Möglichkeiten der Erfolgsmessung von 
User‐Experience‐Massnahmen 
Swiss ICT Fachgruppe User Experience 
Sibylle Loetscher
Was ist User Experience? 
Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von Us...
Modell nach Rubinoff Rubinoff, 2004 (http://www www.sitepoint sitepoint.com/quantify‐user‐experience/) 
Swiss ICT Fachgrup...
Beispiel: «Internet für zu Hause kaufen» 
Inhalte 
Services > Bedürfnisgerechtigkeit 
> Verständlichkeit von 
> Tiefe und ...
Definition User Experience (UX) 
nach der SwissICT Fachgruppe User Experience: 
«Wahrnehmungen und Reaktionen einer 
Perso...
Wie erreicht man eine 
gute User Experience? 
Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der E...
Durch die Anwendung der Methode User‐Centered Design 
Ein Entwicklungsverfahren, bei dem die 
späteren User von Projektbeg...
UCD: Typisches Vorgehen 
1. Ist‐/Soll‐Analyse 
nation 
2. Grob‐Konzeption und Testserie I 
Iterative und z.T. komparative ...
Wie misst man nun die User 
Experience? 
Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolg...
Interviews 
Rückgriff auf 
bestehende Daten 
> Bedürfnisse und 
Erwartungen 
> Verständnis 
> Verkaufszahlen 
> Feedback a...
Was muss ich nun messen? 
Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von Us...
Leider gibt es keine Pauschallösung … 
Für jedes Produkt muss individuell festgelegt werden: 
Welches Faktoren sind entsc...
Wie sieht das konkret aus? 
Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von ...
Kontakt 
Sibylle Loetscher Z i AG 
sibylle.loetscher@zeix.com 
Zeix Badenerstrasse 65 
8004 Zürich 
www.zeix.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25

1.058 Aufrufe

Veröffentlicht am

Input-Referat an der Veranstaltung der SwissICT Fachgruppe User Experience (25.11.2014, bei Zeix in Zürich) zum Thema «Lohnt sich User-Centered Design? Wie man gute User Experience misst.»

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.058
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
400
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
15
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zeix swiss ict-fachgruppe-ux_erfolgsmessung-ux_2014-11-25

  1. 1. Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen Swiss ICT Fachgruppe User Experience Sibylle Loetscher
  2. 2. Was ist User Experience? Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 2
  3. 3. Modell nach Rubinoff Rubinoff, 2004 (http://www www.sitepoint sitepoint.com/quantify‐user‐experience/) Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 3
  4. 4. Beispiel: «Internet für zu Hause kaufen» Inhalte Services > Bedürfnisgerechtigkeit > Verständlichkeit von > Tiefe und Genauigkeit Angeboten > Handlungsleitend Preis/Leistung > Übersichtlichkeit der > dl hk Verständlichkeit der Tarife > Zuverlässigkeit der Dienste > Beratung > E hid f ihi Entscheidungsfreiheit Abrechnungen Kundenservice Bestell‐/ Anmeldeprozess > Dauer > l i > Erreichbarkeit > Kompetenz > Installation Komplexität > Hilfestellungen Antwortzeitzeit > Lieferfristen > Komplexität > Antwortzeitzeit > Performance Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 4
  5. 5. Definition User Experience (UX) nach der SwissICT Fachgruppe User Experience: «Wahrnehmungen und Reaktionen einer Person, die aus der Benutzung einer digitalen Anwendung resultieren.» Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 5
  6. 6. Wie erreicht man eine gute User Experience? Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 6
  7. 7. Durch die Anwendung der Methode User‐Centered Design Ein Entwicklungsverfahren, bei dem die späteren User von Projektbeginn an in die Entwicklungsprozesse von Produkten oder Abläufen einbezogen werden. Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 7
  8. 8. UCD: Typisches Vorgehen 1. Ist‐/Soll‐Analyse nation 2. Grob‐Konzeption und Testserie I Iterative und z.T. komparative Usability‐Tests (Papier‐ oder HTML‐Prototypen) und Koordi 3. Detail‐Konzeption und Testserie II Grafisches Design, Anpassung Prototypen (HTML) und Usability‐Tests ojektleitung 4. Finalisierung und Dokumentation Storyboard, inhaltliche und grafische Styleguides Pro 5. Umsetzung Produktion, d.h. Programmierung 6. Monitoring Qualitative und quantitative Messungen der Nutzung , Feinoptimierungen Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 8
  9. 9. Wie misst man nun die User Experience? Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 9
  10. 10. Interviews Rückgriff auf bestehende Daten > Bedürfnisse und Erwartungen > Verständnis > Verkaufszahlen > Feedback aus Kundencenter Usability‐Tests > > Fehlerhäufigkeit > Trainingsaufwand Tatsächliches Wie kann man Nutzerverhalten messen? K d b f Web Analytics Kundenbefragungen > Zufriedenheit > Gefallen y > Zeitersparnis > Conversion rate > O llt ffi > Etc. Overall traffic, page views > Average renvue per user Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 10
  11. 11. Was muss ich nun messen? Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 11
  12. 12. Leider gibt es keine Pauschallösung … Für jedes Produkt muss individuell festgelegt werden: Welches Faktoren sind entscheidend für die UX von Produkt X? Welche Faktoren wollen Sie messen? Welche Faktoren kann man überhaupt vernünftig messen? Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 12
  13. 13. Wie sieht das konkret aus? Swiss ICT Fachgruppe User Experience – 25. November 2014 Möglichkeiten der Erfolgsmessung von User‐Experience‐Massnahmen © Zeix 13
  14. 14. Kontakt Sibylle Loetscher Z i AG sibylle.loetscher@zeix.com Zeix Badenerstrasse 65 8004 Zürich www.zeix.com

×