, aber… Die häufigsten Einwände © Adobe Stock - Dragonstock
  45. 45. Fragen? © Adobe Stock - Dragonstock
  46. 46. Fragen? Ask us anything! © Adobe Stock - Dragonstock
  47. 47. Results-driven Inbound Marketing and Social Media Strategies UX Design Webdesign Brandsensations Inbound Marketing Strategies François Benner Rudolph-Ulrich-Str. 4 41751 Viersen, Germany T +49 171 644 78 79 E francois.benner@brandsensations.com www.brandsensations.comcertified partner

×